Die besten Reiseziele in Asien

Die top Destinationen Asiens im Überblick. Plus Curry, Buddha und Dschungel

Was haltet ihr davon, ein wenig weiter in die Ferne zu schweifen? Asien ist nämlich nicht gleich Asien. Diese Region bietet viele fantastische und vor allem unterschiedliche Ziele für einen tollen Asien Urlaub. Wenn ihr also bereit seid für Action, Strand und atemberaubende Landschaften sowie Tempelanlagen und Ruinenstädten, solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn wir stellen euch die besten Reiseziele für Asien vor. Fernweh ist da quasi schon vorprogrammiert. Schnallt euch an und genießt unseren Ausflug nach Asien.

Asiens top Reiseziele

beste reiseziele asien thailand

Thailand – die beliebteste Destination in Asien

1. Thailand

Sawasdee! Eines der beliebtesten Reiseziele in Asien ist Thailand. Es ist nicht nur das ultimative Backpackerland, sondern auch optimal, wenn man einfach mal zwei Wochen Sonne, Strand und Meer genießen will. Die Landschaft ist geprägt von bewachsenen Kalksteinfelsen, die aus dem klarblauen Wasser ragen, aber auch von weiten Stränden und Palmenwäldern, soweit das Auge reicht. Besonders beliebt sind in diesem günstigen Urlaubsland die Inseln. Thailand verfügt über größere und kleinere Inseln – geradezu prädestiniert für Inselhopping– , auf denen man wunderbar die Seele baumeln lassen kann, wobei es hilft, die perfekte Reisezeit für Thailand zu kennen.

Tipps für Thailand:

Ein Paradies für euren Thailand Urlaub in der Andamanensee ist die Insel Koh Lipe. Nicht gerade groß ist dieses Eiland, aber die Unterwasserwelt ist ein Traum. Direkt am Strand kann man bei Flut Schnorcheln und dabei viele bunte Fische, zum Beispiel Clownfische sehen, ohne weit rausschwimmen zu müssen. Auf der Walking Street könnt ihr alles einkaufen, was ihr braucht, und euch direkt wieder in die Fluten stürzen. Bei ruhigem Seegang könnt ihr sogar zu den kleinen vorgelagerten Inseln schnorcheln oder kayaken.

Die Thailändischen Inseln entdecken:

Beste Reiseziele in Asien - Thailändisches Longtailboat im glasklaren meer

Andamanensee in Thailand

Bangkok

Sollte es euch in die Hauptstadt Bangkok verschlagen, dürft ihr das Zentrum des thailändischen Buddhismus – den Grand Palace mit dem Tempel Wat Phra Kaew nicht verpassen. In dessen Inneren befindet sich die berühmte smaragdene Buddhastatue. Der Grand Palace ist ein großer Gebäudekomplex mit prächtigen Bauten – dafür sollte man ruhig etwas mehr Zeit einplanen. Da am 13. Oktober 2016 der König Bhumibol verstorben ist, herrscht in Thailand noch immer Staatstrauer und viele offizielle Gebäude sind noch mit Trauerflor versehen. Darüber hinaus befindet sich das Grab im Grand Palace-Komplex, weshalb ihr euch nicht über die vielen schwarz gekleideten Besucher wundern solltet, denn jeden Tag kommen viele Thais hierher, um für ihren verstorbenen König zu beten.

Die thailändische Küche hat es zwar irgendwie bis nach Deutschland geschafft, aber die originale Küche vor Ort ist noch einmal ganz etwas anderes. Ihr solltet euch also nicht scheuen, ganz viel auszuprobieren – allem voran die hervorragenden Currys, frische Früchte, Phad Thai und Suppen.

Währung: Thailändische Baht. Ein Baht entspricht etwa 2,6 Cent.

Zeitzone: MESZ + 5 Stunden

→ Weitere Bangkok Tipps

2. Bali

Bali ist der Inbegriff von Spiritualität und Entspannung. Die indonesische Insel liegt östlich von Java und ist buddhistisch geprägt. Mangrovenwälder, Lava-Landschaften und tropische Wälder erwarten euch hier. Aber nicht nur das – kulturell ist auch einiges los. Zum Beispiel solltet ihr es euch nicht nehmen lassen, einer echten balinesischen Jam-Session beizuwohnen – vielleicht mit einem Drink in der Hand?

Bali – ein der besten Reiseziele in Asien

In der Gegend um Ubud könnt ihr alte, eindrucksvolle Königsgräber besichtigen oder die Gajah Höhle besuchen. Eine Bali Reise sollte aber auch die Besteigung des Berg Gunung Batur enthalten. Vom Krater des inaktiven Vulkans aus habt ihr einen phänomenalen Blick über das Umland, und mit einem Guide ist es auch eine sichere Angelegenheit, den Krater zu umrunden. Vor allem in Norden der Insel findet ihr weitere natürliche Highlights: heiße Quellen, Wasserfälle und Nationalparks. Die Insel wartet allerdings auch mit tollen Schnorchel- und Tauchgebieten auf. Makaken, Warane und Geckos sollten euch keine Angst einjagen, denn es kann schon vorkommen, dass man einem dieser tierischen Zeitgenossen am Straßenrand begegnet.

Eat Pray Love

Ganz im Sinne von „Eat Pray Love“ solltet ihr zumindest an einer Yogastunde teilnehmen und die Küche genießen. Übrigens: die Autorin Elizabeth Gilbert fand in Ubud die Liebe – und mit Sicherheit auch Inspiration für ihren Weltbestseller. Und ganz wie die Filmfigur von Julia Roberts könnt ihr euch per Moped fortbewegen oder Fahrrad fahren.

Währung: In Indonesien zahlt man mit Indonesischen Rupiah – allerdings werden meistens auch Kreditkarten akzeptiert. 14,7 Rupiah entsprechen circa einem Euro.

Zeitzone: MESZ + 6 Stunden

Beste Reiseziele in Asien - Balinesische Statue

Traditionelle Balinesische Statue

3. Sri Lanka

Eines der besten Reiseziele in Asien ist Sri Lanka. Vor allem mit dem optimalen Reisepaket. Das Land im Indischen Ozean ist ein touristisch nicht überlaufenes Urlaubsland mit drei Landschaftszonen: dem zentralen Hochland mit seinen Teeplantagen und über 2000 Meter hohen Bergen, die Tieflandebenen, die durch Bewässerung erst noch fruchtbar gemacht worden sind, und der Küstenbereich, an dem Fischerei betrieben wird und Urlauber Hotels ganz in der Nähe von feinsandigen Stränden finden. Dort könnt ihr beobachten, wie die Fischer morgens rausfahren und abends mit ihrem Fang wieder eintreffen.

Die beste Reisezeit für Sri Lanka

Sri Lanka: eine Destination in Asien mit wunderschönen Landschaften

Hochland und Natur

Ein Hotspot im Hochland ist der Berg Pidurutalagala – 2524 Meter hoch. Und auch Zugfahrten sind in dieser Gegend ein Erlebnis, schließlich kann man aus nächster Nähe die Landschaft bewundern. Jenseits der touristischen Pfade liegt inmitten von Teeplantagen der kleine Ort Haputale, ein wunderschönes traditionsreiches Städtchen. Natur erlebt ihr auch im Yala-Nationalpark, wo ihr Krokodile, Leoparden, Lippenbären und Elefanten sichten könnt. Im Sinharaja Forest könnt ihr Wandern und Safari verbinden und einen richtigen Jungle-Trek unternehmen.

Genug von Landschaft und Natur? Dann wird es Zeit für Kultur: unbedingt zu besuchen ist die Buddha-Statue in Aluthgama, die mit ihren 50 Metern den Rest des Tempelkomplexes überragt. In den Städten seht ihr dann zusehens auch immer mehr Saris, orange Mönchskutten, könnt frische Fruchtsäfte und scharfe Currys probieren und historische Stätten besichtigen und so besonders viel über eines der beliebtesten Reiseziele in Asien und seine Geschichte erfahren.

Währung: Hier bezahlt man mit Sri-Lanka-Rupien (LKR). Eine Rupie entspricht 0,00554 Euro. Ein Euro entspricht 180 LKR.

Zeitzone: MESZ + 3:30 Stunden

 

4. Malediven

Das Erste, was man vermutlich mit den Malediven assoziiert, sind lange Traumstrände und klares, blaues Meer, vielleicht auch Bungalows auf Stelzen mitten im Wasser. Und was will man mehr als ein schönes Zimmer in einem Top Resort und das Meer vor der Tür? Die Unterwasserwelt auf den Malediven lässt keine Wünsche offen. Blaue Doktorfische, Papageienfische, Karettschildkröten und Mantarochen kreuzen beim Schnorcheln oder Tauchen eure Wege. Mit der Begleitung von Meeresbiologen könnt ihr sogar etwas Gutes tun und Korallen pflanzen. Wer die Unterwasserwelt zwar sehen, aber dabei nicht nass werden möchte – oder einfach, weil es romantisch ist, der sollte ins Itaah gehen. In diesem Unterwasserrestaurant speist ihr fünf Meter unter dem Meeresspiegel. Und je nach Anbindung könnt ihr die Gunst der Stunde nutzen, und eure Ausflugsziele in diesem Reiseziele in Asien per Wasserflugzeug erreichen.

Strand Malediven Asien

Traumstrände auf den Malediven: top Urlaubsziel in Asien

Die Resortinseln

Die Malediven bestehen aus 1192 Inseln im Indischen Ozean, davon sind über 100 reine Resortinseln. Und die haben ihre Vorteile, denn, was nicht so bekannt ist, die Malediven Inseln sind ein streng islamisches Land, und auf den Inseln der Einheimischen herrscht eine strikte Kleiderordnung sowie ein Alkoholverbot. Für einen Urlaub im Bikini empfehlen wir also dann doch die Resortinseln. Euren Urlaub oder Pauschalreise auf den Malediven könnt ihr übrigens Barfuß verbringen – oder in FlipFlops, zumindest in der perfekten Reisezeit für die Malediven sollte das kein Problem darstellen. Dann könnt ihr euch jederzeit ins glasklare Wasser stürzen und die Entspannung genießen.

Währung: Auf den Malediven braucht ihr Ruffiya – ein Ruffiya – 100 Lari. Aber auch mit Kreditkarten und Reiseschecks in Euro und Dollar kommt ihr hier ziemlich weit.

Zeitzone: MESZ + 3 Stunden

 

5. Indonesien

Indonesien ist nicht nur Bali! Affenwälder und prächtige Tempelanlagen, einsame Strände und eine enorme Herzlichkeit überzieht die 17.508 Inseln, die zum Land gehören. Die bekanntesten sind neben Bali, Lombok, Sumatra und Flores.

Indonesien Asien

Vielfalt von Indonesien: deine Inspiration für eine Reise nach Asien

Vulkane und Orang-Utans

Auf Lombok könnt ihr den Vulkan Rinjani besteigen, der aufregenden Sasakkultur näher kommen und einen Abstecher auf die berühmten Gili-Inseln machen. Auf Sumatra findet ihr sowohl eine schöne Hauptstadt – Medan – als auch Naturerlebnisse. In Medan könnt ihr dem Sultanspalast sowie der Moschee aus dem Jahre 1906 einen Besuch abstatten, und dann ab in den Dschungel. Vulkan-Trekking und Begegnungen mit wild-lebenden Orang-Utans sind nur ein paar der Aktivitäten, die ihr dort ausüben könnt. Auch Rafting und Baden gehören dazu. Und natürlich leben mehr Tiere hier, als „nur“ Orang-Utans. Und wer von euch hat schonmal eine Durianfrucht probiert? Jetzt kommt eure Chance.

Auf Flores lohnt sich ein Besuch im Nationalpark Komodo, aber auch für Schnorchler und Taucher ist das hier eines der exzellentesten Reiseziele in Asien. In der Stadt Maumere könnt ihr die Kultur der Einheimischen besser kennen, zum Beispiel auf dem Local Market oder bei Salzgewinnung und Bootsbau in Nangahale. Und in Kuta geht die Party! Mit Reiswein und Gitarrenklängen. Aber auch die Küche solltet ihr nicht unbeachtet lassen: Nasi Goreng und Nasi Campur sowie Mie Goreng, frische Papayas, Mangos und Bananen werden euch immer wieder ins Auge springen – und ihr solltet – genau wie bei jedem der Reiseziele in Asien unbedingt etwas davon probieren.

So oder so – Indonesien ist aufregend und bietet auch Orte für Entspannung. Für Seelenbaumler und Actionfans gleichermaßen ein perfektes Urlaubsziel.

Währung: Indonesische Rupiah sind das allgemeine Zahlungsmittel – allerdings werden auch Kreditkarten akzeptiert. 14,7 Rupiah sind circa ein Euro.

Zeitzone: MESZ + 6 Stunden

Beste Reiseziele in Asien - Strand auf den Philippinen

Paradiesischer Strand in Indonesien

6. Die Philippinen

Sagenhafte 7107 Inseln umfassen die Philippinen, 3144 davon tragen Namen, 880 sind bewohnt – da will man sofort Inselhopping machen, oder? Bewohnt sind die 880 Inseln von Menschen und einer spannenden Fauna: Flughörnchen, Krokodile, Schlangen, Schildkröten und Echsen. Und die Landschaft ist atemberaubend: in der Provinz Laguna, unweit von Manila, stürzen sich Flüsse in den breiten Pag Sanjan Wasserfällen talwärts, auf Apo-Island könnt ihr eine außergewöhnliche Erfahrung sammeln, indem ihr mit Meeresschildkröten schwimmt und auch die ansonsten großartige Unterwasserwelt erforscht, und Hai-Arten, Delfine und Barrakudas sichtet.

Strände auf den Philippinen

Strände auf den Philippinen: sehr empfehlenswert

Auf der Insel Bohol könnt ihr – zumindest in der Dürrezeit – ein besonderes Naturspektakel life erleben: denn dann färben sich die sogenannten Chocolate Hills braun und erinnern an kleine Schokotörtchen. Außerdem findet ihr auf der Insel die possierlichen kleinen Tasieräffchen – in Hosentaschengröße. Mitnehmen ist allerdings trotzdem nicht erlaubt. Was die Philippinen noch zu bieten haben? Streetfood, traumhafte Strände, warmen Wind, der einem bei einer Mopedfahrt umweht, Trekking- und Fahrradwege sowie die Weltkulturerbestätte – die Reisterrassen von Batad in der Region Ifuego, von denen aus man in ein sattgrünes Tal blickt. Vielfalt und Spaß sind garantiert.

Währung: Vor eurer Reise solltet ihr euch Philippinische Pesos besorgen: ein PHP entspricht circa 0,0168 Euro, ein Euro 59,22 PHP.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

Die Beste Reisezeit für die Philippinen

7. Vietnam

Unser nächstes Reiseziel in Asien ist das schöne, aber sehr geheimnisvolle Vietnam. Kunterbunte Städte, feine Sandstrände, eine beeindruckende Geschichte, tolle Landschaften und wunderschöne Nationalparks machen Vietnam zu einem noch unentdeckten Traum für jeden Südostasienurlauber.

Die beste Reisezeit für Vietnam ist von November bis April. Überwintern ist in Vietnam also super möglich. Dinge, die ihr in Vietnam gesehen haben müsst, sind natürlich die Hauptstadt Hanoi, die Stadt Sa Pa oberhalb der Reisterrassen sowie die grüne Provinz Mai Chau. Ein absolutes Muss und das Highlight einer jeden Vietnam Reise ist die Halong-Bucht mit ihrem smaragdgrünen Wasser und den tausenden, hoch aufragenden Kalksteininseln.

Die besten Reiseziele in Asien

Halong Bucht im Norden von Vietnam

Der langgezogene Küstenstaat hat eine ausgeprägte Esskultur, sodass leidenschaftliche Foodies in Vietnam bestens aufgehoben sind. Das Landschaftsbild ist geprägt von Bergen, Seen, Höhlen, Tälern, Stränden und natürlich dem Meer. Eine Vietnam Rundreise ist daher der beste Weg, um so viel wie möglich von diesem einzigartigen Land mitzunehmen. Die beste Reiseroute für Vietnam ist von Nord (Hanoi) nach Süd (Ho Chi Minh). Und das Beste: Vietnam ist, wie viele Länder in Südostasien, relativ erschwinglich. Ihr müsst also nicht besonders tief in die Tasche greifen, um eine unvergessliche Zeit zu haben.

Währung: In Vietnam wird mit vietnamesischen Dong bezahlt. Ein Euro entspricht knapp 26.430 vietnamesische Dong.

Zeitzone: MESZ + 6 Stunden

8. Dubai

Weiter geht die Suche nach den besten Reisezielen in Asien mit Dubai. Die Megastadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist an Glanz und Glamour nicht zu übertreffen. Riesige Shopping Malls, luxuriöse Hotels und Restaurants sowie prächtige Wolkenkratzer zieren das Stadtbild und versprechen Luxus pur. Dubai ist nicht umsonst als Stadt der Superlative bekannt. Neben dem höchsten Gebäude der Welt ist Dubai auch die Heimat der größten Shopping Mall, der größten Skihalle sowie des weltweit größten Indoor-Freizeitparks.

Aber in der am schnellsten wachsenden Stadt der Welt ist nicht alles nigelnagelneu. In der Ausgrabungsstätte von Jumeriah z.B. findet ihr antike Überreste aus dem 5. und 6. Jhd. Auch die für arabische Länder typischen Soukas sind in Dubai erhalten geblieben. Die traditionellen Märkte versprühen einen Hauch von Orient und sind perfekt zum Souvenir shoppen.

Neueröffnung in Dubai

Die schöne Wüstenstadt Dubai

Man mag es kaum glauben, aber Dubai ist eines der besten Reiseziele in Asien für einen Urlaub mit Kindern. Das Meer direkt vor der Tür und unzählige Freizeitaktivitäten verwandeln die Wüstenstadt zu einem großen Spielplatz für Groß und Klein. Da wären z.B. das Dubai Aquarium und der Unterwasser Zoo, der Wild Wadi Wasserpark sowie aufregende Wüstensafaris. Die beste Reisezeit für Dubai sind übrigens die Monate von November bis März.

Währung: Die Währung in Dubai ist der Dirham. Ein Euro sind umgerechnet 4,50 Dirham.

Zeitzone: MESZ + 2 Stunden

9. China

China ist ein Land, dass als Reiseziel oftmals total übersehen wird. Dabei ist das Land der Mitte eines der besten Reiseziele in Asien.  Den meisten kommt, wenn sie an China Urlaub denken nur Großstädte wie Shanghai und Peking sowie die chinesische Mauer in den Kopf. Klar, das sind alles Dinge, die man gesehen haben muss, wenn man das mystische China bereist. Aber das riesige Land hat noch so viel mehr in petto. Wusstet ihr z.B. dass es in China auch mega schöne Strände gibt?

Die besten Reiseziele in Asien

Bunte Reisterrassen in China

Natürlich ist und bleibt China aber ein Land der Traditionen. Kaum verwunderlich ist es also, dass Tempel, Paläste, Mausoleen und antike Steinstauten zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in China gehören. Aber wie eben erwähnt, ist auch Chinas Landschaft nicht zu vernachlässigen. Landschaftliche Highlights wie der Li Jiang Fluss, der Jiǔzhàigōu Nationalpark, die Yunnan Reisfelder und der rote Strand Dawa werden euch bei einer China Reise vom Hocker hauen.

Währung: In China wird mit chinesischen Yuan bezahlt. Ein Yuan sind umgerechnet 0,13 Euro. Und andersrum: Ein Euro sind in etwa 7,68 Yuan.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

10. Hongkong

Weiter geht unsere Reise in dem Sonderverwaltungsgebiet von Chin: Hongkong. Auch wenn viele Hongkong zu China zählen, ist die Region südlich von China im Prinzip ein eigenes Land mit eignem Regierungschef und eigener Währung.

Viele reisen mit der Erwartung nach Hongkong, nur Hochhäuser vorzufinden. Dem ist allerdings nicht so. In Hongkong gibt es unglaublich viele Grünflächen, über 30 Sandstrände und sogar einige der schönsten Wanderwege in ganz Asien. Bei einer Hongkong Reise erwartet euch der perfekte Mix aus Großstadt, Natur und Strandurlaub.

Die besten Reiseziele in Asien

Der Hafen von Hongkong – Victoria Harbour

Bei einem Urlaub in Hongkong kommt ihr nicht um den Besuch des Victoria Peaks – dem höchsten Aussichtspunkt der Stadt – drumrum. Genauso ist der Besuch des Big Buddha auf der Lantau Island verpflichtend. Und wenn ihr schon mal da seid, könnt ihr gleich einen Abstecher zum wundervollen Upper Cheung Cha Beach machen.

Die beste Reisezeit für Hongkong sind die Frühlings- und Herbstmonate. Im Sommer kann es unerträglich heiß werden, denn dir Temperaturen steigen gut und gerne mal über 40°C. Beachtet das bei eurer Reiseplanung.

Währung: In Hongkong zahlen die Menschen mit dem Hongkong-Dollar. Ein Hongkong-Dollar entspricht in etwa 0,11 Euro bzw. ein Euro sind knapp 8,93 Hongkong-Dollar.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

11. Taiwan

Taiwan ist ein weiteres Reiseziel in Asien, dass auf dem touristischen Radar der meisten Urlauber nicht vorkommt. Dabei ist der kleine Inselstaat östlich von China mehr als sehenswert. In dem Land herrscht der perfekte Mix aus Moderne und Tradition. Traditionelle chinesische Tempel treffen auf neuzeitliche Wolkenkratzer und verwandeln Taiwan zu einem Land der Gegensätze.

Tolle Sehenswürdigkeiten in Taiwan, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet, sind:

  • Tainan – die älteste Stadt Taiwans
  • Green Island – kleine Insel im Osten
  • Sonne Mond See – Taiwans größter See
  • Taroko Schlucht – Felsen und tiefe Abgründe
  • Kenting Nationalpark  – Strand, Natur und Berge
Die besten Reiseziele in Asien

Taiwans Hauptstadt Taipeh

Die unglaublich gastfreundlichen Taiwanesen, die faszinierende Natur, das skurrile Essen und die uralte Kultur machen Taiwan zu einem der besten Reiseziele in Asien.

Taiwan ist ein massiv unterschätztes Reiseziel. Der Vorteil: Massentourismus ist hier noch ein Fremdwort. Nichtsdestotrotz ist eine Reise nach Taiwan ziemlich erschwinglich und kann gut in eine Asien Rundreise eingebaut werden.

Währung: Die Menschen in Taiwan bezahlen mit dem Neuen Taiwan-Dollar. Umgerechnet entspricht ein Taiwan-Dollar 0,029 Euro. Und ein Euro sind knapp 34,98 Neue Taiwan-Dollar.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

12. Japan

Für die Meisten ist Japan kein klassisches Reiseziel. Das liegt daran, dass das Land vergleichsweise teuer ist und viele denken, man könnte in Japan nur Städtereisen machen. Das Stimmt, Städtereisen nach Japan machen besonders viel Spaß. Aber die Inselnation im Pazifik hat noch so viel mehr auf Lager.

Wusstet ihr z.B., dass man in Japan auch am Strand abchillen oder Skifahren kann? Auf der Hauptinsel Kyushu findet ihr wunderschöne Strände während ihr in Hokkaido die Pisten unsicher machen könnt. Natürlich ist auch die kulturelle Vielfalt Japans nicht zu vernachlässigen. Schreine, Tempel und Kaiserpaläste sollten auf jeder Japan Reise erkundet werden.

Japan zur Kirschblüte: 6 Tage Tokio nur 496€ inkl. Flügen und Kapselhostel

Ein japanischer Tempel zur Kirschblütenzeit

Städte wie Tokio, Osaka, Kyoto und Kobe sind Städte, die zweifelsohne auf eurer Reiseliste stehen sollten. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann solltet ihr unbedingt zur Kirschblütenzeit nach Japan reisen. Die beste Zeit zum Kirschblüten-Schauen ist von Mitte März bis Anfang April. Übrigens: In Japan gibt es einige der süßesten Tierinseln der Welt.

Währung: Der Yen ist das Zahlungsmittel in Japan. Ein Yen sind umgerechnet 0,008 Euro. Und umgekehrt: Ein Euro entspricht ca. 124,68 Yen.

Zeitzone: MESZ + 8 Stunden

Klima und Wetter in Japan

13. Südkorea

Südkorea ist auch ein eher untypisches Land für eine Südostasien Reise. Aber lasst mich euch erklären, weshalb Südkorea auf der Liste der besten Reiseziele in Asien nicht fehlen darf.

Wenn ihr einen Urlaub in Südkorea plant, dann solltet ihr folgende beeindruckende Städte auf dem Schirm haben: Die kontrastreiche Hauptstadt Seoul, die Hafenstadt Busan sowie die Insel Jeju (Hawaii Südkoreas).

Die besten Reiseziele in Asien

Südkoreas moderne Hauptstadt Seoul

Ein weiterer wichtiger Faktor bei jeder Reise ist natürlich das Essen. Alle Foodies, die gerne scharf essen, werden in Südkorea mehr als glücklich: An jeder Ecke findet ihr lecker duftende, koreanische Spezialitäten. Klassiker, die ihr probieren müsst sind Kimchi, Bulgogi und Bibimbap.

Zudem ist Südkorea ein sehr exotisches Reiseland. Oder kennt ihr viele Leute, die schon mal in Südkorea waren? Dabei ist das Land, im Gegensatz zu Nordkorea, super modern und was die Technologie betrifft, sogar einer der weltweiten Spitzenreiter. Nichtsdestotrotz hängen die Koreaner an ihrer Geschichte und Kultur und sind ein sehr traditionsreiches Land. Südkorea – Super exotisch und definitiv eines der besten Reiseziele in Asien!

Währung: Das Zahlungsmittel in Südkorea ist der Südkoreanische Won. Ein Euro sind umgerechnet 1.274,80 Südkoranische Won.

Zeitzone: MESZ + 8 Stunden

14. Malaysia

Weiter geht die Reise zu den besten Reisezielen in Asien. Unser nächstes Ziel ist das schöne Land Malaysia. Falls ihr einen kurzen geographischen Denkanstoß braucht: Malaysia liegt in Südostasien und erstreckt sich über die Inseln Malaiischen Inseln und die Insel Borneo, auf der auch Indonesien und Brunei liegt.

Die besten Reiseziele in Asien

Das Besondere an Malaysia ist, dass das Land sowohl von malaiischen und chinesischen, als auch von indischen und sogar europäischen kulturellen Einflüssen geprägt ist. In einem Urlaub in Malaysia könnt ihr also mit jeden Menge kulturellen Eindrücken rechnen. Aber auch landschaftlich macht Malaysia sehr was her. Karibikähnliche Strände sowie bestens erhaltene Regenwälder werden jeden Malaysia Urlauber vom Hocker hauen.

Die beste Reisezeit für Malaysia ist davon abhängig, wo ihr eure Reise verbringt. Für den westen von Malaysia, wo auch die Hauptstadt Kuala Lumpur liegt, sind die Wintermonate (Dezember – Februar) sowie die Sommermonate (Juni – August) am besten geeignet. Für eine Reise nach Ostmalaysia sind die Monate von März bis September am besten.

Währung: In Malaysia wird in Ringgit bezahlt. Ein Malaysischer Ringgit entspricht in etwa 0,22 Euro.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

15. Singapur

Next Stop: Singapur! Der exotische Stadtstaat liegt unterhalb von Malaysia ist ein wirklich einmaliges Reiseziel, dass es sich zu besuchen lohnt. Fast jeder hat schon mal ein Bild der Marina Bay gesehen, dem hochmodernen Stadtteil direkt am Wasser.

Dinge, die ihr in Singapur gesehen haben solltet, sind neben dem Marina Bay Sands auch die China Town, Little India, Sentoas und die Orchard Road. An der Riverside Singapurs sind unzählige Museen, Denkmäler und Theater gelegen. Es gibt also viel zu entdecken.

Marina Bay in Signapur

Nach dem ganzen Sightseeing sollte dann ein Besuch der rund um Singapur liegenden Inseln anstehen. Zu den Inseln Kusu Island, St. John’s Island, Lazarus Island und den Sister Islands ist es meist nur ein Katzensprung. Dort angekommen, solltet ihr euer Strandtuch ausbreiten und die umliegende Natur auskosten. Ob Sightseeing, Strandurlaub oder Städtereise – Singapur erfüllt euch jeden Wunsch und gehört deshalb auf die Liste der besten Reiseziele in Asien.

Währung: Der Singapur-Dollar ist die Währungseinheit in Singapur. Ein Singapur-Dollar entspricht 0,65 Euro.

Zeitzone: MESZ + 7 Stunden

Wann ist die beste Reisezeit für Singapur?

16. Israel

Ein Land, dass zu Asien gehört, jedoch immer noch ans Mittelmeer grenzt ist das schöne Israel. Ein Urlaub in Israel ist perfekt, wenn ihr nach Asien reisen wollt, aber nicht unbedingt stundenlang fliegen wollt. Ab Deutschland könnt ihr nämlich schon innerhalb von 4 Stunden im Nahen Osten sein.

Der Nahe Osten mag vielleicht nicht Jedermanns Geschmack sein, aber Israel muss man gesehen haben. Euch erwarten moderne Metropolen, schillernde Strände, unfassbare Naturspektakel und Sonne satt.

Reisewetter in Israel

Für Viele ist Israel kein typisches Ziel für einen Strandurlaub. Dabei liegt das Heilige Land nicht nur am Mittelmeer, sondern auch am Roten Meer. Im Süden von Israel findet ihr daher die eine oder andere Strandperle, an der ihr ungestört Schnorcheln und Tauchen könnt. Denn das Rote Meer ist vor allem für seine unfassbar schöne Unterwasserwelt bekannt.

Zudem ist Israel auch auf kultureller Ebene einfach einmalig. Die unterschiedlichsten Völker und Religionen treffen hier aufeinander und kreieren einen bunten Mix. Sehenswürdigkeiten in Israel, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet, sind natürlich der Tempelberg, die Klagemauer, das Tote Meer, die Grabeskirche und die Al-Aqsa-Moschee. Antike Städte gibt es in Israel ebenfalls. Ein Muss ist daher eine reise nach Jerusalem.

Währung: In Israel bezahlt man mit dem Schekel. Ein Schekel sind umgerechnet 0,24 Euro. Ein Euro entsprechen dann 4,12 Schekel.

Zeitzone: MESZ + 1 Stunde

17. Bonusziel Mauritius

Kommen wir nun zu dem letzten Kandidaten für die besten Reiseziele in Asien: Mauritius: Okay, streng genommen gehört Mauritius geographisch nicht zu Asien, sondern zu Afrika. Aber ich kann euch dieses Inselparadies einfach nicht vorenthalten.

Natürlich ist die Insel im Indischen Ozean der perfekte Ort für einen himmlischen Strandurlaub. Puderzucker weißer Sand, türkisblaues Meer und meterhohe Palmen zeichnen die schönsten Strände auf Mauritius aus und sorgen für Urlaubsfeeling pur.

Die schönsten Strände auf Mauritius

Aber faul am Strand liegen ist nicht das einzige, was ihr auf der englisch- und französischsprachige Insel unternehmen könnt. Neben Stränden, Lagunen und Riffen sind auch Wasserfälle und Regenwälder auf Mauritius keine Seltenheit.

Zu den Sehenswürdigkeiten auf Mauritius gehören der Pamplemousses Botanical Garden, die Kolonialvilla Eureka, der Zentralmarkt von Port Louis und die siebenfarbige Erde mit dem Chamarel Wasserfall. Fast 60% der Inselbewohner haben einen indischen Hintergrund, weshalb ihr auf Mauritius viele indische Einflüsse wiederfindet.

Währung: Die Währung auf Mauritius ist die Mauritius-Rupie. Umgerechnet ist eine Mauritius-Rupie in etwa 0,026 Euro.

Zeitzone: MESZ + 3 Stunden

Weitere Infos

Eure Favoriten: Reiseziele in Asien

Habt ihr Hunger auf Asien? Dann nichts wie los – schmeißt unsere Suchmaschine an und sucht euch den perfekten Reisedeal: Last Minute Reise, Pauschalreise, Kreuzfahrt oder einfach nur Flug und Ferienhaus. Wir bieten dir eine breite Auswahl an aktuellen Reiseschnäppchen.

Wir wünschen euch eine großartige Reise zu einem der beliebtesten Reiseziele in Asien!

 

Schreibe einen Kommentar