Zur Kreditkarte ›

American Express Platinum Card im Test: Vorteile & Nachteile + Erfahrungen

Hagen Föhr

Autor:

Chefredakteur und Kreditkarten-Experte

LinkedIn Instagram Veröffentlicht: 15.05.24

Inhalt

Vor- und Nachteile der AmEx Platinum im Überblick

Pro

  • Aktion: 230€ oder 65.000 Bonuspunkte für Neukunden
  • Zugang zu 1.400 Flughafen Lounges weltweit mit Gast
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm kostenlos
  • Mit jedem Umsatz Punkte sammeln
  • Umfangreiches Reise-Versicherungspaket inkl. Mietwagen- und Reiserücktrittsversicherung
  • Jährlich 200 € Reiseguthaben (Flüge, Hotels, Mietwagen)
  • 150€ Restaurant-Guthaben pro Jahr
  • 120€ Entertainment-Guthaben jährlich (Netflix, Amazon-Prime, Audible uvm.)
  • Jährlich 200 Euro Sixt Ride-Guthaben
  • 200€ Rabatt auf Flüge bei Condor + Priority Check-in, Freigepäck & Freigetränke
  • Doppelte Leistungen durch kostenlose Partnerkarte ebenfalls mit Lounge-Zugang, Versicherungen etc.
  • Rabatte bei Airlines wie American Airelines, British Airways oder Finnair
  • Goldstatus in Hotels wie Hilton und Radisson
  • Zugang zum Amex fine Hotels and Resorts Programm
  • Status bei Autovermietungen wie Sixt und Avis
  • Vorteile bei Kreuzfahrten mit American Express-Partnern AROSA, Carnival Cruise Line und vielen mehr
  • Vergünstigungen beim Parken an Flughäfen
  • Vergünstigte Mitgliedschaften zum Beispiel beim Fine Wine Club und der Global Dining Collection
  • Banking-App, Apple Pay & Google Pay
  • 24/7 Persönlicher Kundenservice

Kontra

  • 720 Euro Jahresgebühr
  • 2% Fremdwährungsgebühr
  • 4% Abhebegebühr
  • Geringere Akzeptanz als Visa oder Mastercard in Deutschland
  • Recht hohe Annahmevoraussetzungen

Hier beantragt man die American Express Platinum Card

American Express Platinum Kreditkarte

Vorteile der American Express Platinum Card

American Express Platinum Card Vorteile
Die American Express Platinum bietet eine ganze Reihe an attraktiven Vorteilen, darunter die kostenlose Teilnahme am Membership Rewards Programm.

Durch die American Express Platinum Card, erlangt ihr sehr viele Vorteile in ganz verschiedenen Bereichen. Von weitreichendem Versicherungsschutz bis hin zu Upgrades und Lounge-Zugang am Flughafen ist das Angebot sehr weit gefächert. Insbesondere im Bereich Reisen hat die Kreditkarte viel zu bieten.

Doppelte Leistungen dank kostenloser Partnerkarte (Ihr erhaltet einen kostenlose Amex Platinum Partnerkarte mit sämtlichen Vorzügen der Hauptkarte, sprich auch einen eigenen Lounge-Zugang, Versicherungen, Status-Leveln usw. die ihr an euren Partner, Freund oder Familienmitglied weitergeben könnt. Somit erhaltet ihr letztendlich alle Amex Platinum Vorteile in doppelter Ausführung zum Preis von einer Karte.)

Amex Lounges am Flughafen
Dank der Amex Platinum vor dem Abflug an der Airport-Lounge Bar entspannen – in der Priority Pass Lounge am Flughafen Manila (MNL) kein Problem.

Aktionen (Zusätzlich könnt ihr als Inhaber einer American Express Platinum Card immer wieder von Sonderaktionen profitieren. So haben Bestandskunden etwa die Chance, doppelt so viele Punkte pro umgesetztem Euro zu machen.)

Teilnahme am Membership Rewards Programm (Die 30€ Teilnahmegebühr ist schon in eurer Kartengebühr enthalten. Ihr sammelt also automatisch mit jeden Kartenumsatz Punkte, die ihr wiederum online gegen Prämien eintauschen könnt. Einmal gesammelt, verfallen die Punkte nie. Wenn ihr beim telefonischen Kundenservice den Punkte-Turbo aktiviert, sammelt ihr sogar 1,5 Punkte je Euro.)

Umfangreiches Versicherungspaket (Neben einer Vollkaskoversicherung für Mietautos, sind auch diverse Reiseversicherungen enthalten. Zum Beispiel bei Flug- oder Gepäckverspätung und wenn ihr von eurer geplanten Reise zurücktreten müsst. Außerdem seid ihr im Ausland krankenversichert und auch bei Unfällen greift der Versicherungsschutz. Alle Versicherungsleistungen haben wir unten noch einmal übersichtlich für euch aufbereitet.)

Reiseguthaben (Jährlich bekommt ihr von American Express 200 Euro Online-Reiseguthaben geschenkt, das ihr zum Beispiel für Hotel- oder Flugbuchungen ausgeben könnt.)

American Express Platinum Reiseguthaben
Mit dem jährlichen 200 Euro Amex Reiseguthaben weltweit Luxushotels buchen – Wir haben mit dem Reiseguthaben eine kostenlose Nacht im 5* Hyatt Regency Bali verbracht.

Sixt-Guthaben (Zusätzlich erhaltet ihr 200 Euro Guthaben für Sixt Ride als Taxi- und Limousinenservice. So könnt ihr euch bspw. bequem und günstig zum Flughafen fahren lassen.)

Rabatte bei Airlines (First-Class und Business-Class Tickets erhaltet ihr mit der American Express Platinum Card bei mehreren Airlines günstiger. Bei Birtish Airways, American Airlines und Finnair gelten die Rabatte sogar auch für Tickets der Economy Class.)

Goldstatus in mehreren Hotels (Zum Beispiel bei Hilton, Radisson oder bei Marriott habt ihr mit der Platinum Card automatisch einen besonderen Status, der euch Privilegien wie Zimmer-Upgrades oder kostenloses Frühstück verschafft.)

Amex Fine Hotels and Resorts (Außerdem könnt ihr Luxushotels direkt über das Amex Fine Hotels and Resorts Programm buchen. Dafür erwarten euch Vergünstigungen bei Restaurant- und Spa-Angeboten, sowie Late Check-out und weitere Privilegien.)

Lounge-Zugang (Die American Express Platinum Card verschafft euch Zugang zu vielen exklusiven Bereichen am Flughafen, wie der Delta Sky Club Lounge, der Lufthansa Senator Lounge und vielen anderen Airport-Lounges auf der ganzen Welt – 1.400 insgesamt. In vielen Lounges gilt der Zugang auch für eine Begleitperson.)

American Express Lounge Empfang
Dank der Amex Platinum erhaltet ihr Zugang zu eigenen American Express Flughafen-Lounges.

Status bei Autovermietungen (Unter anderem Avis, Hertz und Sixt sind Partner von Amex und gewähren Inhabern der Platinum Card Vergünstigungen. Dazu gehören zum Beispiel Upgrades, Rabatte und kostenlose Zusatzfahrer.)

Kreuzfahrtprogramm (Die Liste der Amex-Partner ist lang. Dazu gehören zum Beispiel auch Kreuzfahrt-Reedereien wie AROSA und Carnival Cruise Line uvm. Wenn ihr ein Schiff der Partner-Redereien erwischt, erwarten euch verschiedene Vorteile und Privilegien, wie Kabinen-Upgrades und Bordguthaben.)

Parken an Flughäfen  (An den acht größten Flughäfen Deutschlands erhaltet ihr jeweils Vergünstigungen beim Parken am Airport.)

Parken am Flughafen mit Amex Platinum Kreditkarte
Die American Express Platinum verschafft euch Park-Privilegien am Flughafen.

Mitgliedschaften (Vergünstigte Mitgliedschaften verschafft euch die American Express Platinum Card unter anderem im Fine Wine Club und bei der Global Dining Collection. Außerdem könnt ihr eine vergünstigte Golf Fee Card erhalten, die euch auf über 2000 Golfplätzen auf der ganzen Welt große Rabatte gewährt.)

Banking-App (Die kostenlose Banking-App erleichtert die Benutzung der American Express Platinum Card.)

Apple Pay & Google Pay (Schnell und einfach könnt ihr auch über Apple Pay & Google Pay bezahlen.)

24/7 Kundenservice (Der telefonische Kundenservice ist immer für euch da. Außerdem bietet American Express auch einen Reise- und Buchungsservice, telefonisch oder online.)

Rabatte & Extras bei Condor: Je nach Buchungsklasse erhält man zwischen 50€ – 200€ Rabatt auf Condor Flüge. Außerdem profitieren Karteninhaber vom Priority Check-in, der Nutzung der Fastlane am Flughafen, Freigepäck und Freigetränken.

Alle Versicherungen der Amex Platinum Card im Überblick

Reiserücktritt / -ReiseabbruchAuslandsreise-KrankenReise-Komfort
Was wird abgedeckt?6.000€ pro Person / ReiseKrankenhaus Aufenthalt, Rücktransport, Rettungskosten uvm. bei Reisen bis 120 Tage (Deckungssumme unbegrenzt)Bei Flug-Verspätung, -Annullierung oder -Überbuchung, bis 200€ pro Person / Gepäckverspätung bis max. 800€ pro Person
Nur bei KarteneinsatzJaJaJa (Gepäckverspätung auch ohne Karteneinsatz)
Selbstbeteiligung10% mind. 100€10% mind. 100€ (max. 500€)0€
SonstigesBei Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen ärztliche Bescheinigung nötigFamilie ist mitversichert / sogar Skifahren, Reiten, Bergwandern uvm. abgedecktGreift auch bei verpasstem Anschlussflug
Fahrzeug- AssistanceReise-Unfall90 Tage Schutz für Einkäufe
Was wird abgedeckt?Reparatur, Abschleppen, Hotel, Mietwagen, ReisekostenInvalidität oder Tod bei Reisen bis 120 TageEinbruch-Diebstahl und Beschädigung bis 10.000€ / Jahr
Nur bei KarteneinsatzNeinJaJa
Selbstbeteiligung0€0€50€
SonstigesGreift Europaweit bei AutopannenMax. 75.000€ DeckungssummeMax. 2.000€ pro Versicherungsfall
Reise Privat- Haftpflicht- und ProzesskostenMietwagen Haftpflicht, Kasko und DiebstahlVerlängertes Umtauschrecht
Was wird abgedeckt?Personen- und Sachschäden + Rechtsverteidiger u. ProzesskostenMax. 2 Mietautos mit bis zu 5 eingetragenen FahrernBei On- und Offline Käufen
Nur bei KarteneinsatzJaJaJa
Selbstbeteiligung0€200€0€
SonstigesGültig bei Reisen bis 120 TagenHaftpflicht bis 750.000€ Deckung, Kasko bis 75.000€Max. 400€ je Versicherungsfall / max. 1.500€ im Jahr

Nachteile der American Express Platinum Card

Die American Express Platinum Card hat nicht viele Nachteile. Der Größte ist die hohe Jahresgebühr.

Jahresgebühr (Die Jahresgebühr von 720 Euro bzw. 60€ im Monat, ist keine Kleinigkeit. Gerade für Vielflieger, die mindestens 5-10 Mal pro Jahr von den umfangreichen Vergünstigungen profitieren, kann sich die Karte jedoch trotzdem schnell lohnen.)

Fremdwährungsgebühr (Wenn ihr außerhalb der Euro-Zone unterwegs seid und mit der Kreditkarte in fremden Währungen bezahlt, wird eine Fremdwährungsgebühr von 2% eures Umsatzes fällig.)

Abhebegebühr (Egal ob im In- oder im Ausland, wenn ihr am Automaten Geld abheben wollt, bezahlt ihr 4% eures Umsatzes, mindestens aber 5 Euro Abhebegebühr oben drauf.)

Geringere Akzeptanz in Deutschland als Visa oder Mastercard (Leider haben die Kreditkarten von American Express nicht ganz so viele Akzeptanzstellen in Deutschland wie andere Anbieter. In den letzten Jahren hat sich ihre Zahl aber schon deutlich verbessert und der Trend hält an. Mittlerweile kann man bspw. bei IKEA, Aldi und Rewe bereits mit Amex Karten bezahlen.)

Recht hohe Annahmevoraussetzungen (Um als Kunde der American Express Platinum Card angenommen zu werden muss man eine recht gute Bonität bzw. Zahlungsfähigkeit vorweisen. Es gibt keine genauen Angaben wie hoch das Jahreseinkommen tatsächlich sein muss, Antragssteller mit einem regelmäßigen Jahreseinkommen ab 50 – 60.000€ sollten jedoch keine Probleme haben.)

Amex Platinum Nachteile
Die Amex Platinum hat auch einige wenige Nachteile. Bild: Hagen Föhr

Wann lohnt sich die American Express Platinum Card?

Die American Express Platinum Card ist das Rundum-Sorglos-Paket der Amex Kreditkarten. Sie lohnt sich für alle, die Wert auf Komfort legen und die vielen Zusatzleistungen auch nutzen, bspw. den Lounge Zugang oder die Reiseversicherungen.

Besonders für Vielflieger lohnt sich die Karte, denn die Airline-Rabatte, Reise-Versicherungen und Lounge-Zugänge bieten unschlagbare Vorteile.

Wer häufig auf Reisen ist, profitiert außerdem von den Vorteilen bei Hotels und Mietwagen. Insbesondere regelmäßige Kunden der Amex-Partner Hilton, Radisson und Sixt genießen komfortable Privilegien.

Die Amex Platinum Kreditkarte lohnt sich fürs Reisen
Mit der Amex Platinum erhält man Upgrades in höhere Zimmerkategorien.

Aber auch für Kreuzfahrt-Liebhaber ergeben sich Partnerschafts-Vorteile. Wer bei einem der American Express-Partner bucht, erhält Rabatte, Kabinen-Upgrades oder Bordguthaben.

Wenn ihr Urlaube oder lange Reisen plant, kann sich die American Express Platinum Card ebenfalls durchaus lohnen, denn die umfassenden Versicherungsleistungen lassen keine Wünsche offen.

Die Jahresgebühr der American Express Platinum Card ist zwar nicht billig, wenn ihr aber sowieso hohe Umsätze habt, kann sich das auszahlen, denn ihr profitiert vom Membership Rewards Programm und zusätzlichen Aktionspunkten.

Meilen Sammeln mit der Amex Platin

Die vielfältigen Möglichkeiten mit der Platin Amex Punkte und Meilen zu sammeln eröffnen etliche Türen in die Welt des luxuriösen Reisens, sei es mit Freiflügen oder Upgrades in die Business- und First Class bei namhaften Premium-Airlines weltweit, darunter Lufthansa, Singapore Airlines, KLM, Qatar Airways, IBERA und viele mehr.

Tipp: Mit der Amex Platinum kann man 50% mehr Meilen sammeln, als mit Miles & More Karten

Mit der Amex Platinum Punkte und Meilen sammeln
Mit der Amex Platinum kann man gesammelte Bonuspunkte in Meilen umtauschen und Flugtickets sowie Upgrades buchen.

Mit Amex Platin in die Business und First Class

Der umfangreiche Punkte-Willkommensbonus, die äußerst effektive Möglichkeit mit eurer Amex Kreditkarte im Alltag schnell viele Punkte zu sammeln und die Tatsache, dass man Amex Punkte in Meilen bei 13 verschiedenen Vielfliegerprogrammen übertragen kann, verschaffen euch rasch Zugang zu Tickets in der First- und Business Class.

Punkte-Turbo: Für jeden Euro Kartenumsatz erhaltet ihr 1 Amex Punkt, aktiviert man jedoch den sog. Punkte-Turbo für 15€ jährlich, sammelt man noch schneller die wertvollen Rewards Punkte, nämlich im Verhältnis 1,5 Punkte je Euro Umsatz.

Transfer Amex Punkte zu Vielflieger-Meilen: Der Punkte-Meilen-Transfer findet ganz einfach über das Amex Membership Rewards Kundenportal statt, der Großteil der teilnehmendem Vielfliegerprogramme bietet einen Transfer im Verhältnis 5:4. Der Transfer zu Miles & More findet über einen kleine Umweg über Payback statt, ist jedoch ebenso leicht zu bewerkstelligen.

Diese Grafik veranschaulicht den gesamten Prozess des Punkte-Sammelns und des Transfers in die verschiedenen Airline Programme.

Punkte Sammeln American Express Kreditkarten und in Meilen umtauschen
American Express Punkte Sammeln & Punktetransfer zu Vielfliegerprogrammen

Beispiel: Mit Membership Rewards in die Business Class

Der Willkommensbonus ist je nach Aktion (55. – 75.000 Membership Rewards Punkte) nahezu ausreichend um bspw. einen Business-Class Flug in der legendären und super luxuriösen Q Suite von Qatar zu buchen, einer sehr edlen Business-Class.

Für einen Flug von Frankfurt oder München nach Doha braucht ihr, bei einer Buchung über das Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific (Asia Miles) nur 30.000 Asia Miles (= 37.500 Amex Punkte).

Business Class fliegen mit Amex Platinum
Mit der Amex Platinum können Punkte gesammelt werden, die beim Asia Miles Programm für einen Flug in der Business Class eingelöst werden können.

Hinzu kommen lediglich rund 270€ Zuzahlung für Steuern und Gebühren (ca. 110€ wenn ihr von Doha Richtung Deutschland fliegt.)

Beispiel: Mit Amex Punkten in die First-Class

Lufthansa First Class mit Amex Platinum Kreditkarte
Sammelt man genügend Punkte mit der Amex Platinum, kann man damit auch einen First-Class Flug mit Lufthansa buchen.

Für einen Flug in der First-Class genügt der aktuelle Willkommensbonus zwar nicht ganz, jedoch kann man mit ein paar Monaten Punkte Sammeln auch in die exklusivste aller Buchungsklassen einsteigen.

Eine der beliebtesten und schnellsten Möglichkeiten für einen First-Class Flug, sind Flüge in der Qatar Airways First Class bspw. von Frankfurt nach Doha. Hier werden pro Strecke gerade mal 64.375 Membership Rewards Punkte benötigt. Das beschert euch in diesem Fall 51.500 sog. „Qmiles“ bei Qatar, ausreichend für die Buchung in der First-Class.

Qatar Airways First Class mit Amex Platinum
Qatar Airways First Class mit Membership Rewards Punkten buchen, die durch Amex Platinum Umsätzen gesammelt wurden.

Alle Konditionen & Infos im Überblick


Besonderheiten

💳 KartensystemAmerican Express
🏦 KartentypCharge Card (Die Rückzahlung wird mit Rechnungsstellung fällig)
✍️ SchufaprüfungJa
🏧 Weltweit gebührenfrei abhebenNein, 4% Gebühren mind. 5€
🆓 Dauerhaft ohne JahresgebührNein
📊 LimitAbhängig von der Bonität
📱 Banking AppJa
  Apple PayJa
🇬Google PayJa
📳 Kontaktlos bezahlenJa
💻 BeantragungOnline Antrag & Video-Ident

Bezahlen und Bargeld abheben

Kosten bei KartenzahlungKosten bei Bargeldabhebung
Inlandgebührenfrei4% mind. 5€
Eurozonegebührenfrei4% mind. 5€
Fremdwährung weltweit2%4% mind. 5€

Gebührenübersicht

Jahresgebühr Hauptkarte (ab dem 1. Jahr)720 Euro
Jahresgebühr Partnerkarte (dauerhaft)kostenlos
Ersatzkartekostenlos

Zusatzleistungen & Boni

  • Zugang zu über 1.400 Flughafen Lounges in 130 Ländern inklusive Gast
  • Aktion für Bestandskunden: Doppelte Punkte für alle Zahlungen sowie höherer Wert der Membership-Rewards-Punkte (125 Punkte = 1 Euro)
  • Vergünstigte Mitgliedschaft im Fine Wine Club und bei der Global Dining Collection
  • Vergünstigte Golf Green Fee Card
  • Rabatte bei Air- und Cruise Lines
  • Vergünstigungen bei ausgewählten Events

Amex Offers Angebote – Mehr Meilen + Geld zurück

Kundenservice Infos

  • 24/7 Kundenservice: +49 (0) 69 97 97 1000
  • Telefonischer Reise- und Buchungsservice: +49 (0) 69 9797 3922
  • Karte sperren: +49 (0) 69 97 97 1000

American Express Platinum Card im Test: Vergleich zu anderen Kreditkarten

Wir haben die American Express Platinum Card mit der Miles & More Gold Card und der American Express Gold Card verglichen.

American Express Platinum CardMiles & More Gold CardAmerican Express Gold Card
American Express Platinum Kreditkarte
Miles and More Gold Card Lufthansa Mastercard Kreditkarte
American Express Gold Kreditkarte
Jahresgebühr720€138€140€
Punkte od. Meilen sammelnJa, Membership Rewards ProgrammJa, Miles & More ProgrammJa, Membership Rewards Programm
Reiseversicherungen inklusiveJaJaJa
Bargeld Inland & Eurozone4% mind. 5€ Gebühr2% mind. 5€ Gebühr4% mind. 5€ Gebühr
Bargeld weltweit4% mind. 5€ Gebühr2% mind. 5€ Gebühr4% mind. 5€ Gebühr
BesonderheitZugang zu 1.400 Flughafenlounges mit Gast inklusive, 200€ Reiseguthaben + 150€ Restaurant-Guthaben jährlich, Statuslevel bei Hotels und Mietwagenanbietern uvm.Vollkasko-Versicherung für Mietautos inkl.Sehr umfangreiches Verischerungspaket
Neukunden-Bonus230€ oder 65.000 Bonuspunkte4.000 – 10.000 Prämien-Meilen( aktionsbedingt)170€ oder 50.000 Bonuspunkte
BeantragungJetzt beantragenJetzt beantragenJetzt beantragen

Auch top bewertet: American Express Business Platinum

Amex Platinum Alternativen
Zwar gibt es günstigere Alternativen zur Amex Platinum Card, keine andere Kreditkarte bietet jedoch derart viele einzigartige Leistungen, Boni und Extras.

Fazit & Empfehlung – unsere Erfahrung mit der Amex Platinum Card

Die American Express Platinum ist aktuell die prestigeträchtigste Premium Kreditkarte in Deutschland. Wer plant mit Membership Rewards Punkten einen Vielfliegerstatus zu erreichen, First Class zu fliegen oder ein Upgrade in die Business Class zu bekommen, hat mit der Platinum Amex das richtige Werkzeug dafür in der Hand.

Sammelt man fleißig Membership Rewards Punkte kann man bereits nach kurzer Zeit Freiflüge in der Business oder First Class buchen. Zusätzlich bekommt man von Beginn an den begehrten Lounge-Zugang mit Gast zu über 1.400 Flughafen Lounges in 130 Ländern, dieser Lounge Pass alleine kostet regulär bereits 399€ im Jahr (ohne Gastzugang, diesen kann man in Deutschland gar nicht regulär erwerben). Übrigens kann auch der Inhaber der kostenlosen Partnerkarte mit einem Gast die Lounges nutzen, somit hat man de-facto 4 Lounge-Zugänge mit einer Kreditkarte.

Fazit zur American Express Platinum Card
Mein Fazit zur Amex Platinum Card basiert auf persönlichen Erfahrungen, die ich weltweit mit der Kreditkarte gesammelt habe.

Auch die nützlichen Versicherungen sorgen auf Reisen für einen sehr guten Rundum-Schutz (Mietwagen Kasko-, Kranken-, Reiserücktritt-, Haftpflicht-, Gepäckversicherung und viele mehr).

Ja, die 720€ jährlich bzw. 60€ im Monat sind kein Pappenstiel, für Menschen, die gerne und viel Reisen lohnt sich die Amex Platin Card dennoch, wenn man die vielen Vorteile kennt und nutzt. Die Karte öffnet die Tür in eine ganze Welt von Vorteilen, Upgrades, Extras und exklusiven Specials, die luxuriöses Reisen erst möglich machen.

Wie bei jeder American Express Kreditkarte raten wir euch auch die Amex Platinum mit einer kostenlosen Kreditkarte zum Bezahlen in Fremdwährung und zum weltweiten Abheben zu kombinieren. Unsere 1. Wahl für eine kostenlose Kreditkarte ohne Girokonto ist momentan die Hanseatic Bank Genialcard. Für eine kostenlose Kreditkarte mit Girokonto empfehlen wir euch die DKB Debitkarte.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Die Amex Platin Card öffnet die Tür zu einer ganzen Welt aus Vorteilen, Upgrades und exklusiven Specials – die aktuell luxuriöseste Kreditkarte in Deutschland

Mehr Infos

Die American Express Platinum Card im Test – so haben wir die Kreditkarte bewertet

KriterienBeschreibungPunkte
Preis-Leistungs-VerhältnisAusgezeichnet14 / 14
Bonuspunkte1 Punkt pro 1 € Umsatz1 / 1
Bezahlung2 % außerhalb der EU-Zone12 / 18
VersicherungenJa1 / 1
RabatteJa1 / 1
CashbackNein0 / 1
RechnungsausgleichPer Lastschrift2 / 2
Mobil bezahlenApple Pay & Google Pay2 / 2
Bargeldabhebung4 %, mind. 5 €6 / 18
Startbonus230€ oder 65.000 Bonuspunkte3 / 3
Jahresgebühr720 EUR24 / 24
Effektiver JahreszinsKeine Ratenzahlung3 / 3
Ohne GirokontoJa10 / 10
EröffnungsprozessKein Papierkram2 / 2
Kartennote1.881 / 100
Die American Express Platinum im Test

Erfahrungsbericht: Wie bewerten Karteninhaber*innen die Amex Platinum Card?

Preis-Leistungs-Verhältnis:🟩🟩🟩🟩🟩 100%
Sicherheit:🟩🟩🟩🟩🟩 100%
Kreditrahmen:🟩🟩🟩🟩🟩 100%
Dauer Beantragung:🟩🟩🟩🟩⬜ 90%
Abschlusschance:🟩🟩🟩🟩⬜ 90%
So haben Amex Platinum Karteninhaber der Reiseuhu Community die Amex Platinum bewertet

Willst du mehr zu den Erfahrungen anderer Amex Platinum Karteninhaber*innen erfahren oder deine persönliche Erfahrung teilen? Dann tritt unserer exklusiven Facebookgruppe bei: Meilen Stammtisch.

FAQ – Häufige Fragen zur American Express Platinum Card

✅ Wie viel muss ich verdienen für um eine American Express Platinum Card zu bekommen?


Ganz präzise Angaben macht American Express hierzu nicht. Es kursieren zwar weiterhin Gerüchte, dass ein Jahreseinkommen zwischen 50-60.000€ ausreicht, bestätigt wurde das bisher nur inoffiziell durch das Feedback unserer Leser.
Unser Tipp: Versucht es doch einfach mal mit einem Antrag für die American Express Platinum Card, es kann durchaus sein, dass man auch mit niedrigerem Einkommen angenommen wird.

✅ Welche Versicherungsleistungen bietet die American Express Platinum Card?


In der Jahresgebühr sind eine Reise-Unfallversicherung sowie eine Reiserücktrittsversicherung enthalten. Außerdem seid ihr gegen Flug- und Gepäckverspätungen versichert und mit einer Auslandskrankenversicherung ausgestattet. Eine Vollkaskoversicherung für euren Mietwagen ist ebenfalls enthalten.
Tipp: Häufig gilt die Versicherung nur, wenn ihr mit der American Express Platinum Card bezahlt habt. Die Details eures Versicherungsschutzes haben wir euch oben noch einmal übersichtlich zusammengefasst.

✅ Welche Kosten kommen bei der Benutzung der American Express Platinum Card auf mich zu?


Neben der Jahresgebühr von 720 Euro, kommen auf euch auch Kosten beim Abheben von Bargeld zu. American Express berechnet 4% eures Umsatzes, mindestens aber 5 Euro Abhebegebühr. Außerdem müsst ihr im Ausland mit einer Fremdwährungsgebühr von 2% rechnen. Die Kosten werden aber teilweise durch die Reise- und Hotelgutscheine, sowie durch die Vorteile bei der Autovermietung wieder ausgeglichen. Am besten kombiniert man die Amex Platinum mit einer kostenlosen Kreditkarte wie der Hanseatic Bank Genialcard.

✅ Komme ich mit der American Express Platinum Card in Flughafen Lounges?


Ja, als Inhaber der American Express Platinum Card haben du und deine Begleitung Zugang zu über 1.400 Lounges in 130 Ländern. Außerdem darfst du dich auch in ausgewählten Lufthansa Senator Lounges aufhalten und bekommst Zugang zu Delta SkyClub Lounges auf der ganzen Welt. Dafür musst du nur dein Flugticket für den gleichen Tag vorzeigen.

✅ Gibt es bei der Amex Platinum einen Willkommensbonus?

Im Zeitraum vom 19.03. – 29.04.2024 profitieren Neukunden entweder von einem 100€ Startbonus oder von einem 40.000 Punkte-Bonus. Voraussetzung ist ein Gesamtumsatz von mindestens 10.000€ in den ersten 6 Monaten nach Erhalt der Amex Platinum. Die 40.000 Punkte bekommt man nur bei einer Beantragung über Reiseuhu.

Weitere Kreditkarten, die wir bewertet haben

Hagen Föhr

Autor:

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen, die besten Urlaubsschnäppchen und nützliche Informationen zum Thema Meilen, Punkte und Kreditkarten.

Fragen? In der Meilen Stammtisch Gruppe auf Facebook beantworte ich Deine Fragen.