Der Amex Trick: So sammelt man 50% mehr Meilen als mit Miles & More Kreditkarten

Der Amex Trick: So sammelt man 50% mehr Meilen als mit Miles & More Kreditkarten

Mit einem kleinen Umweg schneller ans Meilen-Ziel

Wer mit einer Kreditkarte Miles & More Meilen sammeln möchte, kann dies normalerweise nur mit einer der offiziellen Miles & More Kreditkarten, der Miles and More Gold Kreditkarte, der Blauen Kreditkarte von Miles & More oder einem einem Lufthansa Vielfliegerstatus mit entsprechend zugehöriger Statuskarte wie z.B. der Frequent Traveller Kreditkarte.

Bei den frei verfügbaren Miles & More Kreditkarten ohne Vielfliegerstatus, erhält man als Privatkunde 1 Prämienmeile je 2€ Kartenumsatz, für Bargeldabhebungen gibt es keine Meilen.

Es gibt jedoch einen ganz einfachen Trick mit dem man noch mehr Miles & More Meilen pro ausgegebenem Euro erhält. Um von dieser Möglichkeit zu profitieren werden zwei Dinge benötigt:

  1. Eine American Express Goldcard
  2. Der sog. American Express Punkte-Turbo

Wie man die Amex Goldcard und den Punkte-Turbo richtig einsetzt und welche Vorteile sich daraus ergeben, erklären wir auf dieser Seite ausführlich und anhand von Beispielen.

Mehr Miles & More Meilen mit einer Amex Kreditkarte sammeln: So funktioniert es

Grundsätzlich ist es so, dass das Sammelverhältnis im Membership Rewards Programm von American Express für Miles & More Meilen besser ist, wenn man den sog. Punkte-Turbo aktiviert und bereit ist einen Umweg über Payback Punkte zu gehen. Der Amex Punkte-Turbo sorgt nämlich dafür, dass man bei Kartenumsätzen mit einer Amex Kreditkarte Je 2€ Kartenumsatz 3 Membership Rewardspunkte erhält, ohne Punkte-Turbo wären es nur 2 Punkte. Wie vielen Miles & More Meilen das entspricht und wie viel man damit im Verhältnis mit einer Miles & More Kreditkarte sammelt, erfahrt ihr im Rechenbeispiel und der dazugehörigen Grafik etwas weiter unten.

Die Aktivierung des Punkte-Turbos kann nach Erhalt der Kreditkarte ganz einfach online durchgeführt werden, für diese Funktion fallen jährlich 15€ Gebühren an, die sich jedoch aufgrund des besseren Sammelverhältnisses sehr schnell wieder herausholen lassen.

Wichtig zu wissen ist, dass sich Membership Rewardspunkte im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umwandeln lassen. Payback Punkte widerum lassen sich im Verhältnis 1:1 gegen Miles & More Prämienmeilen eintauschen. Das mag vielleicht etwas kompliziert und umständlich klingen, tatsächlich kann das Umtauschen der Punkte jedoch mit wenigen Klicks erledigt werden. Dieser Umweg über Payback Punkte macht es letztendlich möglich, mehr Meilen pro Euro zu sammeln.

Ein Rechenbeispiel für 100€ Kreditkartenumsatz:


  • Miles & More Kreditkarte

100€ Kartenumsatz = 50 Miles & More Prämienmeilen


  • American Express Goldcard (Punkte-Turbo aktiviert)

100€ Kartenumsatz = 150 Membership Rewards Punkte

150 Membership Rewards Punkte = 75 Payback Punkte

75 Payback Punkte = 75 Miles & More Prämienmeilen


Unterm Strich kann durch den Umweg über Payback das Sammelverhältnis um ganze 50% pro ausgegebenem Euro Kartenumsatz verbessert werden.

Amex Trick
Mit Amex Kreditkarten 50% mehr Miles & More Meilen sammeln

Wie in der Grafik bereits angedeutet, kann man nicht nur mit der Amex Goldcard von diesem Trick profitieren, auch eine American Express Platinum Card oder eine American Express Blue Card, ermöglichen das Sammeln von Membership Rewards Punkten. Bei der Blue Card sollte jedoch beachtet werden, dass die Teilnahme am Membership Rewards Programm 30€ jährlich kostet.

Wie aktiviert man den American Express Punkte-Turbo?

Der Punkte-Turbo kann inzwischen bequem online im American Express Kundenkonto beantragt werden, die jährliche Gebühr beläuft sich auf 15€, einmal aktiviert verlängert sich der Punkte-Turbo automatisch und kann mit einer Frist von einem Monat jederzeit gekündigt werden.

Der Punkte-Turbo kann für Amex Business sowie für Privat Karteninhaber*innen aktiviert werden, das bessere Sammelverhältnis wird auf maximal 40.000€ Kartenumsatz jährlich genehmigt.

Ist man bereits im Amex Kundenkonto eingeloggt, gelangt man hier direkt zur Aktivierung.

American Express Punkte Turbo beantragen

So wandelt man Membership Rewards Punkte in Payback Punkte um

Der Umtausch von Membership Rewards Punkten zu Payback erfolgt online im American Express Kundenkonto unter „Membership Rewards“ > „Einlösen“ > „Payback Punktetransfer“ oder wenn ihr schon in eurem Amex Konto eingeloggt seid, über diesen Link.

Es müssen mindestens 1000 Membership Rewards Punkte je Transaktion umgetauscht werden.

Membership Rewards Punkte zu Payback transferieren
So wandelt man Amex Punkte in Payback Punkte um

So wandelt man Payback Punkte in Miles & More Meilen um

Im 2. Schritt findet der Transfer von Payback zu Miles & More statt, wie bereits erwähnt ist das Verhältnis von Payback Punkten zu Miles & More Prämienmeilen 1:1.

Im Payback Kundenkonto, das übrigens kostenlos eröffnet werden, kommt man über „Punkte einlösen“ in der oberen Seitennavigation und dann über „Weitere Einlösemöglichkeiten“ oder, wenn man bereits bei PayPal eingeloggt ist über diesen Link.

Payback Punkte in Miles and More Meilen umwandeln

Mit der Amex Goldcard in die Lufthansa Business & First Class

Nachdem ausreichend Meilen und Punkte gesammelt sind, geht es darum das beste Meilenschnäppchen für einen Lufthansa Business oder First Class Flug zu finden, auch Flüge in der Premium Economy und Economy Class stehen zur Verfügung.

Eine der besten Anlaufstellen für günstige Meilenschnäppchen, ist die Meilenschnäppchenseite von Miles & More, hier findet man ständig stark reduzierte Flüge bei vielen Lufthansa Verbundairlines (Lufthansa, Swiss, Eurowings Discover, Air Dolomiti, LOT Polish Airlines uvm.).

Aktuell gibt es dort bspw. einen Hin- und Rückflug in der Business Class nach Las Vegas für gerade mal 28.000 Meilen.

Meilenschnaeppchen

Lediglich für einen Flug in der Lufthansa First Class gibt es hier aktuell keine Angebote, für einen derartigen Flug muss man deutlich mehr Meilen einplanen (ab ca. 50-60.000 Meilen oneway).

Gründe für den Fehler im System

Jetzt stellt sich die Frage, wieso man mit einer Kreditkarte, die nicht Teil von Miles & More ist, mehr Miles & More Meilen für seine Umsätze erhält, als mit den Miles and More Kreditkarten selbst?

Diese Frage kann nur vermutlich nur damit beantwortet werden, dass Miles & More diesen Umweg über Payback Punkte entweder nicht berücksichtigt hat oder dass ganz einfach davon ausgegangen wurde, dass Karteninhaber*innen einer Amex Kreditkarte das zweifache Umwandeln von Bonuspunkten zu umständlich ist.

Wie auch immer es zu diesem Schlupfloch gekommen ist, Tatsache ist, das Meilensammler*innen stark von diesem Trick profitieren können und so Meilenziele wie einen Flug in der Lufthansa First- oder Business Class deutlich schneller erreichen können als mit einer Miles & More Kreditkarte.

Übrigens lassen sich die bei Amex gesammelten Membership Rewards Punkte auch in Meilen von 12 weiteren Vielfliegerprogrammen umwandeln. Mehr Informationen dazu findet man in unserem Infoguide zum Membership Rewards Programm.

Fazit

Die hier beschriebene Methode mit American Express Kreditkarten im Membership Rewards Programm und dem Punkte-Turbo de facto effektiver Miles & More Meilen zu sammeln, als mit Miles & More Kreditkarten selbst, ist sicher eine sehr attraktive Möglichkeit für alle, die gezielt auf eine Meilenprämie wie einen Business oder First Class Flug hinarbeiten.

Es gilt jedoch zu beachten, das man zum Sammeln der Amex Punkte eine American Express Kreditkarte benötigt und zum späteren Einlösen auch eine Miles & More Kreditkarte. Da das Sammeln von großen Mengen an Punkten eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann, empfiehlt es sich erst kurz vor Einlösung bzw. Übertragung der Amex Punkte zu Miles & More diese Miles & More Kreditkarte zu beantragen, das es dabei primär nur um die Teilnahme am Miles & More Programm geht, ist es ratsam die deutlich preiswertere Blaue Miles & More Kreditkarte (55€) der Miles & More Goldcard (110€) vorzuziehen.

Wir empfehlen die Amex Goldcard als primäre Kreditkarte im Alltag und auf Reisen zu verwenden um die vielen Vorteile der Karte (Versicherungen, hoher Kreditrahmen, Amex Offers Sonderangebote uvm.) zu nutzen und auch um entsprechend zügig mit Kartenumsätzen Punkte sammeln zu können. Die Amex Goldcard wird regelmäßig mit großen Neukunden-Boni angeboten, die eine Beantragung noch attraktiver machen, bei vergangenen Aktionen gab es bspw. immer wieder 40.000 Bonuspunkte für Neukunden, eine Punktemenge, die alleine bereits für einen Freiflug ausreicht.

Selbst wen man nicht unbedingt auf Freiflüge mit Miles & More Airlines aus ist, bieten mit American Express Kreditkarten gesammelte Bonuspunkte eine flexiblere Einlösung zu Meilen bei 12 weiteren Vielfliegerprogrammen an. Auch bei anderen Programmen profitieren Amex Karteninhaber*innen vom sehr guten Sammelverhältnis von überwiegend 5:4, sprich 5 Amex Punkte = 4 Airline Meilen.

Das könnte dich auch interessieren:

Hagen Föhr
Autor:

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen, die besten Urlaubsschnäppchen und nützliche Informationen zum Thema Meilen, Punkte und Kreditkarten.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: