Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Aktion: 4.000 Prämienmeilen Willkommensbonus (bis 31.12.2020)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reise-Rücktrittsversicherung
  • Vollkaskoversicherung für Mietautos
  • Prämien- und Statusmeilen sammeln
  • Meilen verfallen nicht
  • Bis zu 30% Rabatt bei Avis
  • Zusätzliche Meilen bei Hilton und Shell
  • Banking App
  • Apple Pay und Google Pay
  • 24/7 Kundenservice

Kontra

  • Jahresgebühr von 110 Euro
  • Fremdwährungsgebühr von 1,95%
  • Gebühren für Bargeldabhebungen
  • Partnerkarte nur gegen Gebühr
  • Tageslimit von 500 Euro für Abhebungen

Hier beantragt man die Miles and More Kreditkarte Gold

Miles and More Gold Kreditkarte Lufthansa

Vorteile der Miles and More Kreditkarte Gold

Vor allem wenn ihr viel unterwegs seid, bietet euch die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold eine ganze Reihe nützlicher Vorteile.

Versicherungen (Mit einer Auslandskrankenversicherung, einer Reise-Rücktrittsversicherung und einer Vollkaskoversicherung für Mietwägen ist der Versicherungsschutz der Kreditkarte sehr umfassend.)

Meilen sammeln (Mit der Karte nehmt ihr automatisch am Miles & More Vielfliegerprogramm der Lufthansa teil. Damit sammelt ihr mit jedem Umsatz Prämienmeilen (2€ = 1 Meile). Diese Prämienmeilen lassen sich entweder für attraktive Prämien und Upgrades oder gegen Statusmeilen eintauschen, solltet ihr beabsichtigen den Frequent Traveler oder sogar Senator Status bei Lufthansa zu erreichen.

Schutz vor Meilenverfall (Die gesammelten Meilen verfallen nicht einfach irgendwann, somit bleibt mehr Zeit um größere Prämienziele anzustreben. Das klassische Ziel ist neben einem Vielfliegerstatus ein Freiflug oder ein Upgrade in die Business- oder First Class bei Lufthansa.)

Begrüßungspaket (Wenn ihr die Kreditkarte bis 31.10.20 beantragt, erhaltet ihr zur Begrüßung 20.000 Prämienmeilen und Rabatte im Lufthansa Worldshop.)

Eine kostenlose Wochenendmiete bei Avis sowie bis zu 30% Rabatt bei allen Anmieten über die AVIS Autovermietung. Ihr erhaltet zudem ein Jahr kostenlos den AVIS Preferred Status, der euch einen bevorzugten Checkin und Upgrades beschert.

Zusätzliche Meilen (Ihr sammelt doppelt so viele Meilen bei den offiziellen Partnern von Miles an More Hilton und Shell.)

Banking-App (Die Kontoführung könnt ihr bequem über die Banking-App abwickeln.)

Apple Pay und Google Pay (Beide Anbieter warden von Miles and More unterstützt und erleichtern euch das kontaktlose Bezahlen per Smartphone.)

24/7 Kundenservice (Die DKB ist der Bank-Kooperationspartner von Miles and More und mit ihrem telefonischen Kundenservice rund um die Uhr für euch da.)

Die Nachteile der Miles and More Kreditkarte Gold

Der größte Nachteil der Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold sind die Kosten für Bargeldabhebungen und Zahlungen im EU-Ausland. Alle weiteren negativen Aspekte der Karte zeigen wir euch in der folgenden Liste.

Jahresgebühr (Mit 110 Euro ist die Jahresgebühr relativ hoch, wenn man die Karte mit ihren Versicherungen und das Meilenprogramm bewusst nutzt, kann sich die Gebühr jedoch schnell rechnen.)

Fremdwährungsgebühr (Bei jedem Bezahlvorgang außerhalb der Euro-Zone wird eine Gebühr von 1,95% fällig. Wenn ihr viel außerhalb der EU unterwegs seid, kann das schnell lästig bzw. teuer werden.)

Gebühren bei der Bargeldabhebung (Egal ob im In- oder Ausland, ihr müsst beim Abheben am Geldautomaten mindestens mit einer Gebühr von 2% eures Umsatzes, mindestens aber 5 Euro rechnen.)

Selbstbeteiligung (Die Kreditkarte bietet einen umfassenden Versicherungsschutz. Im Schadensfall kommt aber eine Selbstbeteiligung auf euch zu. In der Regel beträgt diese 10% des Schadens, mindestens aber 100 Euro. Der Großteil der Kreditkarteninstitute verlangt bei diesen kostenlosen Versicherungen eine Selbstbeteiligung, bei der Miles and More Gold Karte sind die Summen im Vergleich sogar noch recht fair.

Tageslimit (Pro Tag könnt ihr nicht mehr als 500 Euro abheben. Dadurch soll eure Kreditkarte vor Missbrauch geschützt sein. Da die Karte generell zum Abheben eher ungeeignet ist, empfehlen wir euch die Miles and More Gold Karte sowieso in Kombination mit einer kostenlosen Kreditkarte zum gebührenfreien Abheben zu nutzen.)

Für wen lohnt sich die Lufthansa Miles and More Gold Karte besonders?

Für Vielflieger ist die Miles and More Gold so etwas wie der Premium Standard unter den Kreditkarten. Jeder Umsatz, den ihr mit der Kreditkarte macht, schlägt sich auf eurem Meilenkonto nieder, was wiederum zu exklusiven Vorteilen bei euren Reisen oder zu attraktiven Sachprämien führt.

Vor allem regelmäßige Lufthansa-Kunden profitieren besonders stark von den Vielflieger-Meilen und können so natürlich schneller einen Vielflieger-Status erreichen.

Aber auch für Reisende, denen es vor allem auf einen guten Versicherungsschutz ankommt, ist die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold ein zuverlässiger Partner. Vor allem, wenn ihr vorhabt, auf euren Reisen einen Mietwagen zu benutzen.

Ansonsten lohnt sich die Karte für alle, die hohe Kreditkarten-Umsätze zu verzeichnen haben. Je höher eure Umsätze, desto rentabler ist das Meilen-Sammeln für euch.

Tipp: Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob sich die Miles and More Gold bei dieser Jahresgebühr dauerhaft für euch lohnt, könnt ihr sie auch erst mal für ein Jahr ausprobieren. Der Vertrag kann nämlich jederzeit zum Monatsende gekündigt werden.

Alle Konditionen und Leistungen im Überblick

Besonderheiten

BankDKB
KartensystemMastercard
KartentypCharge Card
SchufaprüfungJa
Weltweit gebührenfrei abhebenNein
Dauerhaft ohne JahresgebührNein
VersicherungsschutzJa
Tageslimit für Abhebungen500 Euro
Banking-AppJa
Google PayJa
Apple PayJa
Kontaktlos bezahlenja

Bezahlen und Bargeld abheben

BezahlenGeld abheben
Inland und EUkostenlos2% des Umsatzes, mind. 5 Euro
Fremdwährungen weltweit1,95% des Umsatzes2% des Umsatzes, mind. 5 Euro

Gebührenübersicht

Effektiver Jahreszins8,90%
Habenzins0,00%
Jahresgebühr Hauptkarte109,92 Euro
Jahresgebühr Partnerkarte69,96 Euro
Ersatzkarte0 Euro

Zusatzleistungen und Boni

  • 20.000 Prämienmeilen Willkommensbonus
  • Bis zu 30% Rabatt bei Avis & Kostenlose Wochenendmiete + Avis Preferred Status für 1 Jahr
  • Extrameilen bei Shell und Hilton
  • Unbegrenzter Meilenschutz
  • Versicherungsschutz bei Privatreisen

Kundenservice Infos

  • 24/7 Kundenservice & Sperrnotruf:  +49  (0) 69 66 78 88 444     

Miles and More Kreditkarte Gold im Test: Vergleich zu anderen Premium-Kreditkarten

Wir haben die goldene Miles & More Karte mit der Miles & More Kreditkarte Blue und der American Express Gold Card verglichen.

Miles & More Gold CardMiles & More Kreditkarte BlueAmerican Express Gold Card
Miles and More Gold Kreditkarte Lufthansa
Miles and More Kreditkarte Blue
amex gold
Jahresgebühr110€55€140€
Punkte od. Meilen sammelnJa, Miles & More ProgrammJa, Miles & More ProgrammJa, Membership Rewards Programm
Reiseversicherungen inklusiveJaNeinJa
Bargeld Inland & Eurozone2% mind. 5€ Gebühr2% mind. 5€ Gebühr4% mind. 5€ Gebühr
Bargeld weltweit2% mind. 5€ Gebühr2% mind. 5€ Gebühr4% mind. 5€ Gebühr
BesonderheitVerischerungspaket inkl. Mietwagen-VollkaskoMit Punkte-Turbo sehr effizient Meilen sammeln
Neukunden-Bonus20.000 Prämien-Meilen & Wochenendmiete bei AVIS500 Prämien-Meilen & 50€ Lufthansa Gutschein72€ Startguthaben oder 20.000 Bonuspunkte
BeantragungJetzt beantragenJetzt BeantragenJetzt Beantragen

Alternativen zur Miles and More Gold Card

Eine gute Alternative zur Miles and More Gold Kreditkarte ist zweifelsfrei die American Express Gold Card. Für nur 30€ mehr pro Jahr, kann man mit der Amex deutliche schneller Meilen und Punkte sammeln. Die Miles and More Kreditkarte Blue (und die Miles and More Blue Business) lohnt sich hingegen nur wirklich für Vielflieger, die Leistungen sind im Vergleich zur Gold Variante und in Anbetracht der Jahresgebühr nicht zu empfehlen.

Tipp: Miles and More mit kostenloser Kreditkarte kombinieren. Da man mit der Miles and More Gold Karte und mit Meilen Kreditkarten generell nur gegen hohe Gebühren Bargeld abheben und im EU Ausland bezahlen kann, ist eine Kombination einer derartigen Kreditkarte mit einer kostenlosen Karte sinnvoll. Besonders empfehlenswert ist dafür die Hanseatic Bank Genialcard (ohne Girokonto) oder die DKB Cash Visa (mit Girokonto).


Unsere Erfahrungen mit der Miles and More Kreditkarte Gold

Meine bisherigen Erfahrungen mit der Miles and More Gold Card waren durchweg positiv, ich persönlich halte die Mietwagen-Vollkasko neben dem Meilen sammeln, für einen der interessantesten Vorteile.

Je nachdem wo und zu welchem Zeitraum ihr ein Auto mietet, kann man die Jahresgebühr mit einer Automiete wieder reinholen. Die Zusatzleistungen wie Vollkasko und die Reduzierung eurer Selbstbeteiligung sind eine der Haupteinnahmequellen für Mietwagenanbieter und dementsprechend auch grundsätzlich überteuert.

Mit der goldenen Miles & More habt ihr bei Mietautos immer 200€ Selbstbeteiligung bei einer maximalen Deckungssumme von 75.000€. Bitte beachtet, dass ihr den Mietwagen auch mit der Karte bezahlt haben müsst damit Versicherungsschutz besteht.

Miles and More Gold Kreditkarte auf Weltkarte
Miles and More Gold Kreditkarte

Auch den Willkommensbonus und die ganz einfach nebenbei im Alltag gesammelten Meilen konnte ich schon mehrmals gegen coole Prämien und Upgrades eintauschen. Das Prämienangebot bei Miles & More ist wirklich riesig.

Der Kundenservice ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut, bisher musste ich nie länger als 2 Minuten warten, bis ich jemanden am Telefon hatte.

Lediglich die Fremdwährungsgebühr und die Gebühren beim Abheben von Bargeld sind verbesserungswürdig. In Kombination mit einer kostenlosen Reisekreditkarte wie der Hanseatic Bank Genialcard oder der Barclaycard Visa, kann man diese Nachteile jedoch leicht umgehen.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Die Miles and More Gold Kreditkarte ist der perfekte Einstieg zum Meilen sammeln und bei Nutzung der Versicherungen und Prämien auch ihr Geld wert.

Mehr Infos

So wird die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold beantragt

1. Online-Antragsformular: Ihr beantragt die Kreditkarte ganz einfach über das Online-Formular. Dabei werden eure persönlichen Daten abgefragt.

2. Bestätigung: Ihr müsst die Beantragung noch einmal online bestätigen.

3. Legitimation: Eure Identität könnt ihr per Videoident oder per Postident verifizieren. Video-Ident geht schneller und beschleunigt damit dem Prozess um mindestens 1-2 Tage.

4. Kreditkarte erhalten: Eure Karte bekommt ihr per Post. Aus Sicherheitsgründen wird eure Pin in einem separaten Brief 1-3 Werktage später verschickt.

FAQ – Häufige Fragen zur Miles and More Kreditkarte Gold



✅ Welche Varianten der Miles and More Kreditkarte Gold gibt es?


Die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold gibt es als Business-Karte oder für den privaten Gebrauch. Da Betriebsausgaben im Normalfall höher sind als Private, lassen sich mit der Business Variante schneller großen Mengen an Meilen sammeln. Mit der Business-Kreditkarte habt ihr außerdem Zugang zu Regus Business Centern an Flughäfen und in Stadtzentren diverser Großstädte weltweit. Ihr müsst aber sehr genau nachweisen, dass die Nutzung der Kreditkarte nur dienstlich erfolgt, da ist der Anbieter streng.


✅ Welche Status-Optionen gibt es bei der Miles and More Kreditkarte Gold?


Je nachdem, wie viele Statusmeilen ihr gesammelt habt, bekommt ihr einen unterschiedlichen Status und damit einhergehende Vorteile.
–  Frequent Traveller: Ab 35.000 Statusmeilen
–  Senator Status: Ab 100.000 Statusmeilen
–  Hon-Circle Status: ab 600.000 Statusmeilen
Mit der der Miles and More Gold Karte könnt Ihr könnt eure Prämienmeilen auch gegen Statusmeilen eintauschen, mit der Blue Variante ist das nicht möglich.


✅ Welchen Versicherungsschutz bietet die Miles and More Kreditkarte Gold?


In der Jahresgebühr ist eine Auslandkrankenversicherung enthalten. Außerdem gibt es eine Reiserücktrittsversicherung und eine Vollkaskoversicherung für euren Mietwagen, soweit ihr mit der Kreditkarte bezahlt habt.



✅ Was passiert, wenn die Miles and More Kreditkarte Gold verloren geht oder gestohlen wird?


In diesem Fall müsst ihr die Karte sperren lassen. Das geht über den 24/7 Sperrnotruf oder ganz einfach in eurer Banking-App. Für 50 Euro schickt euch die DKB eine Notfallkarte zu. Sollte in der Zwischenzeit jemand missbräuchlich mit eurer Karte gezahlt haben, müsst ihr maximal 50 Euro Selbstbeteiligung tragen.

Weitere Kreditkarten, die wir getestet haben: