Miles and More

Miles and More

Alle Information und Tipps zum größten Airline Bonusprogramm

Inhaltsverzeichnis – Alle Infos zum Miles & More Bonusprogramm

Was ist Miles and More?

Miles and More ist das Vielfliegerprogramm der Lufthansa und aktuell das größte Bonusprogramm seiner Art in ganz Europa. Lufthansa ist jedoch keineswegs die einzige Airline, die dem Programm angehört. Insgesamt nutzen 11 Airlines zum Programm, darunter SWISS, Air Dolomiti, Eurowings und Brussels Airlines Miles and More Meilen gesammelt werden.

Auch bei allen anderen Star Alliance Airlines wie Aegean Airlines, Turkish Airlines, United, Singapore Airlines uvm., können Miles and More gesammelt und für Freiflüge und Upgrades eingelöst werden.

Das Interessante für viele Meilensammler*innen bei Miles & More sind die vielen Möglichkeiten auch mit alltäglichen Ausgaben Meilen zu sammeln. So ist Miles & More bspw. Partner des deutschlandweit beliebten Payback Programms. Payback Punkte, die mit unterschiedlichsten Einkäufen generiert werden, können nämlich im Verhältnis 1:1 direkt in Miles and More Meilen umgetauscht werden.

Am einfachsten können Miles and More Meilen mit einer Meilen Kreditkarte wie bspw. der Miles and More Goldcard oder der Miles and More Blue Kreditkarte gesammelt werden, genauere Informationen dazu befinden sich eine Stück weiter unten in diesem Artikel.

Mit Miles and More im Alltag Meilen sammeln
Mit Miles and More im Alltag Meilen durch Kreditkartenumsätze sammeln

Wie kann man mit Miles and More Meilen sammeln?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten bei Miles and More Meilen zu sammeln, hier eine Übersicht der populärsten Methoden. Voraussetzung zum Meilen Sammeln ist die Teilnahme am Miles and More Programm, dies wiederum ist nur mit einer Miles & More Kreditkarte möglich.

Für Privatpersonen stehen dabei die Miles & More Goldcard und die Miles & More Bluecard zur Auswahl, Gewerbetreibende haben ebenfalls zwei Optionen, nämlich die Miles and More Business Goldcard sowie die Miles & More Business Bluecard.

Kreditkartenumsätze mit Miles & More Kreditkarten: Für jeden Kartenumsatz erhalten private Karteninhaber*innen Prämienmeilen, unabhängig davon was bezahlt wird. Je 2€ Kartenumsatz wird eine Meile gutgeschrieben, bei ausgewählten Partnern auch mehr. Bei den Business Kreditkarten ist das Verhältnis noch besser, hier erhält meine eine Meile je 1€ Kartenumsatz.

Sonderaktionen mit Meilenbonus bei Kooperationspartnern: Miles and More bietet in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern regelmäßig attraktive Aktionen, bei denen man neben einem guten Angebot auch eine bestimmte Menge an Meilen als Belohnung erhält.

Ein recht beliebtes Beispiel hierfür sind Zeitschriften- und Zeitungsabos (Print & Digital) mit großen Tageszeitungen wie der FAZ, der Süddeutschen Zeitung oder der BILD Zeitung, hier lassen sich Meilen oft schon deutlich unter 1 Cent pro Meile „kaufen“.

Mit Zeitungsabos guenstig Miles and More Meilen sammeln
Mit Zeitungsabos günstig Miles and More Meilen sammeln

Neben den beliebten Zeitungsabos gibt es in folgenden weitere Bereiche in denen man sich bei Miles & More Partnern gute Deals in Kombination mit Meilen-Paketen sichern kann.

  • Reise (Hotels, Flüge, Mietautos uvm.) auf dem Miles and More Hotels & Cars Portal sowie bei Buchungen in Marriott Hotels und über Hotels.com
  • Entertainment (z.B. Audible, Apple Music etc.)
  • Tankstellen (über die Kooperation mit Payback lassen sich an allen Aral und Shell Tankstellen 1 Punkt je 2 Liter Kraftstoff sammeln)
  • Miles and More Newsletter & App Nutzung: Alleine für das Abonnieren des Miles and More Newsletters und das Downloaden der Miles & More App erhält man jeweils 500 Prämienmeilen gutgeschrieben

Payback Punkte sammeln und in Miles & More Prämienmeilen umwandeln:

Wie bereits anfangs erwähnt, können Payback Punkte im Verhältnis 1:1 in Lufthansa Miles and More Prämienmeilen umgewandelt werden, die Teilnahme am Payback Programm ist kostenlos und man sammelt bei allen teilnehmenden Partnern (z.B. Rewe, Otto, H&M, dm, Tchibo, Eventim uvm.).

Bezahlt man bspw. an der Rewe Supermarkt-Kasse mit einer Miles & More Kreditkarte und scannt zusätzlich seine Payback App oder Karte, sammelt man so indirekt sogar doppelt Meilen bei Miles & More.

Wie funktioniert der Transfer von Payback Punkten zu Miles & More?

Der Transfer von Payback Punkten ist ganz einfach im Kundenportal von Payback möglich. Sobald man mindestens 200 Payback Punkte gesammelt hat, kann man diese nach Belieben im Verhältnis 1:1 in Lufthansa Miles and More Prämienmeilen umwandeln.

Es besteht außerdem die Möglichkeit ein sog. Meilenabo einzurichten, dabei werden zweimal jährlich, einmal im März und einmal im September, alle Payback Punkte automatisch zu Miles and More übertragen. Auch beim Meilenabo müssen mindestens 200 Payback Punkte auf eurem Payback Punktekonto sein, damit der Transfer durchgeführt werden kann.

Die Teilnahme am Payback Programm ist übrigens vollkommen kostenlos.

Payback Punkte in Miles and More Meilen umwandeln
So wandelt man Payback Punkte in Miles & More Meilen um

Miles and More Prämienmeilen und Statusmeilen – Wo ist der Unterschied?

Man muss beim Miles and More Vielfliegerprogramm zweierlei Meilentypen voneinander unterscheiden, Prämienmeilen und Statusmeilen. Wir fokussieren uns auf dieser Seite primär auf Prämienmeilen, die für Sachprämien, Freiflüge und Upgrades eingelöst werden sollen.

Statusmeilen dienen dazu einen Vielflieger-Status bei Lufthansa (Frequent Traveller, Senator oder HON) zu erreichen und die damit einhergehenden Vorteile wie z.B. Lounge-Zugang am Flughafen zu nutzen. Statusmeilen können nur durch Flüge mit Star-Alliance Airlines gesammelt werden, die Menge der Meilen die man pro Flug erhält hängt dabei stark von der Distanz des Fluges sowie der Buchungsklasse ab.

In Deutschland besteht für die Inhaber*innen einer Miles and More Goldcard einmal im Jahr die Möglichkeit 5.000 bis 25.000 Prämienmeilen im Verhältnis 5:1 in Statusmeilen umzutauschen, sollte man beabsichtigen mit Prämienmeilen einen Status zu erreichen. Ein derartiger Umtausch kann jedoch bestenfalls als kleiner Teil einer Strategie zum Erreichen eines Vielfliegerstatus sein, da man bereits für den niedrigsten Status „Frequent Traveller“ bereits 35.000 Statusmeilen in einem Kalenderjahr benötigt.

Wer auch ohne Vielfliegerstatus weltweiten Zugang zu Flughafen-Lounges erhalten möchte, für den empfiehlt sich eine Kreditkarte mit Airport-Lounge Zugang.

Dank Vielfliegerstatus Zugang zu exklusiven Flughafen-Lounges genießen
Mit Miles & More Vielfliegerstatus Zugang zu exklusiven Flughafen-Lounges genießen

Mit welchen Kreditkarten kann man Miles & More Meilen sammeln?

Für jedermann frei verfügbar sind die Miles & More Kreditkarten jeweils in zweifacher Ausführung für Privat- und Geschäftskunden. Die Goldkarten bieten ein umfangreicheres Leistungsspektrum, besonders im Bereich Versicherungen, die blaue Karten kosten jedoch nur halb so viel Jahresgebühr.

Mit den Business Kreditkarten sammelt man Meilen im Verhältnis 1€ Umsatz = 1 Meile, bei den Karten für Privatkunden gibt es je 2€ Umsatz 1 Meile.

Außerdem ist es möglich mit den Statuskarten von Lufthansa, also der Frequent Traveller, der Senator und der HON-Circle Member Karte, Meilen zu sammeln. Dazu benötigt man jedoch den entsprechenden Vielfliegerstatus, für den wiederum mehrere zehntausend Statusmeilen pro Kalenderjahr erfolgen werden müssen. Diese Statuslevel sowie die dazugehörigen Karten eigenen sich daher wirklich nur für echte Vielflieger*innen die regelmäßig mit Airlines der Star Alliance unterwegs sind.

Miles and More Gold Card Lufthansa Mastercard Kreditkarte

Miles and More Kreditkarte Gold

  • Meilen-Bonus für Neukunden
  • Umfangreiches Versicherungspaket inkl. Mietwagen-Vollkasko
  • Ohne Kontowechsel
  • Mit jedem Kartenumsatz Miles & More Meilen sammeln
  • Meilen sind vor Verfall geschützt

109,92 € Jahresgebühr

Miles and More Blue Card Lufthansa Mastercard Kreditkarte

Miles and More Kreditkarte Blue

  • 500 Meilen für Neukunden
  • Je 2€ Kartenumsatz 1 Prämienmeile sammeln
  • Apple & Google Pay
  • Kein neues Konto nötig
  • 50€ Lufthansa Gutschein

54,96 € Jahresgebühr

Miles and More Gold Business Lufthansa Mastercard Kreditkarte

Miles and More Business Goldcard

  • 4.000 Meilen Startbonus
  • 1€ Kartenumsatz = 1 Miles & More Meile
  • Versicherungspaket inkl. Reiserücktritt & Mietwagenversicherung
  • 24 Stunden 7 Tage die Woche persönlicher Kundenservice

109,92 € Jahresgebühr

Miles and More Blue Business Lufthansa Mastercard Kreditkarte

Miles and More Blue Business Kreditkarte

  • 1.000 Meilen Bonus für Neukunden
  • Meilen- Sammelverhältnis 1€ = 1 Meile
  • Versicherungspakete optional
  • Vorteile bei AVIS, Hilton, Shell uvm.

54,96 € Jahresgebühr

Wofür kann man Miles & More Meilen einlösen?

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten Miles and More Meilen einzulösen, wir haben einmal die beliebtesten Einlösungen aufgelistet.

Freiflüge & Upgrades

Zwar muss man für Freiflüge in der Economy, Business oder First Class sowie für Upgrades in eine höhere Buchungsklasse bei einer der Miles and More Airlines etwas mehr Meilen sammeln, dennoch lässt sich mit dem richtigen Meilenschnäppchen oft der beste Gegenwert je Meile erzielen.

Miles and More Airlines

Dabei können Flüge und Upgrades bei den Airlines der Lufthansa Group (Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Edelweiss, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Eurowings und Eurowings Discover), bei allen Star Alliance Airlines (z.B. Thai Airways, United Airlines, Turkish Airlines, LOT, Condor, Air Canada TAP Air Portugal, Singapore Airlines uvm.) und bei einigen weiteren externen Airline Partnern (Air Astana, Air Malta, Cathay Pacific, Olympic Air, Vistara und LATAM) gebucht werden.

Sachprämien, Entertainment, Finanzdienstleistungen, Reisen, Mietautos & Shopping

Die Liste der Miles and More Kooperationspartner aus vielen verschiedenen Bereichen ist unglaublich lang und die Einlösemöglichkeiten dementsprechend vielseitig. Einige Beispiele aus den genannten Segmenten sind z.B. eine Siemens Kaffeemaschine, ein Zeitungsabo der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ein Skipass für die Bergbahn Kitzbühl, ein Mietwagen bei Sixt, Designer Möbel Bestseller von Onlineshop „Design Bestseller“ uvm.

Meilen sammeln miles and more
So werden bei Miles & More Meilen gesammelt und eingelöst

Kreditkartengebühr für die Miles & More Kreditkarte

Es besteht außerdem die Möglichkeit die Jahresgebühr für die Miles & More Kreditkarte mit gesammelten Prämienmeilen zu bezahlen. Dabei werden für die Miles and More Blue Kreditkarte 16.500 Meilen pro Jahr fällig, für die goldene Miles & More Kreditkarte müssen 33.000 Meilen eingelöst werden, die Kosten für private und geschäftlich genutzte Karten sind identisch.

Wir raten grundsätzlich dazu die Jahresgebühr eher nicht mit Meilen zu bezahlen, da bei Freiflügen, Upgrades und anderen Prämien deutlich bessere Gegenwerte pro Meile erzielt werden können.

Spenden

Wie auch beim ebenfalls sehr beliebten Bonusprogramm Membership Rewards von American Express, ist es möglich Meilen für wohltätige Zwecke zu spenden. Bei Miles and More kann man Meilen an die die eigens von Lufthansa gegründete Hilfsorganisation helpalliance spenden und so weltweite Projekte im Bereich Bildung, Ernährung und Gesundheit unterstützen.

➤ Mehr zum Thema: Kreditkarten zum Meilen sammeln

Mit Miles and More Meilen günstig Business Class fliegen

Aufgrund der vielen verschiedenen Airlines, bei denen mit Miles and More Prämienmeilen Flüge gebucht werden können (siehe vorheriger Absatz „Wofür kann man Miles and More Meilen einlösen?“), gibt es natürlich ebenso viele Möglichkeiten eine Flug in der luxuriösen Business Class einer dieser Airlines zu buchen.

Eine der günstigsten und einfachsten Wege um sich einen Flug in der Lufthansa Business-Class zu sichern, sind sog. Meilenschnäppchen. Hier bieten Airlines der Lufthansa Group Flüge zu stark vergünstigten Preisen ausschließlich zur Buchung mit Meilen an.

Einen Hin- und Rückfug in der Business Class bekommt man hier innerhalb Europas aktuell schon für gerade mal 13.000 Meilen zum Beispiel von Deutschland nach Kreta.

Business Class Flug mit Meilenschnaeppchen
Mit den Lufthansa Meilenschnäppchen günstig in der Business Class fliegen

Hier wird deutlich wie viel mehr Gegenwert man für seine gesammelten Meilen beim Einlösen für Flüge erhält. Zur Erinnerung, die Jahresgebühr für eine Miles & More Goldcard kostet ca. 110€ und kann mit 33.000 Meilen bezahlt werden, ein Flug in der Business Class nach Kreta gibt es für etwa ein Drittel der Menge an Meilen, obwohl ein derartiger Flug auch gerne mal um die 700€ und mehr kosten kann.

Business Class Flug Frankfurt Kreta
Regulärer Preis für ein Business Class Flug nach Kreta

Auch auf der Langstrecke gibt es bei den Meilenschnäppchen immer wieder unschlagbar günstige Angebote, wie bspw. einen Hin- und Rückflug in der Business Class von Deutschland nach San Francisco in den USA für 55.000 Meilen.

Business Class mit Miles and More Meilen
Mit Miles and More Meilen in der Business Class in die USA

Regulär kann ein derartiger Flug im gleichen Angebotszeitraum auch mal knapp 4.000€ kosten.

Business Class Flug Frankfurt San Francisco
Normalpreis Business-Class Flug nach San Francisco

Genau diese Meilenanzahl, die man für den beispielhaften Business-Class Flug benötigt, erhält man momentan bereits mit einem einzigen Zeitungsabo der Welt am Sonntag für nur 669€. Neben dem Flug in der Business Class bekommt man dann auch noch ein Jahr eine der beliebtesten deutschen Tagesezeitungen im Print und Digitalformat.

Die ist nur ein Beispiel, mit welchen geschickten Methoden und Deals man im Miles and More Programm sehr günstig luxuriös fliegen kann.

Mit Zeitungsabo Business Class Flug buchen
Mit diesem Abo der Welt am Sonntag direkt in die Lufthansa Business Class

Bei den Lufthansa Meilenschnäppchen lassen sich auch Flüge in der Economy sowie Premium Economy Klasse buchen, Angebote für First-Class Meilen Schnäppchen direkt bei Lufthansa gibt es es nicht.

Mit Miles and More Meilen in der Lufthansa First Class fliegen

Sicher einer der luxuriösesten und prestigeträchtigsten Arten zu Reisen, ist ein Flug in der Lufthansa First Class. Auch wenn die Strecken auf denen eine First-Class angeboten wird heute etwas überschaubarer sind, kann man mit Lufthansa nach wie vor zu diesen Top Zielen weltweit fliegen:

  • New York (EWR), Miami, San Francisco, Chicago, Los Angeles, Sao Paulo, Shanghai, Bangalore, Buenos Aires, Mexiko-Stadt, Dehli, Johannesburg

Anfang 2022 sollen außerdem diese Destination hinzu kommen:

  • Peking, Hong-Kong, Houston, Washington, New York (JFK), Shanghai, Singapur, Tokio

First Class Flug bei Miles and More direkt buchen

Einen First-Class Flug kann man zwar direkt über die Miles and More Seite mit Meilen buchen, man benötigt dafür momentan jedoch mindestens 91.000 Miles and More Prämienmeilen bspw. für einen First-Class Flug nach San Francisco, hinzu kommen 359€ Zuschlag für Steuern und Gebühren.

Frankfurt San Francisco First Class mit Meilen
Frankfurt San Francisco First Class mit Meilen

First Class Flug bei LifeMiles von Avianca Airlines buchen

Die kolumbianische Premium Airline Avianca ist ebenso wie Lufthansa Teil der Star Alliance und hat ihr eigenes Vielfligerprogramm namens LifeMiles. Innerhalb dieses Programms ist es auch möglich Flüge in der Lufthansa First Class zu buchen, allerdings für deutlich weniger Meilen also bei Miles and More direkt.

Momentan kann man dort schon für 60.000 Meilen zzgl. ca. 100 € für Steuern und Gebühren einen Flug von Deutschland nach bspw. Neu-Delhi in Indien buchen. Wie auch bei Miles and More direkt, sind die Preise für die jeweiligen Flüge immer an einen Kombination aus Distanz und Popularität der Destination gebunden.

Wichtig zu wissen beim Buchen über LifeMiles und über andere Vielfliegerprogramme der Star Alliance wie z.B. Asiana Club (Asiana Airlines aus Südkorea) oder KrisFlyer (Singapore Airlines) ist, dass First-Class Flüge über diese Programme lediglich 15 Tage im Voraus gebucht werden können, eine Erhöhung auf 30 Tage ist jedoch Medienberichten zufolge geplant.

Mit Miles and More First Class fliegen
Mit Miles and More Prämienmeilen einen Flug in der First Class buchen

Fazit

Das Miles and More Vielfliegerprogramm ist nicht ohne Grund, das größte und beliebteste seiner Art in Europa. Die vielen teilnehmendem Airlines und die sehr umfangreichen Einlösemöglichkeiten der gesammelten Meilen machen Miles and More zu ersten Anlaufstelle für Menschen die viel mit dem Flugzeug unterwegs sind.

Durch die vielen hundert Kooperationspartner am Boden, eignet sich eine eine Teilnahme am Programm jedoch auch für Menschen die nur selten fliegen. Sei es an der Supermarktkasse oder beim Online-Shopping, für das neue Küchengerät oder den Mietwagen im Urlaub, Miles and More schafft in vielen alltäglichen Lebensbereichen attraktive Vorteile und Vergünstigungen, auch weit ab des Flughafens.

Das Sammeln der Meilen mit den Miles & More Kreditarten und Payback Punkten ist dabei stressfrei und erfolgt ganz nebenbei mit jedem Kartenumsatz oder Einkauf. So werden auch mit einfachen Alltagsausgaben leicht Prämienmeilen gesammelt, die Teilnehmer*innen zu tollen Prämien, Freiflügen und Upgrades verhelfen.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Ob Am Boden oder in der Luft, mit Miles and More kann man überall ganz einfach wertvolle Prämienmeilen sammeln. Nicht ohne Grund das beliebteste Vielfliegerprogramm in Europa.

Mehr Infos

FAQ – Häufige Fragen zu Miles and More Bonusprogramm

Lohnt sich Miles and More?

Ja, durch die zahlreichen Miles and More Partner kann man auch mit alltäglichen Ausgaben wertvolle Prämienmeilen sammeln, die dann in attraktive Prämien wie z.B. Freiflüge, Upgrades oder Sachprämien jeglicher Art eingelöst werden können.

Wie sammelt man bei Miles & More Meilen?

Durch alle Kreditkartenumsätze mit einer Miles and More Kreditkarte (2€ = 1 Meile), beim Buchen von Flügen mit Airlines der Star Alliance, durch Zeitungsabos und bei vielen weiteren Partnern.

Welche Airlines gehören zu Miles and More?

Zu Miles and More gehören Lufthansa, Austrian Airlines, SWISS und Edelweiss, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Eurowings, Eurowings Discover, LOT, Luxair und Croatia Airlines. Miles and More Meilen kann man bei außerdem bei Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, All Nippon Airways, Asiana Airlines, Avianca, Copa Airlines, Egypt Air, Ethiopian Airlines, EVA Air, SAS, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, TAP Portugal, Thai Airways, Turkish Airlines und United Airline, Cathay Pacific, LATAM Airlines, Olympic Air, Air Astana, Air Malta, Vistara sammeln.

Kann man Payback Punkte in Miles and More Meilen umwandeln?

Ja, Payback Punkte können ab 200 Punkten im Verhältnis 1:1 in Miles & More Prämienmeilen umgewandelt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Hagen Föhr
Autor:

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: