Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Aktion bis 31.08.2020: Begrüßungspaket mit 4.000 Prämienmeilen
  • 50€ Lufthansa Gutschein
  • Prämienmeilen sammeln im Lufthansa Miles & More Programm
  • Meilen verfallen nicht (ab einem Jahresumsatz von 1.500€)
  • Gutschein für kostenloses Upgrade bei Avis
  • Zusätzliche Meilen bei Hilton und Shell sammeln
  • Banking-App
  • Apple Pay und Google Pay
  • 24/7 Kundenservice

Kontra

  • Jahresgebühr von 55 Euro
  • Kein Versicherungsschutz
  • Keine Möglichkeit gesammelte Prämienmeilen in Statusmeilen zu übertragen
  • Fremdwährungsgebühr von 1,75%
  • Gebühren bei der Bargeldabhebung

Hier beantragt man die Miles and More Kreditkarte Blue

miles and more kreditkarte blue

Die Vorteile der Miles and More Kreditkarte Blue

Meilen sammeln (Das System zum Meilen sammeln ist einer der großen Vorteile der Kreditkarte. Mit jedem Umsatz sammelt ihr Prämienmeilen im Miles and More Programm der Lufthansa Dabei bekommt ihr eine Meile je 2€ Umsatz. Ab einem Jahresumsatz von 1.500 Euro verfallen eure Meilen nicht und je mehr Meilen ihr sammelt, desto exklusivere Vorteile erwarten euch, zum Beispiel die Fast-Lane beim Check-In oder ein Upgrade in die Business Class.)

Begrüßungspaket bis 31.08.2020 (Wenn ihr die Kreditkarte beantragt, erhaltet ihr zur Begrüßung 4.000 Prämienmeilen, einen 50€ Lufthansa Gutschein und Rabatte im Lufthansa Worldshop.)

Gutschein für Avis (Wenn ihr euren Mietwagen bei Avis mietet, bekommt ihr einmalig ein kostenloses Upgrade.)

Zusätzliche Meilen (Ihr sammelt doppelt so viele Meilen bei den offiziellen Partnern von Miles an More Hilton und Shell.)

Banking-App (Die Kontoführung könnt ihr bequem über die Banking-App abwickeln.)

Apple Pay und Google Pay (Beide Anbieter werden von Miles and More unterstützt und erleichtern euch das kontaktlose Bezahlen per Smartphone.)

24/7 Kundenservice (Die DKB ist die herausgebende Bank der Miles and More Kreditkarten und daher auch mit ihrem telefonischen Kundenservice rund um die Uhr für euch da.)

Die Nachteile der Miles and More Kreditkarte Blue

Der größte Nachteil an der Lufthansa Miles and More Kreditkarte Blue sind die Kosten, die bei Beantragung und Nutzung der Karte auf euch zukommen.

Jahresgebühr (Mit 55 Euro ist die Jahresgebühr zwar nur halb so hoch, wie die ihrer Schwesterkarte Miles and More Gold, dennoch nicht billig. Für Vielflieger kann sich die Karte dennoch lohnen.)

Kein Versicherungsschutz (Für die geringere Jahresgebühr, entfällt bei der Miles and More Kreditkarte Blue auch der Versicherungsschutz.)

Keine Statusmeilen (Die Möglichkeit, eure Prämienmeilen in Statusmeilen zu tauschen, besteht bei der Miles and More Kreditkarte Blue leider nicht.)

Fremdwährungsgebühr (Bei jedem Bezahlvorgang außerhalb der Euro-Zone erhebt die Bank eine Gebühr von 1,75% eures Umsatzes.)

Gebühren bei der Bargeldabhebung (Egal ob In- oder Ausland, ihr müsst beim Geldabheben mit einer Gebühr von 2% des gewünschten Betrages, mindestens aber mit 5 Euro rechnen.)

Für wen lohnt sich die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Blue besonders?

Für Vielflieger lohnt sich die Miles and More Kreditkarte Blue besonders. Jeder Umsatz, den ihr mit der Kreditkarte macht, schlägt sich auf eurem Meilenkonto nieder, was wiederum zu exklusiven Vorteilen bei euren Reisen oder attraktiven Sachprämien führt.

Vor allem regelmäßige Lufthansa-Kunden profitieren daher von den Vielflieger-Meilen.

Die Kreditkarte lohnt sich außerdem, wenn ihr regelmäßige Kunden der Miles and More Partner, insbesondere Shell, Hilton und Avis seid. Hier sammelt ihr deutlich mehr Meilen.

Auch wenn ihr für eure Reise bereits einen guten Versicherungsschutz habt und hauptsächlich Meilen sammeln wollt, ist die Miles and More Kreditkarte Blue eine günstige Alternative zur Gold-Kreditkarte.

Ansonsten lohnt sich die Karte für alle, die hohe Kreditkarten-Umsätze zu verzeichnen haben. Je höher eure Umsätze, desto rentabler ist das Meilen-Sammeln für euch.

Tipp: Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob sich die Miles and More Blue bei dieser Jahresgebühr dauerhaft für euch lohnt, könnt ihr sie auch erst mal für ein Jahr ausprobieren. Der Vertrag kann nämlich zum Ende eines jeden Monats gekündigt werden.

Alle Konditionen und Leistungen im Überblick

Besonderheiten

BankDKB
KartensystemMastercard
KartentypCharge Card
SchufaprüfungJa
weltweit gebührenfrei abhebenNein (2%, mind 5€ Gebühren)
dauerhaft ohne JahresgebührNein (55€ / Jahr)
Tageslimit für Abhebungen500 Euro
Banking-AppJa
Apple PayJa
Google PayJa
Kontaktlos bezahlenJa

Bezahlen und Bargeld abheben

BezahlenBargeld abheben
Inland und EUkostenlos2%, mind. 5 Euro
Fremdwährungen weltweit1,75%2%, mind. 5 Euro

Gebührenübersicht

Effektiver Jahreszins8,90%
Habenzins0,00%
Jahresgebühr Hauptkarte54,96 Euro
Jahresgebühr Partnerkarte39,96 Euro
Ersatzkarte10,00 Euro

Zusatzleistungen und Boni

  • 500 Prämienmeilen Willkommensbonus
  • 50 € Lufthansa Flug-Gutschein
  • Kostenloses Upgrade bei Avis
  • Bis zu 2.000 Meilen/Zusatzpaket
  • 2 € = 1 Prämienmeile
  • Extrameilen bei Shell und Hilton
  • Unbegrenzter Meilenschutz

Kundenservice Infos

  • 24/7 Kundenservice & Sperrnotruf: +49 (0)  69 66 78 88 444
  • Kartensperrung auch über Banking-App

Miles and More Kreditkarte Gold im Test: Vergleich zu anderen Premium-Kreditkarten

Wir haben die Miles & More Kreditkarte Blue mit der Goldenen Miles & More Kreditkarte und der American Express Gold Card verglichen.

Miles & More Kreditkarte BlueMiles & More Gold CardAmerican Express Gold Card
miles and more kreditkarte blue
Miles and More Gold Kreditkarte Lufthansa
amex gold
Jahresgebühr55€110€140€
Punkte od. Meilen sammelnJa, Miles & More ProgrammJa, Miles & More ProgrammJa, Membership Rewards Programm
Reiseversicherungen inklusiveNeinJaJa
Bargeld Inland & Eurozone2% mind. 5€ Gebühr2% mind. 5€ Gebühr4% mind. 5€ Gebühr
Bargeld weltweit2% + 1,95%2% + 1,95%4% + 2%
BesonderheitVerischerungspaket inkl. Mietwagen-VollkaskoMit Punkte-Turbo sehr effizient Meilen sammeln
Neukunden-Bonus500 Prämien-Meilen & 50€ Lufthansa Gutschein4.000 Prämien-Meilen & Wochenendmiete bei AVIS72€ Startguthaben oder 20.000 Bonuspunkte
BeantragungJetzt beantragenJetzt BeantragenJetzt Beantragen

Alternativen zur Miles and More Kreditkarte Blue

Die einzige Alternative innerhalb des Vielfliegerprogramms der Lufthansa ist die Miles More Gold Card, hier müsst ihr zwar 110€ Jahresgebühr, also doppelt so viel wie bei der Blauen Karte, zahlen, die enthaltenen Versicherungen und das deutliche attraktivere Willkommens-Paket lohnen sich jedoch schnell. Besonders wenn ihr hin und wieder mit einem Mietwagen unterwegs seid, ist die bei der Gold Card enthaltene Vollkasko-Versicherung für Mietautos ein großer Vorteil. Auch Reiserücktritt- und Auslandsreisekrankenversicherung machen Sinn, auch wenn ihr nur ein bis zweimal pro Jahr im Ausland seid.

Eine günstigere Alternative zum Meilen sammeln ist die American Express Green Card. Die bei Amex gesammelten Punkte (1€ = 1 Punkt) können nämlich problemlos zu Payback Punkten umgewandelt und dann in Miles and More Prämienmeilen übertragen werden. Die Amex Green Card ist ab 9.000€ Jahresumsatz kostenlos, schafft ihr diesen Umsatz nicht, werden 60€ Jahresgebühr fällig.


So wird die Lufthansa Miles and More Kreditkarte Blue beantragt

1. Online-Antragsformular: Ihr beantragt die Kreditkarte ganz einfach über das Online-Formular. Dabei werden eure persönlichen Daten abgefragt.

2. Bestätigung: Ihr müsst die Beantragung noch einmal online bestätigen.

3. Legitimation: Eure Identität könnt ihr per Videoident oder per Postident verifizieren.

4. Kreditkarte erhalten: Eure Karte bekommt ihr wenige Tages später per Post. Aus Sicherheitsgründen wird eure Pin in einem separaten Brief verschickt.

FAQ – Häufige Fragen zur Miles and More Kreditkarte Blue


Gibt es bei der Miles and More Kreditkarte Blue einen Versicherungsschutz?

Leider nicht. Wer besonders viel Wert auf einen zusätzlichen Versicherungsschutz legt, muss sich an die Miles and More Gold halten, die kostet jedoch pro Jahr mit 110 Euro doppelt so viel, wie die Miles and More Blue.

Gibt es von der Miles and More Kreditkarte Blue auch eine Business-Variante?

Ja, für eure geschäftlichen Reisen bietet Miles and More auch eine Blue Businesscard, sogar mit einem umfangreicheren Begrüßungspaket. Allerdings müsst ihr genau nachweisen, dass eure Umsätze rein geschäftlich sind, da ist die DKB sehr streng.


Was sind die Unterschiede zur Miles and More Kreditkarte Gold?

Die Jahresgebühren betragen bei der Miles and More Blue nur die Hälfte. Gesammelte Prämienmeilen können dafür nicht in Statusmeilen eingetauscht werden, außerdem entfällt der Versicherungsschutz und auch das umfangreichere Begrüßungspaket bei der Blue Karte fällt kleiner aus.

Was passiert, wenn die Miles and More Kreditkarte Blue verloren geht oder gestohlen wird?

In diesem Fall müsst ihr die Karte sperren lassen. Das geht über den 24/7 Sperrnotruf oder ganz einfach in eurer Banking-App. Sollte in der Zwischenzeit jemand missbräuchlich mit eurer Karte gezahlt haben, kommt auf euch eine Selbstbeteiligung von maximal 50 Euro zu.

Weitere empfohlene Meilen Kreditkarten für dich: