Zur Kreditkarte ›

DKB Debitkarte im Test: Vor- & Nachteile + Erfahrungen mit der DKB Debit

Die neue DKB Debitkarte: Weltweit kostenlos abheben ✓ 0€ Jahresgebühr ✓ Girokonto zum Nulltarif ✓

Inhalt

Vor- und Nachteile der DKB Debitkarte im Überblick

Pro

  • Keine Grundgebühr (dauerhaft)
  • Weltweit gebührenfrei abheben
  • Kostenloses Girokonto inklusive
  • Apple & Google Pay kompatibel
  • 6 Monate Aktivkundenstatus für Neukunden
  • 24 Stunden Telefonservice

Kontra

  • Kein Verfügungsrahmen auf der Karte
  • Schufa-Prüfung
  • Echte Visa Kreditkarte nur gegen Gebühr (2,49€ monatl.)
  • Entfall der Fremdwährungsgebühr nur für Aktivkunden
  • EC Karte optional und kostenpflichtig (0,99€ monatl.)

Hier beantragt man die DKB Debitkarte

DKB Debitkarte ( DKB Debit Card )

Vorteile der DKB Debitkarte

Keine Grundgebühr: Weder für die DKB Visa Debitkarte noch für das angebundene Girokonto wird eine jährliche oder monatliche Gebühr fällig. Karte und Konto sind bedingungslos gebührenfrei.

Weltweit gebührenfrei abheben: Einer der größten Vorteile bei der DKB war schon immer das weltweit uneingeschränkt kostenlose Abheben von Bargeld. Auch Karteninhaber*innen der DKB Debitkarte profitieren von dieser sehr nützlichen Leistung, sei es auf Reisen oder im Alltag.

Kostenloses Girokonto inklusive: Alle Umsätze, die mit der DKB Debitkarte gemacht werden, werden unmittelbar vom enthaltenen Girokonto eingezogen, so hat man stets die volle Kostenkontrolle und läuft unter keinen Umständen Gefahr, Schulden anzuhäufen.

Apple & Google Pay kompatibel: Wer gerne kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen möchte, ist mit der DKB Debitkarte bestens bedient, denn die Direktbank aus Berlin bietet schon seit Jahren beide großen Payment Provider an.

6 Monate Aktivkunden-Status: Als DKB Neukunde erhält man den Aktivkundenstatus unabhängig vom monatlichen Geldeingang in den ersten 6 Monaten bedingungslos, somit entfallen in dieser Zeit die Fremdwährungsgebühren bei bargeldlosem Bezahlen in Fremdwährung (sonst 2,20%). Danach kann durch einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700€ der Aktivkunden-Status aufrecht erhalten werden.

24 Stunden Kundenservice: Im Notfall oder bei jeglichen Rückfragen steht Karteninhaber*innen rund um die Uhr ein telefonischer Kundenservice zum Ortstarif zur Verfügung.

Nachteile der DKB Visa Debitkarte

Kein Verfügungsrahmen: Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine Debitkarte, bei der sämtliche Umsätze direkt vom Girokonto eingezogen werden, ein monatlicher Verfügungsrahmen oder Kreditrahmen wird nicht gewährt.

Mit Schufa-Prüfung: Aktuell führt die DKB noch eine Bonitätsprüfung im Rahmen einer Schufa-Score Abfrage bei Neukunden durch. Somit haben Antragsteller*innen mit einem negativen Schufa-Eintrag schlechtere Chancen auf eine DKB Debitkarte.

Echte Kreditkarte gegen Gebühr: Wer zusätzlich zur Debitkarte noch eine „echte“ DKB Visa Kreditkarte beantragen möchte, muss dafür monatlich 2,49€ bezahlen. Diese Karte bietet dafür jedoch auch ein deutlich höheres Maß an finanzieller Flexibilität.

EC Karte gebührenpflichtig: Auch die einst gebührenfreie EC Karte oder Girocard wurde von der DKB Debitkarte abgelöst, wer auf eine EC Karte nicht verzichten kann, muss dafür monatlich 0,99€ bezahlen.

Fremdwährungsgebühr: Ist man kein DKB Aktivkunde mit einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang von mindestens 700€, wird beim bargeldlosen Bezahlen in Fremdwährung eine Gebühr in Höhe von 2,20% auf den jeweiligen Betrag fällig.

Wann lohnt sich die DKB Debitkarte?

Im Alltag: Die DKB Debitkarte ist dank Unterstützung von Apple und Google Pay sowie der Möglichkeit an allen Geldautomaten mit Visazeichen kostenlos Bargeld abzuheben, besonders gut für den alltäglichen Einsatz geeignet.

Auf Reisen: Ein großer Vorteil für Inhaber*innen einer DKB Debitkarte ist das weltweit kostenlose Abheben von Bargeld, egal in welcher Währung man abhebt, es werden seitens der DKB keinerlei Gebühren erhoben. Auch die Haftungsbegrenzung im Falle eines Diebstahls oder Verlustes auf 50€, kommt Reisenden besonders zugute.

Zur vollen Kostenkontrolle: Wer sich mit einer Kreditkarte mit Kreditrahmen nicht wohlfühlt und stets nur das Geld ausgeben möchte, das sich auch tatsächlich auf dem Konto befindet, der ist mit der DKB Debitkarte bestens bedient, denn alle Kartenumsätze werden direkt vom angeschlossenen Girokonto eingezogen.

Alle Konditionen und Infos im Überblick

Besonderheiten

BankDeutsche Kreditbank Berlin
KartensystemVISA Card
KartentypDebit Card
weltweit gebührenfrei abhebenJa
dauerhaft ohne JahresgebührJa
Banking AppJa, für Android und iOS
Google PayJa
Apple PayJa
Kontaktlos bezahlenJa
Maximaler Kreditrahmen

Bezahlen und Bargeld abheben

BezahlenBargeld abheben
Inland und EUgebührenfreigebührenfrei
Fremdwährung weltweitgebührenfrei für Aktivkundengebührenefrei

Gebührenübersicht

Effektiver Jahreszins6,58 %
Verwahrungsentgelt0,5 % (ab 25.000€)
Jahresgebühr Hauptkartekostenlos
Jahresgebühr Partnerkartekostenlos
Ersatzkarte10 Euro
Jahresgebühr Kreditkarte (optional)29,88 Euro
Jahresgebühr Girocard (optional)11,88 Euro

Zusatzleistungen und Boni

  • Für Neukunden 6 Monate Aktivkunden-Status
  • Kostenloses Girokonto
  • 24/7 Kundenservice per Telefon und E-Mail

Kundenservice Informationen

  • Telefonischer Service: 365 Tage im Jahr rund um die Uhr
  • DKB Debitkarte sperren: Tel.: +49 (0) 30-120 300 00 (auch in der Banking App möglich)

So läuft die Beantragung der DKB Debitkarte

Die Beantragung der DKB Debitkarte mit obligatorischem Girokonto kann bequem und ohne Papierkram im Internet erledigt werden. Folgende Schritte werden dabei durchlaufen:

  • Ausfüllen des Online-Antrags auf der Webseite der DKB
  • Identitäs-Verifizierung per VideoIdent-Verfahren (optional auch mit PostIdent)
  • Antrags- und Bonitätsprüfung durch die DKB
  • Antragsannahme
  • Versand der physischen DKB Debitkarte
  • Versand der PIN Nummer (aus Sicherheitsgründen zeitversetzt)
  • Aktivierung der Visa Debitkarte

Die DKB Debit Visa im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten

Wir haben die DKB Debitkarte mit zwei weiteren top Kreditkarten verglichen: die Hanseatic Bank GenialCard und der Nuri Kreditkarte. Dabei ist die GenialCard eine echte Kreditkarte ohne Girokonto, bei der Nuri Kreditkarte handelt es sich ebenfalls um eine Debitkarte mit kostenlosem Girokonto.

DKB DebitkarteHanseatic Bank GenialCardNuri Kreditkarte
DKB Debitkarte ( DKB Debit Card )
Hanseatic Bank Kreditkarte
Nuri VISA Debitkarte
Gebühren 1. Jahr0€0€0€
Gebühren ab dem 2. Jahr0€0€0€
Bargeld Inland0€0€0€
Bargeld EU0€0€0€
Bargeld weltweitkostenloskostenloskostenlos
Besonderheitkostenloses Girokontoohne Girokonto, mit VerfügungsrahmenHandel mit Kryptowährungen & ETFs möglich
Effektiver Jahreszins6,58%13,60%Kein Dispo möglich
BeantragungJetzt BeantragenJetzt beantragenJetzt Beantragen

Weitere empfehlenswerte Alternativen sind die awa7 Kreditkarte, die American Express Goldcard sowie die TF Bank Mastercard.

Unsere Erfahrungen mit der DKB Debitkarte

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Auch nach der Umstellung im November 2021 bietet die DKB mit der neuen Debitkarte ein faires und alltagstaugliches Produkt zum Nulltarif.

Mehr Infos

Fazit

Die DKB Debitkarte ist eine faire und alltagstaugliche Kombination aus einer Visa Debitkarte und einem vollwertigem Girokonto bei der wohl etabliertesten Direktbank Deutschlands.

Zwar wurde im November 2021 die ehemals standardmäßige DKB Visa Kreditkarte mit der DKB Debitkarte ersetzt, wer jedoch auf einen Verfügungsrahmen mit monatlichem Einzug verzichten kann, für den ändert sich nichts. Auch mit der DKB Debitkarte kann nach wie vor weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden, auch die Fremdwährungsgebühr entfällt weiter für Aktivkunden mit mindestens 700€ Geldeingang im Monat.

Wer zusätzlich eine vollwertige DKB Visa Kreditkarte mit Kreditrahmen sowie eine EC Karte nutzen möchte, kann dies optional und gebührenpflichtig tun. Hierbei werden für die Kreditkarte monatlich 2,49€ und für die Girocard 99 Cent monatlich berechnet.

Lediglich wer eine echte Kreditkarte zum Nulltarif sucht, dem empfehlen wir an dieser Stelle Alternativen wie bspw. die Hanseatic Bank GenialCard.

FAQ – Häufige Fragen zur DKB Debitcard

✅ Kann man mit der DKB Debitkarte weltweit kostenlos abheben?

Ja, mit der DKB Debitkarte kann in Euro sowie in Fremdwährung an allen Geldautomaten mit Visazeichen weltweit abgehoben werden. Die DKB erhebt dafür nach wie vor keinerlei Gebühren.

✅ Ist die DKB Debitkarte wirklich kostenlos?

Ja, die DKB Debitkarte sowie das obligatorische Girokonto ist dauerhaft kostenlos.

✅ Wie hoch ist das Limit bei der DKB Debitkarte?

Bei der DKB Debitcard gibt es kein Kreditkartenlimit, alle Umsätze werden direkt vom Girokonto eingezogen. Die Debitkarte funktioniert nur so lange das Konto ausreichend gedeckt ist.

✅ Wie hoch ist die Auslandsgebühr bei der DKB?

Für Zahlungen außerhalb der Eurozone werden 2,20% Gebühren fällig, für Aktivkunden mit mindestens 700€ Geldeingang pro Monat auf dem Girokonto, entfällt diese Gebühr.

Weitere Kreditkarten die dich interessieren könnten:

Hagen Föhr

Autor:

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.

Fragen? In der Meilen Stammtisch Gruppe auf Facebook beantworte ich Deine Fragen.