Schönste Strände Philippinen

Die 10 besten Traumstrände der Philippinen für euch im Überblick

Wusstest ihr, dass die Philippinen aus mehr als 7.000 Inseln bestehen? Bei so vielen Inseln ist die Vielzahl der Traumstrände natürlich unzählbar. Die top 10 der schönsten Strände der Philippinen habe ich für euch zusammengestellt. Jeder ist auf seine Weise einzigartig und so ist für jeden von euch der perfekte Strand dabei. Auf gehts !


Die schönsten Strände der Philippinen im Überblick


Karte mit den schönsten Stränden der Philippinen

1. Sugar Beach auf Negros – Die einsame Schönheit

sugar beach philippinen
Sugar Beach

Meist menschenleer und definitiv ein absoluter Geheimtipp unter den schönsten Stränden der Philippinen ist der Sugar Beach auf der Insel Negros. Feinster Sandstrand der sich anfühlt als würde man über Puderzucker laufen, hat dem Strand zu seinem Namen verholfen.

An den Wochenenden trifft man hier oft Einheimische, unter der Woche ist man nahezu allein und findet das einsame Paradies von dem wir alle träumen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Sugar Beach nur per Boot z.B. vom Poblacion Beach oder vom Nauhang Beach aus erreichbar ist.

Spazieren gehen, in einer der Hängematten relaxen und zwischendurch in einem der kleinen Restaurants kalte Drinks oder philippinisches Essen zu günstigen Preise genießen – der ideale Strand für Ruhesuchende.

2. Paliton Beach auf Sequijor – Natur pur

Paliton Beach - Philippinen
Paliton Beach

Sicherlich um einiges bekannter als der Sugar Beach und dennoch nicht überlaufen, ist der Paliton Beach auf der Insel Sequijor. Der Strand ist naturbelassen und gehört mit seinem kristallklaren Wasser definitiv zu den schönsten Stränden der Philippinen.

Ihr gelangt zum Paliton Beach von San Juan aus über einen leichten Fußweg oder auch per Motorroller. Da die Insel Sequijor recht klein ist lässt sich der Strand jedoch von jedem Ort aus relativ schnell in ein paar Stunden erreichen.

Es gibt ein Resort in der Nähe mit einem Restaurant in dem ihr für eine kleine Eintrittsgebühr den Tag verbringen könnt. Bis zum Sonnenuntergang am Paliton Beach zu bleiben lohnt sich – denn der ist hier ist ein absolutes Highlight.

3. Nacpan Beach auf Palawan – Das Palmenparadies

Nacpan Strand
Nacpan Beach

Der Nacpan Beach auf der Insel Palawan hat es bereits auf unsere Liste der schönsten Strände der Welt geschafft und darf somit auch auf keinen Fall bei den schönsten Stränden der Philippinen fehlen. Die beeindruckende Vielzahl Kokospalmen wie von der Fototapete machen diesen, noch recht wenig besuchten Strand, zu einem der schönsten Strände.

Die etwas holprige Anfahrt zum Nacpan Beach lohnt sich. Euch erwartet, gegen einen kleinen Eintrittspreis von ca. 1 € ein 4 Kilometer langer, breiter cremefarbener Sandstrand. Ideal für einen entspannten Spaziergang entlang des grün-türkis funkelnden Meers.

Obwohl der Strand noch recht wenig bebaut ist gibt es ein paar tolle Bars und Restaurants. Wer sich schon immer mal auf dem Surfbrett probieren wollte, findet hier die perfekten Wellen für Einsteiger.

4. Banul Beach auf Coron – Schnorchelparadies und Kalksteinkulisse

Banul beach philippinen
Banul Beach

Kleine Picknickhütten am Strand und beeindruckende Kalksteinfelsen im Hintergrund. Unter den Top 10 der schönsten Strände der Philippinen darf der Banul Beach, mit seinen vorgelagerten Korallengärten nicht fehlen. Ein Traum, nicht nur für die leidenschaftlichen Schnorchler unter euch.

Häufig wird an dem Strand im Rahmen der vielfach angebotenen Bootstouren entlang der Insel Coron zum Mittagessen pausiert. Wenn ihr diesen traumhaften Ort aber lieber ohne die Massen genießen möchtet, lasst euch von einem privaten Boot morgens vor 10 Uhr am Banul Beach absetzen. Die Fahrt von Coron Stadt aus dauert ca. 10 – 15 Minuten und so könnt ihr ein paar einsame Stunden dort genießen.

5. Alegria Beach auf Siargao – Der ruhige Traumstrand

Alegria Beach Philippinen
Alegria Beach

Wenn ihr einen ruhigen Strandtag verbringen wollt, ist der Alegria Beach genau das richtige für euch. Legt euer Handtuch in den feinen weichen Sand und genießt die Ruhe. Es gibt ein paar kleine Restaurants und ihr könnt erfrischendes Kokoswasser aus Kokosnüssen schlürfen, die überall am Strand verkauft werden.

Der Alegria Beach liegt ganz im Norden der Insel Siargao. Je nachdem von wo aus ihr startet mietet ihr euch am besten einen Motorroller, um dorthin zu gelangen.

Ganz in der Nähe liegen die beeindruckenden Tak Tak Wasserfälle, bei denen ihr auf jeden Fall einen Zwischenstopp einlegen solltet. Von kleinen Klippen ins eiskalte Wasser zuspringen ist nur einer der Höhepunkte die ihr dort erleben könnt.

6. Alona Beach auf Panglao – Strandbars und Partyspaß

Alona Beach Philippinen
Alona Beach

Der Alona Beach liegt auf einer kleinen Insel Panglao welche mit der Hauptinsel Bahol durch zwei kleine Brücken verbunden ist. Hier findet ihr alles was euer Herz begehrt.

Von kleinen Bars in denen tagsüber häufig Strandpartys stattfinden und in denen ihr günstige Cocktails schlürfen könnt, bis hin zu großen Resorts mit Poolanlagen direkt am Strand ist hier alles mit dabei.

Liegen und Schirme können für kleines Geld am Alona Beach gemietet werden. Entweder von den zahlreichen Strandresorts oder von privaten Vermietern. Wenn ihr gerne taucht, findet ihr an diesem Strand günstige Angebote verschiedener Tauchschulen. Der Alona Beach ist sicher nichts für Ruhesuchende, aber einer der schönsten Strände der Philippinen.

7. White Island Beach vor Camiguin – Eine Insel nur aus Sand

White Island Beach Philippinen
White Island Beach

Auf der White Island existiert ein ganz besonderer Strand denn eigentlich ist die Insel ein einziger Strand. Sie besteht komplett aus Sand und könnte auch genauso gut zu den Malediven gehören.

Wie könnten wir also eine solche Insel nicht mit in die Liste der 10 schönsten Strände der Philippinen mit aufnehmen? Der schönste Sandkasten der Welt.

White Island liegt nur ca. 1,5 Kilometer vor der Insel Camiguin entfernt und ihr erreicht sie per Boot in nur wenigen Minuten. Vergesst nicht die Schnorchelausrüstung, Proviant und vor allem ausreichend Sonnencreme.

Denn auf der Sandinsel mitten im Ozean gibt es weder Bäume, die Schatten spenden, noch Restaurants und unter anderem diese Tatsache macht White Island so besonders.

8. Sumilon Island Beach bei Cebu – Schwimmen mit Walhaien

Sumilon Island Beach Philippinen
Sumilon Island Beach

Der Sumilon Island Beach auf der gleichnamigen Insel Sumilon gehört deswegen zu den schönsten Stränden der Philippinen, weil er die unglaubliche Möglichkeit bietet, Walhaie zu beobachten oder sogar mit ihnen zu schnorcheln oder zu tauchen. Eine einzigartige Erfahrung, die ihr nie mehr vergessen werdet.

Die Insel Sumilon liegt etwa 2,5 Kilometer vor der bekannten Insel Cebu. Ihr erreicht den Strand per Boot vom Ort Oslob aus, welcher sich im Süden der Insel befindet. Er ist von der gleichnamigen Hauptstadt Cebu in ca. 4-5 Stunden per Bus erreichbar. Eine Fahrt im klimatisierten Bus kostet ca. 185 PHP was knapp 3,50 € (Stand 16.01.20) entspricht.

Wenn ihr auf den Philippinen unterwegs seid, solltet ihr euch dieses Erlebnis auf keinen Fall entgehen lassen – also auf nach Sumilon Island.

9. Port Barton Beach auf Palawan – Meeresschildkröten und Regenbogenfische

Port Barton Beach Philippinen
Port Barton Beach

Der noch sehr verschlafene Strand Port Barton Beach mit dem zugehörigen kleinen Fischerort Port Barton hat es auf den vorletzten Platz der Top 10 unserer schönsten Strände der Philippinen geschafft.

Auch wenn Port Barton Beach keiner der klassischen strahlend weißen Fototapetenstrände ist, besitzt er trotzdem einen gewissen Charme und lädt zum relaxen ein. Noch fern der Touristenströme gibt es hier nur wenige Stunden am Tag Elektrizität, weshalb sich der Strand perfekt für einen „Digital-Detox- Tag“ eignet.

Schnappt euch ein gutes Buch und genießt den Ausblick in einer der Hängematten ohne euch vom Smartphone stören zu lassen.

Den Strand erreicht ihr am besten von Puerto Princesa dem Hauptort der Insel Palawan, der auch einen Flughafen besitzt. Mit dem Minivan über einen abenteuerlichen Weg voller Schotterpisten und Kurven braucht ihr in etwa 3 Stunden.

10. Saud Beach auf Luzon – Der Geheimtipp im Norden

Saud Beach Philippinen
Saud Beach

Last but not least der Saud Beach auf Luzon, das Nordlicht unter den schönsten Stränden der Philippinen. Er ist mehrere Kilometer lang und erstreckt sich über die Nordwestküste der Insel.

Der Strand ist nahezu unberührt und von grandioser Kulisse umgeben. Im Hintergrund seht ihr die jadegrüne Insel und vor euch das offene Meer. Die zum offenen Meer gewandte Lage macht den Strand unter anderem zu einem perfekten Platz für verschiedenste Wassersportarten.

Euch erwartet eine unberührte Unterwasserwelt voller vielfältiger Pflanzen- und Tierarten inmitten farbenfroher Korallenriffe.

Eure Reise zu den schönsten Stränden der Philippinen

Habt ihr Lust bekommen eure Koffer zu packen und euch selbst von der Schönheit dieser Strände zu überzeugen und die atemberaubende Unterwasserwelt zu entdecken? Findet jetzt das passende Reiseschnäppchen für euren Urlaub auf den Philippinen in meinen Urlaubsdeals.

Weitere spannende Artikel findet ihr hier

Reiseziele: Philippinen

Schlagworte: .


Marlien
Marlien

Vom lebhaften Partystrand in Spanien bis zur einsamen Bucht in der Karibik. Vom Hostel bis zum Luxushotel und von der Städtereise bis zum Wellnessurlaub. Ich bin für euch in der Welt unterwegs - kommt mit mir und lasst euch inspirieren.