Tauchen auf Bali

Wo auf Bali tauchen? 3, 2, 1 Luft anhalten und die Unterwasserwelt erkunden

Würdet ihr auch sagen, Wasser ist euer Element? In den weiten Tiefen der Ozeane gibt es einfach so viel zu entdecken. Wunderschöne bunte Fischen, Schiffswracks, leuchtende Pflanzen und so vieles mehr kann alles während eines Tauchgangs von euch erkundet werden. Aber was macht das Tauchen auf Bali eigentlich so besonders? Um dieses Thema soll es in meinem heutigen Artikel gehen. Lasst euch überraschen, während ich euch die schönsten Tauchorte auf Bali vorstelle.


Die besten Tipps für Tauchspots auf Bali im Überblick



 

Schiffswrack in Tulamben

Was macht einen Tauchgang so richtig einzigartig? Die bunte Unterwasserwelt an sich ist ja schon der Hammer aber wenn man dann noch ein gesunkenes Schiff zu Gesicht bekommt, ist das nochmal um Klassen eindrucksvoller. Das Liberty Schiffswrack in Tulamben auf Bali liefert euch den richtigen Spot für ein abenteuerliches Taucherlebnis.

In Asien wird es sogar als eines der besten Wracks bezeichnet. Ein bisschen gespenstisch liegt es nur wenige Meter vom Strand auf dem Meeresboden und ist sogar aufgrund seiner geringen Tiefe für unerfahrene Taucher geeignet. Kein Wunder, dass Bali eines der besten Reiseziele in Asien ist.

Neben dem Schiffswrack wirst du natürlich auch auf andere schwimmende Kreaturen treffen. Wer kennt ihn nicht, Nemo, den Clownfisch? Dieser und zahlreiche andere faszinierende Unterwassergeschöpfe wie Moränen oder Feuerfische werden bestimmt das eine oder andere Mal an deiner Taucherbrille vorbeischwimmen.

Anemonenfisch auf Bali

Anemonenfisch auf Bali

Ameds Unterwasserwelt

Das Tauchen auf Bali macht doch umso mehr Spaß, wenn man auch mal etwas ungestörter sein kann und die großen Hotelketten samt Partys hinter sich lassen kann. An einem ca. 15km langen Küstenstreifen befinden sich sich die Dörfer Amed, Jemeluk und Lipah.

Diese Orte sind beliebt für ihre traumhaften, unberührten Buchten, dem dunklen Sandstrand und den idealen Tauchbedingungen. Langes herausfahren aufs Meer wird hier überhaupt nicht verlangt, denn die leuchtend, großen Korallenriffs erstrecken sich direkt unter der Wasseroberfläche unweit des Ufers. Dem sei natürlich nicht genug. Der Jemeluk Strand hält noch eine weitere Überraschung für euch bereit. Das Japanese Ship Wrack ist eines der großartigsten Schnorchel- und Tauchspots auf Bali.

Es liegt in seichtem Wasser und ist so für jeden zugänglich. Vielleicht braucht ihr einige Sekunden, um das Wrack zu erkennen. Durch die Ansiedelung von Weich- und Hartkorallen sieht das Schiff eher aus wie ein Unterwasserbeet. Eigentlich könnt ihr hier das ganze Jahr wunderbar tauchen, am besten ist es jedoch zwischen April und November.

Korallenriff auf Bali

Korallenriff auf Bali

Manta Point auf Nusa Penida

Die kleine Insel Nusa Penida zwischen Bali und Lombok ist ein ein Paradies für Taucher und Schnorchler und darf auf keinen Fall bei meinen Tipps für Tauchen auf Bali fehlen. Auf Nusa Penida müsst ihr den Tauchspot Manta Point besuchen. Manta Point ist vor allem für diejenigen interessant, die mal einen Rochen auf Bali live sehen wollen.

Die sogenannten Manta Rochen siedeln sich hier zwischen September und Oktober an, weshalb die Wahrscheinlichkeit, einen Rochen zu sehen, gleich 98% Prozent beträgt. Nehmt die Unterwasserkamera mit und schießt Fotos von den königlichen Unterwasserriesen, die bis zu 7m breit werden können. Zur Insel Nusa Penida kommt ihr übrigens ganz unkompliziert per Schnellboot oder Fähre von Sanur oder Padang Bai.

Rochen auf Bali

Rochen auf Bali

Crystal Bay vor Nusa Penida

Ein weiterer anziehender Tauchspot auf Bali befindet sich vor Nusa Penida. Die Crystal Bay überzeugt mit magischen, weißen Stränden, bunten Fischen und wunderschönen Korallenriffen sowie gigantischen Sonnenuntergängen. Tauchgänge am Crystal Bay vor Nusa Penida verlangen jedoch schon geübte Taucherfahrungen, da die Strömungen hier sehr intensiv sein können. Wenn du also noch keinen Tauchschein hast, dann nutz noch die Gelegenheit und nimm an einem Schnorchelkurs teil, die vor Ort angeboten werden.

Wie bei jedem tollen Tauchspot, wartet auch hier ein Highlight auf euch. Mit etwas Glück könnt ihr hier zwischen Mai und November die bis zu 3,5m großen Mondfische sehen. Wie auch beim Manta Point könnt ihr ganz leicht mit der Fähre zum Crystal Bay fahren.

Mondfisch auf Bali

Mondfisch auf Bali

Penyabangan auf Bali

Ganz im Norden Balis gelegen erwartet euch PenyabanganDieser Tauchort gehört noch zu den wenigen, die noch etwas unbekannter und daher im Schatten anderer herrlicher Tauchspots stehen. Wenn ihr ungestört tauchen möchtet, dann ist Penyabangan auf Balimeine Antwort für euch. Hier reihen sich über 40 fantastische Divespots aneinander, die euch neben Papageienfischen und Kofferfischen auch Seepferdchen präsentieren. 

Die lokale Tauchschule namens North Bali Divecenter bietet außerdem traumhaft schöne Tauchgänge zu den Tauchspots Magic Forest Bali und Ships‘ Graveyard Bali an. Egal, ob du Anfänger oder Fortgeschritten bist, wird dir die farbenfrohe Unterwasserwelt geboten, die du nie wieder vergessen wirst.  

Seepferdchen auf Bali

Seepferdchen auf Bali

Menjangan Island in Bali

Der Nordwesten Balis ist alleine schon aufgrund seiner einzigartigen Naturlandschaft, unvergesslichen Unterwasserwelt und zahlreichen Tempeln eine Reise wert. Die Menjangan Island in Bali eignet sich hervorragend für Tauch- und Schnorchelgänge und wird euch mit dem türkisblau schimmernden Wasser verblüffen.

Gerade mal 2km lang und 500m breit hat die Insel seltsame, tierische Inselbewohner. Neben anderen Touristen werdet ihr auf Rehe auf der Menjangan Island treffen. Wie surreal an solch einem paradiesischen Ort, Rehe zu sehen oder?

Beim Tauchen könnt ihr entlang der Steilwände schwimmen, vorbei an riesigen Korallengärten, Anemonen, Rochen oder Schildkröten. Außerdem tauchen hier auch ganze Makrelen oder Thunfisch Schwärme auf. Selbstverständlich haben sich an einem solch fantastischen Tauchspot Tauchschulen angesiedelt, mit denen ihr die verschiedensten Tauchtrips vereinbaren könnt.

Und nun gebe ich noch einen Tipp. Wenn ihr plant, die Menjangan Island in Bali zu besuchen, dann müsst ihr bedenken, dass ihr ein Eintrittsgeld von ca. 12€ bezahlen müsst, da es sich um einen Nationalpark handelt.

Rehe auf Menjangan Island

Rehe auf Menjangan Island

Seraya Secrets auf Bali

Der Name Seraya Secrets auf Bali klingt ja schon wie Musik in den Ohren und lässt die Erwartungen nach einem unvergesslich abenteuerlichen Erlebnis steigen. Wenn die Korallen und bunten Fische tagsüber schon so leuchten, stellt euch mal vor was in der Nacht passiert! Aus diesem Grund wird dieser Ort speziell für nächtliche Tauchgänge empfohlen, so dass ihr noch viele weitere verblüffende Arten aufspüren könnt, die erst nachts aktiv werden.

Wer Seraya Secrets auf Balierkunden möchte, muss sich an die Nordküste Balis in das kleine Fischerdorf Tulamben begeben. Geringe Strömungen, 20m Sichtweite und 30 Grad Wassertemperatur machen den Tauchgang im wahrsten Sinne des Wortes legendär. Viele Unterwasserfotografen nutzen die Gelegenheit und versuchen die seltenen Korallen- und Krebsarten sowie Anglerfische und Geisterpfeifenfische vor die Linse zu bekommen.

Tauchen in Seraya Secrets

Tauchen in Seraya Secrets

Blaue Lagune in Padang Bai

Ein weiterer unbeschreiblich schöner Ort für Tauchen auf Bali ist die Blaue Lagune in Padang Bai. Im Osten von Bali gelegen verzaubert sie tauchaffine Besucher mit einem paradiesisch weißen Sandstrand und einer ruhigen See. Das heißt für euch, dass die Bedingungen fürs Tauchen nicht besser sein könnten.

Der Tempel und die sogenannte Wand oder Drop Off, sind die zwei Unterwasserschätze, die die Blaue Lagune so bedeutsam machen. Während der Tempel ein flacher Tauchspot ist und Hart- sowie Weichkorallen beherbergt, findet ihr an der senkrecht bis zu 30m tief abfallenden Riffwand die majestätischsten Meeresbewohner. Schwimmt vorbei an Rotfeuerfischen, Scorpionsfischen, Riff- und Ammenhaien, Schildkröten und Mondfischen.

Schildkröte an der Blauen Lagune

Schildkröte an der Blauen Lagune

Wenn ihr auf der indonesischen Insel seid, dann dürft ihr das Tauchen auf Bali auf gar keinen Fall verpassen. Das gehört dazu, wie die Fische ins Meer. Berichtet doch in den Kommentaren, was euch beim Tauchen auf Bali so fasziniert hat oder teilt mir gerne noch andere beliebte Tauchspots mit. Falls ihr gerne nach Bali fliegen möchtet, aber noch nicht das richtige Schnäppchen gefunden habt, dann schaut gerne hier nach. 

Hier geht’s zu den Bali Deals

 

Weitere spannende Bali-Artikel für dich:

Reiseziele: Bali


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.