Griechenland Tipps

Ein ultimativer Griechenland Guide – so wird euer Urlaub unvergesslich

Entdeckt das antike und mythologische Griechenland und erfahrt in meinen Griechenland Tipps alles, was ihr über einen Urlaub in Griechenland wissen solltet. 

Die besten Griechenland Tipps

Zahlen und Fakten

  • Hauptstadt: Athen
  • Einwohnerzahl: 10,73 Millionen
  • Religion: griechisch-orthodox
  • höchster Berg: Olymp
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1:00 Stunde
  • Besonderheiten: Ursprung der Olympischen Spiele, eines der inselreichsten Länder Europas (ca. 3000 Inseln)

Anreise nach Griechenland

Euch zieht es in das Land der Mythen? Dann wird sich die Anreise nach Griechenland für euch relativ einfach gestalten. Ihr habt die Möglichkeit mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Auto anzureisen. Das am häufigsten genutzte Verkehrsmittel ist das Flugzeug und der Griechenland Tipp für die Anreise.

Griechenland besitzt eine Vielzahl an Flughäfen, die von den meisten deutschen Flughäfen per Direktflug angeflogen werden können. Die durchschnittliche Flugzeit nach Griechenland beträgt circa 3 Stunden.

Des Weiteren lassen sich die zahlreichen Inseln vom Hauptstadtflughafen mit Inlandsflügeln erreichen. Am Athener Flughafen findet ihr dann auch Möglichkeiten mit dem Bus, Taxi oder Mietwagen zu eurem Zielgebiet zu gelangen.

Griechenland Tipps

Beste Reisezeit für Griechenland

Die beste Reisezeit für Griechenland darf in meinen Griechenland Tipps nicht fehlen. In Griechenland findet man mediterranes Klima vor, also heiße und trockene Sommer sowie milde und feuchte Winter.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub an die Traumstrände Griechenlands erstreckt sich von Mai bis Oktober. Dementsprechend sind die Badebedingungen ab Mai so, dass ihr problemlos schwimmen gehen könnt.

Für Sonnenanbeter sind vor allem die Monate Juli bis Oktober zu empfehlen. In den Monaten findet ihr die besten Voraussetzungen für ausgiebige Sonnenbäder an den atemberaubendsten Stränden in Griechenland

Ab Oktober wird es in Griechenland zwar kühler, aber auch dann könnt ihr im Süden des Landes auf jeden Fall noch einen Urlaub buchen. Ein Tipp sind dann die Inseln Rhodos, Kreta und Kos.

Wenn ihr einen Aktivurlaub in Griechenland machen wollt, dann solltet ihr die Monate Mai, September und Oktober ins Auge fassen. Dann habt ihr einmalige Chancen einen Wander- oder Radurlaub zu planen. 

Griechenland Tipps

Urlaubsorte auf dem griechischen Festland

Die Urlaubsorte auf dem griechischen Festland solltet ihr definitiv nicht aus den Augen verlieren. Die historischen Orte haben definitiv einen Platz auf meiner Liste der Griechenland Tipps verdient.

Neben archäologischen Stätten findet ihr wunderschöne Sandstrände und zahlreiche Gebirgszüge vor. Ein interessanter Hinweis für euch: der Großteil der 18 UNESCO Welterbestätten Griechenlands liegen auf dem Festland.

Also macht euch auf den Weg und entdeckt diese faszinierenden Plätze. Das Landesinnere hat für jede Zielgruppe und die verschiedenen Geschmäcker alles zu bieten. 

Athen

Die Hauptstadt Griechenlands besticht durch eine Mischung aus antikem und modernem Flair. Hier findet ihr von Geschichte, Kultur, Festivals, Unterhaltung bis zu einem pulsierenden Nachtleben alles, was euren Urlaub perfekt macht.

Euer Städtetrip nach Athen wird zu einem einmaligen Ereignis werden. Lasst euch von den verschiedenen Gerüchen, den Großstadtgeräuschen und der Architektur durch die Stadt tragen.

Folgende Sehenswürdigkeiten dürft ihr auf keinen Fall verpassen: die Akropolis, den Stadtberg Lykabettus, den Tempel des Olympischen Zeus, die Athener Agora und das Theater des Dyonisos.

Wollt ihr dem Stadtleben für ein paar Stunden entkommen? Nehmt einfach den nächsten Bus zu den circa 30 Minuten entfernten Strandabschnitten.  

Mein Geheimtipp für Athen: unterhalb der Akropolis liegt der kleine bunte Stadtteil Anafiotika. In den eng verwinkelten Gassen findet ihr Ruhe vom Großstadtrubel. 

Athen

Griechisches Festland Tipps

Thessaloniki

Wenn ihr an das Festland Griechenlands denkt, habt ihr vielleicht nicht unbedingt die authentische und hippe Hafenstadt Thessaloniki auf dem Schirm. Die zweitgrößte Stadt Griechenlands gehört aber definitiv auf meine Liste der Griechenland Tipps.

Habt ihr Lust auf endlose Ausflüge, dann lasst euch von der vielfältigen Geschichte und den über Jahre erhaltenen architektonischen Denkmälern beeindrucken. Ihr dürft euch die Kirche Hagia Sophia, die Stadtmauer und den weißen Turm Lefkos Pirgos nicht entgehen lassen.

Vor Ort findet ihr eine Reihe an tollen Ausgehmöglichkeiten und für die Schnäppchenjäger unter euch sind die traditionellen Märkte in Thessaloniki genau das Richtige. 

Mein Geheimtipp für die Hafenstadt Thessaloniki: Kaffee trinken ist in Thessaloniki ein wahres Ritual. Probiert doch einfach mal den traditionellen griechischen Kaffee, welcher in einem Kupferkännchen gekocht und serviert wird.

Thessaloniki

Thessaloniki Tipps

Chalkidiki

Farbenfroh, wild und voller Natur. Kennt ihr die Halbinsel Chalkidiki im Osten Griechenlands? Dann wird es Zeit, eine der schönsten Urlaubsregionen Griechenlands zu bereisen. Ruhe und Abgeschiedenheit, aber gleichzeitig viele Ausgehmöglichkeiten machen Chalkidiki zu einem besonderen Urlaubsziel.

An der knapp 500 km langen Küste könnt ihr idyllische Strände entdecken. Die schönsten Strände auf Chalkidiki sind unter anderem der Orange Beach, der Paliouri Beach und der Possidi Beach.

Die Gebirgszüge, Pinien- und Kiefernwälder bieten optimale Voraussetzungen für einen tollen Aktivurlaub. Und was wäre Griechenland ohne seine antiken Stätten?

Auch auf der Halbinsel findet ihr zahlreiche Überbleibsel aus der Antike. Nehmt euch ein paar Stunden und taucht in diese faszinierende Zeit ein. Chalkidiki gehört auf jeden Fall auf die Liste meiner Griechenland Tipps.  

Mein ultimativer Geheimtipp für Chalkidiki: ein Tagestrip auf die malerische Insel Amouliani. Mit der Fähre gelangt ihr von Ouranoupoli auf diese kleine und bei Touristen noch recht unbekannte Insel.

Chalkidiki - Paradies für Familien

Noch mehr Chalkidiki Infos:

Urlaubsorte auf den griechischen Inseln

Die Inselwelt Griechenlands umfasst um die 3000 Inseln. Euch erwartet eine große Auswahl an wunderschönen und vielfältigen griechischen Inseln. Ihr habt die Qual der Wahl! Um euch die Suche nach dem passenden Urlaubsort zu erleichtern habe ich hier eine Auswahl der schönsten griechischen Inseln für euch, welche in meinen Griechenland Tipps nicht fehlen dürfen.

Mykonos

Was fällt euch zu Mykonos ein? Ihr denkt wahrscheinlich als erstes an die weißen Häuser mit ihren blauen Türen und Fenstern, die sich wunderschön an die traumhafte Kulisse anpassen. Die Trendinsel der Kykladen ist seit Jahren ein beliebtes Reiseziel in Griechenland.

Lernt die Insel von ihrer schönsten Seite kennen. Schlendert durch die Gassen der Hauptstadt Mykonos Stadt und lasst euch von dem griechischen Ambiente den Atem verschlagen. Mykonos ist zudem genau das Richtige für euch, wenn ihr einen Griechenland Partyurlaub plant.

Tagsüber könnt ihr die atemberaubenden Strände mit ihrem türkisblauen Wasser entdecken. Die schönsten Strände auf Mykonos sind unter anderem der Psarou Beach, Agios Stefanos Beach und Elia Beach. 

Mein Mykonos Geheimtipp: Fahrt zum Leuchtturm in Fanari. Hier könnt ihr die Einsamkeit bei einem Picknick genießen. Atemberaubender Ausblick garantiert!

Griechenland Tipps

Santorini

Eine der beliebtesten Inseln der Kykladen ist die Romantikinsel Santorini. Wie Mykonos besticht diese Insel durch die direkt an der Felsenküste erbauten weißen Häuser. Ein tolles Fotomotiv!

Das besondere an Santorini ist das außergewöhnliche Felsenrelief und der schwarz oder rötlich gefärbte Sand, welcher durch einen Vulkanausbruch entstanden ist. Nicht nur die Naturgegebenheiten sind besonders, sondern auch die stilvollen Kirchen und Kapellen.

Auf Santorin könnt ihr verschiedenen Sportaktivitäten nachgehen, an den schönsten Stränden relaxen oder die Sehenswürdigkeiten vor Ort anschauen.  Ihr wollt die schönsten Strände auf Santorini erkunden? Ich kann euch den Red Beach, den Perisoli Beach und den Ammoudi Beach empfehlen. 

Der Santorin Geheimtipp: Besucht den alten Fischereihafen von Ammoudi im Dorf Oia. Das lebendige Ambiente wird euch faszinieren. 

Griechenland Tipps

Mehr über Santorini erfahren:

Korfu

Die Besonderheit der Insel Korfu sind die zerklüfteten Berge und die vielen Urlaubsorte, die die Küste säumen. Korfu wird nicht ohne Grund als eine der grünsten Inseln Griechenlands betitelt. Die vielen Olivenhaine werden euch ins Auge stechen.

Die facettenreiche Insel hat euch neben traumhaften Stränden und Buchten noch einiges mehr zu bieten. Ihr könnt euren Strandurlaub mit einigen Ausflügen vielfältiger gestalten. Das Kap Drastis solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Der Punkt im Nordosten der Insel beeindruckt durch Steilküsten und Sandsteine. Überlegt euch während eures Aufenthalts die Inselhauptstadt Kerkyra zu besuchen. Die Stadt begeistert mit ihren eng verwinkelten Gassen und einer großen Vielfalt an Ausgehmöglichkeiten.

Habt ihr Lust in das Leben der Einheimischen einzutauchen? Dann mietet euch ein Auto und fahrt in die ländlichen Regionen. Ich kann euch das älteste Dorf der Insel, Palaia Peritheia, besonders empfehlen.

Natürlich solltet ihr für einen gelungenen Urlaub auch die schönsten Strände auf Korfu kennen. Eine Auswahl sind der Barbati Beach, der Canal d’Amour Beach und der Glyfada Beach. Der Kavos Beach ist der Partystrand auf Korfu. Hier liegen in unmittelbarer Nähe zahlreiche Bars und Taveren. 

Mein Korfu Geheimtipp: Ein Tagesausflug nach Paxos. Auf der romantischen und kleinen Insel könnt ihr einen Abstecher vom touristischen Inselalltag auf Korfu machen.

Last Minute nach Korfu

Griechenland Tipp: Korfu

Nützliche Korfu Infos

Zakynthos

Die Ionische Insel Zakynthos  beeindruckt durch azurblaues Wasser, traumhafte Strände und grüne Landschaften. Augen auf, denn die Insel hält für jeden von euch etwas bereit. Es gibt unzählige paradiesische und menschenleere Strände, aber auch eine Vielzahl an gastronomischen Angeboten und unzähligen Freizeitaktivitäten.

Von dem bekanntesten Ort der Insel habt ihr mit Sicherheit auch schon gehört. Der Shipwreck Beach ist einer der berühmtesten Strände auf Zakynthos. Wie der Name schon sagt, liegt ein Schiffswrack am Strand, welches die Touristen massenweise anzieht.

Wenn ihr fern vom Massentourismus relaxen wollt, besucht ihr am Besten folgende Strände: Porto Limnionas, Xigia Beach und Dafni Beach.

Ein weiteres Highlight auf Zakynthos sind die dort beheimateten Seeschildkröten, die ihr mit etwas Glück beim Schnorcheln seht. Die Blue Caves, ein Höhlensystem auf Zakynthos, könnt ihr mit einem Bootsausflug erkunden.

Glaubt mir, das Wasser ist unwirklich blau, ein wahres Farbspektakel. Zakynthos darf auf meiner Liste der Griechenland Tipps nicht fehlen.

Mein Zakynthos Geheimtipp: erkundet das Inselinnere und nehmt an einer Weinprobe teil!

Geheimtipp Zakynthos

Zakynthos entdecken:

Rhodos

Die Sonneninsel Rhodos ist eine der bekanntesten Inseln meiner Griechenland Tipps und zieht Jahr für Jahr die Touristen in ihren Bann. Euch erwarten wunderschöne Strände und Landschaften, zahlreiche Restaurants, unbegrenzte Sportaktivitäten und eine Stadt, die zum Weltkulturerbe gehört.

Was wollt ihr mehr? Stattet der zum Weltkulturerbe zählenden Stadt Rhodos einen Besuch ab. Bahnt euch den Weg durch das Labyrinth der engen Gassen der Altstadt und lasst euch von den verschiedenen Restaurants inspirieren.

Der schöne Ort Lindos besticht durch seine weißen Häuser und eine Festungsruine, die über den Dächern der Stadt thront. Freut euch auf einen beschaulichen und bezaubernden Ort.

Außerdem habt ihr auf Rhodos die Möglichkeit eines der 7 Weltwunder zu sehen. Die Chance solltet ihr euch nicht entgehen lassen und zum Koloss von Rhodos fahren. Mit einer Vespa könnt ihr die schönsten Strände auf Rhodoskleine Orte und atemberaubende Landschaften erkunden. 

Mein Geheimtipp für Rhodos: Einen tollen Blick auf die Stadt Rhodos habt ihr von dem Hügel Monte Smith.

Die beliebte griechische Insel Rhodos

Mehr über Rhodos erfahren:

Kos

Die Insel Kos lässt euch in die griechische Kultur eintauchen und euren Alltag für einen Moment vergessen. Die Insel bietet euch malerische Dörfer, endlose Strände, türkisblaues Wasser und antike Bauten. Die schönsten Strände auf Kos solltet ihr nicht verpassen.

Von einsamen Traumstränden bis vielseitigen, belebten Stränden findet ihr alles, was das Herz begehrt. Abseits des Strandurlaubs warten viele Highlights auf euch. Erlebt in Kos Stadt den griechischen Alltag. Genehmigt euch in einer der vielzähligen Tavernen ein Getränk oder kauft euch in einer der Boutiquen ein Andenken an euren Griechenland Urlaub

Mein Kos Geheimtipp für euch: Kos ist nur 4 km vom türkischen Festland entfernt und von mehreren wunderschönen Insel umgeben, die ihr schnell per Insel – Hopping erreichen könnt. Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen! 

Lieblingsinel Kos besuchen

Kos erleben:

Skiathos

Die kleine Insel Skiathos ist von grünen Wäldern umgeben, besitzt um die 60 Strände und wimmelt nur so von pittoresken Hafendörfern. Die Insel besticht durch eine einzigartige und unberührte Natur und ist prädestiniert für Erholungssuchende. Eine Perle der Ägäis!

Im Mittelpunkt der Insel steht der alte Hafen von Skiathos-Stadt. Das pulsierende Leben in den schicken Restaurants und Tavernen werdet ihr lieben. Die Altstadt könnte euch vor allem aus dem Film Mamma – Mia Teil 1 bekannt vorkommen. Hier wurden einige Szenen des beliebten Films gedreht.

Natürlich soll der Strandurlaub nicht zu kurz kommen. Ihr werdet bei weitem nicht alle wunderschönen und verträumten Strände besuchen können. Deswegen habe ich für euch eine Auswahl der schönsten Strände auf Skiathos getroffen.

Sportbegeisterte aufgepasst! Segeln ist in den Gewässern um die Insel Skiathos eine beliebte Freizeitaktivität und ihr könnt problemlos ein Boot chartern. 

Mein Skiathos Geheimtipp: Macht einen Tagesausflug nach Skopelos. Die Überfahrt der Fähre dauert nur 30 Minuten. Nutzt diese Gelegenheit!

Geheiminsel Skiathos

Thassos

Die nördlichste griechische Insel Thassos darf bei meinen Griechenland Tipps nicht fehlen. Die Insel wird euch mit ihrer Pflanzenvielfalt verzaubern. Während eures Urlaubs habt ihr die Möglichkeit versteckte Bergdörfer zu entdecken und das mediterrane Flair zu genießen.

Thassos ist besonders für seine delikaten Weine und die gut schmeckenden Honige bekannt, welche ihr an jeder Straßenecke kaufen könnt. Was wäre ein Urlaub ohne die schönsten Strände auf Thassos? Ich verspreche euch, dass ihr in den Genuss von Traumstränden mit glasklarem Wasser kommen werdet.

Zu den schönsten Stränden gehören der Marble Beach, der Golden Beach und der Aliki Beach.

Mein Thassos Geheimtipp: Wandert auf den Gipfel des Ipsarion. Für den anstrengenden Aufstiegt werdet ihr mit grandiosen Aussichten entschädigt. 

Geheimtipp Thassos

Kreta

Kreta ist die letzte Urlaubsdestination auf meiner Liste der Griechenland Tipps. Ihr mögt vielfältige und kulturelle Inseln? Dann bucht eine Reise auf die größte griechische Insel Kreta.

Euch erwarten eindrucksvolle und weite Strände, wunderschöne Küstenorte mit typischer griechischer Architektur. Lasst euch von der griechischen Küche und den verschiedenen Gerüche von Oliven, Oregano oder den blühenden Pflanzen faszinieren. Mediterranes Feeling ist vorprogrammiert.

Was solltet ihr auf Kreta gesehen haben? Schaut euch doch mal die Sehenswürdigkeiten auf Kreta an, hier werdet ihr ausführlich über die historischen Stätten, natürlichen Schönheiten und Aktivitäten, die ihr vor Ort unternehmen könnt, informiert.

Kreta besitzt eine Vielzahl an Stränden. Euch erwartet fabelhafte Ruhe, glasklares Wasser und feine Sandstrände. Schaut doch mal bei dem Bálos Beach, dem Preveli Beach oder dem Vai Beach vorbei und lasst die Seele an den schönsten Stränden auf Kreta baumeln.

Mein ultimativer Kreta Geheimtipp: Besucht den Red Beach. Ihr erreicht den Strand über einen kleinen Wanderweg. Der steile Weg entschädigt mit atemberaubenden Ausblicken auf die Küstenlandschaft.

Last Minute Kreta

Schöner Strand auf Kreta

Extra Kreta Infos:

Die griechische Küche 

Die griechische Küche ist ein Muss für meine Griechenland Tipps. Ihr werdet schnell merken, dass die Küche Griechenlands weitaus mehr zu bieten hat, als die euch bekannten Speisen Gyros, Suflaki oder Tzatziki.

Die Speisen setzen sich aus verschiedenen Geschmacksrichtungen zusammen und deuten auf die weitreichende Geschichte Griechenlands hin.

Petersilie, Thymian, Oregano, Minze oder Koriander sind ein fester Bestandteil der Esskultur und lassen den orientalischen Einfluss nicht leugnen. Die griechische Küche wird vor allem denen besonders gut schmecken, die gerne Fleisch und Fisch essen.

Aber keine Angst, auch für Vegetarier gibt es genug köstliche Gerichte. Hier sind ein paar Speisen aufgelistet, die ihr unbedingt probieren solltet. 

Vorspeisen griechischer Art: Auberginensalat, Dolmadakia (mit Reis und Zwiebeln gefüllte Weinblätter), Dakos (Tomaten, Feta und Olivenöl auf Zwieback)

Hauptgerichte griechischer Art: Fasolakia (Bohnenschoten in Tomatensoße), Moussaka (Auflauf mit Kartoffelscheiben, Hackfleisch und Auberginen), Bifteki (Frikadellen aus Rinderhackfleisch)

Nachspeisen griechischer Art: Obst der Saison, hausgemachtes Speiseeis, Baklavas, Loukoumades (Törtchen in Honigsirup), Chalvas (aus Zimt, Honig, Süßholz und Sesam)

Getränke: Von großer Bedeutung für die griechische Kultur sind die Weine. Dieser wird meist in Kupfer – oder Glaskaraffen gereicht. Zudem ist uns der Ouzo als griechische Spirituose durchaus bekannt, welcher meist als Aperitif serviert wird.

Lasst euch von der Ruhe, Gelassenheit und Gastfreundschaft anstecken und probiert die leckeren Gerichte der griechischen Küche

Griechisches Essen

Tipps für euren nächsten Griechenland Urlaub

Wir haben auch die besten Orte für Griechenland-Urlaub mit den Kindern für euch gesammelt!

Das waren meine besten Griechenland Tipps für euch! Wenn euch nun das Fernweh gepackt hat, dann schau doch mal in meiner Reisesuchmaschine, vielleicht findest du ein passendes Griechenland Schnäppchen oder ein Last Minute Angebot

→ Bonus Tipp: Inselhopping in Griechenland

Weitere Reisetipps für dich:

Reiseziele: Griechenland


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.