Die 10 schönsten Strände auf Kreta

Hier findet ihr alle Informationen zu den schönsten Stränden auf der Insel Kreta!

Kreta zählt zweifellos zu einer der beliebtesten griechischen Inseln – und das sicher nicht ohne Grund. Da es sich hierbei um die größte Insel handelt, gibt es dementsprechend auch viele schöne Strände auf Kreta.

Bekannt ist Kreta neben den vielen Ruinen und geschichtlichen Stätten vor Allem für die vielfältige Landschaft gepaart aus Bergen, wunderschöner Natur im Inneren des Landes und weißen Stränden mit glasklarem, blauen Wasser.

Die Temperaturen sind auch meistens sehr angenehm, so hat es von April bis November eigentlich immer über 20°C, in den Sommermonaten auch des Öfteren über 30°C. Also wo lässt es sich da besser aushalten als am Strand?


Kreta Strände im Überblick


Karte von den Stränden auf Kreta

7 Kreta Hotels direkt am Strand – top bewertet und buchbar!

1. Balos Beach – der „Postkartenmotiv“ Strand

Balos Strand

Balos Strand

Der Balos Beach ist wohl DAS Postkartenmotiv von Kreta! Im Nordwesten befindet sich der Strand, der jedes Jahr von vielen verschiedenen Touristen angesteuert wird. Wenn ihr also nicht so auf Menschenmassen steht, würde ich euch empfehlen im Juli und August an andere Strände auszuweichen, oder aber sehr früh am Morgen hier zu sein.

Besonders ist an diesem Ort, dass das Wasser türkis funkelt und der Strand karibisch weiß ist. Zudem ist die Kulisse mit der „Insel“ im Hintergrund und dem Sandstreifen einfach einzigartig. Hier könnt ihr übrigens auch perfekt Schnorcheln – worauf wartet ihr also noch?

 

2. Falassarna Beach – der Schöne Strand

Falassarna Strand, Kreta

Falassarna Strand

Der Falassarna Beach befindet sich ebenfalls im Westen und nur knapp 45 Minuten von Balos entfernt. Laut mehreren Auszeichnungen soll er der schönste Strand von Kreta sein, ob das dann wahr ist müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Meistens ist es etwas windig, weshalb die Wellen dementsprechend hoch sind.

Das Wasser ist trotzdem tropisch klar und lädt zum Baden ein. Der Vorteil von Falassarna Beach gegenüber anderen Stränden ist die Länge bzw. Größe. Obwohl auch hier viele Touristen verweilen, verteilt sich die Masse besser. Dazu sorgen mehrere Restaurants und Bars, die Liegen, leckere griechische Speisen und eisgekühlte Drinks anbieten, für Entspannung. Auch hier könnt ihr Schnorcheln, Tauchen oder andere Wassersportarten betreiben.

 

3. Elafonisi Beach – der rosane Strand

Elafonisi Strand

Elafonisi Strand

Elafonisi Beach ist wie die vorherigen Strände ebenfalls sehr beliebt und das liegt nicht nur an dem traumhaften Wasser. Dank vieler alter zerbrochener Muscheln bekommt der Strand nämlich einen rosa touch – das Paradies für jeden Fotografen. Im Südwesten findet ihr den „must-see“ Strand auf Kreta, der dank seiner Weitläufigkeit auch Platz für all die Besucher lässt.

Wenn ihr Glück habt könnt ihr dort sogar Schildkröten oder andere spezifische Tiere treffen. Klingt irgendwie fast wie in der Karibik!

 

4. Vai Beach – der Palmenstrand

Vai Strand

Vai Strand

Der Vai Beach ist wohl der bekannteste Strand auf Kreta! Und das hat auch einen ganz besonderen Grund, denn hier wachsen Palmen unter natürlich Umständen und das in großen Mengen. Durch das helltürkise Wasser könnte man auch hier fast denken, dass man in der Karibik gelandet sei.

Wer den Strand von einer anderen Perspektive betrachten möchte, der schwimmt zu der gegenüberliegenden kleinen Insel. Am besten nehmt ihr eure GoPro mit und macht ein Foto des besonderen Palmenstrandes. Diese Berühmtheit findet ihr übrigens im Nordosten von Kreta.

 

5. Seitan Limania Beach – der geheime Strand

Seitan Limania Strand

Seitan Limania Strand

Ihr wollt einen echten Geheimtipp? Ihr kriegt einen! Der Seitan Limania Beach im Norden der Insel ist umgeben von Steilen Klippen und überzeugt durch sein azurblaues Wasser. Der Strand ist eine Mischung aus Kies- und Sandstrand. So schön dieser auch klingt, ist er aber leider nicht so leicht zu erreichen. Am einfachsten wäre natürlich ein Boot, da dies aber schwer zu organisieren ist, braucht ihr einen gewissen Grad an Fitness, um diese Schönheit zu erreichen. Wenn ihr es dann mal geschafft habt, solltet ihr beim Baden unbedingt auf die Strömungen achten und sie nicht unterschätzen (gerade wenn ihr weiter raus schwimmt).

 

6. Marathi Beach – der typische Strand

Marathi Strand

Marathi Strand

Der Marathi Beach liegt ganz in der Nähe zum Seitan Limania Beach und zum Flughafen Chania. Durch den feinen Sand und das flache Wasser ist es der ideale Ort für Familien und ältere Leute. Besonderer Vorteil ist, dass es so gut wie nie Wellen gibt, perfekte Voraussetzungen für Kinder.

Auch hier gibt es eine Bewirtschaftung, ihr müsst also weder auf Essen und Trinken, noch auf eine Toilette verzichten. Wer auf Erkundungstour gehen will, wird auch hier fündig. Gegenüber des Strandes liegt eine kleine Insel, die man nach ca. 500m erreicht.

 

7. Preveli Beach – der Fluss-Strand

Preveli Strand, Kreta

Preveli Strand

Wie ihr auf dem Bild schon gut erkennen könnt, ist das besondere an diesem Strand, dass der Fluss Megas Potamos dort unmittelbar in das Meer übergeht.

Zudem kann man auch hier die besonderen kretischen Palmen antreffen, wenn auch in geringerer Stückzahl. Im hinteren Teil befindet sich eine Schlucht mit einem kleinen See – das Wasser ist schön kalt und erinnert ein bisschen an einen Regenwald. Der Preveli Beach liegt im Süden der Insel.

 

8. Glyka Nera Beach – der abenteuerliche Strand

Glyka Nera Strand

Glyka Nera Strand

Obwohl es am Glyka Nera Strand eine Taverne gibt, ist er nur sehr schwer zu erreichen. Die einfachste Option wäre natürlich mit dem Boot. Für erfahrene Wanderer geht aber auch ein offizieller Wanderweg dorthin. Gefährlich ist der Weg somit nicht, trotz allem sollte man geübt sein.

Die Kulisse an dem südlichen Strand ist ebenfalls beeindruckend, den hinter diesem liegen meterhohe Felsbrocken. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr hier ganz in ruhe entspannen und euch die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Wer kein kaltes Wasser mag, sollte jedoch wissen, dass durch unterirdische Süßwasserströme die Meerestemperatur auch im Hochsommer kühler ist als an anderen Punkten Kretas.

 

9. Agiofarago Beach – der wilde Strand

Agiofarago Strand

Agiofarago Strand

Auch der Agiofarago Beach hat eine wundervolle Kulisse – weißer Sandstrand, türkisblaues Meer und hohe Felsen. Außerdem gibt es hier einige Höhlen zu entdecken. Das besondere: alles ist noch sehr natürlich, weswegen die Umgebung auch oft als wild bezeichnet wird. Für mich klingt das nach einem perfekten Ort um einen noch authentischen Strand kennen zu lernen.

Zu dem südlichsten aller Strände kommt ihr übrigens nur zu Fuß, da es etwas abseits von all den anderen belebten Gebieten liegt.

 

10. Chrissi Island – die Strand-Insel

Chrissi Island, Griechenland

Chrissi Island

Der letzte Strand, ist mehr als das – nämlich eine ganze Insel. Die Chrissi Island liegt ca. 8 Meilen südlich von Kreta entfernt und überzeugt durch die verschiedenen Blautöne, in denen das Meer leuchtet. Die gesamte Insel wird von goldenem Sand bedeckt, der teilweise auch wieder rosa leuchtet.

Wenn ihr sowieso etwas Zeit auf Kreta habt, empfehle ich euch unbedingt dort vorbei zu schauen (Fahrtzeit ca. 50 Minuten) und alles genauer zu erkunden – ein Paradies in türkis! Der schönste Strand soll übrigens im Norden der kleinen Insel sein.

Ich wünsche euch einen tollen Urlaub auf Kreta!

 

Last Minute Kreta

 

Verliebt in Kreta? Dann könnten dich die folgenden Griechenland Strand-Infos interessieren:

Elafonissi Lagoon, Crete Island, Greece

Kreta Tipps

So machst du deine Reise auf die griechische Insel unvergesslich
Die besten Strandhotels auf Kreta

Die besten Strandhotels auf Kreta

Diese 7 Traumunterkünfte liegen direkt am Strand und erfüllen euch jeden Wunsch
Knossos und Co. Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Diese 15 Orte auf Kreta müsst ihr unbedingt besuchen!
Relaxen im Sand die schönsten Strände in Griechenland

Griechenland Strände

Das sind die 11 absolut schönsten Strände im ganzen Land

Weitere Angebote: Kreta Urlaub

Schreibe einen Kommentar