Lefkada Tipps

Lefkada Tipps

Einmalige Felshänge, türkisfarbenes Meer, Windmühlen und Griechischer Wein

Wollt ihr euren Urlaub in Griechenland verbringen? Aber wo führt euch eure Reise hin? Falls ihr noch Inspiration braucht, solltet ihr euch die Insel Lefkada näher ansehen. Eine der schönsten griechischen Inseln liegt im Ionischen Meer, ist noch vergleichsweise unentdeckt und wurde bisher vom Massentourismus verschont. Das heißt: genau jetzt lohnt es sich besonders der traumhaft bergigen Insel mit einmaligen Felsformationen, Stränden und Kliffhängen einen Besuch abzustatten. Mit den Lefkada Tipps erfahrt ihr, was ihr alles über die Insel wissen müsst. Worauf wartet ihr noch?

Lefkada Tipps im Überblick

Fakten zu Lefkada

Griechenland, Lefkada Urlaub, Strand Porto Katsiki
Traumstrand Porto Katsiki

Die Insel im Ionischen Meer ist über eine bewegliche Brücke mit dem Festland verbunden und beheimatet etwa 23.000 Einwohner:innen. Lefkada kennzeichnet sich vor allem durch Traumstrände, eine grüne, fruchtbare Vegetation und abwechslungsreiche Landschaften.

Im Osten der Insel verläuft die Küste eher flacher, dagegen begegnen euch im Westen raue, wilde Kreidefelsen. Zwischen üppigen Olivenhainen, Zypressen, Feigen und dichten Kiefernwäldern könnt ihr abgelegene Buchten und Strände entdecken, zu denen ihr teilweise nur mit dem Boot Zugang bekommt.

Das ruft Karibikfeeling hervor! Darüber hinaus begeistern die Lefkada Tipps mit verträumten Bergdörfern und niedlichen Küstenorten.

Trotz der zahlreichen Tagesreisenden, die vom Festland problemlos über die Brücke anreisen, ist die Insel noch weit vom Trubel anderer griechischer Inseln entfernt. Aber das kann sich auch ganz schnell ändern, denn das Eiland erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist bereits in den Sommermonaten recht voll.

Neben Ursprünglichkeit, Ruhe und Idylle könnt ihr eine facettenreiche Insel erkunden, die euch auch Abenteuer und Action verspricht. Neben Wanderungen am 1.182 Meter hohen Berg Elati  solltet ihr unbedingt Kite- oder Windsurfen ausprobieren. Aber dazu später mehr.  

Wie ihr jetzt bestimmt schon gemerkt habt, bietet die Insel Lefkada einen abwechslungsreichen Aufenthalt, bei dem ihr garantiert keine Langeweile bekommt.

Anreise nach Lefkada

Griechenland, Lefkada Stadt
Niedliche Straße in Lefkada Stadt

Steht für euch schon fest, dass es nach Lefkada gehen soll? Dann sind die ersten Schritte natürlich die Fragen nach der Anreise, besten Reisezeit und Unterkunft für euch zu klären. Zuerst geht es um die Anreise nach Lefkada.

Mit dem Flugzeug nach Lefkada

Griechenland, Lefkada, Strand Porto Katsiki
Vogelperspektive auf den Strand Porto Katsiki

Für viele von euch kommt nur ein Flug nach Griechenland infrage. Dabei könnt ihr nicht direkt auf die Insel fliegen, aber den naheliegenden Flughafen Preveza, auch Aktio genannt, in drei Flugstunden ansteuern.

Dieser befindet sich auf dem griechischen Festland und ist je nach Verkehr circa eine halbe Stunde mit dem Auto von der Inselhauptstadt Lefkada Stadt entfernt. Und wichtig zu wissen ist, dass ihr in der Hauptreisezeit Direktflüge ab Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart oder München erreichen könnt.

Nachdem ihr in Preveza angekommen seid, geht eure Reise mit dem Auto oder Bus weiter. Oder ihr fliegt nach Athen oder Thessaloniki, bleibt da ein paar Tage und nehmt euch dann einen Mietwagen Richtung Lefkada.

Mit dem Auto nach Lefkada

Griechenland, Lefkada, Leuchtturm am Kap Doukato
Atemberaubende Atmosphären am Leuchtturm am Kap Doukato

Wenn ihr einen Flug nach Lefkada gebucht habt, solltet ihr euch im Vorhinein einen Mietwagen holen. Dabei müsst ihr beachten, dass ihr bei Abholung am Flughafen womöglich Mautgebühren für die Fahrt über die Brücke nach Lefkada zahlen müsst.

Um Schiffe durchzulassen, wird die Brücke jede Stunde geöffnet, wodurch es zu Wartezeiten kommen kann. Deswegen könnt ihr euch auch alternativ euren Wagen in Lefkada Stadt abholen und vorher mit dem Bus auf die Insel fahren.

Zuerst geht es hierbei darum, die Preise zu vergleichen. Oder wollt ihr einen Roadtrip durch Europa unternehmen und mit dem Auto anreisen?

Dann solltet ihr die unterschiedlichen Fährverbindungen checken. Eure Weiterfahrt könnt ihr aus den schönen griechischen Städten Igoumenitsa oder Patras planen.

Der Vorteil ist, dass die Städte mit italienischen Fährhäfen (Brindisi, Ancona, Bari, Venedig) verbunden sind und ihr so einen Urlaub in Italien mit einem Griechenland Aufenthalt verknüpfen könnt oder ganz einfach eure Fahrzeit mit dem Auto reduziert.

Fortbewegung auf Lefkada

Griechenland, Lefkada Stadt
Holzboote im kleinen Hafen von Lefkada Stadt

Liebt ihr Flexibilität und Spontanität? Dann gehört das Mieten eines Pkw zu den top Lefkada Tipps.

So könnt ihr entlegene Orte entdecken, abgelegene Strände besuchen und die Ursprünglichkeit der Insel hautnah spüren. Natürlich werden viele Gegenden auch mit Schiffen angesteuert oder ihr fahrt mit den öffentlichen Bussen.

Beste Reisezeit für Lefkada

Griechenland, Lefkada, Strand Agiofili Beach
Wunderschöner Strand Agiofili Beach

Bevor ihr eure Flüge bucht oder eure Rundreise plant, müsst ihr natürlich wissen, zu welcher Jahreszeit ihr verreisen wollt. Deswegen darf die beste Reisezeit für Lefkada natürlich nicht auf der Liste der Lefkada Tipps fehlen.

Allgemein sind die Monate von Mai bis Oktober am geeignetsten für einen Urlaub. Durch das mediterrane Klima erwarten euch heiße, trockene Sommer und milde Winter.

Aktuelles Wetter auf Lefkada.
Wie ist das aktuelle Wetter auf Lefkada?

Aber dadurch dass die Insel etwas nördlicher im Mittelmeer liegt, wird es beispielsweise tendenziell nicht so heiß, wie auf Kos oder Kreta. Die Hauptreisezeit ist auf die Monate Juli und August (wärmsten Monate mit durchschnittlichen 30 °C) festzulegen.

Aber falls ihr nicht zwingend auf die Ferien angewiesen seid, solltet ihr auf den Frühling oder Herbst ausweichen. Dann ist wesentlich weniger los und die berühmten Strände sind noch nicht so überlaufen.

Selbst im April und Mai könnt ihr bei angenehmen Temperaturen einen schönen Urlaub verbringen und durch die blühende Natur Lefkadas spazieren. Und auch im September und Oktober sind die Wassertemperaturen noch angenehm warm.

Außerdem ist es dann nicht so heiß und wesentlich vorteilhafter Wanderungen zu planen und Orte zu erkunden. Ein weiterer Vorteil für die Frühlings- und Herbstmonate sind natürlich die günstigeren Preise.

Alles in allem lautet das Fazit: wenn ihr also nicht nur am Strand liegen wollt, lohnt sich ein Blick auf die Monate Ende April, Mai, Anfang Juni, September oder Oktober. Und zum Schluss noch ein Fakt: aufgrund der bestätigen Winde gilt Lefkada als beliebtes Ziel zum Kite- und Windsurfen.

Urlaubsorte auf Lefkada

In welchem Urlaubsort auf Lefkada solltet ihr eine Unterkunft suchen? Das müsst ihr natürlich individuell auf eure Bedürfnisse anpassen. Aber im Vorhinein ist es wichtig zu wissen, dass der Westen aufgrund der geologischen Gegebenheiten weniger dicht besiedelt ist, als der Osten.

Küstenorte | Bergdörfer

Küstenorte auf Lefkada

Wir starten mit den Küstenorten auf Lefkada. Sobald ihr auf der Insel angekommen seid, werdet ihr auf die Inselhauptstadt Lefkada Stadt treffen.

Der Urlaubsort liegt im Inselnorden und ist über eine Brücke direkt mit dem Festland verbunden. Bevor ihr euch auf den Weg macht, um die paradiesischen Strände der Insel zu erkunden, solltet ihr einen Blick in die romantischen Straßen werfen und eines der leckeren Restaurants testen.

Oder wollt ihr einen ausgelassenen Abend verbringen? Dann müsst ihr in den Genuss des Nachtlebens von Lefkada kommen. In der Stadt gilt neben dem wunderschönen Hafen die Burgruine Agia Mavra als beliebtes Ausflugsziel.

Jetzt geht es die Ostküste entlang in den beliebten Urlaubsort Nydri. Sehnt ihr euch nach lebendigen Atmosphären?

Dann seid ihr in dem vielfältigen Dorf genau richtig. Hier könnt ihr an wunderschönen Stränden entspannen, Bootstouren unternehmen, Abends feiern gehen oder Ausflüge planen.

An der Südküste findet ihr den malerischen Küstenort Vasiliki. Wenn ihr Lust auf Bewegung und Wassersport habt, gilt Vasiliki als einer der top Lefkada Tipps zum Windsurfen.

Wieder die Ostküste entlang Richtung Lefkada Stadt stoßen wir auf den ruhigen Badeort Nikiana. Romantische und magische Kulissen erwarten euch in dem kleinen Fischerdorf Sivota.

Dazu müsst ihr in den Süden Lefkadas fahren. An der Westküste zählt das Dorf Agios Nikitas zu den schönsten Reisezielen.

Hier findet ihr ringsum den niedlichen Ort atemberaubende Strände, die einen unvergesslichen Urlaub am Meer versprechen. Zuletzt solltet ihr die Fischerdörfer Lygia und Vlicho auf eure Must-see-Liste schreiben.

Bergdörfer auf Lefkada

Wie ihr mittlerweile bestimmt gemerkt habt, könnt ihr euch bei eurem Urlaub auf der Insel im Ionischen Meer auf hügelige Landschaften einstellen. Dabei solltet ihr euch unbedingt die Zeit nehmen und mit eurem Auto über die Serpentinen der Insel fahren.

Die spektakulären Aussichten, einzigartigen Wanderwege und urigen Bergdörfer entschädigen für die längeren Anfahrten. Den Anfang machen wir mit dem Bergdorf Karya. Einer der schönsten Lefkada Tipps bringt euch Abwechslung vom Strandalltag und lässt euch in die Gewohnheiten der Einheimischen eintauchen.

In Karya könnt ihr Kunsthandwerk bestaunen, gemütliche Atmosphären genießen und lecker Essen gehen. Mit Blick auf die magische Westküste werdet ihr in dem romantischen Dorf Kalamitsi begrüßt.

Umgeben von Pinien und Berghängen ist der Ort perfekt, um eure Touren entlang Felsküste zu starten. Dabei gilt der Strand Avali Beach als faszinierende Oase und die Windmühlen rund um den Ort als besonderer Fotospot.

Wenn ihr etwa 30 Minuten weiter in das Inselinnere fahrt, erreicht ihr das traditionelle Dorf Egklouvi. Der höchstgelegene Ort Lefkadas ist vor allem für die umliegenden Anbauflächen für Linsen bekannt.

Für viele Einheimische kommen die besten Linsen Griechenlands aus dem kleinen Ort. Also lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen und probiert in einer der Tavernen Linsen-Gerichte.

Weitere Bergdörfer auf Lefkada:

  • Exanthia
  • Syvros
  • Kavalos
  • Lazarata
  • Pinakochori
  • Asporgerakata
  • Vournikas

Strände auf Lefkada

Griechenland, Lefkada, Strand von Mylos
Imposante Natur am Strand von Mylos

Wollt ihr einen Strandurlaub verbringen? Viele Reisende kommen wegen der traumhaften Strände von Lefkada auf die Insel.

Die erstklassigen Buchten und Strände versprechen entspannte Tage am Meer mit paradiesischen Atmosphären, die Postkartenmotiven gleichen. Vor allem an den Kreidefelsen entlang der wilden Westküste könnt ihr entlegene, unberührte und lange Strandabschnitte mit azurblauem Wasser entdecken, die teilweise nur über Wanderwege oder mit Booten zu erreichen sind.

Entgegen der ursprünglichen Orte an Lefkadas Westküste, sind die Sand- und Kiesstrände im Osten einfacher zugänglich. Das hat den einfachen Grund, dass die Gegenden flacher verlaufen, als die restlichen Teile der Insel.

Westen | Süden

Strände im Westen Lefkadas

Aber jetzt zu einigen der schönsten Strände in Griechenland. Spektakulär, paradiesisch und magisch lässt sich der Strand Porto Katsiki im Südwesten Lefkadas beschreiben.

Die Bucht mit karibischem Flair wird von hohen Klippen flankiert und gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Lefkada. Deswegen gilt es hier, grundsätzlich früh dran zu sein und den atemberaubenden Weg über die Treppen zu genießen.

Etwa 10 Kilometer Luftlinie entfernt, die Westküste rauf, findet ihr den Egremni Beach. Hier ist bei strahlendem Sonnenschein Durchhaltevermögen gefragt, denn um den versteckten Strand zu erreichen, müsst ihr knapp 400 Treppenstufen hinter euch lassen.

Aber keine Frage, der Abstieg lohnt sich und ihr werdet mit atemberaubenden Aussichten und einem bunten Farbspektakel begrüßt. Jetzt führt uns die Rundreise immer weiter die Westküste hinauf und als nächsten Zwischenstopp solltet ihr den Strand Gialos Beach einplanen.

Dort findet ihr neben großflächigen Parkplätzen und Strandbars auch die Möglichkeit, Liegen und Sonnenschirme auszuleihen. Und es lohnt sich durch die kleinen Kiesel am Strand an Badeschuhe zu denken. Eine etwas holprige Anfahrt, aber dafür einmalige Stimmungen erwarten euch am Strand Beach Megali Petra.

Nur eine Bucht weiter liegt der Strand Kavalikefta Beach oder ihr fahrt weiter zum Avali Beach. Dazu gesellt sich entlang der Küste noch der Kathisma Beach, einer der top Lefkada Tipps mit familienfreundlichen Atmosphären.

Zudem gehören die Strände Mylos Beach, nahe des Urlaubsortes Agios Nikitas, und der Strand Pefkoulia zu den sehenswerten Zielen im Westen der Insel.

Strände im Süden Lefkadas

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr einen Tagestrip in den Süden der Insel planen. Dort erwartet euch auch die ein oder andere Überraschung, wie beispielsweise die beiden kleineren Strände Agiofili Beach und Ammoussa Beach.

Früh dran sein heißt das Motto in der kleinen Bucht Afteli Beach. Und wenn ihr nach touristischen Einrichtungen sucht, müsst ihr an den Strand Mikros Gialos fahren.

Weitere Strände auf Lefkada:

  • Desimi Beach
  • Ammoglossa
  • Perigiali Beach
  • Paralia Episkopos
  • Paralia Agios Ioannis
  • Lakka Beach
  • Paralia Agios Nikitas

Sehenswürdigkeiten auf Lefkada

Auf Lefkada gibt es eine Menge zu entdecken. Ihr findet hier alte Ruinen, Türme und Kirchen, die teils im Stil des 17. und 18. Jahrhunderts erbaut wurden.

Historische Gebäude | Naturlandschaften

Historische Gebäude auf Lefkada

Direkt vor Lefkada Stadt findet ihr die Burg Agia Mavra, die ihr über einen schmalen Landstreifen von der Insel erreichen könnt.

Die Burg diente einst als Abwehranlage, doch heute findet ihr dort etliche bunte Vogelarten, die unter Schutz stehen. Des Weiteren könnt ihr auf Lefkada viele kleine Windmühlen und Fischerhäuser auffinden.

Eine weitere Attraktion auf Lefkada ist der Leuchtturm am Kap Doukato. Dieser hat eine dunkle Vergangenheit, denn hier befand sich früher der Tempel Appollona, in dem sich im 6. Jahrhundert ein schauriges Ritual entwickelte. Und zwar stürzten sich viele trauernde oder unglücklich Verliebte die Klippe herunter.

Die Klippe ist nach dem ersten Opfer Dichterin Sappho benannt. Heute nennt man sie auch „Kavos Tis Kyras“ oder auf deutsch Damenkap.

So oder so lohnt es sich die gigantischen Klippen mit dem Leuchtturm, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Lefkada, auszuchecken. Das nächste Highlight auf Lefkada ist das Kloster Faneromeni, was mit einem atemberaubenden Ausblick über die Hauptstadt und das Meer, sowie einem kleinen Tierpark absolut einen Besuch wert ist.

Naturlandschaften auf Lefkada

Komplett gegensätzlich dazu erwartet euch nahe dem Urlaubsort Nydri beeindruckende Natur. Wenn ihr Lust habt, eine kleine Wanderung zu unternehmen, tosende Wassermassen zu beobachten und eine Abkühlung zu bekommen, dann ist der Wasserfall von Nidri ein top Ausflugsziel.

Wollt ihr noch mehr Abenteuer? Dann startet Wanderungen durch die Melissa-Schlucht ab dem Dorf Katouna. Dabei solltet ihr euch im Vorhinein informieren, ob der Rundweg zu dem Zeitpunkt komplett zu wandern ist und die Holzbrücken alle im guten Zustand sind.

Alternativ lohnt sich eine Bootstour zur Insel Meganisi, wobei ihr die geschichtsträchtige Höhle Pepanikolis Cave entdecken könnt.

Aktivitäten auf Lefkada

Neben den vielen Ausflügen und Sehenswürdigkeiten, die ihr auf Lefkada entdecken könnt, gibt es auch zahlreiche Aktivitäten auf Lefkada. Diese dürfen auf der Liste der Lefkada Tipps natürlich nicht fehlen.

Wasserport | Festland

Wassersport auf Lefkada

Dazu zählen zum Beispiel Wassersportarten wie Wind- und Kitesurfen. Der Windsurfspot Lefkada zieht vor allem am Vasiliki Beach immer mehr Reisende in seinen Bann.

Außerdem zählen Tauchen oder Segeln in den Gewässern des Ionischen Meeres zu beliebten Aktivitäten. Auf der Insel findet ihr sowohl zahlreiche Surf- und Segelschulen als auch zertifizierte Tauschulen (bspw. Lefkas Divinig Center oder Nautilus Diving Club), an denen ihr euer Equipment leihen oder Kurse besuchen könnt.

Aber auch die Bootstouren rund um Lefkada gehören zu einem Highlight während eures Urlaubs. Dazu müsst ihr wissen, dass ihr einige Strände der Insel nur vom Meer aus erreichen könnt.

Aktivitäten auf dem Festland von Lefkada

Doch auch auf dem Festland könnt ihr aktiv werden. Da die Insel fast nur aus Bergen besteht, gibt es hier tolle Möglichkeiten zum Mountainbiken oder Wandern.

Beim Wandern auf Lefkada steht vor allem der 1000er-Gipfel Elati bei vielen Reisenden im Fokus. Aber auch abseits des höchsten Berges der Insel könnt ihr wunderschöne Routen abklappern und eine abwechslungsreiche Natur erkunden.

Wer will kann auf Lefkada sogar auch Reiten (bspw. Eco Ranch Nidri). Oder liebt ihr Nervenkitzel? Dann bucht euch doch einen Gleitschirmflug über Lefkada beim Paragliding Tandemflights Lefkada.

Zum Abend hin kann ich euch nur empfehlen, den Sonnenuntergang auf Lefkada zu genießen. Dafür eignet sich beispielsweise der Mili Strand oder das Kap Doukato ideal. 

Aber auch ein Spaziergang oder eine Radtour durch die jahrhundertealten Olivenbäume, die im 17. Jahrhundert gepflanzt wurden, ist einfach herrlich. Apropos Oliven – wenn ihr mehr über den Herstellungsprozess von Olivenöl und die allgemeine Verwendung erfahren wollt, lohnt sich ein Blick in das Olive Museum „Fabbrica“.

Wassersportaktivitäten auf Lefkada planen:

  • Periplous Experience
  • Lefkada Paddleboard Cruises
  • Kavvadas Watersports
  • Ionian Sea Kayak – Greece
  • Club Vass
  • Wildwind Holidays

Derzeit beliebt: ab Nydri Schnorchelausflug, Bootstour zu den kleinen Inseln oder Seekajak-Tour ab Mikros Gialos

Ausflugsziele ab Lefkada

Einige Ausflugsziele ab Lefkada dürfen natürlich nicht bei den Lefkada Tipps fehlen. Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, Abwechslung braucht oder eine Individualreise mit Inselhopping plant, habt ihr einige spannende Möglichkeiten.

Zum einen könnt ihr die vorgelagerte Insel Skorpios östlich von Lefkada besuchen. Beziehungsweise ihr könnt diese nur umfahren.

Die grüne Oase ist nämlich eine Privatinsel. Doch auch vom Boot aus gibt es eine grüne Farbpracht schon von weitem zu bewundern.

Für einen Tagestrip lohnt sich die Fahrt mit der Fähre von Nydri auf die kleine Insel Meganisi. Südlich von Lefkada könnt ihr die malerische Insel Kefalonia in knapp dreieinhalb Stunden erreichen oder ihr bucht euer Fährticket für eine knapp sechsstündige Fahrt auf die beliebte Insel Zakynthos.

Alternativ sucht ihr nach Verbindungen für einen Urlaub auf Korfu und plant ein paar Tage auf der „grünen“ Insel Griechenlands.

Von Lefkada auf das griechische Festland

Dank der Brücke, die Lefkada mit dem Festland verbindet, lohnen sich Ausflüge in die Region Epirus mit der Stadt Parga, einer der schönsten Griechenland Städte. Weitere Highlights sind die Städte Arta und Preveza oder die Vikos-Schlucht.

Aber auch die Halbinsel Peloponnes mit der Hafenstadt Patras ist ein echter Geheimtipp der Region.

Essen und Trinken auf Lefkada

Auf Lefkada werden euch, wie in ganz Griechenland, köstliche Spezialitäten erwarten. Zu den Klassikern gehören da natürlich der typisch Griechische Salat, Tsatsiki, gefüllte Weinblätter, Calamari, Souvlaki oder Gyros.

Generell bestehen die meisten griechischen Gerichte aus Meeresfrüchten und Fisch, Fleisch, insbesondere Lamm, Oliven, Feta, Gemüse, Zitronensaft, Olivenöl, Oregano, Zwiebeln, Knoblauch und Wein. 

Das Frühstück fällt bei den Griechen immer recht mager aus und es gibt meistens nur Kaffee. Mittags wird dann zwischen 13:00 und 15:00 Uhr und abends zwischen 20:00 und 22:00 Uhr gegessen.

Einige Restaurants öffnen am Abend aber auch schon früher, da sie sich den internationalen Reisende anpassen. Außerdem sind die Preise fürs Essen und Trinken auf Lefkada generell günstiger als in Deutschland, wobei Fisch in der Regel etwas teurer ist. 

Auf Lefkada werdet ihr überwiegend Tavernen (traditionell kleines Lokal), Estiatorio (Restaurant mit größerer Auswahl) oder Pita-Restaurants finden. 

Kommen wir nun zu den Getränken auf Lefkada. Die griechische Insel ist vor allem für seinen Wein bekannt.

Denn neben den typisch griechischen Getränken wie Ouzo, Metaxa oder Retsina, findet ihr lokale Weinspezialitäten auf Lefkada. Außerdem gibt es auf der Insel einen goldfarbenen Likör mit Zimtgeschmack namens Rizoli.

Tavernen und Restaurants auf Lefkada

  • Rachi Restaurant
  • Taverna Oasis
  • Ta Kanioria Tavern
  • Pondi Family Restaurant
  • Lefkatas Taverna
  • Drymonaki
  • Basilico
  • Maria’s Tavern
  • Tavern Zolithros
  • The Old Plane Tree
  • Tavern Ionio
  • Taverna Giorgalakis
  • T’Aloni

Weingüter auf Lefkada

  • Lefkaditiki Gi Winery
  • Karsanikos Family Winery
  • Siflogo Winery
  • Lefkas Distillery

Trinkgeld auf Lefkada

Wie läuft das eigentlich mit dem Trinkgeld auf Lefkada? Nachdem man sich leckeres Essen und Getränke gegönnt hat, gibt man in Griechenland in der Regel um die 10 % Trinkgeld.

Sobald ihr die Rechnung bekommt, händigt ihr euer Geld aus und lasst euch erst den Restbetrag wiedergeben, ehe ihr anschließend das Trinkgeld auf den Tisch legt oder den Mitarbeitenden gebt.

Außerdem solltet ihr euch vor eurem Urlaub unbedingt eine Reisekreditkarte zulegen, damit ihr flexibel Bezahlungen tätigen könnt.

Leitungswasser auf Lefkada

Kann man das Leitungswasser auf Lefkada trinken? Eine Frage, die ihr euch vor jeder Reise stellen solltet und für Lefkada mit „ja“ beantwortet werden kann.

Die Wasserqualität in Griechenland ist in den meisten Gegenden exzellent, da das Land einige Standards abdecken muss. Dabei gilt die Regel, dass die Qualität je ländlicher und abgelegener ihr unterwegs seid und je älter die Leitungen sind, umso mehr solltet ihr auf die Beschaffenheit achten.

Nachtleben auf Lefkada

Griechenland, Lefkada, Lefkada Stadt, Sonnenuntergang
Sonnenuntergang über Lefkada Stadt

Einige von euch von euch fragen sich bestimmt, wie das Nachtleben auf Lefkada aussieht. Der Großteil des Trubels in den Abendstunden findet an den Strandpromenaden und auf den Straßen der Insel statt.

Aber es gibt auch Bars und Clubs auf Lefkada, in denen ihr ausgelassene Stimmungen erleben könnt. Die meisten davon findet ihr in Nydri, Lefkada Stadt oder Vasiliki.

Zu den größten und beliebtesten Clubs zählt das Byblos und der Excess Club in Nydri. Außerdem werdet ihr auf Lefkada häufig sogenannte Ouzeris, traditionelle Bars, in welchen Mezes serviert wird, finden.

Bars und traditionelle Lokale auf Lefkada

  • Copla Lefkada
  • 155 Cafe Bar
  • Liotrivi Cafe
  • Orlof Mill Café
  • Tak the Bar
  • Baccara
  • Kookouvaya lefkada
  • Romeo + Julie’s House
  • FLY ME sun&stars bar
  • Afteli Beach Bar Restaurant

Unterkünfte auf Lefkada

The Secret Boutique Hotel

The Secret Boutique Hotel

Unterkunft buchen
Allure Central Boutique Hotel

Allure Central Boutique Hotel

Unterkunft buchen

Karte mit den top Lefkada Tipps im Überblick

Karte