Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Inklusive KFZ Schutzbrief (auch für andere Automarken)
  • Ohne Girokonto erhältlich
  • Bis zu 25% Online-Cashback bei 300+ Partnern
  • Kostenlose DriveNow Registrierung (Carsharing)
  • Rabatt auf BMW Fahrtrainings
  • Vergünstigungen bei BMW & MINI Automieten
  • Unkomplizierte Beantragung per Video-Ident-Verfahren
  • Teilzahlung auf Wunsch möglich
  • Apple & Google Pay fähig
  • Banking App

Kontra

  • Jahresgebühr von 47,40€ (3,95€ pro Monat)
  • Hohe Gebühren beim Abheben im In- und Ausland
  • Fremdwährungsgebühr
  • Versicherungspakete nur gegen Aufpreis

Hier beantragt man die BMW Kreditkarte

bmw kreditkarte mastercard mit chip und bmw logo
BMW Kreditkarte

Vorteile der BMW Kreditkarte

Hier möchten wir euch alle Vorzüge der BMW Mastercard genau auflisten.

KFZ Schutzbrief – Egal ob bei einer Panne, einem Unfall oder gar einem Diebstahl eures Fahrzeuges, der enthaltene Schutzbrief bietet einen umfassenden Versicherungsschutz. Dabei spielt es keine Rolle mit welchem Fahrzeug ihr aus eurem Haushalt unterwegs seid. Der Schutzbrief greift für alle Fahrzeugmarken und deckt bspw. das Abschleppen, ein Mietfahrzeug und eine Übernachtung in der Nähe des Unfallortes ab.

Kreditkarte ohne Girokonto – Für die Beantragung muss kein neues Konto eröffnet werden, die Abrechnung findet ganz einfach über das bestehende Konto bei eurer Hausbank statt.

Cashback beim Online Shopping – BMW wirbt mit 300 Online Partnern aus dem Bereich Elektronik, Reisen und Lifestyle und mit Rückvergütungen von bis zu 25%. Je nachdem wie stark man diese Angebote nutzt, kann sich der jährliche Kartenpreis relativ schnell rechnen.

DriveNow Registrierung kostenlos – Karteninhaber der BMW Kreditkarte sind automatisch für den inzwischen sehr etablierten Car-Sharing Service DriveNow angemeldet. Das spart nicht nur die 29€ Anmeldegebühr, sondern ist besonders in deutschen Großstädten wie Berlin, Frankfurt, München und Köln sehr praktisch. Die Abrechnung erfolgt pro Minute, die Fahrzeuge können per App reserviert und dann mit der Karte geöffnet werden.

Rabatte für BMW Fahrtrainings & Fahrzeugmieten – Ein weiterer Vorteil sind die Vergünstigungen für BMW Fahrerlebnisse, die auch auf brenzlige Alltagssituationen im Straßenverkehr vorbereiten. Auch die Miete von BMW Fahrzeugen ist mit der Kreditkarte zu vergünstigten Konditionen möglich.

Online-Beantragung – Dank Video-Ident-Verfahren erfolgt die Beantragung bequem vor dem Computer oder per Smartphone. Es wird lediglich ein gültiges Ausweisdokument benötigt.

Apple & Google Pay fähig – Beide modernen Bezahldienste können mit der BMW Mastercard problemlos genutzt werden.

Nachteile der BWW Kreditkarte

Wie jeder der von uns vorgestellten Kreditkarten, hat auch die BMW Kreditkarte einige Nachteile, die man vor einer Beantragung kennen sollte.

Jahresgebühr 47,40€ – Um die Jahresgebühr gibt es leider keinen Weg herum. Egal wie viel über die Kreditkarte umgesetzt wird, für das Führen der Karte werden monatlich 3,95€ fällig.

Hohe Gebühren beim Abheben – Zum Abheben von Bargeld ist die BMW Kreditkarte grundsätzlich nicht geeignet, denn egal ob im In- oder Ausland, es werden stets 3% des jeweiligen Betrages mindestens jedoch 5€ Gebühren fällig. Bei Abhebungen in Fremdwährung kommt außerdem die Auslandsgebühr von 1,95% hinzu.

Fremdwährungsgebühr – Auch das Bezahlen in Fremdwährung ist mit der BMW Kreditkarte nicht kostenfrei, für alle Umsätze die nicht in Euro getätigt werden, fallen 1,95% Gebühren an.

Versicherungspakete nur gegen Aufpreis – Zwar ist der KFZ Schutzbrief in der Jahresgebühr enthalten, weitere Versicherungspakete bspw. für Reise-Versicherungen, kosten jedoch extra. Für die Reiseversicherungen werden bspw. alleine bereits 51,60€ pro Jahr fällig, mehr als die eigentliche Jahresgebühr.

Für wen lohnt sich die BWW Kreditkarte?

Die BMW Kreditkarte lohnt sich bei näherer Betrachtung ausschließlich, wenn man regelmäßig mit dem PKW unterwegs ist und zusätzlich die Cashback Angebote zum Online-Shopping nutzt.

Der enthaltene KFZ Schutzbrief kostet bei anderen Anbietern ca. 20€ im Jahr, somit wäre rund die Hälfte der Jahresgebühr abgedeckt. Kauft man zusätzlich regelmäßig über die Cashback Partner beim Online-Shopping ein, kann sich die Jahresgebühr schnell rechnen.

Als Reisekreditkarte können wir die Karte aufgrund der hohen Abhebe- und Fremdwährungsgebühren leider nicht empfehlen.

Alle Konditionen und Infos im Überblick

Besonderheiten

Kreditkarten InstitutMastercard
KartensystemMastercard
KartentypCharge / Credit (Teilzahlung auf Wunsch)
weltweit gebührenfrei abhebenNein
dauerhaft ohne JahresgebührNein
Banking AppJa, für Android und iOS
Google PayJa
Apple PayJa
Kontaktlos bezahlenJa
Maximaler KreditrahmenBonitätsabhängig

Bezahlen und Bargeld abheben

BezahlenBargeld abheben
Inland und EUgebührenfrei3% Gebühren mind. 5€
Fremdwährung weltweit1,95%3% Gebühren mind. 5€ + 1,95% Fremdwährungsgebühr

Gebührenübersicht

Jahresgebühr Hauptkarte47,40€
Ersatzkarte15€
Notfall-Ersatzkarte100€
Maximale Haftung bei Verlust / Diebstahl50€

Zusatzleistungen und Boni

  • KFZ Schutzbrief inklusive (unabhängig von der Fahrzeugmarke)
  • Zugang zu 300+ Cashback-Partnern mit bis zu 25% Rückvergütung
  • Vergünstigungen bei BMW Fahrzeugmieten und auf BMW Fahrtrainings
  • Kostenlose DriveNow Anmeldung (Carsharing)

Kundenservice Infos


Die BWW Kreditkarte im Vergleich zu anderen Kreditkarten

Wir haben die BMW Kreditkarte mit dem Schwesterangebot, der American Express BMW Kreditkarte sowie einer Alternative, der Hanseatic Bank Goldcard, verglichen.

BMW KreditkarteAmerican Express BMW KreditkarteHanseatic Bank Goldcard
bmw kreditkarte mastercard mit chip und bmw logo
american express bmw kreditkarte
Hanseatic Bank Gold Visa Card
Gebühren 1. Jahr47,40€20€ (Entfall ab 4.000€ Jahresumsatz)0€
Gebühren ab dem 2. Jahr47,40€20€ (Entfall ab 4.000€ Jahresumsatz)35€ (Entfall ab 3.000€ Umsatz)
Bargeld Inland3%, mind. 5 €3%, mind. 5 €kostenlos
Bargeld EU3%, mind. 5 €3%, mind. 5 €kostenlos
Bargeld Fremdwährung3%, mind. 5 € + 1,95%3%, mind. 5 € + 2%kostenlos
Fremdwährungsgebühr1,95%2%2%
Neukunden Bonus20€ Startguthaben1. Jahr kostenlos
BesonderheitKFZ Schutzbrief enthalten, Cashback AngeboteKostenlose Auslandskrankenverischerung + 1% Rückvergütung auf Tankumsätze, Mit Umsätzen Punkte sammelnReise-Versicherungspaket inklusive, Weltweit kostenlos abheben
BeantragungJetzt beantragenJetzt beantragenJetzt beantragen

Alternativen zur BWW Kreditkarte

Wie der Vergleich bereits zeigt, kann die BMW Kreditkarte mit ihrem Schwesterangebot, welches in Kooperation mit American Express enstanden ist, kaum mithalten. Einzig und allein der KFZ Schutzbrief und die Cashback Partner sind nennenswerte Alleinstellungsmerkmale.

Alternativ zur BMW Kreditkarte können wir daher, besonders für Autofahrer, die American Express BMW Karte empfehlen. Diese ist ab gerade mal 4.000€ Jahresumsatz nicht nur kostenlos, sondern bietet einen entscheidenden Vorteil durch die 1%-ige Rückvergütung auf alle Tankumsätze. Zusätzlich nimmt man mit der Amex BMW Kreditkarte automatisch am beliebten Bonusprogramm von American Express teil, hier werden mit jedem ausgegebenen Euro Punkte gesammelt, diese können für attraktive Prämien eingetauscht werden. Die Teilnahme am Membership Rewards Programm kostet normalerweise alleine bereits 30€ im Jahr, mit der BMW Amex ist sie kostenlos.

Eine Alternative zur BMW Kreditkarte mit der man weltweit kostenlos Bargeld abheben kann, ist die Hanseatic Bank Goldcard. Diese ist im ersten Jahr gebührenfrei und auch in den Folgejahren entfällt die Jahresgebühr von 35€ ab einem Jahresumsatz von 3.000€. Ein weiterer großer Vorteil bei der Hanseatic Goldkarte sind die bereits enthaltenen Reise-Versicherungen.


Fazit & Empfehlung

Wer noch keinen KFZ Schutzbrief hat, viel mit dem Auto unterwegs ist und zusätzlich regelmäßig bei den Online-Cashback Partnern von BMW einkauft, für den kann sich die BMW Kreditkarte tatsächlich lohnen.

Leider gibt es jedoch weitere Versicherungen nur gegen hohen Aufpreis, zudem sind die Kosten für Abhebungen sehr hoch. In Anbetracht der vergleichsweise hohen Jahresgebühr von 46,40€, sind die Leistungen im Vergleich zu anderen Karten sehr dürftig und die BMW Kreditkarte schlussendlich eher nicht zu empfehlen.

Für Vielfahrer empfehlen wir eine Kombination aus der American Express BMW Kreditkarte und einer Goldkarte mit Reiseversicherungen, wie die Hanseatic Bank Goldcard. Die BMW Amex sorgt für Cashback beim Tanken und für Bonuspunkte beim Bezahlen generell. Die Hanseatic Goldcard bietet hingegen ein gutes Reise-Versicherungspaket und die Möglichkeit weltweit gebührenfrei Bargeld abzuheben. So ist man für verschiedene Alltags- und Freizeitszenarien stets mit der richtigen Kreditkarte ausgestattet.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Die BMW Kreditkarte ist nur bedingt empfehlenswert, wir raten zum Schwesterangebot von American Express in Kombination mit einer Reise-Kreditkarte.

Mehr Infos

FAQ – Häufige Fragen zur American Express BWW Kreditkarte

✅ Kann man mit der BMW Kreditkarte kostenlos abheben?

Nein, es werden stets Gebühren in Höhe von 3% mindestens jedoch 5€ fällig.

✅ Ist die BMW Kreditkarte kostenlos?

Nein, es wird von Beginn an eine Jahresgebühr von 46,40€ fällig.

✅ Welche Versicherungen sind bei der BMW Kreditkarte enthalten?

Es ist ein KFZ Schutzbrief im Preis enthalten, weitere Versicherungen gibt es nur gegen Aufpreis.

✅ Gilt der KFZ Schutzbrief bei der BMW Kreditkarte nur für BMWs?

Nein, der Schutzbrief gilt für alle Fahrzeugmarken.

✅ Ist die BMW Kreditkarte eine Kreditkarte ohne Girokonto?

Ja, es muss kein neues Konto eröffnet werden, die Abrechnung erfolgt monatlich per Lastschrifteinzug von einem Referenzkonto.

Weitere Kreditkarten, die dich interessieren könnten: