1822direkt Kreditkarte infoseite Schriftzug vor Panaorama Aufnahme von Barcelona

1822direkt Kreditkarte

Die Kreditkarte der Frankfurter Sparkassen-Direktbank im Test


Alle Vor- und Nachteile der 1822direkt Kreditkarte im Überblick

Pro

  • 100€ Startguthaben bis zum 30.06. (wenn als Gehaltskonto genutzt)
  • 15€ Paydirekt Gutschein
  • 1. Jahr kostenlos (danach entweder 4.000€ Jahresumsatz od. 29,90€ p.a.)
  • Kostenlos in der Eurozone Bargeld abheben
  • Faire monatliche Abrechnung per Lastschrift
  • Sparkassen Maestro-Card inklusive
  • An 25.000 Sparkassen Automaten kostenlos abheben
  • Online Banking & Online Beantragung
  • Günstiger Sollzins

Kontra

  • Nur in Kombination mit Girokonto der 1822 Direktbank
  • Keine kostenlosen Abhebungen außerhalb der Eurozone
  • Hohe Fremdwährungsgebühren
  • Kontoführung nur bei monatlichem Geldeingang kostenlos (sonst 3,90€ monatl.)
  • Komplexe Gebührenstruktur
  • Nicht Apple oder Google Pay fähig

So beantragt man die 1822direkt Kreditkarte

1822 direkt kreditkarte

Vorteile der 1822direkt Kreditkarte

Attraktive Neukundenprämie (Bei einer Kontoeröffnung bis 30.06.2020 und drei Gehaltseingängen von mindestens 1.000€ pro Monat bis Ende Oktober 2020, erhaltet ihr einen großzügigen Willkommensbonus von 100€ gutgeschrieben. Bei Personen unter 27 Jahren genügt ein Geldeingang ab 500€ monatlich. Einen Paydirekt Gutschein von 15€ gibt es bei Anmeldung für die gleichnamige Zahlungsmethode obendrauf.)

Keine Jahresgebühr müsst ihr im 1. Jahr und auch nicht in den Folgejahren zahlen, wenn ihr mindestens 4.000 Euro pro Jahr mit der 1822direkt Kreditkarte umsetzt, schafft man das nicht fallen 29,90 Euro ab dem 2. Jahr an. Bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres ist die Kreditkarte ohnehin vollkommen kostenlos.

Kostenlos Bargeld in der Eurozone abheben klappt mit der 1822direkt Kreditkarte problemlos, in Deutschland sollte man jedoch nur die mitgelieferte Maestro Card der Sparkasse zum Abheben an einem von ca. 25.000 Geldautomaten der Sparkasse verwenden.

Online Banking per App und die Online Beantragung sorgen von Anfang an für eine stressfreie, zeitgemäße Handhabung sämtlicher Transaktionen mit eurer Bank.

Nachteile der 1822direkt Kreditkarte

Selbstverständlich gibt es bei der 1822direkt Kreditkarte auch einige Nachteile, die die Karte im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten etwas schwach aussehen lässen.

Kontozwang & Gebühren für Kontoführung (Es muss ein neues Girokonto eröffnet werden, welches lediglich bei monatlichem Geldeingang von mindestens 700€ (ab 01.08.20) kostenfrei ist, sonst werden pro Monat 3,90€ Kontoführungsgebühren fällig. Dies gilt ab 1. August 2020 auch für Studenten und junge Menschen unter 27 Jahren.)

Bargeld außerhalb der Eurozone gibt es leider nur gegen eine Gebühr von 1,75%, damit ist die 1822direkt Kreditkarte für Reisen ins nicht EU Ausland eher weniger geeignet. Auch für das Abheben in Deutschland solltet ihr auf keinen Fall die Kreditkarte verwenden, es ist jedoch eine kostenlose Maestro Card der Sparkasse bei eurem Konto enthalten, mit der ihr bei allen Sparkassen im Inland gebührenfrei abheben könnt.

Die komplexe Gebührenstruktur sorgen beim täglichen Gebrauch für Verwirrung. Das Bezahlen mit der Kreditkarte im Euroraum ist zwar kostenlos, die Abhebungen allerdings nur in Euroländern außerhalb von Deutschland, zudem werden Fremdwährungsgebühren für Transaktionen im Ausland erhoben, die Jahresgebühr entfällt zwar im ersten Jahr für alle, dann muss jedoch ein Mindestumsatz erzielt werden oder man muss unter 27 Jahren alt bzw. Student sein.

Für wen lohnt sich die 1822direkt Kreditkarte am meisten?

Studenten und junge Menschen unter 27 Jahren werden vom Angebot der 1822direkt Kreditkarte insbesondere angesprochen. Für diese Personengruppe entfällt die Jahresgebühr dauerhaft und ungeachtet des Mindestumsatzes. Allerdings muss beachtet werden, dass ab 01.08.2020 ein Mindest-Geldeingang von monatlich 700€ stattfinden muss, sonst fallen 3,90€ monatliche Kontoführungsgebühren an.

Berufstätige oder Freiberufler mit regelmäßigem Einkommen, die das angebundene Girokonto als Gehaltskonto nutzen möchten und dabei primär in der Eurozone verreisen, können in Anbetracht der Willkommensprämie und dem Entfall der Jahresgebühr bei entsprechendem Jahresumsatz, machen mit der 1822direkt Kredikarte einen guten Deal.

Als Gemeinschaftskonto für Paare oder WGs lohnt sich zwar die Kreditkarte nicht, allerdings kann eine zweite Maestro Karten zum kostenlose Bezahlen in Euro und gebührenfreien Geldabheben bei allen Sparkassen auch problemlos auf eine weitere Personen ausgestellt werden.

Alle Konditionen & Infos im Überblick

Besonderheiten | Bezahlen & Bargeld abheben | Gebühren | Zusatzleistungen | Kundenservice


Besonderheiten

KartensystemVisa Card
KartentypCharge Card
SchufaprüfungJa
Weltweit gebührenfrei abhebenNein
Dauerhaft ohne JahresgebührJa (bei Mindestumsatz ab dem 2. Jahr oder unter 27 Jahren)
LimitAbhängig von eurer Bonität
Banking AppJa
Apple PayNein
Google PayNein
Kontaktlos bezahlenJa

Bezahlen und Bargeld abheben

Kosten bei KartenzahlungKosten bei Bargeldabhebung
Inlandgebührenfrei2% mind. 5€
Eurozonegebührenfreigebührenfrei
Fremdwährung weltweit1,75%1,75%

Gebührenübersicht

Effektiver Jahreszins7,17 %
Habenzins0,00 %
Jahresgebühr Hauptkarte (1. Jahr)kostenlos
Jahresgebühr Partnerkarte (1. Jahr)29,90€ (entfällt ab 4.000€ Umsatz)
Jahresgebühr Partnerkarte (2. Jahr)29,90€ (entfällt ab 4.000€ Umsatz)
Haftungsgrenze bei Kartenmissbrauch50€
Ersatzkarte10€

Zusatzleistungen & Boni

  • Aktion: Neukunden erhalten 100 Euro Willkommensbounus + 15€ Paydirekt Gutschein
  • 100€ für jede Weiterempfehlung (Kunden werben Kunden)
  • Kostenlose Partner-Maestro Card der Sparkasse

Kundenservice Infos

  • Service Hotline: +49 (0)69 505 093 0
  • Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr, Samstags von 8:00 – 16 Uhr
  • Kreditkarte sperren lassen: +49 (0) 116 116

1822direkt Kreditkarte im Test: Vergleich zu anderen Kreditkarten

Wir haben die 1822direkt Kreditkarte mit der Barclaycard Visa und mit der Deutschland Kreditkarte der Hanseatic Bank verglichen. Vor allem bei der Jahresgebühr und beim Abheben von Bargeld, werden die Nachteile der 1822direkt Kreditkarte ersichtlich.

1822direkt KreditkarteBarclaycard VisaDeutschland Kreditkarte
1822 direkt kreditkarte
barclaycard visa
deutschland kreditkarte classic
Gebühren 1. Jahr0€0€0€
Gebühren ab dem 2. Jahr0€ (nur bei mind. 4.000€ Jahresumsatz ode runter 27 Jahren)0€0€
Bargeld Inland2% od. mind. 5€0€0€
Bargeld Eurozone0€0€0€
Bargeld Fremdwährung1,75%kostenloskostenlos
Besonderheitinkl. kostenloser Maestro-Sparkassen-Card (an 25.000 Geldautomaten in Deutschland kostenlos abheben)Kostenlos weltweit Bargeld abhebenKeine Fremdwährungsgebühren
Effektiver Jahreszins7,17%18,38%13,60%
BeantragungJetzt beantragenJetzt BeantragenJetzt Beantragen

Reiseuhu Tipp: Weitere sehr gute und dauerhaft kostenlose Alternativen zur 1822direkt Kreditkarte sind außerdem die Hanseatic Bank Genialcard und die TF Bank Mastercard.

Fazit: Wie gut ist die 1822direkt Kreditkarte?

Wer die 1822direkt Kreditkarte und das angebundene Girokonto als Gehaltskonto mit regelmäßigen Umsätzen oder als Student bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres nutzen möchte, kann von den Vorteilen der Karte kostenlos profitieren. Allerdings muss man an dieser Stelle sagen, dass es aktuell am deutschen Markt eine Reihe an Kreditkartenanbietern und Direktbanken gibt, die locker mit der 1822direkt Kreditkarte mithalten können und diese oft sogar zusätzliche Vorteile bei höherer Transparenz bieten.

FAQ – Häufige Fragen zur 1822direkt Kreditkarte

Ist die 1822direkt Kreditkarte wirklich kostenlos?

Ja, im 1. Jahr fallen keine Gebühren für die Kreditkarte an. In den Folgejahren bleibt die Karte weiter kostenlos, wenn ihr entweder unter 27 Jahre alt seid oder mindestens 4.000€ Umsatz pro Jahr macht. In allen anderen Fällen kostet die Karte ab dem 2. Jahr 29,90€.

Kann ich mit der 1822direkt Kreditkarte bei der Sparkasse kostenlos Geld abheben?

Ja, die mitgelieferte Maestro-Card ermöglicht kostenloses Abheben von Bargeld an ca. 25.000 Geldautomaten der Sparkassen deutschlandweit. In den Filialen der Frankfurter Sparkasse kann man sogar kostenlos Bargeld auf das Girokonto einzahlen.

Wie hoch sind die Auslandsgebühren bei der 1822direkt Kreditkarte?

1,75% für alle Transaktionen in Fremdwährungen (Abheben und Bezahlen).

Weitere Kreditkarten, die wir bewertet haben