In diesem Kreditkarten-Vergleich stellen wir euch die vier Visa-Modelle der Postbank Kreditkarte vor. Hierbei betrachten wir vor allem die Vor- und Nachteile der Postbank Visa Card, der Postbank Visa Card Gold, der Postbank Visa Card Platinum sowie der Postbank Visa Shopping Card und klären, ob und für wen sich welches Modell lohnt.

Vorab lässt sich sagen, dass vor allem bestehende Postbank-Kunden von den Kreditkarten profitieren können, da ein Girokonto bei der Postbank erforderlich ist und es bei bestimmten Kontomodellen Vergünstigungen bei den Kreditkarten gibt. Ob sich allerdings ein Wechsel zur Postbank nur für die Kreditkartenmodelle lohnt, klären wir im ebenfalls im Folgenden.

Alle Postbank Kreditkarten im Vergleich

Postbank Visa CardPostbank Visa Card Gold
postbank visa card
postbank visa card gold
Jahresgebühr 29€
(0€ mit einem Postbank Giro extra plus /
0€ im 1. Jahr bei Eröffnung eines Postbank Giro plus)
59€
(0€ im 1. Jahr bei Eröffnung eines Postbank Giro plus, sonst 29€ im 1. Jahr)
Bargeld Inland Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bargeld Eurozone Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bargeld Fremdwährung Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bezahlen in €kostenloskostenlos
Bezahlen in Fremdwährung1,85%1,85%
BesonderheitRabatt für junge LeuteReise-Versicherungen
VersicherungenEinkaufsversicherungAuslandsreisekranken-Versicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Einkaufsversicherung
Effektiver Jahreszins12,50%12,50%
Postbank Visa Card PlatinumPostbank Visa Shopping Card
postbank visa platinum
postbank visa shopping card
Jahresgebühr 99€
(Für Postbank SELECT-Kunden 79€)
 0€
(bei jährlichem Umsatz ab 3.000 Euro, sonst 9,90€)
Bargeld Inland Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bargeld Eurozone Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bargeld Fremdwährung Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Bezahlen in €kostenloskostenlos
Bezahlen in Fremdwährung1,85%1,85%
BesonderheitPriority Pass für Flughafen-LoungesTeilzahlungsfunktion
VersicherungenVersicherungs-PaketEinkaufsversicherung
Effektiver Jahreszins12,50%10,35%

Welche Vor- und Nachteile bietet die Postbank Visa Card?

Pro

  • Im 1. Jahr kostenlos (bei Eröffnung eines Giro plus Kontos)
  • Komplett kostenlos bei Giro extra plus Konto
  • Günstiger für Kontoinhaber unter 26 Jahren (nur 5€)
  • Weltweit bezahlen und Geld abheben (gegen Gebühr)
  • Abheben in EU für Giro extra plus Kontoinhaber kostenlos
  • Einkaufsversicherung

Kontra

  • 29€ Jahresgebühr ab dem 2. Jahr
  • Girokonto bei Postbank erforderlich
  • Gebühren beim Abheben (mind. 5€)
  • Fremdwährungsgebühr (1,85%)
  • Keine weiteren interessanten Zusatz-/ Versicherungsleistungen

Wie bei den meisten Filialbanken gibt es auch bei den Postbank Kreditkarten ein einfaches Einsteigermodell, die Postbank Visa Card. Alternativ bietet die Postbank zu den gleichen Konditionen und zum gleichen Preis auch eine Postbank Mastercard Kreditkarte an.

Grundsätzlich kostet die Karte 29€ pro Jahr, bei der Neueröffnung eines Postbank Giro plus Kontos entfällt die Jahresgebühr allerdings im ersten Jahr. Für Kontoinhaber dieses Kontos unter 26 Jahren kostet die Karte sogar nur 5€. Für Inhaber eines Postbank Giro extra plus Kontos ist die Kreditkarte sogar komplett kostenlos. Beide Girokonten sind allerdings kostenpflichtig, sodass hier dennoch Gebühren anfallen, wenn auch je nach Konto niedrigere als bei der Kreditkarte. Ein Girokonto ist für die Anschaffung aller Postbank Kreditkarten nötig, sodass die Kreditkarte nicht mit einem beliebigen bereits bestehenden Konto verknüpft werden kann.

Mit der Postbank Visa Card kann weltweit bezahlt und Geld abgehoben werden, allerdings nicht kostenlos. Beim Abheben von Bargeld am Automaten fällt eine relativ hohe Gebühr von 2,5% und mindestens jedoch 5€ an, die Fremdwährungsgebühr beträgt 1,85%. Als Reisekreditkarte für Reisen ins Ausland ist die Karte also nicht wirklich geeignet.

Ein Vorteil der Kreditkarte ist die Einkaufsversicherung, die für einen Zeitraum von 30 Tagen einen Versicherungsschutz für alle mit der Kreditkarte getätigten Einkäufe ab 50€ bietet. Zudem gibt es einen kleinen Reisebonus von 5%, der nach Reiserückkehr auf die Kreditkarte erstattet wird, dies gilt allerdings nur bei Reisen vom Partner Urlaubsplus. Zudem gibt es bei bestimmten Partnern Rabatte, wie beispielsweise beim Autovermieter Sixt.

Dennoch wirken diese wenigen Leistungen nicht überzeugend, vor allem, da viele an Konditionen geknüpft sind und weitere Gebühren bei der Nutzung anfallen. Lohnen kann sich die Kreditkarte eventuell für Kunden, die bereits ein Giro extra plus Konto haben und die Kreditkarte somit kostenlos erhalten, oder für Studenten und junge Leute, da die Jahresgebühr hier deutlich niedriger ist.


Welche Vor- und Nachteile bietet die Postbank Visa Card Gold?

Pro

  • Im 1. Jahr kostenlos (bei Eröffnung eines Giro Plus Kontos)
  • Weltweit bezahlen und Geld abheben (gegen Gebühr)
  • Abheben in EU für Giro extra plus Kontoinhaber kostenlos
  • Auslandsreisekranken-Versicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Einkaufsversicherung

Kontra

  • 29€ im ersten Jahr, danach 59€ Jahresgebühr
  • Girokonto bei Postbank erforderlich
  • Gebühren beim Abheben (mind. 5€)
  • Fremdwährungsgebühr (1,85%)

Mehr Vorteile als das Einsteigermodell bietet die Postbank Visa Card Gold, eine der beiden Premium-Karten der Postbank. Hier beträgt die Jahresgebühr 59€, es sind allerdings auch interessante Versicherungsleistungen enthalten.Auch diese Kreditkarte ist bei Neueröffnung eines Giro plus Kontos kostenlos, ansonsten kostet die Karte im ersten Jahr 29€, sofern sie online oder per Telefon bestellt wurde.

Neben der eben vorgestellten Einkaufsversicherung gibt es bei dieser Kreditkarte zusätzlich eine Reiserücktrittskosten-Versicherung, hier ist die Nutzung der Kreditkarte als Zahlungsmittel Voraussetzung. Auch eine Auslandsreisekranken-Versicherung ist dabei, diese gilt unabhängig von der Verwendung der Karte. Somit sind hier zwei der wichtigsten Reiseversicherungen enthalten, was für Reisende durchaus attraktiv ist.

Positiv zu erwähnen ist zudem die relativ niedrige Selbstbeteiligung von nur 100€ je Versicherungsfall. Allerdings ist das Versicherungspaket als Ganzes ausbaufähig, da bspw. keine Mietwagenversicherung und oder Reisegepäckversicherung enthalten ist.

So kann die Frage nach Reisetauglichkeit bei der Goldkarte leider auch nicht klar mit „Ja“ beantwortet werden. Die Nutzung im Ausland ist dafür schlichtweg zu teuer. Lohnen kann sich die Kreditkarte als Postbank-Kunde, vor allem wenn man bereits ein Giro extra plus Konto besitzt oder überlegt, dieses zu eröffnen, denn so fallen die Gebühren beim Bargeld-Abheben in der EU weg. Allerdings ist die Jahresgebühr mit 59€ für die verhältnismäßig wenig Zusatzleistungen relativ hoch, zumal viele erneut mit bestimmten Bedingungen und Gebühren verbunden sind.


Welche Vor- und Nachteile bietet die Postbank Visa Card Platinum?

Pro

  • Weltweit bezahlen und Geld abheben (gegen Gebühr)
  • Abheben in EU für Giro extra plus Kontoinhaber kostenlos
  • Großes Versicherungs-Paket inklusive
  • Zugang zu 1.200 Flughafen-Lounges weltweit mit dem Priority Pass
  • Vergünstigung für Postbank-SELECT Kunden

Kontra

  • 99€ Jahresgebühr
  • Girokonto bei Postbank erforderlich
  • Gebühren beim Abheben (mind. 5€)
  • Fremdwährungsgebühr (1,85%)
  • Gebühr für Zutritt zu Flughafen-Lounges (33,32 € pro Person pro Besuch)

Das zweite Premium-Modell der Postbank Kreditkarten ist die Postbank Visa Card Platinum. Diese kostest mit 99€ deutlich mehr, zudem gibt es hier keine Angebote für ein kostenloses Jahr bei Eröffnung eines Girokontos. Lediglich Postbank SELECT-Kunden erhalten einen Rabatt, für sie kostet die Karte 79€. Von den Konditionen und Leistungen ist sie der Postbank Visa Card Gold sehr ähnlich, kann allerdings mit zwei weiteren Versicherungen und einem Lounge Pass punkten, weshalb sich ein Blick auf das Versicherungs-Paket auf jeden Fall lohnt:

Versicherungspaket der Postbank Visa Platinum im Überblick:

  • Auslandsreisekranken-Versicherung (Versicherungsschutz auf Auslandreisen für bis zu 62 Tage. Zahlung mit Kreditkarte keine Voraussetzung. Selbstbeteiligung in Höhe von 100€.)
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung (Weltweiter Versicherungsschutz bei Reiserücktritt ab der Buchung bis zur Rückkehr. Kreditkartenzahlung ist Voraussetzung. Selbstbeteiligung in Höhe von 100€.)
  • Haftpflicht für Mietfahrzeuge (Versicherungsschutz bei Personen- oder Sachschaden, Schäden am Mietwagen sind nicht versichert. Kreditkartenzahlung ist Voraussetzung.)
  • Garantieverlängerung (Für Geräte, die in Deutschland gekauft wurden, Reparaturkosten bis zu 1.000 € pro Schaden. Kreditkartenzahlung ist Voraussetzung.)
  • Einkaufsversicherung (Versicherungsschutz für alle mit der Kreditkarte getätigten Einkäufe ab 50€ für einen Zeitraum von 30 Tagen.)

Neben der Auslandsreisekranken-, der Reiserücktrittskosten- sowie der Einkaufs-Versicherung, die bereits in der Gold Karte enthalten sind, scheint zunächst die Haftpflicht-Versicherung für Mietfahrzeuge interessant zu sein. Beim zweiten Blick fällt allerdings auf, dass das eigene Mietauto hierbei gar nicht versichert wird, zudem ist eine Mietwagen Haftpflichtversicherung oft schon beim Mietwagen-Anbieter enthalten, womit diese als nicht sehr nützlich erscheint.

Ein weiterer Pluspunkt für Vielreisende dürfte der Priority Pass für Flughafen-Lounges sein, durch den man Zutritt zu über 1.200 Airport-Lounges weltweit erhält. Allerdings ist dieser Zutritt kostenpflichtig, pro Person und Besuch muss man hier 33,32€ bezahlen.

Auch bei dieser teureren Kreditkarte fallen erneut die gleichen Gebühren für den Auslandseinsatz sowie das Abheben am Automaten an. Aufgrund dessen und der Tatsache, dass die zwei wichtigsten Versicherungen bereits in der 40€ günstigeren Postbank Visa Card Gold enthalten sind, lohnt sich diese Karte wohl eher kaum, es sei denn man nutzt alle Leistungen sehr regelmäßig. Sollte der Priority Pass ausschlagend sein, gibt es einige gute Alternativen, die sowohl einen kostenlosen Zutritt als auch ein größeres Versicherungs-Paket für Reisende anbieten, wie beispielsweise die American Express Platinum Card.


Welche Vor- und Nachteile bietet die Postbank Visa Shopping Card?

Pro

  • Im 1. Jahr kostenlos
  • Ab dem 2. Jahr kostenlos bei jährlichem Einkaufsumsatz von 3.000€
  • Weltweit bezahlen und Geld abheben
  • Einkaufsversicherung inklusive

Kontra

  • 9,90€ Jahresgebühr wenn Umsatz nicht erreicht wird
  • Girokonto bei Postbank erforderlich
  • Gebühren beim Abheben (mind. 5€)
  • Fremdwährungsgebühr (1,85%)
  • Teilzahlungsfunktion voreingestellt

Die Postbank Visa Shopping Card ist das letzte Modell im Vergleich der Postbank Kreditkarten und, wie der Name schon sagt, vor allem für das Einkaufen entwickelt worden. Zudem ist sie die einzige der Kreditkarten, die komplett kostenlos sein kann, hierfür muss ein jährlicher Umsatz von 3.000€ erreicht werden. Ansonsten kostet die Karte 9,90€, was im Vergleich zu den anderen Karten relativ wenig ist. Das erste Jahr ist bei dieser Kreditkarte sowieso kostenlos, unabhängig vom genutzten Postbank Girokonto.

Ansonsten handelt es sich bei der Postbank Visa Shopping Card um eine ganz normale Visa Karte, die bis auf die Einkaufsversicherung die gleichen Konditionen wie die Postbank Visa Card bietet.

Ein recht großer Nachteil ist die voreingestellte und nicht veränderbare Teilzahlungsfunktion, das heißt der monatliche Rechnungsbetrag wird in Teilbeträgen von 5% gezahlt, eine Vollzahlung ist nicht möglich. Hierbei fallen Zinsen an, was auf jeden Fall zu bedenken ist. Diese Karte lohnt sich also lediglich, wenn sie wirklich regelmäßig beim Einkaufen genutzt wird.

Alle Konditionen und Infos im Überblick (gilt für alle Karten)

Besonderheiten

BankPostbank
KartensystemVISA Card
KartentypCredit
weltweit gebührenfrei abhebenNein
Banking AppJa, für Android und iOS
Google PayNein (eigene Pay-App)
Apple PayNein (eigene Pay-App)
Kontaktlos bezahlenJa
Maximaler KreditrahmenBonitätsabhängig

Bezahlen und Bargeld abheben

BezahlenBargeld abheben
InlandgebührenfreiGeldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
EurozonegebührenfreiGeldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)
Fremdwährung weltweit1,85%Geldautomat: 2,50% (mind. 5€)
Bankschalter: 3% (mind. 5€)

Zinsen

Effektiver Jahreszins12,50%
(10,35% bei Shopping Card)
Habenzins0,01%

Kundenservice Infos

  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 07:00 – 22:00 Uhr, Sonntag 08:00 – 22:00 Uhr
  • Service-Nummer & Sperr-Hotline: 0228 5500 5500
  • Persönlicher Kundenservice in einer Postbank Filiale

Wie beantragt man die Postbank Kreditkarte?

  1. Antrag online ausfüllen: Auf der Website der Postbank einfach bei der gewünschten Karte auf „Online abschließen“ klicken, dann das Formular ausfüllen und ausdrucken.
  2. Identität nachweisen: Das ausgedruckte Formular, den beigefügten POSTIDENT-Coupon sowie den Personalausweis in einer Postbank Filiale oder eine Filiale der Deutschen Post vorzeigen.
  3. Kreditkarte erhalten: Sobald der Antrag geprüft wurde, wird die Kreditkarte eingerichtet und per Post verschickt. Der PIN kommt aus Sicherheitsgründen separat per Post.

Sollte man als Postbank-Kunde bereits das Online Banking der Bank nutzen und hier eingeloggt sein, fällt der Identitätsnachweis weg.

Fazit & Empfehlung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Postbank Kreditkarte grundsätzlich nur für eine kleine Gruppe bereits bestehender Postbank-Kunden lohnen. Diese können in manchen Fällen von Vergünstigungen profitieren, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. So können manche Gebühren für Inhaber eines Giro extra plus Kontos entfallen, allerdings ist dieses Konto kostenpflichtig. Zudem fallen die gebotenen Leistungen für den hohen Preis der Karten, abgesehen von der Postbank Visa Shopping Card, relativ dürftig aus.

Als Reisekreditkarte sind sie Postbank Kreditkarten trotz der angebotenen Reise-Versicherungen auch nicht geeignet, da die Versicherungsleistungen eher überschaubar sind und bei allen Modellen beim Abheben sowie beim Bezahlen in Fremdwährung vergleichsweise hohe Gebühren anfallen.

Zwar bietet die Platinum Karte die meisten Versicherungsleistungen und einen Priority Pass für Flughafen Lounges, allerdings fallen auch hier Gebühren an und der Kartenpreis ist in Anbetracht dessen recht hoch. Hier gibt es bei anderen Banken deutlich bessere Angebote für Reisekreditkarten, wie beispielsweise die Hanseatic Bank GenialCard oder die oder die DKB Visa Card. Wer Reiseversicherungen und kostenfreien Zugang zu Flughafen-Lounges möchte, ist mit der American Express Platinum Kreditkarte bestens bedient.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Die komplexe Konditionen, hohe Gebühren und schmale Leistungen der Postbank Kreditkarten machen keines der hier vorgestellten Modelle wirklich empfehlenswert.

FAQ – Häufige Fragen zur Postbank Kreditkarte

✅ Welche Kreditkarten bietet die Postbank an?

Insgesamt bietet die Postbank sechs verschiedene Modelle an. In diesem Artikel werden die Postbank Visa Card, die Postbank Visa Card Gold, die Postbank Visa Card Platinum sowie die Postbank Visa Shopping Card untersucht. Zusätzlich bietet die Postbank noch die Postbank Mastercard zu den gleichen Konditionen der normalen Visa Card sowie die Postbank Visa Prepaid Card an.

✅ Brauche ich ein Girokonto bei der Postbank zur Beantragung einer Postbank Kreditkarte?

Ja, grundsätzlich ist ein Girokonto bei der Postbank für die Anschaffung der Kreditkarten erforderlich. Hier gibt es verschiedene Konten, die bei der Beantragung der Karten aufgrund von Rabatten von Vorteil sein können.

✅ Wie hoch sind die Gebühren bei den Postbank Kreditkarten?

Die Jahresgebühren der Postbank Kreditkarten fallen unterschiedlich aus. Hinzu kommen Gebühren beim Abheben (mindestens 5€) sowie Fremdwährungsgebühren (1,85%).

✅ Was ist die Postbank Visa Shopping Card?

Die Postbank Visa Shopping Card ist eine normale Visa Karte, die komplett auf das Shoppen ausgelegt ist. Sie bietet eine Einkaufsversicherung und ist kostenfrei, solange ein jährlicher Einkaufsumsatz von 3.000€ erreicht wird. Großer Nachteil ist die obligatorische und verzinse Teil-Rückzahlung der Umsätze.

✅ Welche Versicherungsleistungen bieten die Postbank Kreditkarten?

Alle Postbank Kreditkarten bieten eine Einkaufsversicherung. Die Postbank Visa Card Gold bietet zudem eine Auslandsreisekranken-Versicherung sowie eine Reiserücktrittskosten-Versicherung. Bei der Postbank Visa Card Platinum kommen noch eine Haftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge sowie eine Garantieverlängerung hinzu.

✅ Sind die Postbank Kreditkarten als Reisekreditkarten geeignet?

Nein, aufgrund der anfallenden Gebühren beim Abheben und der Fremdwährungsgebühren eignen sich die Postbank Kreditkarten nicht als Reisekreditkarten. Die teilweise enthaltenen Reiseversicherungen sind nicht sehr umfassend.

Weitere Kreditkarten, die verglichen und bewertet haben: