Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Ohne Schufa oder Bonitätsprüfung
  • Ohne Girokonto
  • Inklusive Online Kartenkonto
  • Leichte Beantragung
  • Auch im Supermarkt erhältlich

Kontra

  • 9,95€ Ausstellungsgebühr
  • 7,95€ – 19,95€ Jahresgebühr ab dem 2. Jahr (je nach Kartentyp)
  • Gebühren für die Einzahlung von Guthaben
  • Hohe Gebühren für Abhebungen
  • Hohe Fremdwährungsgebühr
  • 2,50€ monatl. nach 3 Monaten ohne Nutzung
  • Kein Apple oder Google Pay

money2go prepaid mastercard

Vorteile der Money2Go Mastercard

Kreditkarte ohne Schufa – Die Money2Go Prepaid Mastercard erhält man ohne jegliche Form einer Bonitäts- oder Schufaprüfung. Lediglich volljährig muss man zum Verwenden der Karte sein.

Ohne Girokonto – Man erhält zwar Zugang zu einem praktischen Kartenkonto, es muss jedoch kein Girokonto eröffnet werden, die Karte kann ganz einfach entweder im Supermarkt gekauft oder online beantragt werden.

Leichte Beantragung – Die Money2Go Mastercard kann in einigen Supermarktketten einfach gekauft und aktiviert werden, diese Karten sind dann allerdings nicht personalisiert, also ohne eine Prägung des Namens des Karteninhabers. Alternativ kann eine personalisierte Variante online bestellt werden. Da kein Kartenantrag vom Anbieter geprüft werden muss, läuft der gesamte Prozess schnell und reibungslos.

Kein Post- oder Video-Ident – Auch auf eine persönliche Verifizierung wird verzichtet, somit ist kein Gang zur nächsten Postfiliale oder ein Video-Chat zur Identitätslegitimation nötig.

Nachteile der Money2Go Mastercard

Ausstellungsgebühr – Die 9,95€ werden in jedem Fall bei Ausstellung der Money2Go Mastercard fällig. Dabei ist es egal ob ihr die unpersonalisierte Variante aus dem Supermarkt kauft oder die personalisierte Option mit Namen online bestellt.

Jahresgebühr ab dem 2. Jahr – Erst auf den zweiten Blick sieht man, dass für das Halten der Karte ab dem 2. Jahr eine jährliche Gebühr anfällt. 7,95€ werden für die unpersonalisierte Money2Go Mastercard fällig, personalisierte Karten mit dem Namen des Inhabers kosten ganze 19,95€ pro Jahr.

Einzahlungen gebührenpflichtig – Es gibt zwei Möglichkeiten die Money2Go Prepaid Mastercard mit Guthaben aufzuladen, beide kosten etwas. Die Aufladung per klassischer Banküberweisung kostet unabhängig vom Betrag 0,95€. Wenn ihr per Sofortüberweisung Geld auf die Karte laden möchtet, fallen 4% Gebühren auf den jeweiligen Betrag an.

Gebühren für Abhebungen – Für das Abheben von Bargeld werden pauschal 4,95€ fällig, zumindest in Deutschland und der restlichen Eurozone. Bei Abhebungen in Fremdwährung kommen noch 2,50% Fremdwährungsbebühr hinzu.

Fremdwährungsgebühr – Bezahlt man außerhalb der Eurozone mit der Money2Go Prepaid Mastercard oder hebt gar Bargeld ab, werden 2,50% Gebühren auf den jeweiligen Betrag fällig. Bei Abhebungen werden außerdem die bereits erwähnten 4,95€ fällig.

Gebühren für Nichtnutzung – Wird die Money2Go Kreditkarte 3 Monate in Folge nicht genutzt, wird monatlich eine sog. Inaktivitätsgebühr von 2,50€ fällig. Da Prepaid Kreditkarten oft nur gelegentlich genutzt werden, ein weiterer Kostenfaktor, der das bloße Halten Karte schnell verteuern kann.

Kein Apple oder Google Pay – Im Vergleich zu den anderen Negativpunkten der Money2Go Karte schon fast ein nichtiger Nachteil, dennoch für Menschen die gerne mit dem Smartphone zahlen möchten, ist die nicht vorhandene Unterstützung der modernen Bezahldienste von Apple und Google erwähnenswert.

Lohnt sich die Money2Go Mastercard?

Tatsächlich lohnt sich die Money2Go Mastercard nur, wenn man eine anonyme Prepaid Kreditkarte im Supermarkt kaufen will, ansonsten bietet die Prepaid Kreditkarte zu wenig Leistung und das bei bei sehr hohen Gebühren in allen Bereichen, sei es Abhebungen, Jahresgebühr oder Fremdwährungsgebühr.

Alle Konditionen & Infos im Überblick


Besonderheiten

KartensystemMastercard
KartentypPrepaid Card
Herausgebende BankNovum Bank
SchufaprüfungNein
Weltweit gebührenfrei abhebenNein
Dauerhaft ohne JahresgebührNein
Banking AppNein
Apple PayNein
Google PayNein
Kontaktlos bezahlenJa

Bezahlen und Bargeld abheben

Kosten bei KartenzahlungKosten bei Bargeldabhebung
Inlandgebührenfrei4,95€
Eurozone gebührenfrei4,95€
Fremdwährung weltweit2,50%4,95€ + 2,50%

Gebührenübersicht

Ausstellungsgebühr9,95€
Jahresgebühr ab dem 2. Jahr7,95€ / 19,95€
Maximale Haftung 50€
Ersatzkarte9,95€

Kundenservice Infos

  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 09:00 – 18:00 Uhr
  • Telefon-Hotline: 01805-552240
  • Kreditkarte telefonisch sperren: +49 173 2787721 (SMS mit dem Wort „gestohlen“ senden)

Money2Go Mastercard im Test: Vergleich zu anderen Kreditkarten

Wir haben die Money2Go Mastercard mit zwei anderen Prepaid Kreditkarten verglichen, hier die Viabuy Prepaid Mastercard und die Black & White Prepaid Mastercard.

Money2Go MastercardVIABUY Prepaid MastercardBlack & White Prepaid Mastercard
money2go mastercard
viabuy prepaid mastercard als goldene karte und schwarze karte
Black & White Prepaid Mastercard
Ausgabegebühr9,95€ (einmalig)69,90€ (einmalig)89,90€ (einmalig)
Gebühren ab dem 1. Jahr0€19,90€0€
Gebühren ab dem 2. Jahr7,95€ / 19,95€19,90€0€
Bargeld Inland4,95€5,00€4,99€
Bargeld Eurozone4,95€5,00€4,99€
Bargeld Fremdwährung4,95€ + 2,50%5,00€ + 2,75%4,99€ + 2,49€
BesonderheitSehr einfache Beantragung, kann auch im Supermarkt gekauft werdenKarte in Gold oder Schwarz erhältlich, Kostenlose Aufladung2 Karten zum Preis von einer, keine Jahresgebühr
BeantragungJetzt beantragenJetzt BeantragenJetzt Beantragen

Alternativen zur Money2Go Mastercard Mastercard

Wenn ihr schlichtweg eine Kreditkarte ohne Schufaprüfung sucht, können wir euch die Revolut Kreditkarte als moderne Alternative zur Money2Go Mastercard ans Herz legen. Zwar handelt es sich hierbei um eine sog. Debit Card, die Vorteile, die ihr bei dieser Karte zum absoluten Nulltarif genießt, sind jedoch immens. Lediglich ein bereits bestehendes Girokonto wird für die Karte benötigt.

Wenn es auf jeden Fall eine Prepaid Kreditkarte für euch werden soll, können wir euch die Payback Visa Kreditkarte auf Guthabenbasis empfehlen. Diese hat deutlich transparentere und fairere Gebühren, sogar kostenlose Bargeldabhebungen werden angeboten.

FAQ – Häufige Fragen zur Money2Go Mastercard Mastercard

✅ Was kostet die Money2Go Mastercard?

Die Karte kostet 9,95€ Ausgabegebühr, ab dem 2. Jahr fällt eine Jahresgebühr von 7,95€ (Karte ohne Namensprägung) bzw. 19,95€ (mit Namensprägung) an. Es entstehen zudem weitere Kosten bei Nicht-Nutzung der Karte, beim Aufladen mit Guthaben und beim Abheben von Bargeld.

✅ Kann man die Money2Go Prepaid Mastercard kostenlos aufladen?

Nein, bei einer Aufladung per Banküberweisung werden 0,95€ pro Vorgang fällig, Aufladungen per Sofortüberweisung kosten 4% Gebühren.

✅ Ist die Money2Go Prepaid Karte empfehlenswert?

Nein, die Karte birgt sehr viele versteckte Kosten und kaum Vorteile, wir empfehlen Alternativen wie die Bunq Travel Card oder die Payback Kreditkarte auf Guthabenbasis.

✅ Ist die Money2Go Mastercard eine Kreditkarte ohne Schufa?

Ja, es findet keinerlei Schufa- oder Bonitätsprüfung statt. Sogar auf eine Identitätsüberprüfung wird verzichtet.

Weitere Kreditkarten, die wir geprüft haben