barclaycard student Infoseite Schriftzug auf Bild von junger Studentin mit Kopfhörer und Buch vor Computer

Barclaycard Student Kreditkarte

Die Studenten-Kreditkarte mit Verfügungsrahmen und zinsfreiem Zahlungsziel


Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Bis zu 1.000€ Verfügungsrahmen
  • Speziell für Studenten entwickelt
  • 2 für 1 – man erhält eine Visa und eine Mastercard
  • zinsfreies Zahlungsziel bis zu 2 Monate
  • In der Eurozone gebührenfrei bezahlen
  • Ohne Girokonto
  • 0€ Selbstbeteiligung bei Kartenmissbrauch
  • Karten-Banking per App
  • 30 Mio. Akzeptanzstellen weltweit
  • Verifizierung per Video-Ident & digitaler Unterschrift

Kontra

  • Jahresgebühr 12€
  • Fremdwährungsgebühr – 1,99% auf Umsätze
  • Zum Abheben ungeeignet (4% mind. 5,95€ pro Vorgang)
  • Keine Partnerkarte möglich
  • Keine Versicherungen
  • Hohe Zinsen bei Teilzahlung

Hier beantragt man die Barclaycard Visa

barclaycard for students kreditkarte

Vorteile der Barclaycard Student Kreditkarte

Kreditkarten Limit bis 1.000€ (Für eine Studenten Kreditkarte bietet die Barclaycard ein ordentliches und echtes Kreditkartenlimit, das finanzielle Flexibilität schafft.)

Speziell für Studenten (Die Barclaycard Student Kreditkarte wurde explizit für junge Erwachsene in der akademischen Ausbildung entwickelt, weshalb davon auszugehen ist, dass man die Karte auch mit einem kleinen Einkommen wie z.B. Bafög oder Minijob erhält.)

Karten-Doppel 2 für 1 (Man bekommt eine Visa und eine Mastercard ohne Aufpreis, so ist man für so ziemlich jedes Bezahlszenario mit der richtigen Kreditkarte ausgestattet.)

Zahlungsziel 2 Monate (Für ausstehende Umsätze gewährt die Barclaycard Student ein großzügiges zinsfreies Zahlungsziel von bis zu zwei Monaten. Achtung: bei Überschreitung des Zahlungsziels werden hohe Sollzinsen von 18,38% fällig).

Europaweit kostenlos bezahlen (Innerhalb der Eurozone könnt ihr komplett kostenlos mit eurer Studenten Barclaycard bezahlen, d.h. auch beim Urlaub auf Mallorca oder während eines Kurztrips nach Rom.)

Ohne Girokonto erhältlich (Die Barclaycard Student Kreditkarte kann ganz einfach über ein bestehendes Konto bei einer deutschen Bank abgerechnet werden, ihr müsst kein neues Girokonto eröffnen.)

0€ Haftung (Sollte ihr Opfer von Kreditkartenbetrug werden, entfällt eure Haftung komplett.)

Digitale Beantragung (Die Barcalycard Student Kreditkarte wird komplett online beantragt, auch die Verifizierung findet per Video-Ident und mit Hilfe einer digitalen Unterschrift statt.)

Nachteile der Barclaycard Student Kreditkarte

Jahresgebühr von 12€ (Zwar sind das nur 1€ pro Monat, allerdings kommt man um die Jahresgebühr in keinen Fall herum, außerdem wird diese Grundgebühr von Beginn an fällig, es gibt kein kostenloses Probejahr o.Ä.)

Fremdwährungsgebühr (Für alle Zahlungen außerhalb der Eurozone, wird eine sog. Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,99% des jeweiligen Umsatzes fällig. Bei häufigen Aufenthalten im EU Ausland, kann das schnell teuer werden.)

Bargeld abheben kostenpflichtig (Egal ob im In- oder Ausland, Abheben kostet immer 4% des jeweiligen Betrages, mindestens jedoch 5,95€. Das macht die Barclaycard Student Kreditkarte für Abheben in jeder Hinsicht unattraktiv.)

Keine Versicherungen (Leider bekommt man bei der Studenten Barclaycard keinerlei Versicherungen dazu, auch die Möglichkeit mit Umsätzen Punkte zu sammeln besteht nicht.)

Hohe Zinsen für Teilzahlung (Möchte man einen Teil der geschuldeten Umsätze später zurückzahlen, kann man von der sog. Teilzahlungsoption Gebrauch machen. Dieser zeitliche Aufschub der Rückzahlung eines Teils der Umsätze ist jedoch mit 18,38% sehr hoch verzinst und daher nicht empfehlenswert.)

Wann lohnt sich die Barclaycard Student Kreditkarte am meisten?

Ganz klar die Barclaycard Student Kreditkarte ist ein für Studenten maßgeschneidertes Produkt. Man muss jedoch klar sagen, dass die Karte eher als Alltagskreditkarte zum Shoppen und Einkaufen, weniger zum Reisen geeignet ist.

Besonders wenn man mit kleinem Einkommen eine „echte“ Kreditkarte mit Verfügungsrahmen und großzügigem zinsfreien Zahlungsziel möchte, ist die Student Barclaycard ein faires Angebot.

Es ist jedoch weder ratsam das Zahlungsziel zu überziehen oder die Teilzahlungsoption zu nutzen, da hierfür hohe Sollzinsen fällig werden. Auch zum Bargeldabheben können wir die Karte nicht empfehlen.

Die Barlcaycard Student lohnt sich daher am meisten, wenn man bereits ein klassisches Girokonto bei einer Filialbank mit EC Karte besitzt, zusätzlich jedoch eine unkomplizierte Kreditkarte verwenden möchte.

Konditionen & Infos in Tabellenform

Besonderheiten | Kartenzahlungen & Abhebungen | Gebühren & Zinsen | Zusatzleistungen & Boni | Kundenservice Infos


Besonderheiten

KartensystemVisa Card + Mastercard (2 Karten enthalten)
KartentypCharge / Credit
SchufaprüfungJa
Weltweit gebührenfrei abhebenNein
Dauerhaft ohne JahresgebührNein
Limitmax. 1.000€
Banking AppJa
Apple PayJa
Google PayJa
Kontaktlos bezahlenJa

Bezahlen und Bargeld abheben

Kosten bei KartenzahlungKosten bei Bargeldabhebung
Inlandgebührenfrei4% mind. 5,95€
EUgebührenfrei4% mind. 5,95€
Fremdwährung weltweit1,99%4% mind. 5,95€

Gebührenübersicht

Effektiver Jahreszins18,38 %
Habenzins0,00 %
Jahresgebühr Hauptkarte (dauerhaft)12€
Ersatzkarte15,00 €

Zusatzleistungen & Boni

  • Echte Kreditkarte trotz geringem Einkommen
  • 2 Karten (Visa & Mastercard) enthalten
  • Zahlungsziel bis 2 Monate
  • Haftungsreduzierung bei Kartenmissbrauch (0€)

Kundenservice Infos

  • Öffnungszeiten: Mo-Fr (8-20 Uhr)
  • Kundenservice: +49 40 890 99-866
  • Kreditkarte sperren lassen:+49 (0) 40 890 99 877 (24 h, 7 Tage die Woche erreichbar)

Wie beantragt man die Barclaycard Student Kreditkarte?

Die Barclaycard Student Kreditkarte wird ganz einfach online auf der Webseite von Barclaycard in wenigen Schritten beantragt.

  1. Online-Antragsformular ausfüllen (Hier geht es primär um persönliche Daten und Informationen zu eurem Einkommen).
  2. Video-Ident (Mit eurem Personalausweis könnt ihr euch per Videochat problemlos verifizieren lassen.)
  3. Nach Annahme eures Antrages wird euch die physische Kreditkarte binnen ca. 7-10 Werktagen zugesendet, die PIN Nummer wird aus Sicherheitsgründen wenige Tage zeitversetzt verschickt.
  4. Schon kann es losgehen, die Barclaycard Student Kreditkarte ist nachdem ihr sie persönlich unterschrieben habt, sofort einsatzbereit.

Barclaycard Student Kreditkarte: Vergleich zu anderen Kreditkarten

Wir haben die Barclaycard Student Kreditkarte mit zwei weiteren Kreditkarten verglichen, die den inoffiziellen Ruf haben, auch mit kleinerem Einkommen beantragt werden zu können. Zum einen ist das die Advanzia Gebührenfrei Mastercard und zum anderen die bunq Travelcard.

Barclaycard Student Kreditkarte Advanzia Gebührenfrei Mastercardbunq Travelcard
Gebühren 1. Jahr12€0€9,90€ (einmalig)
Gebühren ab dem 2. Jahr12€0€0€
Bargeld Inland4% mind. 5,95€19,44% Sollzinsen0,99€
Bargeld EU4% mind. 5,95€19,44% Sollzinsen0,99€
Bargeld Fremdwährung4% mind. 5,95€19,44% Sollzinsen0,99€
Bezahlen in Fremdwährung1,99%kostenloskostenlos
BesonderheitEchte Kreditkarte speziell für Studenten, 2 Monate zinsfreies ZahlungszielGroßes Reise-Versicherungspaket, keine FremdwährungsgebührKeine Schufa-Prüfung, weltweit kostenlos bezahlen
Effektiver Jahreszins18,38%19,44%entfällt, da Debitcard
BeantragungJetzt beantragenJetzt BeantragenJetzt Beantragen

Alternativen

Eine gute Alternative zur Barclaycard Student Kreditkarte ist die DKB Kreditkarte. Hier wird sehr wahrscheinlich mit kleinem Einkommen das Kreditkarten-Limit etwas kleiner ausfallen als 1.000€, jedoch ist die Karte dafür auch vollkommen kostenlos und bietet ein gebührenfreies angebundenes Girokonto. Zudem kann man mit der DKB Kreditkarte bedingungslos weltweit gebührenfrei Bargeld abheben, besonders auf Reisen ein großer Vorteil.

Eine ebenfalls kostenlose Alternative ohne Girokonto, ist die im Vergleich aufgeführte Advanzia Gebührenfrei Mastercard. Diese ermöglicht weltweit gebührenfreies Bezahlen und beinhaltet zudem eine Reihe an nützlichen Reise-Versicherungen. Diese Karte ist jedoch, ebenso wie die Barclaycard Student Kreditkarte, nicht zum Abheben von Bargeld geeignet.

Fazit & Empfehlung

Die Barclaycard Student Kreditkarte ein durchaus empfehlenswertes Produkt, eben für genau die Zielgruppe der Studenten. Wer noch über kein normales Einkommen verfügt, hat hier die Möglichkeit trotzdem an eine echte Kreditkarte mit Verfügungsrahmen zu kommen.

Ja, die Abhebegebühren sowie die Jahresgebühr sind Nachteile, wer die Karte jedoch gezielt nur zum bargeldlosen Bezahlen innerhalb der Eurozone verwendet, kann mit der Barclaycard Studentenkarte nicht viel Falsch machen. Das Kreditkarten-Limit von bis zu 1.000€ und das zinsfreie Zahlungsziel von bis zu 2 Monaten, sorgen außerdem für die nötige finanzielle Flexibilität.

Wir empfehlen die Verwendung der Barclaycard Student Kreditkarte in Kombination mit einem Girokonto inkl. EC Karte bei einer Filialbank. So kann man zumindest im Inland bei der Hausbank gebührenfrei Bargeld abheben, für bargeldlose Zahlungen ist man mit dem Kartenduo von Barclaycard, bestehend aus einer Visa und einer Mastercard, bestens ausgestattet. Auch die Kompatibilität mit Google und Apple Pay sorgen für ein modernes Bezahlen im Alltag.

Hagen Föhr

Hagen Föhr

Gründer bei Noctua Media GmbH

Die Barclaycard Student Kreditkarte ist eine echte Kreditkarte, die bei richtigen Einsatz gute Konditionen bietet.

Mehr Infos

FAQ – Häufige Fragen zur Barclaycard Student Kreditkarte

Wie hoch ist das Kreditkartenlimit der Barclaycard Student Kreditkarte?

Der sog. Verfügungsrahmen beträgt maximal 1.000€.

Ist die Barclaycard Student Kreditkarte eine Karte ohne Schufa?

Nein, es findet in jedem Fall eine Schufa-Abfrage statt. Es ist jedoch zu erwarten, dass der Anbieter die Karte auch an Studenten mit schwachem Schufa-Score und kleineren Einkommen ausgibt.

Was kostet die Barclaycard für Studenten?

Die Jahresgebühr beträgt 12€ bzw. 1€ im Monat. Beim Abheben von Bargeld und beim Bezahlen in Fremdwährung werden zudem weitere Gebühren fällig.

Ist die Barclaycard Student Kreditkarte ohne Girokonto erhältlich?

Ja, die Karte kann über ein bestehendes Konto bei der Hausbank abgerechnet werden, es muss kein neues Konto eröffnet werden.

Weitere Kreditkarten, die dich interessieren könnten: