Beste Reisezeit Italien

Welche Monate eignen sich für einen Urlaub in Bella Italia?

Am besten könnt ihr von April bis November nach Italien reisen. Das ist nämlich beste Reisezeit für Italien. Da wir es hier aber nicht gerade mit einem kleinen Land zu tun haben, gibt es mehrere Klimazonen in Italien.

Von alpinem Klima in Norditalien bis hin zu mediterranem Klima weiter südlich, ist alles dabei. Um euch das Wetter in Italien besser erklären zu können, zerpflücken wir Italien mal in drei Teile: Norden, Mitte und Süden. Na seid ihr dabei?


Wann ist die beste Reisezeit für Italien?


Das aktuelle Wetter in Italien

Italien Wetter

 

Als Halbinsel ist Italien natürlich von jede Menge Wasser umgeben, genauer gesagt dem Mittelmeer. Endlose Küsten, azurblaues Meer und weiße Strände locken haufenweise Sonnenhungrige und Strandliebhaber zu einem Urlaub nach Italien.

Das Mittelmeerland teilt sich die Spitze der beliebtesten Urlaubsorte in Europa mit Spanien, Frankreich und Griechenland. Aber wann sollte man die mediterrane Halbinsel am besten bereisen, um viel Sonne zu tanken und abzuschalten?

 

ReisezielBeste ReisezeitLufttemperatur
FlorenzApril – Oktoberbis 33 Grad
KalabrienMai – Oktoberbis 29 Grad
MailandApril – Oktoberbis 31 Grad
NeapelMai – Novemberbis 33 Grad
PalermoApril – Novemberbis 32 Grad
PisaApril – Oktoberbis 32 Grad
RomMai – Novemberbis 33 Grad
VenedigApril – Oktoberbis 30 Grad
VeronaApril – Oktoberbis 30 Grad

Klima in Italien

Italien ist von der Fläche zwar nicht besonders breit, dafür aber von bemerkenswerter Länge. Die Länge sorgt dafür, dass sich mehrere Klimazonen durch Italien ziehen. Schauen wir uns diese Klimazonen doch mal genauer an. Wann kann man am besten nach Nord-, Mittel- und Süditalien reisen?

Italien Klimatabelle (Beispiel Rom)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar3 – 1247
Februar3 – 1358
März5 – 1557
April8 – 1879
Mai12 – 2386
Juni16 – 28104
Juli19 – 31112
August19 – 31103
September16 – 2786
Oktober12 – 2268
November8 – 16410
Dezember5 – 1249

Beste Reisezeit Rom

Die beste Reisezeit für Norditalien

Für alle, die in Erdkunde nicht aufgepasst haben: zu Norditalien gehören der italienische Teil der Alpen, das Alpenvorland, die Po-Ebene und die italienischen Seen. Die beste Reisezeit für Norditalien hängt stark davon ab, was ihr dort vorhabt. Für Skifahren in den Alpen ist der Winter natürlich die richtige Wahl.

Wer die Skier lieber gegen Wanderschuhe austauscht, der sollte die frischen Sommermonate wählen. Obwohl in der Alpenregion Italiens alpines Wetter herrscht ist sowohl der Sommer als auch der Winter in den italienischen Alpen wärmer, als im in der Schweiz oder Österreich.

Aktuelles Wetter Gardasee

Aktuelles Wetter Gardasee

In den restlichen Teilen gibt mediterranes Klima in Norditalien den Ton an. Das bedeutet, dass es im Sommer super heiß wird, während es in den Wintermonaten überraschend frisch wird. Die besten Reisemonate sind daher Frühling und Herbst, denn es ist weder zu kalt noch zu heiß.

Pragser-Wildsee, Italien

Pragser-Wildsee in den Bergen, Italien

Die beste Reisezeit für Mittelitalien

Zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Italien gehört auch Mittelitalien. Regionen wie die Toskana und Umbrien sowie wundervolle Städte wie die Hauptstadt Rom, Neapel, Florenz und Pisa ziehen Urlauber an wie Magneten. Im Landesinneren findet ihr den Apennin Gebirgszug, der für leidenschaftliche Wanderer die eine oder andere herausfordernde Wanderroute bereithält. 

Beste Reisezeit Toskana

Die beste Reisezeit für Mittelitalien hängt ganz davon ab, was ihr geplant habt. Für  einen reinen Badeurlaub unter der italienischen Sonne sind die Sommermonate die absolut richtige Wahl. Paradiesische Temperaturen um die 30°C und nur vereinzelte Regenschauer sorgen für bestes Urlaubswetter. Wem der Sinn lieber nach Städtereisen steht, der kann die Restwärme im Herbst nutzen, um die charmanten Städtchen kennenlernen.   

Kolosseum im Rom, Italien

Das Kolosseum im Rom, Italien

Die beste Reisezeit für Süditalien

Jetzt sind wir schon bei der Stiefelspitze angelangt. Die begehrte Urlaubsregion Süditalien ist der Place to be, wenn ihr nach einen traumhaften Stränden und super Wetter sucht. Und das Beste: Bella Italia liegt nur einen Katzensprung entfernt. Perfekt für einen Last Minute Urlaub!

Wer an den schönsten Stränden Italiens relaxen möchte, der reist am besten von September bis Mai an. In den Sommermonaten wird es teilweise unerträglich heiß, weshalb ich von dieser Zeit abrate. Dafür könnt ihr bei einem Urlaub in Süditalien jedoch prima dem nasskalten, deutschen Winter entfliehen. Also nichts wie hin! 

Aerial view of an emerald and transparent Mediterranean sea with a white beach full of beach umbrellas and tourists who relax and take a bath. Gulf of the Great Pevero, Costa Smeralda, Sardinia, Italy.

Türkisblauer Strand an der Costa Smeralda auf Sardinien, Italien

So, jetzt kennt ihr die beste Reisezeit für Italien und habt den vollen Durchblick. Ihr könnt euch vor Vorfreude kaum noch halten und seid jetzt noch auf der suche nach dem passenden Deal? In meiner Reisesuchmaschine findet ihr regelmäßig Angebote für Bella Italia. Schaut vorbei und findet richtig günstige Angebote für einen Italien Urlaub.

Beste Reisezeit Italien – Noch mehr Klima und Wetter Infos:

 

Günstige Italien Deals

 

Weitere Tipps für Italien:

Kolosseum im Rom, Italien

Rom Tipps

Der optimale Cityguide für Rom mit wertvollen Insider Tipps!
Die 11 schönsten Strände in Italien

Die 11 schönsten Strände in Italien

Bella Italia - unglaublich schöne Strände auf Sardinien, Sizilien, Kalabrien & mehr
Die 10 schönsten Strände auf Sardinien

Die 10 schönsten Strände auf Sardinien

Wo ihr die schönsten Plätze unter der Sonne findet
Die schönsten Strände auf Sizilien

Die schönsten Strände auf Sizilien

Die 7 schönsten Plätze zum Baden, Sonnen und mehr!

Weitere Angebote: Italien Urlaub

Schreibe einen Kommentar