Städte in Frankreich: 25 Tipps für Ausflugsziele

Städte in Frankreich: 25 Tipps für Ausflugsziele

Einen unvergesslichen Kurztrip in Frankreich erleben

Jana

Autorin: Jana

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, spannenden Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.

Wollt ihr euren kommenden Urlaub in Frankreich verbringen? Unser Nachbarland sprudelt nur so voller Überraschungen und Geheimnisse. Abseits von Paris, dem Elsass oder der Côte d’Azur könnt ihr entlegene Bergdörfer entdecken, historische Zeitzeugnisse besuchen, durch mittelalterliche Städte schlendern oder an traumhaften Stränden entspannen. Dazu dürft ihr natürlich die kulinarischen Highlights nicht vergessen. Wenn ihr eure Reiseroute plant, erwarten euch einige zauberhafte Frankreich Städte, die ihr vielleicht noch gar nicht kennt und die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Lasst euch überraschen!

Die größten Städte in Frankreich im Überblick

1. Paris – Französische Hauptstadt

Natürlich gehört Paris mit den bezaubernden Sehenswürdigkeiten rund um Eiffelturm, Louvre, Montmartre oder Arc de Triomphe zu den beliebtesten Reisezielen in Frankreich. Die Stadt der Liebe, der Lichter oder der Mode versprüht zu jeder Jahreszeit romantische Atmosphären und ist immer einen Besuch wert.

Wenn ihr auf der Suche nach einem geeigneten Reiseziel für euren Kurzurlaub seid, gibt es auch einige Geheimtipps, die euch abseits der üblichen Touristenpfade führen. Hierbei könnt ihr hautnah in das Leben der Einheimischen eintauchen und Paris von seiner magischen Seite kennenlernen.

Tipp: Aktivitäten buchen

2. Lyon – Das Tor zu den Alpen

Wenn ihr eine der schönsten Frankreich Städte sucht, solltet ihr einen Blick in den Osten des Landes, genauer gesagt in die Rhône-Alpes-Region werfen. Dort findet ihr zwischen den Ufern von Rhône und Saône eine lebendige und historische Metropole.

In den engen Altstadtgassen könnt ihr auf den Spuren des UNESCO Welterbes wandeln und mehr über die Vergangenheit der Region lernen. Anschließend müsst ihr in den traditionsreichen Gaststätten (Bouchons) einkehren. Dort werdet ihr sofort verstehen, warum Lyon auch als kulinarische Hauptstadt Frankreichs betitelt wird.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

3. Marseille – Funkelnde Hafenstadt

Im Süden des Landes, an der malerischen Mittelmeerküste, findet ihr mit der Hafenstadt Marseille die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Falls ihr euren Urlaub am Meer mit Großstadtflair verknüpfen wollt, ist die Stadt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur genau das Richtige für euch.

Während eures Aufenthalts könnt ihr in der ehemaligen „Europäischen Kulturhauptstadt“ auf eine lange Geschichte zurückblicken und zahlreiche historische Frankreich Sehenswürdigkeiten, wie die Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde oder das Palais Longchamp, bestaunen.

Die Stadt als Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen eignet sich nicht nur als Startpunkt für Ausflüge in den unglaublichen Nationalpark Calanques oder für eine Reise entlang der Côte d’Azur, sondern für einen mindestens zweitägigen Aufenthalt mit allem was das Herz begehrt.

Tipp: Aktivitäten buchen

4. Toulouse – Mit Nähe zu Spanien

Zu den schönsten Städten in Frankreich zählt auf jeden Fall auch die in der südlichen Region Okzitanien gelegene „rosafarbene“ Stadt Toulouse. Ihr fragt euch jetzt sicherlich, warum rosafarben? Oder?

Diesen kleinen Beinamen trägt die Stadt, weil vor allem im Zentrum Ziegeln verbaut wurden, die die Mauern der Häuser in einem besonderen Licht erstrahlen lassen. Das gastfreundliche und lebenswerte Toulouse begrüßt euch mit UNESCO Welterbestätten, einer malerischen Lage am Fluss Garonne und mit direkter Nähe zum Mittelmeer.

Während eures Aufenthalts müsst ihr unbedingt einen Stopp am Kapitol (Rathaus) einlegen, die zahlreichen Stadthäuser der Altstadt bestaunen, am Canal du Midi entspannen oder das Wahrzeichen von Toulouse, die Basilika Saint-Sernin entdecken.

Außerdem könnt ihr ab Toulouse einzigartige Ausflüge unternehmen und die Festungsstadt Carcassonne oder die historische Stadt Narbonne besuchen. Dazu ist die Bischofsstadt Albi mit UNESCO Welterbe und das geheimnisvolle Dorf Cordes-sur-Ciel unbedingt zu empfehlen.

Tipp: Aktivitäten buchen

5. Bordeaux – Weinhauptstadt Frankreichs

Wein und Bordeaux das ist eine perfekte Kombination. Falls ihr ein Reiseziel mit einer Mischung aus Kultur und Natur sucht, seid ihr in der südfranzösischen Stadt Bordeaux genau richtig.

Während eures Aufenthalts könnt ihr historische Gebäude bestaunen, leckeren Wein kosten, in das französische Lebensgefühl eintauchen und Ausflüge an die Küste oder in die Weinberge unternehmen.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

6. Lille – Universitätsstadt im Norden

Im Norden Frankreichs, an der Grenze zu Belgien, liegt die spannende Universitätsstadt Lille. Falls ihr eurem Alltag für ein Wochenende entfliehen wollt, solltet ihr euch unbedingt über die nördlich von Paris liegende Metropole informieren.

In der pittoresken Altstadt treffen flämischen Kulissen auf historische Renaissancebauten und hippe Atmosphären. Die ehemalige Industriestadt wird leider völlig zu unrecht unterschätzt, dabei begeistert Lille mit Sehenswürdigkeiten wie dem trubeligen Platz Grand Place, der ehemaligen Handelskammer La Vieille Bourse oder der Zitadelle von Lille.

Tipp: Aktivitäten buchen

7. Nizza – Erholung an der französischen Riviera

Der beliebte und mondäne Urlaubsort Nizza bietet euch vom Strandurlaub bis zum kulturellen Programm zahlreiche abwechslungsreiche Highlights. Zwischen Cannes und Monaco könnt ihr bei jährlich knapp 300 Sonnenstunden durch eine farbenfrohe Altstadt schlendern, die euch an italienisches Ambiente erinnern wird.

Während eures Aufenthalts solltet ihr die über sieben Kilometer lange Promenade des Anglais erkunden oder das historische Viertel Cimiez unter die Lupe nehmen. Aber auch die Oper von Nizza, die Basilika Notre-Dame oder das Hafenviertel von Nizza solltet ihr euch auf eure To-do-Liste schreiben.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

8. Nantes – Großstadt an der Loire mit Nähe zur Bretagne

Frankreich, Nantes
Innenstadt von Nantes

Am Ufer der Loire, am südlichen Ende der Bretagne, und unweit vom Atlantik könnt ihr ein unglaubliches Kulturprogramm erleben. Während eures Aufenthalts habt ihr die Möglichkeit, das Schloss von Nantes zu bestaunen oder im Botanischen Garten der Stadt eine Pause einzulegen. Eine der schönsten Frankreich Städte wird euch begeistern.

Tipp: Aktivitäten buchen

9. Straßburg – Die Europäische Hauptstadt

Direkt an der deutschen Grenze findet ihr in der traditionsreichen Region Elsass das Herzstück Europas, die Stadt Straßburg. Eine der sehenswertesten Frankreich Städte begeistert euch mit mittelalterlicher Architektur und altertümlichen Kulissen.

Während eures Aufenthalts könnt ihr den Hauch der Vergangenheit hautnah spüren und zwischen prunkvollen Bauten und kulturellen Aktivitäten mehr über die Geschichte Straßburgs erfahren. Abschließend lohnt es sich, in einem der zahlreichen Lokalitäten einen Platz zu suchen und die leckeren Spezialitäten aus dem Elsass zu probieren.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

10. Rennes – Hauptstadt der Bretagne

Frankreich, Rennes
Bunte Fachwerkhäuser in Rennes

Reizt euch die urige Bretagne im nordwestlichen Frankreich? Falls ihr euch nach geheimnisvollen, mystischen, zerklüfteten Küstenlandschaften mit romantischen Städten und keltischem Ambiente sehnt, ist die Region einer der top Frankreich Tipps.

Direkt zum Startpunkt eurer Reise werdet ihr auf die bretonische Hauptstadt Rennes stoßen. Die lebendige Universitätsstadt begrüßt euch mit einer bunten Altstadt und uralten Fachwerkhäusern.

Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie der Kathedrale von Rennes, dem erhaltenen Tor Portes Mordelaises oder dem Fluss Vilaine, könnt ihr in lebendige Atmosphären eintauchen und trendige Lokale entdecken.

11. Grenoble – Abwechslungsreiche Alpenstadt

Frankreich, Grenoble
Blick auf die Bergwelten im Wintersportziel Grenoble

Wollt ihr euren kommenden Winterurlaub planen und einen Skiurlaub in Frankreich verbringen? Das Wintersportziel Grenoble wird auch liebevoll Tor zu den Alpen genannt, denn aufgrund der Lage in der Region Rhône-Alpes werden die Dächer der Stadt von imposanten Bergwelten umgeben.

Durch die Nähe zu dem Skigebiet Les Deux Alpes und dem Skigebiet Les 7 Laux könnt ihr Kultur perfekt mit ein paar spannenden Tag in der Natur verknüpfen. Wenn ihr einen Aktivurlaub rund um Grenoble plant, ist es quasi ein Muss einen Zwischenstopp in der Alpenstadt einzulegen.

Vor Ort könnt ihr in eine über zweitausend Jahre vergangene Geschichte eintauchen und faszinierende Aussichten von der Festung Bastille Grenoble genießen. Während eures Aufenthalts solltet ihr euch durch die Straßen der Altstadt leiten lassen und euch auf einem der traumhaften Plätze bei einem Kaffee die Sonne ins Gesichts scheinen lassen. Die moderne Stadt steckt voller unerwarteter Highlights!

12. Montpellier – Vielseitigkeit mit mediterranem Ambiente

Wieder zurück in Südfrankreich begegnet euch eine der schönsten Frankreich Städte. Die Universitätsstadt Montpellier liegt etwa 10 Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt und bietet euch eine Mischung aus mittelalterlichen Kulissen, kulturellen Schätzen und wunderschönen, umliegenden Ausflugszielen.

Allein dadurch, dass die Universität zu den Größten des Landes gehört, könnt ihr euch bestimmt vorstellen, dass das Leben vor Ort auch durch die Studierenden geprägt wird. Dementsprechend ist in der Stadt immer viel los und ihr werdet euch sofort in die lebendigen Kulissen verlieben.

Zwischen prachtvollen Stadthäusern und engen Gassen könnt ihr die Kathedrale von Montpellier, den belebten Platz Place de la Comédie, den Turm von Pins oder den traditionsreichen Peyrou-Platz entdecken. Zudem seid ihr auch in Windeseile inmitten der Natur und könnt am Strand entspannen.

Dabei gehören die Strände Plage du Grand Travers, Plage de la Corniche und der Plage de l’Espiguette zu den schönsten Ausflugszielen rund um Montpellier.

Tipp: Aktivitäten buchen

13. Reims – Die sehenswerte „Champagner“-Stadt

Frankreich, Kathedrale von Reims, Reims
Blick auf die Kathedrale von Reims

Wenn ihr an französische Städte denkt, habt ihr wahrscheinlich nicht sofort die Stadt Reims im Kopf, oder? Dabei versprüht der Ort im Nordosten des Landes einen ganz eigenen Charme.

Eine der schönsten Frankreich Städte liegt in der weltberühmten Region Champagne-Ardenne und ist vor allem als ehemalige Krönungsstadt Frankreichs bekannt. Sobald ihr euch näher über Reims informiert, werdet ihr auf das UNESCO Welterbe rund um die imposante Kathedrale von Reims, den Palast Palais du Tau und die Kirche Saint-Remi stoßen.

Und bei eurer Erkundungstour müsst ihr unbedingt einige der Champagnerhäuser von Reims besuchen, den edlen Tropen kosten und mehr über den Herstellungsprozess erfahren.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

14. Saint-Étienne – Inmitten malerischer Natur

Frankreich, Saint-Étienne, Regionaler Naturpark Pilat
Malerische Wälder im Regionalen Naturpark Pilat

Wollt ihr in das Leben der Einheimischen eintauchen und der Kultur Frankreichs näher kommen? Dann ist die Stadt Saint-Étienne, unweit von Lyon, ein besonderes Ausflugsziel.

Falls ihr Lust auf einen Urlaub mit einem bunten Mix aus Natur und Kultur habt, ist die Stadt am Fluss Furan ein willkommener Zwischenstopp auf eurem Roadtrip durch Frankreich. Die Stadt begeistert vor allem mit ihrer Nähe zu dem Regionalen Naturpark Pilat und den Schluchten der Loire.

Dagegen kommen in den Straßen der Stadt vor allem die Architektur-Liebhabenden voll und ganz auf ihre Kosten und können Einflüsse des berühmten Architekten Le Corbusier entdecken oder zahlreiche Museen besuchen. Gegensätzlich dazu spürt ihr noch heute hautnah die Einflüsse des Bergbaus und erfahrt mehr über die Tradition.

15. Le Havre – UNESCO Welterbe der Normandie

Frankreich, Le Havre
Panorama über Le Havre

Falls ihr einen Urlaub in der Normandie plant, ist die Hafenstadt Le Havre ein Muss auf eurer To-do-Liste. Wenn ihr vor eurem Besuch an historische Bauten denkt, muss ich euch leider enttäuschen.

Aber dafür begeistert die Innenstadt mit einem neu erbauten Zentrum und moderner Architektur, die mittlerweile zum UNESCO Welterbe zählt. Denn nach den verheerenden Zerstörungen während des Zweiten Weltkriegs musste eine Umgestaltung her.

Tipp: Aktivitäten buchen

16. Dijon – Zentrum der Weinregion Burgund

Wollt ihr die ländlichen Regionen Frankreichs abseits der Touristenströme erkunden? Wie wäre es dann mit einer Reise in die bezaubernde Weinregion Burgund?

Dabei gehört Dijon zu den top Burgund Tipps. Im Laufe eurer Reise durch die sattgrünen Weinberge und vorbei an pittoresken Weingütern, dürft ihr euch die spannende Szenerie von Dijon nicht entgehen lassen. Bei einem Schnelldurchlauf der Stadt solltet ihr euch im Zentrum aufhalten und unbedingt den Dijon-Senf als Mitbringsel kaufen.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

17. Angers – Juwel im Loiretal

Frankreich, Angers
Blick auf die Burg von Angers im Loiretal

Natur soweit das Auge reicht, endlose Radwege und unbeschreibliche Märchenschlösser, so lässt sich das Loiretal in knappen Worten gut beschreiben. Dabei dürft ihr die wunderschönen Städte entlang der Loire nicht vergessen.

Zu den besonderen Highlights zählt die historische Stadt Angers. Eine der top Städte in Frankreich begeistert rund um die Burg von Angers mit Schätzen der Vergangenheit.

Sobald ihr ein paar Stunden in der Stadt verweilt, wird euch die besondere französische Lebensart verzaubern. Aber was genau bedeutet das? Genussvoll, entspannt und gesellig beschreibt es wahrscheinlich ganz gut.

Tipp: Aktivitäten buchen

18. Nimes – Zeitreise in die Antike

Plant ihr eine Reise durch Südfrankreich? Dann solltet ihr neben Marseille, Montpellier, Arles oder Avignon auch die historische Stadt Nimes sprichwörtlich auf dem Zettel haben.

Noch heute könnt ihr den Hauch der Antike und die Bedeutung der Stadt zu Zeiten des Römischen Reiches spüren. Allein das klingt schon verlockend, oder?

Vor Ort erwarten euch ein erhaltenes Amphitheater von Nimes, das Aquädukt Pont du Gard, der römische Tempel Maison Carrée oder der historische Garten von La Fontaine. Für all diejenigen, die sich für Geschichte und Kultur interessieren ist Nimes ein faszinierendes Reiseziel.

Kurz gesagt, einer der schönsten unbekannten Orte in Frankreich steht völlig zu unrecht bei vielen nicht auf der Reiseroute. Das solltet ihr ändern, es lohnt sich!

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

19. Tours – Urlaub im Loiretal

Frankreich, Tours, Platz Plumereau
Pittoreske Häuser am Platz Plumereau in Tours

Wenn ihr eine Radtour durch Frankreich unternehmen oder die Loire-Schlösser um Chambord, Villandry oder Amboise erkunden wollt, solltet ihr eure Reise in der Universitätsstadt Tours starten. Neben den zahlreichen Ausflugszielen dürft ich auch das Zentrum der Stadt nicht verpassen.

Die Fachwerkhäuser und Stadtpaläste von Tours schaffen einzigartige Atmosphären und versprechen einen unvergesslichen Aufenthalt.

Tipp: Aktivitäten buchen

20. Annecy – Traumhafte Alpenstadt

An der Grenze zur Schweiz, in unmittelbarer Nähe zu Genf, findet ihr am wunderschönen See Lac d’Annecy die Alpenstadt Annecy. Dazu haben viele von euch vor allen Dingen Bilder der funkelnden und bunten Altstadt von Annecy mit ihren bezaubernden Kanälen vor Augen.

Die romantischen Atmosphären werden mit den Aussichten über der Burg von Annecy, niedlichen Innenhöfen und leckeren Lokalen gekrönt. Das Fazit lautet: die Kleinstadt sollte definitiv zu den schönsten Städten in Frankreich gezählt werden.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

21. Toulon – Hafenstadt am Mittelmeer

Frankreich, Toulon
Blick über Toulon

Zwischen Marseille und Saint-Tropez findet ihr die Hafenstadt Toulon, die als einer der bedeutendsten Marinestützpunkte Frankreichs zählt. Wenn ihr die Mittelmeerküste bereist, gilt Toulon als ein besonderer Zwischenstopp mit Lage an einer der schönsten Buchten des Landes.

Umgeben von dichten Wäldern und schroffen Bergen könnt ihr eine lebendige Stadt erkunden und zeitgleich an traumhaften Stränden entspannen und Sonne tanken. Falls ihr genug Zeit mitbringt, lohnt sich ein Ausflug in die Hafenstadt Hyères mit Abstecher auf das paradiesische Juwel der Hyerischen Inseln.

Tipp: Aktivitäten buchen

22. Metz – Mirabellenstadt im Nordosten

Im Nordosten des Landes, etwa eine Stunde westlich von Saarbrücken, könnt ihr einen malerischen Geheimtipp Frankreichs entdecken. Die Stadt Metz liegt am Ufer der Mosel und überrascht mit einer mittelalterlichen Altstadt und kulturellen Highlights.

Die Stadt ist vor allem für seine Spezialitäten rund um die Mirabellen bekannt. Wenn ihr nach einem spannenden Tages- oder Wochenendziel ab Deutschland sucht, ist die französische Stadt immer einen Besuch wert.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

23. Colmar – Herzstück des Elsass

Die Fachwerkstadt Colmar gehört zu den schönsten Elsass Tipps. Wenn ihr eure Reise in den Nordosten Frankreichs plant, müsst ihr unbedingt einen Halt in der Bilderbuchstadt einlegen.

Die malerischen und bunten Fachwerkhäuser an den wunderschönen Kanälen schaffen einzigartige Postkartenmotive. Entlang der elsässischen Weinstraße zählt Colmar zu einer der schönsten Kleinstädte Europas.

Außerdem solltet ihr euren Aufenthalt mit einem Abstecher nach Ribeauvillé, Riquewihr und Eguisheim einplanen.

Derzeit beliebt: Aktivitäten buchen

24. Besançon – Inmitten sattgrüner Natur

Frankreich, Besançon
Imposante Aussichten mit der Zitadelle von Besançon

Durch die direkte Lage am Fluss Doubs werden in der Stadt Besançon ungewöhnliche Atmosphären geschaffen. Die recht unbekannte Stadt liegt in Osten Frankreichs, unweit von Dijon und Beaune.

Schon von weitem könnt ihr das Wahrzeichen der Stadt, die Zitadelle von Besançon, erahnen. Sobald ihr euch euren Weg zur Festungsanlage von Vauban bahnt, könnt ihr einen atemberaubenden Blick über die Flussschleife schweifen lassen.

25. Aix-en-Provence – Lebendige Universitätsstadt

Frankreich, Aix-en-Provence
Kathedrale in Aix-en-Provence

An der Küste der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur findet ihr die malerische Universitätsstadt Aix-en-Provence. Das mediterrane Flair der Stadt mit ihren charmanten Plätzen und niedlichen Lokalen könnt ihr in knapp zwei Tagen problemlos erkunden.

Um einen spannenden Urlaub zu verbringen, solltet ihr Ausflüge in die antike Stadt Arles, das Fischerdorf Cassis oder das urige Dorf Les Baux-de-Provence planen.

Tipp: Aktivitäten buchen

Weitere spannende Städte in Frankreich:

  • Brest
  • Dinan
  • Avignon
  • Fréjus
  • Chambéry
  • Vannes
  • Arles
  • Carcassonne
  • La Rochelle
  • Amiens
  • Rouen
  • Bayonne
  • Troyes

Karte mit den schönsten Frankreich Städten im Überblick

Karte