Loiretal Tipps

Loiretal Tipps

Märchenhafte Kulissen in Zentralfrankreich

Ist euch die Loire ein Begriff? Der über 1.000 Kilometer lange Fluss zählt zu den schönsten Reisezielen Frankreichs und begeistert mit einer wilden Schönheit. Wenn ihr mehr über Frankreichs faszinierende Geschichte erfahren und ursprüngliche Naturlandschaften bestaunen wollt, solltet ihr euch die Loiretal Tipps nicht entgehen lassen. Frankreichs „Tal der Könige“ kennzeichnet sich durch imposante Schlösser, prunkvolle Gärten, malerische Flussinseln, unberührte Natur, pittoreske Dörfer und einzigartige Radwege. Und das war längst noch nicht alles – also lasst euch von der Vielfalt des „Gartens von Frankreich“ überraschen.

Top Loiretal Tipps im Überblick

Fakten über die Loiretal Tipps

Frankreich, Loiretal, Schloss Saumur
Wunderschöne Landschaften am Schloss Saumur

Von Sully-sur-Loire nach Chalonnes-sur-Loire gehört das Loiretal auf einer Länge von knapp 300 Kilometern zum UNESCO Weltkulturerbe. Dort könnt ihr zahlreiche kulturelle Schmuckstücke entdecken und einen abwechslungsreichen Urlaub erleben.

Der längste Fluss des Landes hat seine Quelle im Zentralmassiv Frankreichs und durchquert malerische Landschaften bis er in den Atlantik mündet. Einer der letzten unberührten Wildflüsse Europas begeistert mit einer einzigartigen biologischen Vielfalt und faszinierenden Flussauen.

Im Tal der Loire, im Westen Frankreichs, wandelt ihr auf den Spuren der Vergangenheit und werdet euch wie auf einer Zeitreise fühlen. Wenn ihr die Gegenden auf dem Wasser erkunden wollt, müsst ihr wissen, dass heutzutage nur der letzte Abschnitt der Loire von großen Schiffen befahren wird.

Aber dafür könnt ihr euch beispielsweise auf Kanus oder Kähnen über die Loire treiben lassen und eine unvergessliche Rundreise durch das Loiretal unternehmen. Zwischen Flussinseln, unzähligen Tieren und sattgrünem Ufer findet ihr magische Postkartenmotive.

Für euch ist es auch interessant zu wissen, dass das Schwimmen in der Loire verboten ist. Denn der ruhig wirkende Fluss ist an einigen Stellen unberechenbar. In einigen Gegenden gibt es aber wunderschöne Liegeflächen, an denen ihr eine Pause von euren Radtouren oder Wanderungen einlegen solltet und ein Sonnenbad nehmen könnt.

Anreise ins Loiretal

Mit dem Flugzeug ins Loiretal

Frankreich, Loiretal, Schloss Château de l'Islette
Malerisches Schloss Château de l’Islette

Was gehört natürlich zur Reiseplanung dazu? Die Anreise ins Loiretal. Wenn ihr über eure Transportmöglichkeiten nachdenkt, habt ihr wahrscheinlich direkt einen Flug im Hinterkopf.

Je nach Heimatort in Deutschland lohnt sich ein Flug nach Paris. Ab dort habt ihr dann die Möglichkeit, einen Mietwagen zu buchen und eure zwei bis drei stündige Weiterfahrt zu planen.

Mit dem Auto ins Loiretal

Frankreich, Loiretal, Weinbau
Weinbau im Loiretal

Sicherlich ist die Anreise mit dem Auto einer der top Loiretal Tipps. So könnt ihr nicht nur flexibel von Ort zu Ort reisen, sondern schon auf der Hinfahrt in einigen sehenswerten Gegenden, wie dem Elsass, einen Zwischenstopp einlegen.

Die Fahrt mit dem eigenen Auto oder Van bringt viele Vorteile mit sich. Allein die Flexibilität und Spontanität bietet euch zahlreiche Möglichkeiten, um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

Ihr könnt dort eine Pause einlegen, wo es euch gefällt oder die Reiseroute nach euren Wünschen gestalten. Dazu kommt, dass ihr mit dem Gepäck nicht sparsam umgehen müsst.

Bevor ihr euren Roadtrip durch das Loiretal plant, müsst ihr wissen, dass ihr auf den französischen Autobahnen Mautgebühren bezahlen müsst. Um Kosten zu vermeiden, nehmen viele der Einheimischen meist längere Fahrten über die Umgehungsstraßen in Kauf. Dementsprechend könnt ihr euch auf entspannte Fahrten auf den Autobahnen freuen.

Außerdem gibt es einen weiteren Pluspunkt. Wenn ihr eure Anreise ab der Heimat plant, könnt ihr eure Fahrräder mitnehmen und einige Radtouren entlang der Loire planen.

Mit dem Zug ins Loiretal

Frankreich, Loiretal, Schloss Chenonceau
Prunkvolles Schloss Chenonceau

Tatsächlich gibt es einige Möglichkeiten, um mit dem Zug ins Loiretal zu gelangen. Ab Deutschland bestehen einige ICE-Verbindungen oder Thalys Streckenabschnitte, die euch in Windeseile nach Paris bringen.

Bevor euch eure Reise weiter an die Loire führt, solltet ihr während eurer Planung drüber nachdenken, einen Sightseeing-Tag in Paris einzulegen. Denn ab Paris kommt ihr mit der Regionalbahn in knapp einer Stunde in der Stadt Orléans an.

Sobald ihr in Orléans angekommen seid, starte eure Reise durch das malerische Loiretal. Dabei könnt ihr auf den französischen Interloire zurückgreifen.

Die touristische Zugverbindung bringt euch auf der Strecke von Orléans nach Nantes in die schönsten Städte des Loiretals und führt euch durch eine geheimnisvolle Natur.

Camping im Loiretal

Frankreich, Loiretal, Montsoreau
Weinbau und alte Windmühle bei Montsoreau

Gerade wenn ihr mit eurem eigenen Camper unterwegs seid oder einen Radtour entlang der Loire unternehmt, denkt ihr mit Sicherheit über Camping im Loiretal nach. Entlang der Radwege und am Flussufer findet ihr einige Campingplätze, die einen Abenteuerurlaub garantieren.

So könnt ihr dort eure Zelte aufschlagen, wo es euch gefällt und einen Urlaub inmitten der Natur verbringen. Allein der Gedanke, mit den ersten Sonnenstrahlen aufzuwachen und unter dem Sternenhimmel einzuschlafen, lösen ein unglaubliches Freiheitsgefühl aus.

Campingplätze an der Loire:

  • Champing Château des Marais
  • Domaine de la Brèche
  • Camping Les Voiles d’Anjou Yelloh! Town
  • Au Bord de Loire
  • Camping Indre et Loire | La Mignardiere
  • Camping Belle Rivière

Beste Reisezeit im Loiretal

Frankreich, Loiretal, Schloss Chenonceau
Farbenfrohe Tulpenblüte im Garten des Schlosses Chenonceau

Wenn ihr eure Reise in das Loiretal plant, müsst ihr natürlich als allererstes über die Jahreszeit nachdenken. Wann könnt ihr euch Urlaub nehmen und wie wollt ihr euren Urlaub verbringen? 

Aktuelles Wetter an der Loire.
Wie ist das aktuelle Wetter an der Loire?

Die Temperaturen an der Loire sind mild und selbst in den Sommermonaten könnt ihr bei angenehmen Temperaturen kulturelle Highlights besuchen, ohne in der Sonne allzu sehr zu schwitzen. In der Regel kann die beste Reisezeit für das Loiretal zwischen Juni und September festgelegt werden, wobei die durchschnittlich wärmsten Monate Juli und August euch mit Höchsttemperaturen um die 27 °C empfangen. 

Im Frühling beginnen die zahlreichen Schlossgärten in prächtigen Farben zu blühen und die Region erstrahlt in einem besonderen Ambiente. Diese Jahreszeit versprüht entlang der Loire einen ganz besonderen Charme.

Falls ihr die Touristenströme umgehen wollt, solltet ihr über eine Reise im Herbst nachdenken. Ein ganz besonderer Loiretal Tipp: wenn ihr einen Radurlaub plant, könnt ihr im September bei angenehmen und zum Großteil trockenen Bedingungen durch die bunt gefärbten Wälder fahren. 

Städte im Loiretal

Orléans | Blois | Tours | Chinon | Saumur | Angers

Orléans

Frankreich, Loiretal, Kathedrale von Orléans
Historische Kathedrale von Orléans

Wenn ihr ein Startziel für eure Reise im Loiretal sucht, lohnt sich ein Blick auf die Stadt Orléans. Am Ufer der Loire könnt ihr in der funkelnden Altstadt einzigartige Fachwerk- und alte Herrenhäuser entdecken, die Kathedrale von Orléans besuchen oder am Platz Place du Martroi einen Moment verweilen.

Eine der schönsten Städte im Loiretal ist perfekt, wenn ihr der Kultur der Gegend näher kommen und in das Leben der Einheimischen eintauchen wollt.

Blois

Frankreich, Loiretal, Blois
Ausblick auf das malerische Blois

Weiter führt uns die Reise in die Stadt Blois. Der historische Ort ist vor allem durch das Schloss Blois berühmt geworden.

Wenn ihr eure Rundreise plant, müsst ihr unbedingt an einem der schönsten Schlösser der Loire einen Zwischenstopp einlegen. Neben dem Schloss lohnt sich eine Besichtigung der reizvollen Altstadt und ein Streifzug durch die verträumten Straßen.

Tours

Frankreich, Loiretal, Rathaus von Tours
Prächtiges Rathaus von Tours

Nachdem ihr Blois unsicher gemacht habt, sollte euch euer Weg in die Universitätsstadt Tours führen. Einer der top Loiretal Tipps steht wie keine andere Stadt für das unglaubliche kulturelle Erbe der Region Frankreichs.

Farbenfrohe Fachwerkhäuser, die Lage an den Flüssen Loire und Cher, Plätze wie der Place Plumereau oder die Kathedrale von Tours verleihen der Stadt einen Hauch von Magie. Sobald ihr euch an die Urlaubsplanung setzt, solltet ihr die Studentenstadt mit ihren lebendigen Atmosphären auf euere To-do-Liste setzen.

Chinon

Frankreich, Loiretal, Chinon
Historisches Ambiente in der Kleinstadt Chinon

Die Kleinstadt Chinon ist als Teil des UNESCO Welterbes eines der besonderen Ausflugsziele in der Gegend. Durch die erhaltene Burg Chinon und das urige Ambiente in der Altstadt werdet ihr euch bei eurem Aufenthalt in mittelalterliche Zeiten zurückversetzt fühlen.

Saumur

Frankreich, Loiretal, Saumur
Sonnenuntergang über Saumur

Hoch über den Dächern der Stadt Saumur erahnt ihr schon aus der Ferne das malerische Schloss Saumur. Umgeben von historischen Festungsanlagen könnt ihr durch verträumte Straßen laufen und leckere Weine des Weinbaugebietes Anjou probieren.

Die Architektur-Fans unter euch werden in Saumur die typische Bauweise entlang der Loire wieder erkennen und mit Faszination auf den Spuren der Geschichte wandeln.

Dazu ist Saumur noch für etwas ganz Besonderes bekannt. In der Stadt befindet sich die berühmteste französische Reitschule, Cadre Noir.

Angers

Frankreich, Angers, Schloss Angers
Aufnahme von dem Schloss Angers

Zuletzt sollte euch unbedingt die Stadt Angers, das sogenannte „Tor zum Loiretal“, ein Begriff sein. Wenn ihr euch nach endlosen Radtouren und Aufenthalten in der Natur nach ein wenig Kultur sehnt, ist Angers genau der richtige Ort für euch.

In der Stadt könnt ihr zahlreiche Galerien und Museen entdecken oder eure Seele in einem der malerischen Parks baumeln lassen. Das am Fluss Maine liegende Schloss Château d’Angers, die Kathedrale von Angers oder der Themenpark Terra Botanica zeigen die vielfältigen Möglichkeiten vor Ort.

Weitere Städte am Loiretal:

  • Châteauroux
  • Bourges
  • Loches
  • Amboise
  • Le Thoureil
  • Nantes
  • Chartres
  • Vendôme

Dörfer im Loiretal

Candes-Saint-Martin | Montsoreau | Chênehutte-Trèves-Cunault | Béhuard

Candes-Saint-Martin

Frankreich, Loiretal, Candes-Saint-Martin
Romantische Atmosphären in Candes-Saint-Martin

Wenn ihr eure Rundreise am Ufer der Loire plant, solltet ihr schon mal von dem kleinen Ort Candes-Saint-Martin gehört haben. Das malerisch an der Loire gelegene Reiseziel gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

Vor Ort könnt ihr die Wallfahrtskirche Saint-Martin bestaunen und durch mit Blumen geschmückte Gassen spazieren. Die geheimnisvollen Kulissen werden euch automatisch in euren Bann ziehen.

Montsoreau

Frankreich, Loire, Montsoreau
Malerische Lage von Montsoreau an der Loire

Knapp eine halbe Stunde Fußweg von Candes-Saint-Martin entfernt, befindet sich die malerische Gemeinde Montsoreau. Der Ort kennzeichnet sich durch die typischen Steinhäuser und das am Ufer ragende Renaissanceschloss Montsoreau.

Sobald ihr den Ort genauer unter die Lupe nehmt, wird euer romantisches Herz höher schlagen. Gerade in den Sommermonaten solltet ihr in dem Dorf eine Verschnaufpause einlegen. Ihr werdet sofort verstehen, warum Montsoreau zu den top Loiretal Tipps zählt.

Chênehutte-Trèves-Cunault

Frankreich, Loiretal, Chênehutte-Trèves-Cunault
Typisches Steinhaus in Chênehutte-Trèves-Cunault

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr ein paar Stunden in der Gemeinde Chênehutte-Trèves-Cunault verbringen. Einer der top Loiretal Tipps begrüßt euch in Ufernähe und hält einige Überraschungen für euch bereit.

Falls ihr auf einer Radtour an der Loire entlang fahrt, lohnt sich ein Blick hinter die historischen Überbleibsel des Ortes.

Béhuard

Frankreich, Loiretal, Schloss Chenonceau
Malerischer Garten im Loiretal

Könnt ihr euch vorstellen, dass sich auf der Loire kleine Inseln tummeln? Ja, ihr lest richtig und eine von den zahlreichen Inseln der Loire wird vom dem Dorf Béhuard beheimatet.

Wenn ihr euch nach einer zauberhaften Umgebung seht, solltet ihr einen Abstecher auf das kleine, verträumte Eiland planen. In Behuard könnt ihr über Kopfsteinpflaster spazieren und die entspannte französische Lebensart hautnah spüren.

Weitere Dörfer im Loiretal:

  • Meung-sur-Loire
  • Saint-Dyé-sur-Loire
  • Chaumont-sur-Loire
  • Montrichard
  • Lussault-sur-Loire
  • Fontevraud-l’Abbaye
  • Saint-Aignan
  • Sainte-Suzanne
  • Clisson
  • Rigny-Ussé

Sehenswürdigkeiten im Loiretal

Loire-Schlösser | Natur | Weitere

Loire-Schlösser

Frankreich, Loire, Schloss Sully-sur-Loire
Romantische Atmosphären am Schloss Sully-sur-Loire

Jährlich locken die weltberühmten Loire-Schlösser zahlreiche Reisende in die Region Frankreichs. Sobald ihr eure Reiseroute plant, müsst ihr diese besonderen Loiretal-Tipps auf eurer Landkarte markieren.

Auf kurzer Entfernung könnt ihr mehr als 400 Paläste bestaunen, wobei knapp 40 Schlösser für Besuchende frei zugänglich sind. Die Schlösser der Loire gehören seit 2000 zum UNESCO Welterbe und verzaubern mit einer faszinierenden Architektur, erhaltenen Gemäuern und imposanten Gartenanlagen.

Während eures Aufenthalts könnt ihr nicht nur traumhafte Postenkartenmotive auf eurer Kamera festhalten, sondern auch mehr über die Vergangenheit erfahren und euch wie im Märchen fühlen. Aufgrund der fruchtbaren Böden und exzellenten Jagdbedingungen nutzten die Könige der Vergangenheit die Möglichkeit, ihre Sommerresidenzen im sogenannten „Garten Frankreichs“ zu errichten.

Schloss Chambord | Schloss Blois | Schloss Chenonceau

Schloss Chambord

Frankreich, Loiretal, Schloss Chombard
Märchenschloss Chombard

Das größte und zugleich bekannteste Schloss im Loiretal ist das extravagante Schloss Chambord. Wenn ihr eure Reise plant, müsst ihr die atemberaubenden Atmosphären auf euch wirken lassen.

Diejenigen unter euch, die sich für historische Architektur interessieren, werden beim Anblick des Prunkbaus die Einflüsse der italienischen Renaissance sofort erkennen. Mit über 400 Zimmern, 1.000 Kaminen und 70 Treppenhäusern fehlen die Superlative, um die faszinierende Sehenswürdigkeit nur ansatzweise zu beschreiben.

Während eures Besuchs solltet ihr euch die Zeit nehmen, durch die verwunschenen Grünanlagen mit ihren Kanälen spazieren und einen Moment innehalten.

Schloss Blois

Frankreich, Schloss Blois
Historisches Schloss Blois

Weiter geht es mit dem Königsschloss von Blois, einem der besten Loiretal Tipps. Viele Reisende wählen die Stadt Blois als Startpunkt für eine Entdeckungstour entlang der Loire.

Während eures Besuchs könnt ihr euch im Schlossmuseum über die Vergangenheit der Gegend informieren und mehr über die Restaurierung nach den Beschädigungen der Französischen Revolution informieren.

Schloss Chenonceau

Frankreich, Loire, Schloss Chenonceau
Malerisches Schloss Chenonceau

Ganz besondere Atmosphären erwarten euch an dem malerischen Wasserschloss Chenonceau. Jährlich wird die Residenz von mindestens einer halben Million Touristen besucht und das völlig zurecht.

Wenn ihr Bilder des Baus seht, stellt ihr euch sicherlich die Frage, wie es zu damaligen Zeiten möglich war, ein solches Werk über dem Wasser zu errichten, oder? Das architektonische Meisterwerk erzählt eine knapp 800 Jahre alte Geschichte und führt euch die damalige Bedeutung der Bautechniken und den Blick für Ästhetik besonders vor Augen.

Das einzige Schloss weltweit, das über einem Fluss errichtet wurde, war zu seinerzeit eines der modernsten Schlösser. Welche Sehenswürdigkeit des Loiretals müsst ihr also unbedingt besuchen? Richtig, das Schloss Chenonceau.

Weitere sehenswerte Schlösser im Loiretal:

  • Schloss Amboise & Schloss Clos Lucé
  • Schloss Villandry
  • Loireschloss Cheverny
  • Anlage Schloss Ussé
  • Schloss Azay-le-Rideau
  • Burg Le Rivau
  • Schloss Talcy
  • Schloss Villesavin
  • Park & Schloss Beauregard
  • Schloss Troussay
  • Schloss Fougères-sur-Bièvre

Naturlandschaften im Loiretal

Frankreich, Loiretal Ufer
Sattgrünes Loiretal Ufer

An den Ufern der Loire befindet sich nicht nur eine traumhafte Kulturlandschaft, sondern auch unberührte Natur mit Sandbänken, Inseln, Weinbergen und Feuchtgebieten.

Gerade letztgenannte gelten als Heimat für unzählige Tierarten und als Zwischenstopp der Zugvögel. Außerdem werdet ihr auf eurer Reise immer wieder liebevoll angerichtet Parklandschaften und Gärten entdecken.

Wenn ihr der Ursprünglichkeit des Loiretals näher kommen wollt, solltet ihr die kleinen Inseln der Loire besuchen.

Parks & Gärten im Loiretal

Frankreich, Loiretal, Schlossgarten Villandry
Malerischer Schlossgarten Villandry

Nach einer anstrengenden Radtour oder Wanderung bieten euch die unzähligen Parks und Gärten im Loiretal eine ideale Verschnaufpause. Die zahlreichen Renaissancegärten erstrahlen in einem bunten Farbenmeer und bringen euch für einen Moment auf andere Gedanken.

Zwischen Rosengärten, Springbrunnen, Irrgärten oder endlosen Wiesen findet ihr immer wieder schattige Plätze, an denen ihr einen Moment die Ruhe und Idylle genießen könnt. Zu den besonderen Schlossgärten im Loiretal zählen der Schlossgarten Villandry, der Rosengarten am Schloss Beauregard oder die Atmosphären am Schloss Clos Lucé.

Außerdem lässt euch das letztgenannte Schloss auf den Spuren des bedeutenden Künstlers Leonardo da Vinci wandeln. Denn das prunkvolle Gebäude war der letzte Wohnort des berühmten Genies und beheimatet heute ein spannendes Museum.

Ein besonderes Ereignis ist das jährlich stattfindende Internationale Gartenfestival im Schloss Chaumont. Dazu solltet ihr den wunderschönen Themenpark Terra Botanica, den botanischen Garten Parc Oriental de Maulévrier, den Garten Arboretum national des Barres oder den Garten Jardins du Chateau du Pin im Hinterkopf haben.

Naturparks im Loiretal

Frankreich, Regionale Naturpark Loire-Anjou-Touraine
Sandbänke im Regionalen Naturpark Loire-Anjou-Touraine

Das Loiretal ist besonders für seine atemberaubenden Märchenschlösser und verträumten Dörfer bekannt. Aber auch die sattgrünen Flusslandschaften werden euch begeistern.

Dabei steht der Regionale Naturpark Loire-Anjou-Touraine für eine einzigartige Artenvielfalt. Zwischen Tours und Angers könnt ihr auf zahlreichen Wander- und Radwegen die Natur genauer erkunden und abseits der Touristenpfade wandeln.

Vor Ort werdet ihr die „Troglodyten“-Höhlenwohnungen entdecken, durch Weingebiete spazieren oder Vögel in natürlichen Sumpfgebieten beobachten. Das Besucherzentrum Maison du Parc in Montsoreau bietet euch rund um den Park zahlreiche spannende Informationen.

Wenn ihr eine besondere Ruhe und Idylle genießen wollt, ist der Regionale Naturpark Brenne das geeignete Ausflugsziel. Vor Ort findet ihr Feuchtgebiete, die Heimat für unzählige Wasservögel sind und einzigartige Atmosphären schaffen.

Die Weitläufigkeit dieser Gegend mit all ihren Seen, Wiesen und Wäldern lässt euch in die Ursprünglichkeit Frankreichs eintauchen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Loiretal:

  • Höhlendorf Louresse-Rochemenier
  • Kanalbrücke Briare
  • Abtei Fontevraud
  • Abtei von Fleury
  • Platz Place Plumereau in Tours
  • Renaissancehaus Hotel Groslot
  • Kathedrale von Chartres
  • Kathedrale von Bourges
  • Garten Médiéval de Bois Richeux

Aktivitäten im Loiretal

Radfahren | Weitere

Radfahren im Loiretal

Frankreich, Loire-Radweg
Traumhafter Loire-Radweg

Eine der top Aktivitäten im Loiretal sind die Radtouren durch die verträumten Landschaften. Wenn ihr die Atmosphären aus einer besonderen Perspektive erkunden wollt, solltet ihr eure Räder mit nach Frankreich nehmen oder euch vor Ort euer Gefährt ausleihen.

Eines der Highlights ist der Loire-Radweg, der euch auf knapp 900 Kilometern von Cuffy nach Saint-Brevin-les-Pins am Atlantik führt. Dieses besondere Projekt bietet euch perfekt ausgebaute Reiserouten entlang der malerischen Loire.

Auf mehreren Etappen könnt ihr eure Tagesziele planen, in sogenannten „Radunterkünften“ übernachten und problemlos mit der ganzen Familie verreisen. Falls ihr nicht die komplette Strecke mit dem Rad zurücklegen wollt, könnt ihr natürlich auch auf einzelnen Abschnitten auf die Regionalzüge zurückgreifen oder Wanderungen unternehmen.

Weitere Aktivitäten im Loiretal

  • Bootstouren auf der Loire
  • Zoologischer Garten Zooparc de Beauval
  • Zoo Bioparc de Doué-la-Fontiane
  • Aquarium du Val de Loire
  • Miniaturpark Loireschlösser
  • Hausbooturlaub im Loiretal
  • Kanutouren auf der Loire
  • Themenpark Puy du Fou
  • Zoo de La Flèche
  • Parfüm-Workshop im Loiretal

Ausflugsziele ab dem Loiretal

Frankreich Nantes
Luftaufnahme über Nantes

Falls ihr einen Roadtrip durch Frankreich plant und genügend Zeit mitbringt, solltet ihr einen Zwischenstopp in der Großstadt Nantes einlegen. Die an der Loire gelegene Hafenstadt ist Hauptstadt der Region Pays de la Loire und gehört gleichzeitig zur Bretagne.

Außerdem gelten die zahlreichen Urlaubsorte an der französischen Atlantikküste zum Muss während eurer Reise. Hierbei solltet ihr die Gemeinden La Baule-Escoublac, Les Sables-d’Olonne, Pornic und Saint-Jean-de-Monts auf eure To-do-Liste schreiben.

Allein das Argument, nach anstrengenden Radtouren am Meer zu entspannen und die frische Brise um die Nase wehen zu lassen, sollten euch zur Weiterreise an die Atlantikküste motivieren. Zuletzt müsst ihr euch noch näher über die Städte Laval, Le Mans und Bourges informieren.

Oder ihr plant eine Weiterreise in die wunderschöne Weinregion Burgund. Dort könnt ihr einen unvergesslichen Frankreich Hausbooturlaub erleben!

Essen und Trinken im Loiretal

Frankreich, Schloss Saumur, Weinbau
Weinbau am Schloss Saumur

Die Küche des Loiretals hält typisch französische Spezialitäten für euch bereit. So kennzeichnen sich die Speisen der Region beispielsweise durch die zahlreichen Obst- und Gemüsegärten.

Regionalität wird in der Gegend besonders groß geschrieben. Dazu findet ihr auf den Speisekarten der Restaurants auch häufig Gerichte mit Wild oder Fisch.

Außerdem bekommt ihr in jeder Ecke leckere Käsesorten, von denen ihr den ein oder anderen Kosten solltet. Eine besondere Spezialität der Loiretal Tipps sind die Pilze, die in den historischen troglodytischen Höhlen angebaut werden.

Zusätzlich dazu habt ihr am längsten Fluss Frankreichs die Möglichkeit, malerische Weinberge zu bestaunen und leckere Tropfen zu kosten. Einige der berühmtesten Weine Frankreichs stammen aus dem Weinbaugebiet Val de Loire. Zuletzt zählen die ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten auf den Weingütern der Region zu den besonderen Geheimtipps.

Weingüter im Val de Loire:

  • Le Clos de l’Epinay
  • Weingut Château Soucherie
  • Weinkellerei Vincent Gaudry
  • Domaine Didier Dagueneau
  • Domaine des Pierrettes
  • Weinberg De Cray
  • Domaine de la Taille aux Loups

Karte mit den Loiretal Tipps im Überblick

Karte