Provence-Alpes-Côte d’Azur Tipps

Provence-Alpes-Côte d’Azur Tipps

Ein abwechslungsreicher Urlaub in Südfrankreich

Wolltet ihr schon immer mal durch funkelnde Lavendelfelder spazieren, den ursprünglichen Duft von Olivenhainen und Kräutern riechen oder in abgelegenen Buchten entspannen? Dann lasst euch von den abwechslungsreichen Provence Tipps inspirieren. Die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur begeistert mit einem einmaligen Zusammenspiel aus magischen Bergwelten und traumhaften Küsten. Zwischen pittoresken, provenzalischen Dörfern und modernen Städten habt ihr die Gelegenheit, kulturelle Schätze zu entdecken oder durch unberührte Natur zu streifen. In einer der sonnigsten Regionen Frankreichs begegnet euch ein ausgeprägtes, mediterranes Lebensgefühl und die Liebe zum Genuss. Der Provence Reiseführer verrät euch, warum ihr euren kommenden Urlaub unbedingt im Süden Frankreichs verbringen solltet. Euch erwartet eine Reise mit all euren Sinnen, authentischen Begegnungen und abwechslungsreichen Facetten. Los geht’s!

Top Provence-Alpes-Côte d’Azur Tipps im Überblick

Fakten zur Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Côte d’Azur
Ausblick auf die Küste der Côte d’Azur

Die Region Provence-Alpes-Cote d’Azur liegt im Süden Frankreichs zwischen der Mündung des Flusses Rhone im Westen und der italienischen Grenze im Osten. In der Region könnt ihr nicht nur am Meer entspannen oder die malerische Lavendelblüte bestaunen, sondern im Winter Ski fahren oder durch die französischen Alpen wandern. 

Euch erwarten in den Departements Alpes-de-Haute-Provence, Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhone, Hautes-Alpes, Var und Vaucluse eine Vielzahl an Ausflugszielen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Anreise in die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Mit dem Flugzeug in die Provence

Frankreich, Provence, Aiguines
Einzigartiges Landhaus in Aiguines

Wenn ihr mit dem Flugzeug in die Provence reisen wollt, habt ihr ab Deutschland die Möglichkeit, die Flughäfen in Marseille und Nizza direkt anzusteuern. Dabei seid ihr je nach Abflughafen etwa anderthalb Stunden in der Luft.

Alternativ könnt ihr aber auch in die Stadt Lyon fliegen und von dort eure Weiterreise mit dem Zug planen.

Übrigens haben wir tolle Tipps für einen Urlaub in Lyon.

Mit dem Auto in die Provence

Frankreich, Provence, Beaumes-de-Venise
Charmante Atmosphären in Beaumes-de-Venise

Wollt ihr mit dem Auto in die Provence fahren oder vor Ort einen Mietwagen nehmen? Während eurer Urlaubsplanung solltet ihr darüber nachdenken, welche Art von Aufenthalt ihr verbringen und inwieweit ihr die Gegenden kennenlernen wollt.

Falls ihr möglichst viele der malerischen Orte der Provence erkunden und die Abgeschiedenheit der Natur genießen wollt, solltet ihr über einen Roadtrip durch die Provence nachdenken.

Wenn ihr im Süden Deutschlands wohnt, braucht ihr je nach Startpunkt etwa 11 bis 12 Stunden, bis ihr die Landschaften der Provence vor euren Augen seht. Hierbei müsst ihr neben den Spritkosten aber auch die Vignettenpflicht in der Schweiz und die Mautkosten Frankreichs in eure Reisekasse mit einberechnen.

Aber der Vorteil ist, dass ihr schon während eurer Anreise kleine Stopps einbauen könnt und viel von der beeindruckenden Landschaft zu Gesicht bekommt. Natürlich könnt ihr euch aber auch vor Ort einen Mietwagen buchen.

So seid ihr nicht an die öffentlichen Verkehrsmittel gebunden und könnt flexibel von Ort zu Ort reisen und einen abenteuerlustigen Urlaub erleben. Allein die Tatsache, sprichwörtlich Pläne über Bord werfen zu können und Reiserouten spontan zu ändern, spricht für eine Reise mit dem Auto. Dieses Freiheitsgefühl ist unbeschreiblich.

Mit der Bahn in die Provence

Frankreich, Provence, Yachthafen Calanque de Port-Miou
Faszinierender Yachthafen Calanque de Port-Miou in Cassis

Wenn ihr auf der Suche nach einer Alternative zum Auto und Flugzeug seid, könnt ihr von Deutschland aus den Süden Frankreichs auch problemlos mit der Bahn erreichen. Dabei gibt es wöchentliche Verbindungen ab beispielsweise Frankfurt am Main, München oder Köln über Paris nach Marseille.

Mit den Hochgeschwindigkeitszügen des TGV müsst ihr je nach Verbindung mit einer Fahrtzeit zwischen acht und zehn Stunden rechnen. Innerhalb der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur könnt ihr die Regionalzüge der staatlichen Eisenbahngesellschaft SNCF nutzen und dabei auch auf die Nachtzüge zurückgreifen.

Mit dem Bus durch die Provence

Frankreich, Provence, Cotignac
Urige Atmosphären in Cotignac

Wenn ihr euer Reisebudget möglichst klein halten wollt, könnt ihr darüber nachdenken mit dem Fernbus in die Provence zu fahren. Dazu habt ihr die Möglichkeit, Städte wie Nizza und Marseille beispielsweise ab München in knapp 12 bis 13 Stunden per Direktfahrt zu erreichen.

Auch vor Ort wird euch ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz angeboten, mit dem ihr die einzelnen Orte unkompliziert erreichen könnt. Dabei müsst ihr euch über das Busunternehmen Zou informieren.

Camping in der Provence

Frankreich, Provence, Camping
Camping in der Provence

Einen komplett anderen Blickwinkel auf die Schönheit der Region bekommt ihr bei einem Campingurlaub in der Provence. Ob mit dem eigenen Van oder einem Zelt – ihr habt die Qual der Wahl.

Einer der top Provence Tipps kennzeichnet sich durch die Nähe zur Natur, die Ungebundenheit, Flexibilität und Freiheit. Bei keiner anderen Reiseart kommt ihr den authentischen Regionen und kulturellen Eigenheiten so nahe, wie beim Camping.

Allein die Vorstellung mitten in der Natur aufzuwachen und das Kitzeln der Sonnenstrahlen zu spüren oder unter dem Sternenhimmel einzuschlafen ist unbezahlbar. Aber bevor ihr eure Reise startet, solltet ihr wissen, dass Wildcampen in Frankreich verboten ist.

Sobald ihr nicht auf einem Campingplatz oder privaten Grundstück steht, müsst ihr mit Strafen rechnen. Dafür gibt es aber auch wunderschöne Stell- und Campingplätze in der Gegend, die euch einen unvergesslichen Urlaub bescheren.

Campingplätze in der Provence:

  • Camping La Source
  • Camping Monplaisir
  • Yelloh Village Camping Luberon Parc
  • Camping Pinèdes
  • Camping de Gorges du Loup
  • La Ferme de Castellane
  • Camping la giandolla
  • Camping la Bergerie
  • Holiday Green – Camping Frejus
  • Camping Les Prairies
  • Camping Les Hauts de Rosans

Beste Reisezeit für die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Provence, Fontaine-de-Vaucluse
Mittelalterliches Ambiente in Fontaine-de-Vaucluse

Auf der Liste der Provence Tipps darf natürlich die Frage nach der besten Reisezeit nicht unbeantwortet bleiben.

Viele von euch wollen wahrscheinlich auch wissen, wann die beste Reisezeit für die Lavendelblüte in der Provence ist, oder? Grundsätzlich blühen die Lavendelfelder von Mitte Juni bis Mitte August in ihrer vollen Farbenpracht.

Dabei müsst ihr selbstverständlich auch beachten, dass diese Zeiträume je nach Höhenlage, Lavendelart oder auch klimatische Verhältnissen variieren können.

Aktuelles Wetter in Marseille.
Wie ist das aktuelle Wetter in Marseille?

Im Allgemeinen kennzeichnet sich die Region Frankreichs durch ein sonnenverwöhntes und mediterranes Klima. Wobei die beste Reisezeit auf die Monate von Mai bis Oktober zu begrenzen sind.

Gerade bei einem Urlaub in den Frühlings- und Herbstmonaten könnt ihr den großen Touristenströmen aus dem Weg gehen und bei angenehmen Temperaturen einen unvergleichlichen Aufenthalt erleben. In den Sommermonaten lässt es sich bei Durchschnittstemperaturen um die 27 °C perfekt am Meer entspannen.

Ab Ende Oktober sinken die Temperaturen und ihr müsst mit vermehrten Niederschlägen rechnen. Der Januar ist mit durchschnittlichen 10 °C der kälteste Monat.

Dazu solltet ihr natürlich auch die Temperaturunterschiede zwischen Küste und Hinterland im Blick haben.

Städte in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Marseille | Arles | Avignon | Orange | Aix-en-Provence | Nizza

Marseille

Alter Hafen Marseille
Alter Hafen Marseille

Zu den top Provence-Alpes-Côte d’Azur Tipps zählt auf jeden Fall die spannende Hafenstadt Marseille. Eine der ältesten und größten Städte Frankreichs sprudelt nur so voller kultureller Einflüsse und geschichtlicher Sehenswürdigkeiten.

Zwischen Tradition und Moderne erfahrt ihr mehr über die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg oder die jahrtausendealte Bedeutung als Hafenstadt. Wenn ihr eine Reise in den Süden Frankreich plant, solltet ihr unbedingt einen Zwischenstopp in Marseille einlegen.

Darunter solltet ihr unter anderem dem Alten Hafen, der Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde, dem Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeeres oder dem Nationalpark Calanques einen Besuch abstatten.

Arles

Frankreich Arles
Idylle und Romantik in Arles

Weiter geht es mit der traumhaften Stadt Arles. Am Ufer der Rhone könnt ihr eine Zeitreise in die Vergangenheit des Römischen Reiches machen.

Noch heute habt ihr die Gelegenheit, vor Ort zahlreiche antike Überreste zu bestaunen und mit dem Amphitheater von Arles eines der bedeutendsten Überbleibsel der Region zu erkunden. Es lohnt sich!

Avignon

Frankreich, Provence, Avignon
UNESCO Welterbe in Avignon

Sobald ihr über einen Urlaub in Südfrankreich nachdenkt, müsst ihr die Stadt Avignon unbedingt auf eure Must-see-Liste schreiben. Einer der schönsten Provence Tipps liegt an der Rhone und begeistert mit dem UNESCO Welterbe aus dem Papstpalast von Avignon und der Brücke Pont Saint-Bénézet. Kurz gesagt, in einem der top unbekannten Orte Frankreichs erwartet euch ein volles Kulturprogramm!

Orange

Frankreich, Provence, Amphitheater von Orange
Blick auf das imposante Amphitheater von Orange

Im Département Vaucluse begegnet euch die antike Stadt Orange. Wenn ihr mehr über die Vergangenheit der Region erfahren wollt, ist ein Halt in der römischen Stadt eine willkommene Abwechslung zum Urlaub am Meer.

Während eures Aufenthalts werdet ihr das Gefühl nicht loswerden, in einer anderen Zeit zu wandeln. Dafür sorgen unter anderem das imposante Theater von Orange und der Bogen von Orange, die beide zum UNESCO Welterbe gehören. Ein kleiner Tipp: Im Spätsommer könnt ihr jährlich das Opernfestival von Orange besuchen.

Aix-en-Provence

Frankreich, Provence, Aix-en-Provence
Historische Straßen in Aix-en-Provence

Bei einem Roadtrip in der Provence gehört die Stadt Aix-en-Provence zu einem besonderen Ausflugsziel. Eng aneinander gebaute und pastellfarbene Häuser, trubelige Gassen und mediterrane Atmosphären schaffen in der Kulturstadt ein einzigartiges Ambiente.

Wenn ihr auf den Spuren der südfranzösischen Lebensart wandeln wollt, seid ihr in der Universitätsstadt goldrichtig. Bevor ihr eure Reise fortsetzt solltet ihr euch von dem Charme der Stadt treiben lassen und genügend Zeit, um die Faszination der Provence hautnah zu erleben.

Nizza

Aussicht auf Nizza, Frankreich
Aussicht auf Nizza

Abschließend ist Nizza eines der top Ausflugsziele an der französischen Riviera. Ob für einen Kurztrip oder bei einer Rundreise, die lebendige Stadt punktet mit einer einzigartigen Mittelmeerlage und einem vielfältigen Kulturprogramm.

Und genau diese abwechslungsreiche Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten und malerischen Stränden machen die Stadt zu einem der beliebtesten Stopps in der Urlaubsregion Côte d’Azur.

Weitere Städte Region Provence-Alpes-Côte d’Azur:

  • Toulon
  • Cassis
  • Carpentras
  • Cavaillon
  • Apt

Küstenorte in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Cannes | Saint-Tropez | Menton | Antibes | Èze | Grimaud

Cannes

Aussicht auf Yachthafen von Cannes, Frankreich
Aussicht auf Yachthafen von Cannes

Wenn ihr den Namen des Urlaubsortes Cannes hört, habt ihr wahrscheinlich sofort die berühmten Filmfestspiele von Cannes im Kopf, oder? Vielmehr verleihen kulturelle Highlights gepaart mit mondänen Atmosphären der Stadt ein einzigartiges Ambiente.

Sobald ihr die Strandpromenade entlang spaziert oder euch durch das Gassenlabyrinth der Altstadt treiben lasst, werdet ihr positiv überrascht sein.

Saint-Tropez

Frankreich, Saint-Tropez
Blick auf Saint-Tropez

Die glamouröse Küstenstadt Saint-Tropez bringt euch in eine funkelnde Welt und lässt euch den sogenannten „Jet Set“ hautnah erleben. Aber auch abseits vom schillernden Nachtleben und faszinierenden Stränden gibt es Einiges zu entdecken.

Menton

Frankreich, Provence, Menton
Farbenfrohe Häuser in dem Küstenort Menton

Wenn ihr in den Osten der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur fahrt, entdeckt ihr einen der besonderen Provence Tipps. An der Grenze zu Italien begegnet euch die atemberaubende Grenzstadt Menton.

Das besondere Sehnsuchtsziel begrüßt euch mit einem farbenfrohen Häusern, leckeren Lokalen und einer verwinkelten Altstadt. Zwischen Stimmengewirr, niedlichen Boutiquen und tropischen Grünanlagen werdet ihr ein wenig italienisches Flair spüren. Jedenfalls kommt das nicht von ungefähr!

Antibes

Frankreich, Provence, Antibes
Malerische Küste in Antibes

Zwischen Nizza und Cannes findet ihr den malerischen Urlaubsort Antibes. Einer der schönsten Provence Tipps begeistert durch seine traditionell provenzalische Bauweise und einen authentischen Charme.

Allein das einzigartige Panorama, aus Bergwelten und Küstenlandschaften im Zusammenspiel mit der Architektur, schafft ein fantastisches Postkartenmotiv. Nachdem ihr die Altstadtgassen erkundet habt, solltet ihr unbedingt eine Wanderungen entlang der Küste unternehmen.

Dort könnt ihr einsame Buchten entdecken und euch eine willkommene Abkühlung gönnen.

Èze

Frankreich, Provence, Stadt Èze
Fantastischer Ausblick über den Dächern der Stadt Èze

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, lohnt sich ein Abstecher in die Kleinstadt Èze. Die auf einem Hügel erbauten Häuser verleihen dem Ort nicht nur einen besonderen Wiederkennungswert, sondern bieten euch ein magisches Panorama über die Küstenregion. Übrigens werdet ihr euch auf den ersten Blick in die Atmosphären verlieben, aber überzeugt euch selbst!

Grimaud

Frankreich, Provence, Port Grimaud
Fantastischer Blick auf den Ortsteil Port Grimaud

Zuletzt gehört der Kurort Grimaud auf die Liste der Provence Tipps. Falls ihr euch nach einem Bergdorf mit nähe zur Küste umschaut, seid ihr hier genau richtig.

Denn Grimaud begeistert nicht nur durch einen mittelalterlichen Ortskern und eine erhaltene Burgruine über den Dächern des Dorfes, sondern auch mit dem unvergleichlichen Ortsteil Port Grimaud. Dieser wurde nach dem Vorbild Venedigs angelegt und begeistert mit einem einzigartigen Geflecht aus Kanälen und Brücken.

Weitere Küstenorte in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur:

  • Fréjus
  • Bandol
  • Villefranche-sur-Mer
  • Saintes-Maries-de-la-Mer
  • Cagnes-sur-Mer
  • Saint-Raphaël
  • Sanary-sur-Mer
  • Sainte-Agnès
  • Peille
  • Hyères
  • Juan-les-Pins
  • Le Lavandou
  • Cavalaire-sur-Mer
  • Rayol-Canadel-sur-Mer

Hinterland der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Gordes | Bargème | Banon | Roussillon | Moustiers-Sainte-Marie | Sisteron | L’Isle-sur-la-Sorgue | Gap

Gordes

Frankreich, Provence, Gordes
Ausblick auf das malerische Gordes

Im Département Vaucluse findet ihr einen der top Provence Tipps. Das malerische Dorf Gordes liegt auf über 600 Metern in den Gebirgsketten des Luberon und bietet einen faszinierenden Ausblick über die Landschaften der Region.

Wenn ihr einen typisch provenzalischen Ort sucht, seid ihr hier genau richtig. Umgeben von Lavendelfeldern findet ihr enge Gassen mit Kopfsteinpflastern und urige Steinhäuser.

Aber sobald es irgendwo eine wunderschöne Ortschaft zu besuchen gibt, spricht sich das meist schnell rum. Dementsprechend solltet ihr über einen Besuch im Frühjahr nachdenken, wenn noch nicht allzu viele Touristen unterwegs sind.

Bargème

Frankreich, Provence, Bargème
Aussichten in dem Bergdorf Bargème

Das niedliche Bergdorf Bargème liegt unweit der Verdonschlucht und ist perfekt für einen Abstecher, nachdem ihr in schwindelerregender Natur unterwegs wart. Eines der schönsten Dörfer Frankreichs liegt auf über 1.000 Metern und kennzeichnet sich durch magische Atmosphären und mystische Burgruinen.

Banon

Frankreich, Provence, Banon
Strahlende Lavendelfelder und im Hintergrund der Ort Banon

Jetzt könnt ihr einmal die Augen schließen und euch ein blühendes Lavendelfeld mit traditionsreichen Steinhäusern im Hintergrund vorstellen. Klingt wunderschön, oder?

Der kleine Ort Banon ist einer der top Provence Tipps und begeistert seine Besucher mit romantischen Altstadtkulissen und dem leckeren Ziegenmilchkäse Banon.

Roussillon

Frankreich, Provence, Roussillon
Das ockerfarbene Dorf Roussillon

Sobald ihr euch dem Ort Roussillon nähert, werdet ihr sofort merken, wofür die Gegend bekannt ist. Denn aus der Ferne fallen euch die leuchtenden, ockerfarbenen Häuser ins Auge.

Deswegen solltet ihr nicht nur durch die pittoresken Gassen des Dorfes schlendern und euch in einem der leckeren Lokale einen Platz suchen, sondern auch einen Ausflug zu den Ockerfelsen von Roussillon planen.

Moustiers-Sainte-Marie

Frankreich, Provence, Dämmerung in Moustiers-Sainte-Marie
Dämmerung über den Dächern von Moustiers-Sainte-Marie

Der traumhafte Ort Moustiers-Sainte-Marie bildet das Tor zur faszinierenden Verdonschlucht und liegt umgeben von Berglandschaften am Stausee Lac de Sainte-Croix. Bevor ihr eure Ausflüge in die einzigartige Umgebung des Regionalen Naturparks Verdon startet, solltet ihr durch die historischen Straßen spazieren und das Kunsthandwerk der Fayencetechnik bestaunen.

Sisteron

Frankreich, Provence, Sisteron
Historische Kleinstadt Sisteron mit markanten Felsen im Hintergrund

Ein besonderes Schmuckstück der Provence Tipps ist die Kleinstadt Sisteron. Allein durch die Lage am Regionalen Naturpark Baronnies und den markanten, fast senkrecht hochragenden Felsen Rocher de la Baume, werdet ihr begeistert sein.

Dort erwartet euch ein besonderes Postkartenmotiv. Außerdem begrüßt euch die Kulturstadt mit einem bunten Programm und der historischen Zitadelle von Sisteron.

L’Isle-sur-la-Sorgue

Frankreich, Provence, Vaucluse, L'Isle-sur-la-Sorgue
Kulturelles Ambiente in L’Isle-sur-la-Sorgue

Wenn ihr nach einer geheimnisvollen Stadt Ausschau haltet, solltet ihr einen Blick auf L’Isle-sur-la-Sorgue werfen. Denn die sogenannte Wasserstadt wird von zahlreichen Kanälen durchlaufen, die einzigartige Atmosphären schaffen.

Dazu könnt ihr noch heute einige alte und hölzerne Radwassermühlen bestaunen, durch eine sehenswerte Altstadt spazieren oder das künstlerische Ambiente hautnah spüren.

Gap

Frankreich, Département Hautes-Alpes, Berge, Stadt Gap
Atemberaubende Bergwelten nahe der Stadt Gap

Zuletzt führt euch die Reise in das Département Hautes-Alpes, genauer gesagt in die Stadt Gap. Eine der höchstgelegensten Städte Frankreichs begrüßt euch mit einem breiten Angebot zwischen Kultur- und Aktivurlaub.

Weitere Orte im Hinterland der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur:

  • Saignon
  • Le Castellet
  • Les Baux-de-Provence
  • Entrevaux
  • Manosque
  • Ansouis
  • Ménerbes
  • Saint-Saturnin-lés-Apt
  • Bonnieux
  • Lourmarin
  • Bauduen
  • Tourtour
  • Aiguines
  • Valensole
  • Saint-Paul-de-Vence
  • Sault
  • „Parfümhauptstadt“ Grasse
  • Vaison-la-Romaine
  • Chorges

Bergdörfer der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Bergdorf Montgenèvre
Malerische Winterkulissen im Bergdorf Montgenèvre
  • Montgenèvre
  • La Grave-La Meije
  • Crévoux
  • Ancelle
  • Ventavon
  • Saint-Véran
  • Pelvoux-Vallouise
  • Saint-Paul-sur-Ubaye
  • Chateauvieux

Strände in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Französische Riviera, Villefranche-sur-Mer
Idyllische Atmosphären in der Küstenstadt Villefranche-sur-Mer

Wenn ihr an euren Urlaub im Süden Frankreichs denkt, habt ihr wahrscheinlich auch die endlosen Strände und Buchten zwischen Kiefernwäldern, Pinien und Bergwelten im Hinterkopf. Dabei zählen die Strände in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur zweifelsohne zu den schönsten Stränden Frankreichs.

Entlang der Französische Riviera könnt ihr neben den berühmten und viel besuchten Strandabschnitten auch immer wieder entlegene und menschenleere Buchten entdecken. Dazu solltet ihr während eurer Reise die Gelegenheit nutzen und Wanderungen an der Küste unternehmen, um an Paradiesen entspannen zu können.

Der endlose Sandstrand von Pampelonne bietet zahlreiche Möglichkeiten, um einen abwechslungsreichen Tag am Meer zu verbringen. Wenn ihr euch nach mehr Ruhe sehnt, könnt ihr einen Ausflug zum Strand von Beauduc in der ursprünglichen Camargue planen.

Weiter ist der Strand Mala am Cap d’Ail eines der schönsten Ausflugsziele in der Gegend. Im Westen, an der Grenze zur Region Okzitanien, findet ihr den atemberaubenden Dünenstrand Plage de l’Espiguette.

Dazu gibt es im paradiesischen Nationalpark Calanques einige Buchten, die euch euren Alltag für einen Moment vergessen lassen, so auch der kleine Strand Calanque d’En Vau. Zuletzt könnt ihr euch folgende Strände auf eure Must-see-Liste schreiben: Plage de Sylvabelle, Calanque des Anglais, Plage de Saint-Clair, Plage de l’Almanarre oder Calanque de Sugiton.

Sehenswürdigkeiten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Naturlandschaften | Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Naturlandschaften in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Nationalpark Port-Cros
Traumhafte Küstenlandschaft im Nationalpark Port-Cros

Von den Gipfeln der Alpen bis in die Küstenregion der Côte d’Azur könnte die Natur Südfrankreichs nicht abwechslungsreicher sein. Dabei zählt die Lavendelblüte in der Provence zu einem der besonderen Naturspektakel der Region.

Jährlich könnt ihr farbenfrohe Landschaften erkunden, mehr über den Anbau der Pflanze erfahren und atemberaubende Erinnerungsfotos schießen. Gerade in den Regionen Vaucluse und Bouches-du-Rhone oder dem Hochplateau von Valensole habt ihr die besten Chancen auf blühende Felder.

Wenn ihr gerne in der Natur unterwegs seid und euch auf endlose Hügellandschaften und urige Dörfer freut, müsst ihr unbedingt in das Luberon Gebirge fahren. Gegensätzlich dazu zählt das Sumpfgebiet der Camargue zu den einzigartigen und urwüchsigen Regionen entlang der Küste.

Frankreich, Nationalpark Ècrins
Unberührte Natur im Nationalpark Ècrins

Jetzt kommen wir zu einem der besonderen Provence Tipps, der Verdonschlucht. Das Outdoor- und Abenteuerparadies ist vielen von euch wahrscheinlich schon bekannt und das nicht ohne Grund.

Denn für eine Umschreibung der fast 20 Kilometer lange und 700 Meter tiefe Schlucht fehlen die richtigen Worte. Adjektive wie imposant, spektakulär oder einzigartig charakterisieren den Canyon wahrscheinlich am treffendsten.

Während eures Aufenthalts könnt ihr euch ein Kanu mieten oder Wanderungen unternehmen. Oder wie wäre es mit einem Adrenalinkick beim Bungeespringen?

Zudem sind die vier Nationalparks der Region weitere atemberaubende Ausflugsziele und ein wahres Eldorado für all die Naturliebenden unter euch. Ob die paradiesische Küstenlandschaft des Nationalparks Calanques, das Tauchrevier des Nationalparks Port-Cros, der Seealpen Nationalpark Mercantour oder die Flora und Fauna im Nationalpark Ècrins, ihr werdet von der facettenreichen Region begeistert sein.

Weitere Naturlandschaften Region Provence-Alpes-Côte d’Azur:

  • Ockerfelsen von Roussillon
  • Stausee Lac de Sainte-Croix
  • Wasserfall Sillans-la-Cascade
  • See Lac d’Esparron
  • Vaucluse-Hochplateau
  • Halbinsel Giens
  • Esterel Gebirge

Kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Aquädukt Pont du Gard
Blick auf das antike Aquädukt Pont du Gard

Während eurer Reise mit den Provence Tipps müsst ihr natürlich auch die römischen Überbleibsel, die geheimnisvollen Altstädte oder einzigartigen Sakralbauten auf eure To-do-Liste schreiben. Wenn ihr nicht nur am Strand entspannen oder durch die Natur wandern wollt, solltet ihr euch über die top Highlights Südfrankreichs informieren.

Bereits im Vorhinein habt ihr schon einiges über die Urlaubsorte und Städte der Region erfahren können. Dabei zählen das Amphitheater von Arles, das Aquädukt Pont du Gard, der Papstpalast von Avignon oder das Theater von Orange zu den top Sehenswürdigkeiten der Provence.

Umgeben von leuchtendem Lavendel solltet ihr auch unbedingt der Abtei Sénanque einen Besuch abstatten. Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Abtei Lérins.

Neben den zahlreichen Museen der Region könnt ihr in Marseille einen Tag voller Kultur erleben. Übrigens sind die Notre-Dame-de-la-Garde, die Festung Chateau d’If oder das Palais Longchamp besondere Sehenswürdigkeiten Marseilles.

Aktivitäten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Wandern | Skiurlaub | Weitere

Wandern in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Wandern im Esterel Gebirge
Wanderungen entlang der Küste im Esterel Gebirge

Sobald ihr einen Urlaub im Süden Frankreichs plant, werdet ihr automatisch auf die imposanten Wanderregionen der Provence stoßen. Deswegen solltet ihr nicht nur einen Aufenthalt am Strand oder in den Orten der Gegend planen.

Zwischen Weinbergen, Traumstränden und Lavendelfeldern könnt ihr durch unberührte Natur wandern und der Ursprünglichkeit Frankreichs unheimlich nah kommen. Wenn ihr Bergtouren unternehmen wollt, müsst ihr den Berg Mont Ventoux, den Gletscher Glacier Blanc oder die Gebirge Montagne Sainte-Victoire, Esterel und Massif des Maures kennen.

Weitere spannende Wanderwege begegnen euch in dem Regionalen Naturpark Queyras, dem Naturpark Alpilles oder dem Nationalpark Ècrins. Letztgenannter beherbergt den gleichnamigen Berg und einen der südlichsten 4.000er der Dauphiné-Alpen.

Zu den Highlights der Region gilt auch der über 300 Kilometer lange Fernwanderweg GR 2013 ab Marseille. Falls ihr nach einer Tour mit atemberaubenden Aussichten auf das Mittelmeer Ausschau haltet, ist der Nietzsche-Weg in Èze eine einzigartige Alternative.

Skiurlaub in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Skigebiet Via Lattea mit Wintersportort Montgenèvre
Skifahren in Frankreich im länderübergreifenden Skigebiet Via Lattea

Ja, ihr lest richtig. In den französischen Alpen der Provence könnt ihr in den Wintermonaten einen abwechslungsreichen Aktivurlaub erleben. Inmitten verschneiter und ursprünglicher Bergwelten aufwachen und einen sonnigen Tag auf den Pisten erleben, ein Traum.

In dem hoch gelegenen Département Hautes-Alpes könnt ihr einige Skigebiete entdecken, in denen ihr auch in den Sommermonaten einen spannenden Outdoor-Urlaub verbringen könnt. Dabei findet ihr einen der ursprünglichsten und ältesten Wintersportorte Frankreichs in dem Bergdorf Montgenèvre.

Das urige Reiseziel gehört zu dem riesigen Skigebiet Via Lattea, dass mit knapp 400 Pistenkilometern einen riesigen Zusammenschluss unterschiedlichster Skigebiete bildet. Der italienische Wintersportort Sestriere ist euch bestimmt ein Begriff, oder?

Zu den familienfreundlichen Skigebieten Frankreichs zählt zweifelsohne das Skigebiet Puy-Saint-Vincent. Außerdem solltet ihr das vielseitige und 250 Pistenkilometer lange Skigebiet Serre Chevalier kennenlernen.

Weitere Aktivitäten in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur:

  • Tauchen an der Inselgruppe Hyerische Inseln
  • Mountainbike im Département Hautes-Alpes
  • Kanu & Kajak fahren in der Verdonschlucht
  • Roadtrip entland der Küste Corniches de la Riviera
  • Museen der Provence besuchen

Ausflugsziele in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Inselgruppe von Hyères, Insel Porquerolles
Einzigartige Kulissen auf der Insel Porquerolles

Bevor ihr eure Reise plant, solltet ihr noch ein paar besondere Ausflugsziele der Provence Tipps kennenlernen. Wenn ihr euch für die Faszination von Luxus und Glanz interessiert, müsst ihr einen Zwischenstopp in dem weltberühmten Stadtstaat Monaco einlegen.

Weiter an der Küste der Côte d’Azur gelten die Hyerischen Inseln um Porquerolles, Port-Cros und Ile de Levant als malerisches Ausflugsziel. Weitere zahlreiche sehenswerte Zwischenstopps, die um die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur liegen, sind Montpellier, Grenoble, Lyon, Annecy oder die Ardèche-Schlucht.

Essen und Trinken in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Frankreich, Südfrankreich, Provence, Weinbau
Weinbau in Südfrankreich

Zu einem herausragenden Urlaub zählt natürlich auch das Essen und Trinken der provenzalischen Küche. Während eurer Reise könnt ihr leckere Spezialitäten kosten und urige Lokale entdecken.

Die Esskultur im Südosten Frankreichs kennzeichnet sich durch die Nähe zur Küste und geschmacklich durch die Kräuter der Provence. Vor Ort solltet ihr unbedingt die Olivenpaste Tapenade, den Teigfladen Socca, das provenzalische Brot Fougasse, den Gemüseeintopf Ratatouille oder das Fischgericht Bouillabaisse probieren.

Zwischen Olivenbäumen und Lavendelfeldern werdet ihr immer wieder zahlreiche Weinberge entdecken. Neben Verkostungen auf den Gütern des Weinbaugebietes Provence, solltet ihr den traditionellen Schnaps Pastis probieren.

Weingüter der Provence:

  • The Domaine de la Citadelle
  • Chateau Calavon
  • Chateau du Seuil
  • Domaine du Bagnol
  • Chateau Canadel
  • Chateau d’Esclans
  • Domaine La Tourraque
  • Chateau Paquette
  • Domaine Sainte Marie

Karte mit den Provence Tipps im Überblick

Karte

Euer Urlaub mit den Provence Tipps

Das war es mit der langen Liste der Provence Tipps. Habt ihr euch für eine Reise in die zauberhafte Region Frankreichs entschieden? Sitzt ihr schon an den Reiseplanungen für euren kommenden Urlaub? Dann klickt euch durch unseren Provence Reiseführer und die Reisesuchmaschine und lasst euch inspirieren. Dort ist bestimmt das ein oder andere spannende Angebot für euch dabei. Über weitere Tipps in den Kommentaren freuen wir uns!

Urlaubsangebote: Frankreich AngeboteSüdfrankreich Angebote

Jana
Autor:

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: