Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die besten Ausflugsziele und Hotspots im Überblick

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen, und das nicht ohne Grund! Auch wenn viele ja nur Party und grölende Touristen am Strand mit Mallorca assoziieren, so hat die schöne Mittelmeerinsel eigentlich deutlich mehr zu bieten. Jeder, der schon einmal Urlaub auf Mallorca gemacht hat, der weiß wovon ich spreche.

Jenseits von El Arenal und Magaluf birgt die Insel einige tolle Schätze, die es zu entdecken gibt. Über die schönsten Strände auf Mallorca haben wir ja schon ausführlich gesprochen. Deshalb widmen wir uns heute mal den tollen Sehenswürdigkeiten auf Mallorca. Ihr dürft gespannt sein!


Die top Sehenswürdigkeiten auf Mallorca im Überblick


 

Die Altstadt von Palma de Mallorca und die Kathedrale Le Seu

Wenn ihr so wie ich auf alte Gebäude, verwinkelte Straßen und Kirchen steht, dann ist die Altstadt von Palma de Mallorca ein echter Traum für euch. Zugegeben, die vielen Treppen können ganz schön anstrengend werden, aber jeder Schritt durch das historische Zentrum lohnt sich.

Hier spürt ihr das mediterrane Flair noch an jeder Ecke: Palmen, hell verputze Häuser, bunte Blumen und der Duft des Mittelmeers. Ich empfehle euch unbedingt die Altstadt zu Fuß zu erkunden, denn mit dem Auto kommt ihr hier nicht weit.

Besonders beeindruckend ist hier natürlich die Kathedrale Le Seu, die ein wahres Meisterwerk der gotische Architektur ist. Sie ist 110 Meter lang und 44 Meter hoch und gehört damit weltweit zum zweithöchsten gotischen Kirchenschiff (Info: Ein Kirchenschiff ist ein länglicher, großer Raum in einer Kirche). Der Gang ins Innere lohnt sich also in jedem Fall.

Neben der Kathedrale Le Seu gibt es allerdings noch 31 weitere Kirchen allein in der Altstadt! Wer also Kirchen-Fan ist und sich diese historischen Bauten nur zu gern ansieht, der wird ohne Probleme mehrere Tage in Palma de Mallorca verbringen können.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Cap Formentor – der nördlichste Punkt der Insel

Ebenfalls zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca zählt das Cap Formentor, dem nördlichsten Punkt Mallorcas. Der Ausblick auf die steilen Felswände und endlose Meer ist einfach atemberaubend schön. Der höchste Punkt befindet sich satte 384 Meter über dem Meeresspiegel.

Erreichen könnt ihr das Cap Formentor nur über eine rund 13,5km lange Straße, die von Port de Pollença aus bis hin zum Leuchtturm auf der Spitze führt. Aber Achtung an alle, denen bei der Autofahrt schnell schlecht wird. Euch erwarten viele Serpentinen und steile Abhänge!

Cap Formentor Tipps

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Coves del Drac – die mystischen Drachenhöhlen

Vom Norden der Insel geht es für uns nun weiter nach unten, genauer gesagt an die schöne Ostküste. Dort befindet sich in der Nähe des charmanten Fischerorts Porto Cristo nämlich die nächste tolle Sehenswürdigkeit auf Mallorca: Die Coves del Drac – oder zu deutsch: Die Drachenhöhlen. Dabei handelt es sich um ein Höhlensystem aus 4 miteinander verbundenen Höhlen.

Hier könnt ihr euch dank der vielen Wege und Treppen auf einer Länge von ca. 1.700 Metern bis in 25 Metern Tiefe vorwagen und die unheimlich schönen Stalagmiten, Stalaktiten und Stalagnaten anschauen. Für alle die jetzt nur Bahnhof verstehen, so wie ich: Das sind die sogenannten Tropfsteine, also Gesteinszapfen, die in den Höhlen wachsen. Stalagmiten wachsen dabei vom Boden empor, Stalaktiten hängen von der Höhlendecke und als Stalagnaten bezeichnet man Tropfsteine, die von der Decke und dem Boden über die Zeit zusammengewachsen sind. Seht ihr: Wieder was gelernt!

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Jardines de Alfabia – die historischen Paradiesgärten

Wenn euch diese natürliche Sehenswürdigkeit auf Mallorca schon gefallen hat, dann wird euch die nächste umso mehr begeistern. Dieses Mal geht es um Pflanzen und Wasser. Richtig: Ich entführe euch in einen Botanischen Garten, nämlichen zu den Jardines de Alfabia. Seit dem 12. Jahrhundert gibt es die Gärten schon und gehören heute zu den schönsten historischen Gärten Spaniens.

Sie befinden sich am Fuße des Tramuntana-Gebirges nur etwa 30 Autominuten von Palma entfernt und begeistern jedes Jahr von April bis Oktober Touristen und Einheimische gleichermaßen. Es ist unheimlich spannend zu sehen, wie schon damals ein kompliziertes Kanal- und Kapillarsystem geschaffen wurde, das den Paradiesgarten scheinbar ewig mit Wasser versorgen könnte. Überhaupt ist das Wasser, neben den vielen tollen Pflanzen versteht sich, das Hauptthema der Jardines de Alfabia. Ihr werdet zahlreiche Grotten, Wasserfälle, Kaskaden, Fontänen und stille Teiche hier entdecken.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

S’Albufera de Mallorca – das größte Feuchtbiotop der Balearen

Auf der Liste der tollsten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca sollte der Nationalpark S’Albufera de Mallorca auf gar keinen Fall fehlen. Nicht umsonst erfreut er sich jedes Jahr immer größter Beliebtheit. Dennoch könnt ihr hier auch zu Hochsaison-Zeiten immer einen ruhigen Platz finden und die tolle Natur des größten Feuchtbiotops der Balearen genießen. Der Nationalpark befindet sich zwischen den beliebten Ferienorten Alcudia und Can Picafort und eignet sich prima für einen kleinen Tagesausflug.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Valldemossa – das romantische Städtchen

Wir bleiben im Nordwesten Mallorcas und widmen uns der nächsten Sehenswürdigkeit auf Mallorca. Die Rede ist von Valldemossa in der Region Serra de Tramuntana. Der beschauliche Ort liegt auf 400 Metern Höhe und verzaubert euch garantiert. Die beigen Fassaden mit den vielen bunten Blumen in den Fensterläden und die geschwungenen Straßen versprühen einzigartiges, mediterranes Flair.

Während ihr so durch die schmalen Gassen schlendert, werden euch bestimmt die vielen Details auffallen, die diesen Ort so charmant machen. Übrigens: Schon der berühmte Komponist Frédéric Chopin verbrachte einst einen romantischen Urlaub mit seiner Angebeteten in Valldemossa. Vermutlich ist dies auch der Grund warum viele Touristen sich hierher verirren. Durch die verwinkelten Straßen und Wege wirkt es aber dennoch nie zu überlaufen. 

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Sa Calobra und Torrent de Pareis – einzigartige Felsformationen

Ebenfalls wunderschön und ein echtes Highlight für Natur- und Strandfreunde ist Sa Calobra und Torrent de Pareis. Sa Calobra ist ein nahezu magischer Ort an der Nordküste Mallorcas. Besonders die eindrucksvollen Felsformationen werden euch begeistern, wenn die Wellen auf die schroffen Felsen schlagen.

Am besten gelangt ihr dorthin, in dem ihr eine tolle Bootstour von Palma aus macht. Die Mutigen unter euch nehmen aber sicher das Auto und erobern die einzigartige Serpentinen-Strecke auf eigene Faust. Dafür werdet ihr auch mit unvergleichlichen Ausblicken belohnt. Immerhin überwindet ihr hier einen Höhenunterschied von fast 700 Metern!

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Das Dorf Sa Calobra, das etwas oberhalb des Hafen liegt, ist eher eine kleine Ansammlung von einigen wenigen Häusern inmitten des schönen Tramantuna-Gebirges. Nichts desto trotz findet ihr zahlreiche gastronomische Einrichtungen, viele davon mit grandiosem Blick auf das Meer. Sobald ihr genug von dem charmanten Örtchen habt folgt ihr am besten dem Fußweg, der euch an der Siedlung vorbei in Richtung Felsenschlucht Torrent de Pareis führt.

Ein reißender Sturzbach (der aber nur in den Wintermonaten oder bei sehr starkem Niederschlag fließt) hat hier über die Jahre eine beeindruckende Schlucht geformt, die heute wohl mit zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca gehört. Kein Wunder, hat die Felsschlucht doch echtes Instagram-Potential.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Sehenswertes auf Mallorca – weitere Ausflugsziele

Die besten Mallorca Reisetipps

Natürlich hat die Lieblingsinsel der Deutschen noch einiges mehr zu bieten! Bedenkt doch einfach nur mal das große Angebot von Mallorcas Stränden! Aber auch Kulturinteressierte kommen auf der hübschen Baleareninsel voll auf ihre Kosten. Schaut euch doch zum Beispiel mal die zwei Freiluft-Museen La Granja (bei Esporles im Westen) und Els Calderers (in der Nähe von Petra) an. Auch die Wochenmärkte auf Mallorca sind immer einen Besuch wert.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Wer lieber einfach die Natur genießt und auf tolle Panoramablicke steht, dem empfehle ich außerdem die zahlreichen Miradors (Aussichtspunkte) der Insel abzufahren. Über das Cap Formentor habe ich ja bereits gesprochen. Aber auch Mirador Torre Del Verger, Torre de ses Animes oder Mirador de ses Barques sind neben vielen anderen durchaus eindrucksvolle Ausflugsziele.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Ebenfalls erwähnenswert ist die Castell de Capdepera im Nordosen der Insel. Allein der Weg auf die Spitze des Berges, wo die Burg steht, ist ein einziges Abenteuer. Und wer Glück hat, den erwartet oben neben den tollen Burgruinen auch eine coole Flugshow mit Adlern und Eulen!

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Ich hoffe meine Liste der besten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca hat euch gefallen und ihr konntet euch für euren nächsten Mallorca Urlaub etwas inspirieren lassen. Falls euch hier noch etwas fehlt oder ihr noch weitere Anregungen habt, könnt ihr uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns!

 

Zu den aktuellen Mallorca Schnäppchen

 

Du willst mehr erfahren? Weitere Mallorca Infos gibt es hier:

Mallorca Tipps

Mallorca Tipps

Ein Reiseguide, der euren Urlaub unvergesslich macht
Mallorca Rundreise

Mallorca Rundreise

Die optimalen Tipps für eine Rundreise auf der Baleareninsel
Die besten Clubs auf Mallorca

Die besten Clubs auf Mallorca

Die 8 besten Locations für einen unvergesslichen Partyurlaub
Die 10 besten Mallorca Hotels

Die 10 besten Mallorca Hotels

Eine wunderschöne Auswahl der besten Hotels auf Mallorca
Die besten Strandhotels auf Mallorca

Die besten Strandhotels auf Mallorca

Die 7 schönsten Mallorca Hotels direkt am Strand
Die 7 besten familienfreundlichen Hotels auf Mallorca

Die 7 besten familienfreundlichen Hotels auf Mallorca

Die perfekte Unterkunft für euren Familienurlaub auf Mallorca
Urlaubsorte auf Mallorca

Die 10 schönsten Orte auf Mallorca

Die beliebtesten Urlaubsorte auf der größten Baleareninsel
Beste Reisezeit Mallorca - so könnte euer nächster Urlaub aussehen

Beste Reisezeit Mallorca

Infos zur optimalen Reisezeit, zum Klima zu den Städten, zu den Stränden und zu den aktuellen Events

Weitere Angebote: Mallorca Urlaub

1 Kommentar

  • Barbara sagt:

    Schöner Artikel und tolle Fotos, macht richtig Lust darauf dahin zu reisen, ich schau mal,was es da im Mai so gibt.Dankeschön :-)

Schreibe einen Kommentar