Die 10 schönsten Orte auf Mallorca

Die beliebtesten Urlaubsorte auf der größten Baleareninsel

Mallorca ist und bleibt eines der liebsten Reiseziele der Deutschen. Nicht ohne Grund wird die Baleareninsel auch das „17. Bundesland Deutschlands“ genannt. Doch findet ihr nicht auch, dass es langsam Zeit wird neue Orte auf der Insel zu erkunden? In diesem Artikel zeige ich euch die 10 schönsten Orte auf Mallorca für euren nächsten Urlaub. Lehnt euch zurück und lasst euch inspirieren!


Die 10 schönsten Orte auf Mallorca im Überblick


Karte mit den schönsten Orten auf Mallorca

 

Alcudia

Alcudia ist der Urlaubsort für alle, die den Norden von Mallorca entdecken wollen. Der Inselnorden gilt unter Kennern übrigens als Paradies für Wandertouren und menschenleeren Strandurlaub. Und wenn ihr in Alcudia seid werdet ihr schnell verstehen weshalb das so ist. Rund um den Urlaubsort zeigt sich die Baleareninsel von ihrer absoluten Schokoladenseite: Sattgrüne Wälder, einsame Naturstrände und Berge im Tramuntana-Gebirge mit über 1.000 m Höhe. Aber auch die Stadt selbst lädt zum erkunden ein. Sei es die Altstadt von Alcudia, die noch erhaltene Stadtmauer mit ihren Aussichtspunkten oder der Hafen – überall gibt es was zu entdecken. Ein besonderes Highlight in der Gegend ist der Naturpark s’Albufera.

Strand Playa de Muro bei Alcudia auf Mallorca

Strand Playa de Muro bei Alcudia auf Mallorca

Alcudia Tipps

 

Paguera

Unsere Reise zu den schönsten Urlaubsorten auf Mallorca geht weiter im Südwesten der Insel. Dort liegt das Örtchen Paguera, eingebettet zwischen Gebirgszügen und Sandstränden. Im Zentrum von Paguera wirkt es, als wäre die Zeit stehen geblieben. In den Cafés und Restaurants tummeln sich Jung und Alt, Einheimische und Touristen. An der Strandpromenade könnt ihr euch abends einen Sundowner gönnen und nochmal die Zehen im Sand vergraben. Rund um den beliebten Urlaubsort findet ihr jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Packt die Taschen, schnappt euch eure liebsten und erkundet Santa Ponsa, Port d’Andratx oder die Sa Dragonera Insel. 

Blick auf die Bucht von Paguera, Mallorca

Blick auf die Bucht von Paguera

Paguera Tipps

 

Pollenca

Erneut im Norden von Mallorca gibt es einen Urlaubsort, den ich euch ans Herz legen möchte. Die kleine Gemeine Pollenca hat gerade einmal 7.000 Einwohner und wurde komplett aus hellem Stein im typisch mallorquinischen Stil erbaut. Mein absolutes Highlight ist die Bucht von Pollenca, die zu einem erholsamen Strandurlaub im Norden der Baleareninsel einlädt. Und wem dann doch etwas nach Bewegung ist, der kann sich mit festen Schuhwerk aufmachen, um die Gegend zu erkunden. Zum Beispiel zum Cap de Formentor, Mallorcas nördlichstem Punkt. 

Pollenca auf Mallorca

Bucht von Pollenca

Pollenca Tipps

Sa Coma

Ihr plant die Ostküste von Mallorca genauer zu erkunden? Dann ist Sa Coma vielleicht genau die richtige Anlaufstelle dafür. In dieser Ggend erwarten euch zerklüftete Felslandschaften, duftende Pinienwälder, süße Dörfer und tolle Strände. Der Strand misst knapp 900 m und ist 60 me breit, genügend Platz um sich mit der ganzen Familie auszutoben. Der Safaripark von Sa Coma bietet sich für Aktivitäten abseits des Wassers an. 

Sa Coma Tipps

Sa Coma Tipps

Sa Coma Tipps

Cala D’Or

Wenn ihr euch für den nächsten Urlaubsort entscheidet, dann werdet ihr bei der Ankunft zunächst verblüfft sein. Der 4.000 Seelenort Cala D’or wurde nämlich komplett im Ibiza-Stil errichtet und erstrahlt daher im feinsten weiß. Dazu kommen die traumhaften Buchten in der Umgebung, die zum Baden und Relaxen einladen. Allein in direkter Umgebung finden sich fünf Traumstrände, an denen das Meer in den schönsten Blautönen funkelt. 

Hafen von Cala d'Or auf Mallorca

Blick auf den Hafen und die weißen Häuser von Cala d’Or

Cala D’Or Tipps

Cala Millor

Einer der schönsten Orte auf Mallorca hört auf den Namen Cala Millor und liegt ganz im Osten der größten Baleareninsel. Das Örtchen ist super beliebt bei Touristen aus aller Welt. Grund dafür ist sicherlich auch der fast zwei Kilometer lange Strand mit feinstem Sand und türkisblauen Wasser. Alle, die auf einen reinen Strandurlaub auf Mallorca aus sind, sind in Cala Millor goldrichtig. 

Cala Millor auf Mallorca

Blick auf Promenade von Cala Millor

Cala Millor Tipps

Porto Cristo

Nur einen Katzensprung von Cala Millor entfernt liegt der noch ruhigere Urlaubsort Porto Cristo. Eigentlich ist Mallorca ja als die Partyinsel unter den Balearen bekannt. Doch viele Urlauber wissen das ruhige, verborgene Mallorca mittlerweile genauso zu schätzen. Dafür reisen sie zum Beispiel in das Fischerdörfchen Porto Cristo im Inselosten. Gerade bei Familien mit Kinder kommt der Ort mit seinem feinen Sandstrand super an. 

Hafen in Porto Cristo, Mallorca

Hafen in Porto Cristo

Porto Cristo Tipps

Cala Ratjada

Etwas lebhafter und energiegeladener geht es in dem beliebten Urlaubsort Cala Ratjada zu. Dabei könnte der Hotspot im Nordosten von Mallorca nicht vielfältiger sein. Familien finden umwerfenden Strände mit top Wasserqualität und seichtem Eingang ins Wasser während Freundesgruppe sich in den vielen Bars und Diskotheken vergnügen können. In der Umgebung warten spannende Höhlen, Burgen und viele weitere Traumstrände auf euch. 

Strand in Cala Ratjada

Traumstrand in Cala Ratjada

Cala Ratjada Tipps 

Port de Soller

Falls ihr auf der Suche nach einem Urlaubsort im Nordwesten von Mallorca seid, dann habe ich da einen echten Hingucker für euch. Port de Soller ist der wohl beliebteste Ort in der Gegend und einer der schönsten Orte auf Mallorca. Die natürliche Hafenbucht mit ihren zahlreichen Yachten und Booten formen eine wunderschöne Kulisse, gerade zu Sonnenaufgängen oder Sonnenuntergängen. Rund um den Ort findet ihr genügend Möglichkeiten an einem karibikähnlichem Strand ins Meer zu hüpfen. 

Unterkunft in Port de Soller

Port de Sóller bei Sonnenuntergang

Port de Soller Tipps

Cap de Formentor

Last but not least auf meiner Liste der schönste Orte auf Mallorca fehlt  noch Cap de Formentor. Dabei handelt es sich um die nördlichste Region Mallorcas. Den nördlichsten Punkt bildet der Far de Formentor, einen Leuchtturm, von welchem man einen spektakulären Ausblick genießen kann. Der Ort ist ein absolutes Muss für alle, die den Norden von Mallorca erkunden wollen. 

Cap de Formentor - Mallorcas nördlichster Punkt

Cap de Formentor – Mallorcas nördlichster Punkt

Cap de Formentor Tipps 

 

So, jetzt sind wir am Ende meiner Liste der schönsten Urlaubsorte auf Mallorca angekommen. Ich hoffe für euch war was dabei und ihr seid jetzt schon fleißig dabei die Koffer zu packen. Falls ihr noch nicht das richtige Urlaubsschnäppchen gefunden habt, empfehle ich einen Blick in meine Reisesuchmaschine. Dort findet ihr stets brandaktuelle Mallorca Deals für kleines Geld. Mit etwas Glück findet ihr ein Schnäppchen ganz nach eurem Geschmack und Budget. Stöbern lohnt sich!

 

Last Minute nach Mallorca

 

Weitere Mallorca Tipps:

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die besten Ausflugsziele und Hotspots im Überblick
Wasserpark

Die besten Aquaparks auf Mallorca

Wilde Wasserrutschen, riesige Wellen und Action pur auf der größten Baleareninsel
Die X schönsten Strände auf Mallorca

Die 11 schönsten Strände auf Mallorca

Die Traumstrände für die Balearische Lieblingsinsel der Deutschen im Überblick
Mallorca Rundreise

Mallorca Rundreise

Die optimalen Tipps für eine Rundreise auf der Baleareninsel
Die besten Clubs auf Mallorca

Die besten Clubs auf Mallorca

Die 8 besten Locations für einen unvergesslichen Partyurlaub
Beste Reisezeit Mallorca - so könnte euer nächster Urlaub aussehen

Beste Reisezeit Mallorca

Infos zur optimalen Reisezeit, zum Klima zu den Städten, zu den Stränden und zu den aktuellen Events

Weitere Schnäppchen: Mallorca Urlaub / Spanien Urlaub

Schreibe einen Kommentar