Wandern auf Mallorca

Die 7 schönsten Wanderwege

Mallorca muss nicht immer nur Ballerman sein. Auf der wunderschönen Balearen Insel gibt es weit aus mehr zu entdecken. Die einzigartige Landschaft, unberührte Buchten und die fantastischen Strände machen Mallorca zu etwas ganz Besonderem. Ein weiteres Highlight ist das Wandern auf Mallorca. In diesem Artikel stelle ich euch die 7 schönsten Wanderwege auf Mallorca vor.


Die 7 schönsten Wanderwege auf Mallorca


Karte der 7 schönsten Wanderwege auf Mallorca

 

Pollença bis Vall de Bóquer

Dieser Wanderweg ist besonders für Familien geeignet, da ihr weder sehr erfahren im Bergsteigen sein müsst noch große Höhenunterschiede überwinden müsst. Der Wanderweg von Pollença bis Vall de Bóquer ist auch bestens ausgeschildert, sodass ihr euch auf keinen Fall verlaufen könnt.

In dem Hafen von Pollença geht es los und über Schotterwege und Bergpfade erreicht ihr euer Ziel in Vall de Bóquer. In den circa 2 Stunden, die ihr für diese Wanderung benötigt, kommt ihr an wunderschönen Felswänden, fantastischer Flora und Fauna sowie einsamen Buchten vorbei. Legt doch nach dem Bóquertal eine Pause für eine erfrischende Abkühlung ein!

Wanderung ab Pollença

Wanderung ab Pollença

Mirador de ses Barques bis Sa Calobra

Mit spektakulären Aussichtspunkten präsentiert sich der Wanderweg vom Mirador de ses Barques bis nach Sa Calabra. Auf dieser Wanderroute wird eure Kondition während der 6 Stunden ganz schön unter Beweis gestellt. Die 15 Kilometer, die hier zurückgelegt werden müssen, lohnen sich aber in jeder Hinsicht.

Startpunkt der Wanderung ist der Mirador de ses Barques bei Sóller. Von hier aus zeigen euch Wegweiser wo es langgeht, damit ihr auch ja nicht vom rechten Wege abkommt. Unterwegs werdet ihr auf verschiedene Highlights stoßen wie der Babebucht Cala Tuent zum Beispiel. Reißt euch die Sportkleidung vom Leib und springt ins kühle Salzwasser.

Ziel dieser Wanderung ist die charmante Stadt Sa Calobra mit diversen Bars, Restaurants und Souvenirläden. Belohnt euch doch mit einem prickelnden Bier oder Sangría und saugt den Moment bei grandiosem Ausblick auf die Küstenlandschaft auf.

Badebucht Cala Tuent

Badebucht Cala Tuent

Sant Elm bis La Trapa

Weniger anspruchsvoll geht es auf dem Weg von Sant Elm bis zur Klosterruine La Trapa zu sich. Auf den 11,4 Kilometern müssen ungefähr 525 Höhenmeter überwunden werden, die jedoch keinerlei Bergsteigerexpertise erfordern. Je nachdem wie fit ihr seid, benötigt ihr zwischen 3 und 3,5 Stunden.

Wanderweg nach La Trapa

Wanderweg nach La Trapa

Auf eurem Weg werdet ihr immer wieder Schilder mit eurem Ziel La Trapa sehen können. Der letzte Berganstieg wird etwas anstrengender sein aber mit jedem Meter wird die Aussicht schöner. Von hier aus könnt ihr sogar einen Blick auf die Dracheninsel Sa Dragonera werfen.

Am Kloster angekommen, könnt ihr erst mal die Ruhe genießen und Energie tanken. Macht doch auf der Aussichtsplattform ein Picknick. Wenn ihr noch Kraft habt, könnt ihr euch ein Boot oder Kajak schnappen und zur der Bucht Cala en Basset fahren.

Dracheninsel Sa Dragonera

Dracheninsel Sa Dragonera

Wanderung ab Port de Soller

Wer Lust auf eine leichte Wanderung hat, der ist auf dem Rundwanderweg ab Port de Soller gut aufgehoben. Allein vom Lesen bekommt man schon Lust darauf, gleich seine Wanderschuhe anzuziehen, denn der Weg hält einige Ereignisse bereit.

Abgesehen von top Wanderverhältnissen, könnt ihr frisch gepressten Orangensaft kaufen. Ein Mallorquiner hat die Gunst der Stunde genutzt und einen Stand direkt auf dem Pfad aufgestellt. Das nenne ich mal eine kurze Erfrischungspause nach mallorquienischer Art.

Durch uralte Olivenhaine schlängelt sich der Weg vorbei an Traumaussichten auf das Meer und die Küstenabschnitte. Außerdem begrüßt euch ein süßer Leuchtturm namens Far de Cap Gros auf eurem Weg, bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt geht.

In Port de Soller, habt ihr allerhand Möglichkeiten, den Rest des Tages zu verbringen. Ob es Schwimmen, Shoppen, Essen und Cocktails schlürfen sein soll, ihr habt die Qual der Wahl. 

Blick auf Port de Soller

Blick auf Port de Soller

S’Almunia bis Calo des Marmols

Wandern auf Mallorca macht so richtig Spaß, wenn man während der ganzen Anstrengung immer wieder mit unvergesslich traumhaften Ausblicken überrascht wird. Bei der Rundwanderung zum Calo des Marmols, der Marmorbucht, ist dies auch genau der Fall.

Die dreistündige Route beginnt am Parkplatz in S’Almunia in der Nähe der Casa de la Luz und führt euch entlang einer Steilküste direkt am Meer an grandiosen Fotospots vorbei. Das erste Highlight dieser Wanderung ist die Bucht von S’Almunia. Man möchte seinen eigenen Augen kaum glauben, so sagenhaft schön sieht die Bucht aus.

Steckt auf jeden Fall eure Badesachen ein, denn in der Marmorbucht solltet ihr ins Wasser springen und euren Muskeln eine kurze Pause gönnen, bevor ihr den Weg zurück wagt.

Bucht von S'Almunia

Bucht von S’Almunia

Rundweg bei Valldemossa

Seid ihr bereit, über 700 Höhenmeter zurückzulegen? Wenn ja, dann nehme ich euch mit auf den Rundweg bei Valldemossa. Der ca 3-4 stündige Wanderweg wird euch gerade am Anfang ganz schön ins Schwitzen bringen. Für etwa 2 Kilometer geht es steil bergauf bis ihr ein Plateau erreicht und schon hier eine Aussicht wie aus dem Bilderbuch erleben könnt.

Anders bei den vorigen Wanderungen führt dieser Track in das Landesinnere Mallorcas. Spielt das Wetter mit, könnt ihr sogar Palma de Mallorca und die Kathedrale erkennen.

Der Weg ist durch farbliche Markierungen und Steinmännchen hervorgehoben, damit ihr euch keine Sorgen machen müsst, verloren zu gehen.

Valldemossa

Valldemossa

Talaia Vella

Wandern auf Mallorca muss nicht immer gemütlich sein. Wer dachte, auf Mallorca gibt es keine herausfordernden Hikes, der wird jetzt eines Besseren belehrt. Der Talaia Vella ist auch als Kettenweg bekannt und erfordert absolute Schwindel- und Trittsicherheit. Man könnte meinen, es handelt sich um ein richtiges Abenteuer

An der schwierigsten Stelle ist es so steil, dass ihr die angebrachten Eisenketten benutzen müsst, um euch hochzuziehen. Seid euch außerdem darüber bewusst, dass einige Passagen des Pfades sehr schmal und abschüssig sind. Wer jedoch aufmerksam ist und den roten Markierungen des Weges folgt, dem kann nichts passieren.

Ziel dieser Wanderung ist ein Plateau auf 450 Metern mit märchenhaftem Ausblick, bevor es zurück zu eurem Startpunkt, dem Parkplatz hinter der Kirche Ermita de la Trinitat, geht.

Der Kettenweg

Der Kettenweg

Ich hoffe, mit diesem Artikel konnte ich euch zeigen, wie einzigartig und wunderschön die Wanderwege auf Mallorca sind. Es gibt natürlich auch noch zahlreiche andere Hikes, ich habe euch hier lediglich meine Favoriten vorgestellt. Wandern auf Mallorca macht wirklich Spaß, besonders, wenn man sich auf fantastische Aussichtspunkte freuen kann.

Ihr sucht noch nach dem richtigen Schnäppchen für einen Mallorca Urlaub? Dann schaut am besten in unserer Reisesuchmaschine. Hier könnt ihr eure Mallorca Reise ganz individuell zusammenstellen oder ihr schaut auf unserem Blog und scrollt euch durch die vielen Mallorca Deals.

 

Hier geht’s zu den Mallorca Deals

 

Mehr Lesematerial zu Mallorca gefälligst?:

Reiseziele: Mallorca


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.