Cala Pi Tipps

Traumhafter Ferienort im Süden Mallorcas

Sehnt ihr euch nach Ruhe und Abgeschiedenheit während eures Urlaubs auf Mallorca? Dann wird die kleine Siedlung Cala Pi genau nach eurem Geschmack sein. Inmitten steiler, mit Pinien bewachsener Felsküsten, üppigen Landschaften und kristallklarem Wasser liegt der pittoreske Ferienort.

Die romantische Bucht begeistert noch heute ihrer Besucher mit ihrer unberührten Natur. Hier, an diesem Küstenabschnitt Mallorcas, ticken die Uhren noch anders. Sobald ihr in dem kleinen Örtchen ankommt, werden euch die malerischen Villen ins Auge stechen und ihr werdet von einer unglaublichen Ruhe und Idylle heimgesucht. Die folgenden Cala Pi Tipps liefern euch einen Vorgeschmack für einen unvergesslichen Urlaub.


Die besten Cala Pi Tipps


 

Anreise nach Cala Pi

Wenn ihr euren Urlaub auf die Insel der Balearen plant, dann werdet ihr mit höchster Wahrscheinlichkeit mit dem Flugzeug anreisen. Innerhalb von zweieinhalb Stunden könnt ihr von sämtlichen deutschen Flughäfen auf die beliebte Ferieninsel gelangen. Sobald ihr euch für einen Urlaub auf Mallorca entschieden habt, solltet ihr nach preiswerten Flügen Ausschau halten. Denn zahlreiche Billigfluggesellschaften steuern die Insel im Mittelmeer an.

Nachdem ihr am Flughafen von Palma de Mallorca angekommen seid, kann der Urlaub starten. Natürlich habt ihr mehrere Möglichkeiten, um von Palma de Mallorca in euren Urlaubsort zu gelangen. Wenn ihr eine Pauschalreise nach Mallorca bucht, werdet ihr meist mit einem Shuttle vom Flughafen zu eurer Unterkunft gebracht. Solltet ihr jedoch euren Urlaub individuell geplant haben, dann könnt ihr außerdem mit der Buslinie 1 und 525 in das 40 Kilometer entfernte Cala Pi gelangen.

Zusätzlich dazu eignet sich vor allem eine Ausleihe eines Mietwagens, wenn ihr zahlreiche traumhafte Ecken der Baleareninsel entdecken und einen flexiblen Urlaub erleben wollt. Wie wär’s mit einer Rundreise auf Mallorca? Hier solltet ihr euch vor eurem Abflug euren Mietwagen bei einem der Veranstalter wie Avis oder Hertz buchen.

Bucht Cala Pi, Mallorca

Bucht Cala Pi

Beste Reisezeit Cala Pi

Die Entscheidung, zu welcher Jahreszeit man seinen Urlaub am besten bucht, fällt oftmals gar nicht so leicht. Deswegen darf die beste Reisezeit in Cala Pi natürlich nicht auf der Liste der Cala Pi Tipps fehlen. Grundsätzlich hat jede Jahreszeit auf Mallorca ihren ganz eigenen Reiz. Durch das mediterrane Klima, welches sich durch heiße Sommer und milde Winter auszeichnet, habt ihr die Möglichkeit auch in der Nebensaison auf der Insel einen wunderschönen Urlaub zu erleben.

Die beste Reisezeit auf Mallorca lässt sich mit der in Cala Pi vergleichen. Wenn ihr einen unvergesslichen Strandurlaub erleben wollt, dann eigenen sich vor allen Dingen die durchschnittlich wärmsten Monate, der Juli, August und September. Vor allem im Sommer gleichen die Wassertemperaturen mit ungefähren 25 °C einer Badewanne, ein Traum.

Wie ist das aktuelle Wetter in Cala Pi?

Wie ist das aktuelle Wetter in Cala Pi? 

Für einen Aktivurlaub sind besonders die Frühjahrs- und Herbstmonate geeignet. Nach den Niederschlägen im Winter beginnt die Insel im Frühling in einem wunderschönen Farbenmeer zu blühen. Dann habt ihr die Möglichkeit, die Insel bei angenehmen Temperaturen auf dem Rad oder auf Wanderungen zu entdecken. Auch zu dieser Zeit könnt ihr durchaus ein paar entspannte Stunden am Meer verbringen und einen Sprung ins Kühle nass wagen. Und selbst im Februar und März habt ihr die Chance, auf der Insel ein besonderes Naturschauspiel zu erleben, nämlich die Mandelblüte auf Mallorca.

Torre de Cala Pi, Mallorca

Torre de Cala Pi

Sehenswürdigkeiten in und um Cala Pi

Cala Pi | Capocorb Vell | Llucmajor | Puig de Randa | Colonia de Sant Jordi

Siedlung Cala Pi

Die ruhige und beschauliche Siedlung Cala Pi ist vor allem für die traumhafte, gleichnamige Bucht bekannt, welche die Mündung des Flusses Torrent de Cala Pi bildet. Umgeben von einer Steilküste, glasklarem Wasser und einem flach abfallenden Strand, versprüht diese Bucht eine unvergleichliche und einmalige Atmosphäre. Wenn ihr ein paar Stunden an dem wunderschönen Strandabschnitt verbringen wollt, dann müsst ihr euch euren Weg über eine steile Treppe bahnen. Trotz der fehlenden Barrierefreiheit ist die Bucht vor allem für einen Familienurlaub geeignet.

Sobald ihr genug von Entspannung habt, könnt ihr zahlreiche Wanderungen oder Radtouren entlang der zauberhaften Steilküste des Südens Mallorcas unternehmen. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung zum Cap de Blanc. Auf der rund 11 km langen Wanderung werdet ihr in die wunderschönen Naturlandschaften der Insel eintauchen und die ein oder andere Überraschung erleben.

Außerdem könnt ihr während einer Wanderung, den am südöstlichen Eingang der Bucht liegenden, Wachturm Torre de Cala Pi bestaunen. Das beeindruckende Bauwerk liegt in unglaublichen Kulissen und kann von euch besichtigt werden.

Aussicht auf die Bucht Cala Pi, Mallorca

Aussicht auf die Bucht Cala Pi, Mallorca

Talaiotische Siedlung von Capocorb Vell

Unweit des Ferienortes findet ihr die talaiotische Siedlung von Capocorb Vell, welche auf der Liste der Cala Pi Tipps nicht fehlen darf. Diese archäologische Ausgrabungsstätte beheimatet eine Siedlung der Talaiot-Kultur. Talaioten sind Verteidigungstürme, welche ihr vor Ort in einem noch relativ guten Zustand bestaunen könnt. Begebt euch in vergangene Zeiten und lasst euch von der mystischen Atmosphäre begeistern!

Wenn ihr die Chancen nutzen und etwas über die Kultur Mallorcas erfahren wollt, dann habt ihr die Möglichkeit, diese historische Siedlung jeden Tag, mit der Ausnahme von Donnerstags, von 10.00 bis 17.00 Uhr zu besichtigen. Hier müsst ihr einen kleinen Beitrag von circa 3€ aufbringen.

Talaiotische Siedlung von Capocorb Vell, Mallorca

Talaiotische Siedlung von Capocorb Vell

Stadt Llucmajor

Falls ihr der Stadt Llucmajor einen Besuch abstatten wollt, fahrt ihr etwas 30 Minuten mit dem Auto ins Landesinnere der Insel. Einer der Cala Pi Tipps besticht durch seine traumhafte Lage am Randaberg. Sobald ihr in Llucmajor ankommt, wird euch ein unglaublicher mediterraner Charme entgegen strömen. In den zahlreichen Gassen habt ihr die Möglichkeit, die typisch mallorquinische Sandsteinarchitektur zu bestaunen und wunderschöne Gebäude zu entdecken.

Besonders der Placa d’Espanya mit dem wunderschönen Rathaus und der beeindruckenden Kirche San Miguel wird euch begeistern. Gönnt euch in einem der Cafés oder Restaurants eine Pause und lasst die unglaubliche Atmosphäre auf euch wirken. Gegensätzlich dazu eigenen sich die Gegenden um Llucmajor auch, um auf wunderschönen Radtouren die Insel aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Traditionelle Windmühle auf Mallorca

Traditionelle Windmühle auf Mallorca

Klosterberg Puig de Randa

Der Klosterberg Puig de Randa wird nicht ohne Grund „Heiliger Berg“ genannt. Denn auf diesem befinden sich drei Klöster, die sich wunderbar in die einzigartigen Naturlandschaften einfügen. Aber der Berg wird nicht nur wegen seiner Klöster gerne besucht, sondern auch, weil man vom Gipfel einen sagenhaften Panoramablick über die mallorquinische Insel hat.

Über eine kurvenreiche Serpentinenstraße mit fantastischen Aussichtspunkten erreicht ihr entweder bequem mit dem Auto oder auch zu Fuß oder auf dem Rad den Gipfel des Berges. Während eures Aufenthaltes solltet ihr unbedingt einem der drei Kloster einen Besuch abstatten. Neben dem Santuari de Nostra Senyora de Gràcia und dem Ermita de Sant Honorat, solltet ihr vor allen Dingen das Kloster Santuari de Nostra Senyora de Cura besichtigen.

Das größte der Klöster auf dem Puig de Randa bietet euch einen unvergleichlichen Blick auf die umliegenden Landschaften. Außerdem beheimatet es neben einer Kirche, ein kleines Museum, einen Klostergarten, eine Unterkunft und ein niedliches Café. Hier wartet ein einmaliges Erlebnis auf euch!

Aussicht vom Kloster Santuari de Nostra Senyora de Cura, Mallorca

Aussicht vom Kloster Santuari de Nostra Senyora de Cura

Colonia de Sant Jordi

Etwa eine halbe Stunde von Cala Pi entfernt, befindet sich der Ferienort Colonia de Sant Jordi. Einer der Cala Pi Tipps besticht seine Urlauber durch sein überraschend vielfältiges Sportangebot und seine traumhaften Strände. 

Weitere sehenswerte Orte in der Nähe von Cala Pi:

  • Sa Ràpita
  • Stadt Campos
  • S’Estanyol
  • Felanitx

Wenn ihr eine Ausflug in den Urlaubsort plant, solltet ihr unbedingt über eine Bootstour auf die vorgelagerte Insel Cabrera nachdenken. Hier entkommt ihr dem Alltagsstress und könnt in eine ganz andere Welt eintauchen. Dieses wahre Paradies begeistert mit einer malerischen Pflanzenwelt und einer unberührten Natur. In dem Nationalpark Cabrera habt ihr die Möglichkeit, in einer unglaublichen Ruheoase unvergessliche Stunden zu erleben und die Balearen von einer ganz besonderen Seite kennenzulernen.

Aussicht auf die Insel Cabrera, Balearen

Aussicht auf die Insel Cabrera

Freizeitaktivitäten in und um Cala Pi

Weitere Strände | Weitere Aktivitäten

Weitere Strände in der Nähe von Cala Pi

Wenn ihr euren Urlaub am Meer verbringt, dann wollt ihr natürlich noch weitere Strände kennen, an denen ihr einen unbeschwerten Tag inmitten von wunderschönen Landschaften verbringen könnt. In direkter Nähe zum Ferienort Cala Pi findet ihr einen der schönsten Strände auf Mallorca, den Es Trenc. Einer der längsten Naturstrände der Insel liegt idyllisch inmitten von Dünenlandschaften und besticht durch seinen schneeweißen Sand und das glasklare Wasser. Dieser paradiesische Strandabschnitt eignet sich hervorragend für einen Sommerurlaub mit der gesamten Familie.

Weitere sehenswerte Strände:

  • S’Amarador
  • Cala Llombards
  • Es Carbo
  • Playa es Dolc

Ein weiterer wunderschöner Strand, welchen ihr während eures Aufenthalts unbedingt besuchen solltet, ist der S’Arenal d’en Tem. Dieser liegt etwas zehn Kilometer von dem Ferienort Campos entfernt und begeistert seine Besucher durch seine atemberaubende Lage inmitten von Pinienwäldern. An dem feinsandigen Strand könnt ihr einen erholsamen Tag verbringen und die Schönheit der Insel mit eigenen Augen erleben. Was wollt ihr mehr?

Strand Es Trenc, Mallorca

Strand Es Trenc

Weitere Aktivitäten in und um Cala Pi

Auf Mallorca, dem malerischen Schmuckstück des Mittelmeeres, könnt ihr so einiges erleben. Allen voran ist die Insel für Radfahrer und Wanderer ein wahres Eldorado. Wie bereits zuvor erwähnt, habt ihr in und um Cala Pi zahlreiche Möglichkeiten, ein Abenteuer zu erleben und die Insel auf verschiedene Weisen kennenzulernen. Ein ausgezeichnetes Wander- und Radwegnetz mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden entlang der Felsklippen, durch sattgrüne Hügellandschaften und vorbei am leuchtenden Mittelmeer bietet euch beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Aktivurlaub auf Mallorca.

Gegensätzlich dazu, solltet ihr während eures Aufenthalts im Süden Mallorcas die Möglichkeit nutzen und die Salzbecken Salinas d’Es Trenc besuchen. Hier könnt ihr die Gelegenheit nutzen und mehr über die mit viel Aufwand verbundene Salzherstellung erfahren. Zum Abschluss eures Besuches solltet ihr euch natürlich auch etwas von dem Salz kaufen. 

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, dann nutzt die Chance und macht einen Ausflug in den Parc Natural de Mondragó. Die Vielfalt dieses Naturschutzgebietes ist schlichtweg beeindruckend. Dünen, Strände, Kiefernwälder, Heideland und Feuchtgebiete bilden ein einzigartiges Naturerlebnis, welches euch Abseits der Touristenorte einen unvergesslichen Tag erleben lässt.

Zuletzt solltet ihr unbedingt dem am südlichsten gelegenen Weingut Mallorcas, der Bodegas Vi Rei, einen Besuch abstatten. Hier könnt ihr an Führungen und Verkostungen teilnehmen und mehr über das Geheimnis des Weinbaus auf Mallorca erfahren. Informationen über die Rebsorten, den Anbau und die Lagerung versprechen einen spannenden Aufenthalt.

Strand S'Amarador im Parc Natural de Mondragó, Mallorca

Strand S’Amarador im Parc Natural de Mondragó

Konntet ihr euch von den Cala Pi Tipps begeistern lassen? Also ich sitze bereits auf gepackten Koffern. Die traumhafte Region im Süden Mallorcas wird euch im Nu verzaubern. Schaut euch doch mal in meiner Reisesuchmaschine nach einem passenden Angebot um und plant euren Urlaub auf den Balearen. Auf geht’s!

 

Zu den Mallorca Deals

Weitere Mallorca Tipps für dich:

Reiseziele: Mallorca


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.