Cap de Formentor Tipps

Anreise, Aussichtspunkte & Strände an Mallorcas nördlichstem Punkt

Ihr seid gerade bei der Urlaubsplanung und es soll nach Mallorca gehen? Gute Wahl, denn die Baleareninsel ist ja auch einfach unglaublich schön und nicht ohne Grund das Lieblingsziel der Deutschen. Dieses Jahr könntet ihr eure Reise jedoch mal in den Norden der Insel verlagern. Der grüne Inselnorden hat nämlich neben einer umwerfenden Natur und traumhaften Stränden, noch einen As im Ärmel: Die Halbinsel Formentor. In diesen Cap de Formentor Tipps zeige ich euch alles, was ihr über den nördlichsten Punkt Mallorcas wissen müsst. 


Die besten Cap de Formentor Tipps im Überblick


Karte mit den besten Cap de Formentor Tipps

 

Halbinsel Formentor

Ist euch schon einmal die schmale Landzunge im Nordosten von Mallorca auf gefallen? Dabei handelt es sich um die Halbinsel Formentor. Die Insulaner nennen diese Halbinsel auch ganz einfach „Treffpunkt der Winde“. Das Cap de Formentor bildet – wortwörtlich- das Ende der Halbinsel und zugleich den nördlichsten Punkt Mallorcas. Die serpentinenreiche Anfahrt zum nördlichsten Inselpunkt ist eine einzige Panoramafahrt. Am Ende der Straße landet ihr am Leuchtturm „Far de Formentor“, welcher in 300 m Höhe über dem Meer thront. Dieser ist das Wahrzeichen der Halbinsel und darf bei  keiner Reise nach Nordmallorca fehlen.

Luftaufnahme vom Cap de Formentor

Luftaufnahme vom Cap de Formentor

Anreise nach Cap de Formentor

Wie kommt man also zum nördlichsten Punkt Mallorcas? Die Anreise zum Cap de Formentor ist am einfachsten mit einem fahrbaren Untersatz zu meistern. Deshalb solltet ihr darüber nachdenken, euch einen Mietwagen auf Mallorca zuzulegen. Diesen bekommt ihr meist schon für kleines Geld am Flughafen von bekannten Mietwagenanbietern wie Sixt und Europcar.

Port de Pollenca ist ein beliebter Urlaubsort im Norden von Mallorca. Von dort aus seid ihr in knapp 40 Fahrminuten am Leuchtturm Far de Formentor. Selbst von der Hauptstadt Palma de Mallorca seid ihr in unter 1,5 Stunden am Ziel. Solltet ihr euch gegen einen Mietwagen entscheiden, dann gibt es noch einige andere Optionen, um auf die Halbinsel Formentor zu gelangen.

Ab der Hauptstadt könnt ihr z.B. in den Bus 340 Richtung Port de Pollenca steigen. Dort müsst ihr einmal umsteigen in die Buslinie 353 Far/ Cala Murta und seid ab da innerhalb einer Stunde am Leuchtturm. Das ist auch dieselbe Buslinie, die ihr nehmt, wenn ihr in Port de Pollenca startet. Ansonsten wäre das Fahrrad noch eine Option. Das würde ich allerdings nur den Sportlichen unter euch an Herz legen. Der Weg ist wegen der vielen Serpentinen nämlich ziemlich kurvig und steil.

Panoramablick auf das Cap de Formentor

Panoramablick auf das Cap de Formentor

Beste Reisezeit für Cap de Formentor

Die Lage im westlichen Mittelmeer sorgt für das mediterranes Klima auf Mallorca. Also klassisches Jahreszeiten mit heißen Sommern und milden, aber regenreichen Wintermonaten. Die Sommerzeit ist wie gemacht für einen Strandurlaub auf Mallorca. Falls ihr aber Lust auf ein wenig Bewegung habt, dann solltet ihr diese heißen Monate lieber meiden.

Die beste Reisezeit für Cap de Formentor ist daher der Frühling sowie der Frühsommer. Zu dieser Zeit ist es schon warm genug, allerdings noch nicht irre heiß für Wanderungen durch Mallorcas Norden. Und noch was: es regnet vergleichsweise wenig, sodass ihr keine Angst haben müsst nass zu werden. Bei klarem Himmel könnt ihr vom Leuchtturm aus sogar bis nach Alcudia blicken.

Leuchtturm an Mallorcas nördlichstem Punkt

Leuchtturm an Mallorcas nördlichstem Punkt

Aussichtspunkte auf Formentor

Mirador es Colomer | Mirador Es Mal Pas 

 

Mirador d’es Colomer

Jetzt, da wir geklärt hätten wann und wie ihr auf die Halbinsel gelangt, sollten wir uns dem wesentlichen zuwenden: Den Aussichtspunkten auf Formentor. Der bekannteste unter ihnen ist wohl der Mirdor d’es Colomer. Die Aussichtsterrassen erreicht ihr über zahlreiche flache Stufen, die an schwindelerregenden Abgründen vorbeiführen. Oben angekommen seht ihr eines der meist fotografierten Motive Mallorcas in unglaublicher Höhe.  

Mirador Es Mal Pas

Falls euch das noch nicht hoch genug war, dann könnt ihr vom Mirador d’es Colomer weiter zum Mirador Es Mal Pas wandern. Diesen erreicht ihr nur über einen schmalen und kurvigen Weg. Nach dieser etwas beschwerlicheren Wanderung, werdet ihr mit einem unwirklichen Blick über das Cap de Formentor belohnt. 300 m unter euch tobt das Meer und die tosende Brandung des Meeres ist durchgängig zu hören. 

Ausblick vom Mirador es Colomer

Ausblick vom Mirador es Colomer

Schönste Strände nahe Cap de Formentor

Cala Figuera | Playa Formentor | Playa de Muro

Solltet ihr euch dazu entscheiden in den wärmeren Monaten nach Cap de Formentor zu reisen, bleibt ein Strandbesuch wohl nicht aus. Glücklicherweise gibt es selbst auf der sonst so kargen und felsigen Halbinsel Formentor den einen oder anderen umwerfende Strand. Dei gesamte Halbinsel ist übrigens Naturschutzgebiet, weshalb die Strände wunderbar sauber und gepflegt sind.

Cala Figuera

Typisch für Mallorca sind die vielen Feigenbuchten. Die Cala Figuera im Norden der Insel (nicht zu verwechseln mit der Cala Figuera im Südosten von Mallorca) ist einer der schönsten Strände auf der Halbinsel. Den kleinen Kiesstrand liegt nur etwa 50 m vom Parkplatz entfernt und besticht leuchtend blauem Wasser.

Da es in dieser Region kaum touristische Infrastrukturen gibt, fehlt es dem Strand an sämtlichen sanitären und gastronomischen Einrichtungen. Im Gegenzug dazu, habt ihr den Strand fast immer für euch allein. Und sind wir mal ehrlich so ein Picknick am Strand ist doch sowieso tausendmal schöner als jede Pommesbude.

Cala Figuera auf Mallorca

Die Cala Figuera auf Mallorca

Playa Formentor

Unser nächster Strand und absolutes Highlight dieser Cap de Formentor Tipps ist der Playa Formentor.  Die Rede ist von einem der schönsten Stränden auf Mallorca, nur etwa 15 Minuten vom Leuchtturm Far de Formentor entfernt. Unter Strandliebhabern wird diese Perle gerne mit den Stränden der Karibik verglichen. Der volle Name des Strandes ist übrigens: Cala Pi de la Posada.

Ihr könnt euch den in etwa so vorstellen: Unwirklich türkis leuchtendes Wasser, schneeweißer Untergrund und das ganze umrahmt von dunkelgrünen Pinienwälder. Der perfekte Ort um in Ruhe zu entspannen und die ideale Fotokulisse, um euren Instafeed aufzupäppeln. Beachtet jedoch, dass die Zufahrt zum Strand gesperrt ist und ihr euer Fahrzeug auf dem Parkplatz kostenpflichtig abstellen müsst.

Playa Formentor bei Sonnenuntergang

Playa Formentor bei Sonnenuntergang

Playa de Muro

Ihr seid absolute Strandliebhaber und Badenixen? Dann dürft ihr euch den längsten Sandstrand auf Mallorca nicht entgehen lassen. Dieser liegt zum Glück nur etwa 50 Fahrminuten vom Leuchtturm entfernt. Nach eurem Ausflug könnt ihr den Tag also gemütlich am Playa de Muro ausklingen lassen. Der sechs Kilometer lange Strand ist ideal, wenn ihr mit der ganzen Familie eine Auszeit am Strand plant.

Am Playa de Muro findet ihr alle sanitären Anlagen wie Duschen, Umkleiden und Toiletten. Für den kleinen und auch großen Hunger gibt es haufenweise Imbisse und Restaurants, in denen ihr euch den Bauch mit den feinsten Leckereien vollschlagen könnt. Der super flache Eingang ins Wasser ist ideal für Familien mit kleinen Kindern. Ihr könnt gemütlich in der Sonne brutzeln, Tretboot fahren oder euch eine Board schnappen und ein paar Wellen reiten. 

A boardwalk to Playa de Muro beach in Can Picafort, Alcudia bay, Majorca

Playa der Muro – Mallorcas längster Strand

Mit diesen Cap de Formentor Tipps seid ihr bestens gewappnet für die nächste Reise nach Nordmallorca. Jetzt fehlt nur noch das passende Urlaubsschnäppchen und ihr könnt los. In meiner Reisesuchmaschine findet ihr stets aktuelle Mallorca Schnäppchen. Stöbert ein wenig und findet mit etwas Glück den perfekten Deal für euch und eure Liebsten. 

 

Auf nach Mallorca

 

Weitere Mallorca Tipps für dich:

Mallorca Tipps

Mallorca Tipps

Ein Reiseguide, der euren Urlaub unvergesslich macht
Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die besten Ausflugsziele und Hotspots im Überblick
Mallorca Rundreise

Mallorca Rundreise

Die optimalen Tipps für eine Rundreise auf der Baleareninsel
Die 10 besten Mallorca Hotels

Die 10 besten Mallorca Hotels

Eine wunderschöne Auswahl der besten Hotels auf Mallorca
Die X schönsten Strände auf Mallorca

Die 11 schönsten Strände auf Mallorca

Die Traumstrände für die Balearische Lieblingsinsel der Deutschen im Überblick
Beste Reisezeit Mallorca - so könnte euer nächster Urlaub aussehen

Beste Reisezeit Mallorca

Infos zur optimalen Reisezeit, zum Klima zu den Städten, zu den Stränden und zu den aktuellen Events

Weitere Deals: Mallorca Urlaub / Spanien Urlaub

Schreibe einen Kommentar