Rom Insider Tipps

Hier kommen Insider Tipps für Rom, mit denen ihr die Stadt nochmal ganz neu erleben könnt.

Hey liebe UHUs,

Wer die wesentlichen touristischen Spots der Stadt Rom abgearbeitet hat, möchte vermutlich auch seine eigenen Pfade beschreiten. Was passt da besser, als ein paar Insider Tipps für Rom? Ich hab da ein paar Ideen für euch auf Lager, mit denen ihr noch in ein paar andere Ecken Roms gelangt und das römische Leben kennen lernen könnt. Hier kommt ein buntes Sammelsurium an Insider Tipps für Rom. Los geht’s!

Viertel Monti – das kreative Viertel

Wenn ihr auf der Suche nach einem echten Szeneviertel seid, lasst euch ins Viertel Monti verweisen – das älteste Viertel der Stadt, das noch in den 40ern verschrien war als Treffpunkt von Kriminellen und Prostituierten. Doch mittlerweile treffen sich hier die Kreativen und Hippen der ewigen Stadt, das Viertel ist gerade absolut im Kommen, ein bisschen das römische Kreuzberg. Das Zentrum dieses Viertels ist die Piazza della Madonna dei Monti – die nächste Metrostation ist “Cavour”.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Aperitivo in Monti

Der Platz vor der 400 Jahre alten Kirche ist umgeben von Bars und Restaurants, gilt als Treffpunkt und Kontaktbörse. Rund um den Renaissance-Brunnen von Giacomo della Porta tummeln sich die Römer und Römerinnen, abends nimmt man hier einen gepflegten Aperitivo – einen kleinen Snack und ein Glas Wein. Essen und trinken lässt es sich auf den malerischen Außenterrassen ebenfalls ganz hervorragend.

Shoppen in Monti

Zum Shoppen seid ihr hier auch genau richtig: es gibt jede Menge Vintageläden und nicht zu vergessen Kreativmärkte. Wenn ihr euch für einen Kreativmarkt interessiert, solltet ihr den MercatoMonti aufsuchen – einen großen Indoormarkt mit Flohmarktanteil, bei dem Kreative aus ganz Italien ihr Handwerk präsentieren. Im Miamarkt bekommt ihr ausschließlich regionale Produkte, eine super Pasta könnt ihr im “La Carbonara” schnabulieren.

Flanieren im Szeneviertel

Wenn man sich von der Piazza della Madonna dei Monti fort bewegt und ein bisschen durch die Gassen schlendert, wird man nahezu aufgesogen von römischer Romantik. Mit Efeu bewachsene alte Häuser, belebte Weinlokale, Bioläden, Secondhandshops und Essensdürfte werden euch auf eurem Weg begleiten. Lasst euch einfach ein bisschen treiben…und entdeckt neue Insidertipps für Rom.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Viertel Testaccio – Insidertipp für Rom und seine Kulinarik

Testaccio ist besonders für seine Foodtouren bekannt. Wenn ihr euch einmal richtig durch die italienische Küche futtern und die besten Lokale besuchen wollt, solltet ihr eine Tour buchen, morgens oder abends, privat oder in einer zufällig zusammengewürfelten Gruppe. Cafés, Pizzerien und Trattorien säumen die Straßenränder des Viertels Testaccio. Aber wo genau lohnt es sich nun, sich niederzulassen? Der Guide einer Foodtour in Testaccio weiß Bescheid – und lotst euch zu bestem Käse, Schinken, Antipasti und Co.

Gerüche und frisches Obst und Gemüse findet ihr auch auf dem Food Market auf der Piazza Testaccio. Das Gelände, auf dem dieser Markt stattfindet, ist überdacht, ihr findet hier neben Essen auch Mitbringsel.

Das Museum Macro Testaccio

Ganz in der Nähe in der Via Nizza liegt das Museum Macro Testaccio. Hier – im ehemaligen Schlachthofkomplex – findet ihr zeitgenössische Kunst in Form von rund 1200 Ausstellungsstücken, entstanden zwischen 1960 und heute. Insgesamt ist das Gelände, auf dem auch Universitätsgebäude liegen, ein Treffpunkt für Junge, Kreative und solche, die entweder das ein oder das andere sein wollen.

Der Orangengarten

Noch was: auf dem Weg von Monti nach Testaccio kommt ihr auf dem Aventin am Orangengarten Giardino degli Aranci vorbei, von dem aus ihr den Petersdom sehen könnt – durch eine Art Schlüsselloch aus Zweigen. Ein schönes Fotomotiv und ein toller Ausblick.

Die nächstgelegene Metrostation zu Testaccio ist Piramide.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Film als Filmstar – Drehorte und die Cinecittà

Was haben Illuminati, Ein Herz und eine Krone, La Dolce Vita, To Rome with Love, Spectre, Ben Hur, der rosarote Panther II, der talentierte Mr. Ripley, La Grande Bellezza, Ocean’s Twelve, und Eat, Pray, Love gemeinsam? Richtig! Alles sind Filme, die in Rom spielen. Vor allem aufgrund der historischen Bauten ist Rom als Kulisse besonders beliebt. Für die Cineasten unter euch ist der ein oder andere Insidertipp für Rom dabei.

Illuminati

Unter der Regie von Ron Howard entstand 2008/2009 der Welterfolg Illuminati, der Film zum Buch gleichen Namens von Dan Brown. Jeder, der entweder Buch oder Film kennt, weiß, dass der Vatikan eine nicht ganz unwichtige Rolle in der Handlung spielt. Doch der Vatikan hatte seine Zustimmung zu Dreharbeiten vor Ort nicht gegeben, so dass sämtliche Kulissen originalgetreu nachgebaut werden mussten, sogar der Petersplatz.

Filmtour zu den Illuminati

Anhand eines Gedichtes macht sich der Protagonist Robert Langdon auf die Suche, um die Stationen des Illuminaten-Pfads ausfindig zu machen. Sein Weg führt ihn zum Beispiel in die Chigi-Kapelle in der Kirche Santa Maria del Popolo, zum Obelisken auf dem Petersplatz und in die Kirche Santa Maria della Vittoria. Auch vorbei kommt er an der Piazza Navona und dem Fontana dei Fiumi. Mit der Engelsburg hat es schließlich etwas besonderes auf sich…Ich spoiler hier mal nicht, für alle, die den Film noch nicht gesehen haben.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Das mal als Zusammenfassung, aber ihr könnt auch eine Filmtour in Rom buchen, auf der euch alle Details gezeigt werden. Ihr solltet den Film bis dahin aber auch gesehen haben, denn der Guide wird nicht an Spoilern und Infos sparen.

Ein Herz und eine Krone

Einen Tag lang möchte Kronprinzessin Ann aus ihrem Leben ausbrechen. Auf ihrer Tour durch Rom verfolgt sie ein Fotograf, Joe, der nicht nur ganz gut aussieht, sondern auch ziemlich nett ist…Gespielt wird die Kronprinzessin von der zauberhaften Audrey Hepburn.

Untergebracht ist die Hoheit im Palazzo Barberini, aus dem sie zu nachtschlafender Zeit entweicht. Kreuz und quer geht es dann durch das Rom der Fünfziger, unter anderem zum Wahrheitsmund Bocca della verità in der Kirche Santa Maria in Cosmedin, zum Tanz auf ein Boot an der Engelsburg. Angetrunken liegt die Prinzessin in der Via dei Fori Imperiale, gegenüber vom Trevibrunnen findet ein Friseurbesuch statt, ganz wie die Römer genießt Ann an der Spanischen Treppe ein Eis. Während der Vespafahrt von Ann und Joe sieht man im Hintergrund das Kolosseum.

Wer ihn noch nicht gesehen hat: der Film ist ein märchenhafter Ausflug ins Rom der Audrey Hepburn, der Fotograf wird gespielt vom unverschämt gut aussehenden Gregory Peck – Cary Grant hatte aus Angst, die zweite Geige neben der Kronprinzessin zu spielen, die Rolle abgelehnt. Viel Vergnügen!

Eat, Pray, Love

Die Romanverfilmung mit Julia Roberts ist definitiv nichts weniger als eine Liebeserklärung an Reisen, Essen, Sprache und die Liebe. Poetisch wird erzählt wie die Hauptfigur Liz in die Scherben ihrer Ehe tritt – und ihr entflieht. Sie beschließt, ein Sabbatical zu machen: Italien, Indien und Bali – ein Jahr lang unterwegs sein.

Drehorte von Eat, Pray, Love

An der Ecke Via dell `Orso und Via del Pianellari mietet sich Liz ein Zimmer, in dem – wichtige Info – kein Männerbesuch erlaubt ist. Auf der Piazza Navona genießt Liz ein Eis, im Restaurant Santa Lucia, Largo Febo 12 findet ein schöner Abend mit ihren italienischen und nicht-italienischen Freunden statt. In der Via della Pace isst Liz mit ihren persönlichen Italienischlehrer.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Wer den Film gesehen hat, wird sich vermutlich nicht entscheiden können, wo er oder sie zuerst hin reisen möchte: Indien, Bali oder Italien? Alle Länder werden einem in Eat, Pray, Love durch Drohnenflüge, Farben und Panoramen echt schmackhaft gemacht, aber vielleicht ist Rom da ja ein guter Start.

Ben Hur – der Klassiker

Es gibt wohl wenige Stories, die so oft verfilmt wurden wie Ben Hur. Die erste Verfilmung stammt aus dem Jahr 1925, unter der Regie von Fred Niblo. Mittlerweile gibt es zwar einige Nachfolger, aber der Film ist und bleibt ein Klassiker im Metier des amerikanischen Stummfilms. Wer also Ben Hur zwar sehen, aber nicht hören möchte – bitte hier entlang. Einige damalige Hollywoodgrößen fanden das Projekt so toll, dass sie Cameos darin absolvierten – also als sie selbst auftraten. Wo genau die Dreharbeiten statt fanden, kann ich euch leider nicht sagen, aber auf jeden Fall im Umkreis von Rom.

Der Oscarpreisträger William Wyler

Keine dreißig Jahre später folgte die Wiederauflage. 1959 drehte William Wyler eine neue Version der Geschichte um Ben Hur, welche ein Rekordwerk wurde – elf Oscars sammelte das Team vor und hinter der Kamera für den Streifen ein. Fünf Drehbuchautoren hatten den Roman von Lewis Wallace in ein Drehbuch verwandelt – in über 40 Fassungen. Außerdem war es einer der ersten Filme, in dem die sogenannte Bluescreentechnik zum Tragen kam. Gefilmt wurde in den Cinecittá Studios bei Rom. Die Szenen, die in Nazareth spielen, wurden in Fiuggi geshootet. Das ist eine kleine Stadt gut 80 Kilometer von Rom.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Ben Hur in den 2000ern

2013 fand man wieder ein Interesse an der Geschichte von Ben Hur. Allerdings wurden diesmal keine aufwändigen Dreharbeiten durchgeführt, sondern ebenfalls aufwändige Animationen, produziert und inszeniert von William R. Kowalchuk Jr. Die Sprechstimme des Ben Hur übernahm Charlton Heston, der in der Realverfilmung von 1959 auch die Hauptrolle gespielt hatte.

Die letzte – zumindest bisher letzte – Verfilmung wurde 2016 realisiert. Jack Huston übernahm den Hauptpart, Regie führte Timur Bekmambetow, das Drehbuch stammte von  Keith R. Clarke und John Ridley. 2000 Statisten waren bei dem Dreh in Einsatz und auch die Cinecittà Studios freuten sich über den erneuten Besuch einer Ben Hur Filmcrew.

Die Cinecittà Studios – die Traumfabrik Roms

Ihr merkt es schon: die Cinecittà Studios sind eine Anlaufstelle für alle Filmliebhaber unter euch. Vom Bahnhof Termini seid ihr in gut 20 Minuten da und könnt euch sowohl einzelne Gegenständen aus bekannten Filmen als auch die Außenkulissen – zum Beispiel die Kulissen zu “Gangs of New York” dazu anschauen.

Fellini drehte hier neben La Dolce Vita auch viele seiner weiteren Filme. Quo vadis, ein Herz und eine Krone, Ben Hur, Gangs of New York und die Passion Christi  – ein Mel Gibson Film – wurden hier produziert. Fellini richtete sich auf dem Gelände der Studios sogar eine Wohnung ein. Drehbücher, Kostüme und Skizzen sind ausgestellt, wo der Regisseur einst wohnte. Auf dem Gelände könnt ihr außerdem einen Waschzuber aus “Gladiator” bewundern, Tricks verschiedener Produktionen offengelegt, ebenso wie Infos verschiedener Maskenbildner.

Für ein Ticket für Ausstellung und Setbesichtigung zahlt ihr zwanzig Euro. Wenn ihr unter 26 seid, gibt es einen Rabatt von fünf Euro.

Das müsst ihr probieren…Insidertipps für die römische Küche

Die römische Küche ist deutlich mehr als Pasta und Pizza, Antipasti oder Bruschetta. Denn diese sind vor allem der allgemein italienischen Küche zuzuordnen. Ich verrate euch die Insider der römischen Küche. Mahlzeit!

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Gerichte der römischen Küche

Coda alla Vaccinara ist das erste Gericht auf der Spezialitätenliste – dabei handelt es sich um Ochsenschwanz, gekocht in Wein, Tomaten und mit Pfefferschoten. Das Schmorgericht wird in der Regel mit Salz, Pfeffer und Nelken gewürzt und der Ochsenschwanz vor dem Kochen zerteilt und angebraten. Wenn das nicht so euer Ding ist, dann solltet ihr euch vielleicht “pajata” zuwenden – gefülltem Kalbsdarm mit Tomatensoße. Und wenn ihr doch gerne Nudeln essen wollt, dann probiert doch eine Spaghetti Carbonara, denn die wurde in Rom erfunden.

Vegetarische Gerichte der römischen Küche

Die Vegetarier haben bisher noch einen leeren Teller. Lasst euch sagen: auch für euch hat die römische Küche einiges zu bieten. Lasst euch von Supplí verführen: frittierte Reisklößchen mit Mozzarella. Außerdem findet ihr auf sämtlichen Speisekarten gefüllte Zucciniblüte oder Artischocken alla romana – mit Minze und Knoblauch. Unter Gnocchi alla romana versteht man kleine Grießklößchen mit Butter und Käse, Cicoria ist typisch römisches Gemüse mit Paprika und Olivenöl verfeinert und unter Pasta e Ceci versteht man eine Suppe aus Kichererbsen mit Rosmarin, zu der Nudeln gereicht werden.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Ein typisch römisches Dessert

Noch einen Wunsch? Hier gibt es noch einen Insidertipp für Rom. Zum Dessert gibt es Maritozzi: weiche Brötchen mit Sahnefüllung. Oder doch lieber Crostata con le visciole – ein Stück Sauerkirschkuchen? Wenn euch das nicht reizt, dann vielleicht Ricottakuchen? Was auch immer euch dann am Ende serviert wird, ich wünsche maximalen Genuss.

Wenn ihr auf der Suche nach Restauranttipps seid, schaut doch einfach mal in meinen Food Guide für Rom.

Nachtleben für Insider in Rom

Nach dem ganzen guten Essen in Rom, bietet sich ja geradezu an eine Runde richtig abzudancen. Dazu könnte es euch nach einem gepflegten Aperitivo zum Beispiel nach Trastevere, San Lorenzo und Testaccio verschlagen. Trastevere ist ein absolutes Inn Viertel, in dem sich Bars, Cafés, Restaurants und Diskotheken aneinander reihen. San Lorenzo zieht dagegen vor allem Studenten an. Pubs und College Atmosphäre sind garantiert. Wenn ihr auf der Suche nach einer Ristobar seid, seid ihr in Testaccio richtig – speisen, trinken, tanzen, juhu!

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Diskotheken und Co. – Insidertipps für Rom

In den Diskos ist vor 23 Uhr meistens noch nicht viel los, aber wenn die Nacht vollends über Rom hereinbricht, sind die Römer nicht mehr zu halten. Eine absolute Institution im römischen Nachtleben ist das Piper. Den Club gibt es nämlich schon seit 1965. Live-Musik, Pop, Rock und Indie sind gleichermaßen vertreten und damit sollte doch schon für die meisten unter euch Tanzmäusen was dabei sein. Das Publikum ist jung und hip, der Schuppen meist gut besucht und verspricht eine tolle Partynacht.

Das Lanificio 159 ist tagsüber Kulturhaus, in dem Mal- und Zeichenkurse angeboten werden, abends wird die Location zum Partyraum. In dem alten Industriegebäude könnt ihr sowohl zu Live-Musik, bei Konzerten als auch zu Elektromucke dancen.

Alternativ und kreativ ist das Circolo Degli Artisti. Unter der Woche kommt ihr manchmal auch kostenlos hin, die Preise sind human und es gibt einen großen Garten für laue Sommernächte. Die Musikgeschmäcker rund ums Spektrum werden bedient, und bei freiem Eintritt kann man ja auch einfach mal hin, ohne aufs Programm zu schauen.

Privat und kuschelig ist Gregory’s Jazz Club. Den Musikstil verrät schon der Name, Jam Sessions, Konzerte und Co. sorgen für das tolle Ambiente, ebenso wie schwarz-weiß Fotos und Samtsofas. Macht es euch gemütlich.

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Das Torre Argentina Katzenheim

Ihr seid allein in Rom unterwegs und wollt ein bisschen kuscheln? Unkompliziert und niedlich ist es im Torre Argentina Katzenheim. Das Heim liegt direkt neben einer Ausgrabungsstätte. Die Betreiber füttern die hier lebenden Katzen, kümmern sich um sie und lesen Katzen auf der Straße auf. Medizinische Versorgung ist auch im Service mit drin, sprich Impfungen und Co.

Die Betreiber sind zum einen Katzenliebhaber, sorgen aber auch im Sinne der Stadt für eine weniger unkontrollierte Fortpflanzung der Tiere in der Stadt. Von daher wurde 1994 das Katzenheim gegründet. Und ihr könnt es heute besuchen. Wenn einen Moment Auszeit von Rom möchtet und ein bisschen mit vernachlässigten, süßen Kätzchen zu knuddeln fahrt zur Torre Argentina, der Eingang des Heims liegt Ecke Largo Arenula/Via Florida.

Street Art in Rom

Es muss nicht immer Banksy sein. Street Art ist einfach toll – und auch in Rom zu finden. So könnt ihr zum Beispiel in der Piazza di Spagna Metrostation kunstvolle Wandsprühereien finden, die von internationalen Künstlern gesprayt worden sind. Auch im studentischen Viertel San Lorenzo – zum Beispiel an der Scala San Lorenzo gibt es kleine Tags und großflächige Bilder.

Das Big City Life Projekt am Tor Marancia

Dass das Tor Marancia einem heute so farbenfroh und bildgewaltig entgegen leuchtet, ist dem Big City Life Projekt zu verdanken, das zur Belebung und Gestaltung der Gegend dienen sollte. Statt fand es zwischen Januar und Februar 2015, das Ergebnis ist immer noch sichtbar. 20 Künstler aus aller Welt brachten die Bilder nach Beschäftigung mit Siedlung und Bewohnern an die Wände der elf Häuser der Via di Tor Marancia 63.

Ostiense District

Ebenso gab es in Ostiense ein Kunstprojekt: Ostiense District. Zwischen dem Gasometer und dem Ausstellungsort Centrale Montemartini leuchten farbenfrohe Kunstwerke durch die Straßen und verschönern so manches Gebäude.

Museum für Street Art

In Quadaro gibt es sogar ein ganzes Museum für Street Art – übersetzt heißt das dann: Museo di Urban Art di Roma (oder auch MURo). Für eine Tour bezahlt ihr da zwar um die 10 Euro, erfahrt aber auch alles über das Viertel und seine Kunst.

Shopping-Straße Via del Corso

Noch ein letzter Tipp für die Shopping Queens und Kings unter euch. Die Shopping Straße Via del Corso dürfte für euch das Paradies sein. Diese Straße zieht sich von der Piazza del Popolo bis zur Piazza Venezia. Auf 1,6 Kilometern findet ihr hier Boutiquen und Shops, und außerdem die Galleria Alberto Sordi und das Kaufhaus La Rinascente. Klaut den Style der Römerinnen und deckt euch mit den schönsten Klamotten ein…Viel Spaß und Ausdauer!

Testaccio, Film und Nachtleben Insidertipps für Rom

Insidertipps für Rom

Rom ruft welcome! Mit den Insidertipps erlebt ihr nochmal ganz andere Facetten dieser wunderschönen Stadt und verlasst dabei definitiv die ausgetretenen Pfade. Ihr seid Film-, Streetart- oder Tierliebhaber? Es gibt viele Möglichkeiten, euren Städtetrip nach Rom nochmal ganz anders zu gestalten. 

Ihr seid noch auf der Suche nach dem perfekten Reiseschnäppchen für Rom? Dann schaut bei meinen Reisedeals für Rom vorbei und sucht euch das ideale Angebote für euren Städtetrip! Auf meinem Blog gibts außerdem wertvolle Tipps und Infos zu Rom als Reiseziel.

Ich wünsche euch eine tolle Reise nach Rom!

 

Rom Deals

 

Schon verliebt in Rom? Hier noch ein paar Tipps:

Kostenlos in Rom 11 Dinge zum Nulltarif

Kostenlos in Rom

11 Dinge zum Nulltarif in Rom
Automatisch gespeicherter Entwurf

Rom Food Guide

Ihr wollt essen in Rom und wisst nicht wo? Ich habe den ultimativen Food Guide für Rom - Pizza, Pasta oder Eis - hier gibt es die Infos
Sehenswürdigkeiten in Rom Kolosseum

Sehenswürdigkeiten in Rom

Hier erfahrt ihr von den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rom
Urlaub in Italien

Urlaub in Italien

Italien Inspiration, Insider Tipps, Angebote, Städtereisen, Sehenswürdigkeiten, Badeorte, Aktivitäten & die besten Strände für den nächsten Italienurlaub.

Anzeige

Weitere Angebote: Rom Urlaub

Schreibe einen Kommentar