Bologna Tipps
  • ✓ Wir waren vor Ort

Bologna Tipps

Lesenswerter Reiseführer für einen Trip nach Italien

Jana

Autorin: Jana

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, spannenden Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.

Seid ihr auf der Suche nach authentischen Einblicken in das italienische Leben? Wollt ihr einen Urlaub in Italien etwas fernab der typischen Reiseziele verbringen? Wenn ja, solltet ihr euch die folgenden Bologna Tipps näher ansehen. Euch erwartet eine lebendige Stadt mit einem spannenden Vibe, der sich schwer in Worten beschreiben lässt. Sowas muss man selbst hautnah erlebt haben. Eine der ältesten Universitätsstädte Europas wird auch liebevoll „la Grassa, la Dotta und la Rossa“ genannt. Und zwar bedeutet das so viel wie „die Fette, die Gelehrte und die Rote“ – weil ihr in Bologna einige kulinarische Spezialitäten findet, ihr historische Universitätsgebäude bestaunen könnt und die Architektur durch terrakottafarbene Steine und Ziegeln gekennzeichnet wird. Die Heimat der Tortellini wird euch begeistern und ist perfekt für einen Kurzurlaub. Aber dazu jetzt mehr!


Top Bologna Tipps im Überblick


Unsere Erfahrungen & Tipps für Bologna

jana willeke reiseuhu

Jana

„Mein Trip nach Bologna ist schon etwas her. Ich war 2017 auf einem Roadtrip durch den Norden Italiens in der Universitätsstadt. Mich hat das Ambiente der Stadt komplett überzeugt. Holt euch ein Ticket für den Asinelli Turm und genießt die Aussichten. Innerhalb der Stadt könnt ihr zahlreiche gastronomische Highlights genießen – Markthallen, wie Mercato di Mezzo, sind ein Muss. Bologna ist eine Stadt, die man mit all seinen Sinnen erkundet. Mir hat vor allem das Universitätsviertel und das Viertel Quadrilatero gefallen.“

Fakten zu Bologna

Habt ihr schon mal über einen Trip nach Bologna nachgedacht? Die lebendige Stadt liegt im Zentrum Italiens, genauer gesagt ist sie die Hauptstadt der norditalienischen Region Emilia-Romagna.

Zur genaueren Orientierung: Florenz liegt knapp 100 Kilometer südlich und Venedig circa 150 Kilometer östlich von Bologna.

Wenn ihr euch näher über die Stadt informiert, stoßt ihr direkt auf die zahlreichen kulinarischen Spezialitäten und Bauten aus dem Mittelalter und der Renaissance. Dabei werdet ihr in der knapp 400.000 Einwohner:innen zählenden italienischen Stadt sofort auf zahlreiche historische Arkadengänge stoßen und euch die malerische, terrakottafarbene Architektur einprägen.

Die zauberhafte Studierendenstadt vereint Tradition mit hippen Atmosphären und ist perfekt für ein Wochenende abseits vom Alltag. Falls ihr einen Roadtrip durch Italien plant oder in die Toskana reisen wollt, solltet ihr Bologna definitiv oben auf eure Must-see-Liste schreiben.

Der Vorteil bei einem Trip ist, dass ihr den Großteil der Bologna Sehenswürdigkeiten fußläufig abklappern könnt und ein Aufenthalt von ein bis zwei Tagen ausreichend ist. Zumal allein die lebendigen Kulissen dafür sorgen werden, dass sich Bologna nachhaltig in euer Gedächtnis einprägen wird – natürlich im positiven Sinn.

Übrigens ist Stadt noch nicht ganz so überlaufen, wie andere Reiseziele Italiens, weswegen ihr euch auf ein authentisches und unverfälschtes Highlight freuen könnt.

Anreise nach Bologna

Mit dem Flugzeug nach Bologna

Italien, Bologna, Gasse
Enge Gasse in Bologna

Habt ihr euch für einen Städtetrip nach Bologna entschieden? Falls ihr nur für ein paar Tage in die Stadt fliegen wollt, ist die Frage nach dem Verkehrsmittel sofort beantwortet.

Dann solltet ihr euch auf jeden Fall nach preiswerten Flügen nach Bologna umsehen. Vorausgesetzt ihr könnt unabhängig von den Ferienzeiten verreisen, solltet ihr nach den günstigsten Monaten für einen Flug nachsehen.

Derzeit ist dies für die italienische Stadt der Monat Mai. Der Flughafen Bologna wird momentan von Köln, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München direkt angesteuert. Übrigens beträgt die Flugzeit etwa anderthalb Stunden.

Sobald ihr angekommen seid und euch euer Gepäck geschnappt habt, könnt ihr mit dem Zug in knapp 15 Minuten ins Stadtzentrum um den Hauptbahnhof von Bologna fahren. Von circa halb sechs morgens bis Mitternacht wird auch ein Flughafen-Shuttlebus angeboten. Alternativ habt ihr noch die Chance auf eine Fahrt mit dem Taxi – bequemer aber auch teuer.

Ein besonderer Italien Tipp: wenn ihr nach Florenz reisen wollt, solltet ihr die Flugpreise nach Florenz mit denen zum Flughafen von Bologna vergleichen. Wenn ihr bis Bologna fliegt, könnt ihr je nach Jahreszeit hier eure Reisekasse schonen und dann die knapp 40-minütige Zugverbindung buchen oder alternativ einen Mietwagen nehmen.

Mit dem Auto nach Bologna

Italien, Bologna, Panorama
Panorama über Bologna

Wenn ihr von Deutschland aus mit dem Auto nach Bologna fahren wollt, müsst ihr je nach Startpunkt ab fünf Stunden Fahrtzeit einplanen (Süden Deutschlands). Diese Art der Anreise lohnt sich natürlich nur, wenn ihr einen kleinen Roadtrip unternehmen und mehrere Zwischenstopps ansteuern wollt.

Hierzu müsst ihr nur im Hinterkopf haben, dass ihr in Österreich bei der Durchreise eine Vignette kaufen und in Italien auf den Autobahnen Mautgebühren zahlen müsst. Eine perfekte Route ist ein Aufenthalt am Gardasee mit einem Zwischenstopp in Verona und Bologna und der Weiterfahrt in die Toskana rund um Florenz.

Außerdem lohnt es sich bei der Buchung eures Hotels in Bologna darauf zu achten, etwas außerhalb zu schlafen, denn so müsst ihr euch nicht mit eurem Auto im engen Stadtzentrum zurechtfinden. Ich spreche aus Erfahrung, ihr könnt alles super fußläufig erreichen.

Mit der Bahn nach Bologna

Italien, Bologna
Architektur in Bologna

Wenn ihr nach einer umweltfreundlicheren Alternative sucht, solltet ihr mit der Bahn nach Bologna fahren. Ab München könnt ihr einen der wichtigsten Bahnhöfe Italiens innerhalb von sechseinhalb Stunden erreichen und das ohne umsteigen.

Der Hauptbahnhof von Bologna ist einer der Verkehrsknotenpunkte des Landes und dementsprechend hervorragend angebunden. Allein deswegen solltet ihr euch die Chance nicht entgehen lassen und weitere Reiseziele Italiens entdecken.

Insofern ihr in der Gegend seid, müsst ihr ein paar Tage Aufenthalt einplanen, euch eine wohlverdiente Auszeit gönnen und die kulturellen Vorzüge Italiens kennenlernen. Die Anreise mit der Bahn gehört zu den einzigartigen Bologna Tipps.

Mit dem Bus nach Bologna

Italien, Bologna, Arkaden
Typische Arkadengänge von Bologna

Oder wollt ihr einen Low-Budget-Urlaub planen? Dann solltet ihr darüber nachdenken, mit dem Fernbus nach Bologna zu fahren.

Mit dem Anbieter Flixbus könnt ihr beispielsweise ab Stuttgart oder München Direktverbindungen bis Bologna ergattern. Wenn ihr euch für München als Startziel entscheidet, habt ihr die Möglichkeit, ab 30€ in knapp sieben Stunden euer Reiseziel zu erreichen.

Beste Reisezeit für Bologna

Italien, Bologna, Piazza del Nettuno, Piazza Maggiore
Dämmerung über den Plätzen Piazza del Nettuno und Piazza Maggiore

Natürlich darf der Punkt der besten Reisezeit für Bologna auf der Liste der Bologna Tipps nicht unbeantwortet bleiben. Dabei stellt sich natürlich auch die Frage, nach welchem Wetter ihr euch für euren Urlaub sehnt?

Wie ist das Wetter in Bologna?

Grundsätzlich begrüßen euch in Bologna kalte Winter und heiße Sommer. Dabei müsst ihr in den Wintermonaten mit durchschnittlichen Temperaturen um die 10 °C rechnen und Regenfälle oder Nebel sind keine Seltenheit.

Wenn im Frühling vermehrt die Sonnenstrahlen den Tag prägen, solltet ihr euch jederzeit noch auf Niederschläge einstellen. Aber dafür sind die Temperaturen mit durchschnittlichen 19 °C wesentlich angenehmer.

Die wärmsten Monate sind mit ungefähr 30 °C der Juli und August, wobei die Temperaturen auch mal schnell die 40 °C Marke knacken können. Zu dieser Zeit staut sich die Hitze in den Straßen der Stadt. Wenn euch das nichts ausmacht, umso besser.

Aber ihr müsst beachten, dass im August Semesterferien sind und dementsprechend die Studierendenstadt wesentlich leerer ist. Zu der meist frequentierten Reisezeit zählen die Monate September und Oktober.

Aber auch die Monate von April bis August gehören zu der besten Reisezeit für Bologna und gelten als beliebte Monate für einen Aufenthalt. Kurz gesagt: es kommt natürlich ganz darauf an, bei welchen klimatischen Verhältnissen ihr gerne eine Stadt besucht und wie viel Trubel ihr euch wünscht.

Sehenswerte Stadtteile in Bologna

Bolognas Spitzname lautet auch „La rossa“, die Rote. Wenn ihr durch die Viertel der Stadt schlendert, werdet ihr auch sofort merken warum dies so ist.

Wie bereits zuvor erwähnt, findet ihr überall in der Stadt historische Backsteinbauten mit roten Dachziegeln. Und traditionell hat die italienische Linkspartei in der Region ihre Hochburg.

Aber jetzt zurück zu den Stadtteilen in Bologna. Sobald ihr euren Urlaub plant, fragt ihr euch sicherlich, in welchen Gegenden der Stadt ihr euch unbedingt aufhalten solltet, oder?

Top Viertel & Straßen von Bologna

Als Startpunkt für euren Urlaub gilt das historische Zentrum von Bologna. Dort begegnet euch das kulturelle Leben der Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten wie den mittelalterlichen Geschlechtertürmen von Bologna.

Aber auch die Arkaden von Bologna spielen eine bedeutende Rolle und zählen mittlerweile zum UNESCO Welterbe. Überall im Stadtzentrum könnt ihr euch auf eine besondere Genussreise begeben.

Im Herzen der Stadt dürft ihr auf keinen Fall das kleine Viertel Quadrilatero verpassen. Östlich des Platzes Piazza Maggiore müsst ihr euch durch die engen, urigen Gassen des Viertels treiben lassen und die Atmosphären mit all euren Sinnen in euch aufsaugen.

Dabei wird vor allem euer Hunger nicht zu kurz kommen, denn in der Gegend liegen die Lokale wie an einer Perlenkette aneinandergereiht.

Und einer der besonderen Bologna Tipps ist der Markt Mercato di Mezzo, ein kulinarisches Erlebnis bei dem ihr euch die ein oder andere Spezialität kaufen könnt. Weiter geht es mit dem alternativen Viertel Bolognina.

Zwischen Street-Art, Restaurants und Bars könnt ihr in das Leben der Einheimischen eintauchen und den magischen Flair der Stadt spüren. Ein absolutes Muss während eurer Erkundungstour ist der Markt Mercato Bolognina, der zu jeder Tageszeit in einem besonderen Ambiente erstrahlt.

Ob Abends auf einen Wein oder tagsüber beim Einkauf von frischen Waren, hier könnt ihr einiges erleben. Rund um das Museum Palazzo Poggi, die Straße Via Zamboni und das Theaterhaus Teatro Comunale von Bologna findet ihr das Universitätsviertel von Bologna.

Fazit: die Mischung aus Tradition und Kultur dürft ihr euch nicht entgehen lassen. Zuletzt solltet ihr euch die Straßen Via del Pratello und Via Mascarella auf eure To-do-Liste schreiben.

Gerade wenn ihr einen lauen Sommerabend ausklingen lassen wollt, findet ihr hier einige Bars, Kneipen und Restaurants.

Reiseuhu empfiehlt: Stadtführung durch Bologna

Sehenswürdigkeiten in Bologna

Türme Garisenda und Asinelli | Basilika San Petronio | Piazza Maggiore | Neptunbrunnen | Kirche Santuario della Madonna di San Luca | Piazza Santo Stefano | Kanäle | Palazzo dell’Archiginnasio

Türme Garisenda und Asinelli

Zu den Wahrzeichen von Bologna zählen zweifelsohne die mittelalterlichen Geschlechtertürme. Heute sind 20 der ursprünglich 180 Türme erhalten und prägen das Stadtbild Bolognas.

Dabei zählen die zwei schiefen Türme Garisenda und Asinelli zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Bologna. Der kleinere, schiefe Turm ist der Garisenda, der aufgrund seiner stärkeren Neigung nicht besichtigt werden darf.

Aber von dem Turm Asinelli könnt ihr atemberaubende Aussichten genießen. Wenn ihr das Bauwerk mit über 490 Treppenstufen besteigen wollt, solltet ihr euch gerade in der Hochsaison eure Tickets im Vorhinein buchen. Der Eintritt kostet um die 5€ pro Person.

Bevor ihr euch in den Turm wagt, müsst ihr wissen, dass euch der Aufstieg über eine enge Treppe führt und das Innere des Turms wenig lichtdurchflutet ist. Wenn ihr also Höhenangst habt oder euch Enge ein flaues Gefühl im Magen bereitet, solltet ihr unten warten.

Übrigens spricht hier die Erfahrung: nehmt das Geld für einen der top Bologna Tipps in die Hand, denn das Panorama über den Dächern von Bologna ist unvergleichbar.

Derzeit beliebt: Eintritt & Verkostung auf dem Torre degli Asinelli

Basilika San Petronio

Italien, Bologna, Basilica di San Petronio
Ruhige, morgendliche Stimmungen an der Kirche Basilica di San Petronio

Wenn ihr das Zentrum der Stadt erkundet, werdet ihr automatisch auf einen der besonderen Bologna Tipps stoßen. Die mittelalterliche Kirche Basilika San Petronio kennzeichnet den Hauptplatz Pizza Maggiore und gilt als bedeutendster Sakralbau der Stadt.

Eine der weltweit größten Kirchen glänzt durch eine schlichte, unvollendete Außenfassade, aber beherbergt dafür im Inneren einige funkelnde Schmuckstücke. In den drei Kirchenschiffen könnt ihr einzigartige Freskenmalereien bestaunen und die Orgeln gehören zu den ältesten in ganz Italien.

Der Aufstieg auf die Dachterrasse der Basilika San Petronio ist definitiv einfacher, als auf den Turm Asinelli. Und lohnt sich mindestens genauso sehr. Für einen Besuch zahlt ihr um die 3€.

Basilika San Petronio besichtigen mit Zugang zur Panoramaterrasse

Piazza Maggiore

Ebenfalls zum Pflichtprogramm gehört der Platz Piazza Maggiore. Einer der top Bologna Tipps wird von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt umringt und gilt als Startpunkt für eure Entdeckungstour.

Wenn ihr euch in die Mitte des Platzes stellt und euch im Kreis dreht, könnt ihr folgende Gebäude bestaunen: die Stadtverwaltung im Palazzo d’Accursio, den Palast Palazzo dei Notai, das Verwaltungsgebäude Palazzo del Podestà, den Palast Palazzo dei Banchi und die Basilika San Petronio. Freut euch darauf, denn auf dem Platz ist immer was los.

Rundgang für Architekturliebhabende

Neptunbrunnen

Italien, Bologna, Neptunbrunnen
Traditionsreicher Neptunbrunnen in Bologna

Wenn ihr schon mal in der Nähe seid, solltet ihr direkt vom Piazza Maggiore auf den angrenzenden Platz Piazza del Nettuno spazieren. Und zwar findet ihr hier den Neptunbrunnen von Bologna.

Kirche Santuario della Madonna di San Luca

Italien, Bologna, Kirche Santuario della Madonna di San Luca
Auf einem Hügel gelegene Kirche Santuario della Madonna di San Luca

Etwas außerhalb vom Stadtzentrum Bolognas findet ihr auf einem bewaldeten Hügel die Kirche Santuario della Madonna di San Luca. In den Genuss der Aussichten und der wunderschönen Architektur kommt ihr, wenn ihr ab dem Tor Porta Saragozza dem etwa vier Kilometer langen Bogengang Portico di San Luca folgt.

Je nach Jahreszeit kann dies ein schweißtreibendes Unterfangen werden, aber es lohnt sich. Einen der top Bologna Tipps könnt ihr auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Dabei fahrt ihr ab dem Stadtzentrum mit den Buslinien 94, 89 oder 20 bis zu den Haltestellen Corce, Bivio San Luca oder Meloncello. Ab da müsst ihr dann weiterlaufen. Alternativ habt ihr die Chance, die Bimmelbahn San Luca Express für knapp 12€ pro Fahrt zu nehmen und euch bequem zu eurem Ziel bringen zu lassen.

Derzeit sehr beliebt: Fahrt zur Kirche Santuario della Madonna di San Luca

Piazza Santo Stefano

Italien, Bologna, Kirche Basilika Santo Stefano
Historische Kirche Basilika Santo Stefano

Den Platz Piazza Santo Stefano findet ihr im östlichen Teil der Altstadt und euch werden sofort die durchgehende Häuserfassaden ins Auge stechen. Das urige Ambiente wird durch den gleichnamigen Kirchenkomplex der Basilika Santo Stefano charakterisiert und gerade in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden könnt ihr vor Ort einen unvergesslichen Zwischenstopp einlegen.

Während eures Aufenthalts solltet ihr euch die Zeit nehmen und durch die unterschiedlichen Paläste und Kircheneingänge schlendern. Lasst euch überraschen, was sich so hinter den Türen versteckt. Und vielleicht habt ihr Glück und könnt spannenden Live-Veranstaltungen oder Konzerten lauschen.

Lohnenswert: Individuelle und private Sightseeing-Tour

Kanäle von Bologna

Zu den besonderen Bologna Tipps zählen die Kanäle von Bologna. Im Mittelalter wurde in der Stadt ein knapp 60 Kilometer langes Kanalsystem erbaut, von dem ihr heute in der Straße Via Piella, an dem kleinen Fenster Finestrella, noch Spuren entdecken könnt.

Denn mittlerweile sind viele der Kanäle überbaut oder versteckt und dies ist einer der wenigen Orte, an dem ihr einen Blick auf den Kanal Canale delle Moline erhaschen könnt. Jedenfalls habt ihr hier die Chance zu erahnen, wie es an einigen Orten während der Vergangenheit aussah.

Weitere kleine Geheimtipps findet ihr in den Straßen Via Guglielmo Oberdan oder Via Malcontenti. Oder ihr stattet dem Café Opera Caffè e Tulipani einen Besuch ab.

Palazzo dell’Archiginnasio

Italien, Bologna, Bibliothek Archiginnasio
Historisches Gebäude der Bibliothek Archiginnasio

Der Palast Palazzo dell’Archiginnasio zählt zweifelsohne zu den magischen Bologna Tipps. In dem prunkvollen Gebäude der Universität von Bologna könnt ihr eine spannende Zeitreise unternehmen.

Auch wenn ihr einen Eintritt von knapp 3€ für die Stadtbibliothek von Bologna zahlen müsst, solltet ihr davor nicht zurückschrecken und euch die malerischen Decken- und Wandmalereien im Stil der Renaissance nicht entgehen lassen. Sobald ihr durch die Gänge zwischen den Bücherregalen lauft, werdet ihr das Gefühl nicht loswerden, in einer anderen Zeit zu schweben.

Vor Ort könnt ihr auch das wieder errichtete Anatomische Theater von Bologna besuchen und mehr über die Geschichte der Medizinischen Fakultät erfahren.

Spannend: Universitäts-Tour von Bologna

Weitere Bologna Sehenswürdigkeiten:

  • Gebäudekomplex Palazzo d’Accursio
  • Arkadengänge von Bologna
  • Basilika des heiligen Dominik
  • Palast Palazzo della Mercanzia
  • Porta San Felice
  • Turm Torre Prendiparte
  • Klosterkomplex San Michele in Bosco
  • Straße Via Altabella
  • Via del Pratello & Via Mascarella
  • Historische Straße Via Zamboni

Aktivitäten in Bologna

Während eures Aufenthalts gibt es neben den Sehenswürdigkeiten auch einige Aktivitäten in Bologna, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft.

Museen | Shoppen | Weitere

Museen in Bologna

Italien, Bologna, Palast Palazzo Pepoli
Geschichtsmuseum im Palast Palazzo Pepoli

In der italienischen Kulturstadt findet ihr selbstverständlich auch einige spannende Museen, in denen ihr euren „Durst nach Kultur“ auf jeden Fall stillen könnt. Allein als Standort einer der weltweit ältesten Universitäten beherbergt Bologna ein interessantes, historisches Kulturgut. Aber auch die Moderne hat in der Stadt Einzug gehalten.

Sehenswerte Kultureinrichtungen Bolognas

Wenn ihr euch für moderne Kunst interessiert, solltet ihr dem Museum für moderne Kunst von Bologna – MAMbo einen Besuch abstatten. Gegensätzlich dazu könnt ihr im Palast Palazzo Pepoli das Geschichtsmuseum von Bologna entdecken und die Entwicklungsgeschichte der Stadt verfolgen.

Weitere faszinierende Museen sind das Archäologische Stadtmuseum von Bologna und das mittelalterliche Museum Museo Civico Medievale. Falls ihr euch für den Rennsport interessieren solltet, ist das Ducati-Museum ein wollkommendes Ausflugsziel.

Einer der faszinierendsten Bologna Tipps sind die Ausstellungen rund um die MAST-Stiftung. Die Organisation unterstützt kreative Projekte, die vor allem der Gemeinschaft dienen.

In Bologna habt ihr die Möglichkeit, einen Blick in den multimedialen Hauptsitz der Stiftung zu werfen und mehr über Fotografie und Kunst zu erfahren. Dabei stehen Ausstellungen zur Industriefotografie und der Arbeitswelt im Mittelpunkt.

Und etwas außerhalb findet ihr in unmittelbarer Nähe zur Gelato-Universität das familienfreundliche Eismuseum Gelato Museum Carpigiani. Der Hersteller von Eismaschinen bringt euch die Geschichte dieser beliebten Süßigkeit näher und ermöglicht es euch, euer eigenes Eis zu kreieren.

Ja, ihr lest richtig, es gibt sogar eine Schule zur Herstellung von Eis – lecker.

Shoppen in Bologna

Italien, Bologna, Häuserfassade
Häuserfassaden in Bologna

Für viele von euch gehört ein Zwischenstopp in dem ein oder anderen Geschäft zum Pflichtprogramm während eines Städtetrips, oder? Beim Shoppen in Bologna habt ihr die Qual der Wahl.

Aufgrund der Größe der Stadt, mit ihren knapp 400.000 Einwohner:innen, habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, um passende Mitbringsel zu finden oder euren eigenen Kleiderschrank zu füllen. Unter den Arkadengängen der Einkaufsstraße Via dell Indipendenza findet ihr unzählige Geschäfte, durch die ihr schlendern könnt.

Weitere sehenswerte Straßen im Stadtzentrum sind die Via Massimo D’Azeglio oder die Via Rizzoli. Zum Bewundern der Schaufenster der Luxusboutiquen müsst ihr durch die Zentren Galleria Cavour oder Corte Isolani spazieren.

Weitere Aktivitäten in Bologna

Italien, Oper von Bologna
Oper von Bologna

Falls ihr eh schon in der Nähe des MAMbo Museums seid, müsst ihr das Kulturzentrum Manifattura delle Arti genauer unter die Lupe nehmen und durch den Park Giardino del Cavaticcio spazieren. Dort könnt ihr Veranstaltungen in dem historischen Kino Cinéma Lumière bestaunen oder über den regionalen Markt Mercato Ritrovato schlendern.

Oder ihr macht einen Kochkurs in Bologna und erfahrt mehr über die Herstellung der Pasta oder kommt dem Gelato-Geheimnis näher. Eine authentische Besonderheit!

Wollt ihr mehr Kulturprogramm? Im Opernhaus von Bologna (‚Teatro Comunale‘) könnt ihr für eine kurze Zeit in eine andere Welt eintauchen und eure Alltag vergessen.

Falls ihr in den Sommermonaten in Bologna unterwegs seid, solltet ihr recherchieren, ob eine Veranstaltung im Park Parco del Cavaticcio stattfindet. Zusätzlich dazu ist das Kulturzentrum Serre dei Giardini Margherita zweifelsohne einer der speziellen Bologna Tipps.

Zudem gilt der Park Villa Ghigi als perfekter Picknick-Spot. Gerade zum Sonnenuntergang herrschen hier romantische Kulissen und ihr habt einen atemberaubenden Ausblick auf das Stadtzentrum.

Weitere top Aussichtspunkte in Bologna sind der Platz am Klosterkomplex San Michele in Bosco und das Kulturzentrum Ai 300 scalini. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bolognas könnt ihr alle Orte gut erreichen.

Apropos, den vier Kilometer langen Arkadengang Portico di San Luca zur Kirche Santuario della Madonna di San Luca kennt ihr ja schon. Wenn ihr Lust auf Bewegung habt, solltet hier keinen Rückzieher machen.

Ausflugsziele ab Bologna

Wie bereits zuvor erwähnt, solltet ihr bei einem Trip nach Bologna unbedingt die Weiterfahrt nach Florenz planen. Denn ihr kommt in knapp 40 Minuten mit dem Zug in die Kunst- und Kulturstadt der Toskana.

Wenn ihr euch nach einem Abenteuerurlaub sehnt, müsst ihr euch über den römischen Wanderweg Via degli Dei informieren. Auf über 130 Kilometern könnt ihr mit dem Rad oder zu Fuß auf den Spuren der Römerzeit wandeln.

Rund um Bologna findet ihr die niedliche Gemeinde Dozza. In der mittelalterlichen Stadt erwartet euch ein buntes Kunstwerk, das durch die Veranstaltung Biennale del Muro Dipinto über Jahre hinweg entstanden ist.

Hierzu werden von zahlreichen Künstler:innen Hauswände und Mauern gestaltet. Außerdem ist die Burg Rocca Sforzesca ein Highlight.

Weiter geht es mit einer Besonderheit etwa eine Stunde südlich von Bologna. Dort begrüßt euch inmitten der Gebirgswelten des Apennin das Schloss Rocchetta Mattei.

Außerdem müsst ihr für einen Roadtrip durch Italien und rund um Bologna Städte wie Parma, Modena, Ravenna oder Venedig in eure Reiseroute einplanen.

Weitere Ausflugsziele ab Bologna:

  • Faenza
  • Ferrara
  • San Marino
  • Rimini
  • Urbino
  • Brisighella
  • Imola mit Rennstrecke

Nachtleben in Bologna

Italien, Bologna, Abend
Abendliche Stimmungen in Bologna

Zu einem unvergesslichen Städtetrip gehört es sich natürlich auch, die Stadt mit all ihren Facetten kennenzulernen. Dementsprechend darf das Nachtleben in Bologna nicht auf der Liste der Bologna Tipps fehlen.

Ob bei einem leckeren Wein oder beim Feiern in einem Club – euer Abend wird definitiv nicht langweilig werden. Zuvor habt ihr schon die Straßen Via del Pratello und Via Mascarella kennengelernt.

Dort könnt ihr bis in die späten Abendstunden hinein das vibrierende Nachtleben spüren und zahlreiche Lokale besuchen. Aber auch rund um die Universität mit der Via Zamboni herrschen zum Abschluss des Tages auf den Straßen ausgelassene Stimmungen.

Bevor ihr euch einen schönen Abend macht, solltet ihr wissen, dass im Zentrum Bolognas die meisten Bars und Lokale zwischen ein und zwei Uhr Nachts schließen. Wenn ihr die Nacht durchfeiern wollt, solltet ihr euch die größeren Clubs ( wie Numa, STUDIO 54, Matis, Qubò, Link) genauer ansehen.

Und natürlich dürft ihr euch die Tradition des Aperitivo in Bologna nicht entgehen lassen. Passend zum Feierabend, gegen 18 Uhr, setzen sich Bekannte oder Kolleg:innen auf ein Getränk und unterschiedliche Snacks zusammen und zelebrieren so eine italienische Lebenseinstellung. Und meistens ist man nach der Kleinigkeit schon satt.

Top Bars in Bologna:

Italien, Bologna, Nacht
Bologna bei Nacht
  • Bar with No Name
  • L’ora d’aria
  • Smöll
  • Vetro
  • Fermento
  • Modo
  • Osteria del Sole
  • Elektrobau Bar
  • Marsalino
  • I Conoscenti cocktail e cucina
  • Moustache
  • Blue Hush
  • BrewDog Bar
  • Baladin Bologna
  • Birra Cerqua
  • Guero
  • Rush
  • Bar Volare
  • Astral Beers Pub

Essen & Trinken in Bologna

Wenn ihr euch auf euren Aufenthalt in Bologna vorbereitet, werdet ihr merken, dass die Stadt kulinarisch so Einiges auf dem Kasten hat. Deswegen solltet ihr euch die Zeit nehmen und die vielen Traditionen aufspüren, denn Bologna gilt nicht von ungefähr als eines der Zentren der italienischen Küche.

Spezialitäten von Bologna

Zu den Bologna Tipps zählen auf jeden Fall die authentischen Spezialitäten Bolognas. Wusstet ihr, dass Bologna als eine der Paste-Städte Italiens gilt?

Während eures Aufenthalts müsst ihr unbedingt die Gelegenheit nutzen und frisch zubereitete Tortellini, Tagliatelle und Bolognese aus Bologna probieren. Dabei dürft ihr euch folgende Gerichte Bolognas nicht entgehen lassen: Tortellini in brodo (Gemüsebrühe), Tortellini mit Salbeibutter, ‚Tagliatelle al ragù‘ (klassische Bolognese) oder Gemüsetorte ‚Erbazzone‘.

Außerdem gilt die sogenannte ‚Crescenta bolognese‘, eine Focaccia mit Speckwürfeln, als Spezialität der Stadt. Des Weiteren haben Parmesankäse Parmigiano Reggiano, Parmaschinken und Mortadella ihren Ursprung in der Region Emilia-Romagna.

Kurz gesagt: wenn ihr die authentische Küche Italiens hautnah erleben wollt, seid ihr in Bologna genau richtig. Wobei es darauf zu achten gilt, dass ihr euch unbedingt in einer traditionsreichen Osteria und Trattoria verwöhnen lasst.

Zudem dürft ihr auf keinen Fall das herausragende Eis von Bologna verpassen. Euch erwartet ein Paradies für Feinschmeckende.

Lokale in Bologna – Trattoria, Osteria oder Restaurant

Italien, Bologna, Restaurant, Trattoria
Trattoria in Bologna
  • Sfoglia Rina
  • Trattoria di Via Serra
  • All’Osteria Bottega
  • Vag in Ufezzi
  • Tricheco
  • Pasta Fresca Naldi
  • Gessetto Restaurant
  • Ristorante Da Cesari
  • Gustopiano
  • Parlor
  • Mò Mortadella Lab
  • Panotto
  • Trattoria da Me
  • Trattoria Valerio

Eis in Bologna

Italien, Bologna, Eis, Gelateria
Traditionsreiche Gelateria in Bologna
  • Cremeria Cavour
  • Gelateria Gianni
  • Cremeria Mascarella
  • Cremeria Santo Stefano
  • Gelateria Galleria 49
  • Cremeria la Vecchia Stella
  • Delizie Bolognesi

Cafés in Bologna

Italien, Bologna, Altstadt, Restaurant
Restaurant inmitten der Mauern der Altstadt Bolognas
  • Aroma Specialty Coffee
  • Caffè Terzi Bologna
  • Amarilli Café
  • Dandy Caffè Letterario
  • Naama Café
  • Moliendo Café
  • Dalla Ros
  • Caffetteria Lilù
  • ZanziBar Bologna

Märkte in Bologna

Italien, Bologna, Markt, Gemüse
Leckeres Gemüse am Markt von Bologna

Während eures Aufenthalts müsst ihr unbedingt einen der Märkte in Bologna besuchen. Wenn ihr euch durch die Straßen der Stadt treiben lasst, könnt ihr beliebte Wochenmärkte entdecken oder durch überdachte Hallen schlendern. Dort findet ihr immer etwas für den Hunger zwischendurch.

Die Markthallen Mercato delle Erbe und Mercato di Mezzo gehören definitiv zu den kulinarischen Bologna Tipps. Falls ihr an einem Samstag in der Stadt unterwegs seid, solltet ihr den Bauernmarkt Mercato Ritrovato besuchen.

Top bewertete Hotels in Bologna

Bologna, Aemilia Hotel Bologna

Aemilia Hotel Bologna

Hotel buchen
Bologna, Starhotels Excelsior

Starhotels Excelsior

Hotel buchen
Bologna, NH Bologna De La Gare

NH Bologna De La Gare

Hotel buchen

Karte mit den Bologna Tipps im Überblick

Karte