Südafrika Rundreise

AktivurlaubFernreiseFrühbucherLast MinuteRundreiseWinterurlaub

Südafrika Rundreise

1 Woche inklusive Flügen, 5* Lodge, Vollpension, Safaris und mehr

ab 1228 €

Bei dieser Südafrika Rundreise ist schon für alles gesorgt! Die Flüge, alle Unterkünfte, die Transfers sowie einige Ausflüge sind schon inklusive, und für 1 Woche Abenteuer und Erholung bezahlt ihr bei Voyage Prive nur 1.228€. 

Alle Infos zur Südafrika Rundreise:

  • Sebatana Lion Lodge
  • Vollpension (ohne Getränke)
  • traditioneller afrikanischer Brunch mit Champagner
  • 4 Safaris in offenen Fahrzeugen
  • Champagner bei Sonnenuntergang in Leopard Rock
  • geführte Buschwanderung
  • Johannesburg / Soweto inklusive Apartheid-Museum
  • Besuch eines der größten Tiermuseen Südafrikas
  • Südafrikanischer Wildlife Guide
  • Abflughäfen: München, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf
  • Reisezeitraum: November 21 bis März 22

Bevor ihr diesen Deal buchen könnt, müsst ihr euch erst auf der Seite von Voyage Prive anmelden. Alle Infos dazu haben wir in einem extra Artikel zusammengefasst: Wie buche ich meinen Urlaub bei Voyage Prive?

Südafrika Rundreise

Infos zu Südafrika

Südafrika! Das ist definitiv eines der schönsten Länder dieser Welt. Kaum ein anderes Land bietet so viel Abwechslung, Vielseitigkeit, Spannung und Abenteuer. Jeder der das Land wieder verlässt, tut dies mit einem weinenden Auge. Also, es wird Zeit für eine unvergessliche Südafrika Rundreise quer durch das Land oder der Küste entlang.

Lest euch unbedingt durch, was wir in unserem Reisemagazin an Infos für euch haben:

Urlaubsangebote: Afrika AngeboteJohannesburg AngeboteSüdafrika Angebote

Nikki
Autor:

Die ganze Welt ist mein Zuhause, am liebsten bereise ich aber den Afrikanischen Kontinent, die Karibik, den Orient und Europa. Egal ob Pauschalreise, Backpacking-Trip, spontane Kurzreise oder aufwendig geplante Fernreise - begleite mich durch die schönsten Länder dieser Welt und lass dich von unseren Angeboten inspirieren.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: