Malaga Sehenswürdigkeiten

Die vielseitige Hafenstadt an der Costa del Sol

Wenn ihr einen Kurztrip nach Spanien plant, dann ist das Herzstück der Costa del Sol genau das Richtige für euch. Die pulsierende Küstenstadt Malaga vereint nicht nur auf besondere Weise Tradition und Moderne, sondern gibt euch die Möglichkeit, einen vielseitigen Urlaub zu erleben.

Denn umgeben von wunderschönen Hügellandschaften und traumhaften Sandstränden, kommen sowohl Erholungssuchende, als auch Kulturinteressierte voll und ganz auf ihre Kosten. Damit ihr auch bestens über eines der schönsten Urlaubsziele in Spanien informiert seid, könnt ihr euch im Folgenden zurücklehnen und von den top Malaga Sehenswürdigkeiten inspirieren lassen.


Die top Sehenswürdigkeiten in Malaga


Karte mit den besten Malaga Sehenswürdigkeiten

 

Malaga Tipps

1. Stadtburg Alcazaba

Sobald ihr in Malaga ankommt, wird euch die imposant über der Stadt thronende Palastanlage Alcazaba direkt ins Auge fallen. Hoch über der Hafenstadt auf dem Berg Gibralfaro habt ihr einen unglaublichen Ausblick auf die umliegenden Landschaften und könnt eine der schönsten Malaga Sehenswürdigkeiten bestaunen. Wenn ihr den mühsamen Aufstieg über die zahlreichen Treppen mit ihren Kopfsteinpflastern gemeistert habt, werdet ihr euch fühlen, wie in Tausendundeine Nacht.

Denn die Festungsanlage ist ein historisches Bauwerk arabischer Herrschaften. Die eindrucksvollen Gemäuer begeistern mit wunderschönen Gärten und zauberhaften Malereien. Sobald die ersten Eindrücke des maurischen Baustiles und der farbenfrohen Blumenpracht auf euch eingeprasselt sind, könnt ihr die verschiedenen Ausstellungen in der Stadtburg bestaunen.

Wenn ihr euch in der Palastanlage alles angesehen habt, solltet ihr die direkt angrenzenden Ruinen der Burganlage Castillo de Gibralfaro näher erkunden. Hier könnt ihr alles über die vergangene Geschichte und Bedeutung dieses Prunkstücks erfahren. Zusätzlich dazu habt ihr am Fuße des Berges die Möglichkeit, das römische Theater von Malaga näher anzusehen und auf den Spuren vergangener Zeiten zu wandeln. Mein Tipp: Am sinnvollsten macht ihr euch schon in den frühen Morgenstunden auf den Weg zum Stadtberg. Denn dann entkommt ihr der Mittagshitze und den Touristenmassen und könnt die idyllische Ruhe für euch genießen.

Palastanlage Alcazaba, Malaga

Blick auf die Palastanlage Alcazaba

2. Hafen von Malaga

Der Hafen von Malaga versprüht einen besonderen historischen Charme, denn bereits vor über 3.000 Jahren wurde der natürliche Hafen von den Phöniziern genutzt. Einer der ältesten Häfen im Mittelmeer ist eine der top Malaga Sehenswürdigkeiten und unterliegt einem ständigen Wandel. Heutzutage ist dieser nicht nur wichtig für die heimische Wirtschaft, sondern dient auch als Erholungsraum für Touristen und Einheimische.

Am Paseo del Parque, der Promenade, welche mit Palmen gesäumt ist, könnt ihr besonders in den Abendstunden die unglaublichen Atmosphären auf euch wirken lassen und einen Spaziergang unternehmen. Während eurer Erkundungstour gelangt ihr zum Muelle Uno, dem Pier Eins, welcher in den vergangenen Jahren erschaffen wurde und neben zahlreichen Yachten, vielfältige Restaurants und Geschäfte beheimatet. Hier könnt ihr euch nach Strich und Faden verwöhnen lassen! Weiter geht es mit dem Muelle Dos, dem Pier Zwei, an welchem ihr in einer grünen Oase entspannen oder eine Hafenrundfahrt starten könnt.

Hafen von Malaga, Muelle Uno

Hafen von Malaga, Muelle Uno

3. Kathedrale von Malaga

Während eures Aufenthalts in der spanischen Haftenstadt ist ein Besuch der Kathedrale von Malaga unumgänglich. Im Herzen Malagas, in der Altstadt, findet ihr dieses Prachtstück verschiedener Epochen. Dadurch, dass der Bau über einen längeren Zeitraum andauerte, mischen sich in der Kathedrale Stile vom Barock bis zur Renaissance.

Kathedrale von Malaga Infos:

  • Öffnungszeiten: variieren je nach Jahreszeit
    • i.d.R. Montags-Freitags von 10-20 Uhr
    • i.d.R. Samstags 10-18:30 Uhr
    • i.d.R. Sonn- und Feiertage 14-18:30 Uhr
  • Eintrittspreis:
    • Erwachsene 6€ 
    • Gruppen ab 15 Leuten 4€
    • Kinder 3€
    • Während einer Messe kostenlos

Das Denkmal beherbergt einige wertvolle Kunstschätze und begeistert durch seine ästhetische Bauweise. Eine Besonderheit ist, dass die Kirche nur einen Turm besitzt. Hierzu müsst ihr wissen, dass die Kathedrale mit zwei Türmen entworfen wurde. Jedoch fehlten im Laufe das Baus die finanziellen Mittel zur Fertigstellung. Deswegen wird sie auch im spanischen Volksmund La Manquita, die Einarmige, genannt. Seid ihr schwindelfrei? Dann habt ihr die Möglichkeit, das Dach der Kathedrale zu besteigen und einen unglaublichen Ausblick auf Malaga zu genießen.

Kathedrale von Malaga, Spanien

Kathedrale von Malaga

4. Picasso Museum in Malaga

Eine weitere Highlight, welches ihr euch nicht entgehen lassen solltet, ist das Picasso Museum in Malaga. Der berühmte spanische Maler, Bildhauer und Grafiker wurde in der Stadt geboren und gilt als einer der bedeutendsten Künstler aller Zeiten. Nach Schätzungen hat er mehr als 50.000 Werke geschaffen und legte unter anderem den Grundstein für den Kubismus.

Picasso Museum Infos:

  • Öffnungszeiten: variieren je nach Jahreszeit
    • i.d.R. täglich von 10-18 Uhr
  • Eintrittspreis:
    • Regulär 8€
    • Ermäßigt 6€
    • Kinder bis 16 Jahren freier Eintritt

Im Picasso Museum erhaltet ihr einen atemberaubenden Einblick in die Schaffenszeit dieses Ausnahmekünstlers. Vor Ort werden in dem historischen Gebäude Palacio de Buenavista in einer ständigen Ausstellung mehr als 200 Gemälde, Skulpturen und Keramiken ausgestellt. Außerdem bekommt ihr einen faszinierenden Eindruck von der Vielfalt dieses Künstlers. All diejenigen unter euch, die besonders Kunstinteressiert sind, haben bei zahlreichen Sonderausstellungen die Möglichkeit, noch mehr über diese besondere Persönlichkeit zu erfahren.

Picasso Statue am Platz Plaza de la Merced, Malaga

Picasso Statue am Platz Plaza de la Merced

5. Centre Pompidou Malaga

Das Centre Pompidou in Malaga ist eine der beliebtesten Malaga Sehenswürdigkeiten und einer der kulturellen Hotspots der Stadt. Wenn ihr euch am Hafen der Stadt befindet, könnt ihr das Gebäude bereits aus weiter Ferne erahnen. Der oberirdische bunte Bau dient als Lichtschacht für die unterirdische Ausstellungsfläche der Niederlassung des Pariser Kunst- und Kulturzentrums.

Centre Pompidou Infos:

  • Öffnungszeiten: täglich von 09:30-20 Uhr
  • Eintrittspreis:
    • Regulär 9€
    • Ermäßigt 5,50€
    • Gruppen 7€
    • Kinder Eintritt frei

In dem architektonisch eindrucksvollen Gebäudekomplex sollen Kunstwerke verschiedener Künstler, wie Picasso, Chirico oder Max Ernst den Besuchern durch interaktive Elemente besonders nahe gebracht werden. Das Centre Pompidou ist eines der bedeutendsten Ausstellungszentren zeitgenössischer Kunst. Ein weiteres Highlight sind die neben der festen Ausstellung zusätzlich stattfindenden verschiedenen Präsentationen von künstlerischen Werken. Außerdem haben auch die Kleinsten der Familie die Möglichkeit, in einer Werkstatt ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Vielleicht befindet sich unter euch ein „neuer Picasso“.

Architektur des Centre Pompidou Malaga

Architektur des Centre Pompidou Malaga

6. Stierkampfarena Malaga

Mitten in der Stadt befindet sich die eindrucksvolle Stierkampfarena Malaga, welche zu einer der symbolträchtigsten Malaga Sehenswürdigkeiten gehört. Der atemberaubende Rundbau fasst etwa 9.000 Menschen, ist ein Meisterwerk der Architektur und bildet vor allem in den Abendstunden eine malerische Kulisse.

Stierkampfarena Infos:

  • Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 10-13 Uhr
  • Eintrittspreis: Erwachsene 1,80€ p.P., Kinder bis 7 Jahren kostenlos

Auch wenn ihr der Tradition des Stierkampfs nichts abgewinnen könnt und diesem kritisch gegenübersteht, solltet ihr euch das Gebäude nicht entgehen lassen. Im Inneren der Arena findet ihr das Stierkampfmuseum von Malaga, welches euch spannende Einblicke in die Tradition und Hintergründe des Stierkampfs liefert. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, wie beispielsweise Konzerte, füllen die Arena über das Jahr hinweg mit positiver Energie.

Ausblick auf die Stierkampfarena in Malaga

Ausblick auf die Stierkampfarena in Malaga

7. Botanischer Garten von Malaga

Wenn ihr während eures Städtetrips etwas Abstand und Ruhe vom trubeligen Stadtleben braucht, dann ist ein Besuch des botanischen Gartens von Malaga, dem Jardín Botánico-Histórico La Concepción, unumgänglich. Auf einer  unglaublichen Fläche wird eine bunte Pflanzenvielfalt aus der ganzen Welt beheimatet. Dieses malerischen Flair wird euch sofort verzaubern. Inmitten von Oliven- und Orangenbäumen, Palmen, Kakteen oder Orchideen könnt ihr entspannen und dem Alltag für einen Moment entfliehen.

Malaga Botanischer Garten Infos:

  • Öffnungszeiten: Montags grundsätzlich geschlossen
    • April-September: 09:30-19:30 Uhr
    • Oktober-März: 09:30-16:30 Uhr
  • Eintrittspreis: Normaltarif 5,20€

Das Plätschern des Wassers an den Brunnen und Wasserfällen und das Zwitschern der Vögel schafft unglaubliche Atmosphären, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Außerdem habt ihr vor Ort die Möglichkeit, den berühmten Palast Casa Palacio im neoklassizistischen Stil aus nächster Nähe zu begutachten. Ich bin begeistert von so viel Natur inmitten der Stadt, wie sieht’s bei euch aus?

Botanischer Garten in Malaga

Botanischer Garten

8. Plaza de la Merced in Malaga

Ein weiteres Highlight der Malaga Sehenswürdigkeiten ist der Plaza de la Merced, einer der berühmtesten Plätze im Zentrum der Stadt. Rund um den Platz findet ihr zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen ihr eine Pause einlegen und das Treiben der Einheimischen beobachten könnt. Außerdem befinden sich an dem Platz viele Sehenswürdigkeiten, die ihr entdecken könnt.

Zuerst wird euch wahrscheinlich der große Obelisk ins Auge stechen. Dieser wurde zum Zeichen an den General José Maria Torrijos und seine Kameraden errichtet. Außerdem befindet sich am Plaza de la Merced das Geburtshaus von Pablo Picasso, welches ihr durch die bronzene Statue des Künstlers nicht verfehlen könnt. In dem Haus befindet sich heute ein kleines Museum, in welchem ihr mehr über die Person Picasso erfahren könnt.

Im Mittelpunkt der Obelisk am Plaza de la Merced, Malaga

Im Mittelpunkt der Obelisk am Plaza de la Merced

9. Markthalle Atarazanas

Malagas größte Markthalle ist der Mercado Central de Atarazanas. Sobald ihr in der unglaublichen Markthalle angekommen seid, werdet ihr von den verschiedensten Gerüchen begrüßt und von der Architektur des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes begeistert sein. Hier erwartet euch ein Schlaraffenland für all eure Sinne. Vor Ort könnt ihr nicht nur regionale Produkte erwerben, sondern auch typisch spanische Spezialität, wie Tapas, kosten. Lasst euch durch die Gänge leiten und probiert die ein oder andere Köstlichkeit.

Gebäude des Mercado Central de Atarazanas, Malaga

Gebäude des Mercado Central de Atarazanas

10. Playa de la Malagueta

Wenn ihr euren Urlaub in Malaga verbringt, solltet ihr auf jeden Fall eure Badesachen einpacken. Denn in und um Malaga findet ihr zahlreiche Traumstrände, an denen ihr euch Entspannen und einen Sprung ins kühle Wasser wagen könnt. Während eures Aufenthalts habt ihr die Möglichkeit, den Stadtstrand, den Playa de la Malagueta, besonders schnell zu erreichen.

Malaga Strände:

  • Playa de la Malagueta
  • Playa de la Caleta
  • Strand Campo de Golf
  • Playa del Ejido

Entlang der Promenade findet ihr alle Annehmlichkeiten, die ihr für einen unvergesslichen Tag am Meer nicht missen möchtet. Neben zahlreichen Restaurants habt ihr auf wunderschönen Spielplätzen die Möglichkeit, mit euren Kids um die Wette zu rutschen oder in den Himmel zu schaukeln. Ideal für einen Familienurlaub!

Stadtstrand Playa de la Malagueta in Malaga

Stadtstrand Playa de la Malagueta in Malaga

Jetzt solltet ihr für euren Urlaub in Malaga bestens gerüstet sein. Wenn ihr diese Malaga Sehenswürdigkeiten besucht, habt ihr die Stadt von ihrer vielfältigen Seite bestens kennengelernt. Und bevor ihr eure Reise startet, solltet ihr euch schleunigst in meiner Reisesuchmaschine umschauen. Denn dort gibt es zahlreiche Angebote für die zauberhafte Region an der Costa del Sol. 

 

Zu den Malaga Deals

 

Weitere Spanische Städte entdecken:

Kurztrip Barcelona

Barcelona Tipps

Diese Tipps müsst ihr für euren Barcelona Trip kennen!
Valencia Tipps

Valencia Tipps

Der ultimative Reiseguide für einen Städtetrip in die spanische Küstenstadt
Sevilla Tipps

Sevilla Tipps

Praktische Infos zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften, Restaurants, Bars & mehr

Beste Reisezeit Spanien

Wann ist die beste Reisezeit für Spanien? Optimale Monate, Klima und Wetter Infos

Weitere Schnäppchen: Malaga Urlaub / Spanien Urlaub

Schreibe einen Kommentar