Madrid Sehenswürdigkeiten

Die top 16 Highlights der spanischen Hauptstadt

Sucht ihr ein passendes Reiseziel für euren kommenden Städtetrip? Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, diesen in Spanien zu verbringen, dann solltet ihr über einen Aufenthalt in der lebensfrohen Stadt Madrid nachdenken. Denn in der spanischen Hauptstadt könnt ihr auf wundersame Weise der Ursprünglichkeit des Landes näher kommen und eine ansteckende Gastfreundlichkeit in euch aufsaugen.

Die pulsierende Stadt begeistert mit eindrucksvollen Kulturangeboten, einem trubeligen Nachtleben und fantastischer Architektur. Damit ihr die einzigartigen Facetten der Stadt kennenlernen und vor Ort sofort losziehen könnt, solltet ihr euch von den folgenden Madrid Sehenswürdigkeiten inspirieren lassen.


Die besten Madrid Sehenswürdigkeiten


Die besten Madrid Sehenswürdigkeiten im Überblick

 

Plätze in Madrid

Plaza Mayor | Plaza de la Villa | Puerta del Sol | Plaza de Cibeles

Plaza Mayor

Das wohl berühmteste Wahrzeichen der Stadt und eine der top Madrid Sehenswürdigkeiten ist die Plaza Mayor. Von hier aus könnt ihr wunderbar eure Entdeckungstour durch das Zentrum starten. Wenn ihr den rechteckigen Platz betretet, werden euch sofort die imposanten Gebäude, die diesen umrunden, ins Auge stechen.

Die Ursprünge der Plaza Mayor lassen sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Jedoch trägt dieser seinen Namen erst seit dem Ende des spanischen Bürgerkriegs Anfang des 20. Jahrhunderts. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte wurde der Platz für unterschiedliche Zwecke, wie Stierkämpfe, Theateraufführungen oder Feste, genutzt.

Jedes Jahr im Dezember habt ihr die Möglichkeit, den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Platz zu besuchen. Einen besonderen Charme versprüht das Bäckerhaus, Casa de la Panadería. Die faszinierenden Wandmalereien der Außenfassade verleihen dem ältesten Haus des Platzes sein unvergleichliches Ambiente.

Plaza Mayor, Madrid

Plaza Mayor

Plaza de la Villa

In unmittelbarer Nähe zum Plaza Mayor befindet sich die Plaza de la Villa im Herzen Madrids. Auf diesem herrlichen Platz könnt ihr die ältesten Gebäude der Stadt bestaunen und den zauberhaften Barock-Stil aus Habsburger Zeiten beobachten. Sobald ihr eure Augen über den Platz schweifen lasst, werdet ihr die Casa de la Villa, das ehemalige Rathaus der Stadt, entdecken. Außerdem der Turm der Casa de los Lujanes mit seinen besonderen Merkmalen eine einzigartige Foto Kulisse. Lasst euch von den mittelalterlichen Atmosphären in euren Bann ziehen und wandelt auf den Spuren vergangener Zeiten.

Historischer Platz Plaza de la Villa, Madrid

Historischer Platz Plaza de la Villa

Puerta del Sol

Wenn ihr durch die Straßen Madrids schlendert, wird euch euer Weg automatisch auf den berühmten Platz Puerta del Sol führen. An einer der top Madrid Sehenswürdigkeiten spielt sich das Leben der Stadt ab. Umgeben von zahlreichen Cafés, Restaurants und historischen Gebäuden habt ihr hier die Möglichkeit, in die Ursprünglichkeit Madrids einzutauchen. Auf dem Platz herrscht zu jeder Tages- und Nachtzeit reges Treiben und vor Ort findet ihr eine Besonderheit des Landes.

Denn auf dem Platz liegt der Null-Kilometerstein, von welchem sich die sechs Hauptnationalstraßen Spaniens über das gesamte Festland erstrecken. Schwer vorstellbar, oder? Seht es euch selber an. Außerdem befindet sich auf dem Platz ein Uhrturm, an dem an Silvester das neue Jahr mit zwölf Glockenschlägen eingeleitet wird und die Einheimischen dazu bei jedem Schlag zwölf Weintrauben essen. Wenn dies geschafft wird, soll einem das Glück fürs kommende Jahr bringen. Eine herrliche Tradition.

Einer der bekanntesten Plätze Madrids, Puerta del Sol

Einer der bekanntesten Plätze Madrids, Puerta del Sol

Plaza de Cibeles

Zuletzt solltet ihr vor eurer Reise schon einmal etwas vom Plaza de Cibeles gehört haben. Denn der an einer der Hauptverkehrsachsen Madrids gelegene Platz mit seinem Brunnen Fuente de Cibeles ist eines der bekanntesten Symbole der Stadt. Wenn ihr euch diesem Prunkstück Madrids nähert, werden euch die prächtigen Gebäude sofort verzaubern.

Der Palacio de Cibeles ist eine der berühmtesten Bauten der Stadt und Sitz der Stadtverwaltung. Außerdem befindet sich mit dem Palacio de Buenavista auf der gegenüberliegenden Seite ein weiteres Juwel vergangener Zeiten. Besonders in den Abendstunden entstehen einzigartige Atmosphären, die ihr unbedingt auf eurer Kamera festhalten solltet. Zusätzlich dazu nutzt der Fußballverein Real Madrid den Platz bei einem Triumph für seine Feierlichkeiten. Dann wird es am Plaza de Cibeles ziemlich wuselig, bunt und laut!

Zudem könnt ihr ab dem Platz einen wunderbaren Spaziergang über den Madrider Prachtboulevard, den Paseo del Prado, unternehmen. Umgeben von einer unglaublichen Pflanzenvielfalt, habt ihr die Gelegenheit, dem Trubel des Stadtalltags zu entfliehen oder einem der unzähligen Museen einen Besuch abzustatten. Hierzu später mehr!

Imposante Architektur am Plaza de Cibeles, Madrid

Imposante Architektur am Plaza de Cibeles

Parks in Madrid

Retiro-Park | Casa de Campo

Retiro-Park

Der Retiro-Park ist eine der wichtigsten Madrid Sehenswürdigkeiten und eine wahre Oase der Stadt. Sowohl bei den Einheimischen, als auch bei den Touristen erfreut sich der Park größter Beliebtheit. Zahlreiche Kultur- und Freizeitmöglichkeiten bieten eine Abwechslung zum stressigen Alltag.

Berühmt ist der Park vor allem für das imposante Monument zu Ehren des König Alfons XII., welches über dem künstlich angelegten See Estanque Grande thront. Hier habt ihr die Möglichkeit, mit einem Ruderboot über den See zu schippern und ein paar entspannte Stunden zu genießen. Wenn ihr etwas Abwechslung benötigt, könnt ihr euch in den Palästen Palacio de Cristal und Velázquez-Palast wechselnde Ausstellungen ansehen.

Hierzu solltet ihr wissen, dass weder der Besuch des Parks, noch die Besichtigung der Paläste Eintritt kostet. Während eures Aufenthalts habt ihr die Möglichkeit, euch an einem der zahlreichen Stände eine Erfrischung zu gönnen, den Klängen der Musiker zu lauschen und Künstlern bei ihrer Arbeit zuzusehen. Wenn ihr euch in der Nähe des Parks befindet, solltet ihr unbedingt das Puerta de Alcalá Monument am Unabhängigkeitsplatz aus nächster Nähe bestauen. 

Palacio de Cristal im Retiro-Park, Madrid

Palacio de Cristal im Retiro-Park

Casa de Campo Park

Westlich des Stadtzentrums gelegen, befindet sich der größte Park Madrids. Casa de Campo diente ursprünglich dem spanischen Königshaus als Jagdrevier, ehe der Park als Erholungsgebiet für die Einheimischen eröffnet wurde. Auf einer riesigen Grünfläche von 1.722 Hektar gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen unvergesslichen Tag zu verbringen und dem wuseligen Leben der Großstadt zu entfliehen.

Jetzt stellt sich euch wahrscheinlich die Frage, wie ihr am schnellsten zum Parkgelände gelangt, oder? Natürlich könnt ihr die Metro nutzen oder aber mit der beliebten Seilbahn von Madrid die Innenstadt hinter euch lassen. Diese beginnt am Paseo del Pintor Rosales und bringt euch Windeseile zur Bergstation im Park.

Wenn euch das noch nicht Abenteuer genug ist, habt ihr die Chance, mit euren Liebsten ein paar Stunden im Freizeitpark von Madrid zu verbringen oder der Tierwelt im Zoo Madrids näher zu kommen. Zusätzlich dazu können sich vor allem diejenigen, die gerne Sport treiben auf zahlreichen Anlagen im Park so richtig austoben.

Aussicht von der Seilbahn zum Casa de Campo Park, Madrid

Aussicht von der Seilbahn zum Casa de Campo Park

Museumsdreieck Madrid

Museo del Prado | Thyssen-Bornemisza | Museo Reina Sofía

Museo del Prado

Am Triángulo del Arte, dem Museumsdreick, befindet sich mit dem Museo del Prado eine der top Madrid Sehenswürdigkeiten. In dieser Gegend spielt sich das kulturelle Leben der Stadt ab. Bereits seit 1918 gehört das Prado Museum zu einer der bedeutendsten Gemäldegalerien Europas und einem der weltweit bekanntesten Museen.

Museo del Prado Infos:

  • Eintritt: Erwachsene 15€, freier Eintritt Montag-Samstag 18-20 Uhr & Sonntags 17-19 Uhr
  • Öffnungszeiten: täglich von 10-20 Uhr, Ausnahme Sonntags bis 19 Uhr

Museo del Prado Ticket

In dem pompösen Museum werden mehrere tausende Zeichnungen, Medaillen, Skulpturen und Münzen aufbewahrt. Mit umfangreichen Sammlungen besonderer Künstler, wie Velazquez, Goya, Rembrandt oder Dürer, ist ein Besuch dieser Galerie vor allem für all die Kunstliebhaber unter euch ein Muss. Lasst euch von der Faszination dieses besonderen Kulturgutes verzaubern!

Museo del Prado, Madrid

Eindrucksvolles Gebäude des Museo del Prado

Thyssen-Bornemisza Museum

Unweit des Prado befindet sich das Thyssen-Bornemisza Museum, ein weiteres eindrucksvolles Kunstschmuckstück. In dem Palacio de Villahermosa werden einzigartige Gemälde aus der Dynastie der Unternehmerfamilie Thyssen ausgestellt. Die aus der privaten Hand der Kunstsammler stammenden Werke wurden vom spanischen Staat erworben.

Thyssen-Bornemisza Museum Infos:

  • Eintritt: Erwachsene 13€, freier Eintritt Montags 12-16 Uhr
  • Öffnungszeiten: Montag 12-16 Uhr, Dienstag-Sonntag 10-19 Uhr

Tickets sichern

Während eurer Besichtigung werdet ihr eine Zeitreise durch die Faszination der verschiedenen Kunstepochen erleben. Zahlreiche Meisterstücke der Kunstgeschichte werden in einer der schönsten Madrid Sehenswürdigkeiten ausgestellt. Neben der eigentlichen Ausstellung wird durch zahlreiche Sonderausstellungen, Workshops, Konzerte und Theateraufführungen ein breites Publikum angesprochen. Auf diese Weise wird vor allem den jüngeren Generationen die Kunst spannend näher gebracht.

Museo Reina Sofía

Das nationale Kunstmuseum Museo Reina Sofía wurde durch die namensgebende Königin Sofia im Jahr 1992 feierlich eröffnet. Das Museum beherbergt zahlreiche Kunstwerke spanischer und internationaler Künstler. Zur Sammlung in der Gemäldegalerie gehört zusätzlich eine Bibliothek mit rund 40.000 Bänden, die sich hauptsächlich der Kunst des 20. Jahrhunderts widmet.

Museo Reina Sofía Infos:

  • Eintritt: Erwachsene 10€, freier Eintritt Montag-Samstag 19-21 Uhr & Sonntags 13:30-19 Uhr
  • Öffnungszeiten: Mittwoch-Montag 10-21 Uhr, Ausnahme Sonntags bis 19 Uhr

Museo Reina Sofía Ticket

Berühmte Werke der spanischen Künstler Miró, Picasso, Dalí und Gris werden im Museum ausgestellt. Hier könnt ihr die Stile Surrealismus und Postmoderne aus nächster Nähe begutachten und euer Wissen auf beeindruckende Weise erweitern. Mit jährlich knapp drei Millionen Besuchern zählt die Pinakothek zu einem der meistbesuchtesten Kunstmuseen der Welt. Großen Anteil daran hat vermutlich auch das berühmteste Gemälde der Ausstellung, das berühmte Guernica von dem spanischen Maler Pablo Picasso.

Tipp: Madrid Kunstrundgang

Puerta de Alcala, Madrid

Triumphbogen Puerta de Alcala

Gebäude in Madrid

Las Ventas | Palacio Real | Kloster El Escorial | Santiago-Bernabéu-Stadion

Stierkampfarena Las Ventas

In fast jeder spanischen Stadt könnt ihr eine Stierkampfarena bestaunen, auch in Madrid. Obwohl die Tradition der Stierkämpfe in Spanien oft mit Tragödien zusammenhängt und auf jeden Fall kritisch zu betrachten ist, gehört die Stierkampfarena Las Ventas zu einer der bedeutendsten Madrid Sehenswürdigkeiten.

Las Ventas Infos:

  • Eintritt: Erwachsene 14,90 €
  • Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr, verschiedene Veranstaltungen beachten

Tour Las Ventas

Denn die 1934 eröffnete Arena begeistert durch ein Fassungsvermögen von knapp 24.000 Besuchern und einen besonderen Baustil, dem Neomudéjarstil, welcher eng mit der islamischen Architektur verknüpft ist. Heutzutage dient die Arena oftmals als Austragungsort für verschiedene Veranstaltungen, wie Konzerte oder Sportwettbewerbe. Wenn ihr dem Geheimnis des Stierkampfs näher kommen wollt, dann habt ihr die Möglichkeit, dieses imposante Gebäude zu besichtigen und im Museum mehr über die Tradition zu erfahren.

Stierkampfarena Las Ventas, Madrid

Architektonisch beeindruckende Stierkampfarena Las Ventas

Palacio Real

Mitten im Zentrum der Stadt erhebt sich der imposante Königspalast Palacio Real. Das Stadtschloss begeistert mit einem barocken Baustil, einem eindrucksvollen Innenhof, zahlreichen herrschaftlichen Sälen und einem prunkvollem Erscheinungsbild. Sobald ihr euch dem im 18. Jahrhundert erbauten Palast nähert, werdet ihr augenblicklich verzaubert sein. Mit 3.000 Räumen zählt das Schloss noch heute zu einem der größten europäischen Königspaläste.

Palacio Real Infos:

  • Eintritt: je nach Preiskategorie ab 12€ p.P.
  • Öffnungszeiten: täglich 10-20 Uhr (Winter bis 18 Uhr)

Königspalast Führung

Dadurch dass der König den Palast nur noch für repräsentative Zwecke, wie Staatsbesuche oder Konferenzen, nutzt, sind Teile des Gebäudes für die Öffentlichkeit zugänglich. Denn heutzutage lebt die spanische Königsfamilie im Palacio de la Zarzuela, im Nordwesten Madrids. Besonders fantastische Räume sind unter anderem der Thronsaal, die Spiegelgalerie, die Schlosskapelle und das Treppenhaus. Zusätzlich dazu solltet ihr unbedingt der gegenüberliegenden Kathedrale Almudena einen Besuch abstatten.

Königspalast Palacio Real, Madrid

Königspalast Palacio Real

Kloster El Escorial

Ein gigantisches Gebäude und eine der größten Renaissancebauten der Welt erwartet euch vor den Toren Madrids. Das Kloster El Escorial ist eine der top Madrid Sehenswürdigkeiten und liegt etwa 45 Kilometer von der spanischen Hauptstadt entfernt. Wenn ihr die Klosterburg, welche seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe zu zählen ist, besuchen wollt, erwartet euch vor Ort ein architektonisches Meisterwerk.

Zu dem eindrucksvollen Bauwerk gehören unter anderem eine Kirche, ein Kloster, eine Bibliothek und ein Architekturmuseum. In dem gewaltigen Klosterschloss habt ihr die Möglichkeit, auf den Spuren vergangener Zeiten zu wandeln und zahlreiche kostbare Schätze zu entdecken. Sobald ihr vor den Mauern des Klosters steht, werdet ihr das Gefühl haben, in einem Traum zu sein. Denn dieses herrschaftliche Kunstwerk erscheint in einem ganz besonderen Glanz.

Tipp: El Escorial Führung

Imposanter Renaissancebau Kloster El Escorial, Madrid

Imposanter Renaissancebau Kloster El Escorial

Santiago-Bernabéu-Stadion

Fußballfans aufgepasst: Wenn ihr eine Städtereise nach Madrid plant, dann werdet ihr wahrscheinlich um einen Besuch des Fußballtempels von Real Madrid nicht vorbeikommen. Das legendäre Santiago-Bernabéu-Stadion fasst ungefähr 81.000 Zuschauer und hat schon einige ruhmreiche Spiele erlebt. Zukünftig soll das gigantische Stadion weiter modernisiert werden und einen revolutionären Umbau erhalten.

Bernabéu-Stadion-Tour Infos:

  • Eintritt: Tour Erwachsene 25€, Kinder bis 14 Jahren 18€
  • Öffnungszeiten: Montag-Samstag 9:30-19 Uhr, Sonntags 10-18:30 Uhr (Spieltage und Veranstaltungen beachten)

Bernabéu Stadionführung

Falls ihr keine Karten für eines der Heimspiele erhaltet, habt ihr dennoch die Möglichkeit, die heilige Spielstätte und eine der top Madrid Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Denn auf einer Tour durch das Stadion erhaltet ihr interessante Einblicke in die Räumlichkeiten und könnt in dem vereinseigenen Museum mehr über die Geschichte des Clubs erfahren und die zahlreichen Trophäen bestaunen. Mein Tipp: Da selbst die Führungen sehr beliebt sind, solltet ihr euch rechtzeitig ein Ticket ergattern.

Aussicht auf das Estadio Santiago Bernabéu, Madrid

Aussicht auf das Estadio Santiago Bernabéu

Sonstige Sehenswürdigkeiten in Madrid

Gran Vía | El Rastro Flohmarkt | Mercado de San Miguel

Einkaufsstraße Gran Vía

Die Einkaufsstraße Gran Vía kann zweifelsohne als Lebensader Madrids betitelt werden. Denn hier treffen Tradition und Moderne auf besondere Weise aufeinander. Zahlreiche architektonische Prachtbauten, Geschäfte, Restaurants und Cafés verleihen der Straße ihren außergewöhnlichen Charme und machen sie zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Gesellschaft. Hier habt ihr nicht nur die Chance, eure Taschen mit der neusten Mode zu füllen, sondern auch bis tief in die Nacht feiern zu gehen und das Nachtleben Madrids in vollen Zügen zu genießen.

Einkaufsstraße Gran Via, Madrid

Einkaufsstraße Gran Via

El Rastro Flohmarkt

Sofern ihr genügend Zeit mitbringt und euch an einem Sonn- oder Feiertag in Madrid befindet, solltet ihr unbedingt zwischen 9 und 15 Uhr über den El Rastro Flohmarkt schlendern. Sobald ihr im Stadtteil La Latina angekommen seid, wird euch ein unglaubliches Ambiente umgeben. In einem Meer voller farbenfroher Stände könnt ihr ausgelassen stöbern und die ein oder andere Errungenschaft ergattern. Mein Tipp: Wenn ihr rechtzeitig zum Markt erscheint, geht ihr den großen Besuchermassen aus dem Weg.

Mercado de San Miguel

Zuletzt dürft ihr euch ein kulinarisches Highlight und eine Reise durch die spanische Kochkultur in der Markthalle Mercado de San Miguel nicht entgehen lassen. Hier könnt ihr täglich frisches Obst und Gemüse, iberischen Schinken oder andere Leckereien kaufen. Lasst euren Blick über die zahlreichen bunten Marktstände schweifen und probiert euch durch die spanische Küche. Ob die würzige Wurst Chorizo, Tapas oder Tortilla, hier erwartet euch ein Gaumenschmaus nach dem nächsten. Sucht euch auf einer der zahlreichen Sitzgelegenheiten einen Platz und genießt die gastronomische Vielfalt der Markthalle. 

Kulinarische Highlights im Mercado de San Miguel, Madrid

Kulinarische Highlights im Mercado de San Miguel

So könnt ihr die Sehenswürdigkeiten in Madrid günstig besuchen

Das waren die top Madrid Sehenswürdigkeiten für euch. Während eures kommenden Urlaubs werdet ihr die unglaubliche Vielfalt der vibrierende Metropole mit all euren Sinnen lieben lernen. Wenn euch jetzt noch das passende Angebot für eine ultimative Reise fehlt, solltet ihr euch schleunigst meine spannenden Urlaubsdeals näher ansehen. Los geht’s!

 

Zu den Madrid Deals

→ Bonus: Tipps für Madrid

Weitere Spanien Sehenswürdigkeiten für dich:

Reiseziele: Madrid, Spanien


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.