Dresden Tipps

Reiseguide für einen Aufenthalt in der bezaubernden Elbstadt

Wo soll der nächste Urlaub hingehen? Eine Frage, die ihr euch sicherlich häufiger stellt. Wenn ihr eurem Alltag für einen Moment entfliehen wollt, eine kleine Städtereise innerhalb Deutschlands plant und schon öfter in Berlin, München oder Hamburg wart, solltet ihr unbedingt die sächsische Landeshauptstadt Dresden im Hinterkopf haben.

Während eures Aufenthalts erwartet euch ein buntes und spannendes Kulturprogramm mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Außerdem punktet die wieder errichtete Stadt mit abwechslungsreichen Stadtvierteln, faszinierenden Ausflugszielen und einem besonderen Ambiente. Im Folgenden geben euch die Dresden Tipps einen kleinen Einblick in euren anstehenden Kurztrip. Lehnt euch entspannt zurück und lasst euch inspirieren!


Top Dresden Tipps im Überblick


Karte mit den sehenswerten Dresden Tipps

Anreise nach Dresden

Mit der Bahn nach Dresden

Falls ihr darüber nachdenkt, mit dem Zug nach Dresden zu reisen, habt ihr in der Regel die Möglichkeit, mehrmals täglich aus jeder deutschen Großstadt in den Osten Deutschlands zu gelangen. Ab Berlin fahrt ihr circa 2 Stunden, von Hamburg und München benötigt ihr jeweils knapp 5 Stunden.

Zusätzlich dazu lässt sich von Dresden aus problemlos eine Weiterreise nach Leipzig, Prag oder Wien planen. Hier findet ihr passende Tickets.

Mit dem Auto nach Dresden

Mit dem Auto kommt ihr am schnellsten über die Autobahnen A4, A13 und A17 in die Stadt an der Elbe. Wenn ihr euch für eine Fahrt mit dem Pkw entscheidet, seid ihr besonders flexibel.

Denn auch die umliegenden Gegenden laden zu zahlreichen Ausflügen ein und versprechen einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Dabei solltet ihr bei einem Tagesausflug darüber nachdenken, ob ihr euer Auto am Stadtrand stehen lasst, euch die Fahrt ins Stadtzentrum spart und auf die öffentlichen Verkehrsmittel Dresdens zurückgreift.

Für den Fall, dass ihr euch einen Mietwagen nehmen wollt, findet ihr hier ein passendes Angebot.

Mit dem Bus nach Dresden

Besonders preiswert könnt ihr mit einer der zahlreichen Fernbusverbindungen nach Dresden gelangen. Hier bucht ihr eure Tickets.

Mit dem Flugzeug nach Dresden

Über den Flughafen Dresden könnt ihr die größten deutschen Flughäfen oder andere Urlaubsziele erreichen. Wollt ihr einen Flug buchen? Dann informiert euch hier.

Frauenkirche Dresden
Frauenkirche Dresden

Beste Reisezeit Dresden

Zu welcher Jahreszeit solltet ihr am sinnvollsten euren Urlaub in Dresden verbringen? Grundsätzlich lässt sich die beste Reisezeit für Dresden auf die Monate von Juni bis September eingrenzen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Dresden?

Jedoch eignen sich vor allem für eine Städtereise auch die Frühlings- und Herbstmonate. Der wärmste Monat ist mit durchschnittlichen 23 °C der Juli. Dagegen wird es im Januar mit durchschnittlichen 1 °C am kältesten.

Wenn ihr verträumte und romantische Kulissen liebt, solltet ihr über einen Besuch während der Weihnachtszeit nachdenken und die Weihnachtsmärkte in Dresden besuchen. Mit etwas Glück werdet ihr von einer leicht verschneiten Stadt begrüßt!

Dresden, Deutschland
Dresden im Frühling

Sehenswürdigkeiten in Dresden

Stadtviertel | Historische Bauten | Schlösser | Weitere

Stadtviertel in Dresden

Historische Altstadt Dresden

Stimmungsvoll an der Elbe gelegen, bietet die historische Altstadt Dresdens einen spannenden Einblick in die Vergangenheit. Die im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstörte Altstadt glänzt nach dem Wiederaufbau in einem besonderen Glanz.

Wenn ihr durch das wunderschöne Viertel schlendert, könnt ihr die top Sehenswürdigkeiten in Dresden bestaunen. Ob die weltberühmte Frauenkirche, der Zwinger oder die Semperoper – all diese Dresden Tipps befinden sich am linken Elbufer und versprechen einen Kultururlaub der besonderen Art.

Dresdner Altstadt
Dresdner Altstadt

Neustadt

Auf der gegenüberliegenden Seite der Elbe könnt ihr die Neustadt Dresdens entdecken. Das Szeneviertel der Stadt wird in die Innere und Äußere Neustadt gegliedert.

Die Innere Neustadt Dresdens kennzeichnet sich vor allem durch die malerischen Barockbauten und zahlreichen kulturellen Einrichtungen. Ob das Japanische Palais oder die Neustädter Elbwiesen, es gibt eine Menge zu entdecken.

Dazu kommen die hippen und alternativen Atmosphären in der Äußeren Neustadt Dresdens. Wenn ihr durch das Viertel schlendert, solltet ihr nach der Louisen- und Alaunstraße Ausschau halten.

In dem beliebten Gründerzeitviertel pulsiert das nächtliche Leben der Stadt. Neben angesagten Bars findet ihr in der Gegend aber auch niedliche Cafés, leckere Restaurants, schöne Boutiquen oder spannende Galerien.

Dresden Neustadt
Beliebtes Stadtviertel Neustadt

Hechtviertel

Das sogenannte Dresdner Hechtviertel befindet sich in dem lebendigen und industriell geprägten Stadtteil Leipziger Vorstadt, unweit der Dresdner Neustadt. Wenn ihr die Stadt Abseits der Touristenpfade erkunden wollt, lohnt sich ein Abstecher auf die andere Elbseite. Euch erwarten moderne Cafés und kleine Läden.

Panoramablick auf Dresden
Panoramablick auf Dresden

Pieschen

Authentische Atmosphären begegnen euch auch in dem Stadtteil Pieschen. Neben dem Pieschener Hafen begeistert das ehemalige Arbeiterviertel vor allem durch ruhige Atmosphären am Tag und ein spannendes Ambiente am Abend. Und nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag findet ihr vor Ort auch das ein oder andere leckere Lokal. Lasst euch überraschen!

Dresdener Semperoper
Dresdener Semperoper

Loschwitz

Das an den Hängen des Elbufers erbaute Stadtviertel Loschwitz zählt zu den exklusiveren Wohngegenden Dresdens. Wenn ihr während eures Städtetrips genügend Zeit mitbringt, solltet ihr unbedingt den malerischen Körnerplatz genauer unter die Lupe nehmen.

Außerdem lohnt sich eine Fahrt mit einer der ältesten Bergschwebebahnen der Welt. Dieses traditionsreiche Gefährt verkehrt tagtäglich zwischen Loschwitz und Oberloschwitz. Dabei sind wunderschöne Aussichten über das Dresdner Elbtal inklusive.

Dresden Loschwitz
Stadtviertel Loschwitz

Historische Bauten in Dresden

Frauenkirche

Zu deinem der top Dresden Tipps zählt zweifelsohne die Frauenkirche Dresden. Der evangelische Sakralbau am Neumarkt gilt als Symbol für eine bewegende Vergangenheit.

Frauenkirche Dresden Infos

Adresse: Neumarkt, 01067 Dresden

Öffnungszeiten: i.d.R. täglich 13-18 Uhr; Gottesdienste beachten

Preise: Kuppelaufstieg Erwachsene 8€

Frauenkirche Tickets

Eine der weltweit wichtigsten Sandsteinbauten wurde nach seiner Fertigstellung im Jahr 1743 bei den Luftangriffen auf Dresden im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört. Durch zahlreiche Spendengelder konnte nach der Wende ein Wiederaufbau gewährleistet werden, der durch einen feierlichen Weihegottesdienst im Jahr 2005 erfolgreich abgeschlossen wurde.

Während eures Dresden Aufenthalts solltet ihr euch unbedingt ausreichend Zeit nehmen und eine Besichtigung der imposanten Frauenkirche einplanen. Wenn ihr schwindelfrei seid, lohnt sich ein Aufstieg auf die Kuppel der Kirche. Packt eure Kamera ein und genießt das fantastische Panorama!

Frauenkirche in Dresden
Aussicht auf Frauenkirche

Semperoper Dresden

Eine malerische Sehenswürdigkeit in Dresden ist auf jeden Fall die Semperoper. Inmitten des historischen Stadtzentrums wird euch das eindrucksvolle Gebäude auf dem Theaterplatz schon von weitem ins Auge stechen.

Semperoper Infos

Adresse: Theaterplatz 2, 01067 Dresden

Öffnungszeiten: unterschiedliche Führungen

Preise: Führungen um die 11€ für Erwachsene

Führung Semperoper & Altstadt

Das pittoreske Opernhaus ist Teil der Sächsischen Staatsoper Dresden und eine beliebte Spielstätte für besondere Aufführungen im Bereich Ballett, Oper oder Konzert. Falls ihr euch nicht zwingend für eine der Veranstaltungen interessiert, solltet ihr aber unbedingt an einer der Führungen durch die Oper teilnehmen.

Das prachtvolle Innere erzählt von einer faszinierenden Geschichte und erstrahlt durch einzigartige architektonische Elemente. Ein Besuch zählt definitiv zum Pflichtprogramm bei einem Aufenthalt in Dresden.

Semperoper Dresden
Architektonisch eindrucksvolle Semperoper

Zwinger

Ob bei einem Spaziergang durch die Gärten oder einer Besichtigung des Inneren, der Dresdner Zwinger bietet euch einen spannenden Einblick in die barocke Baukunst. Ursprünglich diente das prachtvolle Gebäude als Orangerie und repräsentativer Bau für festliche Zwecke.

Zwinger Infos

Adresse: Sophienstraße, 01067 Dresden

Öffnungszeiten: Innenhof & Außengalerien täglich 06-22:30 Uhr

Preise: kostenlos; Museen im Dresdner Zwinger separat

Zwinger Dresden Tickets

Während eures Besuchs könnt ihr auf den Spuren der Vergangenheit wandeln und einen besonderen kulturellen Ausflug unternehmen. Wenn ihr euch für Kunst interessiert, solltet ihr einen Blick in die Museen des Zwingers werfen.

Von der Gemäldegalerie Alte Meister über den Mathematisch-Physikalischen Salon oder die Porzellansammlung – Kunst und Kultur steht hier ganz oben auf dem Programm. Und ganz wichtig: Packt eure Kamera ein, denn in den Gärten entstehen gerade im Sommer einzigartige Farbspiele.

Zwinger Museum in Dresden
Zwinger Museum in Dresden

Katholische Hofkirche

In unmittelbarer Nähe zum Schloss- und Theaterplatz befindet sich einer der top Dresden Tipps.

Katholische Hofkirche Infos

Adresse: Schloßstraße 24, 01067 Dresden

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 09-17 Uhr; Fr. 13-17 Uhr, Sa. 10-17 Uhr & So. 12-17 Uhr

Wenn ihr entlang des Elbufers schlendert, werdet ihr auf die Katholische Hofkirche geradewegs zulaufen. Der Sakralbau zählt zu einer der wichtigen Dresden Sehenswürdigkeiten, die im Stil des Barocks errichtet wurden.

Falls ihr einen Blick in das Innere der Kirche werfen wollt, solltet ihr die Öffnungszeiten beachten, der Eintritt ist kostenlos.

Hofkirche in Dresden
Hofkirche bei Dämmerung

Pfunds Molkerei

Habt ihr schonmal etwas von der Pfunds Molkerei gehört? Einer der besonderen Dresden Tipps sollte auf jeden Fall auf eurer To-do-Liste stehen.

Pfunds Molkerei Infos

Adresse: Bautzner Straße 79, 01099 Dresden

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 10-18 Uhr; So. 10-15 Uhr

Der malerische Laden in der Dresdner Neustadt gilt als einer der schönsten „Milchläden der Welt“ und wurde bereits 1998 ins Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen. Ein Milchladen? Könnt ihr euch das vorstellen?

Dann überzeugt euch selbst und schaut in dem Laden, der vor allem Käseprodukte verkauft und leckere Verkostenungen anbietet, vorbei. Sobald ihr einen Fuß in die Tür setzt, werdet ihr verstehen, warum die Pfunds Molkerei erfüllt, was über sie gesagt wird.

Neben den zahlreichen Köstlichkeiten umgeben euch faszinierende Eindrücke. Die gesamte Ladenfläche wird von Wandfliesen im Stil der Neorenaissance geziert – euch erwarten wahre Kunstwerke und ein besonderes Ambiente.

Dresden Pfunds Molkerei
Pfunds Molkerei in Dresden

Schlösser in Dresden

Residenzschloss

Das Residenzschloss in der Innenstadt Dresdens zählt zu einer der bedeutenden Renaissancebauten der Stadt und beheimatet heute einige der zur Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zählenden Museen.

Wenn ihr entlang des Schlosses spaziert, solltet ihr wissen, dass das Gebäude während der Luftangriffe auf Dresden nahezu komplett zerstört und nach der Wiedervereinigung nach und nach wieder aufgebaut wurde. Heute gilt das Bauwerk als Zentrum des Dresdner Kulturgeschehens und lässt euch einen abwechslungsreichen Tag im Grünen Gewölbe, Münzkabinett oder Rüstkammer erleben.

Dresden Residenzschloss
Residenzschloss in Dresden

Schloss & Park Pillnitz

Weiter geht es mit einem der top Dresden Tipps, dem Schloss & Park Pillnitz. Am wunderschönen Elbufer gelegen, erwartet euch nicht nur eine besondere Ruhe und Idylle, sondern auch eine architektonische Besonderheit.

Allein ein Spaziergang durch die Gartenanlagen zwischen dem Wasserpalais, Neuen Palais und Bergpalais verspricht pure Erholung. Wenn ihr dann noch Lust auf einen kulturellen Ausflug habt, müsst ihr euch näher über das Kunstgewerbemuseum oder das Schlossmuseum Pillnitz informieren.

Tipp: Dresden Schifffahrt zum Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz am Abend, Dresden
Schloss Pillnitz am Abend

Elbschlösser

Die inmitten der Dresdner Elbhänge gelegenen drei Elbschlösser lassen euch dem Trubel im Stadtzentrum für einen Moment entkommen. Ob auf eigene Faust mit dem Rad oder einer Stadtrundfahrt, ein Ausflug lohnt sich.

Das Lingnerschloss, das Schloss Eckberg und das Schloss Albrechtsberg schaffen einmalige Kulissen und lassen euch in eine bewegende Vergangenheit eintauchen. Bevor ihr euren Ausflug plant, solltet ihr wissen, dass das Schloss Eckberg mittlerweile ein Hotel ist und somit keine Möglichkeit der Besichtigung besteht.

Im Schloss Albrechtsberg könnt ihr zu jeder Zeit durch den Park schlendern. Wenn ihr Lust auf einen Rundgang habt, müsst ihr euch dafür im Vorhinein anmelden. Zusätzlich dazu bietet das Lingnerschloss von April bis Oktober jeden Mittwoch entsprechende Führungen an.

Schloss Albrechtsberg, Dresden
Schloss Albrechtsberg in Dresden

Weitere Sehenswürdigkeiten in Dresden

Yenidze, Dresden
Yenidze in Dresden
  • Brühlsche Terrasse
  • Yendize
  • Fürstenzug
  • Blaues Wunder
  • Großer Garten

Freizeitaktivitäten in Dresden

Museen | Aussichtspunkte | Shopping | Weitere

Museen in Dresden

Gemäldegalerie Alte Meister

Eine der weltweit bedeutendsten Kunstsammlungen findet ihr in der berühmten Gemäldegalerie Alte Meister. Wenn ihr an Kunst interessiert seid, sollte euch euer Weg unbedingt in die Sempergalerie im Zwinger führen.

Das besondere Museum beherbergt knapp 700 Ausstellungsstücke holländischer, flämischer oder italienischer Herkunft, wozu sich noch knapp 450 faszinierende Skulpturen gesellen. Kunstwerke der renommiertesten Künstler finden einen Platz in dem Museum und schaffen ein einmaliges Erlebnis.

Während eures aufmerksamen Besuchs werden die Experten unter euch merken, dass vornehmlich Stücke der Renaissance und des Barock präsentiert werden.

Tipp: Gemäldegalerie Alte Meister Tickets

Dresden Zwinger
Dresden Zwinger

Grünes Gewölbe

Eine weitere bedeutende Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresdens findet ihr im bekannten Grünen Gewölbe, einem der top Dresden Tipps. Neben prachtvollen Räumen beheimatet das Museum knapp 3.000 funkelnde Exponate.

In der ehemaligen Schatzkammer der Könige und Fürsten könnt ihr Juwelen bestaunen und mehr über die beeindruckende Schmiedekunst erfahren. Vor Ort werdet ihr von einem fantastischen Kunsthandwerk begrüßt.

Städtetrip Dresden
Ausblick auf die Dresdner Altstadt

Albertinum

An den beliebten Brühlschen Terrassen erwartet euch mit dem Albertinum eines der weiteren kulturellen Schmuckstücke Dresdens. Ihr habt sicherlich schon gemerkt, dass die Kunstliebhaber unter euch voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Von der Romantik bis zur Gegenwart könnt ihr eindrucksvolle Skulpturen und andere Meisterwerke bestaunen. Auf einer riesigen und rund 13.690 m² großen Ausstellungsfläche begebt ihr euch auf eine eindrucksvolle und nie dagewesene Zeitreise, die euer Bewusstsein für faszinierende Kunstwerke noch einmal stärken wird. Lasst euch überraschen!

Albertinum in Dresden
Albertinum in Dresden

Panometer Dresden

Eines der vielleicht spannendsten und außergewöhnlichsten Museen Dresdens ist das Panometer Dresden. Euren Besuch müsst ihr euch wie folgt vorstellen: In dem ehemaligen Gasometer wird den Besuchern seit 2006 von dem Künstler Yadegar Asisi unter anderem ein einmaliger Blick in die Vergangenheit der Stadt gewährt.

Mit unglaublichen Panoramabildern in einer 360°-Einstellung fühlt ihr euch in die jeweiligen Zeiten zurückversetzt; so als würdet ihr live dabei sein. Wenn ihr mich fragt, einer der fesselndsten Dresden Tipps.

Dresden Panometer
Panometer Dresden

Weitere Museen in Dresden

Dresden Urlaub
Urlaub im historischen Dresden
  • Deutsches Hygiene-Museum Dresden
  • Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
  • Verkehrsmuseum Dresden
  • Stadtmuseum Dresden

Aussichtspunkte in Dresden

Das Blaue Wunder in Dresden
Das Blaue Wunder in Dresden
  • Canaletto Blick
  • Fichteturm
  • Agneshöhe
  • Aussichten von Loschwitz
  • Frauenkirche

Shopping in Dresden

Für wen von euch gehört eine Shoppingtour zu einem Muss während eines Kurztrips? Dann seid ihr hier genau richtig, denn die besten Einkaufsmeilen dürfen natürlich nicht auf der Liste der top Dresden Tipps fehlen.

Eine der beliebtesten Anlaufstellen für einen ausgiebigen Bummel durch die zahlreichen Geschäfte ist die Dresdner Altstadt. An der Prager Straße findet ihr bekannte Modeketten und mit der Centrum Galerie ein beliebtes Einkaufszentrum.

In unmittelbarer Nähe könnt ihr die Altmarkt-Galerie mit rund 200 Geschäften ausfindig machen. Falls ihr Lust habt, durch kleine Boutiquen zu schlendern und recht unbekannte Marken kennenzulernen, dann müsst ihr in das Viertel Neustadt fahren.

Zwischen Hinterhöfen, niedlichen Gassen und umgeben von barocken Bauten begegnet euch vor allem in der Königstraße eine besonders kreative Vielfalt.

Dresden, Deutschland
Urlaub in Dresden

Weitere Freizeitaktivitäten in Dresden

Zoo Dresden

Wenn ihr euren Familienurlaub in Dresden verbringt, erlebt ihr im Zoo Dresden eine willkommene Abwechslung zum Kulturprogramm und könnt euren Kids die Tierwelt auf spannende Weise näher bringen.

Zoo Dresden Infos

Adresse: Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden

Öffnungszeiten: täglich von 08:30-17:30

Preise: Erwachsene 13€; Kinder 5€

Zoo Dresden Angebote

Der viertälteste Zoo Deutschlands liegt in unmittelbarer Nähe zum Großen Garten Dresdens und beheimatet rund 1.500 Tiere.

In unterschiedlichen Erlebniswelten, wie dem Afrikahaus, dem Zoo unter der Erde oder der Pinguinanlage, kommt ihr den Tieren hautnah. Außerdem fungiert der Zoo nicht nur als außerschulischer Lernort, sondern bietet die Möglichkeit, eine Tierpatenschaft zu übernehmen oder einen spannenden Kindergeburtstag zu erleben.

Giraffe im Zoo
Giraffe im Zoo

Kunsthofpassage Dresden

Die Kunsthofpassage Dresden ist ein vor mehr als 20 Jahren entstandenes Projekt, das auf jeden Fall zu den besonderen Dresden Tipps zu zählen ist. Hintergrund dieser Idee war es, auf der Alaunstraße marode Hinterhöfe neu zu gestalten und einen kreativen Ort zum Arbeiten, Wohnen und Zusammenkommen zu schaffen.

Die bunt gestalteten Fassaden mit unterschiedlichen Themen bieten perfekte Fotokulissen und schaffen einzigartige Atmosphären. Außerdem könnt ihr besondere Geschäfte ausfindig machen, Künstler in deren Ateliers beobachten oder in einem der Lokale verweilen.

Dresden, Kunsthofpassage
Kunsthofpassage in Dresden

Dampferfahrt auf der Elbe

Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt über eine Dampferfahrt auf der Elbe nachdenken. Allein für den Blick vom Wasser auf die Altstadt lohnt sich ein Abstecher auf eines der Ausflugsschiffe.

Entspannt mit einem leckeren Getränk zurücklehnen, den Blick über das Dresdner Elbtal schweifen lassen, die Elbschlösser beobachten und mehr über die Gegend erfahren – was will man mehr?

Tipp: Ausflüge auf der Elbe

Regenbogen über Dresden
Regenbogen über Dresden

Dresdner Striezelmarkt

In der Weihnachtszeit funkelt und strahlt Dresden in einem besonderen Licht. Sagt euch der Dresdner Striezelmarkt etwas? Einer der weltweit ältesten Weihnachtsmärkte lockt jährlich tausende Besucher auf den Altmarkt der Stadt.

Romantische und weihnachtliche Stimmungen, traditionelle Marktstände und zahlreiche Veranstaltungen sorgen für einen unvergesslichen Besuch. Neben dem Striezelmarkt solltet ihr unbedingt weitere Alternativen besuchen.

Weihnachtsmarkt in Dresden
Weihnachtsmarkt in Dresden

Ausflugsziele ab Dresden

Sächsische Schweiz | Meißen | Schloss Moritzburg | Weitere

Sächsische Schweiz

Wenn ihr genügen Zeit mitbringt, lohnt sich ein Ausflug in die Sächsische Schweiz. Dort könnt ihr euch auf ein unglaubliches Naturschauspiel aus bizarren und wilden Felsformationen freuen.

Das mystische und zugleich eindrucksvolle Elbsandsteingebirge bietet nicht nur perfekte Fotokulissen, sondern eignet sich vor allem für einen spannenden Aktivurlaub. Dabei könnt ihr auf Wanderungen atemberaubende Aussichtspunkte entdecken und die ein oder andere Überraschung erleben. Freut euch auf ein wahres Naturwunder in Deutschland!

Die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz
Die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz

Meißen

Zudem solltet ihr euch näher über die Stadt Meißen informieren. Etwa 40 Minuten mit dem Auto von Dresden entfernt, habt ihr die Möglichkeit, eine der ältesten Städte Sachsens genauer unter die Lupe zu nehmen.

Vielen von euch ist der Name der Stadt wahrscheinlich durch das weltweit bekannte Meißner Porzellan ein Begriff, oder nicht? Und das völlig zu Recht. Denn die Manufaktur gilt als eine der ersten in Europa und wurde bereits im Jahr 1710 in Betrieb genommen.

Daneben hat Meißen aber noch einiges mehr zu bieten. Während eines Besuchs könnt ihr historische Baudenkmäler, wie die spätgotische Albrechtsburg Meißen, oder sattgrüne Weinanbaugebiete entdecken.

Burg in Meissen, Deutschland
Burg in Meissen

Schloss Moritzburg

Ebenfalls märchenhaft lässt sich das imposante Barockschloss Moritzburg nördlich von Dresden beschreiben. Auf einer künstlich angelegten Insel erbaut, fügt sich das Gebäude imposant in die Umgebungen und schafft ein einmaliges Ambiente.

Ob bei einem Spaziergang durch den Schlosspark oder bei einem Besuch der spannenden Ausstellungen; ein Besuch lohnt sich allemal. Jetzt solltet ihr euch einmal das Bild des Schlosses näher ansehen.

Kommt euch die Architektur irgendwie bekannt vor? Einige von euch liegen bestimmt richtig. Denn das Schlossareal diente als Drehort für den berühmten Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

Städtetrip Dresden
Schloss Moritzburg im Winter

Weitere Ausflugsziele ab Dresden

Reichenbacher Turm in Görlitz
Reichenbacher Turm in Görlitz
  • Lausitzer Seenland
  • Zittauer Gebirge
  • Pirna
  • Görlitz
  • Festung Königstein

Nachtleben in Dresden

Habt ihr Lust auszugehen und euch in das Nachtleben Dresdens zu stürzen? In der Altstadt von Dresden findet ihr einige Bars und Kneipen.

Aber das eigentliche Nachtleben spielt sich vor allem in der vielfältigen Äußeren Neustadt und dem angrenzenden Industrieviertel ab. Dort begegnen euch nicht nur hippe Bars und Kneipen, sondern auch der ein oder andere Club. Hierbei gilt für viele die Kreuzung der Görlitzer-, Rothenburger- und Louisenstraße als Startpunkt in einen feuchtfröhlichen und geselligen Abend.

Bier trinken
Mit Freunden ein Bier trinken

Kulinarik in Dresden

Nach einem ausgiebigen Kulturprogramm freut ihr euch bestimmt auf ein gutes Essen. Aber wo kann man in Dresden lecker essen gehen und welche Speisen solltet ihr unbedingt probieren?

Bekannte süße Sächsische Spezialitäten sind auf jeden Fall der Dresdner Christstollen, die Eierschnecke oder die Quarkkeulchen. Dagegen geht es mit der Sächsischen Kartoffelsuppe oder dem Dresdner Sauerbraten deftig weiter.

Leckere Dresdner Restaurants sind unter anderem Little India, Wein & Tapas Bar Barceloneta Dresden, Altes Wettbüro, Restaurant brennNessel Dresden oder lila Soße. Apropos, auch auf den verschiedenen Wochenmärkten von Dresden oder in der Neustädter Markthalle könnt ihr euren Hunger stillen.

Dresden Altstadt
Essen in der Dresdner Altstadt

Euer Urlaub mit den Dresden Tipps

Haben euch die Dresden Tipps überzeugen können? Wenn ihr euch für einen Aufenthalt in der Elbmetropole entschieden habt, sucht ihr wahrscheinlich noch nach einer passenden Unterkunft oder? Dann nichts wie los, klickt euch schleunigst durch meine Reisdeals. Dort ist bestimmt etwas geeignetes für euch dabei.


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.