Brasilien Tipps

Top Highlights für eine Reise zwischen lebendigen Metropolen und unberührter Natur

Plant ihr für euren kommenden Urlaub eine exotische Fernreise? Es gibt viele Gründe, warum ihr euch unbedingt näher über Brasilien informieren solltet. Das südamerikanische Land bezaubert unter anderem durch 8.000 Kilometer lange Küstenregionen, geheimnisvolle Regenwälder, atemberaubende Kolonialstädte und bunte Tierwelten. Die Fülle an Brasilien Tipps wird durch die Einflüsse unterschiedlicher Kulturen gekennzeichnet.

Besonders die brasilianischen Tänze, die faszinierenden Straßenfußballer oder die lebensfreudigen Stimmungen der Einheimischen geben euch sofort das Gefühl, angekommen zu sein. Im Folgenden solltet ihr euch näher über die kulturellen Highlights oder fesselnden Naturlandschaften informieren und euren Urlaub nach Brasilien planen. Euch erwartet ein wahres Sehnsuchtsziel!


Die besten Brasilien Tipps im Überblick


Karte mit den top Brasilien Tipps im Überblick

Die wichtigsten Infos zu Brasilien im Überblick

Welche Sprache spricht man in Brasilien?

Die offizielle Amtssprache Brasiliens ist Portugiesisch.

Wie viel Uhr ist es in Brasilien?

In Brasilien gibt es mehrere Zeitzonen. Die Zeit in der Metropole Rio de Janeiro befindet sich aktuell 4 Stunden hinter der Deutschen. (UTC -3)

Wie groß ist Brasilien?

Brasilien hat eine Fläche von rund 8.511.000 km². Zum besseren Verständnis: Ungefähr 23 mal so groß wie Deutschland.

Wie heißt die Hauptstadt von Brasilien?

Die Hauptstadt Brasiliens heißt Brasilia.

Wie viele Einwohner hat Brasilien?

In Brasilien wohnen geschätzt 209,3 Millionen Menschen. (Stand: Ende 2017)

Wann ist die beste Reisezeit für Brasilien?

Die beste Reisezeit für Brasilien gilt prinzipiell ganzjährig. Jedoch müsst ihr zwischen den einzelnen Regionen unterscheiden.

Wie lange fliegt man nach Brasilien?

Die Flugzeit von Brasilien nach Frankfurt am Main beträgt etwa 12 Stunden.

Brasilien, Flagge
Brasilianische Flagge bei Sonnenuntergang

Allgemeine Informationen zu Brasilien

Zahlen & Fakten | Bevölkerung | Visum | Sicherheit

Zahlen & Fakten zu Brasilien

Bevor ihr eure Reise nach Brasilien antretet, wollt ihr euch natürlich auch ein wenig über euer bevorzugtes Urlaubsziel informieren, oder nicht? Eines der bevölkerungsreichsten Länder Südamerikas begeistert vor allem durch eine unglaubliche Landschaftsvielfalt.

Während eures Aufenthalts könnt ihr im Norden des Landes die mystischen Regenwälder des Amazonas erkunden und einen wahren Abenteuerurlaub erleben. Dagegen erwarten euch im Rest des Landes markante Gebirge, tropische Feuchtgebiete, endlose Savannen oder dorniges Buschland.

Außerdem habt ihr in den Küstenregionen am Atlantik die Möglichkeit, durch eine faszinierende Natur des Atlantischen Regenwalds zu streifen. Zudem befindet sich im Süden auch ein Teil der Pampa auf brasilianischem Grund. Die Grassteppe wird meist mit Argentinien in Verbindung gebracht und kennzeichnet sich durch ihre endlosen Weiten.

Wusstet ihr, dass Brasilia Hauptstadt Brasiliens ist? Viele von euch denken bei der Frage wahrscheinlich fälschlicherweise direkt an Rio de Janeiro oder São Paulo. Seit 1960 ist die auf einem Zeichenbrett entworfene und innerhalb von drei Jahren gebaute Stadt die Landeshauptstadt.

Wenn ihr eure Reiseplanung abgeschlossen habt, lohnt es sich einen Blick auf die portugiesische Sprache zu werden. Denn die meisten Einheimischen sprechen kein Englisch oder nur ein paar Brocken.

Es ist definitiv von Vorteil, wenn ihr euch der Sprache vertraut macht. Dadurch wird euch vor allem in den ländlichen Regionen einiges an Stress erspart und ihr vermeidet unnötige Missverständnisse.

Brasilien, Fußball am Strand
Fußball am Strand

Bevölkerung von Brasilien

Die Bevölkerung Brasiliens ist ein wahrer Schmelztiegel bunter Kulturen. Denn viele Vorfahren der Einheimischen stammen beispielsweise aus Teilen Europas oder haben ihren Ursprung in Afrika.

Hierbei spielt vor allem das Schicksal der Sklaven und die Kolonialzeit unter Portugal eine tragende Rolle. Heutzutage lebt ein Großteil der Bevölkerung in den Metropolgebieten des Landes.

Bei den Einheimischen spielt vor allem der religiöse Glaube eine zentrale Rolle. Rund 60% der Einheimischen gehören dem römisch-katholischen Kirche an und zelebrieren diese Religion durch zahlreiche Traditionen.

Dazu bilden vor allem die Indigenen Völker Brasiliens, die mehrheitlich in den Regionen des Amazonasbecken leben, einen wichtigen Bestandteil der kulturellen Vielfalt des Landes. Jedoch ist das Gebiet des Amazonas immer wieder durch verheerende Rodungen gekennzeichnet, die nicht nur das Ökosystem zerstören, sondern den Bevölkerungsgruppen ihren Lebensraum rauben.

Hierbei gibt es immer noch sogenannte „isolierte Ureinwohner“, die komplett abgeschottet leben und versuchen ihre Kulturgüter zu wahren. Eines der größten Indigenen Völker Brasiliens sind die Guaraní.

Brasilien, Ethnische Gruppe
Ethnische Volksgruppen von Brasilien

Visum für Brasilien

Mit der deutschen Staatsangehörigkeit habt ihr die Möglichkeit, ohne Visum für Brasilien 90 Tage durch das Land zu reisen. Wenn ihr im Vorhinein wisst, dass ihr über diesen Zeitraum hinaus in dem südamerikanischen Staat bleiben wollt, solltet ihr bei der brasilianischen Botschaft eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Außerdem müsst ihr beachten, dass ihr für ein Studium, Praktikum oder entlohnte Beschäftigungen möglicherweise ein Visum braucht. Hierzu solltet ihr euch ebenso bei der diplomatischen Vertretung nach dem weiteren Vorgehen erkundigen.

Falls ihr euch während eures Urlaubs einen Mietwagen buchen wollt, könnt ihr euch in der Regel mit eurem deutschen Führerschein ausweisen. Jedoch lohnt es sich, einen internationalen Führerschein zu beantragen oder eine beglaubigte Bescheinigung auf Portugiesisch vorzeigen zu können. Sicher ist sicher!

Brasilien, Iguazú Wasserfälle
Atemberaubende Wasserfälle von Iguazú

Sicherheit in Brasilien

Auf der Liste der Brasilien Tipps darf das Thema Sicherheit in Brasilien natürlich nicht unerwähnt bleiben. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass das Land mit Gewalt und Kriminalität zu kämpfen hat.

Jedoch sollte das nicht euren traumhaften Urlaub beeinträchtigen. Vor eurer Reise solltet ihr euch durchaus über die Gegebenheiten vor Ort informieren und dementsprechend anpassen.

Im Allgemeinen gilt es Naivität zu vermeiden. Gerade auffällige und schicke Kleidung oder offen getragene Wertgegenstände locken Diebe und sind leicht gemachte Beute. Dementsprechend solltet ihr eure wichtigen Papiere in einer Bauchtasche transportieren und den Rest in der Unterkunft zurücklassen.

Außerdem macht es tagsüber in den Großstädten Sinn, die Metros zu nutzen, da diese als relativ sicher gelten. Wenn ihr dann doch mal auf ein Taxi umsteigen müsst, solltet ihr in euch in eurem Hotel nach seriösen Unternehmen beziehungsweise Taxifahrern erkundigen.

Hierbei müsst ihr darauf achten, die Fahrt mit Bargeld zu bezahlen. Zusätzlich dazu sind unbelebte Straßen oder Bezirke zu meiden und ihr solltet nicht auf eigene Faust eine sogenannte Favela, ein Armenviertel, besuchen.

Brasilien, Buzios
Bunter Ferienort Buzios

Zahlungsweise in Brasilien

Die Landeswährung Brasiliens heißt Real und ihr habt in der Regel die Möglichkeit, mit internationalen Kreditkarten vor Ort Geld abzuheben. Jedoch müsst ihr hierbei damit rechnen, dass Bankautomaten eure Karten nicht immer akzeptieren und es zu fehlerhaften Abbuchungen kommen kann.

Wenn dies der Fall ist, müsst ihr unbedingt den Beleg aufbewahren. Dementsprechend macht es Sinn, sich im Vorhinein bei der Bank eures Vertrauens über geeignete Kreditkarten zu informieren.

Abschließend ist festzuhalten, dass ihr nicht ängstlich sein müsst und ihr euch nicht allzu viele Gedanken machen solltet. Es ist einfach wichtig, dass ihr wachsam durch den Tag geht, die Gepflogenheiten respektiert und eurem inneren Instinkt vertraut.

Wenn ihr euch auf die lebensfrohe Kultur einlasst und ein paar Brocken Portugiesisch sprechen könnt, werdet ihr euch im Nu heimisch fühlen und eine enorme Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft erfahren.

Brasilien, Strand
Traumhafter Strandabschnitt in Brasilien

Wie kommt man nach Brasilien?

Während eurer Urlaubsplanung darf natürlich die Anreise nicht auf den Brasilien Tipps fehlen. Hier stellt sich mit Sicherheit die Frage: Kann man per Direktflug nach Brasilien fliegen?

Die einfache Antwort lautet, ja. Dazu habt ihr von Frankfurt am Main oder München die Möglichkeit, Rio de Janeiro oder São Paulo per Direktflug zu erreichen. Wenn ihr nach Alternativen Flugzielen Ausschau haltet, führt euch euer Weg meist über Lissabon.

Von der Hauptstadt Portugals werden zusätzlich Städte, wie Recife, Salvador oder Belo Horizonte, angesteuert.

Brasilien, Natur, Chapada dos Veadeiros, Goias
Faszinierende Natur auf der Hochebene Chapada dos Veadeiros

Fortbewegung innerhalb Brasiliens

Je nach Reiseziel müsst ihr über einen Inlandsflug in Brasilien nachdenken. Aufgrund der gewaltigen Größe des Landes gibt es ein hervorragend ausgebautes Flugnetz. Hierbei werden die größten Städte mehrmals täglich miteinander verbunden.

Außerdem bieten die Flughäfen in Rio de Janeiro oder São Paulo die Möglichkeit, kleinere Urlaubsorte in schnellster Zeit zu erreichen. Wenn ihr die Inlandsflüge zeitig bucht, könnt ihr relativ preiswert von A nach B gelangen.

Falls ihr nach einem anderen Verkehrsmittel Ausschau haltet, solltet ihr euch zu den komfortablen Überlandbussen Brasiliens näher informieren. Hierbei könnt ihr zwischen unterschiedlichen Kategorien wählen, wobei vor allem „Semi Leito“ und „Leito“ zu empfehlen sind.

Sobald ihr über eine Fahrt mit einem der Fernbusse nachdenkt, solltet ihr die immense Größe des Landes im Hinterkopf behalten. Teilweise erwarten euch nämlich mehrstündige Touren, die natürlich viel Zeit eurer kostbaren Reise beanspruchen.

Aber glaubt mir, so eine Fahrt durch spannende Naturlandschaften geht ziemlich schnell um, da ihr viele Pausen einlegt, je nach Kategorie mit einem gewissen Komfort rechnen und für ein paar Stunden die Augen schließen könnt.

Mein Tipp: Wenn ihr eure Reiseroute durch Brasilien plant, solltet ihr euch ausreichend Zeit nehmen und die unterschiedlichen Preise und den zeitlichen Aufwand vergleichen.

Brasilien, Stadt, Kolonialbauten
Kolonialbauten in Tiradentes

Wann ist die beste Reisezeit für Brasilien?

Damit ihr eure Reise besser planen könnt, stellt sich natürlich die Frage nach der besten Reisezeit für Brasilien. Aufgrund der nähe zum Äquator kann das Land grundsätzlich das ganze Jahr bereist werden und ihr könnt mit sommerlichen Temperaturen rechnen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Rio de Janeiro?

Jedoch müsst ihr zwischen den einzelnen Regionen des Landes Unterschiede machen. Zuerst einmal ist das Klima in Brasilien zum Großteil tropisch oder subtropisch.

Wenn ihr einen Ausflug zum Amazonasbecken plant, solltet ihr die Monate von Juni bis Oktober im Hinterkopf behalten. In dieser Zeit fällt wesentlich weniger Niederschlag als in der Regenzeit.

Auch die Küstengebiete im Norden und Nordosten bieten vor allem von Juli bis Dezember hervorragende Bedingungen mit weniger Regenschauern. Dagegen tummeln sich im Süden Brasiliens, um Rio de Janiero, vorwiegend in den Monaten von Dezember bis Februar zahlreiche Urlauber, die dann vor allem den Karneval zelebrieren wollen.

Genauere Informationen zu den jeweiligen Regionen findet ihr unter folgendem Button:

Brasilien, Palmen, Strand
Malerische Atmosphären am Strand in Brasilien

Großstädte Brasiliens im Überblick

Rio de Janeiro | São Paulo | Porto Alegre | Weitere

Rio de Janeiro

Einer der top Brasilien Tipps ist zweifelsohne die farbenfrohe und lebendige Stadt Rio de Janeiro. Bei einem Besuch der schillernden Küstenmetropole gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die ihr keinesfalls verpassen solltet.

Ob bei atemberaubenden Aussichten vom Zuckerhut Rio de Janeiros oder dem knapp 700 Meter hohen Berg Corcovado mit der imposanten Christusstatue, euch wird es mit Sicherheit sprichwörtlich die Sprache verschlagen.

Sobald ihr wieder in den Straßen Rios angekommen seid, solltet ihr die weltberühmte Copacabana erkunden oder am malerischen Strand von Ipanema entlang schlendern. Überall in der Stadt könnt ihr klangvollen Sambarhythmen lauschen, leckere Gerüche aufsaugen oder Lebensfreude pur erleben.

Vor allem der zauberhafte botanische Garten von Rio de Janeiro oder die bunten Stufen der bekannten Treppe Escadaria de Selarón zaubern euch in eine Traumwelt aus Faszination und Vielfalt.

Wenn ihr unbedingt mal einen Blick in die Atmosphären einer brasilianischen Sambaschule werfen oder mehr über den funkelnden Karneval erfahren wollt, solltet ihr in Rio eure Chance ergreifen und euch auf Spurensuche begeben.

Tipp: Seilbahn-Ticket Zuckerhut oder Tramfahrt Santa Teresa in Rio de Janeiro

Brasilien, Rio de Janeiro
Rio de Janeiro bei Nacht

São Paulo

Die Metropole São Paulo begeistert mit einem faszinierenden Zusammenspiel aus kunterbunten Kulturangeboten und architektonischen Besonderheiten. Wenn ihr dem Finanzzentrum Brasiliens einen Besuch abstattet, solltet ihr euch unbedingt in den Alltag der Einheimischen stürzen und das Land von einer authentischen Seite kennenlernen.

Die belebte Straße Rua 25 de Março zeigt euch São Paulo aus einem lebendigen und spannenden Blickwinkel. Inmitten des trubeligen Hochhausdschungels könnt ihr in der Markthalle Mercado Municipal die kulinarische Fülle der Stadt in euch aufsaugen und leckere Speisen kosten.

Bunte Stadtteile, wie Beco do Batman, interessante Museen oder grüne Parklandschaften, wie der Parque do Ibirapuera, verleihen der Großstadt Brasiliens ihr einmaliges Ambiente. Die besondere Einzigartigkeit der Stadt macht diese zu einem der top Brasilien Tipps.

Mehr zu São Paulo:

Tipp: Sightseeing-Tour São Paulo oder São Paulo Privatführung

Brasilien, Sao Paulo
São Paulo – Wirtschaftszentrum Brasiliens

Porto Alegre

Porto Alegre gilt als die „Stadt der Gauchos“ und liegt im Süden Brasiliens, am Fluss Rio Guaíba. Sobald ihr einen Besuch plant, könnt ihr euch auf zahlreiche neoklassizistischen Bauten freuen, die an die Vergangenheit der Stadt erinnern.

Während eurer Erkundung solltet ihr unbedingt an einer der zahlreich angebotenen Bootstouren über den Fluss und die imposante Lagune, Lagoa dos Patos, teilnehmen. Landschaftlich bezaubernd ist vor allem die Hochebene Serra Gaucha mit der reizvollen Stadt Gramado. Dort lassen sich die Einflüsse der italienischen und deutschen Einwanderer nicht leugnen.

Mehr zu Porto Alegre:

Brasilien, Porto Alegre
Platz Marechal Deodoro in Porto Alegres Stadtzentrum

Weitere Großstädte Brasiliens:

  • Belo Horizonte
  • Recife
  • Manaus
  • Curitiba
  • Brasilia
  • Fortaleza
  • Salvador
  • Natal
Brasilien, Ouro Preto
Traumhafte Stadt Ouro Preto

Urlaubsorte an der Küste Brasiliens

Florianópolis | Porto de Galinhas | Búzios | Jericoacoara | Ilha Grande | Trancoso | Weitere

Florianópolis

Die im Süden Brasiliens gelegene Stadt Florianópolis liegt zum Großteil auf einer vorgelagerten Insel im Atlantik und bietet somit beste Bedingungen für einen Urlaub am Meer. Allein die Vorstellung daran lässt atemberaubende Stimmungen entstehen.

Mit circa 500.000 Einwohnern kommt einer der schönsten Brasilien Tipps im Vergleich zu den anderen Metropolen des Landes relativ beschaulich und entspannt daher. Sobald ihr einen Fuß in die Stadt setzt, werdet ihr die unglaublichen Atmosphären förmlich in euch aufsaugen.

Sehnt ihr euch nach Sonne, Meer und endlosen Stränden? Dann habt ihr in Florianópolis die Qual der Wahl. Mit etwa 40 Stränden ist die Küstenstadt ein wahres Paradies.

Besonders die Surfer unter euch werden sofort ins Schwärmen geraten. Das Meer lock mit exzellenten Wellen und bietet beste Voraussetzungen, um sich stehend auf dem Wasser fortzubewegen und ein wahres Gefühl der Freiheit zu erleben.

Mein Tipp: Ein Auslug auf die Insel Campeche ist ein besonderes Highlight eures Aufenthalts. Unberührte Landschaften, feiner Sand und glasklares Wasser – was wollt ihr mehr?

Nachdem ihr euch tagsüber sportlich ausgepowert oder am Strand entspannt habt, solltet ihr euch in das Nachtleben der Universitätsstadt stürzen.

Tipp: Florianópolis Stadtführung

Brasilien, Florianopolis
Einzigartige Strände in der Stadt Florianópolis

Porto de Galinhas

Der Urlaubsort Porto de Galinhas befindet sich im Nordosten des Landes, südlich der Hafenstadt Recife. Wahrscheinlich werdet ihr hauptsächlich für die 18 Kilometer langen und paradiesischen Strände anreisen.

Einer der beliebtesten Strände dieser Küstenregion ist der gleichnamige Hauptstrand. Außerdem habt ihr am Strand Maracaipe die Möglichkeit, selbst in den Wellen zu reiten oder den waghalsigen Sportlern zuzuschauen.

Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt die Ebbe abwarten und einen Sprung in die faszinierenden Naturschwimmbecken, die sogenannten Piscinas Naturais, wagen. Hierzu gibt es zahlreiche Schiffe, die euch gegen einen kleinen Aufpreis die bunte Meereswelt näher bringen.

Tipp: Tagesausflug von Recife an den Strand von Porto de Galinhas

Brasilien, Strand, Natur
Unberührte Strandabschnitte in Porto de Galinhas

Búzios

Unweit von Rio de Janeiro erstreckt sich mit der Costa do Sol Brasiliens ein unglaubliches Juwel und einer der top Brasilien Tipps. Wenn ihr euch nach Ruhe und Idylle sehnt, bietet euch diese Küstenregion mit ihren endlosen Stränden, zauberhaften Buchten und zahlreichen Lagunen ein perfektes Ausflugsziel.

Der prägende Ort dieser Gegend ist das ehemalige Fischerdorf Búzios. Dort erwartet euch mit einer unvergleichlichen Unterwasserwelt und zahlreichen Rückzugsorten ein wahres Eldorado.

Wollt ihr euch nicht nur entspannen, sondern auch etwas Action erleben? Dann solltet ihr in Búzios auf jeden Fall einen Halt einlegen.

Denn der kleine Ort bietet beste Voraussetzungen für einen spannenden Aktivurlaub. Ob endlose Wanderungen, abenteuerliche Radtouren oder Wassersport soweit das Auge reicht, euch wird definitiv nicht langweilig werden.

Tipp: Búzios Bootstour

Brasilien, Buzios, Strand
Naturlandschaften im Urlaubsort Buzios

Jericoacoara

Ein wahres Postkartenmotiv ist der malerische Ferienort Jericoacoara im Nordosten Brasiliens. Die inmitten einer Dünenlandschaft gelegene Ortschaft lässt euch Brasilien von einer unglaublich verwunschenen Seite kennenlernen.

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber Jericoacoara kann nur über den Seeweg oder mit Allradfahrzeugen von dem Küstenörtchen Jijoca erreicht werden. Denn zwischen den kleinen Hütten und Häusern weht der Sand der sich stetig bewegenden Wanderdünen.

Der kleine Ort am Atlantik wird von einem farbenfrohen und entspannten Hippie-Flair der zahlreichen Aussteiger gekennzeichnet. Wenn die brütende Hitze verschwunden ist, erwacht Jericoacoara, einer der schönsten Brasilien Tipps, in den frühen Abendstunden so richtig zum Leben.

Dann könnt ihr zu den Klängen von Livemusik eure Hüften schwingen, durch niedliche Läden schlendern oder euch den ein oder anderen Sundowner gönnen.

Tipp: Tagestour nach Jericoacoara ab Fortaleza

Brasilien, Jericoacoara
Dünenlandschaften in dem Urlaubsort Jericoacoara

Ilha Grande

Zu den traumhaften Brasilien Tipps zählen auch die faszinierenden Inseln des Landes. Hierzu gehört vor allem auch die Ilha Grande.

Etwa 160 Kilometer von Rio de Janeiro entfernt, erhebt sich eine der schönsten Inseln Brasiliens aus dem Meer. Das wahre Schmuckstück eignet sich hervorragend, um dem Großstadttrubel für einen Moment zu entfliehen und einfach mal komplett abzuschalten.

Die fantastischen Naturlandschaften aus dichtem Regenwald und endlosen Sandstränden sprühen nur so voller Magie. Bei eurer Ankunft auf der Insel, sollte ihr nicht nur am Strand entspannen, sondern auf geführten Wanderungen in die Faszination der Insel eintauchen.

Vor Ort könnt ihr mit etwas Glück neben Schildkröten durch das Wasser gleiten oder den Geräuschen der bunten Papageien lauschen. Allein der Gedanke daran verursacht ein unglaubliches Kribbeln im Bauch, oder?

Tipp: Ilha Grande & Angra dos Reis Bootstour

Brasilien, Ilha Grande
Exotische Natur und fantastische Strände auf der Insel Ilha Grande

Trancoso

Zurück im Bundesstaat Bahia erwarten euch in dem Urlaubsort Trancoso besondere Atmosphären. Im Laufe der Jahre hat sich das Dorf zu einem echten Reiseziel gemausert und bietet von erstklassigen Hotelbauten bis einfachen Unterkünften eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten.

Sobald ihr in dem Ferienort eintrudelt, wird euch eine unglaubliche Ruhe und Gelassenheit umgeben, die euch euren Alltag im Nu vergessen lässt. Neben malerischen Strandabschnitten sorgen vor allem romantische Restaurants und Bars für ein ausgesprochen malerisches Ambiente.

Brasilien, Trancoso
Wilde Natur und einzigartige Strände in Trancoso

Weitere Urlaubsorte an der Küste Brasiliens:

  • Ilhéus
  • Ubatuba
  • Ilha do Marajó
  • Itaparica
  • Ilhabela
  • Agros dos Reis
  • Ilha de Boipeba
  • Ilha do Cardoso
Brasilien, Ubatuba, Strand
Strand in der Stadt Ubatuba

Sehenswerte Orte in Brasilien

Salvador da Bahia | Ouro Preto | Weitere

Salvador da Bahia

Die Küstenstadt Salvador da Bahia begeistert nicht nur mit endlosen Sandstränden, sondern auch mit einer kolonialen Altstadt. Wenn ihr während eurer Reise die Möglichkeit habt, einen Zwischenstopp in der Stadt einzulegen, solltet ihr euch diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Vor allem die niedlichen, steilen Gassen der zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Altstadt Pelourinho werden euch im Nu in euren Bann ziehen. Das Zusammenspiel der pastellfarbenen Häuser und der einzigartigen Kolonialarchitektur schafft perfekte Fotokulissen. Versprochen, ihr werdet begeistert sein!

Tipp: Tour zu den Sehenswürdigkeiten von Salvador

Brasilien, Salvador da Bahia, Kolonialstadt
Farbenfrohe Kolonialarchitektur in Salvador

Ouro Preto

Zwischen Melancholie und purer Lebensfreude begrüßt euch die barocke Stadt Ouro Preto. Auf etwa 1.100 Metern wird durch die niedliche Architektur und die Naturlandschaften des Espinhaço-Gebirges ein unglaubliches Flair geschaffen.

Einer der schönsten Brasilien Tipps versprüht einen Hauch von Magie und lässt euch auf den Spuren der vergangenen Kolonialzeit wandeln. Wenn ihr euch für die bewegende Geschichte Brasiliens interessiert, ist ein Besuch dieser Ortschaft ein Muss auf eurer To-do-Liste.

Brasilien, Ouro Preto
Ausblick auf die Kolonialstadt Ouro Preto und die malerischen Landschaften

Weitere Sehenswerte Orte in Brasilien:

  • Paraty
  • Alcantara
  • Diamantina
  • Olinda
  • São Luís
  • Goiás Velho
Brasilien, Diamantina
Malerische Architektur in der Stadt Diamantina

Naturlandschaften in Brasilien

Bonito | Bom Jardim | Iguazú-Wasserfälle | Amazonas | Weitere

Bonito im Pantanal

Die unbekannte Stadt Bonito in der Nähe des bezaubernden Pantanal Feuchtgebietes ist ein wahres Juwel und zählt zu den top Brasilien Tipps. Wenn ihr euch in ein wahres Abenteuer stürzen und das Land abseits der Küstenlandschaften entdecken wollt, ist die Gegend im Bundesstaat Mato Grosso do Sul ein geeignetes Ausflugsziel.

Bevor ihr euren Aufenthalt plant, solltet ihr wissen, dass die Stadt selbst nicht unbedingt sehenswert ist, dafür aber in exotischen Urwäldern liegt. Zumeist dient Bonito lediglich als Startpunkt für spannende Touren voller Faszination und Action.

Während eurer Zeit solltet ihr unbedingt das Flussschnorcheln von Bonito ausprobieren. Hierbei könnt ihr euch durch die glasklaren Gewässer treiben lassen und eine bunte Unterwasserwelt beobachten.

Glaubt mir, ihr fühlt euch wie in einem riesigen Aquarium! Außerdem gehören die tosenden Wasserfälle und eine Tour in die atemberaubende Höhle Gruta do Lago Azul zum Pflichtprogramm.

Dort präsentieren sich die Unterwelten Brasiliens von ihrer schönsten Seite. Mein Tipp: Nehmt auf jeden Fall eure Kamera mit; denn in der Höhle werden mit einem kleinen See und besonderen Lichtquellen einzigartige Atmosphären und Fotokulissen geschaffen.

Brasilien, Bonito
Einzigartige Naturschauspiele in Bonito

Bom Jardim

Auch in dem kleinen Ort Bom Jardim könnt ihr außergewöhnliche Naturerlebnisse hautnah erleben und ein Stück unberührter Natur entdecken. Die verschlafene Region begeistert durch ihre Nähe zum Nordpantanal und kennzeichnet sich durch die wunderschönen Flüsse Salobra und Triste.

Diese bestechen durch kristallklares Wasser und eine unglaubliche Artenvielfalt. Inmitten der mystischen Landschaften könnt ihr euch eure Flossen anziehen und Tauchbrillen überwerfen und auf der Wasseroberfläche treiben – ein unglaubliches Gefühl!

Außerdem sollte euch euer Weg am späten Nachmittag an die zauberhafte Lagune der Aras führen. Dort erwartet euch ein faszinierendes Naturschauspiel.

Täglich, pünktlich zum Sonnenuntergang, kommen die farbenfrohen Aras, um in den dichten Palmenwäldern ihren Schlafplatz zu suchen. Das wahre Spektakel wird euch im Nu in euren Bann ziehen.

Brasilien, Bom Jardim
Lagune der Aras in Bom Jardim

Iguazú-Wasserfälle

Zu den top Brasilien Tipps zählen ohne Frage die imposanten und hinreißenden Iguazú-Wasserfälle. Das besondere Naturwunder an der Grenze von Argentinien und Brasilien ist ein Muss während eurer Südamerika Reise.

Inmitten sattgrüner Landschaften stürzen über mehr als 200 Wasserfälle gewaltige Wassermassen in die Tiefe. Glaubt mir, das Gefühl in der Nähe der Fälle zu stehen, kleine Wasserspritzer abzubekommen und die Faszination der Erde hautnah zu spüren ist einmalig.

Während eurer Reise solltet ihr mindestens 2 Tage Aufenthalt einplanen und sowohl die argentinische als auch die brasilianische Seite besuchen. Außerdem müsst ihr unbedingt etwas Geld aus eurer Reisekasse nehmen und in eine Bootstour investieren.

Hierbei fahrt ihr unglaublich nah an die atemberaubenden Wasserfälle! Ihr könnt euch auf ein wohliges Kribbeln im Bauch und einen unglaublichen Adrenalin-Kick freuen!

Tipp: Iguazú Bootstour oder Iguazú-Wasserfälle Tagestour

Brasilien, Iguazú-Wasserfälle
Blick auf die argentinische Seite der imposanten Iguazú-Wasserfälle

Amazonas

Während eurer Reise durch Brasilien könnt ihr euch einen lang gehegten Traum erfüllen und den fragilen Amazonas Regenwald entdecken. An einem der gigantischsten Flüsse der Welt habt ihr die Möglichkeit, ein einzigartiges Ökosystem mit einer unglaublichen Flora und Fauna zu beobachten.

Die geheimnisvolle „grüne Lunge“ der Erde ist ein zerbrechlicher Lebensraum, der euch fern des Alltags abtauchen und alles um euch herum vergessen lässt. Die einmaligen Landschaften lassen sich nicht in Worten beschreiben; das muss man selbst erlebt haben.

Tipp: Mehrtägige Dschungeltour ab Manaus oder Tagestour Amazonas ab Manaus

Brasilien, Amazonas
Dämmerung im Amazonasbecken

Weitere Naturlandschaften in Brasilien:

  • Lençóis Maranhenses Nationalpark
  • Pantanal
  • Chapada Diamantina
  • Fernando de Noronha
  • Chapada dos Veadeiros Nationalpark
  • Aparados da Serra Nationalpark
Brasilien, Lençóis Maranhenses Nationalpark
Wüstenähnliche Landschaften mit Lagunen im Lençóis Maranhenses Nationalpark

Strände in Brasilien

Die Strände in Brasilien gehören natürlich zu den spannendsten Brasilien Tipps. Während eurer Reise durch die lebensfrohen Metropolen und außergewöhnlichen Naturlandschaften solltet ihr natürlich auch einen Zwischenstopp an den himmlischen Küstenabschnitten einplanen.

Wer von euch träumt nicht von Palmen gesäumten Stränden, glasklarem Wasser, lebendigen Urlaubsorten oder abgelegenen Paradiesen? Hierzu solltet ihr wissen, dass das Strandleben Brasiliens ein wichtiger Bestandteil der Kultur des Landes ist und einen unvergleichlichen Charme versprüht.

Wenn ihr an der Küste Brasiliens unterwegs seid, habt ihr die Qual der Wahl. Neben belebten Stränden mit niedliche Strandbars könnt ihr vor allem wahre Naturschauspiele entdecken.

Sobald ihr an die Strände Brasiliens denkt, habt ihr wahrscheinlich sofort Samba, Fußball und Copacabana im Hinterkopf, oder nicht? Aber nicht nur einer der berühmtesten Strände des Landes wird euch sprichwörtlich die Sprache verschlagen.

Falls ihr genügend Zeit mitbringt müsst ihr das bezaubernde Idyll Fernando do Noronha besuchen. Dort erwarten euch entlegene Buchten, einzigartige Tauchspots und zauberhafte Sandstrände.

Sehnt ihr euch nach Ruhe und Entspannung? Dann lohnt sich eine Spritztour entlang der Straße Linha Verde im Bundesstaat Bahia. Dort folgt ein Traumstrand auf den nächsten.

Im Nordosten des Landes, in Natal, findet ihr mit dem Praia da Pipa einen der bekanntesten Strände des Landes. Auch die Natur in der Gemeinde Calhetas oder am Strand Praia do Maracaípe ist einfach unbeschreiblich.

Man könnte die Aufzählung der umwerfenden Strände Brasiliens noch endlos fortsetzen. Sobald ihr euch für eine Region des Landes entschieden habt, solltet ihr euch dort nach den Traumstränden informieren.

Brasilien, Küste
Stadtteil Barra de Guaratiba in Rio de Janeiro

Kulinarik in Brasilien

Selbstverständlich darf die Brasilianische Küche auf der Liste der Brasilien Tipps nicht unerwähnt bleiben. Die bunten Speisen und Getränke spiegeln die kulturelle Vielfalt des Landes auf eine eindrucksvolle Weise wieder und sorgen für ununterbrochene Geschmacksexplosionen.

Zuerst einmal unterscheidet sich die Küche nach den jeweiligen Regionen des Landes. Zusätzlich dazu haben vor allem die Einwanderer die Gerichte Brasiliens maßgeblich geprägt.

Aber genau diese Vielfalt macht das Land so besonders und verleiht Brasilien eine unbeschreibliche Anziehungskraft. Vor Ort erwarten euch Einflüsse des afrikanischen Kontinents und der portugiesischen Küche.

Besondere Gerichte, die ihr im Großteil des Landes kosten könnt, sind die beliebte Zubereitungsart vom Fleisch, das sogenannte Churrasco, oder das Gericht aus Reis und Bohnen, feijão com arroz. Während eures Aufenthalts müsst ihr unbedingt einmal das Nationalgericht Feijoada, ein Bohneneintopf mit Fleisch, essen.

Die exotischen Früchte, wie Ananas, Papayas oder Mangos, kommen meist als Dessert oder Snack für zwischendurch auf den Tisch. Außerdem schießen euch bei dem Gedanken an Brasilien wahrscheinlich sofort zwei spezielle Getränke in den Kopf, oder?

Wie wär’s mit einem leckeren Caipirinha oder einem fruchtigen Batida? Aber neben den leckeren Cocktails solltet ihr auch das ein oder andere Bier kosten; denn die Einheimischen haben eine Vorliebe für ein eisgekühltes Bräu zum Feierabend entwickelt.

Während eurer Reise durch das spannende und lebensfrohe Land, werdet ihr merken, dass sich das Leben der Einheimischen vor allem auf den Straßen abspielt. Es ist ganz normal, sich häufig mit den Freunden oder der Familie in einem der zahlreichen Restaurants oder Bars zu treffen.

Brasilien, Churrasco
Churrasco – traditionelle Fleischzubereitung

Karneval in Brasilien

Was wäre Brasilien ohne den schrillen und spannenden Karneval? Die tief in der Kultur verankerte Tradition wird im ganzen Land gefeiert und verbreitet ausgelassene Stimmungen, die man einfach erlebt haben muss.

Besonders der Karneval in Rio de Janeiro zählt zu den Highlights des Landes. Wem von euch sind nicht die bunten Samba-Tänzerinnen und farbenfrohen Paraden bekannt?

Während der Karnevalszeit steht der Alltag der Einheimischen still. Traditionell wird der Karneval in Brasilien fünf Tage lang, vor Aschermittwoch gefeiert (von Freitags bis Dienstags).

Dazu müsst ihr jedoch beachten, dass ihr in einigen Städten bereits schon vorab Karneval feiern könnt oder über den Aschermittwoch hinaus die Möglichkeit habt, ein buntes Treiben zu erleben.

Tipp: Rio de Janeiro Karneval- und Samba-Tour

Brasilien, Samba, Karneval
Farbenfroher Karneval in Brasilien

Euer Abenteuerurlaub mit den Brasilien Tipps

Das war’s mit den Brasilien Tipps. Seid ihr auch so fasziniert von der puren Lebensfreude, kulturellen Vielfalt und artenreichen Natur? Wenn ihr gerade mitten in euren Urlaubsplanungen steckt, solltet ihr euch unbedingt durch meine Urlaubsangebote klicken.


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.