Lissabon Urlaub

Die günstigsten Angebote für deinen Lissabon Urlaub



Lissabon Unterkunft

Hier findet ihr viele günstige Unterkunftsangebote


Last Minute Portugal

Urlaubsschnäppchen Lissabon – die Stadt der 7 Hügel

Schon bei der Ankunft in Lissabon bemerkt man, dass diese Stadt sehr hügelig ist. Während der Zeit vor Ort kommt es einem bei all den Treppen und steilen Wegen sicherlich so vor, als würde man sich auf mehr als 7 Hügeln bewegen. Tatsächlich wurde sie jedoch, wie auch die ewige Stadt Rom, auf dieser Anzahl von Hügeln erbaut. In der Hauptstadt Portugals leben mehr als 540.000 Menschen. Hier paart sich Moderne mit alten Häuserfassaden und beeindruckenden altertümlichen Bauten.

Die Hafenstadt liegt ganz im Westen der Insel, ziemlich genau zwischen der Algarve und Porto. Durch den Atlantik herrscht vor Ort immer sehr angenehmes, subtropisches Klima. Im Winter gibt es kaum Frost und die Temperaturen betragen noch zwischen 8 – 15°C. Während der restlichen Zeit hat es meistens Temperaturen, die zwischen 15 und 28°C liegen. Gerade im Juli kann es jedoch auch mal über 30°C warm werden. Aber keine Panik, selbst während dieser heißen Zeiten sorgt sorgt der Wind des Atlantiks für eine kühlende Brise.

Lissabon erleben – Sehenswürdigkeiten & Tipps

Sightseeing

Das bekannteste Wahrzeichen von Lissabon ist die gelbe Tram, allen voran die Tram Nummer 28. Deswegen solltet auch ihr eine Runde mit dieser Tram fahren. Den Großteil der restlichen Sehenswürdigkeiten kann man problemlos zu Fuß erreichen, jedoch muss man darauf gefasst sein, ein paar Treppen und steile Hügel zu besteigen.

Stichwort Hügel: durch diesen Umstand gibt es in der Stadt mehrere Aussichtspunkte, besonders zu empfehlen ist der Miradouro da Nossa Senhora do Monte. Weiterhin sollte man im historischen Stadtteil „Baixa“ und „Alfama“ das Castelo de Sao Jorge ansehen, von wo aus man auch einen unglaublichen Blick hat. Zudem tummelt sich all das Leben auf der Praca do Comercío. Von dort aus erreicht man problemlos die Praca Dom Pedro, den Elevador de Santa Justa sowie die Kathedrale von Lissabon.

Vergleichsweise weniger Touristen befinden sich im Stadtteil „Bairro Alto“, obwohl man hier mit Abstand die besten Restaurants und schönsten Fotospots finden kann. Das ist aber natürlich nicht alles, was Lissabon zu bieten hat. Im 10-15 Minuten entfernten Belém findet ihr noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die alle einen bedeutsamen geschichtlichen Hintergrund haben. Dort empfehle ich einen Besuch im Mosteiro dos Jeronimos, welches jedoch auch schon von außen sehr imposant wirkt. Weiterhin solltet ihr das Padrao dos Descobrimentos besuchen und den Torre de Belém gesehen haben.

Es gibt tatsächlich noch mehr zu sehen! Über die Brücke „Ponte 25 de Abril“ erreicht man das Denkmal Cristo Rei, von wo aus man einen tollen Blick auf Lissabon hat. Weiterhin sind die Aqueduto das Águas Livres sehenswert sowie der botanische Garten. Wer noch etwas Zeit über hat, der kann einen Ausflug zum Strand machen. Als besonderes Highlight könnte man zudem noch Sintra besuchen, welches sich ca. 1 Stunde von Lissabon entfernt befindet.

Kulinarisches erleben

Wie schon erwähnt paart sich in Lissabon Moderne mit Nostalgie. Deswegen findet man hier auch neben hippen Frühstückscafés, typische Fischrestaurants. Generell wird in Portugal und vor Allem Lissabon viel Fisch und Fleisch gegessen. Berühmt ist die Hafenstadt jedoch für etwas ganz anderes Kulinarisches: Pastel de Nata oder auch Pastel de Belém. Dabei handelt es sich um ein Blätterteigtörtchen, welches mit Pudding gefüllt ist. Diese Köstlichkeit bekommt ihr hier an jeder Ecke. Besonders empfehlenswert sind die Bäckereien „Pastéis de Belém“ und die Manteigaria.

Auch Märkte sind in Lissabon sehr beliebt, wie zum Beispiel der Campo do Ourique. Auf dem TimeOut Market findet man zusätzlich noch viele verschiedene Essens- und Getränkestände, die viele portugiesische aber auch weitere Leckerbissen verkaufen. Ein besonderes Highlight ist zudem die LX Factory, die sich zwischen Lissabon und Belém befindet. Auf dem alten Industriegelände findet ihr verschiedenen Concept Stores als auch unzählige stylische Restaurants, Bars und Cafés.

Nachtleben

Natürlich ist auch in Lissabon das Nachtleben sehr empfehlenswert. Hier bekommt ihr originalen Sangria und portugiesischen Wein im Überfluss. Zudem ist hier auch Ginjinha, ein portugiesischer Sauerkirschlikör, sehr beliebt. Falls ihr einen Ort sucht an dem ihr ausgelassen von Bar zu Bar hoppen könnt, dann solltet ihr unbedingt auf die Pink Street. Von dort aus findet ihr sicherlich auch einen tollen Ort zum tanzen. Übrigens gibt es auch einige Rooftop-Bars, die unter anderem sehr leckere Cocktails anbieten. Die Musik in den Bars und Clubs ist meistens sehr spanisch angehaucht.

Weitere Tipps

Da Lissabon sehr hügelig ist, empfehle ich euch festes Schuhwerk und immer eine Flasche Wasser sowie Kopfbedeckung mitzunehmen. Besonders in den Sommermonaten kann es sehr heiß werden. Falls ihr Lissabon bei schlechtem Wetter erleben solltet, ist ein Regenschirm sowie eine Liste de Museen hilfreich. Hier gibt es ein sehr breites Spektrum. Weitere Informationen findet ihr zudem auf unserem Blog im Artikel über „Lissabon Tipps“.

Da die Fortbewegung in Lissabon auf Dauer jedoch etwas ermüdend sein kann, könnt ihr euch ganz einfach behelfen. Überall in der Stadt gibt es sowohl Fahrräder als auch E-Fahrräder zu mieten. Der neue Trend der E-Scooter ist auch schon in Lissabon angekommen, sodass ihr auch mit den Rollern auf den ausgebauten Fahrradwegen fahren könnt. Spaß garantiert!

Portugal Tipps