Lissabon Tipps

Alle Reisetipps & Tricks zu Anreise, Unterkunft, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr

Lissabon Tipps

Ach, liebe UHUs, kennt ihr das auch? Es gibt so viele tolle Ziele, die man alle unbedingt bereisen will. Günstig geht’s auch, wenn man weiß wie. Aber! Wo soll man nur anfangen, bei den ganzen tollen Deals? Da schwirrt einem doch der Kopf bei den ganzen Schnäppchen…. aber nun ja, was soll man machen? Irgendwie muss man sich ja mal entscheiden, und da komm ich heute ins Spiel. Denn wir unterhalten uns jetzt mal über das wundervolle Lissabon, das Sommer wie Winter immer eine Reise wert und darüber hinaus auch noch zum kleinen Preis buchbar ist. Wer schon direkt ans Buchen denkt, der sollte sich mal meine 

 

Lissabon-Angebote

 

anschauen, da ist für jeden was dabei. Aber jetzt lasst uns erstmal über die Stadt selbst reden. 

 

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und gleichzeitig auch die größte Stadt des Landes sowie das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Der wichtigste Hafen, der Regierungssitz, die obersten Staats- und Regierungsbehörden, mehrere Universitäten, die Akademie der Wissenschaften sowie als Sitz einiger Agenturen der Europäischen Union bringen Lissabon diese Titel ein.

 

Die Stadt liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel, im äußersten Südwesten Europas. Ganzjährig herrschen hier Temperaturen ab 15°C Grad, März & November begeistern mit 18°C Grad und kleinen Preisen; im August kann man bei 30°C Grad das Leben genießen. Und damit bei eurem Lissabon-Trip alles so läuft, wie ihr euch das vorstellt, habe ich mal alle wichtigen Infos für euch zusammengetragen. Ganz übersichtlich findet ihr hier alles, was ihr zur Planung einer Städtereise in Portugals Hauptstadt so braucht. Bereit? Dann los! 

 

Wie buche ich günstige Flüge nach Lissabon?

Wenn es außergewöhnlich günstige Schnäppchen gibt, dann erfahrt ihr davon bei mir natürlich zuerst. Wenn ihr schon wisst, dass es für euch nach Lissabon gehen soll, dann ladet euch doch meine App runter und stellt euch da einen Reisealarm ein. So bekommt ihr dann immer eine Benachrichtigung, sobald es wieder einen neuen Deal für euer Reiseziel gibt. 

 

Ihr wollt lieber direkt selbst nach den passenden Flügen suchen? Das geht am einfachsten über Skyscanner, da gebt ihr einfach Abflughafen, Ziel und Reisemonat ein und schon bekommt ihr eine praktische Übersicht mit den billigsten Daten angezeigt. Falls ihr noch nicht genau wisst, wann ihr nach Lissabon wollt, dann könnt ihr den Teil auch einfach weglassen und bekommt dann die günstigsten Flugpreise für das ganze Jahr angezeigt. Wie man Skyscanner richtig gut nutzen kann, findet ihr in diesem Übersichtsartikel

 

Mit folgenden Airlines kommt ihr ab Deutschland / Österreich / der Schweiz nach Lissabon:

  • Easyjet aus Berlin-Schönefeld, Genf und Basel
  • Germanwings aus Köln/Bonn und Stuttgart
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main und München
  • Swiss aus Zürich
  • TAP Portugal aus Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart, Wien und Zürich
  • Eurowings aus München, Köln/Bonn, Dresden
  • Ryanair aus Bremen

 

Bedenkt bitte, das bei vielen davon zunächst nur Handgepäck im Preis inklusive ist. Wenn euch das ausreicht, dann schaut mal in diesem Artikel, was es beim Handgepäck so alles zu beachten gibt. Sollte euch das zu wenig Gepäck sein, dann könnt ihr in einem der weiteren Buchungsschritte gegen Aufpreis noch einen Koffer (oder auch zwei, oder drei…) dazubuchen. 

 

Wie komme ich vom Flughafen ins Stadtzentrum?

Da habt ihr gleich mehrere Möglichkeiten: 

  • Metro Linie Vermelha
  • AeroBus 
  • Buslinie 708  

 

Was kosten die Bustickets in Lissabon?

Die Fahrkarte für die Metro kostet 1,40€ (1,80€ im Bus, 3,60€ im AeroBus). Ihr könnt auch die Zeitfahrkarte 7 Colinas kaufen, das geht z.B. direkt am Flughafen in der Abflughalle. Wenn ihr zwischen 22 Uhr abends und 8 Uhr morgens zum Flughafen hin oder davon ausgehend in die Stadt müsst, dann könnt ihr entweder ein Taxi oder die Nachtbuslinie 208 nehmen. Beachtet aber bitte, dass außer bei AeroBus in der Regel keine großen Koffer mitgenommen werden dürfen (Trolleys und Handgepäck sind erlaubt). 

 

Wenn ihr viel Sightseeing auf der Liste habt, dann sollte ihr euch die Lisboa Card angucken. Damit habt ihr nämlich nicht nur kostenlosen Eintritt zu aktuell 28 Sehenswürdigkeiten + 10-50% Rabatt bei allen weiteren, sondern auch die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs (Metro, Bus, Straßenbahn der Carris) inklusive und könnt ohne ein weiteres Ticket am Flughafen direkt in die Metro oder den Bus steigen. 

 

Kosten Lisboa Card:

  • 24 Stunden: 19€ Erwachsene, 12€ Kinder (5-11 Jahre)
  • 48 Stunden: 32€ Erwachsene, 18€ Kinder (5-11 Jahre)
  • 72 Stunden: 40€ Erwachsene, 21€ Kinder (5-11 Jahre)

 

Wo kauft man am besten Tickets für den öffentlichen Verkehr?

Die AeroBusse fahren direkt gegenüber des Ankunftsterminals ab. Tickets könnt ihr entweder direkt da oder, noch besser, online kaufen, denn da gibt’s sogar noch 10% Rabatt. 

Die Tickets für die Metro könnt ihr direkt in den Metrostationen, entweder am Schalter oder am Automaten, kaufen. 

 

 

Welche Sehenswürdigkeiten muss man unbedingt besuchen?

Als erstes macht ihr am besten eine Stadtführung, um euch einen Überblick zu verschaffen. Das geht zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus (u.a. auch den allgegenwärtigen Hop on / Hop off – Bussen), mit dem Boot oder dem Segway – ganz wie es euch beliebt. Natürlich gibt es auch Stadtführungen zu bestimmten Themen, zum Beispiel über die Geschichte der Stadt, oder ihr begebt euch auf eine kulinarische Entdeckungstour. Lissabon bei Nacht klingt auch nicht verkehrt, oder? Ihr seht also: ihr habt die Qual der Wahl! Ach so: ihr könnt euch sowohl einer Gruppentour anschließen als auch eine private Führung buchen. Oder ihr organisiert das Ganze auf eigene Faust, mit der oben schon beschriebenen Lisboa Card geht das ganz einfach. 

 

Dann müsst ihr natürlich mit einer der alten Trams fahren, da führt kein Weg dran vorbei. Teilweise sind die mehr als hundert Jahre alt, auch wenn sie seit dem natürlich technisch überholt worden sind. Kauft euch ein Ticket, Kostenpunkt 2,85€, und macht mit der Linie E28 (Prazeres-Martim Moniz) eine Stadtrundfahrt durch das historische Lissabon.

 

Wichtige Infos:

  • Tickets beim Fahrer / am Automaten kaufen 
  • immer ans Lesegerät halten, bis das grüne Licht erscheint
  • vorne einsteigen, hinten aussteigen 

 

Lissabon hat einen historischen Aufzug und drei Kabelbahnen, denen ihr unbedingt einen Besuch abstatten müsst:

  • Elevador da Glória: verbindet die Unterstadt (Baixa) mit dem Bairro Alto und dem Viertel Prinçipe Real
  • Elevador da Bica: fährt ins Bairro Alto
  • Elevador da Santa Justa: der einzige Vertikalaufzug Lissabons, tolle Aussichtsplattformen
  • Elevador do Lavra: führt hinauf zum Campo Sant´Ana

 

Der Torre de Belém is das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt im Stadtteil Belém und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. An der Mündung des Tejo gelegen, war der Turm einst zur Verteidigung gedacht und eins der wenigen Bauwerke, das das Erdbeben von 1755 überstanden hat. Die oberste, 35m hohe Etage des Turms ist heute eine Aussichtsplattform.

 

Noch mehr tolle Aussicht? Könnt ihr haben. Besucht die wiederaufgebauten Mauern des Castelo de São Jorge und genießt den Ausblick auf Lissabon. Und wenn euch das immer noch nicht reicht, dann kommen hier noch ein paar weitere Aussichtspunkte: 

  • Miradouro São Pedro de Alcântara im Bairro Alto, Blick über die Unterstadt bis zur Burg
  • Convento Nossa Senhora da Graça, toll für den Sonneuntergang, kleines Café mit Garten
  • Miradouro de Santa Luzia, Blick über den Stadteil Alfama und den Tejo zum anderen Flussufer
  • Vasco-da-Gama-Turm im Park der Nationen, Blick über die Stadt und die Vororte

 

Welche Museen muss man unbedingt besuchen?

Hängt erstmal ganz von euren persönlichen Interessen ab, aber ich habe mal ein paar für euch als Empfehlung aufgelistet. 

 

Das  Mosteiro dos Jerónimos (Hieronymuskloster, Weltkulturerbe der UNESCO) sollte auf eurer Liste nicht fehlen. Die Klosteranlage befindet sich ebenfalls in Belém, ihr könnt also direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sozusagen, wenn ihr den Torre de Belém besucht. Hier erwarten euch eine weitläufige Parkanlage sowie das Marinemuseum und das Archäologische Museum.

 

Bei Marinemuseum habt ihr aufgehorcht? Dann ist bestimmt auch das Oceanário de Lisboa was für euch. Das größte Meeresaquarium Europas findet ihr im Park der Nationen (Metrostation Oriente).

 

Oder lieber Kunst? Dann schaut mal im Museu do Chiado vorbei, hier erwartet euch zeitgenössische Kunst soweit das Auge reicht. Große Meisterwerke findet ihr im Museu Calouste Gulbenkian, zum Beispiel Bilder von Rembrandt und Monet. Die Kachel-Fans unter euch werden im Museu Nacional do Azulejos voll und ganz auf ihre Kosten kommen, das kann ich euch schon mal versprechen, denn hier könnt ihr kunstvoll bemalte Wandfliesen aus mehreren Jahrhunderten bestaunen. Eins der beliebtesten Museen ist das Wissensmuseum Pavilhão do Conhecimento, in dem euch interaktiv Wissen und Technik näher gebracht werden. Ganz was anderes ist das Marionettenmuseum Museu da Marioneta, das einzige seiner Art im ganzen Land, das eine beeindruckende Sammlung aus der ganzen Welt beherbergt. 

 

 

Wo geht man in Lissabon feiern / essen?

Im Bairro Alto! Denn auch wenn das hier bei Tag wie ein ruhiges Altstadtviertel aussieht, so wird doch spätestens beim Einbruch der Dunkelheit klar: hier wird Party groß geschrieben. Bars, Restaurants, traditionelle Tascas (Kneipen), schicke Clubs, …. was immer das Herz begehrt – hier werdet ihr es finden! 

 

Welche Stadtteile sind die besten, um sich dort eine Unterkunft zu buchen?

Wo ihr wohnen wollt hängt erstmal davon ab, was ihr so alles vorhabt in Lissabon. Shoppen gehen, Sehenswürdigkeiten besuchen oder in der Sonne sitzen und das Leben genießen? Hier mal eine Übersicht aller Stadtteile: 

  • Baixa, das Herzstück der Stadt, Aufzug Santa Justa
  • Alfama, der älteste Stadtteil, Castelo de São Jorge (bietet Blick über Stadt und Fluss)
  • Bairro Alto, ruhige Altstadt bei Tag, das Ausgehviertel bei Nacht
  • Chiado, hier findet man die Einkaufsstraße Rua Garrett, internationale Designer & Silberschmiede
  • Bélém, direkt am Tejo, hier findet man den Torre de Belém und das Mosteiro dos Jerónimos (Hieronymuskloster)
  • Expo, Ozeanarium, Pavilhão Atlântico, lange Promenade entlang des Tejo, Einkaufszentrum Vasco da Gama

 

In Baixa seid ihr direkt mitten im Geschehen und habt eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geldbeutel. Wenn ihr euch auf einem Kurzurlaub mit eurer besseren Hälfte befindet, dann solltet ihr euch nach Hotels in Alfama umschauen; der älteste Stadtteil bietet die perfekte Kulisse für ein romantisches Miteinander. Wenn ihr eher die Partypeople seid, dann solltet ihr im Bairro Alto übernachten – so habt ihr es dann nach durchfeierter Nacht nicht so weit bis ins Bett. 

 

Einkaufs- und Shoppingmöglichkeiten in Lissabon

Shoppen wollt ihr? Na, kein Problem! Ganz klassisch geht das in der Baixa und im Chiado (Metrohaltestelle Baixa/Chiado). Erstere beherbergt die großen Ketten und auch einige traditionelle Shops, im Chiado findet ihr das Armazens do Chiado, ein altes Einkaufszentrum, das nach einem Brand 1988 originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Teure Boutiquen, Buchhandlungen ohne Ende und einige Gallerien erwarten euch hier. Wenn ihr lieber kleiner und trendiger sucht, dann seid ihr im Bairro Alto richtig aufgehoben. Das größte Einkaufszentrum ist das Colombo in Benfica, und auch das Vasco da Gama lädt zum Bummeln ein. 

 

Supermärkte findet ihr überall in der Stadt, einheimische Ketten wie MiniPreço oder Pingo Doce, aber auch aus der Heimat bekanntes wie Lidl. Wer auf richtig große Auswahl steht, der schaut mal in den Hypermärkten Continente und Jumbo. 

Viele Geschäfte haben in Portugal bis zehn Uhr abends geöffnet, Supermärkte haben oftmals auch Sonntags auf. 

 

Seid ihr jetzt also genau so Feuer und Flamme für einen Lissabon-Urlaub, wie ich das bin? Dann wartet nicht länger, sondern bucht euch direkt den passenden Kurztrip. 

Anzeige

Weitere Angebote: Lissabon Urlaub / Portugal Urlaub

Schreibe einen Kommentar