Madeira Tipps

Tolle Infos für die Blumeninsel im Atlantik

Madeira, die geheimnisvolle portugiesische Insel hat so einiges zu bieten. Neben einem ganzjährig angenehmen Klima findet ihr dort einzigartige Natur, leckeres Seafood und eine belebte Hauptstadt. Ein Urlaub dort lohnt sich also sehr. Deswegen gebe ich euch heute die besten Madeira Tipps für eure nächste Reise dorthin.


Die besten Tipps für Madeira im Überblick


Top Orte auf Madeira

Funcal | Ponta de Sao Lourenco | Pico do Arieiro | Levadas & Wasserfälle | São Vincente | Porto Moniz | Santana

1. Allgemeine Fakten über Madeira

  • Land: Portugal
  • Inseln: Madeira, Porto Santo, Desertas, Selvagens
  • Hauptstadt: Funchal
  • Einwohnerzahl: ca. 250.000
  • Sprache: portugiesisch
  • Höchster Berg: Pico Ruivo

Neben all diesen Zahlen und Fakten hat Madeira auch ein paar Besonderheiten zu bieten. Denn die Insel, bzw. die Inselgruppe liegt näher an Afrika als an Europa. Außerdem kommt der Fußballer Cristiano Ronaldo von dieser Insel, weshalb es über die Insel verteilt mehrere Statuen von ihm gibt sowie ein eigenes Museum. Sogar der Flughafen von Madeira ist nach ihm benannt. Übrigens ist die Insel zudem gerade mal 57km breit und 22km lang. Trotz dessen ist Madeira super vielfältig – vor Ort kommt es einem fast vor wie ein Mix aus vielen verschiedenen Ländern.

Funchal, Madeiras Haupstadt

Funchal, Madeiras Hauptstadt

2. Anreise nach Madeira & Fortbewegung vor Ort

Die Anreise nach Madeira ist am einfachsten mit dem Flugzeug zum „Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo“. Direktflüge gibt es mit Eurowings und TUIfly ab Düsseldorf, mit Condor ab Hamburg, Düsseldorf, Leipzig, München oder Frankfurt.

Auch Lufthansa fliegt direkt ab Frankfurt. Normalerweise fliegt man zwischen 4 und 4 1/2 Stunden, je nach Wind. Bitte beachtet bei eurer Anreise, dass der Flughafen schwer anzufliegen ist, weshalb man für den An- und Abreisetag immer etwas mehr Zeit einplanen sollte. Übrigens empfehle ich euch direkt am Flughafen einen Mietwagen für euren Madeira Urlaub zu nehmen.

So kommt ihr zu all den tollen Attraktionen auf Madeira und könnt dabei noch ausgeprägter die Landschaft bestaunen. Wer sich kein Auto leihen möchte, der kann natürlich auch die verschiedenen Orte mit dem Bus oder Taxi anfahren, am besten ist dabei immer der Ausgangspunkt Funchal.

Madeira Tipps

Luftaufnahme von Madeira

3. Beste Reisezeit auf Madeira

Auf Madeira kann man das ganze Jahr über Urlaub machen. Trotzdem ist die beste Reisezeit auf Madeira von Mai bis September, da dann die Temperaturen am höchsten sind und die durchschnittlichen Regentage bei 0 liegen.

Aktuelles Wetter Madeira

Wetterprognose Madeira

Falls ihr nach Madeira zum Baden reisen wollt, solltet ihr unbedingt den Monat August ins Auge fassen, da ist der kalte Atlantik nämlich am wärmsten und die Sonnenstunden sind mit 10 Stunden am Tag am höchsten.

Vorteilhaft ist es, dass auch im Dezember um die 20°C herrschen und es nur ca. 6 Regentage pro Monat gibt. Somit ist die Insel auch in der Nebensaison perfekt zu bereisen – gerade in den kalten Wintermonaten stellt es ein tolles europäisches Ausflugsziel dar.

→ Weitere Infos zur besten Reisezeit auf Madeira

Blumen auf Madeira

Exotische Blumen auf Madeira

4. Ausflugstipps in Madeira

Die Hauptstadt – Funchal

Natürlich solltet ihr euch Madeiras Haupstadt Funchal mal genauer ansehen. Dort solltet ihr nicht nur durch die in der Innenstadt schlendern und die Kathedrale bestaunen, sondern auch mit der Seilbahn nach Monte fahren. Von dort aus hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt.

Eine Besonderheit gibt’s für alle die gerne Schlitten fahren, dort kann man nämlich die Straße mit einem alten traditionellen Schlitten entlang schlittern – ein einmaliges Erlebnis. Wenn ihr genug Zeit habt, dann solltet ihr mit der Tour direkt den botanischen Garten verbinden.

Geheimtipp: Madeira Blumenfestival besuchen

Jedes Jahr wird das Blumenfestival auf Madeira gefeiert. Blumen schmücken die Häuser und Funchal leuchtet in allen möglichen Farben. Dieses Jahr findet es vom 02. – 19. Mai statt.

Dort findet ihr viele verschiedene und vor allem außergewöhnliche Blumenarten. Für alle Meerliebhaber empfehle ich euch auch einen Ausflug auf’s Meer, die Region ist nämlich besonders beliebt bei Delfinen und Walen. Eure Chancen dort einen dieser tollen Meeresbewohner zu sehen ist also extrem hoch.

Zudem solltet ihr auch die leckeren Früchte probieren, die durch das besondere Klima auf Madeira wachsen. Auf dem Mercado Lavradores findet ihr nicht nur Bananen, Maracujas oder Guaven, sondern auch unbekanntes Obst wie den Zimtapfel oder eine Cherimoya.

Madeira Tipps

Blumenfest in Madeiras Hauptstadt Funchal

Wandern – Ponta de Sao Lourenco

Wer eine ganz besondere Aussicht genießen will, der sollte die östlichste Halbinsel Madeiras lang wandern. Links und rechts davon könnt ihr direkt das Meer sehen, ein unbeschreiblicher Anblick. Wegen der speziellen Flora und Fauna wurde die Ponta Sao Lourenca zum Naturreservat erklärt.

Wie ihr euch denken könnt, ist es somit auch prima als Fotospot geeignet. Das beste Foto könnt ihr übrigens am Aussichtspunkt, welcher sich am Ende des „Weges“ befindet, schießen. Die Wanderung dauert insgesamt so 3-4 Stunden.

Madeira Tipps

Das Naturreservat der Halbinsel Ponta de Sao Lourenco, Madeira

Berge erklimmen – Pico do Arieiro zum Pico Ruivo

Wer die höchsten Berge Madeiras erklimmen möchte, der sollte die Wanderung vom Pico do Arierio zum Pico Ruivo unbedingt machen. Startpunkt ist dabei der Parkplatz des Pico do Arieiro, der einzige der Berge, der über eine Straße erschlossen ist.

Von dort aus geht es über Treppenstufen erstmal bergab, bevor ihr durch „Tunnel“ und schmale Wege mitten in der Natur Madeiras seid. Die Ausblicke sind traumhaft, egal ob man über den Wolken wandert (was des Öfteren schon mal vorkommen kann) oder unter ihnen. Diese Wanderung dauert euch ca. 7-8 Stunden, aber ist jeden Schritt wert!

Madeira Tipps

Wanderung durch die höchsten Berge Madeiras

Levadas & Wasserfälle auf Madeira

Als Levadas werden auf Madeira künstliche Wasserkanäle bezeichnet, die für die Wasserversorgung der trockenen Gebiete der Insel erbaut wurden. Besonders schön, sind Wanderungen entlang dieser Levadas. Super beliebt ist die Wanderung entlang der „25 Quellen“, bei denen man am Ende beim Risco-Wasserfall herauskommt.

Madeira Tipps

Risco-Wasserfall auf Madeira

São Vincente – Lavagrotten bestaunen

São Vincente ist eigentlich nur eine Kleinstadt auf Madeira. Die Besonderheit daran? Im Ort befinden sich Lavagrotten, die über einen unterirdischen Rundweg bestaunt werden können.

Dieser ist ca. 1km lang und sehr imposant. Am Ende kann auch noch das Zentrum über Vulkanismus besucht werden, welches Aufschluss über Vulkanausbrüche und die Entwicklung der Grotten gibt.

Madeira Tipps

Beeindruckende Lavagrotten in São Vincente, Madeira

Porto Moniz – In Lavapools schwimmen

Die Gemeinde Porto Moniz, welche im Nordwesten der Insel liegt, besticht nicht nur durch ihren Charme und die hohen Berge mit Blick auf den Atlantik, sondern auch durch ihre natürlichen Lavapools auf Madeira. Dort könnte man den ganzen Tag verweilen, baden, die tollen Wellen bestaunen und leckeres Seafood essen.

Madeira Tipps

Lavapools auf Madeira in Porto Moniz

Santana – Traditionelle Häuschen

Wer sich schon mal mit Madeira befasst hat, ist sicherlich auch direkt auf die strohbedeckten typischen Häuschen in weiß, blau und rot aufmerksam geworden. Diese befinden sich im Ort Santana, welcher im Norden der Insel liegt.

Früher wurden die Häuser von Bauern bewohnt, heute dienen sie jedoch hauptsächlich als Sehenswürdigkeit auf Madeira. Der Ort ist übrigens inzwischen auch noch für Kunsthandwerk und den Madeira-Themapark bekannt ist.

Typische schöne Häuschen auf Madeira

Typische schöne Häuschen auf Madeira

Badeurlaub auf Madeira

Wer einen typischen Badeurlaub auf Madeira machen will, wird wahrscheinlich enttäuscht. Da die Insel vulkanischen Ursprung ist, findet man eher Klippen als schöne Strände vor. Trotz allem gibt es neben den Naturpools und den Hotelzugängen zum Meer über kleine Treppen wenige Strände, an denen ihr euch im Meer abkühlen könnt.

Die beliebtesten sind Praia da Calheta und der Praia Formosa, nahe der Hauptstadt und in der Stadt Machico, welche sich im Osten befindet. Wer noch ausgiebiger Baden möchte, fährt bzw. fliegt auf die Nachbarinsel Porto Santo, dort gibt’s nämlich gleich 8km Strand am Stück.

Ein Sandstrand auf Madeira

Ein Sandstrand auf Madeiras Nachbarinsel Porto Santo

5. Essen und Trinken auf Madeira

Die Vielfalt an Essen und Trinken auf Madeira ist groß. Eins kann man direkt sagen: Fisch und Wein steht hier hoch im Kurs.

Essen: Neben jeder Art von Seafood, bekommt man hier überall den schwarzen Degenfisch. Auch wenn das Aussehen eher nicht sehenswert ist, schmeckt der Fisch umso besser. Meistens wird dieser übrigens mit exotischen Früchten serviert, empfehlenswert ist er vor allem mit Banane oder Maracuja.

Für alle Fleischliebhaber, sollte der traditionelle Fleischspieß Espata nicht auf dem Teller fehlen. Dieser besteht meistens aus Hühnchen und/oder Rind und wird traditionell auf einem Lorbeerzweig gegrillt. Wer mal etwas außergewöhnliches probieren möchte, der sollte Lapas probieren. Die kleinen Napfschnecken schmecken besonders gut mit Knoblauch und Zitronensaft. Als Beilagen isst man auf der Insel übrigens überwiegend Bolo de Caco, ein typisches Fladenbrot, und Milho Frito, frittierte Maiswürfel.

Madeira Tipps

Die kleinen Napfschnecken Lapas

Getränke: Ich empfehle ich euch als Aperitif unbedingt einen Madeirawein. Anschließend solltet ihr ein Coral, das einheimische Bier, probieren, um anschließend in einer Poncha Bar zu versinken.

Poncha gibt es auf der Insel fast überall, dabei handelt es sich um einen Zuckerrohrschnaps mit Honig und normalerweise Zitrone oder Orange. Inzwischen gibt es Poncha aber nicht nur in diesen Geschmacksrichtungen, sondern auch in vielen anderen, wie z.B. Erdbeere, Maracuja oder Fisherman’s Friends.

Madeira Tipps

Das traditionelle Getränk Poncho auf Madeira

Ich hoffe diese Madeira Tipps haben euch jetzt geholfen um einen entspannten Urlaub auf der Insel zu verbringen. Falls ich euch erst jetzt begeistert habe, könnt ihr euch mal unsere Madeira Deals ansehen oder ein günstigstes Angebot in unserer Reisesuchmaschine finden. Viel Spaß!

 

Zu den Madeira Deals

 

Weitere Reisetipps für dich:

Boaventura auf Madeira, Portugal

Beste Reisezeit Madeira

Alle Infos zu den optimalen Reisemonaten, dem Klima vor Ort und mehr
Urlaub in Portugal

Urlaub in Portugal

Vielseitiger Urlaub an der Atlantikküste

Gran Canaria Tipps

Strände, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps und vieles mehr
Teneriffa Insider Tipps

Teneriffa Tipps

Wo es die schönsten Strände, besten Clubs und coolsten Sehenswürdigkeiten gibt

Weitere Schnäppchen: Madeira Urlaub / Portugal Urlaub

Schreibe einen Kommentar