Beste Reisezeit Venezuela

Alle Infos zum Wetter und Klima in Venezuela gibts hier!

Die beste Reisezeit für Venezuela geht prinzipiell von Dezember bis April und fällt damit genau in die Trockenzeit. Aufgrund der des Landes und den unterschiedlichen Höhenlagen stimmt diese pauschale Empfehlung leider nicht ganz für alle Regionen. Damit ihr jedoch wisst, wann ihr am besten nach Venezuela reisen könnt, habe ich euch alle wichtigen Klima- und Wetterinfos in diesem Artikel zusammengefasst.


Wann ist die beste Reisezeit für Venezuela?


Wie ist das aktuelle Klima in Venezuela?

Wie ist das Klima in Venezuela?

Im Großteil von Venezuela herrscht tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Insgesamt gibt es jedoch ganze vier Klimazonen in Venezuela. Diese reichen von tropisch über gemäßigt bis hin zu alpin und versprechen eine landschaftliche Vielfalt. Was jedoch in allen Regionen gleich ist, ist die Regenzeit. Diese tritt landesweit von Mai bis November auf, wobei Juni und August die niederschlagreichsten Monate bilden. Um euch die beste Reisezeit für Venezuela erklären zu können, gehen wir in den nächsten Abschnitten auf die einzelnen Regionen des Landes ein.

Venezuela Klimatabelle (Beispiel Maracaibo)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentageWassertemperatur
Januar23 – 329026
Februar23 – 329025
März23 – 338126
April24 – 446226
Mai25 – 346527
Juni25 – 347427
Juli25 – 348527
August25 – 348628
September25 – 347828
Oktober24 – 336629
November24 – 337628
Dezember24 – 338127

Die beste Reisezeit für Venezuelas Küstenregion

Venezuela ist ein wundervolles Reiseziel für alle, die eine günstigere Alternative zur Karibik suchen? Wieso fragt ihr euch jetzt? Nun ja, Venezuela hat eine 2.800 Kilometer lange Karibikküste. Und an der findet ihr hunderte Strände, die aussehen als wärt ihr auf den Bahamas gelandet. Besonders beliebt ist die Isla Margarita, eine venezuelische Trauminsel mit allein 50 Stränden! Wahnsinn, oder?

Und das Beste: Venezuelas Küstenregionen werden das ganze Jahr über mit heißen Temperaturen gesegnet. Allerdings gilt der Osten als ziemlich regnerisch, weshalb ein Großteil der Fläche auch mit Mangroven und Regenwald bewachsen ist. Die beste Reisezeit für Venezuelas Küstenregion ist daher die Trockenperiode von Dezember bis April, vor allem aber die Monate Februar und März. 

Karibikstrand in Venezuela

Karibikstrand in Venezuela

Die beste Reisezeit für Venezuelas Bergregion

Neben karibikähnlichen Traumstränden, gibt es in Venezuela jede Menge Gebirge. Im Norden des Landes liegen gleich zwei Bergketten: Der Cordillera de la Costa und Cordillera de Mérida. In einem Tal des Codillera de la Costa liegt auch Venezuelas Hauptstadt Caracas. Etwas weiter westlich von der Hauptstadt liegt der Pico Bolívar, Venezuelas höchster Berg. 

Wer einen der vielen Nationalparks in der Region, die Hauptstadt oder den höchsten Gipfel erkunden möchte, der sollte von Januar bis April anreisen. Das ist nämlich die beste Reisezeit für Venezuelas Bergregion. Zu dieser Zeit herrscht Trockenzeit, also könnt ihr den Regenschirm getrost zu Hause lassen. Zudem lacht die Sonne bis zu 8 Stunden und beschert euch unvergessliche Tage. 

Venezuelas Hauptstadt Caracas

Venezuelas Hauptstadt Caracas in einem Tal umgeben von Bergen

Die beste Reisezeit für Venezuelas Savanne

Ein Stück unterhalb der Hauptstadt liegt eine große, flache Region namens El Llano. Der Großteil des Gebiets ist von Savanne bedeckt und besticht mit einem unvergleichlichen Wildleben. Besucht aufregende Städte wie San Fernando und die umliegenden, kleinen Nationalparks. Venezuelas Savanne liegt im Landesinneren, weit weg vom Meer und ist ziemlich flach.Das ist der Grund weshalb es in dieser Region ziemlich heiß ist.

Die Temperaturen liegen ganzjährig um die 30°C und es gibt klare Trocken- und Regenperioden. Die Regenzeit ist, wie auch im Rest des Landes, von Mai bis November. Die beste Reisezeit für Venezuelas Savanne ist daher in der trockenen Zeit von Dezember bis April. Die Sonne scheint zu dieser Zeit durchschnittlich ganze 9 bis 10 Stunden pro Tag. 

Los Llanos in Venezuelas

Los Llanos in Venezuelas

Hurrikansaison in Venezuela

Leider liegt Venezuela in der Hurrikan Gefahrenzone. Betroffen sind vor allem der höchste Norden von Venezuela, sowie die Region um die Hauptstadt. Tropische Zyklone aus dem Atlantik können diese Regionen treffen und Chaos und Unheil anrichten. Die Hurrikansaison in Venezuela geht von Juni bis November und liegt also in der Regenzeit. Die höchste Wahrscheinlichkeit liegt jedoch zwischen August und Oktober. Verfolgt also wachsam die Wetterprognosen, falls ihr zu dieser Zeit eine Venezuela Reise geplant hat. 

Regenwald von Venezuela

Zwei Tukane im Regenwald von Venezuela

Jetzt da ihr die beste Reisezeit für Venezuela kennt, könnt ihr euren Traumurlaub nach Südamerika planen. Für alle, die noch auf der Suche nach passenden Deals sind, habe ich in meiner Reisesuchmaschine jede Menge günstige Angebote. Schaut vorbei und findet ein passendes Urlaubsschnäppchen nach eurem Geschmack und Budget!

 

Zu den Urlaubsschnäppchen

Fernweh? Hier gibt's weitere spannende Artikel!:

Strand in Kolumbien

Beste Reisezeit Kolumbien

Welche Monate eignen sich für einen Südamerika Urlaub?
Regenbogenberg (Vinicunca) in Peru

Beste Reisezeit Peru

Das besten Reisewetter für die peruanischen Anden, den Regenwald und die Küste
Arenal Vulkan von Costa Rica

Beste Reisezeit Costa Rica

Welche Monate eignen sich für einen Urlaub in Mittelamerika?
Luftaufnahme von Mexikos Küste

Beste Reisezeit Mexiko

Welche Monate eignen sich für eine Reise nach Mexiko?

Weitere Schnäppchen: Südamerika Urlaub

Schreibe einen Kommentar