Tessin Tipps

Aktivurlaub

Tessin Tipps

Malerischer Outdoorurlaub in der Schweizer Sonnenregion

Liebt ihr auch die Mischung aus Wasser und Bergen? Wenn ihr nach einer besonderen Ferienregion Ausschau haltet und einen Aktivurlaub mit Entspannung erleben wollt, sind die Tessin Tipps genau das Richtige für euch. Die Gegensätze aus Palmen, Zypressen, Edelkastanien, historischer Architektur, hochalpinen Bergwelten, weitläufigen Tälern und smaragdgrünen Flüssen sorgen für Wohlfühlatmosphären und schaffen einen wahren Sehnsuchtsort. Im Tessin ist sowohl für Entspannung als auch für Kultur und Action gesorgt. Während eures Urlaubs in der Schweiz ist die Nähe zu Italien unverkennbar, aber seht selbst und lasst euch inspirieren.

Die top Tessin Tipps im Überblick

Fakten zum Tessin

Schweiz, Tessin, Steinhäuser
Traditionsreiche Steinhäuser im Tessin

Das Kanton Tessin liegt in der italienischsprachigen Südschweiz und wird von der Nähe zu Italien besonders beeinflusst. Wenn ihr nach einer Mischung aus mediterranen Atmosphären, mildem Klima, zahlreichen Sonnenstunden und zauberhaften Bergwelten sucht, müsst ihr einen Urlaub in der Region Tessin verbringen.

Das Zusammenspiel aus endlosen Tälern, wilden Flüssen, urigen Dörfern, romantischen Städten und den großen Seen Lago Maggiore und Luganersee schafft ein einzigartiges Ambiente, das euch begeistern wird. Umgeben von den Kantonen Graubünden, Wallis und Uri könnt ihr im Tessin einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen.

Das Wanderparadies wird von einigen 3.000er Bergen umringt, wobei das Rheinwaldhorn mit knapp 3.402 Metern als der höchste Gipfel der Gegend gilt. Die Region hat auch einen Rekord für euch parat – und zwar den tiefsten Punkt der Schweiz im Lago Maggiore.

Anreise ins Tessin

Mit dem Flugzeug ins Tessin

Schweiz, Tessin, Lugano
Wunderschöner Ausblick über Lugano

Natürlich dürfen auf der Liste der Tessin Tipps die unterschiedlichen Anreisemöglichkeiten nicht fehlen. Wenn ihr aus dem Norden Deutschlands kommt oder euch allgemein die Anreise mit dem Auto sparen wollt, solltet ihr einen Flug ins Tessin buchen.

Dabei müsst ihr beachten, dass die Region keinen eigenen großen Flughafen besitzt. Der kleine Flughafen Lugano-Agno bietet nur in den Sommermonaten ein paar Verbindungen, deswegen solltet ihr eure Anreise über einen der Mailänder Flughäfen wählen.

Sobald ihr in Mailand angekommen seid, könnt ihr ein paar Stunden in der Modemetropole verbringen, ehe ihr eure einstündige Weiterreise ins Tessin plant. Dazu könnt ihr alternativ auch bis Zürich fliegen und mit dem Mietwagen oder der Bahn in knapp drei Stunden zu eurem Reiseziel fahren.

Mit dem Auto ins Tessin

Schweiz, Tessin, Luganersee
Landschaften am Luganersee

Wenn ihr mit dem Auto ins Tessin fahrt, könnt ihr während eurer Reise zahlreiche Zwischenstopps einbinden und ein spannendes Abenteuer erleben. Zwischen Spontanität und Flexibilität habt ihr die Möglichkeit, an Orten zu halten, die euch sofort in ihren magischen Bann ziehen.

Sobald ihr eure Reise plant, solltet ihr euch über eine entspannte Anreise über Basel und die Autobahn A2 freuen. Dabei werdet ihr auf eurer Fahrt durch den Gotthard-Tunnel, den längsten Straßentunnel der Alpen, geführt.

Auf einer Strecke von knapp 17 Kilometern bringt euch der Tunnel in Windeseile durch die imposanten Bergwelten. Falls ihr mehr von der Natur sehen wollt, könnt ihr in den Sommermonaten über die Alpenpässe Sankt Gotthard, Nufenen, Lukmanier oder San Bernardino anreisen.

Wollt ihr eine Rundreise durch Italien mit einem Urlaub im Tessin verknüpfen? Dann habt ihr die Chance, eure Anreise über Mailand zu planen.

Alternativ könnt ihr euch natürlich auch ab Mailand oder Zürich einen Mietwagen nehmen und in eure Auszeit starten.

Mit dem Zug ins Tessin

Schweiz, Tessin, Luganersee, Monte Brè
Ausblick vom Monte Brè auf den Luganersee

Wollt ihr auf eine umweltfreundlichere Alternative umsteigen und mit dem Zug ins Tessin reisen? Ab Deutschland gibt es zahlreiche gute Bahnverbindungen, die euch über Basel oder Zürich auf schnellstem Weg zu eurem Reiseziel befördern.

Von Basel bringen euch täglich Direktzüge ohne umsteigen in knapp zweieinhalb Stunden in das Kanton Tessin. Grundsätzlich könnt ihr euch in der Schweiz auf ein perfekt ausgebautes und zuverlässiges Schienennetz der Schweizer Bundesbahnen freuen.

Sobald ihr im Tessin angekommen seid, bietet euch die Regionalbahn TILO die Möglichkeit, ohne Probleme innerhalb der größeren Städte der Region zu verkehren.

Dazu gibt es auch einige faszinierende Schweizer Panoramazüge, die euch die Landschaften aus einer ganz besonderen Perspektive beobachten lassen. Zu diesen Schmuckstücken zählt beispielsweise der Gotthard Panorama Express, der euch ab Basel oder Zürich über den Gotthardpass führt und ein einzigartiges Panorama bietet.

Wenn ihr euch eine spannende Fahrt gönnen wollt, solltet ihr auch den Lötschberg-Centovalli-Express auf dem Schirm haben.

Mit dem Bus im Tessin

Schweiz, Tessin, Bellinzona
Urlaub in Bellinzona, der Hauptstadt des Kantons Tessin

Während eures Aufenthalts könnt ihr innerhalb des Tessin mit den zahlreichen Autobussen und Postautos verkehren und selbst verborgene Ortschaften erkunden. Dementsprechend braucht ihr euch keine Gedanken über eure Fortbewegung machen, wenn ihr ohne eigenes Auto anreist.

Camping im Tessin

Schweiz, Tessin, Ponte dei Salti, Aussicht
Aussicht von der Römerbrücke Ponte dei Salti

Einige von euch denken vielleicht darüber nach, einen Campingurlaub im Tessin zu verbringen und mit dem eigenen Van einen Roadtrip durch die Schweiz zu planen. Direkt am See übernachten oder umgeben von Felswänden aufwachen? Klingt verlockend, oder?

Im Tessin werdet ihr einige traumhafte Campingplätze entdecken, die euch das mediterrane Ambiente der Region auf eine besondere Weise näher bringen. Losgelöst von irgendwelchen Plänen einen Urlaub verbringen, klingt doch nach purer Freiheit. Wenn ich daran denke, würde ich am liebsten meine Koffer packen und in mein Auto steigen.

Campingplätze im Tessin:

  • Campofelice Camping Village
  • Campingplatz Lido Mappo
  • Tamaro Resort Camping
  • Camping Miralago
  • Camping Piccolo Paradiso
  • Riarena Camping
  • Camping Tresiana
  • Camping Melezza Losone
  • TCS Camping Gordevio – Valle Maggia
  • Campeggio al parco d’oro
  • Centro Pro Natura Lucomagno

Beste Reisezeit im Tessin

Schweiz, Tessin, Ascona
Farbenfrohe Altstadt von Ascona

Bevor eure Reiseplanung in die letzten Züge geht, müsst ihr euch natürlich auf einen Zeitraum festlegen, zu dem ihr euch Urlaub nehmt. Zu dieser Entscheidung trägt mit Sicherheit auch die beste Reisezeit im Tessin bei, oder?

Zuerst einmal könnt ihr euch merken, dass das Kanton der Schweiz zu den wärmsten Regionen des Landes zählt. Durch das milde Klima der Gegend gilt die beste Reisezeit ungefähr von Juni bis September. Das zauberhafte Wetter gehört zweifelsohne zu den top Tessin Tipps.

Aktuelles Wetter in Lugano im Tessin.
Wie ist das aktuelle Wetter in Lugano?

Dadurch dass die kalten Luftmassen von den nördlichen Alpenketten vermehrt zurückgehalten werden, breitet sich in der Region ein Mittelmeerklima aus. Dabei liefert das Tessin jährlich knapp 2.300 Sonnenstunden und nur knapp 100 Regentage.

Dazu solltet ihr nur wissen, dass in der Nähe der großen Seen in den Sommermonaten ein besonderes Phänomen herrscht. Das insubrische Klima sorgt dafür, dass es immer wieder zu Regenschauern kommen kann.

Darauf solltet ihr vorbereitet sein. Nichtsdestotrotz könnt ihr im Sommer mit durchschnittlichen 26 °C rechnen und einen traumhaften Urlaub am Wasser mit Wanderungen durch endlose Täler und zu atemberaubenden Aussichtspunkten verknüpfen.

Aber auch die Wintermonaten versprühen einen ganz besonderen Charme. Wenn ihr einen Skiurlaub in der Schweiz plant, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in die Schweizer Sonnenregion unternehmen.

Städte im Tessin

Bellinzona | Lugano | Locarno | Ascona | Mendrisio

Bellinzona

Die Hauptstadt des Kantons Tessin heißt Bellinzona und ist vor allem durch die drei Burgen von Bellinzona bekannt. Wenn ihr eure Rundreise durch das Tessin plant, ist die Stadt am Gotthardmassiv ein absolutes Muss eurer To-do-Liste.

Sobald ihr euch der historischen Altstadt nähert, werdet ihr euch mehrmals Fragen, ob ihr nicht schon in einer italienischen Stadt unterwegs seid. Das besondere Ambiente erinnert an einen Urlaub in Italien und verleiht Bellinzona ein authentisches Flair.

Zwischen den Gassen der Altstadt findet ihr immer wieder kleine Plätze, malerische Patrizierhäuser oder restaurierte Renaissancebauten. Außerdem solltet ihr durch die kleinen Boutiquen schlendern und in einem der zahlreichen Lokale die zauberhaften Atmosphären auf euch wirken lassen.

Mittelalterlich geht es bei den bereits erwähnten Wehranlagen von Bellinzona weiter, die Teil des UNESCO Welterbes sind. Vor Ort könnt ihr nicht nur faszinierende Aussichten genießen, sondern auch spannende Ausstellungen besuchen.

Lugano

Weiter geht es mit der einwohnerstärksten Stadt der Region und einem der top Tessin Tipps. Die Stadt Lugano liegt, wie der Name vielleicht schon erahnen lässt, in einer wunderschönen Bucht am Luganersee.

Entlang der Seepromenade oder inmitten der Altstadt entstehen mediterrane Atmosphären und eine besondere Wohlfühloase. Dazu flankieren die Berge Monte San Salvatore und Monte Brè die Stadt und geben Lugano einen faszinierenden Wiedererkennungswert.

Während eures Aufenthalts müsst ihr unbedingt einen Aufenthalt an der Flussmündung Foce Cassarate einplanen oder im Stadtpark Parco Ciani die Ruhe und Idylle genießen. Dazu gehört ein Abstecher in das Dorf Carona zum absoluten Pflichtprogramm.

Locarno

Die Filmstadt Locarno am Langensee oder auch Lago Maggiore gehört zweifelsohne zu den schönsten Tessiner Städten. Locarno hat vor allem durch das jährlich im August stattfindende Locarno Film Festival Berühmtheit erlangt.

Aber auch abseits der trubeligen Wochen im August könnt ihr einige Highlights entdecken. So solltet ihr eure Erkundungstour am wunderschönen Stadtplatz Piazza Grande starten und durch die engen Gassen laufen und eure Zeit in Boutiquen oder Lokalen verbringen.

In einem der wärmsten Ferienorte der Schweiz könnt ihr nicht nur ein paar entspannte Stunden am Wasser verbringen und die Sonnenstrahlen genießen, sondern endlose Wanderungen unternehmen oder die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso besuchen. Dort erwartet euch ein besonderes Postkartenmotiv!

Ascona

Die Kleinstadt Ascona zählt allein schon aufgrund ihrer direkten Seelage zu den top Tessin Tipps. Mit Palmen gesäumt, durch bunte Häuser gekennzeichnet und mit einem mittelalterlichen Zentrum ausgestattet, begeistert die Stadt am Ufer des Lago Maggiore als einer der top Urlaubsorte.

Am Ufer könnt ihr in vielen Lokalen Platz nehmen und es euch bei ausgezeichnetem Wetter gut gehen lassen. Außerdem habt ihr ab Ascona die Möglichkeit, einen Ausflug auf die Brissago-Inseln zu planen.

Mendrisio

Der Ort Mendrisio und die gleichnamige Gemeinde liegen nur knapp fünf Kilometer von der italienischen Grenze entfernt und kennzeichnen sich durch die Nähe zwischen Como mit dem Comer See und dem Luganersee.

Wenn ihr auf der Suche nach authentischen Atmosphären seid, müsst ihr Mendrisio unbedingt einen Besuch abstatten. Vor Ort könnt ihr die typische Architektur der Region mit ihren terrakottafarbenen Dachziegeln bestaunen und historische Überbleibsel entdecken.

An den Hängen des Monte Generoso werdet ihr immer wieder Weinberge entdecken und unzählige Wanderungen unternehmen.

Dörfer im Tessin

Bevor ihr eure Reise plant, müsst ihr natürlich auch die schönsten Dörfer im Tessin kennen.

Gandria | Lavertezzo | Corippo | Morcote | Brè | Foroglio

Gandria

Idyllisch am Monte Brè gelegen, könnt ihr das Dorf Gandria entdecken. In dem romantischen Ort säumen sich die Häuser auf besondere Weise am Ufer des Luganersees empor.

Eines der schönsten Dörfer im Tessin könnt ihr von Lugano mit dem Schiff oder über einen Wanderweg erreichen. Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit, mit dem Auto anzureisen.

Lavertezzo

Eines der vielleicht bekanntesten Dörfer und einer der top Tessin Tipps ist das Dorf Lavertezzo im geheimnisvollen Verzascatal. Das romantische Dorf mit den typischen Steinhäusern gilt als eines der berühmtesten Postkartenmotive der Gegend, top „Instagram-Spot“ und wird häufig als Startziel für Ausflüge in die atemberaubende Natur genutzt.

Denn die Flusslandschaften des Verzasca schaffen einmalige Atmosphären. Vor Ort werden natürliche Badestellen und Becken geschaffen, die mit der Brücke Ponte dei Salti ein einzigartiges Bild kreieren. Und gerade in den Sommermonaten solltet ihr einen Sprung in das kristallklare und kalte Wasser wagen.

Corippo

Schweiz, Tessin, Corippo
Blick auf das historische Bergdorf Corippo

Weiter im Verzascatal begegnet euch das urige Bergdorf Corippo. Das unter Denkmalschutz stehende kleine Dorf mit seinen Steinhäusern ist ein besonderer Schatz des Tessins. Ein kleiner Tipp: Ihr erreicht das Dorf nicht mit dem Auto, also steigt in den Bus ein.

Morcote

Das ehemalige Fischerdorf Morcote schmiegt sich auf wundersame Weise in die Berghänge am Ufer des Luganersees und gehört zu einem der top Ausflugsziele im Tessin. Wenn ihr dem Dorf einen Besuch abstattet, könnt ihr euch auf eine der schönsten Uferansichten entlang des Luganersees freuen.

Die herrlichen Patrizierhäuser mit ihr prachtvollen Fassaden sorgen dafür, dass Morcote zu einem der schönsten Dörfer der Schweiz zählt. Dabei lohnt sich vor allem ein Blick auf das Haus Palazzo Paleari und ein Aufstieg zur Wallfahrtskirche Santa Maria del Sasso.

Brè

Schweiz, Tessin, Dorf Brè
Atemberaubende Kulissen im Dorf Brè

Das malerisch gelegene Künstlerdorf Brè erreicht ihr mit der Standseilbahn von Lugano und einem knapp 20 minütigen Fußweg. Wenn ihr in Lugano seid, ist ein Abstecher auf den gleichnamigen Gipfel ein absolutes Muss.

Brè begeistert mit einer besonderen Authentizität und atemberaubenden Aussichten. Definitiv einer der schönsten Tessin Tipps!

Foroglio

Ein besonderer Geheimtipp des Tessin ist das winzige Bergdorf Foroglio mit dem gleichnamigen Wasserfall. Wenn ihr euch nach märchenhaften Kulissen sehnt, müsst ihr dem Dorf mit seinen urigen Steinhäusern unbedingt einen Besuch abstatten. Im Bavonatal könnt ihr durch friedliche und gleichzeitig wilde Natur spazieren und fernab der Zivilisation Wanderungen unternehmen und ein paar Stunden voller Ruhe verbringen.

Weitere Döfer im Tessin:

  • Biasca
  • Vogorno
  • Bosco Gurin
  • Centovalli
  • Intragna
  • Riva San Vitale
  • Cabbio
  • Bruzella
  • Sorengo
  • Astano
  • Indemini
  • Scudellate

Sehenswürdigkeiten im Tessin

Täler | Lago Maggiore | Luganersee | Burgen von Bellinzona | Wasserfälle

Täler im Tessin

Das Tessin ist ein wahres Wanderparadies und überrascht mit unverfälschten Schluchten, tosenden Wasserfällen und mystischen Dörfern. Müsste man die Region in einem Wort beschreiben, trifft es wildromantisch wahrscheinlich ganz gut.

Während eurer Reise müsst ihr genug Zeit mitbringen und die Täler im Tessin erkunden. Dabei zählt das Verzascatal zu den top Tessin Tipps.

Die Kombination aus unberührter Wildnis mit smaragdgrünem Wasser und ursprünglichen Dörfern schafft perfekte Kulissen für all die Abenteuersuchenden unter euch. Zu den vielleicht berühmtesten Fotospots der Region zählt die Ponte dei Salti – Römerbrücke mit ihren Aussichten auf das Dorf Lavertezzo.

Aber auch ein Abstecher in das Dorf Sonogno lohnt sich. Kurz gesagt: ihr werdet euch sprichwörtlich auf den ersten Blick in das natürliche Badeziel verlieben und eine unglaubliche Magie spüren.

Zusätzlich dazu müsst ihr euch das Tal Valle Onsernone auf eure To-do-Liste schreiben. Zwischen wilden Flüssen und tiefen Wäldern könnt ihr ein spannendes Wandereldorado erkunden und die eindrucksvolle Idylle in euch aufsaugen.

Außerdem dürft ihr das Bavonatal, das Centovalli und das Vallemaggia mit seinen urtümlichen Kastanienwäldern nicht verpassen. Letztgenanntes hält mit dem Ort Ponte Brolla ein echtes Naturspektakel für euch bereit. Hier sind Nervenkitzel und Action vorprogrammiert.

Lago Maggiore

Schweiz, Tessin, Lago Maggiore, Insel Isola Bella
Ausblick auf die Insel Isola Bella am Lago Maggiore

Während eurer Reise durch das Tessin bleibt euch gar nichts anderes übrig, als am wunderschönen Lago Maggiore oder auch Langensee vorbeizukommen. Zu knapp 20 % liegt der See im Schweizer Kanton Tessin, der andere Teil fügt sich in die italienischen Landschaften.

Vor Ort erwartet euch ein besonderes Naturparadies mit einem unvergleichlichen Mix aus tiefblauem Wasser und hohen, sattgrünen Bergwelten. Am Langensee habt ihr die Chance, die Lebensart „La Dolce Vita“ hautnah zu spüren oder zahlreichen Aktivitäten nachzugehen.

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, gehört eine Bootsfahrt über den See oder eine Ausleihe vom SUP zu den top Tessin Tipps.

Dazu zählen Ascona oder Locarno zu den sehenswertesten Orten im Schweizer Teil. Auf der italienischen Seite dürft ihr die Orte Cannobio, Laveno, Cannero Riviera, Stresa, Luino, Premeno, Verbania oder das Kloster Santa Caterina del Sasso nicht verpassen.

Luganersee

Schweiz, Tessin, Luganersee
Sonnenuntergang über dem Luganersee

Der zweite große See in der Grenzregion der Schweiz und Italien ist der Luganersee, einer der schönsten Schweizer Seen. Das besondere Urlaubsparadies liegt umgekehrt als der Lago Maggiore zum Großteil im Tessin.

Vor Ort könnt ihr unterschiedliche Wassersportaktivitäten unternehmen, auf Wanderungen die Region kennenlernen oder auf Liegen am Wasser entspannen. Die zahlreichen malerischen Tessiner Orte, wie Lugano, Morcote, Riva San Vitale, Gandria oder Bissone, lassen euch unvergessliche und laue Sommerabende erleben.

Auch auf italienischer Seite gibt es mit Albogasio, Corrido und Osteno einige spannende Ausflugsziele.

Drei Burgen von Bellinzona

Ein besonderes Highlight erwartet euch mit den drei Burgen von Bellinzona. Falls ihr mehr über die Vergangenheit der Region erfahren wollt, müsst ihr der ehemaligen Wehranlage rund um die Burgen Castelgrande, Montebello und Castello di Sasso Corbaro besuchen.

Zusammen mit der erhaltenen Festungsmauer Murata bilden die Burgen ein unvergleichliches UNESCO Welterbe. Wenn ihr den Spuren der Befestigungsanlage folgt, gelangt ihr automatisch zu den historischen Gemäuern. Dort angekommen, könnt ihr eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen und mehr über das Tessin erfahren.

Wasserfälle im Tessin

Schweiz, Tessin, Wasserfall Foroglio
Wilde Bergwelten am Wasserfall Foroglio

Zuletzt dürft ihr die zahlreichen wilden Wasserfälle im Tessin nicht außer Acht lassen. Wenn ihr auf Wanderungen unterwegs seid, werdet ihr wahrscheinlich automatisch an einigen tosenden Kaskaden vorbeikommen.

Dieses Gefühl, die rauschenden und kraftvollen Wassermassen zu beobachten, löst in mir ein unglaubliches Freiheitsgefühl aus. Damit ihr die schönsten Wasserstellen auf keinen Fall verpasst, findet ihr hier eine Auflistung der top Tessin Tipps.

Zu den sehenswerten Wasserfällen gehören der Wasserfall Foroglio, der Cascata del Salto, der Botto Wasserfall, der Cascata Grande di Bignasco, der Wasserfall Piumogna und der La Froda Wasserfall. Sobald ihr eure Wanderungen plant, solltet ihr auch immer Badeklamotten und Handtücher einpacken, denn einige Wasserstellen bieten euch die Möglichkeit, einen Sprung ins kühle Nass zu wagen.

Aber Achtung, ihr solltet immer die Strömungen und mögliche Gefahren im Blick haben. Wenn ihr nach Badestellen und natürlichen Pools im Tessin Ausschau haltet, müsst ihr den Wasserfall von Santa Petronilla, die Badestelle Pozzone di Osogna, den Fluss Verzasca mit dem Becken Pozz di Vacc, die Breggia-Schlucht, den sogenannten Strand von Golino oder die Badestellen des Flusses Maggia in Avegno besuchen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Tessin:

  • Wallfahrtskirche Madonna del Sasso
  • Valle Leventina
  • Bleniotal
  • Stadtpark Parco Ciani
  • Buchenwald-Park Parco Grato
  • Basodino Gletscher
  • Brissago-Inseln
  • Bergkirche San Giovanni Battista (Mogno)
  • Badestelle am Restaurant Grotto Pozzasc

Aktivitäten im Tessin

Wandern | Wassersport | Weitere

Wandern im Tessin

Wenn ihr euren Urlaub in der Südschweiz plant, gehört Wandern im Tessin zum absoluten Pflichtprogramm. Ursprünglichkeit, Traditionsbewusstsein und Gastfreundschaft verleihen dem Tessin ein ganz besonderes und unverkennbares Ambiente.

Auf über 4.000 Kilometern Wanderwege könnt ihr sprichwörtlich über Stock und Stein spazieren und einen unvergesslichen Outdoor-Urlaub erleben. Die Gegensätze von palmengesäumten Seeufern, mediterranen Atmosphären und niedlichen Dörfern zu verträumten Tälern, urigen Steinhäusern und endlos bewaldeten Bergen sorgen dafür, dass das Kanton Tessin zu einem der top Schweiz Tipps zählt.

Von Themenwegen über Spaziergänge am Wasser bis hin zu anspruchsvollen Höhenwegen habt ihr die Qual der Wahl. Dabei solltet ihr einige ganz bestimmte Tessin Tipps nicht aus den Augen verlieren.

Wanderwege im Tessin

Dazu zählen unter anderem die über den Ufern des Luganersees ragenden Berge Monte Brè und Monte San Salvatore. Ihr könnt mir glauben, der Aufstieg ist unbezahlbar und euch erwarten atemberaubende Aussichten.

Außerdem müsst ihr natürlich einen Abstecher in das wilde und immer bekannter werdende Verzascatal unternehmen oder Ausflüge auf den imposanten Berg Monte Generoso planen. Für all diejenigen, die einfach mal ungestört das Panorama genießen wollen, lohnt sich eine Fahrt mit der Zahnradbahn des Monte Generoso.

Zu den anspruchsvollsten Bergwanderungen zählen beispielsweise die Via Alta Vallemaggia, die Via Alta Idra (100 Kilometer) oder der Höhenweg Monte Lema – Monte Tamaro. Falls ihr nach einem Fernwanderweg Ausschau haltet, der euch die Landschaften auf besondere Weise näher bringt, solltet ihr euch näher über die La Strada Alta informieren.

Die drei Etappen führen euch durch das Laventinatal mit zauberhaften Bergdörfer, tiefen Wäldern und zahlreichen Bergseen. Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, fällt die Auswahl zwischen den zahlreichen Wandermöglichkeiten nicht leicht.

Abschließend müsst ihr auch noch die Berge Monte Gambarogno, Cimetta und Monte Ceneri kennen. Das Wanderparadies empfängt euch mit offenen Armen!

Wassersport im Tessin

Schweiz, Tessin, Lago Maggiore
Wassersport am Lago Maggiore

Auf der Liste der Tessin Tipps dürfen auf keinen Fall die zahlreichen Wassersportaktivitäten fehlen. Durch die unglaubliche Vielfalt an Flüssen, Seen und Wasserfällen gibt es faszinierende Möglichkeiten, um einen Urlaub mit einem Abenteuer zu verknüpfen.

In den tiefen Schluchten des Verzascatals könnt ihr zwischen Rafting und Canyoning einen unvergesslichen Adrenalinrausch erleben. Gerade letztgenanntes ist ein besonders beliebter Wassersport im Tessin.

Aber was genau könnt ihr euch unter Canyoning vorstellen? Die zahlreichen Schluchten und Flussläufe des Tessin könnt ihr bei einer Tour durch Abseilen, Klettern, Schwimmen oder Rutschen entdecken und dabei ein Abenteuer der Extraklasse erleben. Davon werdet ihr noch ewig schwärmen, versprochen.

Wenn ihr es etwas ruhiger mögt, lohnen sich Kanutouren oder das Ausleihen von einem Stand Up Paddle. Oder wolltet ihr schon immer mal Wind- oder Kitesurfen lernen?

Dann gibt es sowohl am Lago Maggiore als auch am Luganersee zahlreiche Surfschulen, in denen ihr an Kursen teilnehmen oder euer Equipment ausleihen könnt. Dieses unglaubliche Freiheitsgefühl auf dem Wasser ist unbezahlbar, oder?

Weitere Aktivitäten im Tessin

  • Klippenspringen an der Ponte Brolla beobachten
  • Filmfestival von Locarno besuchen
  • Hängebrücke Ponte Tibetano Carasc
  • Badespaß im Splash & Spa Tamaro
  • Kunstzentrum Lugano Arte e Cultura
  • Freilichtmuseum Swissminiatur
  • Erlebnispark Monte Tamaro
  • Bungee-Jump am Verzasca Staudamm
  • Radfahren im Tessin
  • Aussichtsplattform Cardada Panoramic View Point
  • Badeszellen Lido in Locarno, Lido di Ascona oder Foce del Cassarate

Ausflugsziele ab dem Tessin

Wenn ihr eine Rundreise im Tessin plant, solltet ihr auch die zahlreichen Highlights in der nahen Umgebung im Blick behalten und einige Zwischenstopps ergänzen. Vorausgesetzt ihr bringt genügend Zeit mit.

Aber es gibt einige Ausflugsziele ab dem Tessin, die ihr euch unbedingt auf eure Must-see-Liste schreiben solltet. Dabei spielt natürlich die Nähe zu Italien eine große Rolle.

In direkter Grenzregion befindet sich die Stadt Como am gleichnamigen Comer See oder ihr fahrt in die Universitätsstadt Varese. Ein weiteres Ausflugsziel ist die für die Rennstrecke der Formel 1 bekannte Stadt Monza.

Oder wie wäre es mit einem Kurztrip nach Mailand? In der Modemetropole Mailand könnt ihr zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen und ein besonderes Ambiente genießen.

Sobald ihr euch über mögliche Ausflugsziele informiert, müsst ihr euch auch näher über die Stadt Bergamo oder die Gemeinde Lecco informieren. Wieder zurück in der Schweiz findet ihr mit Nähe zum Tessin Ausflugsziele wie die Alpenstadt Engelberg, die Ferienregion Andermatt, die Gemeinde Obergoms, die Stadt Chur oder den Naturpark Beverin. Wofür werdet ihr euch entscheiden?

Essen und Trinken im Tessin

Schweiz, Tessin, Lokale in Ascona
Lokale in Ascona

Zu einem unvergesslichen Urlaub gehört natürlich auch herausragendes Essen und Trinken. Dabei gibt es einige Tessiner Spezialitäten, die ihr unbedingt kosten solltet.

Eine ganz besondere Bedeutung haben die Kastanienwälder im Tessin. Während eures Aufenthalts könnt ihr immer wieder Leute beim Sammeln der Maronen beobachten, wobei auch zahlreiche Tessiner Gerichte durch die Nussfrucht einen besonderen Geschmack verliehen bekommen.

Allgemein kennzeichnet sich die Tessiner Küche durch ihre Traditionen und regionalen Produkte. Zuallererst müsst ihr den besonderen Tessiner Käse probieren und euch einen Vorrat für die Heimat kaufen.

Dabei ist der Rohmilchkäse Zincarlin ein leckeres Highlight. Gegensätzlich dazu findet ihr auf den Tellern der Restaurants häufig Gerichte mit unterschiedlichen, vor allem getrocknete Fleischspezialitäten.

Die Tessiner Polenta, eines der früheren Hauptnahrungsmittel findet auch noch heute eine große Bedeutung in der Küche. Diejenigen unter euch, die sich vegetarisch ernähren, müssen unbedingt den Gemüsekuchen Smeazza probieren.

Die Suppe Minestrone ticinese ist auch ein leckeres Gericht. Zum Nachtisch müsst ihr den Tessiner Brotkuchen probieren.

Falls ihr auf der Suche nach einem Mitbringsel seid, eignet sich ein leckerer Wein oder der Walnusslikör Nocino. Bevor ihr eure Reise startet, solltet ihr auch etwas von den Tessiner Grotti, traditionelle Gastwirtschaften, gehört haben.

Weinanbau im Tessin

Schweiz, Tessin, Weinberg
Weinberg im Tessin

In der Südschweiz herrschen perfekte klimatische Bedingungen für den Weinbau. So habt ihr während eures Aufenthalts die Möglichkeit, leckere Tessiner Rotweine zu ergattern.

Weinkeller im Tessin:

  • Weingut Tenuta San Giorgio
  • Cantina Settemaggio
  • Weinkellerei Azienda Agricola Bianchi
  • Weinkellerei Brivio Vini SA
  • Valsangiacomo Vini Weinkellerei
  • Weingut Vini Rovio Ronco
  • Fattoria Moncucchetto Weingut

Karte mit den schönsten Tessin Tipps im Überblick

Karte