Skigebiete in der Schweiz

AktivurlaubSkiurlaub

Skigebiete in der Schweiz

Die top 13 Skigebieten der Schweiz versprechen einen unvergesslichen Skiurlaub

„Grüezi“ – sehnt ihr euch nach Schnee, eisigen Temperaturen und winterlichen Landschaften? Dann dürft ihr keine Zeit verlieren und müsst einen Urlaub in der Schweiz planen. Ab auf die Piste und los geht’s! Woran denkt ihr bei einem Winterurlaub in der Schweiz? Wenn ihr die Augen schließt und euch einmal bildlich ein typisches Holzhaus in eingeschneiten Bergwelten mit endloser Stille, knisterndem Kaminfeuer und Hüttenromantik vorstellt, wollt ihr am liebsten eure Koffer packen, oder? Die Skigebiete in der Schweiz kennzeichnen sich durch moderne Liftanlagen, bestens präparierte Pisten und top Schneeverhältnisse. Ob Après-Ski, Ruhe & Idylle oder Kinderanimation, bei einem Skiurlaub in der Schweiz ist für jeden Geschmack etwas dabei. Lasst euch inspirieren und stimmt euch schon mal auf eure kommende Reise ein!

Aktuelle Corona-Lage: Aufgrund der Corona-Lage gilt derzeit für alle Einreisenden in die Schweiz eine PCR-Testpflicht. Dazu muss nach vier bis sieben Tagen nach Ankunft ein weiterer Test durchgeführt werden (Stand: 09.12.2021). Diese Regeln können sich immer ändern, deswegen solltet ihr die tagesaktuellen Meldungen des Auswärtigen Amtes im Blick behalten. Die Skigebiete der Schweiz haben derzeit uneingeschränkt geöffnet und ihr müsst einige Regeln, wie Maskenpflicht, beachten. Habt mögliche Änderungen immer im Blick!

Die besten Skigebiete in der Schweiz im Überblick

Top Skigebiete in der Schweiz

1. Skigebiet Zermatt – Matterhorn Ski Paradise

Schweiz, Skigebiet Zermatt – Matterhorn Ski Paradise
Traditionsreicher Urlaubsort Zermatt

Sucht ihr nach einem Skigebiet, das ganzjährig befahren werden kann? Dann seid ihr im Skigebiet Zermatt – Matterhorn Ski Paradise genau richtig.

Im Schatten des Matterhorns, einem der höchsten Berge der Alpen und dem Wahrzeichen der Schweiz, könnt ihr einen unvergesslichen Skiurlaub auf 360 grenzüberschreitenden Pistenkilometern erleben. Denn eines der schönsten Skigebiete in der Schweiz bildet mit dem italienischen Skigebiet Breuil-Cervinia, in der Gemeinde Valtournenche, den Zusammenschluss des Matterhorn Ski Paradise.

Sobald ihr euren Skiurlaub bucht, könnt ihr euch auf eine schneesichere Gletscherregion auf über 4.000 Höhenmetern freuen. Eines der besten Skigebiete der Alpen bietet abwechslungsreiche und bestens präparierte Pisten, die sowohl für Anfänger:innen als auch Profis geeignet sind.

Während eures Aufenthalts müsst ihr auch abseits der Pisten unbedingt etwas Zeit verbringen. Dabei solltet ihr euch eine Fahrt zur höchstgelegenen Bergstation Europas nicht entgehen lassen und die faszinierenden Aussichten über die zahlreichen 4.000er Berge genießen oder ihr spaziert durch den weltberühmten Bergort Zermatt.

Abschließend müsst ihr die Gelegenheit nutzen und mit der Panoramabahn Glacier Express von Zermatt nach St. Moritz fahren. Auf einer Strecke von knapp acht Stunden könnt ihr die traumhaften Landschaften der Schweiz näher kennenlernen.

Infos zum Matterhorn Ski Paradise:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Matterhorn Ski Paradise? Das Skigebiet reicht von knapp 1.600 auf 4.000 Höhenmeter.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Matterhorn Ski Paradise? Das Skigebiet beheimatet 360 Pistenkilometer.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Matterhorn Ski Paradise? Im Skiverbund können euch 54 Liftanlagen befördern.
  • Für wen ist das Skigebiet Matterhorn Ski Paradise geeignet? Das Skigebiet ist für jeden von euch zu empfehlen, da es auch extra Angebote für Anfänger:innen gibt. Etwa 70 % der Abfahrtskilometer sind mit dem roten Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Matterhorn Ski Paradise? Wenn ihr nach Action sucht, ist der Snowpark Zermatt das Richtige für euch. Dort, am Theodulgletscher, könnt ihr knapp 300 Tage im Jahr euer Können unter Beweis stellen.
  • Besonderheiten im Skigebiet Matterhorn Ski Paradise: Nahe der Beginnenden-Skigebiete gibt es sogenannte „Slow Slopes“, auf denen besonders langsam gefahren werden muss und die sich ideal für die Anfänger:innen eignen. Auf der besonderen „Matterhorn ski safari“-Route legt ihr an einem Tag mehr als 10.000 Höhenmeter zurück.

2. Skigebiet St. Moritz – Corviglia

Schweiz, Skigebiet St. Moritz
Atemberaubendes Panorama über den Sankt Moritzersee

Im malerischen Engadin Tal könnt ihr den weltberühmten und mondänen Wintersportort St. Moritz besuchen. Wenn ihr an St. Moritz denkt, habt ihr wahrscheinlich sofort Luxus im Kopf, oder? Und ja, das wird euch in dem Urlaubsort im Kanton Graubünden auch geboten.

Inmitten verschneiter Märchenlandschaften habt ihr im Skigebiet St. Moritz – Corviglia die Möglichkeit, auf knapp 160 Abfahrtskilometern Olympische Luft zu schnuppern und ein breites Pistenangebot zu nutzen. Zu den Highlights zählt zweifelsohne die längste beleuchtete Piste der Schweiz, die perfekte Bedingungen zum geheimnisvollen Nachtskifahren bietet.

Tipp: Wenn ihr euren Aufenthalt in St. Moritz mit einem weiteren Skigebiet verknüpfen wollt, solltet ihr einen Blick Richtung italienische Grenze werfen und einen Zwischenstopp im Skigebiet Livigno planen. Eines der schönsten Skigebiete Italiens begeistert nicht nur durch ein breites, anspruchsvolles Pistenangebot und Snowparks, sondern ist gleichzeitig auch noch zollfreie Zone. Klingt verlockend, oder?

Infos zum Skigebiet St. Moritz – Corviglia:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet St. Moritz – Corviglia? Das Skigebiet reicht auf knapp 1.700 bis 3.000 Höhenmeter.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet St. Moritz – Corviglia? Im Skigebiet findet ihr knapp 160 Abfahrtskilometer.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet St. Moritz – Corviglia? Im Skiverbund befördern euch 24 Liftanlagen.
  • Für wen ist das Skigebiet St. Moritz – Corviglia geeignet? Das Winterparadies bietet abwechslungsreiche Abfahren.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet St. Moritz – Corviglia? Es gibt einen Funpark im Skigebiet.
  • Besonderheiten im Skigebiet Matterhorn Ski Paradise: Dort findet ihr zum Nachtskifahren in der Schweiz perfekte Bedingungen. Die urigen Atmosphären lassen euch euren Alltag für einen Moment vergessen und ihr seid in St. Moritz perfekt an die Skigebiete im Engadin angebunden (350 Pistenkilometer).

3. Skigebiet Flims Laax Falera

Schweiz, Skigebiet Flims Laax Falera
Winter im Skigebiet Flims Laax Falera

Die drei Gemeinden Flims, Laax und Falera im Kanton Graubünden bilden mit dem gleichnamigen Wintersportgebiet eines der schönsten Skigebiet in der Schweiz. Seid ihr absolute Profis und gerne abseits der Pisten im Tiefschnee unterwegs?

Das Skigebiet Flims Laax Falera ist ein absolutes Freeride-Paradies und ein Hotspot zum Freestyle-Skiing. Dabei könnt ihr in vier Snowparks euer Können unter Beweis stellen und perfekte Trainingsbedingungen nutzen.

Am Berg Crap Sogn Gion findet ihr die größte Halfpipe der Welt. Auch wenn ihr nicht zu den Profis gehört, lohnt sich ein Blick auf die eindrucksvollen Talente, die sich mutig in die „Superpipe“ stürzen.

Neben den beeindruckenden Funparks könnt ihr zwischen den drei Urlaubsorten auf knapp 230 Pistenkilometern durch die Natur rauschen und einen unvergleichlichen Skiurlaub in der Schweiz verbringen. Vor Ort findet ihr Pisten mit allen Schwierigkeitsgraden und eines der schneesichersten Skigebiete des Landes.

Infos zum Skigebiet Flims Laax Falera:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Flims Laax Falera? Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von 1.100 bis 3.018 Metern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Flims Laax Falera? In dem Skigebiet erwarten euch ungefähr 230 Abfahrtskilometer.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Flims Laax Falera? Über 28 Liftanlagen könnt ihr das Skigebiet erkunden.
  • Für wen ist das Skigebiet St. Moritz – Corviglia geeignet? Das Gebiet ist ein Freeride-Paradies, aber auch Anfänger:innen kommen vor allem in Falera auf ihre Kosten.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Flims Laax Falera? Ja, das Skigebiet ist für seine Snowparks bekannt.
  • Besonderheiten im Skigebiet Flims Laax Falera: Das Skigebiet ist eines der bedeutendsten Freeride-Resorts und bietet auch für die Jüngsten der Familie ein pures Schneevergnügen.

4. Skigebiet Saas-Fee

Schweiz, Skigebiet Saas-Fee
Liftanlagen im Skigebiet Saas-Fee

Das Skigebiet Saas-Fee, in dem gleichnamigen Schweizer Wintersportort, liegt nahe der italienischen Grenze und beeindruckt mit seiner Nähe zu den zahlreichen 4.000er-Bergen. Sobald ihr einen Urlaub in dem traditionsreichen und autofreien Feriendorf plant, könnt ihr euch auf ein sonniges Skigebiet mit knapp 150 Abfahrtskilometern freuen.

Eines der schönsten Schweizer Gletscherskigebiete begrüßt euch mit schneesicheren Bedingungen und einem kleinen Sommerskigebiet.

Infos zum Skigebiet Saas-Fee:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Saas-Fee? Das Skigebiet befindet sich auf 1.800 bis 3.500 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Saas-Fee? Während eures Urlaubs stehen euch knapp 150 Abfahrtskilometer zur Verfügung.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Saas-Fee? Auf knapp 22 Liftanlagen werden die Skifahrenden transportiert.
  • Für wen ist das Skigebiet Saas-Fee geeignet? Das Skigebiet ist vor allem für die Fortgeschrittenen unter euch geeignet.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Saas-Fee? Vor Ort gibt es einen Snowpark.
  • Besonderheiten im Skigebiet Saas-Fee: Das Skigebiet kennzeichnet sich durch seine einzigartige Schneesicherheit.

5. Jungfrau Ski Region

Schweiz, Jungfrau Ski Region, Mürren am Schilthorn
Winterwunderland in Mürren

Umgeben von den imposanten Bergen Joch, Eiger und Mönch könnt ihr in den Berner Alpen eines der schönsten Schweizer Skigebiete entdecken. Die Jungfrau Ski Region ist ein Zusammenschluss der Skigebiete Grindelwald-Wengen, Mürren-Schilthorn und Grindelwald First.

In majestätischen Kulissen und faszinierender Natur könnt ihr am Jungfraujoch – „Top of Europe“ einen unvergesslichen Winterurlaub erleben. In der Region habt ihr nicht nur die Chance, euch auf top präparierten Pisten auszutoben, sondern auch romantische und bekannte Bergdörfer wie Wengen, Grindelwald, Lauterbrunnen oder Mürren zu erkunden.

Außerdem solltet ihr euch die Gelegenheit nicht nehmen lassen und mit der Bahn zum höchstgelegenen Bahnhof Europas, am Jungfraujoch, fahren. Während eurer Erkundungstour durch das UNESCO Welterbe könnt ihr traumhafte Aussichten genießen, von denen ihr noch nach eurer Reise schwärmen werdet, versprochen!

Infos zur Jungfrau Ski Region:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt die Jungfrau Ski Region? Das Skigebiet reicht von knapp 1.000 bis 2.970 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat die Jungfrau Ski Region? Eurer Können könnt ihr auf 211 Pistenkilometern unter Beweis stellen.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich in der Jungfrau Ski Region? Auf knapp 36 Liftanlagen ist das Skigebiet zu erkunden.
  • Für wen ist die Jungfrau Ski Region geeignet? Die Strecken in Grindelwald First sind perfekt für Anfänger:innen geeignet, die Profis unter euch fahren nach Wengen.
  • Gibt es Funparks in der Jungfrau Ski Region? Es gibt einen Funpark in der Jungfrau Region. Dort könnt ihr auf einer Seilrutsche über den Gletscher fliegen, eine willkommene Abwechslung.
  • Besonderheiten in der Jungfrau Ski Region: Ein besonderes Jahreshighlight ist das Spektakel des Ski-Weltcups an der Lauberhornabfahrt bei Wengen, der längsten Abfahrtsstrecke des Skirennsports.

6. Skigebiet Davos Klosters Parsenn

Schweiz, Skigebiet Davos Klosters Parsenn
Winterliche Atmosphären in Davos

Weiter geht es mit dem Skigebiet Davos Klosters Parsenn im Kanton Graubünden. In den Landschaften um den Höhenkurort Davos könnt ihr nicht nur die endlosen Abfahrten herunterrasen, sondern auch durch verschneite Täler wandern oder Langlaufen in Davos.

Das Loipennetz bietet mit seinen knapp 100 Kilometern beste Voraussetzungen, um den Wintersportort mit seinem modernen Kongresszentrum aus anderen Perspektiven zu beobachten. Rund um die höchstgelegene Alpenstadt könnt ihr in Windeseile die Skigebiete erreichen und euch auf knapp 100 Pistenkilometern austoben.

Infos zum Skigebiet Davos Klosters Parsenn:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Davos Klosters Parsenn? Das Skigebiet liegt auf 810 bis 2.844 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Davos Klosters Parsenn? Auf knapp 100 Abfahrtskilometern könnt ihr die Natur um Davos erkunden.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Davos Klosters Parsenn? Ungefähr 18 Lifte befördern die Sportler:innen.
  • Für wen ist das Skigebiet Davos Klosters Parsenn geeignet? Die breiten Pistenführungen eigenen sich auch besonders für Anfänger:innen.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Davos Klosters Parsenn? Vor Ort findet ihr zwei Boardercross-Parcours.
  • Besonderheiten im Skigebiet Davos Klosters Parsenn: Neben dem Skifahren gibt es zahlreiche andere Aktivitäten. Für Abwechslung ist gesorgt!

7. Les 4 Vallées

Schweiz, Skigebiet Les 4 Vallées, Veysonnaz
Aussichten mit historischen Holzhütten in Veysonnaz

Im französischsprachigen Teil des Wallis findet ihr das größte Skigebiet der Schweiz. Über vier Täler hinweg werden die Gemeinden Veysonnaz, Les Masses, Thyon, Verbier, Bruson, Nendaz und La Tzoumaz miteinander verbunden.

Das Skigebiet Les 4 Vallées kennzeichnet sich durch seine unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade und bietet exzellente Möglichkeiten für einen unvergesslichen Winterurlaub in der Schweiz. Dabei sind knapp die Hälfte der 400 Pistenkilometer als rote Abschnitte gekennzeichnet und werden vor allem den Fortgeschrittenen unter euch gefallen.

Zu den Ausflugszielen für die Beginnenden zählen vor allem die Orte Nendaz und La Tzoumaz. Zwischen breiten Pisten, Waldabschnitten, Snowparks, Langlaufloipen und urigen Berghütten wird euch in dem Winterparadies garantiert nicht langweilig.

Infos zum Skigebiet Les 4 Vallées:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Les 4 Vallées? Das Skigebiet liegt auf 821 bis 3.330 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Les 4 Vallées? Unglaubliche 400 Pistenkilometer begrüßen euch in der französischsprachigen Schweiz.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Les 4 Vallées? Um die 80 Liftanlagen sorgen für einen reibungslosen Skibetrieb.
  • Für wen ist das Skigebiet Les 4 Vallées geeignet? Aufgrund der Größe des Skigebietes findet jeder von euch die passenden Pisten.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Les 4 Vallées? Vor Ort findet ihr vier Snowparks.
  • Besonderheiten im Skigebiet Les 4 Vallées: Das Skigebiet ist ein echtes Eldorado für Snowboarder:innen. In der Gegend ist Skifahren in der Regel von November bis April möglich. Abseits der Skipisten lohnt sich ein Blick auf die Mont-Fort Zipline.

8. Skigebiet Arosa Lenzerheide

Schweiz, Skigebiet Arosa Lenzerheide
Blick über die sonnenverwöhnten Abfahrten in Lenzerheide

Das sonnenverwöhnte Skigebiet Arosa Lenzerheide bietet euch auf 225 Pistenkilometer all das, was ihr euch für einen unvergesslichen Skiurlaub wünscht. Die beiden malerisch gelegenen Urlaubsorte werden durch ein modernes Liftsystem der Bahn Hörnli-Urdenfürggli in Windeseile miteinander verbunden und bilden eines der größten Skigebiete Graubündens.

Während eures Aufenthalts habt ihr die Möglichkeit, mit Blick auf Bergseen, romantische Holzhütten und verschneite Wäldern einen abwechslungsreichen Urlaub zu erleben. Dazu solltet ihr euch auch abseits der Pisten umsehen.

Denn vor Ort findet ihr traumhafte Wanderwege oder Langlaufrouten. In der Region könnt ihr euren Alltag für einen Moment vergessen und inmitten von Ruhe und Idylle die Natur genießen und einen besonderen Aktivurlaub verbringen.

Infos zum Skigebiet Arosa Lenzerheide:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Arosa Lenzerheide? Die Wintersportregion liegt auf knapp 1.230 bis 2.865 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Arosa Lenzerheide? Ihr könnt auf 225 Abfahrtskilometern die Gegenden erkunden.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Arosa Lenzerheide? Während eures Skiurlaubs sorgen 43 Liftanlagen für einen reibungslosen Skibetrieb.
  • Für wen ist das Skigebiet Arosa Lenzerheide geeignet? Das Skigebiet bietet sowohl für Adrenalinsuchende als auch für Kinder oder Anfänger:innen zahlreiche Möglichkeiten.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Arosa Lenzerheide? Vor Ort findet ihr fünf Snowparks.
  • Besonderheiten im Skigebiet Arosa Lenzerheide: Wenn ihr mit der Familie in das Skigebiet kommt, können eure Kids in fünf „Kinderländern“ Skifahren lernen und ein paar Tage voller Spiel und Spaß erleben. Außerdem gibt es sowohl in Lenzerheide als auch in Arosa sogenannte Familienpisten, auf denen schnelles Skifahren verboten ist. Außerdem macht der Ski-Zirkus jährlich in Lenzerheide halt und ihr könnt die besten Profis bei ihren Rennen beobachten. Dabei ist Spannung vorprogrammiert!

9. Skiregion Adelboden-Lenk

Schweiz, Skigebiet Adelboden-Lenk
Traumhafte Abfahrten im Skigebiet Adelboden-Lenk

Im Berner Oberland könnt ihr mit der Skiregion Adelboden-Lenk eines der attraktivsten Skigebiete in der Schweiz besuchen. Am Fuße des imposanten Wildstrubel findet ihr auf über 200 Abfahrtskilometern ein echtes Winterparadies.

Allein die Vorstellung, früh morgens aus dem Fenster zu schauen und den Sonnenaufgang zwischen den verschneiten Bergspitzen und traditionsreichen Berghütten zu beobachten, ist ein Traum, oder? Und genau diese Stimmungen könnt ihr in den romantischen Bergdörfern Adelboden und Lenk einfangen.

Dabei sollten die Familien und Anfänger:innen unter euch die Pistenreise in Lenk starten. Wenn ihr nach mittelschweren oder schwarzen Pisten Ausschau haltet, müsst ihr euren Blick Richtung Adelboden weiten. Dort findet ihr auch den berühmten Chuenisbärgli, auf dessen Skipisten die traditionsreichen und legendären Skirennen von Adelboden ausgetragen werden.

Infos zum Skigebiet Adelboden-Lenk:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt die Skiregion Adelboden-Lenk? Das Skigebiet reicht von knapp 1.350 bis 2.400 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat die Skiregion Adelboden-Lenk? In der Skiregion könnt ihr auf über 200 abwechslungsreichen Abfahrtskilometern eure Skills unter Beweis stellen.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich in der Skiregion Adelboden-Lenk? Ungefähr 70 Liftanlagen sorgen für einen reibungslosen Skiurlaub.
  • Für wen ist die Skiregion Adelboden-Lenk geeignet? Das Skigebiet hält für jeden von euch einige Überraschungen bereit.
  • Gibt es Funparks in der Skiregion Adelboden-Lenk? Zum Snowboarden und Freestyle-Skiing steht euch der top bewertete Gran Masta Park zur Verfügung. Das Freestyle-Eldorado gehört zu den top Highlights der Schweiz.
  • Besonderheiten in der Skiregion Adelboden-Lenk: Das mehrfach ausgezeichnete Skigebiet steht für Schneesicherheit und kennzeichnet sich durch seine Familienfreundlichkeit und Abenteuerlust.

10. Skigebiet Engelberg Titlis

Schweiz, Skigebiet Engelberg Titlis
Skipisten und Berghütten im Skigebiet Engelberg Titlis

Der in der Zentralschweiz gelegene Alpenort Engelberg punktet mit der Nähe zur malerischer Stadt Luzern am großen Vierwaldstättersee, einem der schönsten Schweizer Seen, oder zur Finanzstadt Zürich. Nachdem ihr ein paar Stunden Stadtfeeling genossen habt, geht es weiter Richtung Engelberg.

Schon aus der Ferne könnt ihr den Berg Titlis mit seinem Gletschergebiet entdecken. Aufgrund der Lage auf knapp 1.003 bis 3.020 Höhenmetern herrscht im Skigebiet Engelberg Titlis eine besondere Schneesicherheit, wobei ihr am Titlisgletscher meist von Oktober bis Mai eure Skier in den Schnee stellen könnt.

Zu den Besonderheiten des Skigebietes gehört zweifelsohne eine der längsten Talabfahrten der Schweiz, bei der ihr auf knapp 12 Kilometern mehr als 2.000 Höhenmeter überwindet. Klingt verlockend, oder?

Infos zum Skigebiet Engelberg Titlis:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Engelberg Titlis? Der Wintersportort reicht von knapp 1.003 auf 3.020 Höhenmeter.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Engelberg Titlis? Im Skigebiet erwarten euch 82 Pistenkilometer.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Engelberg Titlis? Während eures Urlaubs bringen euch knapp 24 Liftanlagen auf die umliegenden Pisten.
  • Für wen ist das Skigebiet Engelberg Titlis geeignet? Knapp die Hälfte der Pistenkilometer sind mit dem Schwierigkeitsgrad rot gekennzeichnet und eignen sich vor allen Dingen für die Fortgeschrittenen unter euch.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Engelberg Titlis? In der Region findet ihr einen Funpark.
  • Besonderheiten in der Skiregion Adelboden-Lenk: Eines der Highlights der Wintersportregion befindet sich abseits der Skipisten auf knapp 3.020 Höhenmetern. Der Titlis Cliff Walk ist eine der höchstgelegenen Hängebrücken Europas und eine der besonderen Sehenswürdigkeiten in Engelberg. Adrenalin und Nervenkitzel inklusive!

11. Skigebiet Crans-Montana

Schweiz, Skigebiet Crans-Montana
Weltbekanntes Wintersportgebiet Crans-Montana

In dem französischsprachigen Landesteil, im Kanton Wallis, findet ihr das malerische Reiseziel Crans-Montana auf einem traumhaften Sonnenhochplateau. Eines der top familienfreundlichen Skigebiet der Schweiz begeistert mit knapp 140 Pistenkilometern, die bis auf 3.000 Höhenmeter am Plaine-Morte-Gletscher reichen.

Über den Wolken findet ihr besonders breite Pisten, die sich ideal für die Anfänger:innen unter euch eigenen. Außerdem hält das Skigebiet Crans-Montana eine einzigartige Besonderheit für euch bereit.

Denn vor Ort werden die Pisten in vier unterschiedliche Zonen (Adrenalin, Entdeckung, Entspannung & 100% Wintersport) eingeteilt, die euch helfen, die zu euch passenden Abfahrten zu finden. Dazu gibt es beispielsweise in der Entdeckungszone Übungspisten und Animationsprogramm für eure Kids.

Gegensätzlich dazu verbergen sich hinter der 100 % Wintersport-Zone die roten und schwarzen Skipisten oder Buckelpisten für die Profis unter euch. Wie der Name schon sagt, könnt ihr im Adrenalin-Gebiet die Funparks unsicher machen und Nervenkitzel erleben. Klingt nach einem vielfältigen Schweizer Skigebiet, oder?

Infos zum Skigebiet Crans-Montana:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt das Skigebiet Crans-Montana? Ihr erreicht das Skigebiet auf 1.500 bis 3.000 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat das Skigebiet Crans-Montana? Während eures Urlaubs könnt ihr über 140 Pistenkilometer gleiten.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skigebiet Crans-Montana? Vor Ort sorgen 27 Lifte für den Transport der Urlaubenden.
  • Für wen ist das Skigebiet Crans-Montana geeignet? Das Skigebiet gehört zu den top Familiendestinationen der Schweiz.
  • Gibt es Funparks im Skigebiet Crans-Montana? Vor Ort findet ihr 2 Snowparks und eine sehenswerte Halfpipe.
  • Besonderheiten in dem Skigebiet Crans-Montana: Zu den Besonderheiten der Region zählt die einzigartige Lage inmitten der Bergwelten und der Nähe zu zahlreichen Bergseen.

12. Skiverbund Les Portes du Soleil

Schweiz, Skigebiet, Skiverbund Les Portes du Soleil, Les Crosets
Ferienort Les Crosets im imposanten Skiverbund Les Portes du Soleil

Der Skiverbund Les Portes du Soleil gilt als eines der weltweit größten Skigebiete und verbindet unglaubliche 12 Skiregionen in der Schweiz und Frankreich miteinander. Auf unglaublichen 600 Abfahrtskilometern kennt der stundenlange Pistenspaß keine Grenzen und ihr habt die Qual der Wahl.

Mit nur einem Skipass könnt ihr knapp 300 Pisten unsicher machen und durch charmante Winterlandschaften gleiten. Neben den unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen finden vor allen Dingen Tiefschneefans und Freestyler:innen in den 11 Snowparks beste Trainingsbedingungen.

Wenn ihr mit der ganzen Familie unterwegs seid, solltet ihr die Skiorte Les Gets, Morzine und Châtel genauer unter die Lupe nehmen. Und falls ihr mal etwas Abwechslung vom Skialltag braucht, könnt ihr Schneeschuhwanderungen unternehmen, Eislaufen oder Rodeln gehen.

Infos zum Skiverbund Les Portes du Soleil:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt der Skiverbund Les Portes du Soleil? Das Skigebiet liegt auf 1.000 bis 2.466 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat der Skiverbund Les Portes du Soleil? Der riesige Skiverbund beheimatet knapp 600 Pistenkilometer.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich im Skiverbund Les Portes du Soleil? Knapp 197 Lifte sorgen für die Anbindung der Skigebiete.
  • Für wen ist der Skiverbund Les Portes du Soleil geeignet? In dem riesigen Skigebiet wird jeder von euch passende Pisten finden.
  • Gibt es Funparks im Skiverbund Les Portes du Soleil? 11 Snowparks sorgen für ausgelassenen Spaß.
  • Besonderheiten im Skiverbund Les Portes du Soleil: Durch die spektakuläre Größe des grenzüberschreitenden Skigebietes ist ein unvergesslicher Urlaub vorprogrammiert.

13. Silvretta Arena

Schweiz, Skigebiet Silvretta Arena Samnaun/Ischgl
Attraktive und anspruchsvolle Pisten in der Silvretta Arena

Die Silvretta Arena in der Grenzregion zwischen Schweiz und Österreich bildet eines beliebtesten Skigebiete Europas. Zwischen den Urlaubsorten Samnaun und Ischgl begegnen euch modernste Liftanlagen und bestens präparierte Pisten auf einer Länge von knapp 239 Kilometern.

Eines der schönsten Skigebiete Österreichs hält zahlreiche Überraschungen bereit und ist ein wahres Wintersport-Mekka in den Alpen. Ihr müsst euch vor Ort unbedingt selbst überzeugen lassen!

Infos zur Silvretta Arena:

  • Auf wie vielen Höhenmetern liegt die Silvretta Arena? Das Zwei-Länder-Skigebiet liegt zwischen 1.400 und 2.900 Höhenmetern.
  • Wie viele Pistenkilometer hat die Silvretta Arena? Vor Ort stehen euch 239 Pistenkilometer zur Verfügung.
  • Wie viele Liftanlagen befinden sich in der Silvretta Arena? 45 moderne Liftanlagen transportieren euch durch das Skigebiet.
  • Für wen ist die Silvretta Arena geeignet? Vor allem Fortgeschrittene und Profis kommen voll und ganz auf ihre Kosten.
  • Gibt es Funparks in der Silvretta Arena? In der Silvretta Arena gibt es vier Funparks.
  • Besonderheiten in der Silvretta Arena: Das Skigebiet kennzeichnet sich durch seine modernen Skianlagen und eine besondere Schneesicherheit.

Weitere Skigebiete in der Schweiz:

  • Skigebiete rund um Gstaad
  • Skigebiet Corvatsch – Furtschellas
  • Obersaxen Mundaun Skigebiet
  • Skigebiet Elm im Sernftal
  • Skigebiet Andermatt-Oberalp-Sedrun
  • Leukerbad Skigebiet
  • Skigebiet Motta Naluns

Familienfreundliche Skigebiete in der Schweiz

Schweiz, Skiurlaub mit der Familie am Matterhorn
Skiurlaub mit der Familie am Matterhorn

Zieht es euch in den tristen Monaten auch immer wieder in die Bergwelten der Alpen? Ein verschneites, funkelndes und sonniges Winterwunderland macht gute Laune und verspricht spannende Tage inmitten der wohltuenden Bergluft, abseits vom Alltag in der Heimat.

Wenn ihr euren Kids das Skifahren beibringen und mit der kompletten Familie verreisen wollt, dann müsst ihr euch natürlich erst einmal für ein kinderfreundliches Skigebiet in der Schweiz entscheiden. Denn es geht doch nichts über eine passende Infrastruktur, damit das Skivergnügen für die gesamte Familie zu einem denkwürdigen Erlebnis wird.

Während ihr euren Skiurlaub mit Kindern plant, solltet ihr darauf achten, dass in einigen Skigebieten die Skipässe für die Jüngsten der Familie bis zu einem bestimmten Alter kostenlos sind. Außerdem gibt es in einigen Wintersportorten auch sogenannte Kinderparks, in denen die Kinder von professionellen Skilehrer:innen betreut werden.

Der Vorteil bei der Kinderbetreuung ist, dass ihr währenddessen ein paar Stunden ungestört die Pisten herunterjagen könnt. Dazu solltet ihr bei der Buchung eurer Unterkunft auf die Familienfreundlichkeit der Hotels achten und vielleicht findet ihr ja einen Standort, der mit unmittelbarer Nähe zu den Skipisten glänzt.

Damit Langeweile erst gar kein Thema wird, glänzen viele der familienfreundlichen Urlaubsorte in der Schweiz mit einem abwechslungsreichen Programm abseits der Pisten. Ob Rodelbahnen, Schwimmbäder oder Schlittschuhlaufen – ihr hab meist die Qual der Wahl.

Top familienfreundliche Skigebiete in der Schweiz:

  • Skigebiet Savognin
  • Skigebiet Grüsch Danusa
  • Arosa Lenzerheide
  • Grächen Skigebiet
  • Skigebiet Meiringen – Hasliberg
  • Wintersportregion Breil/Brigels
  • Skigebiet Stoos
  • Skigebiet Chäserrugg – Toggenburg
  • Flims Laax Falera
  • Skigebiet Motta Naluns
  • Skigebiet Grindelwald-Wengen

Gletscherskigebiete in der Schweiz

Schweiz, Geltscherskifahren am Glacier 3000
Geltscherskifahren am Glacier 3000

Wenn ihr es nach den heißen Sommermonaten nicht mehr aushalten könnt und schon in den Herbstmonaten auf den Skiern stehen wollt, solltet ihr die Gletscherskigebiet in der Schweiz genauer unter die Lupe nehmen. Die höchstgelegenen Skigebiete der Welt bieten teilweise acht Monate im Jahr die Möglichkeit, auf beschneiten Pisten durch die Bergwelten zu fahren.

Dabei sind die Skigebiete Glacier 3000, Saas-Fee, Zermatt, Aletsch Arena und Engelberg Titlis zu empfehlen. Die schneesicheren Tipps versprechen ein atemberaubendes Panorama und beste Pistenbedingungen.

Skigebiete für Anfänger:innen in der Schweiz

Schweiz, Skigebiet Corvatsch – Furtschellas
Anfänger:innnen-Skigebiet Corvatsch – Furtschellas im Kanton Graubünden

Wenn ihr Skifahren lernen wollt, braucht ihr zuerst das passende Equipment und geeignete Skilehrer:innen. Aber sobald euch keine geeigneten Anfängerpisten zur Verfügung stehen, könnt ihr noch so gut ausgestattet sein, dann fällt es definitiv schwer die anfänglichen (unbegründeten) Ängste zu überwinden.

Damit ihr schwungvoll in eurer neues Hobby starten könnt, solltet ihr bei der Wahl eures Skigebietes auf die gekennzeichneten Schwierigkeitsgrade der Pisten achten. Ein hoher Anteil blauer Pisten deutet auf ein ideales Skigebiet für Beginnende oder Familien mit Kindern.

Auch wenn ihr bereits vor Jahren mal auf den Skiern gestanden habt, sind breite und einfache Abfahrten ideal, um den Spaß am Skifahren wiederzufinden.

Top Skigebiete für Anfänger:innen in der Schweiz:

  • Skigebiet Davos Klosters Parsenn
  • Arosa Lenzerheide
  • Skigebiet Corvatsch – Furtschellas
  • Skigebiet Les Diablerets – Glacier 3000
  • Skiregion Adelboden-Lenk
  • Obersaxen Mundaun
  • Aletsch Arena
  • Skigebiet Rinderberg – Saanerslochgrat – Horneggli

Bergdörfer in der Schweiz

Schweiz, Winter, Bergdorf Zinal im Wallis
Urige Kulissen im Bergdorf Zinal im Wallis

Während eures Skiurlaubs in der Schweiz ist es ein absolutes Muss, dass ihr einigen der wunderschönen, urigen und traditionsreichen Bergdörfern der Schweiz einen Besuch abstattet. Eingebettet zwischen wilden Bergwelten, endlosen Tälern, glasklaren Seen, tosenden Wasserfällen und endlosen Wäldern werdet ihr euch wie in einer anderen Welt fühlen.

Abseits der Pisten könnt ihr in traditionsreichen Holzhütten oder traumhaften Steinhäusern eine besondere Romantik spüren und die Schönheit des Winters in der Schweiz lieben lernen. Euch erwartet pure Ruhe und Idylle.

Zu den schönsten Bergdörfern in Graubünden zählen Landarenca, Soglio, Brigels, Vals, Sils im Engadin, Castasegna und Tschiertschen. Wenn ihr im Wallis unterwegs seid, solltet ihr euch die Dörfer Chandolin, Albinen, Grimentz, Ernen oder Bettmeralp auf eure To-do-Liste schreiben.

Außerdem zählen die bekannten Orte Lauterbrunnen, Mürren und Grindelwald nicht nur zu den schönsten Dörfern in der Schweiz, sondern auch mit der Gemeinde Lavertezzo im Tessin zu den top Schweiz Tipps.

Top Hotels am Skigebiet in der Schweiz

Schweiz, Suvretta House

Suvretta House

Hotel buchen
Schweiz, Riffelalp Resort 2222m

Riffelalp Resort 2222m

Hotel buchen
Schweiz, Berghotel Tgantieni

Berghotel Tgantieni

Hotel buchen
Schweiz, Nira Alpina

Nira Alpina

Hotel buchen
Schweiz, Hotelino Petit Chalet

Hotelino Petit Chalet

Hotel buchen
Schweiz, Belarosa Hotel Superior

Belarosa Hotel Superior

Hotel buchen

Weitere Hotels in der Schweiz mit Nähe zum Skigebiet:

Karte mit den top Schweizer Skigebiete im Überblick

Karte