Die 11 schönsten Strände in Kroatien – der ultimative Beach-Guide

Hey liebe UHUs,

 

ihr habt bestimmt folgende Frage im Kopf: wo finde ich die schönsten Stränden in Kroatien? Hier kommt auch schon die Antwort: in Medulin, Crikvenica, Pelješac, Silo und Brela – also unter anderem. Näheres zu den einzelnen Stränden in Kroatien und den den beliebtesten Orten um einen Kroatien Urlaub zu verbringen, folgt in Kürze.

Die schönsten Strände in Kroatien

Kroatien ist wunderschön – nicht nur die Strände. Insgesamt hat das osteuropäische Land an der Adria einiges zu bieten, und ist auch ein beliebtes Last Minute Urlaubsziel. Urlaub in Kroatien ist nicht nur Strand, sondern auch gute Küche, aufregende Nationalparks und eine interessante Kultur. Lasst euch inspirieren und macht euch eine tolle Zeit.

1. Der Strand Bijeca bei Medulin

An der Südspitze Istriens liegt das beschauliche Dorf Medulin, und der Strand Bijeca ist der einzige, richtige Sandstrand in der Nähe. Wenn ihr also Sand zwischen Zehen und auch sonst überall haben wollt, müsst ihr hierhin fahren, fliegen – was ihr wollt. Der Sand ist nahezu puderfein, das Wasser seicht und klar – die Gegebenheiten sind einfach ein Traum. Und zusätzlich rahmen sämtliche Restaurants und Bars den wunderschönen Strand ein – ihr habt es nicht weit zum nächsten Drink oder zur nächsten Mahlzeit.

Einen Kilometer ist der Strand Bijeca lang und bietet neben Entspannung auch viele Wassersportmöglichkeiten wie Jetski fahren, Tretboot trampeln und Kajaks kajaken. Für Low-Budget-Urlauber gibt es auch noch einen besonderen Tipp: den Campingplatz am westlichen Strandende. Fast direkt am Wasser könnt ihr euer Zelt aufbauen und beim Einschlafen den Wellen zuhören. Aktivitäten in der Nähe sind der familienfreundliche Aquapark, der mit 4.500 m² Wasserfläche und über 1,2 km Wasserrutschen begeistert.

2. Gradska Plaza Beach auf Crikvenica

Ein Name, der euch immer wieder über den Weg laufen wird, ist der Folgende: Crikvenica. Dahinter verbirgt sich kein geringerer als einer der beliebtesten Urlaubsorte in Kroatien. Er liegt in der Kvarner Bucht an der Adria. Gradska plaza bezeichnet in diesem Zusammenhang den Stadtstrand. Gerade mal dreihundert Meter vom Stadtzentrum Crikvenicas entfernt, können sich Familien, Paare, Freunde und auch sonst jeder niederlassen und das Meer genießen.

Allerdings ist der Strandabschnitt nicht kostenfrei zugänglich: gut zwei Euro zahlt ihr umgerechnet für den Eintritt zum Strand. Auch für die Wasserrutsche gibt es einen Obolus zu entrichten: 5 Kuna – umgerechnet ungefähr 70 Cent zahlt ihr für eine Rutschpartie. Außerdem gibt es Trampoline und Tretboote sowie einen Abenteuerspielplatz – ihr seht: hier kriegt jede Generation ihr Adrenalin – oder ihre Entspannung, je nachdem. Ein Restaurant und mehrere Imbissbuden versorgen euch nach der Action mit einem Mahl und Getränken.

3. Strand Prapratno auf der Halbinsel Pelješac

Diese Perle von einem Strand befindet sich an der dalmatinischen Adriaküste im Süden des Landes. Der Name Pelješac steht für die Halbinsel auf der der Ort liegt. Der Strand Prapratno liegt nahe eines Campingplatzes,eines Hafens und des Ortes Ston.

Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Strand – allerdings müssen diese bezahlt werden. Der schöne, lange Sandstrand ist perfekt für Familien mit Kindern, denn das Ufer ist flach und auch noch 100 Meter vom Strand entfernt kann man ohne Probleme stehen. Volleyball und Tennis sind nur zwei der Aktivitäten, die sich für Actionfans hier auftun. Proviant könnt ihr bei den Ständen direkt neben dem Strand, wo ihr regionales Obst, Wein und Gemüse kaufen könnt. Auch gerade ein paar Minuten vom Strand entfernt befindet sich eine Art Foodcourt – allerdings nur durch ein Zelt überdacht. Dort bekommt ihr in Restaurants und Bars jegliche Mahlzeiten und Drinks.

Der ultimative Beach Guide die 11 schönsten Strände in Kroatien

4. Strand Pecine in Silo auf Krk

Nein – es sind handelt sich bei Silo nicht um einen Speicher der Landwirtschaft, sondern ein Urlaubsort auf der Insel Krk. Der Strand Pećine ist ein richtiger Familienstrand mit fach abfallendem Ufer, tiefblauem Wasser und feinem Sand. Für alle, die sich sportlich betätigen wollen, gibt es Beachvolleyplätze sowie Möglichkeiten Tennis und Fußball zu spielen. Wer von Silo aus einen Ausflug machen möchte, begebe sich in den Hafen, wo stündlich Speedboote nach Crikvenica fahren. Gerade mal fünf Minuten dauert die Überfahrt und teuer ist sie auch nicht.

5. Strand Punta Rata in Brela

Was von oben wie karibisches Paradies aussieht, ist der Strand Punta Rata in Brela – es sei denn, ihr seid wirklich in die Karibik geflogen. Aber, wenn ihr in Kroatien seid und einen wunderschönen Strand besuchen wollt, ist das euer Place to be. Der Punta Rata Beach ist einer der schönsten Strände in Kroatien und auch einer der schönsten Kiesstrände der Welt.

Der ultimative Beach Guide die 11 schönsten Strände in Kroatien

Er befindet sich auf einer Art Auswuchs – also von der Form her – und ist Teil eines Naturschutzgebietes. Aleppo-Kiefern, Erdbeerbäume und Myrten prägen diese Natur. Besonders toll ist der Strand für Schnorchler geeignet, da sich zwischen Felsspalten und Steinplatten Fische und andere Meeresbewohner verstecken und manchmal vorwitzig hervorlugen. Also Maske her und Schnorchel dran – hier könnt ihr Tiere sehen und tolle Unterwasserfotos machen. Der Punta Rata Beach ist außerdem der perfekte Ort für ausgemachte Romantiker. Der Strand liegt abgelegen und ist außerordentlich kitschig, wenn die Sonne untergeht und ihr eine Flasche Wein aufmacht.

6. Zlatni Rat – das goldene Horn

Für den Ausdruck Zlatni Rat gibt es eine sehr poetische Übersetzung: Goldenes Horn. Ähnlich wie der Punta Rata Beach ist auch der Zlatni Rat ein viel fotografiertes Motiv in Kroatien – und natürlich auch einer der schönsten Strände in Kroatien. Wie ein Froschzunge zieht sich das Horn ins tiefblaue Wasser, garniert von einem hellen Strandstreifen. Wenn ihr hier euer Handtuch ausbreiten wollt, werdet ihr feststellen, dass der Strand aus feinem Kies besteht, was in Kroatien keine Seltenheit ist.

Ein absolutes Plus ist, dass der Zlatni Rat Beach gänzlich unbebaut ist. Vom Hafen von Bol braucht man zu Fuß etwa 15 Minuten oder ihr lasst euch einfach per Wassertaxi bis unmittelbar an den Strand bringen. Eine Beach Bar und Restaurants stillen Hunger und Durst. Überzeugt euch selbst von der Schönheit dieses kroatischen Strandes.

Der ultimative Beach Guide die 11 schönsten Strände in Kroatien

7. Zrće – der Partystrand auf Pag

Du sagst Zrće, ich sag Party, Zrće, Zrće, Party, Party. Der kroatische Partyspot liegt auf der Insel Pag, die sich durch mondartige, karge Landschaft auszeichnet und an der kroatischen Adriaküste liegt. Vier fantastische Open-Air-Clubs liegen am Zrće Strand – alle bekleiden Plätze der Weltrangliste. Die Saison startet Ende Mai und endet im September. In diesen vier Monaten steppt am Zrće Strand der Bär. Ab 16 Uhr könnt ihr schon anfangen zu feiern – dann startet das Pendant zum After-Ski: der After-Beach. In der Regel sind diese Events kostenlos. Und vorher solltet ihr natürlich die Gegebenheiten dieses Strandes auskosten: das klare Wasser, der feine Kies und die chillige Atmosphäre.

8. Vela Pržina auf der Insel Korcula

Der wunderschöne Strand Vela Pržina liegt im südwestlichen Teil der dalmatinischen Insel Korcula, und bis zum Ort Lumbarda ist es gerade mal ein Kilometer zu laufen, fahren oder radeln. Einheimische wie Touristen lieben Vela Pržina als Erholungsort. Die Bucht liegt geschützt, der sandige Untergrund ist ein perfektes Terrain für spielende Kinder, ebenso wie das sanft abfallende Ufer. Man muss doch einigermaßen weit ins Meer laufen, um wirklich schwimmen zu können oder zu müssen.

Für die Entspannung gibt es Sonnenliegen und -schirme, Sportler können sich auf dem Beachvolleyballplatz austoben. Ein kleines Fast Food Restaurant versorgt euch an diesem, einem der schönsten Strände in Kroatien, mit Snacks und Getränken, außerdem gibt es einen kostenpflichtigen, aber nicht teuren Parkplatz direkt in Strandnähe. Barrierefreie Zugänge gibt es an diesem Strand leider nicht.

9. Sakarun Beach auf Dugi Otok

Der Sakarun Strand ist eindeutig einer der schönsten Strände in Kroatien und außerdem ein echter Geheimtipp. 800m lang ist der Strand Sakarun auf der Insel Dugi Otok, und die Insel, auf der er sich befindet, liegt vor der dalmatinischen Küste in der Adria. Wie ihr bestimmt schon erkennt, ist die Adria einfach eine tolle Urlaubsregion. Die gesamte Bucht des Sakarun Beaches ist von Pinienwäldern eingeschlossen, so dass ihr je nach Laune und Temperatur zwischen Sonne und Schatten hin und her wechseln könnt.

Der ultimative Beach Guide die 11 schönsten Strände in Kroatien

Das Wasser ist seicht – selbst 100 Meter vom Strand entfernt ist das Meer immer noch ziemlich niedrig. Zu liegen kommt ihr entweder auf kleinen Kieseln oder auf einer Sonnenliege. Die solltet ihr zur Sicherheit allerdings selber mitbringen. Wassersportangebote gibt es hier nicht, dafür aber Ruhe und Abgeschiedenheit und Platz dafür, sich mit eigenen Sportgeräten zu verausgaben. Den Strand erreicht ihr am einfachsten mit einem Mietwagen.

10. Strand Slanica auf Murter

Habt ihr schonmal von der Insel Murter gehört? Wenn nicht – hier kommen ein paar Infos zu dem schönsten Strand, den diese Insel zu bieten hat. Sie liegt in Nord-Dalmatien und ihre Inselhauptstadt trägt den gleichen Namen.

Der Strand Slanica ist sandig und felsig zugleich, was sich hervorragend für Aktivitäten wie Schnorcheln eignet. Sanitäranlagen sind vorhanden, ebenso wie ein paar Restaurants und Bistros. Das Wasser ist wunderbar klar und bleibt lange niedrig, ein abgetrennter Badebereich schützt zusätzlich vor Strömungen und Co. Auf dem schmalen Sandstreifen könnt ihr euch eine Sonnenliege an euren Lieblingsspot stellen und euch zum Chillen vorne ins Meer setzen. Für Fun und Splash gibt es Wasserrutschen, Tretboote und ein Beachvolleyballfeld. Nicht umsonst – wegen seiner vielen Möglichkeiten und der tollen Atmosphäre – ist der Slanica Beach einer der schönsten Strände in Kroatien.

11. Der Strand Stoncica auf Vis

Mitten in der Natur – klar der Strand ist auch Natur – aber von allen Seiten unbebaut liegt der Strand Stoncica in der Idylle der Insel Vis. Dichte Vegetation umschließt den kleinen Strand, der vor allem durch Ruhe und angenehm sandigen Untergrund besticht. Außer Beachvolleyball gibt es hier keine großen Sportmöglichkeiten, dafür aber ein À-la-Carte-Restaurant, Umkleiden und sanitäre Anlagen.

Hierher solltet ihr euch verirren, wenn ihr ein bisschen Abgeschiedenheit zu schätzen wisst und an einen Strand keine Erwartungen à la Disco direkt nebenan stellt. Vielmehr eignet sich dieser Ort für ein romantisches Picknick zu Zweit. Ein paar hundert Meter vom Ufer ankern auch Segelboote in der idyllischen, langgezogenen Bucht. Genießt die Ruhe an einem der schönsten Strände in Kroatien und lasst einfach mal die Seele baumeln.

Der ultimative Beach Guide die 11 schönsten Strände in Kroatien

 

Anzeige

Weitere Deals: Kroatien Urlaub

Sommer in Kroatien 1 Woche Rijeka inklusive Flügen & Apartment für 97€
Sommer in Kroatien 13.06.2018 30€
Villa in Kroatien 1 Woche inklusive Privatpool für bis zu 6 Personen nur 166€
Villa in Kroatien 10.06.2018 164€
1 Woche Plitvicer Seen 07.06.2018 84.50€

Schreibe einen Kommentar