Rügen Tipps

Rügen Tipps

Alle Infos für den Urlaub auf der beliebten Ostseeinsel

Warum in die Ferne schweifen…? Es muss nicht immer Mallorca, Ibiza oder Mykonos für einen Strandurlaub sein, denn auch bei uns in Deutschland gibt es so einige schöne Orte, die Inselfeeling verschaffen, ohne in den Flieger steigen zu müssen. Auf der größten Insel Deutschlands kann man auch eine tolle Auszeit direkt am Meer erleben, was natürlich schon lange kein Geheimtipp mehr ist.

Doch nicht umsonst gehört die Insel zu den beliebtesten der Deutschen, denn sie hat so einiges zu bieten. Hier findet man faszinierende Natur mit den einmaligen Steilküsten und den bekannten Kreidefelsen, märchenhaften Buchenwäldern, schönen Stränden und vielem mehr. Auch einige spannende Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten bietet die Insel Rügen ihren zahlreichen Besuchern.

Ob entspannt bei langen Strandspaziergängen, beim Aktivurlaub, beim Urlaub mit der Familie oder doch alleine – hier ist für jeden etwas dabei. Lerne mit unseren Rügen Tipps mehr über die Insel und ihre schönsten Strände, Attraktionen und mehr, damit ihr bei eurem nächsten Rügen Urlaub perfekt vorbereitet seit.

Die besten Rügen Tipps im Überblick

Anreise nach Rügen – Wie kommt man auf die Insel?

Rügen Tipps
Sonnenuntergang auf Rügen hinter den typischen Kreidefelsen

Mit dem Auto nach Rügen

Bevor ihr euren Traumurlaub auf Rügen plant und nach den schönsten Orten und besten Aktivitäten Ausschau haltet, sollten wir in diesen Rügen Tipps zunächst klären, wie man überhaupt am besten auf die Insel kommt.

Wer mit dem Auto nach Rügen reist, hat drei Möglichkeiten, auf die Insel zu kommen. Diese wird über zwei Brücken mit dem Festland verbunden, sodass der Strelasund, welcher Rügen vom Festland trennt, entweder über den Rügendamm oder über die darüberliegende Rügenbrücke überquert werden kann. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Autofähre zu nehmen, dazu aber gleich mehr.

Natürlich kann man die Insel auch mit dem Mietwagen erkunden, wenn man kein eigenes Auto hat. Passende Angebote für Mietwagen, ob auf der Insel selbst oder bereits für die Anreise, findet ihr hier.

Mit der Fähre nach Rügen

Wie es sich für eine richtige Insel gehört, kann man natürlich auch mit der Fähre nach Rügen schippern. Ob mit dem Auto oder zu Fuß, die Rügen-Fähre verkehrt tagsüber zwischen Glewitz auf Rügen und Stahlbrode und bringt euch innerhalb von 15 Minuten ganz entspannt vom Festland auf die Insel.

Da die beiden Brücken in den Sommermonaten sehr überfüllt sein und so mit dem Auto lange Wartezeiten und Stau entstehen können, bietet die Fähre hier eine gute Alternative für die Anreise nach Rügen.

Außerdem kann man so mit dem herrlichen Blick aufs Meer bereits den Urlaub einläuten, ohne gestresst im Auto zu sitzen. Zudem bringt euch die Fähre natürlich auch ohne Auto schnell auf die Insel, beispielsweise für einen Tagesausflug.

Mit der Bahn nach Rügen

Wer kein Auto besitzt oder die längere Anfahrt und Stau auf dem Weg auf die beliebte Insel vermeiden möchte, kann die Anreise nach Rügen auch ganz entspannt mit der Bahn antreten. Die Deutsche Bahn bietet viele verschiedene Verbindungen, sodass man mit dem ICE oder IC aus den deutschen Großstädten die Insel ohne Probleme schnell erreicht, hier gibt es die Bahnhöfe Ostseebad Binz und Bergen auf Rügen.

Direktverbindungen gibt es ab München, Frankfurt, Karlsruhe und aus dem Ruhrgebiet, aber auch sonst kommt man über Rostock oder Stralsund schnell auf die Insel.

So ist man beispielsweise von Berlin aus in nur rund 3 Stunden in Stralsund und hat hier verschiedene Verbindungen nach Rügen zu Auswahl, von Hamburg aus gelangt man in ca. 4 Stunden über Rostock auf die Insel. Die passenden Tickets findet ihr hier bei der DB.

Mit dem Flugzeug nach Rügen

Einen eigenen Flughafen besitzt Rügen leider nicht, wer allerdings nicht gerade im Norden bzw. Osten Deutschlands wohnt und eine lange Anreise nach Rügen vermeiden möchte, kann auch zum Flughafen Rostock-Laage fliegen.

Von dort aus sind es mit dem Auto rund 145km bis nach Rügen, alternativ kann man aber auch mit der Bahn oder dem Fernbus weiterfahren, indem man mit dem Flughafenshuttle zum Rostocker Hauptbahnhof fährt und hier die nächste Verbindung zur Insel wählt. Zur Flugsuche.

Wann ist die beste Reisezeit für Rügen?

Rügen Tipps
Strand an der Ostsee in Rügen am Abend

Aufgrund der Lage der beliebten Ostseeinsel herrscht auf Rügen ein angenehm maritimes Klima. Da es hier öfters mal sehr windig ist, kann es ab und zu im Winter und Herbst mal etwas rauer zugehen, dafür regnet es auf Rügen allerdings verhältnismäßig wenig und man wird mit ganz viel frischer Luft und Sonnenschein belohnt.

Wie ist das aktuelle Wetter auf Rügen?

Wer einen richtigen Strandurlaub genießen möchte, mit viel Sonne und sommerlichen Temperaturen, sollte die Insel auf jeden Fall auch zu den Sommermonaten besuchen. Die beste Reisezeit für Rügen ist hier von Juni bis September, wie generell bei der besten Reisezeit der Ostsee. In den wärmsten Monaten kann es hier schonmal bis zu 35 °C warm werden, wobei der Seewind eine angenehme Abkühlung mit sich bringt.

Aber auch im Frühling und Herbst kann es auf der Insel sehr schön sein, hier laden lange Strandspaziergänge, Wanderungen und Radtouren für einen Aktivurlaub ein, kuschelige Abende vor dem Kamin sind perfekt für einen romantischen Urlaub. Zudem ist hier deutlich weniger los als in der warmen Hochsaison, sodass man überfüllte Strände und Orte vermeiden kann.

Schönste Strände auf Rügen

Ostseebad Sellin | Ostseebad Binz | Ostseebad Baabe | Ostseebad Göhren | Schaabe

Ostseebad Sellin

Rügen Tipps
Strand auf Rügen mit der berühmten Seebrücke Sellin

Was in unseren Rügen Tipps natürlich nicht fehlen darf, sind die Strände. Denn was wäre ein Urlaub am Meer ohne sie?

Zu den schönsten Stränden auf Rügen und auch zu einem der bekanntesten auf der Insel gehört zum einen das Ostseebad Sellin, wo sich auch die bekannte Seebrücke Sellin befindet. Das Seebad liegt unterhalb einer Steilküste, durch eine lange Treppe gelangt man zum feinen Sandstrand, es gibt aber auch einen barrierefreien Weg.

So ergibt sich eine tolle Kulisse mit Strand, Steilküste und Seebrücke. Besonders schön ist auch der etwas längere Selliner Südstrand.

Dieser ist allerdings nicht mit dem Auto erreichbar, die nächste Parkmöglichkeit ist der „Weiße Steg“. Aufgrund des niedrigen Wassers sind beide Strände gut für Familien geeignet.

Ostseebad Binz

Rügen Tipps
Schild beim Eingang zum „Seebad Binz“

Das Ostseebad Binz gehört nicht nur zu den beliebtesten Seebäder auf Rügen, sondern in ganz Deutschland. Der Strand liegt im Südosten der Insel und ist rund 5 Kilometer lang.

Hier kann man wunderbar im feinen Sand oder einem Strandkorb relaxen, an der Strandpromenade flanieren, etwas essen oder Wassersport betreiben. Dort wird es einem sicherlich nicht langweilig und man kann gut und gerne einen ganzen Tag am Strand verbringen. Zudem gibt es hier auch einige der schönsten FKK-Strände in Deutschland und Hundestrände.

Ostseebad Baabe

Rügen Tipps
Eingang zum Ostseebad Baabe

Rund 1,5 Kilometer lang und 40 Meter breit ist der Strand vom Ostseebad Baabe. Der Strand ist über mehrere Zugänge bequem zu Fuß zu erreichen und lädt im feinen Sand zum Entspannen ein.

Auch das Wasser des Strandes Baabe ist flach abfallend und eignet sich deshalb super für Familien, zudem ist die Wasserqualität hier hervorragend, was an der Blauen Flagge zu erkennen ist, welche am Strand weht. Es gibt mehrere, saisonal bewachte Abschnitte, darunter auch einen Hunde- sowie FKK-Bereich.

Ostseebad Göhren

Rügen Tipps
Eingang zum Ostseebad Göhren

Am Nordstrand vom Ostseebad Göhren kann man lange Strandspaziergänge unternehmen, zudem werden in der Badesaison viele Aktivitäten angeboten. Es gibt einiges zu entdecken und zu sehen und die Infrastruktur des Strandes ist sehr gut ausgebaut sodass es Toiletten, Parkplätze, Gastronomie, Spielplätze sowie einen Kurplatz mit Veranstaltungen gibt. Sogar Strandhochzeiten können hier veranstaltet werden.

Am naturbelassenen Südstrand dagegen geht es deutlich ruhiger vor, hier kann man ideal abschalten und den Tag am Strand in aller Ruhe genießen.

Schaabe

Rügen Tipps
Strand Schaabe

Der längste Sandstrand Rügens ist die Schaabe, welcher fast 14 Kilometer lang ist und zwischen den Halbinseln Jasmund und Wittow liegt. Der Strand ist unbewacht und naturbelassen, hinter den Dünen erstrecken sich Kiefernwäldern und am traumhaft weißen Sandstrand fühlt man sich wie im Urlaub.

Hier geht es eher ruhig zu, da sich der Strand über mehrere Kilometer erstreckt – eine gute Alternative zu den sonst sehr beliebten Ostseebädern!

Sehenswürdigkeiten auf Rügen – Alle Highlights im Überblick

Die größte Insel Deutschlands hat ihren vielen Besuchern und Liebhabern neben Stränden und Seebädern natürlich noch so einiges mehr zu bieten, sie ist sehr vielseitig und beherbergt einige tolle Sehenswürdigkeiten, Geschichten und beeindruckende Landschaften. Die schönsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Rügen stelle ich euch im Folgenden vor.

Kreidefelsen | Königsstuhl | Kap Arkona | Seebrücke Sellin | KDF Seebad Prorer | Jagdschloss Granitz

Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund

Rügen Tipps
Die berühmten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Rügen gehören auf jeden Fall die außergewöhnlichen und beeindruckenden Kreidefelsen. Die Kreideküste gilt generell als absolutes Wahrzeichen der Insel und ist ein einzigartiges Naturphänomen.

Bestaunen kann man die Felsen im kleinsten Nationalpark Deutschlands, dem Nationalpark Jasmund, welcher auf der gleichnamigen Halbinsel liegt und rund 3.000 Hektar groß ist. Hier treffen Küste, Meer, Kreidefelsen und Buchenwälder aufeinander und bieten eine traumhafte Naturkulisse, die Kreidefelsen von Rügen dürft ihr euch bei eurem Besuch also auf keinen Fall entgehen lassen.

Der Königsstuhl

Rügen Tipps
Der Königsstuhl im Jasmund Nationalpark

Mit einer Höhe von 118 Metern ist der Königsstuhl der größte Kreidefels der Insel und ein beliebtes Reise- und Fotoziel. Im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, welches sich direkt am berühmten Kreidefelsen befindet, gibt es zudem eine Aussichtsplattform, von welcher man einen traumhaften Ausblick über das Naturphänomen sowie das Meer und die umliegende Natur erhält.

Zudem gibt es hier im Besucherzentrum zusätzliche Informationen über den Nationalpark, die Kreidefelsen und die Entstehungsgeschichte sowie interaktive Ausstellungen, Outdoor-Aktivitäten, Führungen und vieles mehr.

Kap Arkona und Fischerdorf Vitt

Rügen Tipps
Luftansicht vom Kap Arkona

Auch das Kap Arkona, welches sich im Norden von Rügen auf der Halbinsel Wittow befindet, zieht mit seiner beeindruckenden Kulisse jährlich sehr viele Besucher an sich. Die 43 Meter hohe Steilküste besteht ebenfalls aus der für Rügen typische Kreide sowie Geschiebemergel.

Doch nicht nur das, das Kap Arkona zählt zudem zu den sonnenreichsten Orten Deutschlands. Zudem gibt es hier neben der Küste insgesamt drei Türme, einer davon der Peilturm. Auch zwei Bunker, die Jaromarsburg sowie mehrere Gaststätten und Souvenirläden laden zu Entdeckungstouren ein.

Um zum Kap Arkona zu kommen, startet man am besten in Putgarten, ein ebenfalls beliebtes Auslugsziel und ehemaliges Fischerdorf. Der charmante Ort ist der perfekte Startpunkt, denn nachdem man hier sein Auto geparkt und Putgarten erkundet hat, geht es zu Fuß weiter zum Kap.

Nicht unweit des Kap Arkonas befindet sich das kleine malerische Fischerdorf Vitt mit seinen an der Ostseeküste bekannten Reetdächern, welches man nur zu Fuß erreichen kann, da man hier als Tourist nicht mit dem Auto hinkommt. Ein Besuch des Fischerdorfes lässt sich also perfekt mit dem Kap Arkona und einem kleinen Spaziergang verbinden.

Seebrücke Sellin

Rügen Tipps
Die berühmte Seebrücke Sellin beim Sonnenuntergang

Auch nicht fehlen in unseren Rügen Tipps darf die Seebrücke Sellin, ein weiteres sehr bekanntes Wahrzeichen der Insel. Die heute 394  Meter lange Seebrücke wurde bereits im Jahr 1906 erstmals eingeweiht, dann allerdings 1942 durch Sturm und Eis zerstört und lange Jahre später dann abgerissen.

Seit 1998 steht sie nun wieder und empfängt Besucher des Ostseebads Sellin mit einem Restaurant am Brückenende direkt am Wasser und ist eines der beliebtesten Fotomotive auf ganz Rügen.

Seit einigen Jahren befindet sich an der Brücke sogar eine Tauchgondel, mit der man rund 4 Meter in die Tiefe des Meeres tauchen und mehr über die Ostsee und deren Bewohner lernen kann. Dabei bleibt man natürlich trocken, bis zu 30 Personen passen in die Gondel und eine Fahrt dauert 30 bis 40 Minuten.

KDF Seebad Prorer

Rügen Tipps
Der „Koloss von Prora“

Eine Rügener Sehenswürdigkeit mit einer eher unschönen Vergangenheit ist das KdF-Seebad Rügen, auch genannt der „Koloss von Prora“. Der unvollendete einst 4,5 Kilometer lange Gebäudekomplex an der Ostseeküste der Prorer Wiek wurde in den 1930er Jahren durch die ehemalige nationalsozialistische Organisation „Kraft durch Freude“ (KdF) errichtet und sollte über 20.000 Urlauber auf einmal beherbergen.

Aufgrund des zweiten Weltkrieges wurde die Anlage allerdings nie ganz beendet, sodass der Komplex lange Zeit leer und verlassen stand und zeitweise als NVA-Kaserne und für militärische Zwecke genutzt wurde.

Drei Blöcke wurden gesprengt, heute beherbergen einige Teile der renovierten und mittlerweile denkmalgeschützten Anlage Miet- und Eigentumswohnungen, ein Hotel sowie die Jugendherberge Prora mit über 400 Betten und direkter Lage am Strand. Zudem befindet sich hier auch ein Dokumentationszentrum. 

Jagdschloss Granitz

Rügen Tipps
Ansicht vom Jagdschloss Granitz

Umgeben von einem großen Waldgebiet mitten auf einem Berg befindet sich das beliebte Jagedschloss Granitz bei Binz. Gebaut wurde es von 1837 bis 1846 und diente zu Lebzeiten der fürst­li­chen Familie Putbus und adligen Gästen als Jagdsitz, heute zählt es zu den beliebtesten Attraktionen der Insel Rügen.

Der 38 Meter hohe Mittelturm des Schlosses bietet einen wunderbaren Blick über die Umgebung, bei gutem Wetter kann man sogar über die gesamte Insel blicken und in der Ferne die benachbarte Ostseeinsel Usedom erahnen.

Ansonsten kann man natürlich durch das Schloss flanieren, die schöne Wendeltreppe bestaunen und erklimmen, eine Zeitreise in den verschiedenen Zimmern unternehmen oder bei einer Führung mehr über das Schloss und seine Geschichte erfahren.

Top Freizeitaktivitäten auf Rügen – was kann man unternehmen?

Wie bereits erwähnt ist auf Rügen für jeden etwas dabei. Einen Hauptteil der Freizeitaktivitäten auf Rügen macht natürlich die Natur aus – ob lange Strandspaziergänge, Wanderungen, Radtouren oder Ausflüge zu den Kreidefelsen und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Die Insel lädt zur Erholung an der frischen Luft ein, aber auch sonst gibt es hier einiges zu tun, wenn man nicht gerade auf der Suche nach einem Aktivurlaub ist. Was man alles so unternehmen kann, erzähle ich euch jetzt in meinem Rügen Tipps natürlich auch.

Wandern | Radfahren | Wassersport | Schiffsausflüge | Baumwipfelpfad | Rasender Roland

Wandern auf Rügen

Rügen Tipps
Wanderer vor den Kreidefelsen auf Rügen

Bei der traumhaften Natur, den Kreidefelsen und den Buchenwäldern auf der Insel ist es nicht überraschend, dass sich Rügen auch hervorragend zum Wandern eignet. Die Ostseeinsel lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden, hierfür stehen über 800 Kilometer an Rad- und Wanderwegen zur verfügung, hinzu kommen natürlich noch traumhafte Strände und Buchten, an denen man ebenfalls Spazieren und Wandern gehen kann.

Beim Wandern auf Rügen kann man mit der umliegenden Natur, der angenehmen Meeresbrise und dem Sonnenschein den Alltag hinter sich lassen und den Urlaub richtig genießen und dabei so einiges entdecken.

Radfahren auf Rügen

Rügen Tipps
Fahrräder am Strand auf Rügen

Rügen eignet sich mit seinen über 800 Kilometer Rad- und Wanderwegen auch perfekt für lange oder kurze Radtouren, was in unseren Rügen Tipps natürlich auch nicht fehlen darf! Hierbei radelt man entlang der Küste am Meer, durch kleine Dörfer, erkundet die schönen Halbinseln und genießt das angenehme Wetter.

In zahlreichen Fahrradverleihen kann man für seinen Ausflug einen Drahtesel mieten, sodass man sich kein eigenes mitbringen muss. Und sollte man mal müde sein: der Rasende Rohland nimmt auch Fahrräder mit!

Wassersport auf Rügen

Rügen Tipps
Surfer in der Ostsee auf Rügen

Wo Meer ist, da sind auch die Surfer und Wassersportler nicht weit! So kommt natürlich auch der Wasserport auf Rügen nicht zu kurz, beim Surfen, Kiten und Segeln kann man die rauen Winde auf der Insel so richtig gut nutzen. Auch Kanu- und Kayaktouren werden gerne unternommen. Im Wassersportcentrum Rügen kann man zudem Wasserskifahren und Wakeboarden.

Die Unterwasserwelt Rügens kann man beim tauchen gut entdecken, hier gibt es tolle Tauchreviere vor allem am Kap Arkona. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann auch die top Lage an der Ostsee auszunutzen, um zu angeln.

Schiffsausflüge auf Rügen

Rügen Tipps
Fährhafen Sassnitz

Eine Seefahrt, die ist lustig! Bei einem Schiffsausflug auf Rügen kann man um die Insel rumschippern und die faszinierende Landschaft und Küsten vom Wasser aus bestaunen.

Inselrundfahrten gibt es beispielsweise zum Königsstuhl, den Kreidefelsen und zum Kap Arkona, auch die umliegenden Inseln kann man mit dem Schiff für einen kleinen Ausflug ansteuern. Hierbei gibt es viele verschiedene Routen und Möglichkeiten, ob für einen kurze Fahrt oder eine komplette Rundfahrt. Abfahren kann man meist beispielsweise ab Sassnitz, Sellin, Binz und Göhren.

Baumwipfelpfad Rügen

Rügen Tipps
Baumwipfelpfad auf Rügen

Für alle, die sich gerne etwas bewegen und eine spektakuläre Aussicht über die Insel genießen wollen, ist der Baumwipfelpfad Rügen ein absolutes Muss. Auf dem insgesamt 1250 Metern langen und 4 bis 17 Metern hohen Pfad nähert man sich Schritt für Schritt und Runde für Runde den Baumwipfeln des Buchenmischwaldes, bis man schließlich auf der 40 Meter hohen Aussichtsplattform Adlerhorst über sie hinaus blicken kann.

Aber bereits während man sich durch den Wald und Pfad schlängelt, erblickt man um sich herum eine tolle Naturkulisse und kann an verschiedenen Lern- und Erlebnisstationen kurz halten und etwas lernen.

Zudem gibt es tägliche Führungen auf dem Baumwipfelpfad, die rund 90 Minuten dauern. Auch mit Rollstuhl und Kinderwagen ist der Aufstieg kein Problem, denn der Pfad ist barrierearm gestaltet.

Rasender Roland

Rügen Tipps
Rasender Roland auf Rügen

Wer Rügen erkunden möchte, der kann eine kleine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“ unternehmen. Die kultige dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn fährt von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren und wieder zurück. Mit maximal 30 km/h tuckert die historische Bahn bereits seit 1895 gemütlich über die Insel.

Regulär fährt einer der top Rügen Tipps täglich zwischen 8 und 21 Uhr alle 2 Stunden auf seiner Strecke hin und her, in den Sommermonaten sogar jede Stunde. So kann man beispielsweise zu den Seebädern oder auch zum Jagdschloss Granitz gelangen. Ein Einzelticket kostet hierbei 2,40€, zudem gibt es Tagestickets für 25€.

Kulinarische Rügen Tipps – Essen & Trinken auf Rügen

Rügen Tipps
Fischbrötchen am Hafen

Wer an Urlaub am Meer oder an der Küste denkt, denkt wahrscheinlich beim Essen auch direkt an Fisch, und der kommt natürlich auch auf Rügen nicht zu kurz. Ein leckeres Fischbrötchen für den Hunger zwischendurch oder zur Stärkung an der Promenade gehört hier zu jedem Urlaub und somit auch zu unseren Rügen Tipps dazu.

Für alle Feinschmecker wird in den Restaurants fangfrischer Fisch zubereitet, quasi vom Wasser auf den Teller- es gibt Hering, Hecht, Zander, Hornfisch, Dorsche und alles, was die Ostsee sonst noch so hergibt. Ob geräuchert, gebraten, frittiert oder in der Suppe – Fischliebhaber kommen hier sicherlich auf ihren Geschmack.

Doch auch gut bürgerlich kann man auf Rügen essen – so gibt es hier beispielsweise gerne mal Königsberger Klopse, die auf der Insel auch sehr beliebt sind. Doch die Rügener Küche hat neben Fisch kulinarisch noch einiges mehr zu bieten.

Typisch für Rügen ist übrigens auch Sanddorn. Die sauer-herbe Frucht wächst hier bereits seit 200 Jahren und ist eine wahre Vitamin-C-Bombe. Sanddorn findet man auf Rügen in allerlei Köstlichkeiten wieder – ob als Bonbons, Saft, Likör oder Marmelade. Auch als Souvenir oder kleines Mitbringsel machen sie sich gut.

Nachtleben auf Rügen – Wo kann man abends hingehen?

Rügen Tipps
Pärchen trinkt Bier am Strand bei Sonnenuntergang

Viele lassen es bei einem Urlaub auf der Insel Rügen gerne eher ruhig angehen. So kann man den Tag abends ganz gemütlichen ausklingen lassen und sich in einem der zahlreichen Restaurants und Bars ein entspanntes Glas Wein gönnen oder an der Stranduferpromenade lang spazieren.

Beliebt ist abends vor allem Binz, da hier viele Bars sowie die Uferpromenande zum verweilen einladen, doch auch in den anderen Orten finden sich einige schöne Plätze und Lokale. So sitzt man gerne schonmal bis spät in die Nacht zusammen und genießt die lockere Atmosphäre.

Aber das Nachtleben auf Rügen bietet auch für alle Partygänger und Nachtschwärmer etwas. Wer während eines Urlaubes die Nacht zum Tag werden lassen und einfach mal bis tief in die Nacht tanzen möchte, für den bietet die Insel mittlerweile auch Clubs, wie beispielsweise das Hyperdome.

Top bewertete Hotels auf Rügen – Wo kann man übernachten?

Rügen Tipps

Romantik Roewers Privathotel

Jetzt buchen
Rügen Tipps

Travel Charme Kurhaus Binz

Jetzt buchen
Rügen Tipps

Hotel Bernstein

Jetzt buchen
Rügen Tipps

Hotel Der Wilde Schwan

Jetzt buchen
Rügen Tipps

Gutshaus Kubbelkow

Jetzt buchen
Rügen Tipps

Nixe Binz Designhotel

Jetzt buchen

Karte mit den besten Rügen Tipps

Karte

Euer Urlaub mit diesen Rügen Tipps

Und, könnt ihr euren nächsten Urlaub nach unseren Rügen Tipps auch kaum erwarten und wollt am liebsten direkt los? Rügen ist eine wirklich schöne und vielseitige Insel, die so einiges für euch bereithält, egal ob Strand- oder Aktivurlaub, Familien- oder Pärchenurlaub, Tages- oder Kurztrip. Mit unseren Tipps seid ihr nun bestens vorbereitet, also worauf wartet ihr noch? Schaut euch in unserer Reisesuchmaschine um.

Urlaubsangebote: Deutschland AngeboteOstsee AngeboteRügen Angebote

Neele
Autor:

Stille dein Fernweh und entdecke mit mir die schönsten Orte Deutschlands, Europas und dem Rest der Welt. Ich helfe dir, den passenden Deal für deine nächste Reise zu finden.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: