Prag Tipps

Euer Guide für eine Reise in die Goldene Stadt

Wie wäre es mal wieder mit einem schönen Städtetrip? Europa hat so viele wunderschöne Städte, die sich für einen Kurztrip oder auch einen längeren Urlaub lohnen. Eine davon ist Tschechiens Hauptstadt Prag. Die sogenannte Goldene Stadt ist bei Reisenden aus der ganzen Welt beliebt. Falls ihr noch nicht da wart, solltet ihr das schleunigst ändern und wer schon einmal da war, gibt mir sicherlich Recht: von Prag bekommt man nicht genug. Ihr seid noch nicht ganz überzeugt? Dann lasst euch von meinen Prag Tipps inspirieren.


Die besten Prag Tipps im Überblick 


Anreise nach Prag

Viele Wege führen nach Rom und eben auch nach Prag. Am schnellsten geht die Anreise nach Prag mit dem Flugzeug. Aus West-Deutschland gibt es immer wieder günstige Flüge ins schöne Prag. Vom Flughafen aus braucht ihr knapp 45 Minuten ins Zentrum. Günstiger ist die Anreise mit dem Zug oder mit Bus. Speziell aus dem Osten Deutschlands gibt es besonders günstige Zugtickets nach Prag.

Besonders von Dresden aus ist es sehr günstig mit dem Zug. Auch wenn die Fahrt etwas länger dauert, könnt ihr aber auch aus Bayern sehr günstig nach Prag fahren. Mit dem Prag Spezial Return könnt ihr z.B. ab Regensburg für 46€ nach Prag fahren und innerhalb von 15 Tagen wieder zurück fahren. Noch günstiger wird es mit dem FlixBus. Dieser fährt von vielen deutschen Städten mehrmals täglich in die Goldene Stadt.

Die Tickets kosten oftmals weniger als 20€, es gibt W-Lan im Bus und der Bus fährt euch direkt ins Herz der Stadt, weswegen einer meiner Prag Tipps eindeutig die Anreise mit dem Bus ist. Natürlich könnt ihr auch problemlos mit dem Auto nach Prag fahren. Dabei solltet ihr aber beachten, dass ihr eine Vignette für die Autobahn, die ca. 12€ kostet, braucht und parken in Prag leider nicht besonders günstig ist.

Prag Tipps

Blick über Prag

Von A nach B in Prag

In der Goldenen Stadt angekommen, empfehle ich euch die öffentlichen Verkehrsmittel in Prag zu nutzen. Mit den Straßenbahnen und den drei U-Bahnlinien kommt man am schnellsten von A nach B. Die Tickets sind auch unfassbar günstig. Für ein Ticket ohne Umsteigen zahlt ihr gerade mal 90 Cent, eine 24-Stunden-Karte kostet ca. 5,40€. Das beste daran ist, dass dieses Ticket wirklich 24 Stunden gültig ist.

An sich könnt ihr die meisten Sehenswürdigkeiten Prags auch zu Fuß erreichen. So könnt ihr die wunderschöne Altstadt am besten entdecken. Die Fahrt mit der Prag U-Bahn und die super schnellen Rolltreppen, die in die wirklich tiefen U-Bahnhöfe führen sollte aber zu einem Prag-Trip dazugehören und darf aus diesem Grund nicht in der Liste meiner Prag Tipps fehlen.

Prag Tipps

Rolltreppe zur Prager Metro

Beste Reisezeit für Prag

Wann ist die beste Reisezeit für Prag? Die Stadt ist zu jeder Jahreszeit wunderschön und sehenswert. Im Winter ist es zwar recht kalt, aber die Karlsbrücke und die Prager Burg im Schneegestöber sind ein wahrer Wintertraum. Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt gehört zu den schönsten Europas.

Der Vorteil im Winter ist, dass die Stadt nicht ganz so überlaufen ist. Speziell im Sommer zieht es viele Touristen nach Prag. Im Sommer mit einem kühlen Bier an der Moldau zu sitzen ist auch wirklich verlockend. Wer sich lieber in Ruhe die Stadt ansehen möchte, sollte also in den kälteren Monaten nach Prag fahren.

Prag Tipps

Prag im Winter

Sehenswürdigkeiten in Prag

In Prag gibt es unfassbar viel zu sehen. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind sicherlich die imposante Prager Burg, die romantische Karlsbrücke und die 600 Jahre alte Rathausuhr. Die Brücke ist das wahrscheinlich beliebteste Fotomotiv der Stadt und ist zur jeder Tages- und Nachtzeit stark frequentiert. Als Kulturliebhaber solltet ihr euch auf jeden Fall die Burg ansehen.

Alle Sehenswürdigkeiten in Prag

Prag Tipps

Karls-Brücke in Prag bei Sonnenuntergang

Einer meiner Prag Tipps ist ins Spielzeugmuseum auf dem Burggelände zu gehen. Dort könnt ihr die größte Sammlung von Spielzeugen aus aller Welt bestaunen. Ein besonderes Highlight für jedes Mädchen ist die große Barbie-Ausstellung des Museums! Auch die Prager Altstadt mit all seinen kleinen Gässchen müsst ihr euch ansehen. Wer auf Museen der etwas anderen Art steht, ist in Prag an der richtigen Adresse und sollte ins Folter- und Folterinstrumente Museum gehen.

Das Tanzende Haus und die John Lennon Wall sind ebenfalls Must-Sees und dürfen in dieser Prag Tipps Liste natürlich nicht fehlen. Wenn ihr euch Prag etwas abseits der Touristenmassen ansehen wollt, empfehle ich euch die Lesser Town am Fuße der Burg, den jüdischen Friedhof und die Non-Profit Kunstgalerie MeetFactory ansehen.

Prag Tipps

Spielzeugmuseum in Prag

Tschechisches Essen und Trinken

Was wäre ein Urlaub ohne die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes zu probieren? Bei Prag denkt man wahrscheinlich zuerst an Bier. Es gibt zahlreiche Bier-Trips nach Prag und vor Ort wird tatsächlich viel Bier getrunken. Glücklicherweise ist das Bier in Prag auch günstiger als bei uns.

In der Innenstadt ist zwar alles etwas teurer, aber immer noch erschwinglich. Ihr solltet euch auch durch die tschechischen Biersorten durch probieren! Wer nicht so gerne Bier trinkt kann auch zum Wellness in ein Bier Spa gehen und sich verwöhnen lassen.

Prag Tipps

Herzhaftes Essen und Bier

Egal ob es um ein kühles Bier oder etwas leckeres zu Essen geht, es empfiehlt sich ein paar Ecken weiter von der Innenstadt zu gehen. Da wo auch die Tschechen essen ist es nämlich um einiges günstiger. So bekommt ihr ein deftiges Essen schon für ca. 6€. Aber was ist typisch tschechisches Essen? Knoblauchsuppe und gefüllte Kartoffelknödel sind Beispiele für die Böhmische Küche. Generell essen die Prager sehr herzhaft und fleischlastig.

Die Vegetarier und Veganer unter euch müssen aber keine Sorge haben, die Stadt folgt auch dem Trend und so gibt es viele vegane Restaurants in Prag. Für die Naschkatzen unter euch ist Prag auch ein wahres Paradies. An jeder Ecke warten pompöse, kalorienreiche Torten auf euch und auf den Märkten könnt ihr das typische süße Trdlnik probieren, auch wenn es eigentlich aus der Slowakei kommt.

Prag Tipps

Süßer Trdelnik

Nachtleben in Prag

Neben gutem Bier ist Prag auch für sein Nachtleben bekannt. Viele Partywütige feiern wilde Parties, Prag ist auch ein beliebtes Ziel für Junggesellenabschiede. Es gibt zahlreiche große und kleine Clubs. Der berühmteste Club ist das Karlovy Lazne, der größte Club Europas. Dort gibt es eine bunte Mischung an Musikrichtungen und viele Pub Crawls enden genau dort. Technoliebhaber sollten es im 36 Underground probieren oder Ausschau nach pulsierenden Untergrundparties in alten Fabriken o.ä, Ausschau halten. 

Wer lieber Lust auf einen gemütlichen Bar- oder Kneipenabend hat, hat in Prag die Qual der Wahl. Die Tschechen und Studenten gehen am liebsten in Kellerkneipen, die von außen meist sehr unscheinbar wirken. Drinnen gibt es dann aber Live-Musik, günstiges Bier und eine feuchtfröhliche Stimmung bis in die Morgenstunden. Die Bar, die unbedingt in die Liste der Prag Tipps muss, ist das urige U Sudu.

Prag Tipps

Urige Prager Bar

Na, habt ihr jetzt auch ganz große Sehnsucht nach der Goldenen Stadt? Dann nichts wie los, Prag erwartet euch. Die passende Unterkunft findet ihr in meiner Hotelsuche. Ansonsten habe ich in meiner Reisesuchmaschine stets aktuelle Prag Schnäppchen für euch parat.

 

Auf nach Prag!

 

Hier weiterlesen für mehr hilfreiche Infos:

Reiseziele: Prag


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.