Beste Reisezeit Tschechien

Alle Infos zum besten Reisewetter für die Tschechische Republik findet ihr hier

Die beste Reisezeit für Tschechien beginnt Mitte Mai und geht bis Mitte September. Zu dieser Zeit erwarten euch die wärmsten Temperaturen und die allermeisten Sonnenstunden. Allerdings sind auch die anderen tschechischen Jahreszeiten eine reise wert. Damit ihr wisst, was euch wettertechnisch erwartet und wann ihr eure Tschechien Reise planen solltet, habe ich euch alles Wichtige zum Wetter und Klima in Tschechien zusammengefasst.


Wann ist die beste Reisezeit für Tschechien?


Wie ist das aktuelle Wetter in Tschechien?

Das Klima in Tschechien

Widmen wir uns also zunächst dem Klima in Tschechien. Dieses wird von Wetterexperten häufig als mäßig kontinental beschrieben. Was heißt das genau fragt ihr euch sicherlich? Im Grunde heißt das nichts anderes, als dass es in Tschechien ausgeprägte Jahreszeiten mit heißen Sommern und eisigen Wintern gibt. Mit Niederschlag müsst ihr im Prinzip das ganze Jahr über rechnen, wobei diese im Winter als Schnee vom Himmel rieselt. Da ihr mit diesen Infos aber wahrscheinlich noch nicht allzu viel anfangen könnt, nehmen wir jetzt jede Jahreszeit einzeln unter die Lupe.

Klimatabelle für Tschechien

Tschechien Klimatabelle (Beispiel Prag)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar-4 – 127
Februar-4 – 336
März0 – 847
April3 – 1467
Mai8 – 19810
Juni11 – 22710
Juli13 – 2479
August13 – 2479
September9 – 1957
Oktober5 – 1346
November1 – 627
Dezember-3 – 227

Frühling in Tschechien

Beginnen wir doch gleich mit dem Frühjahr. Der Frühling in Tschechien ist die wohl unberechenbarste Jahreszeit von allen. Die Temperaturen reichen von Minusgraden bis hin zu angenehmen 19°C. Da es keine Garantien gibt, kann es sein, dass selbst im April  noch dicke Schneeflocken vom Himmel kommen. Für gewöhnlich kehrt ein wenig Struktur ab Mitte Mai ein und die Temperaturen pendeln sich bei durchschnittlich 14°C ein.

Der tschechische Frühling eignet sich super für eine Städtereise nach Tschechien. Und der Bonus: In der Nebensaison sind die Preise für Unterkünfte in Tschechien wesentlich günstiger. So bekommt ihr auch für kleines Geld eine erstklassige Übernachtungsmöglichkeit in bester Lage. Die Klassiker unter der Städtereise sind natürlich die Hauptstadt PragKarlsbad und Brünn. Im Frühling sollte ein Regenschirm euer treuer Begleiter sein.

Kurort Karlsbad in Tschechien

Der Kurort Karlsbad in Tschechien

Sommer in Tschechien

Und auch der Sommer in Tschechien bleibt eher launenhaft. Von Juni bis August ist es in Tschechien grundsätzlich warm und die Temperaturen schwanken von 11 bis 24°C. Und obwohl  Sommer ist, bleibt Tschechien selbst zu dieser Jahreszeit nicht vor regen verschont. Regenfeste Kleidung und ein Regenschirm sind also ratsam. Aber ein wenig Sommerregen hat noch nie jemandem geschadet oder?

Teilweise können die Temperaturen auf bis zu 30°C steigen und wirkliches Sommerfeeling hervorrufen. In höheren Regionen schafft es das Thermometer nicht ganz so hoch. Nichtsdestotrotz eignet sich der tschechische Sommer bestens für einen Outdoor-Urlaub und Aktivurlaub. Das tschechische Gebirge beheimatet unzählige  farbig markierte Wanderwege.

Riesengebirge von Tschechien

Atemberaubender Wasserfall im Riesengebirge von Tschechien

Herbst in Tschechien

Der Herbst in Tschechien ist ebenfalls eine wunderbare Reisezeit, denn die Temperaturen sind größtenteils super und weil Nebensaison ist, erwarten euch erneut vergünstigte Preise. Das gilt zumindest bis Mitte Oktober, wenn die Temperaturen dann langsam wieder abnehmen. Der milde Herbst ist die perfekte Jahreszeit für alle Wanderfans und leidenschaftlichen Bergsteiger. Und natürlich könnt ihr zu dieser Zeit eine Städtereise zu den schönsten Städten in Tschechien in Angriff nehmen.

Prag, Tschechien

Luftaufnahme von Prag, Tschechien

Winter in Tschechien

Man mag es zuerst vielleicht gar nicht vermuten, aber auch der Winter in Tschechien lohnt sich für eine Reise in das Land der Kurbäder. Zumindest wenn ihr euch für Wintersport begeistern könnt. In den Bergen Tschechiens könnt ihr wenig befahrene Pisten runterdüsen und den Blick über die Berge genießen. Die Skisaison in Tschechien geht von Dezember bis März. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen dem Riesengebirge ganz im Norden und dem Erzgebirge im Nordwesten des Landes. Und rund um die Weihnachtszeit lohnt sich ein Besuch der tschechischen Weihnachtsmärkte oder auch Silvester in Prag.

Schnee im Riesengebirge von Tschechien

Schnee im Riesengebirge von Tschechien

Die beste Reisezeit für Tschechien haben wir nun also geklärt und ihr könnt euch weiter der Urlaubsplanung widmen. Auch da kann ich euch ein wenig unter die Arme greifen, denn in meiner Reisesuchmaschine findet ihr immer brandaktuelle Tschechien Deals. Klickt euch durch die Angebote und findet das passende Tschechien Schnäppchen ganz nach eurem Geschmack und Budget. Mit ein wenig Glück könnt ihr eine Menge sparen. 

 

Zu den Tschechien Deals

 

Fernweh? Hier gibt's weitere Reisetipps:

Reiseziele: Tschechien


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?