Familienurlaub an der Nordsee

Die besten 5 Orte für einen Urlaub mit Kindern

Plant ihr gerade euren nächsten Urlaub und wollt diesen in Deutschland verbringen? Wie wär’s mit einer Reise an die Nordsee? Wenn ihr euren Familienurlaub in Deutschland plant, habt ihr zahlreiche Möglichkeiten vielseitige Regionen kennenzulernen.

Jedoch könnt ihr besonders im Norden Deutschlands beeindruckende Landschaften, Natur pur und kilometerlange Sandstrände entdecken. Ob für einen Kurzurlaub, einen Wochenendtrip oder über einen längeren Zeitraum, in der Region gibt es einiges zu erkunden.

Natur in seiner kompletten Fülle und Einzigartigkeit. Das erlebt ihr bei einem Familienurlaub an der Nordsee. Während eures Aufenthalts könnt ihr nicht nur das einzigartige Naturphänomen, den Lebensraum Wattenmeer erleben, sondern auch vielfältigen anderen Aktivitäten nachgehen. Damit ihr einen unglaublichen Urlaub an der Nordsee erleben könnt, solltet ihr euch von den folgenden kinderfreundlichen Destinationen inspirieren und von einem Sommerurlaub an der Nordsee überzeugen lassen.


Die top Urlaubsorte für einen Familienurlaub an der Nordsee


 

1. Familienurlaub auf der Insel Sylt

Wollt ihr euren Urlaub am Meer verbringen? Dann solltet ihr unbedingt darüber nachdenken auf die Trauminsel Sylt zu verreisen. Ihr solltet schleunigst aus dem Kopf bekommen, dass Sylt nur die Insel der Prominenten ist. Denn Sylt kann so viel mehr. Das beliebte Urlaubsziel ist ein Paradies für all diejenigen, die es lieben einen Strandurlaub zu erleben und Zeit in der Natur zu verbringen. Das schöne an der Insel ist, dass für jeden etwas dabei ist und ihr einen fantastischen Familienurlaub an der Nordsee verbringen könnt.

Aktivitäten für Familien auf Sylt

Wenn ihr euren Urlaub auf Sylt verbringt, dann wollt ihr natürlich auch wissen, an welchen Stränden es sich besonders gut entspannen lässt. Einer der familienfreundlichsten und schönsten Nordseestrände ist der Buhne 16 Strand in der Gemeinde Kampen. Seit Jahren bildet er mit der gleichnamigen Strandbar eine Institution auf der Insel.

An dem großen und wunderschön in Dünen gelegenen Strandabschnitt findet ihr alle Annehmlichkeiten, die ihr für einen unvergesslichen Tag nicht missen möchtet. Zudem ist der von idyllischen Landschaften umgebene Strandabschnitt einer der beliebtesten der Insel und erfreut sich vor allem bei Fans der Freikörperkultur größter Beliebtheit. Gegensätzlich dazu findet ihr am Hörnum Oststrand etwas mehr Ruhe und Idylle.

Der Strand ist besonders bei Familien mit kleinen Kindern beliebt und bietet durch seinen flachen Wasserzugang beste Vorraussetzungen für einen unvergesslichen Tag. Neben Sandburgen bauen und im Wasser schwimmen, könnt ihr euch vor Ort in der Surfschule Südkap Surfing Equipment für verschiedenste Wassersportaktivitäten ausleihen oder an Kursen teilnehmen. Zusätzlich dazu findet ihr am Strand Beachvolleyballfelder und eine Minigolfanlage. Dementsprechend wird definitiv keine Langweile aufkommen. Mein Tipp: Eine weiteres Surfcamp, welches ihr auf der Insel besuchen könnt, ist das Camp one Sylt.

Am Westerland Hauptstrand gibt es ein breites Angebot für Kinder und eine große Strandpromenade lädt zum Verweilen ein. Ein besonderes Highlight ist der „Fun Beach“, welcher im Sommer seine Pforten öffnet. Dann könnt ihr täglich verschiedensten Aktivitäten nachgehen und euch sportlich betätigen.

Naturbelassene Dünenlandschaft auf Sylt, Nordsee

Naturbelassene Dünenlandschaft auf Sylt

Weitere Strände auf Sylt:

  • Kampener Hauptstrand
  • Samoa Strand
  • Wenningstedt Hauptstrand

Bei 200 Kilometern Radwege könnt ihr auf auf der Ferieninsel Sylt euren Badeurlaub hervorragend mit einem Aktivurlaub verknüpfen. Schnappt euch eure Räder und erkundet die einzigartigen Landschaften der Insel auf eigene Faust. Eines der imposantesten Wahrzeichen der Insel ist mit Sicherheit das Rote Kliff auf Sylt. Hier findet ihr zwischen Kampen und Wenningstedt eine beeeindruckende Steilküste, die durch ihre rötliche Färbung eine besondere Einzigartigkeit ausstrahlt.

Falls ihr die Möglichkeit habt, zum Sonnenuntergang an diesen Ort zu kommen, dann nehmt die Chance auf jeden Fall wahr. Packt euch etwas Proviant und Decken ein und genießt diese faszinierenden Atmosphären. Des Weiteren könnt ihr bei einem Rundweg am Morsum Kliff weitere einzigartige Naturlandschaften entdecken und atemberaubende Steilküsten vor die Linse bekommen.

Wenn ihr euch besonders für die Natur interessiert, solltet ihr auf jeden Fall das Naturschutzgebiet Ellenbogen besuchen. Die nördlichste Gegend der Insel ist ein wahres Paradies und ihr habt die Möglichkeit verschiedene Naturlandschaften zu entdecken. Wollt ihr noch mehr Möglichkeiten nutzen, um einen Einblick in die Natur der Insel zu bekommen? Dann solltet ihr unbedingt die Himmelsleiter in Westerland besteigen. Die circa 26 Meter Hohe Treppe bietet euch mit einer Plattform atemberaubende Aussichten auf die umgebenden Landschaften.

Weitere Freizeitaktivitäten auf Sylt:

  • Sylt4Fun Arena
  • Sylt Aquarium
  • Tierpark Sylt

Ein weiteres Highlight für die Jüngsten unter euch wird mit Sicherheit eine Besichtigung des beeidruckenden Leuchtturm Hörnum auf Sylt. Sofern ihr die Möglichkeit nutzt und an einer der Führungen teilnehmt, könnt ihr den Leuchtturm besteigen und einen Ausblick auf die malerischen Landschaften erhaschen. Mein Tipp: Informiert euch im Vorhinein, ob eine Besichtigung möglich ist.

Um euren Strandalltag noch etwas vielfältiger zu gestalten, bietet vor allem für die Kids der Familie das Erlebniszentrum Naturgewalten auf Sylt eine tolle Alternative. Vor Ort werden euch die Meere und Landschaften an der Küste auf wundersame Weise näher gebracht. Zusätzlich könnt ihr bei schlechtem Wetter dem Schwimmbad Sylter Welle einen Besuch abstatten. Hier gibt es Badespaß für die gesamte Familie!

Während sich eure Kids in der Villa Kunterbunt vergnügen, habt ihr die Möglichkeit die Zeit für euch zu nutzen und die gemeinsame Zeit zu Zweit zu genießen. An der Promenade Westerlands gelegen, können Kinder von 3 bis 13 Jahren ein paar Stunden in der Kinderbetreuung verbringen und sich auf einem riesigen Spielplatz austoben. Außerdem gehört natürlich zu jedem Besuch an der Nordsee eine Erkundung des Wattenmeeres dazu.

Auf Sylt könnt ihr bei Schiffsausflügen den Nationalpark Wattenmeer erkunden und zu den Seehundsbänken fahren oder an Wattwanderungen teilnehmen. Zuletzt kann man festhalten, dass die Insel Sylt durch eine große Vielfalt besticht und sich optimal für einen Familienurlaub an der Nordsee eignet.

Leuchtturm auf Sylt, Nordsee

Leuchtturm auf Sylt

Familienunterkünfte auf Sylt

Auf Sylt gibt es traumhafte Familienhotels, aber auch wunderschöne Ferienhäuser, in denen ihr übernachten könnt. Viele der Unterkünfte eignen sich hervorragend für einen Familienurlaub auf Sylt. Damit ihr erst nicht ewig recherchieren müsst, findet ihr im Folgenden einige familienfreundliche Unterbringungen aufgeführt. Lasst euch inspirieren!

Familienfreundliche Unterkünfte auf Sylt:

2. Urlaub mit der Familie auf Amrum

Wenn ihr euren Familienurlaub an der Nordsee auf der Nordfriesischen Insel Amrum verbringen wollt, dann müsst ihr damit rechnen, dass auf dieser Insel die Natur im Vordergrund steht. In den unberührten und idyllischen Landschaften herrscht eine große Artenvielfalt, die euch ein unglaubliches Naturerlebnis bescheren wird.

Aktivitäten für Familien auf Amrum

Die größte Attraktion der Insel und ein Highlight während eures Aufenthalts ist mit Sicherheit der Kniepsand auf Amrum. Einer der schönsten Strände Europas ist etwas 12 Kilometer lang und zeichnet sich durch seine unendlichen Weiten aus. Umgeben von wunderschönen Dünen strahlt der Strandabschnitt einen atemberaubenden Charme aus und zieht seine Besucher auf magische Weise in den Bann. Vor Ort habt ihr genug Möglichkeiten, um mit euren Kinder am Strand herumzutollen oder das herrliche Wetter zu genießen.

An den Hauptstränden findet ihr Badeaufsichten, Strandkörbe, Restaurants und sanitäre Anlagen. Wenn ihr euch jedoch etwas Abseits bewegt, könnt ihr ungestörte Stunden am Wasser verbringen, euch die herrliche Brise um die Ohren wehen lassen und den Meeresgeräuschen lauschen. Nachdem ihr einen wunderschönen Tag am Strand verbracht habt, solltet ihr unbedingt die Dünenlandschaften erkunden und euch euren Weg über die Holzbohlenwege bahnen.

Dünen auf der Nordseeinsel Amrum, Deutschland

Dünen auf der Nordseeinsel Amrum

Die Landschaften auf der Insel werden euch immer wieder überraschen. Mein Tipp: Auf der Insel kommt ihr besonders gut mit dem Rad oder zu Fuß voran. Ganz in der Nähe von Wittdün werdet ihr den Wriakhörner Dünensee entdecken. Dieser Süßwassersee liegt inmitten von Dünen und ist ein wahres Vogelparadies. Lasst dieses einmalige Naturschauspiel auf euch wirken.

Weitere Freizeitaktivitäten auf Amrum:

  • Öömrang-Hüs Museum
  • Vogelkoje Amrum
  • Ausflüge mit der „MS Eilun“

Falls ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr unbedingt eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet Amrumer Odde unternehmen oder den Leuchtturm Amrum aus nächster Nähe bestaunen. Wenn ihr mehr über die Insel Amrum lernen wollt, könnt ihr dem Naturzentrum Amrum einen Besuch abstatten. In der Ausstellung des Zentrums lernt ihr mehr über die Natur des Wattenmeeres und könnt mit Hilfe der fünf Aquarien einen Einblick in die Meereswelt bekommen. Zusätzlich dazu bietet euch das Naturzentrum Führungen an, auf denen ihr noch mehr in die Natur auf Amrum eintauchen und eure Wissensdurst stillen könnt.

Einen Spaß für die ganze Familie und Rückzugsorte bei schlechtem Wetter findet ihr im Abenteuerland Amrum und dem Amrum Badeland. Hier findet ihr Alternativen, die ihr vor allem bei schlechtem Wetter besuchen solltet. Und wenn ihr den älteren Kids der Familie ein Abenteuer der besonderen Art bieten wollt, dann solltet ihr diese in der Surfschule Amrum anmelden. Denn auf der Insel findet ihr beste Voraussetzungen, um Surfen, Kiten oder Stand Up Paddling zu erlernen. Packt eure Koffer und überzeugt euch selbst von der beeindruckenden Vielfalt der kleinen Nordseeinsel.

Ebbe am Nordseestrand

Ebbe am Nordseestrand

Familienunterkünfte auf Amrum

Wenn ihr euren Familienurlaub an der Nordsee verbringen wollt, findet ihr im Folgenden einige Inspirationen für familienfreundliche Unterkünfte auf Amrum. Schaut euch diese genau an und bucht euren ultimativen Urlaub auf die Nordfriesische Ferieninsel.

Familienfreundliche Unterkünfte auf Amrum:

 3. Familienurlaub in Sankt Peter-Ording

Den Geruch der Nordseeluft in der Nase, eine leicht wehende Brise um die Ohren, Sonne satt, Möwengeschrei und ein Strand soweit das Auge reicht, was wollt ihr mehr? All das könnt ihr bei einem Familienurlaub an der Nordsee in dem Seebad Sankt Peter-Ording erleben.

Aktivitäten für Familien in Sankt Peter-Ording

Zuerst wird euch wahrscheinlich das Bild eines endlosen Strandes in den Kopf schießen, wenn ihr an den Ferienort denkt, oder? Dünenlandschaften, Wattenmeer und Reetdach Häuser prägen die wunderschönen Landschaften. Der rund 12 Kilometer lange Sandstrand bietet beste Voraussetzungen für einen Urlaub an der Nordsee und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Ob Familien oder Wassersportler, hier findet jeder seinen Platz. Bei Familien erfreut sich vor allem die Badestelle Böhl in Sankt Peter-Ording höchster Beliebtheit. Vor Ort findet ihr neben sanitären Anlagen auch Imbisse, die euren knurrenden Magen versorgen.

Ein weiteres Highlight am Strand sind vor allen Dingen die Pfahlbauten von Sankt Peter-Ording. Die Holzhütten auf Stelzen ragen Meterhoch aus dem Boden und beheimaten heute zum Teil Restaurants, in denen ihr euch leckere Speisen servieren lassen und den einmaligen maritimen Charme in euch aufsaugen könnt. Packt eure Kamera aus und lasst euch diese fantastischen Fotomotive nicht entgehen!

Pfahlbauten in Sankt Peter-Ording

Pfahlbauten in Sankt Peter-Ording

Ist euch und eurer Familie nach Action? Dann solltet ihr unbedingt eine der vielen Wassersportarten ausprobieren. Wobei vor allem das Strandsegeln in Sankt Peter-Ording besonders beliebt ist. Durch die idealen Windverhältnisse habt ihr die Möglichkeit, mit voller Geschwindigkeit über den Strand zu schießen. Dieses einmalige Erlebnis solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Weitere Freizeitaktivitäten in Sankt Peter-Ording:

  • Nationalparkhaus Sankt Peter-Ording
  • Bernsteinmuseum
  • Salzwiesen in Sankt Peter-Ording

Ebenso wie fast alle Ferienorte an der Küste beheimatet auch Sankt Peter-Ording einen Leuchtturm. Schon aus weiter Entfernung werden euch die rot-weißen Farben des Leuchtturms Westerheversand entgegen strahlen. Wenn ihr den Turm nicht nur aus nächster Nähe betrachten, sondern die Möglichkeit nutzen wollt, diesen von innen zu besichtigen, dann müsst ihr euch im Vorhinein dafür anmelden.

Wenn ihr während eures Aufenthalts Schietwetter habt oder eine Alternative zum Strandalltag sucht, dann solltet ihr unbedingt den Westküstenpark & Robbarium in Sankt Peter-Ording besuchen. Hier könnt ihr die artenreiche Vielfalt unserer Erde näher kennenlernen und in einer der größten Seehundanlagen Deutschlands die besonderen Wildtiere bei Vorführungen und Fütterungen beobachten.

Habt ihr Lust mehr über die Artenvielfalt des Wattenmeeres zu erfahren? Dann solltet ihr unbedingt einen Tagesausflug zum Multimar Wattforum in Tönning unternehmen. In interaktiven Ausstellungen habt ihr die Möglichkeit, mehr über die verschiedenen Lebensräume zu erfahren und in den Aquarien der Unterwasserwelt der Nordsee näher zu kommen. Sofern ihr euch für einen Ausflug zu diesem besonderen Lernort entscheidet, könnt ihr euch auf einen unvergesslichen und einzigartigen Tag freuen.

Des Weiteren eignet sich die Dünentherme Sankt Peter-Ording hervorragend für einen Tag voller Spaß. Zusätzlich dazu könnt ihr mit der ganzen Familie eure Geschicklichkeit und Teamfähigkeit im Hochseilgarten Tanga unter Beweis stellen. Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie!  Im Gegensatz dazu habt ihr die Möglichkeit einen wunderbaren Ausflug in das schleswig-holsteinische Friedrichstadt zu unternehmen. Wenn ihr vor Ort angekommen seid, werdet ihr für einen kurzen Moment denken, dass ihr euch in Holland befindet.

Wunderschöne Gassen, faszinierende Grachten und malerische Treppengiebelhäuser fügen sich zauberhaft in das Bild der Stadt. Zuerst solltet ihr bei einem Besuch der Stadt auf jeden Fall an einer Grachten Tour teilnehmen und die Idylle von Friedrichstadt vom Wasser aus beobachten. Vor Ort könnt ihr einiges entdecken und die verschiedensten Sehenswürdigkeiten besuchen. Also ich sitze bereits auf gepackten Koffern, wie sieht’s bei euch aus? Lasst euch selbst von einem Familienurlaub an der Nordsee überzeugen und bucht euren Urlaub.

Nordstrand in Sankt Peter-Ording

Nordstrand in Sankt Peter-Ording

Familienunterkünfte in Sankt Peter-Ording

Habt ihr euch für einen Familienurlaub in Sankt Peter-Ording entschieden? Dann solltet ihr unbedingt nach familienfreundlichen Unterkünften Ausschau halten und euch inspirieren lassen. Damit eure Suche nicht allzu lange andauert, könnt ihr euch die im Folgenden aufgelisteten Unterbringungen mal genauer ansehen.

Familienfreundliche Unterkünfte in Sankt Peter-Ording:

4. Familienurlaub am Meer in Cuxhaven

Wenn ihr euch dazu entscheidet, euren Familienurlaub an der Nordsee in der Urlaubsdestination Cuxhaven zu verbringen, dann könnt ihr euch auf gegensätzliche Landschaften freuen, welche durch den Mündungsbereich der Elbe und Weser geprägt sind. Vor Ort findet ihr neben hervorragenden Möglichkeiten die Natur zu erkunden, zahlreiche Freizeitaktivitäten, denen ihr mit der gesamten Familie nachgehen könnt. Lasst euch überraschen!

Aktivitäten für Familien in Cuxhaven

Die von Ebbe und Flut geprägten Landschaften an der Küste der Nordsee bilden ein unglaubliches Naturschauspiel. Mit der Nordsee assoziiert ihr wahrscheinlich sofort das artenreiche Wattenmeer, oder? Das von der UNESCO zum Weltnaturerbe Wattenmeer ernannte Gebiet ist eine Landschaft voller Extreme, die keinesfalls eintönig ist. Watt, Muschelbänke, Sandstrände, Dünen und Salzwiesen formen eine unglaubliche Natur, welche euch begeistern wird. Wenn ihr mehr über dieses Phänomen erfahren wollt, solltet ihr das Wattenmeer Besucherzentrum in Cuxhaven besuchen.

Bei freiem Eintritt könnt ihr Ausstellungen zum Wattenmeer entdecken und euch auf beeindruckende Weise informieren. Mit einem Audioguide für Kinder, wird euren Jüngsten auf anschauliche Weise der Naturraum der Nordsee näher gebracht. Zusätzlich dazu solltet ihr eines der Wahrzeichen der Stadt, die Kugelbake Cuxhaven, am nördlichsten Punkt Niedersachsens besuchen. Diese Konstruktion galt zu früheren Zeiten den Seefahrern als Orientierungspunkt und wird heute durch die moderne Radartechnik ersetzt. Wenn ihr an einem der beliebtesten Ausflugsziele angekommen seid, habt ihr atemberaubende Aussichten aus das offene Meer.

Eine Besonderheit für die Jüngsten der Familie ist das Fun Team Cuxhaven. Hier wird den Kids ein Treffpunkt geboten, an dem sie ausgelassen spielen, basteln oder neue Freunde kennenlernen können. All diejenigen, die am Angebot des Fun Teams teilnehmen wollen, sollten nach roten Schildern Ausschau halten. Hier sind beispielsweise das Haus der Kurverwaltung in Duhnen und der Spielplatz in Wernerwald Treffpunkte.

Leuchtturm Obereversand in Cuxhaven

Leuchtturm Obereversand in Cuxhaven

Weitere Freizeitaktivitäten in Cuxhaven:

  • Natureum Niederelbe
  • Schloss Ritzebüttel
  • Schwimmbad Thalassos

Des Weiteren bietet der Zoo im Kurpark Cuxhaven etwa 200 Tieren ein Zuhause. Ihr habt die Möglichkeit den Park täglich zu besuchen und verschiedenste Tiere zu beobachten oder Tierfütterungen zu erleben. Zudem könnt ihr mit den Jüngsten der Familie auf verschiedensten Spielplätzen unvergessliche Stunden zu verbringen. Hier sind vor allem die Spielplätze am Duhner Kreisel und beim Wernerwald zu empfehlen.

Wenn ihr mal Pech habt und morgens aus dem Fenster guckt und es nur am Regnen ist, dann könnt ihr in Cuxhaven einige Museen besuchen, die euch den Tag erlebnisreich gestalten. Das Museum Windstärke 10 bringt euch in ehemaligen Fischverarbeitungshallen die Gefahren und Anstrengungen der Seefahrt näher. Ein Highlight ist mit Sicherheit der große Wrackbereich, in dem ihr gesunkene Schiffe erleben könnt. Außerdem könnt ihr in Cuxhaven das Feuerschiff Elbe 1 bestaunen. Diese Museumsschiff unterscheidet sich in einem merklichen Punkt von anderen seiner Art. Denn das Museumsschiff ist im Vergleich zu vielen anderen noch voll funktionsfähig.

Zudem könnt ihr am Hafen von Cuxhaven Schiffe beim Ein- und Ausschiffen beobachten oder selber in See stechen. Wenn ihr euren Kids ein besonderes Abenteuer bieten wollt, plant ihr einen Ausflug aufs Meer hinaus. Besonders schön ist die Gegend um den alten Fischereihafen. Noch heute könnt ihr den Fischern bei der Arbeit zuschauen und in zahlreichen Restaurants den fangfrischen Fisch kosten.

Zuletzt wollt ihr natürlich auch etwas über die Bademöglichkeiten in Cuxhaven erfahren. Einen Familienurlaub an der Nordsee werdet ihr vermutlich die meiste Zeit am Strand verbringen. Wenn ihr einen Abschnitt für die ganze Familie sucht, dann solltet ihr unbedingt an den Strand Sahlenburg fahren. Der breite Sandstrand bietet beste Vorraussetzungen für einen Tag am Meer. Ob ihr euch mit euren Kids in die Wellen stürzt, Sandburgen baut oder Volleyball spielt, hier wird garantiert keine Langweile aufkommen. Und wenn ihr noch mehr Action braucht, dann könnt ihr in der Surfschule des Strandabschnittes einen Schnupperkurs besuchen.

Weitere Strände in Cuxhaven:

  • Nordseeheilbad Duhnen
  • Bucht von Grimmershörn
  • Altenbruch Strand

Weiter könnt ihr am Strand Döse einen unvergesslichen Familientag verbringen. Neben zahlreichen Restaurants, Spielplätzen und sanitären Anlagen, findet ihr einen wunderschönen Sandstrand, an dem ihr in der Sonne entspannen oder einen Sprung ins kühle Nass wagen könnt. Dadurch dass euch am Strand ein vielfältiges Freizeitangebot geboten wird, werdet ihr seitens den Jüngsten der Familie kein Gemurre und Gemeckere hören. Einfach herrlich! Mein Tipp: Das Reiten im Watt ist ein besonderes Highlight, welches ihr eurer Familie in Cuxhaven ermöglichen könnt.

Zuletzt solltet ihr unbedingt einen Tagesausflug nach Bremerhaven planen. Vor Ort erwarten euch neben einem wunderschönen Hafenbereich, zahlreiche interessante Museen, wie zum Beispiel das Klimahaus Bremerhaven oder das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven. Die Urlaubsregion ist hervorragend für einen Familienurlaub an der Nordsee geeignet und bietet beste Voraussetzungen um eine ultimative Reise zu erleben.

Seezeichen Kugelbake in Cuxhaven

Seezeichen Kugelbake in Cuxhaven

Familienunterkünfte in Cuxhaven

Um neben eurer Auswahl des Ferienortes euren Urlaub zu komplettieren, braucht ihr natürlich eine besonders familienfreundliche Unterkunft. Wenn ihr euren Urlaub in Cuxhaven verbringt, habt ihr eine riesige Auswahl zwischen Hotels und Ferienwohnungen zu entscheiden. Um die Suche nach der optimalen Unterbringung zu erleichtern, findet ihr im Folgenden einige familienfreundliche Beherbergungen aufgelistet.

Familienfreundliche Unterkünfte in Cuxhaven:

5. Familienurlaub auf Borkum

Wollt ihr euren Urlaub auf euren Familienurlaub an der Nordsee verbringen? Dann solltet ihr vor allen Dingen die größte der Ostfriesischen Inseln im Auge behalten. Einmal das Inselleben hautnah miterleben, ein Traum. Ab Emden gelangt ihr innerhalb von 2 Stunden mit der Fähre auf die Insel Borkum.

Allein die Überfahrt wird bei euren Kids Begeisterungsstürme auslösen. Inmitten vielfältiger Landschaften habt ihr die Möglichkeit an wunderschönen Stränden, inmitten von Dünen oder Wäldern Abstand vom Alltag zu bekommen und die Meeresbrise in euch aufzusaugen. 

Aktivitäten für Familien auf Borkum

Auf der Umweltinsel Borkum findet ihr eine Vielzahl an malerischen Stränden, die euch einen unvergesslichen Urlaub bescheren. Besonders typisch für die Ferieninsel sind die bunten Strandzelte, welche die Küste der Insel säumen und sich wunderschön in die Landschaften fügen. Wenn ihr euren Urlaub mit Hund auf Borkum verbringt, könnt ihr entspannte Stunden im für Hunde ausgewiesenen Borkum Südbad verbringen.

Dort habt ihr die Möglichkeit eure vierbeinigen Begleiter frei laufen zu lassen und mit ihnen rumzutoben. Außerdem könnt ihr im Südbad in zahlreichen Lokalen euren Hunger stillen und ein paar entspannte Stunden verbringen.

Weiter geht es mit dem Nordbad auf Borkum. Eines der Highlights der Insel besticht mit einer endlosen Weite und zahlreichen Möglichkeiten. Auf der langen Sandbank könnt ihr mit Glück einen Blick auf die faszinierenden Seehunde erhaschen. Durch den Schutz der Brandung haben eure Kids die Chance problemlos im Wasser zu plantschen.

Zusätzlich dazu findet ihr auf der Insel ein breites Animationsprogramm, welches kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Täglich könnt ihr euch für verschiedenste Kurse an den DLRG Stationen oder am FKK Strand einfinden. Das Sportprogramm sorgt dafür, dass ihr während eures Urlaubs aktiv seid und bietet für Jung und Alt verschiedenste Möglichkeiten.

Für weitere Beschäftigung solltet ihr euch auf den Weg in die angrenzende Wandelhalle Borkum machen. Dort findet ihr von zahlreichen Geschäften, über Reptiliensammlungen, bis zu einer Malschule, verschiedenste Erlebnisse für die ganze Familie. Ich bin begeistert, wie sieht’s mit euch aus?

Strandzelte an der Küste auf Borkum

Strandzelte an der Küste auf Borkum

Ein weiteres Highlight ist das Jugendbad Borkum. Getreu dem Namen findet ihr östlich vom Nordbad einen perfekten Strandabschnitt für die Jugend der Familie. Laut Musik hören ohne jemanden zu stören oder mit den Freuden Volleyball spielen? Einfach perfekt.

Weitere Freizeitaktivitäten auf Borkum:

  • Schwimmbad Gezeitenland
  • Heimatmuseum Dykhus
  • Tagesausflug Juist

Wenn ihr etwas Abwechslung zum Strandalltag braucht, habt ihr auf der Insel vielfältige Möglichkeiten, um spannende Stunden mit der ganzen Familie zu verbringen. Zunächst habt ihr die Chance, euren Urlaub mit zahlreichen sportlichen Aktivitäten zu verbinden. Auf der Insel gibt es viele Wander- und Radwege, die euch auf wundersame Weise in die idyllische Natur der Insel eintauchen lassen. Gegensätzlich dazu könnt ihr mit der Inselbahn Borkum zu euren verschiedenen Inselzielen gelangen. Die nostalgischen Waggons fügen sich wunderschön in die Landschaften der Insel und werden euch begeistern. 

Falls ihr die nötige Zeit mitbringt, solltet ihr auf jeden Fall die zuvor bereits erwähnten Seehundbänke Borkums näher erkunden. Mit Ausflugsschiffen könnt ihr vom Hafen aus das Weltnaturerbe Wattenmeer genauer kennenlernen und die Seehunde aus nächster Nähe beobachten. Während eures Ausflug werden euch zahlreiche Informationen zu den Landschaften und verschiedenen Tieren gegeben. Zusätzlich dazu ist auch ein Ausflug mit einem Krabbenkutter zu empfehlen. Mein Tipp: Informiert euch vor Ort nach möglichen Abfahrtszeiten und Ausflugszielen. 

Wollt ihr die Insel aus schwindelerregenden Höhen bestaunen? Dann solltet ihr den Neuen Leuchtturm auf Borkum besuchen. Der weit über 130 Jahre alte Leuchtturm lässt sich auf circa 308 Stufen erklimmen und bietet euch atemberaubende Aussichten auf die Küste der Insel. Ein weiteres historisches Gebäude ist der Wasserturm Borkum. Während einer Führung könnt ihr alles über die Trinkwasserversorgung die Insel lernen und den imposanten Turm bewundern. 

Zuletzt habt ihr die Möglichkeit, im Nordseekletterpark Borkum mit euren Sprösslingen einen unvergesslichen Tag zu erleben. Inmitten wunderschöner Landschaften könnt ihr in luftigen Höhen die Insel überblicken und Mut beweisen. Ein Spaß für die ganze Familie. Des Weiteren könnt ihr im Nordsee Aquarium in die unglaubliche Meereswelt der Ostfriesischen Insel eintauchen und zahlreiche Tiere aus nächster Nähe beobachten. Diese Vielfalt der Insel eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub an der Nordsee und liefert euch einen atemberaubenden Urlaub.

Neuer Leuchtturm Borkum, Nordsee

Neuer Leuchtturm Borkum

Familienunterkünfte auf Borkum

Sucht ihr eine passende Unterkunft für euren Familienurlaub an der Nordsee? Dann habt ihr auf Borkum die Möglichkeit, zwischen zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten zu entscheiden. Damit ihr die ultimative und für euch passende Unterkunft findet, könnt ihr euch von den hier aufgelisteten Unterkünften inspirieren lassen. Vielleicht ist für euch was dabei!

Familienfreundliche Unterkünfte auf Borkum:

 

Zu den Nordsee Deals

Das waren meine Tipps für einen Familienurlaub an der Nordsee. Wenn ihr euch für einen entsprechenden Ferienort entschieden habt, könnt ihr euch gerne in meiner Reisesuchmaschine nach passenden Angeboten umschauen. Lasst euch inspirieren und bucht euren ultimativen Urlaub. Los geht’s!

Auch interessant: Top 5 Orte für euren Familienurlaub in Holland sowie weitere Reiseziele für Urlaub mit Kindern.

Weitere Deutschland Tipps für dich:

Dünen und Meer an der Nordsee

Schönste Nordseestrände in Deutschland

Wo liegen die tollsten Strände an der Nordsee?
Strand auf einer Deutschen Nordseeinsel

Deutsche Nordseeinseln

Der optimale Inselguide für die Deutsche Nordsee
Schönste Strände in Deutschland

Schönste Strände in Deutschland

Wo sind Deutschlands schönste Strände?
Sommerferien

Sommerferien 2019

Urlaubsschnäppchen und Deals für die Sommerferien 2019. Für jede Ferienzeit und für jedes Bundesland gibt es passende Angebote. Bucht jetzt euren Sommerurlaub
Strand an der deutschen Ostsee

Deutsche Ostseeinseln

Alle Inseln der deutschen Ostsee und deren Vorzüge im Überblick!

Weitere Schnäppchen: Nordsee Urlaub

Schreibe einen Kommentar