Bodensee Tipps

Der optimale Guide für einen Urlaub am Schwäbischen Meer

Wie klingt ein Urlaub am Bodensee in euren Ohren? Der größte See Deutschlands ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in der Heimat. Und das nicht ohne Grund! Der See punktet mit massenhaft schönen Städten, der Lage nahe den Alpen und der buntgemischten Palette an Freizeitmöglichkeiten. Falls ihr jetzt wissen wollt, wie ihr am besten dorthin kommt, welche Städte und Inseln in und am Bodensee liegen und welche Aktivitäten euch dort erwarten, dann lest weiter. Denn mit diesen Bodensee Tipps wird eure Reise unvergesslich!


Die besten Bodensee Tipps im Überblick


Wie ist das aktuelle Wetter am Bodensee?

Allgemeine Fakten zum Bodensee

Bevor wir zu den heißen Bodensee Tipps kommen, möchte ich euch vorher ein paar Allgemeine Fakten zum Bodensee nennen, die ihr bestimmt noch nicht kanntet. Der Bodensee ist eigentlich nicht ein See, sondern zwei Seen, die mit einem Flussabschnitts des Rheins verbunden sind. Dazu kommt, dass der Bodensee zur Vierländerregion von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein liegt.

Der Deutsche Teil des Bodensees liegt zu einem kleinen Teil in Bayern und zum Großteil im südlichsten Baden-Württemberg und wird daher auch gerne als Schwäbisches Meer bezeichnet. Aber das wichtigste habe ich euch noch gar nicht erzählt. Der Bodensee ist mit einer Fläche von 536 km² und einer Tiefe von 251 m nämlich mit Abstand der größte See in Deutschland.

Bodensee

Ausblick auf den Bodensee

Anreise zum Bodensee

Flugzeug | Auto | Bahn | Fernbus

Was darf unter meinen Bodensee Tipps auf keinen Fall fehlen? Natürlich die einfachste Anfahrt zum Schwäbischen Meer! Die Anreise zum Bodensee gestaltet sich glücklicherweise als ziemlich simpel. Dabei habt ihr eine riesige Auswahl an Möglichkeiten.

Flugzeug

Alle, die von weiter weg anreisen, können sich überlegen mit dem Flugzeug an den Bodensee zu reisen. Rund um den Bodensee gibt es gleich vier Flughäfen, die ihr anpeilen könnt: Den Bodensee-Airport Friedrichshafen, den Flughafen St. Gallen Altenrhein, den Flughafen Zürich und den Allgäu-Airport Memmingen. Und auch die Flughäfen in Stuttgart, München, Basel und Innsbruck haben super Anbindungen in die Bodenseeregion.

Auto

Eine andere Möglichkeit ist natürlich die Anreise zum Bodensee mit dem Auto. Wer nicht gerade aus Berlin oder Hamburg kommt, der kann sich natürlich genauso gut auch ins Auto schwingen und kommt ohne Probleme an den Bodensee. In Deutschland führen die A81 und A96 direkt an den Bodensee. In Österreich ist es die A14 und in der Schweiz die A1, A4, A7 und A13. Beachtet jedoch, dass in Österreich und der Schweiz Vignettenpflicht besteht.

Sonnenuntergang am Bodensee

Sonnenuntergang am Bodensee

Bahn

Ihr fahrt lieber mit der Bahn? Auch gar kein Problem, denn ab vielen Städten gibt es super Direktanbindungen an den Bodensee. In Deutschland fahrt ihr meist über Karlsruhe, München oder Stuttgart. In der Schweiz und Österreich kommt ihr über Zürich, Basel und Innsbruck zum Bodensee.

Fernbus

Fernbusse haben in letzter Zeit sehr an Beliebtheit gewonnen und sind ein super Transportmittel, um an den Bodensee zu gelangen. Fernbusanbieter, wie z.B. Flixbus bringen euch aus vielen europäischen Städten bis an den Bodensee. Mit den bequemen Bussen könnt ihr im besten Fall sogar ein paar Groschen sparen, also vorbeischauen lohnt sich.

Alpenpanorama am Boedensee

Alpenpanorama am Boedensee

Aktivitäten am Bodensee

Therme | Radfahren | Wandern | Wassersport

Therme am Bodensee

Deutschland hat haufenweise gute Thermen. Aber wusstet ihr, dass es eine Therme direkt am Bodensee gibt? Die Bodensee Therme Überlingen zählt zu den besten Thermen in ganz Deutschland und wird euch vom ersten bis zum letzten Augenblick nicht enttäuschen. Während ihr es euch im Thermalwasser gut gehen lassen könnt, habt ihr den besten Blick auf den Bodensee und das Alpenpanorama.

Und auch die Panoramasauna ermöglicht den besten Blick auf die umliegende Landschaft und macht das saunieren noch einen Ticken schöner. Für die Kleinen gibt es jede Menge spaßige Wasserattraktionen, die zu einem actionreichen Abenteuer einladen. Das Thermalbad hat jeden Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet, an Freitagen und Samstagen sogar bis 23 Uhr.

Deutschlands größter See

Luftaufnahme von Deutschlands größtem See

Radfahren am Bodensee

Schwingt euch auf den Sattel und erkundet die wundervolle Bodenseeregion doch mal mit dem Rad. Mit einer Uferlänge von 270 km habt ihr genügend Routen zur Verfügung, die euch um den See führen, den tollen See dabei natürlich immer im Blickfeld. Deshalb ist eine Radtour am Bodensee eines der Highlight meiner Bodensee Tipps.

Um den Bodensee einmal komplett zu umrunden braucht ihr ab Konstanz ca. zwei Tage. Für Tagestouren eignen sich Touren zu den Inseln, wie z.B. Konstanz – Mainau oder Konstanz – Reichenau. Wie ihr merkt, ist Radfahren am Bodensee super vielfältig und wandelbar.

Radtour am Bodensee

Radtour am Bodensee

Wandern am Bodensee

Wer es ein wenig entspannter angehen möchte, der schnürt die Wanderschuhe und lernt die Bodenseeregion bei einer Wanderung kennen. Dabei ist ganz euch überlassen, ob ihr lieber am Ufer entlang oder durch die Berge wandern möchtet. Zudem gibt es spannende Themenwege für die ganze Familie. Wer dem Bodensee Urlaub die richtige Portion Adrenalin verpassen möchte, der kann sich an einer Wanderung durch die Schluchten am Bodensee wagen.

View on Bodensee with alp mountain range in background

View on Bodensee with alp mountain range in background

Inseln im Bodensee

Mainau | Reichenau | Werdinsel

Insel Mainau

Sicherlich habt ihr schon einmal was von der Blumeninsel Mainau gehört oder? Sie ist mit 45 ha die drittgrößte Insel im Bodensee und hat sich wegen ihrer Pflanzenvielfalt den Beinamen Blumeninsel verdient. Wegen des günstigen Bodensee-Klimas herrschen auf der Insel die perfekten Bedingungen für mediterrane Pflanzen. Im großen Schlosspark wachsen daher z.B. ganz selbstverständlich Palmen.

Blumeninsel Mainau im Bodensee

Enten auf der Blumeninsel Mainau im Bodensee

Insel Reichenau

Mit einer Fläche von 430 ha, ist die Insel Reichenau mit Abstand die größte Insel im Bodensee. Im Gegensatz zum Großteil der anderen Inseln, ist Reichenau sogar bewohnt. Die Insel erreicht ihr übrigens sowohl mit dem eigenen Auto, als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ganz easy. Kirchen und Klöster bilden das kulturelle Highlight der Insel und sind einen besuch allemal Wert.

Insel Reichenau im Bodensee

Zeppelin über der Insel Reichenau im Bodensee

Werdinsel

Die Klosterinsel Werd ist eine kleine Rhein-Insel am unteren Fuss des Bodensees. In dem Kloster der Insel leben seit 1957 eine Handvoll Franziskaner. Sie sind auch die einzigen Bewohner der Insel. Die Franziskaner beten dreimal täglich zum sogenannten kirchlichen Stundengebet. Jeweils um 7, 12 und 18 Uhr könnt ihr hautnah dabei sein, denn die Gebetshoren sind öffentlich und für alle zugänglich.

Lindau am Bodensee

Hafen von Lindau am Bodensee

Städte am Bodensee

Konstanz | Meersburg | Friedrichshafen

Konstanz

Die Insel Mainau habe ich euch ja schon vorgestellt. Diese gehört zu der schönen Stadt Konstanz am Bodensee. Sie ist die größte Stadt am Bodensee und Anlaufstelle Nummer 1 für einen Städtetrip in der Bodenseeregion. Die Bodenseemetropole hat so ziemlich alles, was man sich wünschen könnte.

Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, dem prunkvollen Münster und unzähligen Museen eignen sich prima für ein paar entspannte Stunden. Und das war noch nicht alles, Konstanz ist auch der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge an und um den Bodensee. Durch die Lage im Dreiländerdreieck von Deutschland, Österreich und der Schweiz seid ihr in Nullkommanix in den sympathischen Nachbarländern.

Konstanz am Bodensee

Luftaufnahme von Konstanz am Bodensee

Meersburg

Alle Museenliebhaber hergehört. Meersburg ist die Stadt für euch, wenn ihr euch für Museen aller Art interessiert. Das Vineum beheimatet zum Beispiel einer der ältesten, noch funktionstüchtigen Weinpressen. Und in der Burg Meersburg könnt ihr die älteste bewohnte Burg Deutschlands erkunden. Wem das noch nicht genug war, der kann die zahllosen Kulturdenkmäler der Stadt ausfindig machen und mehr über die Geschichte der Bodenseestadt herausfinden.

Meersburg am Bodensee

Panoramaaufnahme von Meersburg am Bodensee

Friedrichshafen

Friedrichshafen ist die zweitgrößte Stadt am Bodensee und auch bekannt unter dem Namen Zeppelinstadt. Strandbäder, Museen, internationale Restaurants und eine der längsten Uferpromenaden am Bodensee machen Friedrichshafen zu einem der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Am Strandbad könnt ihr euch übrigens in allen denkbaren Wassersportmöglichkeiten ausprobieren. Auf dem Programm stehen Bananen-Boot, Wasserski und alle vorstellbaren Bootsarten.

Friedrichshafen

Friedrichshafen bei Nacht am Bodensee

Das waren die besten Bodensee Tipps für eure nächste Reise an Deutschlands größten See. Auf der Suche nach dem passenden Schnäppchen, solltet ihr mal in meiner Reisesuchmaschine stöbern. Neben günstigen Hotels und Ferienhäusern am Bodensee findet ihr dort auch tolle Angebote für Urlaub am Bodensee.

 

Zu den Bodensee Deals

 

Heimatliebe: Weitere spannende Deutschland Artikel:


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?