Zum 18. Geburtstag gibt’s von der EU Interrail-Tickets geschenkt

Interrail-Tickets geschenkt

18 werden ist ’ne super Sache, liebe UHUs. Ist es bei euch in diesem Jahr zufällig soweit? Dann habe ich richtig gute Nachrichten für euch! Die EU macht 12 Millionen Euro locker und für alle Neu-Erwachsenen gibt’s Interrail-Tickets geschenkt! Kein Witz, kein Haken – aber eine tolle Sache, um sich die Nachbarländer mal ganz genau anzugucken und noch ein bisschen was zu erleben, bevor der sprichwörtliche Ernst des Lebens losgeht. Bis zu 20.000 von euch können sich so den Traum von der Europarundreise ermöglichen – habt ihr Bock? Dann haltet euch bereit, denn ab dem 12. Juni könnt ihr euch zwei Wochen lang für die erste Runde bewerben.

 

Und wie geht das nun, dass man Interrail-Tickets geschenkt bekommt? Und vor allem: Warum machen die das? Ganz einfach .. Die EU erhofft sich dadurch eine Stärkung der Europäischen Identität. Dafür erwartet die EU aber von den Gewinnern, dass sie sozusagen als Botschafter von ihrer Reise berichten. Hört sich nach nem guten Deal an! 

Solltet ihr gewinnen, könnt ihr mit dem Travel-Pass in bis zu vier EU-Länder reisen (mit dem Zug, dem Bus oder der Fähre). Ihr müsst außerdem in einem EU Land starten und die Reise darf nicht länger als 30 Tage dauern. Außerdem sollte sie zwischen dem 09.07. und 30. September stattfinden. Wer erst später verreisen kann, der kann sich auch im September noch auf die zweite Bewerbungsrunde freuen … 
 
Um dich zu bewerben, musst du EU-Staatsangehöriger sein und zwischen dem 02.07. 199 und dem 01.07. 2000 geboren worden sein. Die Tickets werden dann unter den Bewerbern entsprechend der Bevölkerungszahl der Staaten verteil. Für Deutschland wird es also verhältnismäßig viele Tickets geben. Und auch Menschen mit Behinderungen können sich bewerben und sogar eine Begleitperson beantragen.
 
Bewerbungsschluss ist der 26.06. um 12 Uhr. Außerdem müsst ihr in eurer Bewerbung die geplante Reiseroute angeben und fünf Quizfragen beantworten, in denen es unter anderem um das Europäische Kulturerbe-Jahr 2018 und EU-Jugendinitiativen geht. Zusätzlich sollt ihr noch schätzen wieviele Bewerber es in etwa geben wird. Diese Zahl wird aber nur gebraucht, falls es zu viele Bewerbungen für Tickets gibt – wer dann am nähsten an das wahre Ergebnis ran kommt, der gewinnt.
 

Hier könnt ihr euch bewerben

 

 

Wenn ihr das für eine super Idee haltet, euch aber schon jenseits der 18 befindet – auch kein Problem. Dann müsst ihr für das Interrail-Ticket (bzw. eins der vielen, es gibt mehrere Optionen) zwar selber zahlen, trotzdem habt ihr so aber eine kostengünstige Möglichkeit, die Heimat und die Heimat der Nachbarn zu entdecken. Also, wer ist dabei?

 

Hier geht’s zur Deutschen Bahn 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar