Kleinste Stadt der Welt

Hum in Kroatien

Uiuiui, die kleinste Stadt der Welt? Die MUSS man gesehen haben! Hum heißt das gute Stück und befindet sich in Istrien im Westen Kroatiens. Nur 30 Leute leben hier, und damit hat die Stadt sich ihren Titel wohl mehr als verdient!

Kleinste Stadt der Welt

Sightseeing in der kleinsten Stadt der Welt

1102 wurde die Stadt zum ersten Mal urkundlich erwähnt, und mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild ist Hum ein echtes Touristenhighlight.

Angucken müsst ihr euch:

  • das Stadttor
  • die Kirche Maria Himmelfahrt
  • die Allee der Glagoliten
  • das Kastell
  • die Wehrmauer
  • den Verteidigungsturm

Auch schön: macht doch mal einen Spaziergang an der Mirna entlang, 2.5 Stunden über Kotli nach Buzet. Bisschen Aussicht genießen und mal die Glieder strecken, wie klingt das?

Ausflugsziele in der Umgebug:

  • Kotli
  • Buzet
  • Pazin
  • Rabac
  • Novigrad
  • Opatija
  • Naturpark Ucka

Schnaps – lokale Spezialität

Unbedingt probieren müsst ihr lokale Spezialitäten wie Biska. Diesen Schnaps nach uraltem Geheimrezept gibt es im einzigen Gasthaus der Stadt, die Humska Konoba, und ihm werden heilende Kräfte nachgesagt. Aus Misteln gebrannt und der Legende nach von Druiden erfunden, gibt’s hier hohe Prozente und viel Geschmack. In diesem Sinne: Prost!

Übrigens: Im Oktober gibt es ein großes (also, „groß“) Schnapsfest mit den Produkten einer ganzen Menge istrischer Schnapsbrenner. Probiert euch einfach mal durch….

Istrien Tipps

Infos über Hum

Wenn’s euch wie mir geht, dann habt ihr noch nie von der Glagoliza Schrift gehört. Das ändert aber nichts daran, dass Hum dereinst eins DER Zentren der glagolizischen Schriftkultur war. Ich weiß, kann man kaum glauben! Aber im Ernst, die Schrift ist etwas ganz Besonderes, denn sie weist orientalische, slawische und griechische Elemente auf und sieht zusätzlich auch noch wirklich hübsch aus.

Witzig hier auch, wie man in der kleinste Stadt der Welt den (ehrenamtlichen) Bürgermeister wählt. Wann immer jemand etwas gut gemacht hat, bekommt er eine Kerbe auf seinen Holzstab (Kerbholz, wisst ihr?). Wer am Ende die meisten hat, der darf sich als gewählt betrachten. Die kleinste Stadt der Welt weiß, wie es läuft!

Kleinste Stadt der Welt

Infos zu Istrien

Wir lieben Superlative! Istrien ist mit seinen 3.500 km² die größte Halbinsel der nördlichen Adria. Der Name stammt von einem Volksstamm, der hier schon in der Antike ansässig war. Und das kam sicherlich nicht von Ungefähr, denn hier kann man es sich bei durchschnittlich 2.400 Sonnenstunden pro Jahr gutgehen lassen.

Immer ein top Reiseziel, dieses Istrien, denn die Sommer sind nicht zu heiß, die Winter sind schön mild. Auch in der Nebensaison, dank des tollen Wetters und der kleinen Preise, absolut empfehlenswert.

Wenn ihr dann schon mal da seid, guckt ihr euch natürlich Hum an, völlig klar. Aber Istrien hat noch mehr zu bieten als die kleinste Stadt der Welt! An Nationalparks mangelt es hier nicht, zB gibt es da den Nationalpark Brijuni, oder auch den Naturpark Ucka. Oder schaut euch das Naturschutzgebiet Kap Kamenjak mal genauer an.

Ihr seid mehr so an Höhlen interessiert? Geht auch klar, zB die Höhle Baredine oder die Paziner Grotte.

Geschichtsfans unter euch? In Pula zum Beispiel, da gibt’s die Arena und das Forum zu bestaunen. Der Skulpturenpark Vrsar darf auch nicht fehlen, und das Kastell in Pazin gehört auch unbedingt auf eure Liste.

Habt ihr auch so eine besondere Liebe für urige Altstädte? Da kommt man sich doch vor, als hätte man eine Zeitmaschine bestiegen! In Istrien gibt es da eine ganze Reihe zu entdecken, zB die Altstädte von Pula, Rovinj, Porec, und Motovun. Wollt ihr euch auch ein bisschen gruseln? Dann schaut in der Geisterstadt Dvigrad vorbei! Eins ein bedeutendes Handelszentrum, sind heute nur noch vereinzelte Ruinen übrig.

Reiseziele: Kroatien

Schlagworte: .


Katrin
Katrin

Ich liebe das Gefühl vom Unterwegssein und freue mich, wenn ich euch mit meinen Artikeln für das nächste Abenteuer inspirieren kann.