Sansibar Tipps

Sansibar Tipps

Ein Traumreiseziel vor der Ostküste Afrikas

Zwischen duftenden Gewürzen, paradiesischen Traumstränden und einzigartigen Tauchspots hat sich die Inselgruppe Sansibar zu einem exotischen Schmelztiegel der Kulturen entwickelt. Das sonderbare Juwel für Ruhesuchende und Naturliebhaber verspricht einen Abenteuerurlaub der Extraklasse mit einer einzigartigen Flora und Fauna im Indischen Ozean. Wenn ihr dem Geruch von Pfeffer, Vanille, Muskat oder Nelken folgt, versteht ihr sofort, warum das Eiland auch Gewürzinsel genannt wird. Ob bei einem Spaziergang über die Märkte, einem Besuch der Gewürzplantagen oder Entspannung am Strand, ihr werdet begeistert sein. Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr euch von den Sansibar Tipps inspirieren lassen. Neben Mauritius und Madagaskar gehört Sansibar zu den Schmuckstücken im Indischen Ozean.

Die besten Sansibar Tipps

Fakten zu Sansibar

Tansania, Sansibar, Fischerboote
Fischerboote im Meer im Sansibar

Knapp 50 Kilometer vor der Küste Tansanias befindet sich die malerische Inselgruppe Sansibar. Wobei diese ein halbautonomer Teilstaat Tansanias ist und sich durch die Hauptinsel Unguja (auch Sansibar genannt) mit der Hauptstadt Sansibar und die zweitgrößte, weniger touristische Insel Pemba kennzeichnet.

Auf den paradiesischen Inseln leben etwas mehr als eine Millionen Menschen, die hauptsächlich die Landessprachen Swahili und Englisch sprechen. Zudem gibt es aber auch verschiedene Stammessprachen und in einigen Teil wird Arabisch gesprochen.

In der Vergangenheit diente das Sansibar-Archipel als wichtiger Handelsknotenpunkt im Indischen Ozean und infolgedessen könnt ihr noch heute die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse, vor allem aus dem arabischen Raum, hautnah spüren.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, mehr über die grausame und dunkle Kolonialzeit zu erfahren.

Bevor ihr in eure Reise startet, solltet ihr euch über die Währung auf Sansibar informieren. Zum einen könnt ihr mit dem tansanischen Schilling und zum anderem mit dem Dollar bezahlen.

Dazu müsst ihr euch merken, dass es auf Sansibar nur wenige Orte gibt, an denen ihr Geld abheben könnt. Deswegen müsst ihr immer genügend Bargeld dabei haben! Aber auch eine kostenlose Kreditkarte ist lohnenswert.

Wisst ihr, wie die Zeitverschiebung auf der Insel ist? In der Mitteleuropäischen Sommerzeit gibt es einen Zeitunterschied von +1 Stunde auf Sansibar. Während unserer Winterzeit steigt der Zeitunterschied auf +2 Stunden an.

Noch eine kleine Information zur Religion auf Sansibar. Die Einwohner der Insel gehören zu 95 % dem Islam an. Deswegen solltet ihr euch respektvoll verhalten und gerade in den nicht so touristischen Gegenden Knie und Schulter bedecken.

Wenn ihr euch nach der Sicherheit Sansibars erkundigt, wird oftmals auf die Seite des Auswärtigen Amtes verwiesen. Dort findet ihr aktuelle Informationen.

Abschließend solltet ihr euch weit im Voraus eurer Reise über mögliche Schutzimpfungen informieren. Hierzu zählen laut Tropeninstitut vor allem Empfehlungen für Tetanus, Diphterie, Poliomyelitis oder Hepatitis A. Abschließend wird noch eine Malaria-Prophylaxe empfohlen.

Anreise nach Sansibar

Tansania, Sansibar, Jambiani Beach
Malerische Kulissen am Jambiani Beach

Bevor ihr in euren Traumurlaub startet, müsst ihr natürlich eure Reise planen. Ab dem Frankfurter Flughafen könnt ihr per Direktflug oder mit einem Zwischenstopp auf die Inselgruppe gelangen.

Dabei müsst ihr derzeit mit einem Zwischenstopp in Doha, am Hamad International Airport, oder am Flughafen von Addis Adeba rechnen. Bei den Flügen mit Zwischenstopp seid ihr circa 14 Stunden unterwegs, bevor ihr am Flughafen Sansibar landet.

Alternativ könnt ihr auch bis in die tansanische Küstenstadt Dar es Salaam fliegen und von dort die Fähre nach Sansibar nehmen. Jedoch solltet ihr bei der Auswahl einer Fähre auf die Anbieter und Fahrtüchtigkeit achten.

Wenn ihr eure Reise auf dem Festland Tansanias mit einem Besuch am berühmten Berg Kilimandscharo verknüpfen wollt, könnt ihr vom Kilimanjaro Airport auch per Direktflug weiter auf die Insel fliegen.

Bevor ihr nach Tansania einreist, müsst ihr wissen, dass ihr ein Visum braucht. Das könnt ihr ganz einfach im Vorhinein bei der Botschaft in Berlin oder am Flughafen für knapp 50 US-Dollar beantragen.

Nun zur Fortbewegung auf Sansibar. Wenn ihr in einen All-Inclusive Urlaub plant, werdet ihr meist mit einem Shuttle abgeholt. Alternativ könnt ihr auch problemlos über eure Unterkunft ein Taxi mieten.

Oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, den kleinen Dala-Dalan Bussen, fahren. Gegensätzlich dazu solltet ihr auch bei einem Individualurlaub auf einen Mietwagen verzichten, da die Straßenverhältnisse schlecht sind und es immer mal wieder sein kann, dass die Polizei versucht, den Touristen etwas Geld „abzuziehen“.

Beste Reisezeit für Sansibar

Tansania, Sansibar, Natur
Atemberaubende Natur auf Sansibar

Durch die Lage Sansibars in unmittelbarer Nähe zum Äquator ist das Klima der Inselgruppe tropisch. Wobei sich die beste Reisezeit für Sansibar automatisch durch die zwei vorherrschenden Regenzeiten eingrenzen lässt.

Zum einen kann es in den Monaten von Ende März bis Ende Mai zu gewaltigen Niederschlägen kommen, zum anderen sorgt auch der Nordostmonsun im November und Dezember für schlagartige Regenfälle. Wobei die große Regenzeit Anfang des Jahres deutlich ausgeprägter ist.

Aktuelles Wetter auf Sansibar
Wie ist das aktuelle Wetter auf Sansibar?

Deswegen ist die beste Reisezeit grundsätzlich auf die Monate von Januar bis Februar und Juni bis Oktober zu begrenzen. In dieser Zeit könnt ihr tagsüber immer mit durchschnittlichen Temperaturen um die 29 °C rechnen und auch Nachts fallen die Temperaturen meist nicht unter die 18 °C-Marke.

Dazu könnt ihr natürlich ganzjährig im warmen Indischen Ozean baden oder schnorcheln. Einem perfekten Strandurlaub steht also nichts im Weg.

Urlaubsorte auf Sansibar

Hauptstadt | Unguja | Pemba | Inseln

Sansibar-Stadt

Tansania, Sansibar-Stadt
Blick auf die Hauptstadt Sansibar-Stadt

Zu den top Sansibar Tipps zählt das kulturelle Herz der Inselgruppe, Sansibar-Stadt. Bevor es euch an die Traumstrände zieht, solltet ihr einen Halt in der Stadt einlegen und euch von den exotischen Einflüssen in euren Bann ziehen lassen.

Wenn ihr euch über den Ort informiert, werdet ihr immer wieder über das historische Stadtviertel Stone Town stolpern. Das UNESCO Welterbe wurde nach den historischen Bauwerken benannt, die um die 1830er Jahre aus Korallenkalkstein errichtet wurden.

Heute könnt ihr noch die alte Festung Ngome Kongwe oder den historischen Palast des Sultans bestaunen. Interessant zu wissen ist auch, dass das sogenannte Haus der Wunder das erste Bauwerk Ostafrikas mit Elektrizität und Aufzug war.

Wusstet ihr das der berühmte Frontsänger der Band Queen, Freddie Mercury, auf Sansibar geboren wurde? Noch heute könnt ihr in Stone Town auf den Spuren seines Schaffens wandeln.

Küstenorte auf Unguja

Tansania, Sonnenuntergang über Sansibar
Malerischer Sonnenuntergang über Sansibar

Auf der Hauptinsel Unguja, auch als Sansibar bezeichnet, wimmelt es gerade an der Ostküste von traumhaften Urlaubsorten. Aber unseren Anfang machen wir in dem kleinen Dorf Nungwi, an der Nordspitze der Insel.

Dort findet ihr sagenhafte Tauchspots und könnt in der Schutzstation Mnarani Marine Turtles Conservation Pond mehr über den Schutz der Meeresschildkröten erfahren. In unmittelbarer Nähe befindet sich das lebendige Dorf Kendwa.

Dort angekommen könnt ihr euch auf einen Ort voller Wassersportangebote, zahlreicher Lokale und Partys freuen. Wenn ihr also Lust auf abwechslungsreiche Atmosphären habt, ist das einer der top Sansibar Tipps.

Weiter geht es in den bezaubernden Ort Matemwe, an der paradiesischen Ostküste. Hier könnt ihr noch fernab vom Massentourismus die authentischen und lebensfrohen Atmosphären genießen.

Sobald ihr die endlosen Sandstrände entlang spaziert, werdet ihr automatisch zur Ruhe kommen und euren Alltag entschleunigen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, in der Gegend weitere Orte zu besuchen, solltet ihr euch Kiwengwa und Uroa auf eure To-do-Liste schreiben.

Eines der besonderen Highlights ist die Halbinsel Michamvi mit dem kleinen Orten Pingwe und Michamvi Kae. Weiche Sandstrände, Mangroven soweit das Auge reicht, tiefblaues Wasser und das in entspannter Umgebung, fernab der Touristenströme.

Zuletzt solltet ihr die Orte Paje, Bwejuu und Jambiani kennen. Die kleinen Fischerdörfer bieten euch einen abwechslungsreichen Urlaub. Und vor allem die Kitesurfer unter euch kommen in Paje voll und ganz auf ihre Kosten.

Urlaubsorte auf Pemba

Tansania, Sansibar, Insel Pemba
Pure Idylle auf der Insel Pemba

Die Insel Pemba ist die Unbekanntere der Inselgruppe Sansibars und damit auch die touristisch weniger erschlossenere Insel. Aber das bedeutet nicht, dass sie weniger sehenswert ist.

Denn die Insel kennzeichnet sich durch eine Mischung aus fruchtbarer Vegetation, dichte Mangrovenwälder, einzigartigen Hügellandschaften und atemberaubenden Tauchrevieren. Inmitten purer Idylle hat sich Pemba seine Authentizität und Echtheit auf eine besondere Weise bewahrt.

Umgeben von tropischen Wäldern könnt ihr auf der sogenannten Nelkeninsel (auf der Insel wachsen Millionen von Nelkenbäumen) an menschenleeren Stränden entspannen, Kajaktouren durch die Mangroven machen, zahlreiche Tauchgänge unternehmen oder ungestört Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen beobachten.

Und wie erreicht ihr die Insel am schnellsten? Ab Unguja (Sansibar) werden Flüge oder Fährfahrten angeboten.

Kleine Inseln ab Sansibar

Tansania, Sansibar, Mnemba Insel
Kleines Paradies Mnemba Insel

Wenn ihr euren Urlaub auf Sansibar plant, solltet ihr unbedingt einen Ausflug auf eine der kleinen, umliegenden Inseln planen. Die Inseln lassen sich mit den Adjektiven magisch, geheimnisvoll und traumhaft vielleicht ganz gut beschreiben.

Hierbei müsst ihr nur im Hinterkopf haben, dass ein Großteil der Inseln in Privatbesitz sind und von einem Hotel bebaut wurden. Aber so habt ihr die Möglichkeit, ganz exklusiv auf einer einsamen Insel zu übernachten, ein romantisches Ambiente zu genießen und eine bunte Unterwasserwelt zu entdecken. Klingt nach einem perfekten Reiseziel für die Flitterwochen, oder?

Für all diejenigen unter euch, die gerne Tauchen gehen und von der Faszination der Meereswelt träumen, lohnt sich ein Besuch der Insel Mnemba. Aber auch Changuu (Prison Island), Chumbe, Mafia oder Fanjove Island sind einen Besuch wert.

Strände auf Sansibar

Tansania, Sansibar, Entspannung am Meer
Entspannung auf einer Hängematte am Meer

Wenn ihr einen Urlaub auf Sansibar plant, dann ganz sicher um zu Entspannen und einen unvergesslichen Strandurlaub im Paradies zu erleben. Jetzt schließt einmal eure Augen und stellt euch vor, ihr sitzt an einem der endlosen, weißen Korallensandstrände. Um euch herum nehmt ihr das Rauschen der Palmen und eine leichte Meeresbrise wahr.

In der Ferne könnt ihr Seegras-Farmen entdecken, die traditionellen Segelschiffe Dau beobachten oder die fröhlichen Geräusche aus den Lokalen hören. Klingt einfach nur perfekt, oder?

Sobald ihr euch über die schönsten Strände auf Sansibar informiert, werdet ihr immer wieder von Ebbe und Flut lesen. Und ja, zwei mal täglich könnt ihr das Naturphänomen der Gezeiten beobachten.

Besondere Postkartenmotive werdet ihr an der Ostküste der Hauptinsel Unguja entdecken. Zu den vielleicht weltweit schönsten Stränden zählt der Pingwe Beach.

Dort angekommen könnt ihr einen der besonderen Sansibar Tipps entdecken, nämlich das berühmte Felsenrestaurant „The Rock“. Wenn ihr euch aktiv bewegen und Kitesurfen lernen wollt, müsst ihr einen Zwischenstopp am Paje Beach einlegen.

Dagegen geht es am Kendwa Beach auf jeden Fall feuchtfröhlich und trubeliger zu. Auch die Strände Nungwi Beach West und Nungwi Beach Ost zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen bei einem Aufenthalt auf Sansibar.

Sehenswürdigkeiten auf Sansibar

Tansania, Sansibar, Nationalpark Jozani Forest
Affe im Nationalpark Jozani Forest

Wie bereits oben erwähnt, kennzeichnet sich die Inselgruppe Sansibar vor allem durch die unglaubliche Naturschönheit. Dazu solltet ihr aber nicht nur euren Aufenthalt in einem Urlaubsort verbringen, sondern einige Ausflüge planen.

So lohnt es sich vor allen Dingen, dass ihr euch auf einer Tour durch die historischen Gassen des Stadtviertels Stone Town treiben lasst und durch die Forodhani-Gärten spaziert oder das Haus der Wunder in Sansibar-Stadt erkundet.

Während eures Urlaubs solltet ihr euch auch den einzigen Nationalpark Sansibars, den Jozani Forest, nicht entgehen lassen. Zwischen tiefen Mangrovenwäldern lernt ihr ein anderes Gesicht der Inselwelt kennen und könnt niedliche Affen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Aktivitäten auf Sansibar

Tansania, Sansibar, Segelschiff Dau
Traditionelles Segelschiff Dau

Wenn es darum geht, welche Aktivitäten auf Sansibar besonders beliebt sind, wird euch immer wieder Tauschen und Schnorcheln genannt. Gerade das Tauchen auf Sansibar verspricht eine Reise in eine wunderschöne Unterwasserwelt.

Vor allem in den Monaten von September bis Dezember habt ihr die Möglichkeit, Delfine, Walhaie oder Schildkröten zu beobachten. Zu den besonderen Sansibar Tipps zählen Tauchgänge im Naturschutzgebiet des Mnemba Atolls, ein Besuch des Chumbe Island Coral Parks oder das Hunga Reef. Jedoch macht sich in einigen Gebieten mittlerweile auch die exzessive Fischerei der Großbetriebe und die kontinuierliche Zerstörung der Lebensräume bemerkbar.

Wenn ihr euren Aufenthalt plant, müsst ihr auch einen Abstecher auf eine der Gewürzplantagen unternehmen. Habt ihr euch schon mal gefragt, wo der Pfeffer wächst? Oder wie der Anbau von Gewürzen funktioniert? Folgt euren Sinnen und ihr erfahrt mehr über eine der Haupteinnahmequellen der Inselgruppe.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr unbedingt eine Runde auf den traditionellen Segelschiffen mitfahren und die fantastischen Aussichten genießen.

Ausflugsziele ab Sansibar

Tansania, Elefanten im Kilimandscharo Nationalpark
Elefanten im Kilimandscharo Nationalpark

Wenn ihr an Afrika und in dem Fall an Tansania denkt, habt ihr wahrscheinlich direkt die unendliche Weite der Savanne Serengeti oder den gigantischen Ausblick auf den Kilimandscharo, die top Sehenswürdigkeit Afrikas, vor Augen.

Falls ihr euch nach eurem Urlaub am Meer nach einem außergewöhnlichen Abenteuer sehnt und auf den Spuren der „Big Five“ wandeln wollt, solltet ihr noch eine Reise in den tierreichen Serengeti Nationalpark planen.

Dazu erwartet euch am Ngorongoro Vulkankrater, im Serengeti Nationalpark, ein Naturwunder mit einer unglaublichen Tierwelt und fantastischen Landschaft. Aber Tansania kann so viel mehr, als euch den höchsten Berg Afrikas zu präsentieren oder durch unendliche Weiten zu führen.

So könnt ihr im Usambara-Gebirge unberührten Regenwald entdecken oder die UNESCO Welterbestätte der Olduvai-Schlucht besuchen. Abschließend solltet ihr euch näher über die außergewöhnliche Flora und Fauna des Victoriasees informieren.

Ein besonderer Geheimtipp ist Wildreservat Selous, im Süden Tansanias. Weitere sehenswerte Orte sind der Tarangire Nationalpark und der Lake Manyara Nationalpark.

Essen & Trinken auf Sansibar

Tansania, Sansibar-Stadt, Stone Town, Markt
Markt in dem Stadtteil Stone Town

Die Insel der Gewürze begeistert mit einer bunten Palette an Speisen und Getränken. In fast jedem Gericht könnt ihr Muskat, Ingwer, Pfeffer, Nelken oder Zimt herausschmecken – also definitiv etwas für die Feinschmeckenden unter euch.

Wenn ihr über die Märkte Sansibars schlendert, wie den Darajani-Markt, könnt ihr eine Fülle an exotischen Früchten kaufen und euch durch das Repertoire von Papayas, Mangos oder Ananas schlemmen. Neben den Grundnahrungsmitteln aus Getreide, Obst und Gemüse wird Fleisch (Rind, Lamm oder Ziege) und Fisch serviert.

Typischerweise wird zu jedem Gericht eine Art Polenta oder Reis angeboten. Außerdem solltet ihr für den kleinen Hunger Kitumbua, ein geröstetes Brot, probieren. Wenn ihr in den Genuss des Street Foods auf Sansibar kommen wollt, lohnt es sich darauf zu achten, einen der Stände zu wählen, die gut besucht ist.

Karte mit den besten Sansibar Tipps

Karte

Euer Urlaub auf Sansibar mit den besten Tipps

Das waren die top Sansibar Tipps für euch. Wenn ihr Lust habt, in die Ferne zu reisen und einen Traumurlaub zu erleben, dann solltet ihr euch unbedingt näher mit einer Reise nach Tansania beschäftigen. Dabei könnt ihr euch durch meine Reisesuchmaschine klicken und nach spannenden Angeboten Ausschau halten.

Urlaubsangebote: Sansibar Angebote

Jana
Autor:

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: