Die 7 Weltwunder der Neuzeit

Die historischen Bauwerke der neuen Welt

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

Hey Uhus,

Vor kurzem habe ich euch schon die 7 Weltwunder der Antike vorgestellt. Da der Großteil dieser Weltwunder allerdings nicht mehr existiert und seitdem weitere beeindruckende Bauwerke geschaffen worden sind, wurden 7 neue Weltwunder festgelegt. Ich zeige euch, welche das sind, was sie so besonders macht und wo ihr sie findet. Reist mit mir an diese mysteriösen und geschichtsträchtigen Orte!

 

Fun Fact: Die 7 Weltwunder der Neuzeit waren allesamt Vorschläge, die jeder bis 2005 per Internet-Abstimmung einer Jury vorschlagen konnte. Diese Jury bestand aus sieben internationalen Architekten. Die Wahl der 7 Weltwunder war eine Kombination aus der Jury Entscheidung und den Online-Abstimmungen.

1. Pyramiden von Chichén Itzá in Mexiko

Für unser erstes Weltwunder begeben wir uns zuerst nach Mexiko, genauer gesagt auf die Halbinsel Yucatán. Dort befinden sich die alten Maya-Ruinen Chichén Itzá. Die antike Stätte wurde 800 v. Chr. errichtet und besteht aus Ruinen von Häusern der Oberschich. Im Zentrum steht eine Stufenpyramide, welche auch „El Castillo“, also „das Schloss“ genannt wird. Die ganze Ruinenstätte hat einen religiösen Hintergrund, weshalb die Pyramide beispielsweise dem Gott Kukulkán gewidmet wurde. Im Gegensatz zu den ägyptischen Pyramiden, dient diese Pyramide nicht als Grabmal. Es handelt sich hierbei nämlich um einen steinernen Sternenkalender, welcher die indianische Kosmologie darstellt. Mehrere tausende Schaulustige besuchen die Stätte regelmäßig und tauchen in die alte Maya-Kultur ab. Zeit für einen Urlaub in Mexiko!

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

2. Chinas Wahrzeichen – die Chinesische Mauer

Das nächste der 7 Weltwunder der Neuzeit kennt sehr wahrscheinlich jeder von euch. Es befindet sich in China und ist sehr, sehr lang: Richtig, die Chinesische Mauer! Was viele nicht wissen: Die Chinesische Mauer wurde ursprünglich als militärische Verteidigungsvorrichtung errichtet und diente dem Schutz des chinesischen Kaiserreiches. Aber was macht diese Mauer so besonders? Schließlich gibt es viele Mauern auf der Welt. Nun ja, die „große Mauer“ macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie hat eine unglaubliche Länge von insgesamt 21.196 Kilometern! Wahnsinn oder? Allerdings muss man dazu sagen, dass es sich nicht um eine einzelne Mauer handelt, sondern eher um über 43.000 Einzelobjekte. Trotzdem sehr beeindruckend und verdienter Platz unter den 7 Weltwundern der Neuzeit.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

3. Christusstatue in Rio de Janeiro

Das nächste der 7 Weltwunder der Neuzeit steht in Rio de Janeiro. Es handelt sich um die Christusstatue, dem Wahrzeichen der brasilianischen Großstadt. Die 32 Meter hohe Statue steht auf dem Berg Corcovado und wurde 1931 fertiggestellt. Der Gottessohn thront auf einem 8 Meter hohen Sockel in welchem sich eine Kapelle befindet. Die Statue dient vielen Katholiken heute als Wallfahrtsort. Sie bildet natürlich den Gottessohn Jesus Christus ab, der den Blick auf den Zuckerhut gerichtet hat. Für die, die nicht wissen, was genau denn der Zuckerhut sein soll: Es handelt sich hierbei (leider) nicht um eine Süßspeise, sondern um einen Glockenberg, der in seiner Form einem Zuckerhut ähnelt. Umgeben wird die Statue von dem anliegenden Tijuca-Nationalpark. Vom Berg hat man den besten Ausblick auf Rio de Janeiro, weshalb sich allein deshalb schon ein Ausflug dorthin lohnt.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

4. Kolosseum in Rom – das gigantische Amphitheater

Das nächste der 7 Weltwunder der Neuzeit, befindet sich nicht allzu entfernt von Deutschland. Wir fliegen nach Bella Italia! Genauer gesagt nach Rom. Dort steht das gigantische Amphitheater, welches ca. 79 n. Chr. fertiggestellt wurde. Mehrere Erdbeben im 8. und 14. Jahrhundert haben dem Weltwunder ziemlich zugesetzt. Allerdings kann man sich trotzdem noch sehr gut vorstellen, wie das Kolosseum in Rom mal ausgesehen haben muss. Frühe wurden in der Arena brutale Gladiatorenkämpfe, Wagenrennen und Theaterspiele ausgetragen. Und ob ihr es glaubt oder nicht: In dem Theater haben ganze 50.000 Menschen Platz gefunden. Heutzutage reisen tausende Touristen in die italienische Hauptstadt, um in vergangene Zeiten einzutauchen.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

5. Taj Mahal – das marmorne Mausoleum

Es ist das Wahrzeichen Indiens – der Taj Mahal. Das riesige Marmorgebäude wurde von dem Großmogul Shah Jahan in Auftrag gegeben. Dabei ist der Taj Mahal kein Palast, wie oft angenommen wird, sondern ein Mausoleum für die verstorbene Frau des Mogulkaisers – ein Zeichen der ewigen Liebe. Das marmornen Mausoleum findet ihr übrigens am Stadtrand von Agra, direkt am Fluss Yamuna. Die Kuppel des Taj Mahals ragt 58 Meter hoch in die Luft und wurde aus verschiedenen Elementen der persisch-indischen Architektur gefertigt. Das Postkartenmotiv von Indien ist ein echter Hingucker und wurde verständlicherweise zum Weltwunder gekürt.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

6. Steinstadt Petra in Jordanien

Früher war Petra die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer, heute ist die jordanische Steinstadt eines der 7 Weltwunder der Neuzeit. Das besondere? Der Grabtempel wurde direkt aus dem Felsen gemeißelt. Die Häuser wurden also direkt in Stein geschlagen, unglaublich oder? Die berühmte Wüstenstadt war sogar schon Kulisse für den Abenteuerfilm Indiana Jones. Abenteuerlich ist auch die Anreise nach Petra, denn der Weg führt euch ca. 1 Kilometer durch staubtrockene Wüste. Geschaffen wurde die Steinstadt bereits 9000 v. Chr. Mit der Besetzung durch die Römer setzte der Niedergang Petras ein. Seitdem ist Petra eine verlassene Stadt in Jordanien.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

7. Inka-Ruinenstadt Machu Picchu in Peru

Kommen wir nun zu dem letzten der 7 Weltwunder der Neuzeit: Dem Machu Picchu. Die alte Inka-Ruinenstadt in Peru liegt auf einem Bergrücken in etwa 2500 Metern Höhe und wurde bereits 1450 gebaut. Heutzutage ist die terassenförmige Stadt eine der wertvollsten Hinterlassenschaften der Inka und wurde sogar zum UNESCO Weltkulturerbe gekürt.

 

Die 7 Weltwunder der Neuzeit

 

Haben euch die 7 Weltwunder der Neuzeit genauso verzaubert? Allerdings können keine Erzählungen und Bilder der Welt die einzigartige Atmosphäre festhalten, die an diesen magischen Orten herrscht. Da hilft dann nur eins: Flüge buchen und selbst erkunden! In meiner Reisesuchmaschine findet ihr sicherlich ein passendes Schnäppchen.

 

Weitere spannende Artikel:


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?