Cinque Terre Tipps

Der ultimative Reiseguide für die Bilderbuchregion

Wer hat noch nicht davon geträumt, die bunten italienischen Küstenorte in Cinque Terre einmal selbst zu besuchen? Die malerische Landschaft in Verbindung mit den auf den Klippen gebauten farbenfrohen Häusern bieten eine einmalige Szenerie. Mit den folgenden Cinque Terre Tipps erfahrt ihr alles über die Region und was ihr vor Ort erleben könnt.


Die besten Cinque Terre Tipps


 

Anreise nach Cinque Terre

Wer sich Cinque Terre angucken möchte, der kann auf schnellstem Wege mit dem Flugzeug nach Pisa, in die Toskana (Toskana Tipps), fliegen und von dort aus ganz leicht mit dem Zug nach La Spezia weiterfahren. In La Spezia angekommen, müsst ihr umsteigen und mit einem anderen Zug zu den fünf Küstenörtchen fahren. In jeder kleinen Stadt könnt ihr dabei aussteigen, wieder einsteigen und weiterfahren.

Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit, diese Bilderbuchlandschaft auf einem Roadtrip zu erkunden. Wenn ihr von Deutschland aus mit dem Auto nach Italien fahrt, müsst ihr auf jeden Fall viel Zeit einplanen. Zudem könnt ihr natürlich auch am Flughafen einen Mietwagen buchen und mit diesem die zauberhaften Gegenden erkunden. Ihr solltet euch auf einen etwas anderen Fahrstil der Italiener einstellen und immer versuchen, hinter dem Steuer einen kühlen Kopf zu bewahren.

Die Anreise nach Cinque Terre ist gar nicht kompliziert. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch ganz auf die Bahn umsteigen und euch schon frühzeitig ein günstiges Europa-Spezial-Ticket besorgen. Außerdem habt ihr die Chance, relativ preiswert mit einem der zahlreichen Fernbusunternehmen nach La Spezia zu gelangen und von dort aus die Weiterfahrt flexibel zu gestalten.

Dorf Riomaggiore, Cinque Terre

Dorf Riomaggiore

Beste Reisezeit Cinque Terre

Keine Frage, die Sommermonate sind die beste Reisezeit für Cinque Terre. Dennoch müsst ihr euch in der Hochsaison darauf einstellen, die einzigartig schöne Region mit zahlreichen Touristen zu teilen. Denn zu dieser Zeit schlendern Menschen aus aller Welt durch die Gassen und besetzen die Strände. Im Sommer wird es in Cinque Terre extrem heiß und sonnig. Oftmals knacken die Temperaturen die 30 °C Marke. 

Wie ist das aktuelle Wetter in Riomaggiore?

Wie ist das aktuelle Wetter in Riomaggiore? 

Da kommt ein Urlaub am Meer ganz recht. Achtet in der Hochsaison auch darauf, dass ihr euch rechtzeitig um eine Unterkunft kümmert, damit ihr nicht vor vollen Hotels steht. Im Frühling und Herbst versprüht die Region ihren ganz eigenen Charme. Wenn die Blätter langsam grün beziehungsweise im Herbst ganz bunt werden, könnt ihr bei angenehmen Temperaturen durch die atemberaubenden Landschaften wandern und eure Reise mit einem Aktivurlaub verknüpfen.

Aussicht Vernazza, Cinque Terre

Aussicht auf Vernazza

Die 5 Küstenregionen

Monterosso | Vernazza | Corniglia | Manarola | Riomaggiore

Monterosso

Zu den Cinque Terre Tipps ist natürlich auch das nördlichste Dorf des Küstenstreifens, Monterosso, zu zählen. In dem Nationalpark Cinque Terre, welcher zum UNESCO Weltkulturerbe zu zählen ist, schmiegen sich die pastellfarbenen Häuser auf wundersame Weise in die atemberaubenden Hänge. In dem Dorf an der ligurischen Riviera herrscht reges Treiben.

Denn in dem größten Ort der Region befinden sich zahlreiche Hotels, Ausgehmöglichkeiten und Geschäfte. Das alte Monterosso wird durch einen Felsenvorsprung vom neuen Teil des Dörfchens getrennt. Wenn ihr in der Altstadt ankommt, werdet ihr von Überresten vergangener Zeiten überrascht und habt die Möglichkeit, in zahlreichen pittoresken Gassen, die ein oder andere Entdeckung zu machen. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der alten Kirche San Giovanni Battista, welche durch einen barocken Stil begeistert, und des Klosters der Kapuzinermönche.

Monterosso am Küstenstreifen Cinque Terre, Italien

Monterosso am Küstenstreifen Cinque Terre, Italien

Vernazza

Vernazza, eines der schönsten Dörfer der Region, wird euch mit seiner unglaublichen Lage auf einer kleinen Halbinsel begeistern. Farbenfrohe Häuser schimmern in der Sonne, Fischerboote schwimmen im Wasser und eine Burg thront über dem Ort. Hier erwarten euch faszinierende Atmosphären, die in euch ein unglaubliches Urlaubsgefühl auslösen werden.

Sobald ihr im Ort ankommt, solltet ihr euch auf den Weg zum Hafen von Vernazza machen. An diesem wunderschönen Platz, könnt ihr die Seele baumeln lassen, euch nach Herzenslust verwöhnen und den mediterranen Charme in euch aufsaugen. In dem ursprünglichen Ort erwartet durch durch die steilen Berghänge mit ihren Weinterrassen eine ganz besondere mediterrane Idylle.

Hafen von Vernazza, Cinque Terre

Hafen von Vernazza

Corniglia

Der von Weinbergen umgebene und durch Felsklippen vom Meer getrennte Ort Corniglia bietet auf die umliegenden Gegenden einen Panoramablick der Extraklasse. In der pittoresken Ortschaft habt ihr die Möglichkeit, durch verwinkelte Gassen zu schlendern und den Flair dieser Region auf euch wirken zu lassen. Aufgrund der etwas abschüssigen Lage ist in dem Dorf meist weitaus weniger los, als in den Nachbarorten. Was durchaus seinen besonderen Reiz hat, denn nirgendwo erwartet euch eine derart fantastische Aussicht und Ruhe.

Aussicht auf Corniglia, Cinque Terre

Aussicht auf Corniglia

Manarola

Weiter geht es mit dem traumhaften Fischerdorf Manarola. Einer der Cinque Terre Tipps begeistert durch seine farbenfrohen Häuser und engen Gassen. Zahlreiche Treppen führen euch durch das Labyrinth und lassen einen unglaublichen Tag erleben. Vor Ort werdet ihr merken, dass die Einheimischen wirklich jeden Meter sinnvoll genutzt und mit faszinierenden Bauwerken eine unglaubliche Kulisse geschaffen haben.

In dem ehemaligen Malerort solltet ihr unbedingt die Chiesa di San Lorenzo besuchen und euch in einem der Restaurants verwöhnen lassen. Mein Tipp: Probiert den fangfrischen Fisch, euch erwartet ein Gaumenschmaus. Wenn ihr euch Anfang August in der Gegend befindet, könnt ihr die Kultur der Gegend auf dem Ortsfest des heiligen Lorenzo näher kennenlernen.

Buntes Häusermeer in Manarola, Cinque Terre

Buntes Häusermeer in Manarola

Riomaggiore

Zu einem der schönsten Reiseziele in Italien gehört zweifelsohne Riomaggiore. Das letzte Dorf der Cinque Terre Tipps begeistert ebenso mit wunderschönen farbenfrohen Häusern, die sich über die Felsklippen bis hinunter zum winzigen Hafen schlängeln. Zwischen diesen wunderschönen Hügeln könnt ihr vor allem in den Abendstunden romantische Atmosphären erleben.

Wenn ihr durch das östlichste Dorf der Cinque Terre spaziert und einen Blick nach oben wagt, dann werdet ihr das Gefühl haben, dass die sogenannten Turmhäuser in unendliche Höhen ragen. Ein faszinierender Anblick! Vor Ort bestimmt ein ruhiger Lebensrhythmus den Alltag, denn das Leben der Einheimischen findet auf der Straße und in den Cafés Einhalt. Besonders sehenswert sind die Pfarrkirche San Giovanni Battista, die Burg von Riomaggiore und die Kirche Nostra Signora di Montenero.

Ausblick auf Riomaggiore, Cinque Terre

Ausblick auf Riomaggiore

Freizeitaktivitäten in Cinque Terre

Strände | Erkundung der Küste | Ausflugsziele

Strände Cinque Terre

Wenn ihr euren Urlaub an dieser speziellen Küstenregion verbringt, wollt ihr natürlich auch wissen, wo ihr einen Sprung ins kühle Nass wagen könnt, oder? Deswegen dürfen die schönsten Strände auf der Liste der Cinque Terre Tipps nicht fehlen. Grundsätzlich sind die Bademöglichkeiten in dieser Region eher begrenzt oder die Strände sind durch die Steilküste schwer zugängig. Solltet ihr also auf dem Boot unterwegs sein, habt ihr die Möglichkeit versteckte Buchten zu entdecken, die ihr vom Land aus nicht erreichen würdet. Ein Traum!

Einen der schönsten Strände der Cinque Terre findet ihr in Monterosso. An dem großen Strandabschnitt erwarten euch herrliche Aussichten und ihr findet alle Annehmlichkeiten, die ihr für einen unvergesslichen Badetag nicht missen möchtet. Zudem ist ein Besuch des Strandes in der Bucht von Levanto zu empfehlen. Der besonders familienfreundliche Abschnitt ist ein wahres Paradies und bietet beste Voraussetzungen für verschiedene Wassersportaktivitäten.

In Vernazza habt ihr zum einen am Hafen die Möglichkeit euch in die Wellen zu stürzen oder auf der Ostseite der Halbinsel an einem Strandabschnitt Entspannung zu suchen. Ganz in der Nähe von Corniglia befindet sich der FKK-Strand Guvano. Wie bereits erwähnt, könnt ihr auch ganz spontan eine wunderschöne Badestelle entdecken. Also haltet während eures Aufenthalts die Augen auf!

Strandabschnitt in Monterosso, Cinque Terre

Strandabschnitt in Monterosso

Erkundung der Küste

Durch die Lage an der bizarren Felsküste lassen sich die Gegenden der Cinque Terre am besten auf den wunderschönen Wanderwegen erkunden. Schmale Pfade führen euch durch Weinberge und Olivenhaine. Der Duft von Rosmarin, Basilikum und anderen Gerüchen wird eure Sinne verzaubern. Einer der Cinque Terre Tipps ist zweifelsohne gutes Schuhwerk.

Denn steilen Wege der schroffen Region sind nur mit passender Ausstattung problemlos zu bewerkstelligen. Wanderungen mit Meeresblick, was wollt ihr mehr? Die fünf Dörfer sind über gut ausgeschilderte Wanderwege miteinander erschlossen. Einer der beliebtesten Wege ist der Sentiero Azzuro, welcher euch von Riomaggiore nach Monterosso führt.

Auf einer Strecke von ungefähr 15 Kilometern wandert ihr auf den Spuren einer jahrhundertealten Dorfverbindung. Mein Tipp: Wenn ihr die Hauptwanderwege der Region erkunden wollt, dann solltet ihr euch die Cinque Terre Card zulegen. Denn damit zahlt ihr nicht nur den Eintritt für die jeweiligen Wege, sondern könnt auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Gibt es Weinliebhaber unter euch? Dann solltet ihr unbedingt auf einer eurer Wanderungen oder Radtouren einem der Weingüter der Cinque Terre einen Besuch abstatten und die köstlichen Tropfen probieren. Oder aber ihr mietet euch ein Boot, nehmt an einer Segeltour teil oder erkundet die einzigartige Wasserlandschaft auf einem Kanu. Vor Ort habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, euch sportlich zu betätigen und die Region aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Cinque Terre Wanderweg

Cinque Terre Wanderweg

Ausflugsziele Cinque Terre

Wenn ihr schonmal an der italienischen Riviera Urlaub macht, dann solltet ihr die Möglichkeit nutzen und weitere Ausflugsziele ansteuern. Ob ein Besuch der großen Städte Genua oder La Spezia oder ein Abstecher in die Gemeinde Portovenere, vor Ort findet ihr zahlreiche Gelegenheiten das malerische Italien für euch zu entdecken. Ein besonderes Juwel erwartet euch in dem Fischerdorf Portofino.

Sofern ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr in dem traumhaften Ferienort unbedingt einen Zwischenstopp einlegen. Farbenfroh geht es auch in dem Ort Camogli weiter oder ihr besucht das in einer Bucht gelegene Benediktinerkloster San Fruttoso. Etwas ruhiger als in den Ortschaften der Cinque Terre geht es in Bonassola und Moneglia zu. Wenn ihr etwas Luft vom idyllischen Inselalltag schnuppern wollt, könnt ihr auf einen Ausflug auf die Insel Palmaria planen. Ich bin begeistert von der Vielfalt dieser Küstenregion, wie sieht es bei euch aus?

Fischerdorf Portofino, Italien

Fischerdorf Portofino

Das war’s mit den Cinque Terre Tipps. Wollt ihr unbedingt euren nächsten Sommerurlaub oder Kurztrip in dieser faszinierenden Gegend verbringen. Dann solltet ihr euch in meiner Reisesuchmaschine schnell nach passenden Angeboten umsehen. Los geht’s!

 

 

Zu den Ligurien Deals

 

Weitere Italien Infos für dich:


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.